Ingame-Trailer zu Sam Peters

Ingame-Trailer zu Sam Peters

Ingame-Trailer zu Sam Peters
Animation Arts haben einen Trailer zu Geheimakte Sam Peters Youtube veröffentlicht, der einige Szenen aus dem Spiel zeigt. Das Spinoff zur Geheimakte-Serie stellt die Reporterin Sam Peters in den Mittelpunkt, die einer Geschichte auf der Spur ist. In einem afrikanischen See, der vor Millionen von Jahren bei einem Meteoriteneinschlag entstand, wurden Wassertiere mit verändertem Gencode entdeckt. Ein Anhaltspunkt für außerirdisches Leben?

Das Spiel ist als Point-and-Click-Adventure angekündigt und kommt für knapp 10 Euro am 18.10.2013 in den Handel. Es ist für den Deutschen Kindersoftwarepreis 2013 nominiert.

Animation Arts haben außerdem bekannt gegeben, dass die Arbeiten an Columbus 4 auf Grund mangelnder Personalressourcen unterbrochen wurden und 2014 fortgesetzt werden sollen.

Benutzer-Kommentare

Hi, ich habe die weitere Diskussion mal ins Forum verlegt:
http://www.adventure-treff.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=20746&start=60

VG,
Marco
MZeugner
  • 14.10.13    
  • 15:28   

Hi, ich habe die weitere Diskussion mal ins Forum verlegt:
http://www.adventure-treff.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=20746&start=60

VG,
Marco

 
deshalb ja schade wegen der PC Version (ohne wirklich zu wissen, was die Unterschiede sind).
k0SH
  • 13.10.13    
  • 00:28   

deshalb ja schade wegen der PC Version (ohne wirklich zu wissen, was die Unterschiede sind).

 
Naja, wenn sie mit der neuen Engine Geheimakte Tunguska und Sam Peters für iOS umsetzen, wird diese auch 2D können.
hans
  • 12.10.13    
  • 22:32   

Naja, wenn sie mit der neuen Engine Geheimakte Tunguska und Sam Peters für iOS umsetzen, wird diese auch 2D können.

 
Naja, für die iOS Versionen davon schon..
k0SH
  • 12.10.13    
  • 22:24   

Naja, für die iOS Versionen davon schon..

 
Soweit ich das verstanden bzw. herausgehört hatte, ist die neue Engine nicht für Geheimakte gedacht.
neon
  • 12.10.13    
  • 20:52   

Soweit ich das verstanden bzw. herausgehört hatte, ist die neue Engine nicht für Geheimakte gedacht.

 
vorherigen Produktionen finanziell erfolgreich waren
Freut mich für euch. Wirklich.
Auch wenn ich es mir für GH3 echt nur schwer vorstellen kann.
Verstehe mich nicht falsch, aber irgendwie wäre das ein falsches Signal , a la hey, haben wir ja mal wieder alles richtig gemacht .
Aus Adventure-Sicht ist mit GH3 viel zu viel falsch gemacht worden und hat viel Vertrauen in zukünftige Projekte zerstört.
Daher stellt sich mir auch die Frage wie sehr GH3 die treue Kundschaft in Summe beeinflusst hat.
Und ob allen der neu eingeschlagene Weg mit LH2 gefällt bleibt abzuwarten.
LH hatte einen ganz eigenen Charme was Präsentation usw. anging. Und auch wenn die Rätsel unterirdisch einfach waren habe ich es gerne gespielt.
LH2, in er frühen Beta, hatte leider nichts davon und wirkte auf mich eher wie ein Möchtegern-Uncharted. Bitte macht kein Action-Adventure oder Adventure mit Action-Einlagen. Ihr würdet Euch Vergleichen ausgesetzt sehen denen ihr nie gerecht werden könntet.
Und das was im Kern ein Adventure ausmacht, gut ist und funktioniert, sollte besser nicht neu erfunden werden. Ist zumindest keinem Gelungen in letzter Zeit..
Aber ihr habt ja noch viel Zeit :-)
Schade, das SAM auf PC noch mit der alten Engine kommt..
k0SH
  • 12.10.13    
  • 20:12   

