Bury me, my Love

Cover
ab 12 Jahren
ohne Kennzeichnung

In Kooperation mit dem TV-Sender ARTE veröffentlichen die beiden kleinen Entwickler Pixel Hunt und Figs ein ernstes Adventure über eine syrische Flüchtige namens Nour. Dabei steht sie im Kontakt mit Majd, ihrem Ehemann, der sie über Kurznachrichten zu unterstützen versucht.

In Bury me, my Love schickt man als Ehemann Textnachrichten an seine Frau, damit sie überlebt. Dabei basiert die Geschichte zum Teil auf den Erlebnissen der Syrerin Dana, die jetzt in Deutschland lebt und die Spielentwicklung mit unterstützt.

NEWS

Das war die Woche    >

05.11.2017 - Das war die Woche - (6)

Bury me, my Love erzählt syrische Flüchtlingsgeschichte    >

12.05.2017 - sonstiges - (0)

Benutzertests

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Bitte registriere dich oder logge dich ein, um eine zu veröffentlichen.