Wie wir alle dem Adventure-Genre den Schwung nehmen

  • 24.09.2018   |  
  • 11:04   |  
  • Von Hans Pieper    
Wie wir alle dem Adventure-Genre den Schwung nehmen

Die Entwicklung des Adventure-Genres war schon immer ein Auf und Ab. Mit Telltale und Daedalic sind aktuell wieder zwei einst große Firmen mehr als angeschlagen. Zeit sich einmal grundlegende Gedanken zur aktuellen Situation zu machen. Unser Querschläger Zu leise, zu geizig, zu überfordert: Wie wir alle dem Adventure-Genre den Schwung nehmen spricht Probleme an und zeigt, dass wir alle etwas tun können.

Ace Attorney Trilogie bekommt Portierung für PC und Konsolen

Wie einem Bericht der GameStar zu entnehmen ist, hat Capcom auf der Tokyo Game Show 2018 verkündet, dass die Ace Attorney Trilogie Anfang 2019 für PC, Playstation 4, Nintendo Switch und Xbox One erscheinen wird. Damit schafft die Visual Novel-Reihe den Sprung auf den großen Bildschirm. Bisher sind die einzelnen Spiele für den Nintendo DS verfügbar. Bei der Trilogie handelt es sich um die ersten drei Teile, in welchen der Spieler in die Rolle des Strafverteidigers Phoenix Wright schlüpft. Die Handlung spielt dabei hauptsächlich im Gerichtssaal. Dennoch müssen auch andere Orte besucht werden, um zum Beispiel Zeugen zu befragen und Beweise zu sammeln. Eine englische und japanische Version sind bereits angekündigt. Ob das Spiel auch mit deutschen Texten erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Offizielle Statements von Telltale und Netflix: Alles bis auf Minecraft eingestellt?

Offizielle Statements von Telltale und Netflix: Alles bis auf Minecraft eingestellt?

Nach der Lauffeuer-Nachricht, dass Telltale nahezu seine komplette Belegschaft gefeuert hatte, gibt es nun erste Statements des Unternehmens. Geschäftsführer Pate Hawley teilte dem Magazin Variety mit:

"Es war ein unglaublich schwieriges Jahr für Telltale. Wir wollten die Firma auf neuen Kurs bringen, aber leider ging uns hierfür die Zeit aus. Wir haben mit die besten Inhalte dieses Jahr veröffentlicht und viel positives Feedback erhalten, aber das hat sich nicht in den Verkaufszahlen ausgedrückt. Mit schwerem Herzen beobachten wir nun, wie unsere Freunde uns auf ihren weiteren Storytelling-Weg in die Games-Branche verlassen werden."

Erst diesen Sommer hatten Netflix und Telltale eine Kooperation vereinbart. Ein Sprecher von Netflix teilte diesbezüglich mit:

"Die Meldungen über Telltale Games machen uns sehr traurig. Sie haben viele großartige Spiele entwickelt und in der Branche unauslöschbare Spuren hinterlassen. Minecraft: Story Mode wird wie geplant fortgesetzt. Für Stranger Things evaluieren wir gerade, wie wir dieses Universum in eine interaktive Form gießen können."

Damit ist wahrscheinlicher, dass das noch übrige Kernteam von 25 Personen nicht, wie ursprünglich berichtet, The Walking Dead zu Ende stellt, sondern sich um vertragliche Verpflichtungen mit Netflix kümmert, die Minecraft und zu einem späteren Zeitpunkt ein Spiel zu Stranger Things vorsahen. Comicbook.com berichtet, dass ein Stranger Things-Spiel dabei wohl aber nicht mehr über Telltale erscheinen würde. Erst letztes Jahr verließen einige Manager, darunter auch Ex-CEO Kevin Bruner, den Spiele-Entwickler. Man habe unterschiedliche Meinungen zum Deal mit Netflix und insbesondere zur Marke Stranger Things gehabt, heißt es dazu aus Insiderkreisen. Der Deal habe dann nicht ausgereicht, um die Firma liquide zu halten, berichtet Variety weiter.