vorherigen Produktionen finanziell erfolgreich waren
Freut mich für euch. Wirklich.
Auch wenn ich es mir für GH3 echt nur schwer vorstellen kann.
Verstehe mich nicht falsch, aber irgendwie wäre das ein falsches Signal , a la hey, haben wir ja mal wieder alles richtig gemacht .
Aus Adventure-Sicht ist mit GH3 viel zu viel falsch gemacht worden und hat viel Vertrauen in zukünftige Projekte zerstört.
Daher stellt sich mir auch die Frage wie sehr GH3 die treue Kundschaft in Summe beeinflusst hat.
Und ob allen der neu eingeschlagene Weg mit LH2 gefällt bleibt abzuwarten.
LH hatte einen ganz eigenen Charme was Präsentation usw. anging. Und auch wenn die Rätsel unterirdisch einfach waren habe ich es gerne gespielt.
LH2, in er frühen Beta, hatte leider nichts davon und wirkte auf mich eher wie ein Möchtegern-Uncharted. Bitte macht kein Action-Adventure oder Adventure mit Action-Einlagen. Ihr würdet Euch Vergleichen ausgesetzt sehen denen ihr nie gerecht werden könntet.
Und das was im Kern ein Adventure ausmacht, gut ist und funktioniert, sollte besser nicht neu erfunden werden. Ist zumindest keinem Gelungen in letzter Zeit..
Aber ihr habt ja noch viel Zeit :-)
Schade, das SAM auf PC noch mit der alten Engine kommt..

 
Ja, Lost Horizon 2 und die mobilen Umsetzungen von GH sind dort auch gerade in Arbeit.
hans
  • 12.10.13    
  • 15:09   

Ja, Lost Horizon 2 und die mobilen Umsetzungen von GH sind dort auch gerade in Arbeit.

 
Hi, ich bin Marco von Animation Arts. Ich möchte die Chance nutzen, um auf hier gestellte Fragen einzugehen bzw. auf einige Spekulationen zu reagieren.
Was den Stopp der Columbus 4 – Entwicklung und unsere laufenden Projekte angeht:
in den letzten Monaten, seit der Fertigstellung von Geheimakte 3, haben wir an der PC-Version von Sam Peters gearbeitet. Dafür kam unsere alte Game-Engine zum Einsatz. Wir haben parallel aber auch eine komplett neue Engine auf die Beine gestellt, um für künftige Projekte besser gerüstet zu sein. Damit werden aktuell Geheimakte Tunguska und Sam Peters für iOS, sowie Lost Horizon 2 für PC umgesetzt. Des Weiteren arbeiten wir auch als Dienstleister für andere Spiele mit (z.B. zuletzt Patrizier IV und Rise of Venice). Erwähnen will ich auch, dass demnächst die Geheimakte Trilogie in einer Sammelbox erscheint, was natürlich auch vorbereitet werden muss (neues Coverdesign, Testing der aktuellen Masterversionen etc.). Aufgrund dieser zahlreichen Projekte konnten wir personell in den letzten Jahren wachsen. Dazu kommt, dass unsere vorherigen Produktionen finanziell erfolgreich waren. Selbst wenn es berechtigte inhaltliche Kritikpunkte gab und gibt, so sprechen wir mit unserer Art Adventures zu machen, glücklicherweise eine genügend große Käufergruppe an, so dass wir dem Genre auch weiterhin treu bleiben wollen.
Allerdings machen wir nach wie vor einen Schritt nach dem anderen. Columbus 4 wurde von uns als großes Projekt geplant und wir haben die Konzeptionierung und den Prototypen vorfinanziert. Allerdings brauchen wir zur eigentlichen Umsetzung wie üblich einen Partner, der uns bei der Entwicklung unterstützt und diese durchfinanziert. Parallel zu Columbus 4 haben wir intern auch ein Konzept zu Lost Horizon 2 vorgestellt, das im Gegensatz zu dem Episodenkonzept als „normales“ Spiel geplant ist. Dieses Konzept war zu diesem Zeitpunkt vor allem aus technischer Sicht schon runder und da wir gegenwärtig nicht zwei große Spiele zur gleichen Zeit stemmen können, fiel die Entscheidung knapp zugunsten von Lost Horizon 2 aus.

