Geheimakte Sam Peters getestet

Geheimakte Sam Peters getestet

Geheimakte Sam Peters getestet
Nachdem die Geheimakte-Reihe von Animation Arts zuletzt mit deutlichen Schwächen zu kämpfen hatte, ist jetzt das Spin-off Geheimakte Sam Peters erschienen, in dem der Spieler die gleichnamige Reporterin auf ein Abenteuer nach Afrika begleitet. Was wir vom Spiel halten, erfahrt ihr in unserem Test.

Benutzer-Kommentare

Die Außenszenen sehen immer noch so künstlich aus, wie im ersten Teil. Scheinbar haben die nur ein Palmenmodell, das dann von Standort zu Standort einfach nur ein paar Grad nach links oder rechts gedreht wird.
Lebostein
  • 28.10.13    
  • 16:02   

Die Außenszenen sehen immer noch so künstlich aus, wie im ersten Teil. Scheinbar haben die nur ein Palmenmodell, das dann von Standort zu Standort einfach nur ein paar Grad nach links oder rechts gedreht wird.

 
Irgendwie ist das hier aber auch aus der Release-Liste gerutscht, wissen wir da jetzt vielleicht auch wieder mal nichts...

:(
advfreak
  • 26.10.13    
  • 02:04   

Irgendwie ist das hier aber auch aus der Release-Liste gerutscht, wissen wir da jetzt vielleicht auch wieder mal nichts...

:(

 
Da hätte auch das Forum gereicht. )
Abel
  • 25.10.13    
  • 21:14   

Da hätte auch das Forum gereicht. )

 
Broken Sword 5? Echt jetzt? ich sollte wohl doch öfter in die Newsmeldungen schauen. O__O°
Adven
  • 25.10.13    
  • 20:58   

Broken Sword 5? Echt jetzt? ich sollte wohl doch öfter in die Newsmeldungen schauen. O__O°

 
Ich warte noch auf den Filthy Harry burger von The Bird oder den Hans im Glück mit Extra Fleischebene der Adventures.
realchris
  • 25.10.13    
  • 19:04   

Ich warte noch auf den Filthy Harry burger von The Bird oder den Hans im Glück mit Extra Fleischebene der Adventures.

 
Damit bleibt dann nur mehr zu hoffen, dass wir Ende des Jahres einen leckeren Broken Sword 5 Weihnachtsfesttagsbraten auf dem Tisch liegen haben! )
advfreak
  • 25.10.13    
  • 18:34   

Damit bleibt dann nur mehr zu hoffen, dass wir Ende des Jahres einen leckeren Broken Sword 5 Weihnachtsfesttagsbraten auf dem Tisch liegen haben! )

 
Der richtig gute Steakhouseburger kriegt dann ja auch verdient seine 90er Wertung.

Das mittelprächtige 5-Gänge-Menü aber eben nicht.
Bastlwastl
  • 25.10.13    
  • 17:13   

Der richtig gute Steakhouseburger kriegt dann ja auch verdient seine 90er Wertung.

Das mittelprächtige 5-Gänge-Menü aber eben nicht.

 
Also ich erkenne hier wirklich nicht die geringste Weiterentwicklung bzw. Steigerung seit GA aus 2006!

Eher das Gegenteil ist bzw. war noch der Fall, aber die Geschmäcker sind halt verschieden wie du schon richtig bemerkt hast und wer seit Jahren nur McDonalds Hamburger isst, die alle gleich schmecken, dem wird das sicher auch so gefallen.

Nur wehe dem der einmal in einen richtig fetten Steakhouseburger gebissen hat...

)
advfreak
  • 25.10.13    
  • 16:48   

Also ich erkenne hier wirklich nicht die geringste Weiterentwicklung bzw. Steigerung seit GA aus 2006!

Eher das Gegenteil ist bzw. war noch der Fall, aber die Geschmäcker sind halt verschieden wie du schon richtig bemerkt hast und wer seit Jahren nur McDonalds Hamburger isst, die alle gleich schmecken, dem wird das sicher auch so gefallen.

Nur wehe dem der einmal in einen richtig fetten Steakhouseburger gebissen hat...