Keine offizielle Aussage ist bislang von Mit-Investor Lionsgate zu hören. Wie es mit dem Produktkatalog nun exakt weitergehen soll, möchte Telltale in den kommenden Wochen verkünden.

Kündigungswelle bei Telltale, Gerücht über Schließung, neue Spiele angeblich eingestellt

Gemäß eines Berichts von gamasutra steht der kalifornische Entwickler Telltale Games vor der Schließung. Zumindest berichten dies ehemalige Telltale-Mitarbeiter auf diversen Social-Media-Kanälen. Der Server von gamasutra ist derzeit teilweise überlastet.

Welche Auswirkungen das auf die derzeit laufende Serie The Walking Dead - The Final Season hat, deren zweite Episode gerade erst für den 25. September angekündigt wurde, ist nicht bekannt.

Gamasutra versucht derzeit, eine Stellungnahme von Telltale Games zu bekommen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Update: Das Magazin TheVerge hat mit einigen Mitarbeitern gesprochen. Demnach wurden alle Mitarbeiter bis auf ein Kernteam von 25 gefeuert. Erst im November mussten bereits 90 Mitarbeiter gehen. Noch vor rund einem Jahr arbeiteten Berichten zufolge rund 350 Leute bei dem Entwickler. Wie bei Telltale nun in Zukunft Spiele entwickelt werden, ist noch nicht bekannt. Geschlossen ist der Entwickler bislang nicht.

Update 2: Eine anonyme Quelle von US Gamer teilte jetzt mit, dass das Kernteam nur noch die finale Season von The Walking Dead abschließen werde. The Wolf Among Us Season 2 und Stranger Things seien der Quelle zufolge gecancelled. Ob Telltale nach der aktuell laufenden Staffel also jemals wieder Spiele herstellt, steht der Quelle zufolge tatsächlich in den Sternen. Wir halten euch up-to-date.

Darkling Room bringt Silent Night im Dezember

  • 20.09.2018   |  
  • 15:30   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Silent Night
Darkling Room bringt Silent Night im Dezember

Publisher Iceberg Interactive hat heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, im Dezember dieses Jahres ein neues Spiel aus der Crown-Reihe von Jonathan Boakes (Darkling Room) zu veröffentlichen. Silent Night spielt, wie der Name vermuten lässt, in der Weihnachtszeit und lässt den Spieler ein weiteres Mal in die Rolle des Geisterjägers Nigel Danvers schlüpfen, um einer unheimlichen Erscheinung auf den Grund zu gehen.

Da Fans der Serie bereits seit Jahren auf The Last Crown - Blackenrock warten, welches bereits auf der gamescom 2017 als fast fertig bezeichnet wurde, kommt dieser erneute 'Zwischenstopp' überraschend. Noch überraschender ist jedoch die Ankündigung, dass mit Silent Night zum ersten Mal ein Crown-Titel vollständig in 3D entwickelt wird. Unter den veröffentlichten Screenshots finden sich auch zwei, welche die Steuerungseinstellungen zeigen und darauf hindeuten, dass das Spiel ausschließlich mit Tastatur-Maus-Kombination oder mit dem Gamecontroller steuerbar sein wird. Allerdings sind bisher keine Konsolenportierungen angekündigt. Erscheinen soll das Spiel wohl zunächst auf Steam, wo bereits eine Produktseite vorhanden ist. Diese weist bisher ausschließlich eine Windows-Version aus.

Update: in unserem YouTube-Kanal findet ihr nun ein Video, in dem Autor Jonathan Boakes die Spielmodi erklärt. Hierbei bemerkt er auch, dass es zusätzlich eine klassische Point-and-Click-Steuerung geben wird.

