Ron Gilbert und Tim Schafer knacken die Million

Ron Gilbert und Tim Schafer knacken die Million

Ron Gilbert und Tim Schafer knacken die Million
Es ist nicht typisch für uns, zwei Nachrichten über das gleiche Spiel fast hintereinander zu posten - doch diesmal rechtfertigt das Ereignis wohl eine eigene Meldung: Das neue Adventure-Spiel der beiden Veteranen Ron Gilbert und Tim Schafer hat soeben, nach weniger als 24 Stunden, ein Entwicklungsbudget von über 1 Million Dollar erreicht. Damit ist es das erste klassische Point'n'Click-Adventure mit einer siebenstelligen Vorfinanzierung allein durch seine Nutzer - und dürfte generell seit langem das erste Adventure mit einem Budget dieser enormen Höhe sein.

Tim hatte gestern auf der Seite Kickstarter aufgerufen, für sein Projekt Gelder zur Verfügung zu stellen und in kürzester Zeit die komplette Finanzierung durch Nutzerzuwendungen gesichert. Die Million knackte das Spiel in weniger als 24 Stunden. Kurzzeitig war die Webseite völlig überlastet. Begleitet wird das Projekt durch ein Kamerateam von 2 Player Production, die ebenfalls an dem Budget partizipieren und Making-Of-Videos veröffentlichen werden. Die Gelder rattern derweil unbegrenzt weiter in das Geldsäckel von Entwicklerstudio Doublefine. Dass damit ein Adventurespiel das erfolgreichste Kickstarter-Projekt aller Zeiten wird, gilt mittlerweile als nahezu sicher.

Tim Schafer sieht das Ereignis unterdessen auch als historisch an: "Dieses Projekt könnte auch über sich hinaus einen Einfluss haben" - eine Anspielung auch auf die Publisher, die dem Genre seit Jahren keine hohen Budgets mehr anvertraut haben. Genaue Details zum Spiel sind indes noch völlig unbekannt. In Twitter bedauert Tim derzeit, dass er nicht in San Francisco ist, um mit seinem Team anzustoßen. Momentan verweilt er auf der Konferenz DICE und hat sich dort übrigens gleich mal mit Larry-Schöpfer Al Lowe kurzgeschlossen. Bei Kotaku ist ein kurzes Gespräch mit Tim Schafer von heute zu sehen, in dem dieser die Einnahmen der letzten Minuten ausrechnet.

Benutzer-Kommentare Alle Benutzer-Kommentare

!!!
$2M
!!!

Wooooohooooo
k0SH
  • 20.02.12    
  • 13:20   

!!!
$2M
!!!

Wooooohooooo

 
Du sollten sich mal langsam neue Rewars ausdenken... die hochpreisigen limitierten sind alle weg
axelkothe
  • 12.02.12    
  • 10:18   

Du sollten sich mal langsam neue Rewars ausdenken... die hochpreisigen limitierten sind alle weg

 
1000$ könnte ich schon einfach so abzweigen und natürlich auch das Projekt sehr gut unterstützen. Mache ich aber nicht.
Sven
  • 12.02.12    
  • 02:10   

1000$ könnte ich schon einfach so abzweigen und natürlich auch das Projekt sehr gut unterstützen. Mache ich aber nicht.

 
Naja dafür habe ich ja für 110$ jetzt auch ein Poster.

@LeChuck-VoodooPuppe
Meine Amazon-Bestellungen sind nicht unnötig. 8)
Sven
  • 12.02.12    
  • 02:09   

Naja dafür habe ich ja für 110$ jetzt auch ein Poster.