)

 
Ich bin sicher kein Geheimaktefan, aber wenn sich ein Team wieder auf seine Stärken besinnt, dann darf das ruhig auch honoriert werden.
Geheimakte steht für eine bestimmte Art von Adventure und die wird hier ja anscheinend geliefert, wenn auch in einem überschaubaren Format.
Dadurch dass sich die Macher hier treu bleiben, kann auch ein vermeintlicher Mangel zur Marke werden.

Umgekehrt reichen hohe Ambitionen allein eben nicht aus, wenn die Umsetzung dann nicht stimmt, woran es beim Raben ja zu hapern scheint.

Getestet wird was auf den Teller kommt, nicht die Speisekarte.

Hamburger bestellt, Hamburger bekommen.
Kunde zufrieden.

Bastlwastl
  • 25.10.13    
  • 16:36   

Ich bin sicher kein Geheimaktefan, aber wenn sich ein Team wieder auf seine Stärken besinnt, dann darf das ruhig auch honoriert werden.
Geheimakte steht für eine bestimmte Art von Adventure und die wird hier ja anscheinend geliefert, wenn auch in einem überschaubaren Format.
Dadurch dass sich die Macher hier treu bleiben, kann auch ein vermeintlicher Mangel zur Marke werden.

Umgekehrt reichen hohe Ambitionen allein eben nicht aus, wenn die Umsetzung dann nicht stimmt, woran es beim Raben ja zu hapern scheint.

Getestet wird was auf den Teller kommt, nicht die Speisekarte.

Hamburger bestellt, Hamburger bekommen.
Kunde zufrieden.

 
Die Zeiten, in denen ich über drei Prozentpunkte diskutieren musste, sind zum Glück vorbei. Jeder der den Test oder zumindest das Fazit/die Kommentare liest, sollte für sich entscheiden können, ob das Spiel etwas für ihn ist oder nicht. Und genau dafür ist der Test als ganzes da.
hans
  • 25.10.13    
  • 16:13   

Die Zeiten, in denen ich über drei Prozentpunkte diskutieren musste, sind zum Glück vorbei. Jeder der den Test oder zumindest das Fazit/die Kommentare liest, sollte für sich entscheiden können, ob das Spiel etwas für ihn ist oder nicht. Und genau dafür ist der Test als ganzes da.

 
Die Frage war ja, WARUM die Redakteure Geheimakte besser fanden als The Raven. Da hat aber kein einziger beteiligter Redakteur behauptet.
neon
  • 25.10.13    
  • 16:12   

Die Frage war ja, WARUM die Redakteure Geheimakte besser fanden als The Raven. Da hat aber kein einziger beteiligter Redakteur behauptet.

 
Ach komm, an dem Test waren doch 4 Leute beteiligt und der Hans wird wohl auch eine eigene Meinung zu anderen Adventures haben.
advfreak
  • 25.10.13    
  • 16:07   

Ach komm, an dem Test waren doch 4 Leute beteiligt und der Hans wird wohl auch eine eigene Meinung zu anderen Adventures haben.

 
Die Geheimakte-Wertung ist von Hans, der war aber an den Raven-Tests gar nicht beteiligt. Von daher erübrigt sich die Frage.
neon
  • 25.10.13    
  • 15:18   

Die Geheimakte-Wertung ist von Hans, der war aber an den Raven-Tests gar nicht beteiligt. Von daher erübrigt sich die Frage.

 
Wir können ja mal die offiziellen Tester hier fragen warum Sam Peters den Redakteuren hier besser gefällt als The Raven! Dass würd mich nämlich echt mal interessieren! )
advfreak
  • 25.10.13    
  • 14:52   

Wir können ja mal die offiziellen Tester hier fragen warum Sam Peters den Redakteuren hier besser gefällt als The Raven! Dass würd mich nämlich echt mal interessieren! )

 
@advfreak: Youtube und Let'splays haben aber den Nachteil, dass da viel gespoilert wird, was gerade bei Adventures für mich absolut inakzeptabel ist. (Und umso ärgerlicher, je kürzer das Adventure ist.^^)

The Raven Episoden ... habe auch diese (noch) nicht gespielt, kann also nicht mitreden, was ich für besser halte, aber wenn sich das Wertungsunbehagen immer noch nur auf den Umfang (bzw. überhaupt den Aufwand ) bezieht, kann ich mich nur wiederholen: letztlich entscheidend ist, wie's gefallen hat. The Raven mag dem Tester mehr Inhalt bieten, nicht nur auf die Spieldauer bezogen, aber was hat er davon, wenn ihm dieser Inhalt weniger schmeckt?

