Webseite zu Geheimakte 3 gestartet

Webseite zu Geheimakte 3 gestartet

Webseite zu Geheimakte 3 gestartet
Publisher Deep Silver hat heute die brandneue Webseite zum 2012 erscheinenden dritten Teil von Geheimakte ins Netz gestellt. Diese bietet neben Screenshots einiges an Videomaterial. Außerdem sei an dieser Stelle verraten, dass es bei uns bereits in wenigen Tagen eine Preview zu Geheimakte 3 geben wird.

Benutzer-Kommentare

Kirche im Dorf lassen, Preview abwarten und darüber freuen, dass überhaupt ein neuer Titel angeündigt wird.

Die ersten beiden Geheimakten haben mich jedenfalls gut unterhalten und wenn der dritte Teil das Niveau halten kann, wird auch der das tun. Natürlich ist das Prinzip der Spiele so klassisch, wie es nur sein kann, aber gerade das fand ich auch immer so angenehm an ihnen.
Nullpunkt
  • 21.12.11    
  • 09:57   

Kirche im Dorf lassen, Preview abwarten und darüber freuen, dass überhaupt ein neuer Titel angeündigt wird.

Die ersten beiden Geheimakten haben mich jedenfalls gut unterhalten und wenn der dritte Teil das Niveau halten kann, wird auch der das tun. Natürlich ist das Prinzip der Spiele so klassisch, wie es nur sein kann, aber gerade das fand ich auch immer so angenehm an ihnen.

 
@realchris: Bei Lost Horizon hat man sich einfach für einen anderen Stil entschieden, das hat nichts mit der Qualität der Grafik zu tun (die imo bei beiden Titeln hoch ist). Mir persönlich gefallen die handgezeichneten Hintergründe von Lost Horizon aber auch besser (gerade wenn ich mir die Geheimakte-3-Artworks ansehe).
hans
  • 21.12.11    
  • 09:07   

@realchris: Bei Lost Horizon hat man sich einfach für einen anderen Stil entschieden, das hat nichts mit der Qualität der Grafik zu tun (die imo bei beiden Titeln hoch ist). Mir persönlich gefallen die handgezeichneten Hintergründe von Lost Horizon aber auch besser (gerade wenn ich mir die Geheimakte-3-Artworks ansehe).

 
Ein wenig sachliche Kritik sollte erlaubt sein. Ich finde der Trailer ist etwas zu gewollt, was bei Genrefremden sicherlich uncool ankommt. Was wir mit Trailern machen müssen, wissen wir Adventuris ja aus Erfahrung. Neulinge wird das aber eher abschrecken. Ich habe besonders Teil 1 gerne gespielt. Möglicherweise hätte man den grafischen Weg, den man in Lost Horizon begonnen hat, weiter verfolgen sollen. Ich mein Lost Horizon war ein Fortschritt, optisch. Der Trailer zeigt mir grafisch wieder einen Rückschritt. Ich bin auch ehrlich gesagt von dem Trailer an sich nicht besonders angefixt. Unabhängig davon, ob das Spiel später besser oder schlechter ist. Ich geh jetzt rein vom gezeigten Material und meinem damit verbundenen Bauchgefühl aus.

Och, die Grafik finde ich für Adventures absolut ausreichend.

So lange wir so genügsam sind, wird das Genre auch nicht aus seinem Loch kommen. Siehe Krawall Artikel.
realchris
  • 21.12.11    
  • 00:36   

Ein wenig sachliche Kritik sollte erlaubt sein. Ich finde der Trailer ist etwas zu gewollt, was bei Genrefremden sicherlich uncool ankommt. Was wir mit Trailern machen müssen, wissen wir Adventuris ja aus Erfahrung. Neulinge wird das aber eher abschrecken. Ich habe besonders Teil 1 gerne gespielt. Möglicherweise hätte man den grafischen Weg, den man in Lost Horizon begonnen hat, weiter verfolgen sollen. Ich mein Lost Horizon war ein Fortschritt, optisch. Der Trailer zeigt mir grafisch wieder einen Rückschritt. Ich bin auch ehrlich gesagt von dem Trailer an sich nicht besonders angefixt. Unabhängig davon, ob das Spiel später besser oder schlechter ist. Ich geh jetzt rein vom gezeigten Material und meinem damit verbundenen Bauchgefühl aus.

Och, die Grafik finde ich für Adventures absolut ausreichend.

So lange wir so genügsam sind, wird das Genre auch nicht aus seinem Loch kommen. Siehe Krawall Artikel.

 
......wieder einmal ein weiteres teures Nachfolger Adventure.
Motto: ich muss ein Messer einstecken, eine Leiter einen Stock und dann irgendwo diese Dinge anwenden.
Lineare immerwährende Langeweile. Ok, Grafik toll und so aber was soll's.
Stehe auf neue Ideen, diese „herkömmlichen Adventures“ sind auf Dauer langweilig und out. Ich steh auf Indie- Games.

Gähn
Comix
  • 20.12.11    
  • 14:34   

......wieder einmal ein weiteres teures Nachfolger Adventure.
Motto: ich muss ein Messer einstecken, eine Leiter einen Stock und dann irgendwo diese Dinge anwenden.
Lineare immerwährende Langeweile. Ok, Grafik toll und so aber was soll's.
Stehe auf neue Ideen, diese „herkömmlichen Adventures“ sind auf Dauer langweilig und out. Ich steh auf Indie- Games.

Gähn

 
Wenn man Screenshots der beiden Teile vergleicht bin ich durchaus der Meinung, dass der Detailreichtum der Hintergründe etwas zugenommen hat.
hans
  • 20.12.11    
  • 09:24   

Wenn man Screenshots der beiden Teile vergleicht bin ich durchaus der Meinung, dass der Detailreichtum der Hintergründe etwas zugenommen hat.

 
Och, die Grafik finde ich für Adventures absolut ausreichend. Hoffe nur, daß die Story es rausreißt und mehr Tiefe in die Figuren reinbringt (zumindest im zweiten Teil war mir Wurscht, ob die Welt nun gerettet wird oder nicht, oder ob einen von den Helden das Zeitliche segnet oder nicht), die Rätsel werden ohnehin nur gewohnte Standardkost bieten.
Saltatio
  • 20.12.11    
  • 02:50   

Och, die Grafik finde ich für Adventures absolut ausreichend. Hoffe nur, daß die Story es rausreißt und mehr Tiefe in die Figuren reinbringt (zumindest im zweiten Teil war mir Wurscht, ob die Welt nun gerettet wird oder nicht, oder ob einen von den Helden das Zeitliche segnet oder nicht), die Rätsel werden ohnehin nur gewohnte Standardkost bieten.

 
Ich hätte ja auf eine grafische Weiterentwicklung gehofft.
realchris
  • 19.12.11    
  • 23:43   

Ich hätte ja auf eine grafische Weiterentwicklung gehofft.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.