@LeChuck-VoodooPuppe
Meine Amazon-Bestellungen sind nicht unnötig. 8)

 
Und das wars. Die Poster sind weg. Jetzt kommt man nur noch über letzten dutzend $1000 Portraits heran.
Held von Kosmos
  • 11.02.12    
  • 01:31   

Und das wars. Die Poster sind weg. Jetzt kommt man nur noch über letzten dutzend $1000 Portraits heran.

 
klar ist es sehr teuer. ich versuche gerade unnötige vorbestellungen bei amazon & co zu stornieren. (11 gibt es noch)
LeChuck-VoodooPuppe
  • 11.02.12    
  • 01:08   

klar ist es sehr teuer. ich versuche gerade unnötige vorbestellungen bei amazon & co zu stornieren. (11 gibt es noch)

 
@Sven: Wenn du wirklich eins willst, wird's morgen wohl nichts mehr. Eher noch in der nächsten Stunde. Es werden minütlich weniger. Grade sind's noch 14.

Ich hätt gern eins, aber mir waren 250$ zuviel. Ich werd's bei 30$ belassen.
enigma
  • 11.02.12    
  • 01:02   

@Sven: Wenn du wirklich eins willst, wird's morgen wohl nichts mehr. Eher noch in der nächsten Stunde. Es werden minütlich weniger. Grade sind's noch 14.

Ich hätt gern eins, aber mir waren 250$ zuviel. Ich werd's bei 30$ belassen.

 
Also ich finde schon $80 Aufschlag für ein Poster etwas viel (dessen Motiv ich noch nicht einmal kenne). Aber noch einmal $150 mehr für die signierte Variante? Nein, Danke. Klar, Indy und MI fand ich gut aber so weit geht mein Personenkult dann doch nicht. Das Geld würde ich dann lieber in so einen hübschen Print bei Art of Games stecken. Am Ende kommen die beiden zum AT-Treff auf der Gamescom und ich hol mir dort gratis die Unterschrift. :D
Held von Kosmos
  • 11.02.12    
  • 00:59   

Also ich finde schon $80 Aufschlag für ein Poster etwas viel (dessen Motiv ich noch nicht einmal kenne). Aber noch einmal $150 mehr für die signierte Variante? Nein, Danke. Klar, Indy und MI fand ich gut aber so weit geht mein Personenkult dann doch nicht. Das Geld würde ich dann lieber in so einen hübschen Print bei Art of Games stecken. Am Ende kommen die beiden zum AT-Treff auf der Gamescom und ich hol mir dort gratis die Unterschrift. :D

 
ich will so ein poster mit der unterschrift von ron gilbert!
habe zwischenzeitlich auf 110,00 zurückgeschraubt, danke für den hinweis mit dem limit.
LeChuck-VoodooPuppe
  • 11.02.12    
  • 00:47   

ich will so ein poster mit der unterschrift von ron gilbert!
habe zwischenzeitlich auf 110,00 zurückgeschraubt, danke für den hinweis mit dem limit.

 
Eine weitere Möglichkeit für die, die sowas unbedingt brauchen, wären natürlich die Mini-Potrairs, aber dann muss man schon willig sein sehr viel auszugeben )
JPS
  • 11.02.12    
  • 00:41   

Eine weitere Möglichkeit für die, die sowas unbedingt brauchen, wären natürlich die Mini-Potrairs, aber dann muss man schon willig sein sehr viel auszugeben )

 
There are 67 left!
26 :-)
k0SH
  • 11.02.12    
  • 00:36   

There are 67 left!
26 :-)

 
@enigma
Oha. Dann muss ich mich Morgen aber beeilen.
Sven
  • 11.02.12    
  • 00:34   

@enigma
Oha. Dann muss ich mich Morgen aber beeilen.

 
natürlich gehts hier nur um ein compuerspiel - das vermutlich auch durch viele nerds eine sonderstellung als internet aktion hat, aber im grunde ist es auch fast ein k-dick szenario. tatsächlich kulturrevolution? kein produzent findet sich, und dann sowas!

außerdem persson, der als einzelperson mit einem spiel multi-millionen einnimmt, das es für ein paar euros zu erhalten ist und nur aus ungefähren klötzen besteht, will noch ein weiteres kreatives spiel finanzieren, was allen verlegern zu gefährlich war: psychonauts.

