Anzeige
Das war die Woche...

Das war die Woche...

  • 10.04.2012   |  
  • 00:07   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Wer noch nicht weiß, ob Captain Morgane and the Golden Turtle für ihn das Richtige ist, kann seit der vergangenen Woche eine 1,5 GB große Demoversion herunterladen. Laut dtp wird sich Memento Mori 2 noch ein paar Tage verschieben, derzeit rechnet der Publisher mit einer Veröffentlichung Anfang Mai. Der neue Titel der Machinarium-Macher Amanita Design, Botanicula, kann bis zum 19. April in einer DRM-freien Version bei gog.com vorbestellt werden. Diese digitale Version enthält zahlreiche Extras, unter anderem Bildschirmhintergründe, Avatare und einen Demo-Soundtrack und schlägt mit knapp neun Dollar zu Buche. Hierzulande wird Daedalic das Spiel in die Läden bringen. Der Publisher und Entwickler plant derzeit auch einen eigenen Webshop, eine Betaversion ist bereits online.

Das Kickstarter-Projekt von Jane Jensen hat die 100.000-Dollar-Hürde genommen. Ein Interview mit der Gabriel-Knight-Designerin findet ihr bei den Kollegen von Gamespot. Am nächsten Wochenende können die, die bis dahin das Projekt unterstützt haben, abstimmen, ob Gray Matter 2 oder eines der anderen möglichen Projekte zuerst angegangen wird. Adventure Lantern hat ein Interview mit Bryan Wiegele veröffentlicht, in dem es um seinen bis dato wenig erfolgreichen Kickstarter-Versuch Delaware St. John 4: Asylum of The Lost geht. Weitere Neuigkeiten und Berichte findet ihr in der April-Ausgabe des PDF-Magazins.

Adventure Gamers hat das von zwei Journalisten vorgestellte Adventure Richard & Alice (Website) vorgestellt, dass irgendwann dieses Jahr über digitale Vertriebswege erscheinen soll. Ein Interview mit Size Five Games (Time Gentlemen, Please!) findet ihr im Blog Gnome's Lair. Der Download-Anbieter DotEmu gewährt im Moment Rabatte auf das Nordic-Games-Programm, darunter auch Dark Fall 1 & 2 und die Aura-Titel (je 2,49 Euro). Fanadventure-Freunde dürfen sich das prähistorische Point-and-Click-Adventure Unga Needs Mumba seit einigen Tagen unser Forum gestellt. Auch einige Android-Versionen sind in der Aufstellung enthalten. Die Mac-Version der Gruselei Amnesia: The Dark Descent ist für 15,99 Euro im App Store erschienen.

Kommentare

17

Benutzer-Kommentare

Außerdem glaube ich nicht, dass DRM für Daedalic eine generelle Linie ist. Für Satinavs Ketten ist das jetzt so, aber das muss nicht heißen, dass gleich alles mit DRM kommt. Vor allem ist es nicht ihr eigenes Spiel und sie haben nicht die exklusiven Rechte. Ich bin sicher, da wird ein anderer Weg gegangen.
neon
  • 11.04.12    
  • 03:19   

Außerdem glaube ich nicht, dass DRM für Daedalic eine generelle Linie ist. Für Satinavs Ketten ist das jetzt so, aber das muss nicht heißen, dass gleich alles mit DRM kommt. Vor allem ist es nicht ihr eigenes Spiel und sie haben nicht die exklusiven Rechte. Ich bin sicher, da wird ein anderer Weg gegangen.

 
Ich schätze ja. Da Botanicula auch online DRM-frei in der englischen Version verfügbar ist und kaum Sprache enthält, wäre eine DRM-Version als Retail von Daedalic marketingtechnisch recht unsinnig.
neon
  • 11.04.12    
  • 03:17   

Ich schätze ja. Da Botanicula auch online DRM-frei in der englischen Version verfügbar ist und kaum Sprache enthält, wäre eine DRM-Version als Retail von Daedalic marketingtechnisch recht unsinnig.

 
Weiß jemand ob die Deadalic-Version von Botanicula auch DRM-frei ist?
realchris
  • 11.04.12    
  • 02:10   

Weiß jemand ob die Deadalic-Version von Botanicula auch DRM-frei ist?

 
Yup, immerhin macht sie ja auch ein ganz neues Studio auf und nicht nur ein einzelnes Projekt...
Sven
  • 10.04.12    
  • 23:50   

Yup, immerhin macht sie ja auch ein ganz neues Studio auf und nicht nur ein einzelnes Projekt...