Ich hoffe, ich konnte zu diesem Thema einige Antworten geben. Zu Geheimakte Sam Peters werde ich gerne später noch ein paar Zeilen schreiben.
Jetzt ist erst mal Mittagessen angesagt :)

Viele Grüße,
Marco
MZeugner
  • 12.10.13    
  • 15:09   

Hi, ich bin Marco von Animation Arts. Ich möchte die Chance nutzen, um auf hier gestellte Fragen einzugehen bzw. auf einige Spekulationen zu reagieren.
Was den Stopp der Columbus 4 – Entwicklung und unsere laufenden Projekte angeht:
in den letzten Monaten, seit der Fertigstellung von Geheimakte 3, haben wir an der PC-Version von Sam Peters gearbeitet. Dafür kam unsere alte Game-Engine zum Einsatz. Wir haben parallel aber auch eine komplett neue Engine auf die Beine gestellt, um für künftige Projekte besser gerüstet zu sein. Damit werden aktuell Geheimakte Tunguska und Sam Peters für iOS, sowie Lost Horizon 2 für PC umgesetzt. Des Weiteren arbeiten wir auch als Dienstleister für andere Spiele mit (z.B. zuletzt Patrizier IV und Rise of Venice). Erwähnen will ich auch, dass demnächst die Geheimakte Trilogie in einer Sammelbox erscheint, was natürlich auch vorbereitet werden muss (neues Coverdesign, Testing der aktuellen Masterversionen etc.). Aufgrund dieser zahlreichen Projekte konnten wir personell in den letzten Jahren wachsen. Dazu kommt, dass unsere vorherigen Produktionen finanziell erfolgreich waren. Selbst wenn es berechtigte inhaltliche Kritikpunkte gab und gibt, so sprechen wir mit unserer Art Adventures zu machen, glücklicherweise eine genügend große Käufergruppe an, so dass wir dem Genre auch weiterhin treu bleiben wollen.
Allerdings machen wir nach wie vor einen Schritt nach dem anderen. Columbus 4 wurde von uns als großes Projekt geplant und wir haben die Konzeptionierung und den Prototypen vorfinanziert. Allerdings brauchen wir zur eigentlichen Umsetzung wie üblich einen Partner, der uns bei der Entwicklung unterstützt und diese durchfinanziert. Parallel zu Columbus 4 haben wir intern auch ein Konzept zu Lost Horizon 2 vorgestellt, das im Gegensatz zu dem Episodenkonzept als „normales“ Spiel geplant ist. Dieses Konzept war zu diesem Zeitpunkt vor allem aus technischer Sicht schon runder und da wir gegenwärtig nicht zwei große Spiele zur gleichen Zeit stemmen können, fiel die Entscheidung knapp zugunsten von Lost Horizon 2 aus.

Ich hoffe, ich konnte zu diesem Thema einige Antworten geben. Zu Geheimakte Sam Peters werde ich gerne später noch ein paar Zeilen schreiben.
Jetzt ist erst mal Mittagessen angesagt :)

Viele Grüße,
Marco

 
Ach, ich hab noch einen Amazon Gutschein gefunden der demnächst verfällt.
Damit kostet mich das Spiel 4,99, dank Prime auch keine Versandkosten, da kann ich nichts verkehrt machen. Ist so für alle paar Tage zwischendurch mal 15 Minuten sicher genau das richtige.
Sepplhose
  • 12.10.13    
  • 13:16   

Ach, ich hab noch einen Amazon Gutschein gefunden der demnächst verfällt.
Damit kostet mich das Spiel 4,99, dank Prime auch keine Versandkosten, da kann ich nichts verkehrt machen. Ist so für alle paar Tage zwischendurch mal 15 Minuten sicher genau das richtige.