nicht auszudenken, wenn das zb ein übliches finanzierungsmittel für filme/kunst/kultur wird... z.B. regiesseure frei vom vertrauen filmbegeisterter finanziert? ich würde sicher so einige (nach möglichkeit) unterstützen, die es vermutlich nicht so leicht haben, ihre projekte zu finanzieren.

ich hoffe das ergebnis wird zeigen, dass vielen menschen abseits des webungsgesteuerten mainstream-bildes von geschmack im grunde doch inhalt, kreativität und mut wichtiger ist, als allgemein angenommen...

auf jeden fall ist das erstmal eine direkere verbindung zwischen künstler und konsument... bei erstem ist natürlich ein gewisser bekanntheitsgrad vorraussetzung... wie hoch der tatsächlich ist, und wie viel die sache an sich lockt?
Robert
  • 11.02.12    
  • 00:25   

natürlich gehts hier nur um ein compuerspiel - das vermutlich auch durch viele nerds eine sonderstellung als internet aktion hat, aber im grunde ist es auch fast ein k-dick szenario. tatsächlich kulturrevolution? kein produzent findet sich, und dann sowas!

außerdem persson, der als einzelperson mit einem spiel multi-millionen einnimmt, das es für ein paar euros zu erhalten ist und nur aus ungefähren klötzen besteht, will noch ein weiteres kreatives spiel finanzieren, was allen verlegern zu gefährlich war: psychonauts.

nicht auszudenken, wenn das zb ein übliches finanzierungsmittel für filme/kunst/kultur wird... z.B. regiesseure frei vom vertrauen filmbegeisterter finanziert? ich würde sicher so einige (nach möglichkeit) unterstützen, die es vermutlich nicht so leicht haben, ihre projekte zu finanzieren.

ich hoffe das ergebnis wird zeigen, dass vielen menschen abseits des webungsgesteuerten mainstream-bildes von geschmack im grunde doch inhalt, kreativität und mut wichtiger ist, als allgemein angenommen...

auf jeden fall ist das erstmal eine direkere verbindung zwischen künstler und konsument... bei erstem ist natürlich ein gewisser bekanntheitsgrad vorraussetzung... wie hoch der tatsächlich ist, und wie viel die sache an sich lockt?

 
Und drei Rons und Tims um die ganzen Poster zu signieren

Via Twitter:
Okay, signed posters have been capped at 900. There are 67 left!

Er hat das Problem auch erkannt ^_^
Wer also noch eins will, schnell zugreifen )
enigma
  • 11.02.12    
  • 00:00   

Und drei Rons und Tims um die ganzen Poster zu signieren

Via Twitter:
Okay, signed posters have been capped at 900. There are 67 left!

Er hat das Problem auch erkannt ^_^
Wer also noch eins will, schnell zugreifen )

 
Grim Fandango 2 Bloß nicht. Das wäre so wie Titanic 2.
realchris
  • 10.02.12    
  • 21:28   

Grim Fandango 2 Bloß nicht. Das wäre so wie Titanic 2.

 
Bloß keine Fortsetzungen! :)
Kikimora
  • 10.02.12    
  • 20:53   

Bloß keine Fortsetzungen! :)

 
Ich glaub das interessiert, die nicht sonderlich, neon. )
JPS
  • 10.02.12    
  • 20:37   

Ich glaub das interessiert, die nicht sonderlich, neon. )

 
Ich weiß nicht, ob den Netzbeschmutzern überhaupt noch jemand einen Publishing-Vertrag gibt. :-)

Vor allem Tims 'Who needs a Publisher'-Aussagen könnten einige in den falschen Hals bekommen haben.
neon
  • 10.02.12    
  • 20:32   

Ich weiß nicht, ob den Netzbeschmutzern überhaupt noch jemand einen Publishing-Vertrag gibt. :-)

Vor allem Tims 'Who needs a Publisher'-Aussagen könnten einige in den falschen Hals bekommen haben.