Sonst müsste man ja echt anfangen 'ne Liste mit objektiven Standards zu verfassen, die ein Spiel zu erfüllen hat, um die und die Wertung bekommen zu dürfen.

Ih glaube, das klappt so einfach nicht bei Unterhaltunssoftware.
Adven
  • 25.10.13    
  • 14:35   

@advfreak: Youtube und Let'splays haben aber den Nachteil, dass da viel gespoilert wird, was gerade bei Adventures für mich absolut inakzeptabel ist. (Und umso ärgerlicher, je kürzer das Adventure ist.^^)

The Raven Episoden ... habe auch diese (noch) nicht gespielt, kann also nicht mitreden, was ich für besser halte, aber wenn sich das Wertungsunbehagen immer noch nur auf den Umfang (bzw. überhaupt den Aufwand ) bezieht, kann ich mich nur wiederholen: letztlich entscheidend ist, wie's gefallen hat. The Raven mag dem Tester mehr Inhalt bieten, nicht nur auf die Spieldauer bezogen, aber was hat er davon, wenn ihm dieser Inhalt weniger schmeckt?

Sonst müsste man ja echt anfangen 'ne Liste mit objektiven Standards zu verfassen, die ein Spiel zu erfüllen hat, um die und die Wertung bekommen zu dürfen.

Ih glaube, das klappt so einfach nicht bei Unterhaltunssoftware.

 
Ich habe auch in meinem Vorgarten einen Lavafluss, geht direkt an meinem Teich vorbei, seitdem mein Nachbar den Vulkan auf seinem Grundstück hat. :-)
realchris
  • 25.10.13    
  • 14:13   

Ich habe auch in meinem Vorgarten einen Lavafluss, geht direkt an meinem Teich vorbei, seitdem mein Nachbar den Vulkan auf seinem Grundstück hat. :-)

 
Ich will hier auch gar nicht wieder den altbekannten Wertungsstreit-Krieg vom Zaun brechen, aber wenn ich mir hier das schlechtere Abschneiden von allen The Raven Episoden zum Vergleich nehme dann stimmt für mich hier trotzdem was nicht.

BTW: Dank YouTube und LetsPlay gibt's ja auch genug Alternativen sich selber davon ein Bild zu machen, daher ist die Treff Wertung ja auch nicht mehr alleine relevant.
advfreak
  • 25.10.13    
  • 13:45   

Ich will hier auch gar nicht wieder den altbekannten Wertungsstreit-Krieg vom Zaun brechen, aber wenn ich mir hier das schlechtere Abschneiden von allen The Raven Episoden zum Vergleich nehme dann stimmt für mich hier trotzdem was nicht.

BTW: Dank YouTube und LetsPlay gibt's ja auch genug Alternativen sich selber davon ein Bild zu machen, daher ist die Treff Wertung ja auch nicht mehr alleine relevant.

 
Die Wertung soll doch wohl ausdrücken, wie gut dem Tester das Spiel gefallen hat, und nicht, wie lang das Spiel ist. Wenn es ihm trotz der kurzen Spieldauer gut genug gefallen hat, um die 81Prozent zu geben, kann man das so stehen lassen. Heißt ja nicht, dass es einem selber genauso gut gefallen muss.

Selber würde ich die Qualität nicht so direkt von der Spielzeit abhängig machen, mir stellt sich aber doch die Frage, ob ich persönlich so ein kurzes Adventure in der Art brauche. Die Antwort ist derzeit eher Nein, auch wenn ich deshalb nicht sagen würde, das Spiel müsse schlechter bewertet werden.
Adven
  • 25.10.13    
  • 12:59   

Die Wertung soll doch wohl ausdrücken, wie gut dem Tester das Spiel gefallen hat, und nicht, wie lang das Spiel ist. Wenn es ihm trotz der kurzen Spieldauer gut genug gefallen hat, um die 81Prozent zu geben, kann man das so stehen lassen. Heißt ja nicht, dass es einem selber genauso gut gefallen muss.

Selber würde ich die Qualität nicht so direkt von der Spielzeit abhängig machen, mir stellt sich aber doch die Frage, ob ich persönlich so ein kurzes Adventure in der Art brauche. Die Antwort ist derzeit eher Nein, auch wenn ich deshalb nicht sagen würde, das Spiel müsse schlechter bewertet werden.

