Geheimakte 3 angespielt

Geheimakte 3 angespielt

Geheimakte 3 angespielt
Für 2012 ist die Veröffentlichung des dritten Teils der Geheimakte-Reihe geplant. Wir konnten bereits jetzt einen Blick auf das Spiel werfen und berichten davon in einer Vorschau.

Benutzer-Kommentare

Ich kenne nur den ersten Teil, vom Anfang war ich weitgehend begeistert, aber das letzte Drittel hat das Thema Tunguska-Vorfall weitgehend aufgegeben und stattdessen einen uninteressanten 08/15-Abziehbild-Bösewicht eingeführt, während die meisten aufgeworfenen Fragen bis zum Schluss nicht beantwortet werden. Wer die ganze Zeit auf mysteriös macht, muss auch irgendwann was Handfestes liefern... die Probleme des Spiels erinnern mich irgendwie an die Fernsehserie Lost.
linus
  • 23.12.11    
  • 01:37   

Ich kenne nur den ersten Teil, vom Anfang war ich weitgehend begeistert, aber das letzte Drittel hat das Thema Tunguska-Vorfall weitgehend aufgegeben und stattdessen einen uninteressanten 08/15-Abziehbild-Bösewicht eingeführt, während die meisten aufgeworfenen Fragen bis zum Schluss nicht beantwortet werden. Wer die ganze Zeit auf mysteriös macht, muss auch irgendwann was Handfestes liefern... die Probleme des Spiels erinnern mich irgendwie an die Fernsehserie Lost.

 
@ Athanor
cool story...aber erzähl mir mal bessere adventure games was die letzten jahre release worden sind?2006 - Heute...
und was genau war an der story schlecht?der erste teil war super, den 2 teil fand ich nicht mehr so gut...
Damian
  • 22.12.11    
  • 17:17   

@ Athanor
cool story...aber erzähl mir mal bessere adventure games was die letzten jahre release worden sind?2006 - Heute...
und was genau war an der story schlecht?der erste teil war super, den 2 teil fand ich nicht mehr so gut...

 
Leider fand ich die ersten beiden Teile gerade storytechnisch wirklich unterirdisch schlecht, ganz abgesehen von abstrusen Logiklöchern und absurden Rätselketten hat mich bereits im ersten Teil die Story nach einem spannenden Start nur noch gelangweilt. Die Charaktere scheinen mir flach und uninspiriert, so zwanghaft lustig. Den zweiten Teil fand ich technisch und inszenatorisch sehr gelungen, aber wiederum mit so flacher, haarsträubend unglaubwürdiger Story, dass mir die Lust verging. Der arme Maxl steckt noch immer im Tempel in Südostasien fest.
Athanor
  • 22.12.11    
  • 13:51   

Leider fand ich die ersten beiden Teile gerade storytechnisch wirklich unterirdisch schlecht, ganz abgesehen von abstrusen Logiklöchern und absurden Rätselketten hat mich bereits im ersten Teil die Story nach einem spannenden Start nur noch gelangweilt. Die Charaktere scheinen mir flach und uninspiriert, so zwanghaft lustig. Den zweiten Teil fand ich technisch und inszenatorisch sehr gelungen, aber wiederum mit so flacher, haarsträubend unglaubwürdiger Story, dass mir die Lust verging. Der arme Maxl steckt noch immer im Tempel in Südostasien fest.

 
@Anchantia: Marco möge mich korrigieren, wenn ich es falsch im Kopf habe, aber meines Wissen nach war Claudia Kern auch schon an Geheimakte 2 beteiligt (wenn auch vielleicht noch nicht in dem Maße wie bei Lost Horizon).
Grappa11
  • 22.12.11    
  • 00:32   

@Anchantia: Marco möge mich korrigieren, wenn ich es falsch im Kopf habe, aber meines Wissen nach war Claudia Kern auch schon an Geheimakte 2 beteiligt (wenn auch vielleicht noch nicht in dem Maße wie bei Lost Horizon).

 
jetzt, nach dem hinweis, finde ich das motorrad bild auch sehr unpassend.
:-)
LeChuck-VoodooPuppe
  • 21.12.11    
  • 23:22   

jetzt, nach dem hinweis, finde ich das motorrad bild auch sehr unpassend.
:-)

 
Ich habe diese Reihe noch nie gemocht!
Die Charaktere sind unsympathisch auf pseudo-modern gepolt und die Stories sind abstrus.