 
Die Story hats doch auch schon 100x gegeben, ich hab eher das Gefühl das man hier einen alten und nicht verfolgten Strang aus der Geheimakte Schublade herausgekramt hat und jetzt verwurstet.

Und wenn sich die älteren Adventurespieler dann beschweren können die jetzt natürlich immer behaupten: Das ist ja auch Kindersoftware und von dem Standpunkt aus völlig in Ordnung!

Mangelnde Personalressourcen? Klingt eher als hätten die massiv einsparen müssen, oder welche großen Projekte sind bei Animation Arts grade in der Pipe? Lost Horizon 2?
advfreak
  • 12.10.13    
  • 12:07   

Die Story hats doch auch schon 100x gegeben, ich hab eher das Gefühl das man hier einen alten und nicht verfolgten Strang aus der Geheimakte Schublade herausgekramt hat und jetzt verwurstet.

Und wenn sich die älteren Adventurespieler dann beschweren können die jetzt natürlich immer behaupten: Das ist ja auch Kindersoftware und von dem Standpunkt aus völlig in Ordnung!

Mangelnde Personalressourcen? Klingt eher als hätten die massiv einsparen müssen, oder welche großen Projekte sind bei Animation Arts grade in der Pipe? Lost Horizon 2?

 
Tja, so bin ich halt. :-) ich gehe da aber tatsächlich recht optimistisch ran. Hallo? Nomíniert für den Deutschen Kindersoftwarepreis!! -)
kkdouble
  • 12.10.13    
  • 09:49   

Tja, so bin ich halt. :-) ich gehe da aber tatsächlich recht optimistisch ran. Hallo? Nomíniert für den Deutschen Kindersoftwarepreis!! -)

 
wenn die Spiellänge ca 5 Stunden auf das Maximum der Herstellerangaben zu setzen ist argh optimistisch..
k0SH
  • 12.10.13    
  • 00:30   

wenn die Spiellänge ca 5 Stunden auf das Maximum der Herstellerangaben zu setzen ist argh optimistisch..

 
wenn die Spiellänge ca 5 Stunden beträgt dann hol ich es mir für 10€. Hintergründe sind schick und die Animationen haben mich auch positiv überrascht.
kkdouble
  • 11.10.13    
  • 22:36   

wenn die Spiellänge ca 5 Stunden beträgt dann hol ich es mir für 10€. Hintergründe sind schick und die Animationen haben mich auch positiv überrascht.

 
In Bewegung sah es auf der gamescom echt gut aus.
Nur schreckt mich die Spiellänge, der Preis und das GH3-Disaster ungemein ab.
Auch wenn es nur €10 sind, warte ich auf erste Meinungen..
k0SH
  • 11.10.13    
  • 22:31   

In Bewegung sah es auf der gamescom echt gut aus.
Nur schreckt mich die Spiellänge, der Preis und das GH3-Disaster ungemein ab.
Auch wenn es nur €10 sind, warte ich auf erste Meinungen..

 
Naja, die Schauplätze hättem imo schon Potential für gute Rätsel und eine spannende Geschichte - das war bei GH3 aber auch so.
hans
  • 11.10.13    
  • 22:21   

Naja, die Schauplätze hättem imo schon Potential für gute Rätsel und eine spannende Geschichte - das war bei GH3 aber auch so.