 
@advfreak: Unsere Wertung IST unabhängig vom Preis. So kam sie zu Stande. Das Spiel ist kurz, das wird auch mehrfach erwähnt. In diesem Rahmen fanden wir es aber eben 80-würdig.
Das Vieh
  • 25.10.13    
  • 11:31   

@advfreak: Unsere Wertung IST unabhängig vom Preis. So kam sie zu Stande. Das Spiel ist kurz, das wird auch mehrfach erwähnt. In diesem Rahmen fanden wir es aber eben 80-würdig.

 
Ich würde das so in der Klasse anordnen:
https://itunes.apple.com/app/id698172948

Für den Preis würde ich es auch nehmen (wenn auch immer noch viel für ne App -) )
k0SH
  • 25.10.13    
  • 02:25   

Ich würde das so in der Klasse anordnen:
https://itunes.apple.com/app/id698172948

Für den Preis würde ich es auch nehmen (wenn auch immer noch viel für ne App -) )

 
Ich finde die Wertung ehrlich gesagt nicht in Ordnung, vor allem da hier im Treff schon mehrmals kommuniziert wurde das eine Wertung immer unabhängig vom Preis ist.

Von der kurzen Spieldauer mal abgesehen frage ich mich, was sollte das eigentlich werden? Eine Art Test ob es sich für den Entwickler lohnt so kurze Happen für 9,90 € zu entwickeln und ob das beim Spieler ankommt?

Also bei mir ganz sicher nicht. Wäre dies die erste Episode einer ganzen Staffel dann ist die Geheimakte Sam Peters a.) zu teuer und b.) krankt es wieder mal an der (wie schon so oft bemängelten) Umsetzung:

Wir schicken den steifen Charakter durch menschenleere, sterile Umgebungen - lassen alles absuchen und die gefundenen Sachen kombinieren, um dann mit ein paar Standbildchen und Minifilme in den nächsten Ort hineingebeamt zu werden.

Das ist echt sowas von Retro und zum Gähnen, gerade in Zeiten von TWD, Deponia oder The Raven - die wirklich mit der Zeit gehen und nicht irgendwo im Jahr 2000 stecken geblieben sind.

Für 3,90 € im Android-Shop würd ich Sam Peters ja noch ok finden, aber so ist das alles nicht Fisch oder Fleisch, sondern einfach nur enttäuschend.

Eine Wertung von 81Prozent ist wirklich nicht gerechtfertigt, die 70Prozent vom Corner auf alle Fälle realistischer.
advfreak
  • 25.10.13    
  • 02:19   

Ich finde die Wertung ehrlich gesagt nicht in Ordnung, vor allem da hier im Treff schon mehrmals kommuniziert wurde das eine Wertung immer unabhängig vom Preis ist.

Von der kurzen Spieldauer mal abgesehen frage ich mich, was sollte das eigentlich werden? Eine Art Test ob es sich für den Entwickler lohnt so kurze Happen für 9,90 € zu entwickeln und ob das beim Spieler ankommt?

Also bei mir ganz sicher nicht. Wäre dies die erste Episode einer ganzen Staffel dann ist die Geheimakte Sam Peters a.) zu teuer und b.) krankt es wieder mal an der (wie schon so oft bemängelten) Umsetzung:

Wir schicken den steifen Charakter durch menschenleere, sterile Umgebungen - lassen alles absuchen und die gefundenen Sachen kombinieren, um dann mit ein paar Standbildchen und Minifilme in den nächsten Ort hineingebeamt zu werden.

Das ist echt sowas von Retro und zum Gähnen, gerade in Zeiten von TWD, Deponia oder The Raven - die wirklich mit der Zeit gehen und nicht irgendwo im Jahr 2000 stecken geblieben sind.

Für 3,90 € im Android-Shop würd ich Sam Peters ja noch ok finden, aber so ist das alles nicht Fisch oder Fleisch, sondern einfach nur enttäuschend.

Eine Wertung von 81Prozent ist wirklich nicht gerechtfertigt, die 70Prozent vom Corner auf alle Fälle realistischer.