Da hat mir Lost Horizon, aus der Feder der wirklich wunderbaren Claudia Kern, sehr viel besser gefallen! Warum intensiviert man nicht die Zusammenarbeit mir ihr? Stattdessen kommt wieder so was halbgares raus wie die letzten wei Geheimakte-Spiele.
Anchantia
  • 21.12.11    
  • 23:21   

Ich habe diese Reihe noch nie gemocht!
Die Charaktere sind unsympathisch auf pseudo-modern gepolt und die Stories sind abstrus.

Da hat mir Lost Horizon, aus der Feder der wirklich wunderbaren Claudia Kern, sehr viel besser gefallen! Warum intensiviert man nicht die Zusammenarbeit mir ihr? Stattdessen kommt wieder so was halbgares raus wie die letzten wei Geheimakte-Spiele.

 
Ja, die Helmpflicht. Auch ich war höchst besorgt wegen der unzweckmäßigen Motorradkluft, aber dann hab ich mir sagen lassen, es handele sich nur um ein Spiel, jede Sorge sei überflüssig und auch nicht gerade realitätsnah.
Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen.:-)))
Saltatio
  • 21.12.11    
  • 23:08   

Ja, die Helmpflicht. Auch ich war höchst besorgt wegen der unzweckmäßigen Motorradkluft, aber dann hab ich mir sagen lassen, es handele sich nur um ein Spiel, jede Sorge sei überflüssig und auch nicht gerade realitätsnah.
Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen.:-)))

 
Ich freu' mich schon sehr drauf das Making Of auf der Homepage lässt ja auf eine spannende Geschichte hoffen.

Sehr löblich übrigens, dass Nina einen Helm beim Motorradfahren trägt sollte sie sich allerdings mal mit diesem Nachthemd (Brautkleid) auf den nicht vorhandenen Bart legen, bleibt wohl nicht viel Haut übrig. AUA!
Tach
  • 21.12.11    
  • 15:17   

Ich freu' mich schon sehr drauf das Making Of auf der Homepage lässt ja auf eine spannende Geschichte hoffen.

Sehr löblich übrigens, dass Nina einen Helm beim Motorradfahren trägt sollte sie sich allerdings mal mit diesem Nachthemd (Brautkleid) auf den nicht vorhandenen Bart legen, bleibt wohl nicht viel Haut übrig. AUA!

 
Darüber möchte ich lieber nicht nachdenken ). Aber diese Eigenschaft ist ja ziemlich adventuretypisch.
hans
  • 21.12.11    
  • 15:10   

Darüber möchte ich lieber nicht nachdenken ). Aber diese Eigenschaft ist ja ziemlich adventuretypisch.

 
ein Geheimfach in seiner Wohnung haben, das allein aus baulicher Sicht ziemlich schwer zu realisieren gewesen sein dürfte?

Ich habe mich auf der gamescom vielmehr gefragt, wo Nina die ganzen Inventargegenstände in der Szene lässt . Oder hatte sie in Eurer Version etwas mehr an? )
k0SH
  • 21.12.11    
  • 14:49   

ein Geheimfach in seiner Wohnung haben, das allein aus baulicher Sicht ziemlich schwer zu realisieren gewesen sein dürfte?

Ich habe mich auf der gamescom vielmehr gefragt, wo Nina die ganzen Inventargegenstände in der Szene lässt . Oder hatte sie in Eurer Version etwas mehr an? )

 
Euren Optimismus in allen Ehren, aber ich glaube kaum, dass inhaltlich noch wirklich was verändert werden wird wegen etwaiger Storyschwächen, selbst wenn es kein großer Aufwand wäre.

Davon mal abgesehen ist die Geheimaktereihe nun eh nicht unbedingt eine, von der man Glaubwürdigkeit überhaupt erwartet ...
Adven
  • 21.12.11    
  • 13:54   

Euren Optimismus in allen Ehren, aber ich glaube kaum, dass inhaltlich noch wirklich was verändert werden wird wegen etwaiger Storyschwächen, selbst wenn es kein großer Aufwand wäre.

Davon mal abgesehen ist die Geheimaktereihe nun eh nicht unbedingt eine, von der man Glaubwürdigkeit überhaupt erwartet ...

 
mag max und nina, aber werde es nicht zum erscheinungstermin kaufen. haut mich jetzt nicht wirklich vom hocker das game.
LeChuck-VoodooPuppe
  • 21.12.11    
  • 13:45   

mag max und nina, aber werde es nicht zum erscheinungstermin kaufen. haut mich jetzt nicht wirklich vom hocker das game.

 
*freu*
*freu*
*freu*
Nomad
  • 21.12.11    
  • 13:33   

*freu*
*freu*
*freu*

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.