Silver Chains für Frühjahr 2019 geplant

  • 20.09.2018   |  
  • 12:42   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Silver Chains
Silver Chains für Frühjahr 2019 geplant

Publisher Headup Games hat das 3D-Horror-Adventure Silver Chains für das Frühjahr 2019 angekündigt. Entwickelt wird das Spiel vom russischen Indie-Studio Cracked Head Games, erscheinen soll er für PC, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch.

Dabei handelt sich um einen Survival-Horror-Titel, der stark auf Exploration eines unheimlichen Hauses im viktorianischen Stil ausgelegt ist. Kämpfe soll es nicht geben, allerdings gilt es, den Gefahren im Spiel zu entkommen. Dazu müssen auch Rätsel gelöst werden. Wie viel Adventure letztendlich in dem Titel steckt, wird sich noch zeigen müssen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Einen aktuellen Teaser-Trailer findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Lamplight City ist ab sofort erhältlich

  • 13.09.2018   |  
  • 19:34   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Lamplight City
Lamplight City ist ab sofort erhältlich

Seit heute ist das Pixel-Detektiv-Adventure Lamplight City von Francisco Gonzalez (Ben Jordan, Shardlight, A Golden Wake) über Publisher Application Systems Heidelberg verfügbar. Kaufen könnt ihr es für 14,99 Euro bei Steam oder GoG. Wer die Entwickler direkt unterstützen möchte, bekommt einen Rabatt. Im Online Store von Application Systems Heidelberg gibt es das Spiel für derzeit 12,75 Euro. Im Kauf enthalten ist ein Key, den ihr dann gegen einen Aktivierungsschlüssel eintauschen könnt.

Wer sich nicht sicher ist, ob das Spiel etwas für den eigenen Geschmack ist, kann sich bereits unseren Vorschau-Artikel durchlesen, den wir im Rahmen der gamescom vom letzten Monat verfasst haben. Dort haben wir schon ein gutes Stück in das Spiel gespielt.

Das waren die Wochen

Bei itch.io sind in letzter Zeit einige neue Adventures erschienen. Unter anderem das kostenlose Point-and-Click-Spiel Awesome Robot: Quest for the Awesome King. Das 3D-Horror-Abenteuer Arkhangel: The House of the Seven Stars kostet dagegen 14,99 Dollar. Hier steht auch eine Steam-Version zur Verfügung (12,49 Euro). Zu beachten ist allerdings, dass das Spiel für Windows 10 entwickelt wurde. Die Benutzung einer älteren Windows-Version geschieht somit auf eigene Gefahr. Der Cyberpunk-Titel Neon.Code verspricht die Mischung einer offenen Welt mit klassischen Adventure-Elementen. Der Preis kann selbst bestimmt werden.

Neu bei Steam ist außerdem Silence in Space - Season One, ein Point-and-Click-Spiel mit Science-Fiction und Horrorelementen. Momentan liegt der Preis bei reduzierten 1,27 Euro.

Zum Puzzle-Abenteuer The Talos Principle ist eine Deluxe-Version für die Xbox One erschienen. Damit steht das Spiel nun erstmals der Konsole zur Verfügung und unterstützt außerdem die 4K-Auflösung. Der Preis beläuft sich auf 49,99 Euro (aktuell noch reduzierte 39,99 Euro).

Das Comedy-Abenteuer Tango hat einen neuen Trailer erhalten.

Der Soundtrack von Dear Esther ist nun auf Vinyl erhältlich. Der Preis liegt je nach Farbe bei 26-30 Euro. Zu Snail Trek wurde dagegen ein Fanartikel-Shop eröffnet.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Bekanntmachung: Unavowed im Test

  • 09.09.2018   |  
  • 19:16   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Unavowed
Bekanntmachung:  Unavowed im Test

Entwicklerstudio und Publisher Wadjet Eye Games steht für packende SciFi- und Fantasythriller im Pixellook. Mit Unavowed legt Dave Gilbert nun ein neues Point-and-Click-Adventure vor, das mit zahlreichen Entscheidungen und einer spannend Geschichte punkten will. Ob das klappt, zeigt unser Test.