 
Lassen wir mal Kino Kino sein.
Es wirkt auf mich wie eine App, weniger wie ein vollständiges Adventure, wohlwissend das es einen Start und ein Ende hat.
Und für eine App zahle ich keine €10.
Aber da es für ein physisches Adventure wenig Geld ist, kann da wohl jeder problemlos zuschlagen.
Nur für ein digitales GH:SP würde ich das ganz bestimmt nicht ausgegeben, weil ich dann wieder im App-Vergleich hänge.
k0SH
  • 25.10.13    
  • 02:14   

Lassen wir mal Kino Kino sein.
Es wirkt auf mich wie eine App, weniger wie ein vollständiges Adventure, wohlwissend das es einen Start und ein Ende hat.
Und für eine App zahle ich keine €10.
Aber da es für ein physisches Adventure wenig Geld ist, kann da wohl jeder problemlos zuschlagen.
Nur für ein digitales GH:SP würde ich das ganz bestimmt nicht ausgegeben, weil ich dann wieder im App-Vergleich hänge.

 
Deine Kino-Rechnung kennen wir ja inzwischen. Für 2,50 Euro kommst du vielleicht ins Kino - andere dagegen nicht. Immerhin hat das Spiel nach dem durchspielen einen höheren Wiederverkaufswert als deine abgerissene Kinokarte.

Was die Spielzeit anbelangt so spricht der Corner und auch JoeX aus dem Forum von 3-4 Stunden. Das entspricht dann 9-12 Stunden für ein 30 Euro Spiel und liegt damit voll im aktuellen Rahmen.

Ansonsten bin ich positiv überrascht von dem Test.
Held von Kosmos
  • 25.10.13    
  • 02:00   

Deine Kino-Rechnung kennen wir ja inzwischen. Für 2,50 Euro kommst du vielleicht ins Kino - andere dagegen nicht. Immerhin hat das Spiel nach dem durchspielen einen höheren Wiederverkaufswert als deine abgerissene Kinokarte.

Was die Spielzeit anbelangt so spricht der Corner und auch JoeX aus dem Forum von 3-4 Stunden. Das entspricht dann 9-12 Stunden für ein 30 Euro Spiel und liegt damit voll im aktuellen Rahmen.

Ansonsten bin ich positiv überrascht von dem Test.

 
Da sind dann auch 10€ für mich zu viel.
Geht mir leider nicht anders.
Für die Unterhaltungszeit komme ich billiger ins Kino.
Ob der Vergleich hinkt, muss jeder für sich beantworten.
Ich hätte mich sehr gefreut, wenn Sie mit LH2 dsa gute LH, besonders im Look und im Gameplay fortsetzen würden.
Schliesslich stellt sich ja positiv heraus, das sie immer noch hübsche Adventures machen können.
Aber jetzt kommt eine neue Engine, sicher eine Tablet-freudigere Steuerung und 3D..... ach mann.
k0SH
  • 25.10.13    
  • 01:30   

Da sind dann auch 10€ für mich zu viel.
Geht mir leider nicht anders.
Für die Unterhaltungszeit komme ich billiger ins Kino.
Ob der Vergleich hinkt, muss jeder für sich beantworten.
Ich hätte mich sehr gefreut, wenn Sie mit LH2 dsa gute LH, besonders im Look und im Gameplay fortsetzen würden.
Schliesslich stellt sich ja positiv heraus, das sie immer noch hübsche Adventures machen können.
Aber jetzt kommt eine neue Engine, sicher eine Tablet-freudigere Steuerung und 3D..... ach mann.

 
Viel mehr als zwei Stunden ist man mit Sam Peters nicht beschäftigt

Da sind dann auch 10€ für mich zu viel.

Aber immerhin haben sie sich inhaltlich im Vergleich zum letzten Teil anscheinend wieder gesteigert.

Dann wirds ja vielleicht auch mit LH2 wieder was, auch wenn mich die 3D Umsetzung stört.
Harvey King
  • 25.10.13    
  • 01:12   

Viel mehr als zwei Stunden ist man mit Sam Peters nicht beschäftigt

Da sind dann auch 10€ für mich zu viel.

Aber immerhin haben sie sich inhaltlich im Vergleich zum letzten Teil anscheinend wieder gesteigert.

Dann wirds ja vielleicht auch mit LH2 wieder was, auch wenn mich die 3D Umsetzung stört.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.