 
Wenn das ganze ein Erfolg wird, finden sie vielleicht einen Publisher für ein richtig aufwändiges Adventure. LucasArts hat ja zumindest schon mal Remakes zu Monkey Island entwickelt, vielleicht beauftragen sie Double Fine für Monkey Island 5.
Yoshi 256
  • 10.02.12    
  • 18:52   

Wenn das ganze ein Erfolg wird, finden sie vielleicht einen Publisher für ein richtig aufwändiges Adventure. LucasArts hat ja zumindest schon mal Remakes zu Monkey Island entwickelt, vielleicht beauftragen sie Double Fine für Monkey Island 5.

 
Nicht auszudenken, was für die Hoffnung auf ein würdiges Monkey Island 5 rausspringen würde...bitte bitte bitte
Fugu
  • 10.02.12    
  • 18:18   

Nicht auszudenken, was für die Hoffnung auf ein würdiges Monkey Island 5 rausspringen würde...bitte bitte bitte

 
Ich hoffe sie machen Grim Fandango 2. Das wäre awesome!
Rosalina
  • 10.02.12    
  • 18:11   

Ich hoffe sie machen Grim Fandango 2. Das wäre awesome!

 
Wo steht denn was von namentlicher Nennung in den Credits, da steht doch nur special thanks in the game’s credits . Also gibt es nur ein Double Fine special thanks all who donated 100$ or more )
MarTenG
  • 10.02.12    
  • 17:58   

Wo steht denn was von namentlicher Nennung in den Credits, da steht doch nur special thanks in the game’s credits . Also gibt es nur ein Double Fine special thanks all who donated 100$ or more )

 
Und drei Rons und Tims um die ganzen Poster zu signieren )
JPS
  • 10.02.12    
  • 17:24   

Und drei Rons und Tims um die ganzen Poster zu signieren )

 
Die brauchen doch schon 3 Leute um die, bis jetzt, rund 3500 Namen in den Credits einzufügen und die angebotenen 110 Portrait zu zeichen.
Dreas
  • 10.02.12    
  • 16:41   

Die brauchen doch schon 3 Leute um die, bis jetzt, rund 3500 Namen in den Credits einzufügen und die angebotenen 110 Portrait zu zeichen.

 
Hm, also drei Leute wären ja schon arg wenig. Da waren ja die Teams bei LucasArts in den Anfangszeiten wahrscheinlich größer. Einen Programmierer, einen Grafiker/Animator und jemand für den Sound...
Fuezzz
  • 10.02.12    
  • 15:45   

Hm, also drei Leute wären ja schon arg wenig. Da waren ja die Teams bei LucasArts in den Anfangszeiten wahrscheinlich größer. Einen Programmierer, einen Grafiker/Animator und jemand für den Sound...

 
Und mehr Leute == mehr Spiel (in der gleichen Zeit), oder?
Kommt auf die Suppe und die Köche an :-)
k0SH
  • 10.02.12    
  • 15:43   

Und mehr Leute == mehr Spiel (in der gleichen Zeit), oder?
Kommt auf die Suppe und die Köche an :-)

 
Ich glaube aber trotzdem, dass 300000$, umgerechnet ca 215000 €, etwa die roduktionskosten von HNA gewsen sein dürften, an welchem sicherlich mehr Personen dran beteiligz gewesen sein dürften.
JPS
  • 10.02.12    
  • 15:42   

Ich glaube aber trotzdem, dass 300000$, umgerechnet ca 215000 €, etwa die roduktionskosten von HNA gewsen sein dürften, an welchem sicherlich mehr Personen dran beteiligz gewesen sein dürften.

 
Du hast natürlich Recht. Es sind bei weitem nicht nur die Personalkosten. Wobei Miete, Strom, Lizenzen und Putzfrau unabhängig von diesem Projekt eh schon bezahlt werden. Die eröffnen ja kein neues Studio.
subbitus
  • 10.02.12    
  • 15:31   

Du hast natürlich Recht. Es sind bei weitem nicht nur die Personalkosten. Wobei Miete, Strom, Lizenzen und Putzfrau unabhängig von diesem Projekt eh schon bezahlt werden. Die eröffnen ja kein neues Studio.