 
Die Optik der Hauptfigur gefällt mir nicht und der klischeehafte Vulkan im Hintergrund lässt meinen 'Die-suche-Nach-Der-Heiligen-Lanze'-Alarm erklingen.
realchris
  • 11.10.13    
  • 22:18   

Die Optik der Hauptfigur gefällt mir nicht und der klischeehafte Vulkan im Hintergrund lässt meinen 'Die-suche-Nach-Der-Heiligen-Lanze'-Alarm erklingen.

 
dass die Arbeiten an Columbus 4 auf Grund mangelnder Personalressourcen
Klingt ja, als hat es in der nahen Vergangenheit ein paar Abgänge gegeben (gegeben haben müssen)?!
Sonst hätte man sich damals ja kaum den Projekten allen gleichzeitig gewidmet.
Da war neben Columbus 4 ja auch noch von Monolith und Primal Fear die Rede...
k0SH
  • 11.10.13    
  • 21:51   

dass die Arbeiten an Columbus 4 auf Grund mangelnder Personalressourcen
Klingt ja, als hat es in der nahen Vergangenheit ein paar Abgänge gegeben (gegeben haben müssen)?!
Sonst hätte man sich damals ja kaum den Projekten allen gleichzeitig gewidmet.
Da war neben Columbus 4 ja auch noch von Monolith und Primal Fear die Rede...

 
Kinder sollen nicht so lange vor dem Rechner abhängen. Ein besonders kurzes Spiel erhält somit Pluspunkte von der Jury. )
Held von Kosmos
  • 11.10.13    
  • 19:57   

Kinder sollen nicht so lange vor dem Rechner abhängen. Ein besonders kurzes Spiel erhält somit Pluspunkte von der Jury. )

 
Bei solchen Preisverleihungen (nicht nur bei dieser) sind häufig auch Spiele nominiert, die noch nicht erschienen sind. Die Jury bekommt dann Vorabversionen und beurteilt diese.

Kindersoftware: Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 6 und wird laut Tommi-Website ab 8 Jahren empfohlen. Das geht wohl noch als Kinder durch.
DasJan
  • 11.10.13    
  • 19:30   

Bei solchen Preisverleihungen (nicht nur bei dieser) sind häufig auch Spiele nominiert, die noch nicht erschienen sind. Die Jury bekommt dann Vorabversionen und beurteilt diese.

Kindersoftware: Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 6 und wird laut Tommi-Website ab 8 Jahren empfohlen. Das geht wohl noch als Kinder durch.

 
Nach all dem was man bis jetzt so sieht und liest, erwarte ich mir nichts sonderlich Gutes.

Wie kann man was nominieren was noch nicht mal erschienen ist?

Kindersoftware? :(

advfreak
  • 11.10.13    
  • 19:24   

Nach all dem was man bis jetzt so sieht und liest, erwarte ich mir nichts sonderlich Gutes.

Wie kann man was nominieren was noch nicht mal erschienen ist?

Kindersoftware? :(

 
Danke Dir Kamerad! Aber immer noch stehe ich auf dem Schlauch, was den Zusammenhang anbelangt...
Athanor
  • 11.10.13    
  • 17:59   

Danke Dir Kamerad! Aber immer noch stehe ich auf dem Schlauch, was den Zusammenhang anbelangt...

 
Kann die Website vom Deutschen Kindersoftwarepreis deine Fragen beantworten?
http://www.kindersoftwarepreis.de
DasJan
  • 11.10.13    
  • 17:56   

Kann die Website vom Deutschen Kindersoftwarepreis deine Fragen beantworten?
http://www.kindersoftwarepreis.de

 
Moment mal... ein Winz-Häppchen wie dieses, das vermutlich dieselbe grenzdebile Dramaturgie wie die Geheimakten aufweist, wird pränatal für die Wahl des Deutschen Kindersoftwarepreises nominiert? Was bitte ist überhaupt der Kindersoftwarepreis und was sind die Kriterien dafür? Ich gestehe, ich bin verwirrt.
Athanor
  • 11.10.13    
  • 17:45   

Moment mal... ein Winz-Häppchen wie dieses, das vermutlich dieselbe grenzdebile Dramaturgie wie die Geheimakten aufweist, wird pränatal für die Wahl des Deutschen Kindersoftwarepreises nominiert? Was bitte ist überhaupt der Kindersoftwarepreis und was sind die Kriterien dafür? Ich gestehe, ich bin verwirrt.

 
Na wer sagts denn!? )
Ednaslover
  • 11.10.13    
  • 16:08   

Na wer sagts denn!? )

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.