The End of the Sun mit erstem Material

The End of the Sun mit erstem Material

Zu The End of the Sun, einem First-Person-Adventure eines unabhängigen polnischen Entwicklerteams, sind erste Screenshots sowie ein Teaser-Trailer erschienen.

Der Titel befasst sich mit slawischen Mythen und spielt zu unterschiedlichen Zeiten. Der Hauptfokus soll auf dem Erzählen der Geschichte liegen, das Spiel soll jedoch auch außergewöhnliche Rätsel enthalten. Deutsche Untertitel sind geplant, erscheinen soll der Titel Ende 2019.

Aktuelle Screenshots zu The Season of the Warlock

Aktuelle Screenshots zu The Season of the Warlock

Das Adventure The Season of the Warlock des spanischen Entwicklerteams enComplot ist ein regelmäßig wiederkehrender Termin auf der gamescom. Auch dieses Jahr haben wir uns den Titel wieder angesehen und waren erneut überrascht, wie er sich entwickelt. Die Berichterstattung findet ihr in unserem gamescom-Feature im Podcast und den Zusammenfassungen vom Messe-Donnerstag.

Da unsere Datenbank ein wenig veraltet war, haben wir nun aktuelle Screenshots hinzugefügt, weitere sind unterwegs.

The Season of the Warlock war ursprünglich auf Kickstarter unter dem Titel Waldemar the Warlock gescheitert. Das hat die Entwickler jedoch nicht daran gehindert, in den folgenden Jahren weiter daran zu arbeiten. Erscheinen soll das Spiel im nächsten Jahr.

The Sundew auf Kickstarter

  • 07.09.2018   |  
  • 17:41   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • The Sundew
The Sundew auf Kickstarter

Das klassische Cyberpunk-Adventure The Sundew ist seit wenigen Tagen auf Kickstarter und versucht, einen Betrag von 14.000 Euro einzunehmen. Die französische Entwicklerin Clemenc orientiert sich dabei an den Spielen wie The Last Door oder den Titeln von Wadjet Eye Games sowie den Büchern von Philip K. Dick und William Gibson.

Bisher sind etwas mehr als 2000 Euro zusammengekommen. Eines der Stretchgoals enthält deutsche Untertitel. Die Kampagne läuft noch 26 Tage.

Elea: SciFi-Adventure mit erster Episode

  • 06.09.2018   |  
  • 20:11   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Elea
Elea: SciFi-Adventure mit erster Episode

Die erste Episode des bisher nur im Early Access bei Steam verfügbaren First-Person-Adventure Elea des bulgarischen Entwicklers Kyodai ist ab sofort bei Steam für Windows und im Microsoft-Store für Xbox One erhältlich. Das Spiel enthält englische Sprachausgabe und deutsche Untertitel und kostet für Windows 9,99 Euro oder als Deluxe-Edition mit Soundtrack derzeit 12,58. Die Xbox-Version schlägt mit 12,99 Euro zu Buche.

Der auf epische Erzählung angelegte Titel spielt im Jahr 2073 und befasst sich sowohl mit den Erinnerungen der Protagonistin River-Elea als auch mit der Kolonisierung anderer Planeten. Das Spiel startet in einem verfallenen Haus und die Geschichte zieht sich über 13 Jahre, bis sich Elea an Bord eines interstellaren Raumschiffs auf der Suche nach bewohnbaren Planeten begibt.

Another Sight ist erschienen

  • 06.09.2018   |  
  • 19:02   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Another Sight
Another Sight ist erschienen

Das surreale Adventure Another Sight des italienischen Entwicklers Lunar Great Wall Studios ist heute bei Steam erschienen. Ein aktueller Launch-Trailer stimmt auf das Spiel ein. Wir konnten uns das  Spiel bereits auf der gamescom ansehen, unsere Zusammenfassung findet ihr in der Berichterstattung vom Messe-Dienstag.