 
@subbitus: Es waren ja auch 300.000 und nicht 400.000. Und der Overhead ist natürlich auch dazu zu rechnen. Da gehen schon ein paar Tausender allein für Miete und Strom drauf und dann geht das von Software-Lizenzen über den Leasing-Wagen, Reisekosten, Chef-Overhead bis Putzfrau. Da bleibt dann in der Regel die Hälfte übrig. Ich find's unabhängig davon aber auch viel. Bei 3-4 Personen über 6 Monate hätte ich für die Bay-Area max. die Hälfte gerechnet.
basti007
  • 10.02.12    
  • 15:14   

@subbitus: Es waren ja auch 300.000 und nicht 400.000. Und der Overhead ist natürlich auch dazu zu rechnen. Da gehen schon ein paar Tausender allein für Miete und Strom drauf und dann geht das von Software-Lizenzen über den Leasing-Wagen, Reisekosten, Chef-Overhead bis Putzfrau. Da bleibt dann in der Regel die Hälfte übrig. Ich find's unabhängig davon aber auch viel. Bei 3-4 Personen über 6 Monate hätte ich für die Bay-Area max. die Hälfte gerechnet.

 
Dass das Geld nicht nur für Gehälter draufgeht, ist mir schon klar. 100000 soll ja allein die Dokumentation kosten. Trotzdem klingen drei Mitarbeiter schon arg wenig.
Aber wir werden sehen. Wird schon. :)
subbitus
  • 10.02.12    
  • 15:12   

Dass das Geld nicht nur für Gehälter draufgeht, ist mir schon klar. 100000 soll ja allein die Dokumentation kosten. Trotzdem klingen drei Mitarbeiter schon arg wenig.
Aber wir werden sehen. Wird schon. :)

 
Naja, der einzige Teil, der ein Zitat zu sein scheint, ist drei Leute für sechs Monate . Wer weiß, was für Kosten außer Personal noch anfallen. Der Punkt war dass anscheinend geplant war zu dritt an dem Spiel zu arbeiten, und nun können's halt mehr Leute sein.

Und mehr Leute == mehr Spiel (in der gleichen Zeit), oder?
enigma
  • 10.02.12    
  • 15:02   

Naja, der einzige Teil, der ein Zitat zu sein scheint, ist drei Leute für sechs Monate . Wer weiß, was für Kosten außer Personal noch anfallen. Der Punkt war dass anscheinend geplant war zu dritt an dem Spiel zu arbeiten, und nun können's halt mehr Leute sein.

Und mehr Leute == mehr Spiel (in der gleichen Zeit), oder?

 
more music, more voice and possibly new languages - ich kanns nicht mehr hören. Ich möchte more game dafür!

Und $400,000 für drei Personen/halbes Jahr? Spinnen die denn? Solch ein Jahresgehalt ist doch selbst für Kalifornien wahnsinn. Kann ja nicht sein. Wer weiß, wie genau das gemeint ist.
subbitus
  • 10.02.12    
  • 14:55   

more music, more voice and possibly new languages - ich kanns nicht mehr hören. Ich möchte more game dafür!

Und $400,000 für drei Personen/halbes Jahr? Spinnen die denn? Solch ein Jahresgehalt ist doch selbst für Kalifornien wahnsinn. Kann ja nicht sein. Wer weiß, wie genau das gemeint ist.

 
Könnte man über Kickstarter nicht auch nur in Deutschland bekannte Adventures wie Edna bricht aus und Harveys neue Augen in den USA veröffentlichen? Man könnte ja eine englischsprachige Demo zu beiden Spielen erstellen.
Yoshi 256
  • 10.02.12    
  • 14:44   

Könnte man über Kickstarter nicht auch nur in Deutschland bekannte Adventures wie Edna bricht aus und Harveys neue Augen in den USA veröffentlichen? Man könnte ja eine englischsprachige Demo zu beiden Spielen erstellen.