 
Sagen wir es so: Sollte am Ende tatsächlich nur noch ein niedriger 5stelliger Betrag fehlen dann wird Jane vermutlich selbst etwas nachhelfen, dass die ganze Aktion nicht umsonst war und sie das Geld der Backer noch erhält.
axelkothe
  • 10.04.12    
  • 23:42   

Sagen wir es so: Sollte am Ende tatsächlich nur noch ein niedriger 5stelliger Betrag fehlen dann wird Jane vermutlich selbst etwas nachhelfen, dass die ganze Aktion nicht umsonst war und sie das Geld der Backer noch erhält.

 
Ich denke, wenn bei JJ am Ende ein paar Tausender fehlen, wird schon irgendjemand einspringen. Dass da keine 300.000 zusammen kommen, halte ich für unwahrscheinlich.
neon
  • 10.04.12    
  • 23:38   

Ich denke, wenn bei JJ am Ende ein paar Tausender fehlen, wird schon irgendjemand einspringen. Dass da keine 300.000 zusammen kommen, halte ich für unwahrscheinlich.

 
Bei Jane Jensens Kickstarter-Aktion geht es mir einfach nicht schnell genug, wäre gerne wie bei Tim Schafer gerne als Backer früh im sicheren Bereich gewesen...
Das muss einfach klappen, ich will wieder ein Spiel von ihr!
Friederike
  • 10.04.12    
  • 23:21   

Bei Jane Jensens Kickstarter-Aktion geht es mir einfach nicht schnell genug, wäre gerne wie bei Tim Schafer gerne als Backer früh im sicheren Bereich gewesen...
Das muss einfach klappen, ich will wieder ein Spiel von ihr!

 
Ich bin sicher, dass Bryan den vierten Teil machen wird, ob mit Kickstarter oder ohne. Nur wird das dann die gleiche Qualität werden wie die ersten drei Teile.

Sein Plan war halt jetzt, ein besseres Spiel zu machen, wofür er aber natürlich ein größeres Budget braucht. Es ist aber nicht so, dass er selbst gar nichts investieren kann. Relics 2 wird zwar wahrscheinlich auch nicht mehr einbringen als Relics - Dark Hours und an den ersten drei Delaware-Spielen verdient er wohl auch nichts mehr, aber ich denke nicht, dass ihn das davon abhält weiterzumachen. Es wird länger dauern und er wird nicht alles umsetzen können, aber dass der vierte Teil eingestellt wird, wenn die Kickstarter-Kampagne nicht funktioniert, kann ich mir nicht vorstellen.
neon
  • 10.04.12    
  • 19:26   

Ich bin sicher, dass Bryan den vierten Teil machen wird, ob mit Kickstarter oder ohne. Nur wird das dann die gleiche Qualität werden wie die ersten drei Teile.

Sein Plan war halt jetzt, ein besseres Spiel zu machen, wofür er aber natürlich ein größeres Budget braucht. Es ist aber nicht so, dass er selbst gar nichts investieren kann. Relics 2 wird zwar wahrscheinlich auch nicht mehr einbringen als Relics - Dark Hours und an den ersten drei Delaware-Spielen verdient er wohl auch nichts mehr, aber ich denke nicht, dass ihn das davon abhält weiterzumachen. Es wird länger dauern und er wird nicht alles umsetzen können, aber dass der vierte Teil eingestellt wird, wenn die Kickstarter-Kampagne nicht funktioniert, kann ich mir nicht vorstellen.

 
Die ersten zwei Delaware-Teile waren für Low-Budget-Titel großartig.

Den dritten hab ich leider nicht beendet, dennoch schade, daß es hier wohl zu einem unrühmlichen Ende kommen wird.
IngoL
  • 10.04.12    
  • 19:03   

Die ersten zwei Delaware-Teile waren für Low-Budget-Titel großartig.

Den dritten hab ich leider nicht beendet, dennoch schade, daß es hier wohl zu einem unrühmlichen Ende kommen wird.

 
Ich denke er tat vor allem gut daran den Kickstarter vorher anzukündigen, so legen sicherlich viele noch ein wenig Geld auf der hohen Kante zurück.
Ozzie
  • 10.04.12    
  • 14:36   

Ich denke er tat vor allem gut daran den Kickstarter vorher anzukündigen, so legen sicherlich viele noch ein wenig Geld auf der hohen Kante zurück.