Another Sight erscheint mit englischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln und kostet 19,99 Euro. Eine Veröffentlichung auf Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch ist in Kürze geplant.

Begleitetes Entwickeln: Backwoods kündigt Resort an

  • 02.09.2018   |  
  • 08:48   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Resort
Begleitetes Entwickeln: Backwoods kündigt Resort an

Mit Resort haben Backwood Studios ihr neues Projekt nach Unforseen Incidents offiziell angekündigt. Viel ist über den Titel noch nicht bekannt. Es soll sich um eine mit Mystery-Elementen versehene Kurzgeschichte handeln, die sich mit Emotionen, der Selbstbetrachtung von innen und der Problembewältigung beschäftigt. Der Fokus soll auf der Geschichte liegen. Die Vermutung liegt daher nahe, dass der Titel dem Explorationsgenre zugeordnet werden wird.

Im Gegensatz zum vorherhigen Spiel möchte das Studio die Community von Anfang an direkt einbinden und die Entwicklung transparent aufzeigen sowie Feedback direkt verarbeiten. Für Nutzer ist eine Begleitung auf der Webseite Medium, Twitter und auf einem Discord-Server möglich.

Resort konnte bereits Förderungen von der Film- & Medienstiftung NRW sowie von der SpielFabrique akquirieren. Da sich der Titel noch in seiner sehr frühen Entwicklungsphase befindet, gibt es noch keine Details zum Inhalt oder Fertigstellungsdatum.

Vorschau und Trailer zu 3 Minutes to Midnight

Vorschau und Trailer zu 3 Minutes to Midnight

Auf der gamescom haben wir bei Entwickler Scarecrow Studio das klassische 2D-Point-and-Click-Adventure 3 Minutes to Midnight anspielen können. Unsere Eindrücke haben wir nun in einem Vorschaubericht für euch zusammengefasst. Neue bewegte Bilder gibt es seit heute außerdem in einem frischen Trailer, der zwar nicht viel von der Story verrät, aber einen guten Eindruck davon vermittelt, wie sehr die Macher wert auf verrückte Charaktere und schräge Einfälle legen.

Russische Mythen - The Mooseman im Test

  • 28.08.2018   |  
  • 21:56   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • The Mooseman
Russische Mythen - The Mooseman im Test

Das Indie-Spiel des russischen Entwicklerteams Morteshka aus Perm erschien bereits im Februar 2017 für PC. Im April diesen Jahres erfolgte der Release auf iOS und Android und im Juli schaffte The Mooseman (deutsch: Der Elchmensch) den Sprung auf Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Grund genug, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und uns den ungewöhnlichen Titel, welcher von Mythen der finnisch-ugrischen Kultur erzählt, auf der Playstation 4 anzusehen.


Hinter den Kulissen von Harold Halibut

Hinter den Kulissen von Harold Halibut

Bei einem Studiobesuch haben wir einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Entwicklung von Harold Halibut geworfen. Für das Adventure werden sämtliche Elemente inklusive der Figuren handgemacht und aufwendig ditigalisiert.

Tales of the Neon Sea erfolgreich bei Kickstarter finanziert

Tales of the Neon Sea erfolgreich bei Kickstarter finanziert

Das Cyberpunk-Adventure Tales of the Neon Sea von Zodiac Interactive hat sein Kernziel von 8.500 Euro erreicht. Noch bleiben knapp vier Tage, um das Projekt zu unterstützen.

Publisher Zodiac Interactive hat sich zum Ziel gesetzt, Titel aus dem chinesischen Raum in die westliche Welt zu bringen und entsprechend zu übersetzen. Das Spiel konnten wir uns bereits auf der Gamescom ansehen und waren positiv überrascht.