 
IGN hat offensichtlich Tim angerufen, und der meinte folgendes:

After joking to us and saying F**k it, i'm buying a house!, [lol :D] Schafer said he could see it being used for more music, more voice and possibly new languages and team members. Previously, $400,000 was only going to fund three people for six months.

Ein drei-Mann-Team. Nun, dann sind's jetzt neune :)

Quelle: http://pc.ign.com/articles/121/1218396p1.html
enigma
  • 10.02.12    
  • 14:39   

IGN hat offensichtlich Tim angerufen, und der meinte folgendes:

After joking to us and saying F**k it, i'm buying a house!, [lol :D] Schafer said he could see it being used for more music, more voice and possibly new languages and team members. Previously, $400,000 was only going to fund three people for six months.

Ein drei-Mann-Team. Nun, dann sind's jetzt neune :)

Quelle: http://pc.ign.com/articles/121/1218396p1.html

 
zwei Nachrichten über das gleiche Spiel...
*hihi* wir wissen ja noch nicht einmal über welches Spiel wir hier die ganze Zeit hysterisch werden -)
k0SH
  • 10.02.12    
  • 14:32   

zwei Nachrichten über das gleiche Spiel...
*hihi* wir wissen ja noch nicht einmal über welches Spiel wir hier die ganze Zeit hysterisch werden -)

 
@Cohen: Die müssen ja nicht gleich die MI-Lizenz kaufen, sondern nur in Zusammenarbeit mit LA ein Spiel unter der Lizenz entwickeln. Ich persönlich möchte aber eh lieber was Eigenständiges.
hans
  • 10.02.12    
  • 13:32   

@Cohen: Die müssen ja nicht gleich die MI-Lizenz kaufen, sondern nur in Zusammenarbeit mit LA ein Spiel unter der Lizenz entwickeln. Ich persönlich möchte aber eh lieber was Eigenständiges.

 
Ich glaube auch ehrlich gesagt, dass das erst mal ne einmalige Sache bleibt. Versuche wird es denke ich aber demnächst einige geben.
basti007
  • 10.02.12    
  • 13:26   

Ich glaube auch ehrlich gesagt, dass das erst mal ne einmalige Sache bleibt. Versuche wird es denke ich aber demnächst einige geben.

 
Jane Jensen?
Indirekt war sie ja schon da.
Für ein neues klassisches GK wäre es aber einen Versuch wert.

Genaus so wie für Syberia 3, Larry 4 oder 8, AVS2, ...

Aber ich würde bezweifeln das jeder Name asureicht, um SO VIEL zusammen zu bringen.
k0SH
  • 10.02.12    
  • 12:54   

Jane Jensen?
Indirekt war sie ja schon da.
Für ein neues klassisches GK wäre es aber einen Versuch wert.

Genaus so wie für Syberia 3, Larry 4 oder 8, AVS2, ...

Aber ich würde bezweifeln das jeder Name asureicht, um SO VIEL zusammen zu bringen.

 
Tweets von Ron Gilbert: The rights to MI or MM would be in the $10,000,000 range and that's just to get the negotiations started. And it's not because they are worth that, it's that George doesn't like selling anything and he doesn't need the money.
Cohen
  • 10.02.12    
  • 12:37   

Tweets von Ron Gilbert: The rights to MI or MM would be in the $10,000,000 range and that's just to get the negotiations started. And it's not because they are worth that, it's that George doesn't like selling anything and he doesn't need the money.

 
Jetzt will ich ein neues Day of the Tentacle bzw Maniac Mansion und Grim Fandango 2!

Und vlt sollte Ron noch ein Projekt machen und ab einem bestimmten Betrag verrät er dann endlich das Geheimnis von Monkey Island
chilluminaty
  • 10.02.12    
  • 12:12   

Jetzt will ich ein neues Day of the Tentacle bzw Maniac Mansion und Grim Fandango 2!