 
@realchris: Ich glaube vielmehr, dass die Fan-Basis für ein Delaware St. John einfach nicht sonderlich groß ist. Jane Jensen, Larry und Shadowrun laufen ja sehr gut bis extrem gut, obwohl sie nach den beiden Schwergewichten Double Fine und Wasteland 2 gestartet sind. Sicherlich tut Chris Jones aber gut daran, mit Tex Murphy erst im Mai zu starten, wenn die Adventure-Fans wieder etwas Geld im Portmonee haben.
sid6581
  • 10.04.12    
  • 11:50   

@realchris: Ich glaube vielmehr, dass die Fan-Basis für ein Delaware St. John einfach nicht sonderlich groß ist. Jane Jensen, Larry und Shadowrun laufen ja sehr gut bis extrem gut, obwohl sie nach den beiden Schwergewichten Double Fine und Wasteland 2 gestartet sind. Sicherlich tut Chris Jones aber gut daran, mit Tex Murphy erst im Mai zu starten, wenn die Adventure-Fans wieder etwas Geld im Portmonee haben.

 
Prognose liegt bei nüchteren 3Prozent

Das haben sich die Trittbrettfahrer mit ihrem Kickstarter-Hype selbst angetan. Er wird nur eins von vielen Beispielen sein, die dort nicht genug einnehmen, weil zu viele in zu kurzen Zeitabständen hoffen von dem Kuchen was zu bekommen.
realchris
  • 10.04.12    
  • 02:54   

Prognose liegt bei nüchteren 3Prozent

Das haben sich die Trittbrettfahrer mit ihrem Kickstarter-Hype selbst angetan. Er wird nur eins von vielen Beispielen sein, die dort nicht genug einnehmen, weil zu viele in zu kurzen Zeitabständen hoffen von dem Kuchen was zu bekommen.

 
Bryan kann das Delaware-Kapitel schliesse.
Das Geld kommt niemals rein.

Prognose liegt bei nüchteren 3Prozent
http://www.kicktraq.com/projects/1065983707/delaware-st-john-4-asylum-of-the-lost/
k0SH
  • 10.04.12    
  • 02:40   

Bryan kann das Delaware-Kapitel schliesse.
Das Geld kommt niemals rein.

Prognose liegt bei nüchteren 3Prozent
http://www.kicktraq.com/projects/1065983707/delaware-st-john-4-asylum-of-the-lost/

 
Kein Problem für mich. Außerdem habe ich ja noch nen großen SUA. )

Vllt werde ich dem Delaware St. John 4: Asylum of The Lost Projekt auch was spenden. Scheint ja schlecht zu laufen. :(
Habe nur den 3. Teil, aber auch noch nicht gespielt.
Sven
  • 10.04.12    
  • 02:40   

Kein Problem für mich. Außerdem habe ich ja noch nen großen SUA. )

Vllt werde ich dem Delaware St. John 4: Asylum of The Lost Projekt auch was spenden. Scheint ja schlecht zu laufen. :(
Habe nur den 3. Teil, aber auch noch nicht gespielt.

 
Memento Mori 2 noch ein paar Tage verschieben

Oh nein! :/
Naja hilft ja nix.
stundenglas
  • 10.04.12    
  • 02:36   

Memento Mori 2 noch ein paar Tage verschieben

Oh nein! :/
Naja hilft ja nix.

 
Echt? Habe ihn noch nicht gesehen. Ich guck das ja auch nicht an.
Sven
  • 10.04.12    
  • 02:31   

Echt? Habe ihn noch nicht gesehen. Ich guck das ja auch nicht an.

 
Knapp nicht in den Wochenrückblick geschafft: Unser Redakteur Hans setzt seine TV-Karriere fort und schleicht sich in einen taff-Beitrag über Vergnügungssparks (in dem schändlicherweise das Phantasialand fehlt!).
http://www.prosieben.de/tv/taff/video/ganze-folge-donnerstag/ (ab 27:10).
DasJan
  • 10.04.12    
  • 02:16   

Knapp nicht in den Wochenrückblick geschafft: Unser Redakteur Hans setzt seine TV-Karriere fort und schleicht sich in einen taff-Beitrag über Vergnügungssparks (in dem schändlicherweise das Phantasialand fehlt!).
http://www.prosieben.de/tv/taff/video/ganze-folge-donnerstag/ (ab 27:10).

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.