Code 7 - Episode 2: Unser All-umfassendes Interview

  • 25.08.2018   |  
  • 18:27   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Code 7
Code 7 - Episode 2: Unser All-umfassendes Interview

Das Hacking-Text-Adventure Code 7 erhält demnächst eine weitere Episode. Darin wird es einige Neuerungen geben. Entwickler Zein Okko hat sich während der gamescom etwas Zeit genommen und uns an eine besondere Location eingeladen. Im Interview erfahrt ihr alles Wichtige über die Inhalte des neuen Kapitels und weitere Details zum Spiel.

Viele Ideen, wenig Geld: Interview zu No Money, Dude

  • 25.08.2018   |  
  • 13:43   |  
  • Von Hans Pieper    
Viele Ideen, wenig Geld: Interview zu No Money, Dude

Das Textadventure No Money, Dude! behandelt ein unter Entwicklern wohlbekanntes Problem: Viele Ideen, aber wenig Geld. Im Interview erfahrt ihr mehr zu den Hintergründen des Titels.

Adventure-Treff-Party 2018: Wir treffen uns

  • 24.08.2018   |  
  • 14:09   |  
  • Von Hans Pieper    
Adventure-Treff-Party 2018: Wir treffen uns

Ab sofort läuft in der Poller Strandbar unsere diesjährige Adventure-Treff-Party. Erstmals kommt ihr dabei auf einer großen Anspielstation viele Adventures antesten und euch mit den Entwicklern unterhalten. Der Partybereich ist wie immer überdacht, das Wetter ist also keine Ausrede. Wir sehen uns!

 

Team der AdventureX wird Ehrenmitglied im Verein

  • 24.08.2018   |  
  • 10:58   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Team der AdventureX wird Ehrenmitglied im Verein

Wie jedes Jahr küren wir auch 2018 wieder das Ehrenmitglied des Jahres: In einer großen Umfrage suchen wir Personen, die sich dem Genre besonders verdient gemacht haben und nehmen sie als Ehrenmitglied in den Adventure-Treff e.V. auf. Dieses Jahr haben sich unsere Leser nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen für Alasdair, Tom, Rebbeca und Mark entschieden, die Gründer der AdventureX.

Die wohl wichtigste exklusive Convention für Adventures und narrative Spiele hat sich über die letzten Jahre zu einer Institution entwickelt, die stetig weiter wächst. Jährlich kommen in London Adventure-Liebhaber zusammen, um Spiele zu spielen, interessante Vorträge zu verfolgen oder Special Guests zu treffen. Längst hat sich die AdventureX zu einer festen Größe in der Welt der Adventures entwickelt. Damit geht die Ehrenmitgliedschaft diesmal verdient an die vier Gründer stellvertretend für das ganze Team.

Die Übergabe der Urkunde erfolgt dieses Jahr nicht auf unserer Party, die in Kürze stattfindet sondern direkt in London auf der AdventureX im November. Wir sagen bereits jetzt: Herzlichen Glückwunsch!

Unser Podcast vom gamescom-Donnerstag

  • 24.08.2018   |  
  • 01:16   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Unser Podcast vom gamescom-Donnerstag

Wir nähern uns dem Finale und stellen uns die Frage: Welche Highlights gab es auf der Messe? Kann die Autobranche die Adventurebranche retten? Wie viel Hirn verträgt ein Nikola-Tesla-Spiel? Wird unser Podcast jemals magisch? Können sich Jan, Basti, Michael, Axel und Hans der Jokus-Kirche widersetzen? Long story short: Unser vierter Podcast von der gamescom 2018 ist da. Viel Spaß!

gamescom 2018: Das war der Donnerstag in Text und Video

  • 24.08.2018   |  
  • 00:08   |  
  • Von Hans Pieper    
gamescom 2018: Das war der Donnerstag in Text und Video

Auch am letzten Tag unseres gamescom-Besuches gab es noch einiges zu sehen. Darunter waren alte Bekannte wie Seasons of the Warlock und Jerry McPartlin, aber auch Neuentdeckungen wie Irony Curtain. Einen schnellen Überblick findet ihr in unserer Videozusammenfassung, ausführlicher wird es in der Textversion.