Und vlt sollte Ron noch ein Projekt machen und ab einem bestimmten Betrag verrät er dann endlich das Geheimnis von Monkey Island

 
Bevor die den Kickstarter aufgrund des großen Erfolges vorzeitig abschließen, hab' ich mich auch noch schnell beteiligt :-) *freu*
Momentaner Stand: 1,2 Mio $
Orlando
  • 10.02.12    
  • 12:08   

Bevor die den Kickstarter aufgrund des großen Erfolges vorzeitig abschließen, hab' ich mich auch noch schnell beteiligt :-) *freu*
Momentaner Stand: 1,2 Mio $

 
Wer kommt wohl als nächstes? Al Lowe? Jane Jensen? Ich persönlich warte jetzt auf ein Kickstarter-Video von einem Mann im Trenchcoat und mit Fedora, der seinen Funding-Aufruf beginnt mit: I'm just a humble P.I. trying to save the world as we know it.
basti007
  • 10.02.12    
  • 12:06   

Wer kommt wohl als nächstes? Al Lowe? Jane Jensen? Ich persönlich warte jetzt auf ein Kickstarter-Video von einem Mann im Trenchcoat und mit Fedora, der seinen Funding-Aufruf beginnt mit: I'm just a humble P.I. trying to save the world as we know it.

 
Wahnsinn! Da guckt man mal einen Tag nicht ins Internet und dann verpasst man mal eben einen historischen Tag. Tolle Sache.
JackVanian
  • 10.02.12    
  • 11:40   

Wahnsinn! Da guckt man mal einen Tag nicht ins Internet und dann verpasst man mal eben einen historischen Tag. Tolle Sache.

 
Wenn die Macher von RIVEN auf diese Weise ein neues Spiel vorfinanzieren würden, wäre ich auch dabei.
burchi
  • 10.02.12    
  • 10:34   

Wenn die Macher von RIVEN auf diese Weise ein neues Spiel vorfinanzieren würden, wäre ich auch dabei.

 
Würd mich nicht wundern wenn Al demnächst auch ein kickstarter Projekt startet )
axelkothe
  • 10.02.12    
  • 09:51   

Würd mich nicht wundern wenn Al demnächst auch ein kickstarter Projekt startet )

 
Nur Ron Gilbert ist nicht drauf, oder?
Der sitzt wahrscheinlich wirklich in seinem Büro und arbeitet. )
subbitus
  • 10.02.12    
  • 02:33   

Nur Ron Gilbert ist nicht drauf, oder?
Der sitzt wahrscheinlich wirklich in seinem Büro und arbeitet. )

 
https://twitter.com/doubleanna/status/167764236733390848/photo/1
basti007
  • 10.02.12    
  • 02:28   

https://twitter.com/doubleanna/status/167764236733390848/photo/1

 
@Dirk
Dito.
Deshalb habe ich es jetzt in 2 Foren in meiner Sig.

@Basti
Na, sieh an. Habe mir vorher auch gedacht, dass ja grad fast um kein Genre so viel Wirbel gemacht wird. :mrgreen:
Sven
  • 10.02.12    
  • 02:27   

@Dirk
Dito.
Deshalb habe ich es jetzt in 2 Foren in meiner Sig.

@Basti
Na, sieh an. Habe mir vorher auch gedacht, dass ja grad fast um kein Genre so viel Wirbel gemacht wird. :mrgreen:

 
Mein Lieblingszitat:

These days it seems like adventure games are almost a bit of a lost art form, exist in our dreams, in our memories and in Germany
Dirk
  • 10.02.12    
  • 02:24   

Mein Lieblingszitat:

These days it seems like adventure games are almost a bit of a lost art form, exist in our dreams, in our memories and in Germany

 
Ron Gilbert sagt: I think this proves that adventure gamers are the best gamers ever. Thank you everyone from everyone at Double Fine.
basti007
  • 10.02.12    
  • 02:10   

Ron Gilbert sagt: I think this proves that adventure gamers are the best gamers ever. Thank you everyone from everyone at Double Fine.

 
 
Alle Benutzer-Kommentare
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.