Geheimakte 3 kommt 2012

Geheimakte 3 kommt 2012

Geheimakte 3 kommt 2012
Publisher Deep Silver hat soeben offiziell angekündigt, Geheimakte 3 im Jahr 2012 zu veröffentlichen. Darin kehren die bereits aus den Vorgängern bekannten Protagonisten Nina und Max in die Adventure-Welt zurück. Entwickler Animation Arts wird dieses Mal vom NEOS Film Team in den Bereichen Handlung, Dramaturgie und Charakter-Entwicklung begleitet. Unterstützt wird die Entwicklung durch die Gamesförderung des FilmFernsehFonds Bayern.

Inhaltlich ist bisher nichts zu dem Titel bekannt, die offizielle Webseite deutet jedoch schon auf eine wichtige Information hin. Auch geht aus der Pressemitteilung nicht hervor, welche Plattformen für den dritten Teil der Serie unterstützt werden. Weitere Details sollen jedoch in Kürze folgen.
Offizielle Webseite
Pressemitteilung
Kommentare

13

Benutzer-Kommentare

test
hans
  • 13.07.11    
  • 13:22   

test

 
Juhu! Ich mag Geheimakte! Auch wenn es zugegebenermaßen einige Zeit gedauert hat, bis ich es mal richtig gespielt und lieben gelernt habe. :)
Greystash
  • 05.07.11    
  • 01:44   

Juhu! Ich mag Geheimakte! Auch wenn es zugegebenermaßen einige Zeit gedauert hat, bis ich es mal richtig gespielt und lieben gelernt habe. :)

 
Ich fand die Geheimakte-Teile bisher immer super. Ich freue mich schon. Spiele gerade LOST HORIZON. Auch total genial!!
andi78wtal
  • 03.07.11    
  • 13:45   

Ich fand die Geheimakte-Teile bisher immer super. Ich freue mich schon. Spiele gerade LOST HORIZON. Auch total genial!!

 
da sind wir ja mal gespannt...
hab mir nun erst mal die ersten beiden Teile bestellt. Sind bisher an mir vorbeigegangen! Bin gespannt
kkdouble
  • 02.07.11    
  • 01:35   

da sind wir ja mal gespannt...
hab mir nun erst mal die ersten beiden Teile bestellt. Sind bisher an mir vorbeigegangen! Bin gespannt

 
Freu. Da werden Erinnerungen wach.

Wenn sie es schaffen die hohe Dichte an traditionellen Rätseln aus Teil 1 mit etwas tieferen Charaktern und Dialogen zu verbinden, dann steht uns was bevor. Im positiven Sinn.

Stimmund und Charaketer wie ein Dreamfall, Rätsel wie Geheimakte 1, das wär ne Traum. Nur leider scheint das Schreiben für ein Spiel doch eine recht andere Sache als das Schreiben für Film zu sein, die Spiele mit wir haben mit einem erfahrenen Drehbuchautor zusammengearbeitet haben mich in der Hinsicht bisher nicht wahnsinnig beeindruckt. Ein Ragnar Tornquist bekommt da ganz ohne Filmerfahrung mehr hin als die meisten dieser Vertragsschreiber.

Quester
  • 02.07.11    
  • 00:20   

Freu. Da werden Erinnerungen wach.

Wenn sie es schaffen die hohe Dichte an traditionellen Rätseln aus Teil 1 mit etwas tieferen Charaktern und Dialogen zu verbinden, dann steht uns was bevor. Im positiven Sinn.

Stimmund und Charaketer wie ein Dreamfall, Rätsel wie Geheimakte 1, das wär ne Traum. Nur leider scheint das Schreiben für ein Spiel doch eine recht andere Sache als das Schreiben für Film zu sein, die Spiele mit wir haben mit einem erfahrenen Drehbuchautor zusammengearbeitet haben mich in der Hinsicht bisher nicht wahnsinnig beeindruckt. Ein Ragnar Tornquist bekommt da ganz ohne Filmerfahrung mehr hin als die meisten dieser Vertragsschreiber.

 
Was die Storyline Angeht, war GT immer ein gutes Franchise. Eine runde Story mit mittelschweren Rätseln. Ein runder Titel.
Eines der wenigen deutschen Serien die kaufbar und vor allem immer noch beliebt sind. Ich glaube bei den Adventures bei Amazon hält sich der erste Titel seit Jahren in der Top 10.
Ich glaube also nicht das hier genauso unausgegoren erzählt wird wie in der 2. Hälfte von Black Mirror 3.
realchris
  • 01.07.11    
  • 04:01   

Was die Storyline Angeht, war GT immer ein gutes Franchise. Eine runde Story mit mittelschweren Rätseln. Ein runder Titel.
Eines der wenigen deutschen Serien die kaufbar und vor allem immer noch beliebt sind. Ich glaube bei den Adventures bei Amazon hält sich der erste Titel seit Jahren in der Top 10.
Ich glaube also nicht das hier genauso unausgegoren erzählt wird wie in der 2. Hälfte von Black Mirror 3.

 
Na dann ist immerhin für 2012 ein größerer Titel angekündigt, auf den man hoffen kann. Das bisherige Adventurejahr war leider verdammt schwach und unspektakulär. Mal schauen, ob Geheimakte vielleicht sogar den Sprung in die dritte Dimension schafft.
Neptin
  • 01.07.11    
  • 03:44   

Na dann ist immerhin für 2012 ein größerer Titel angekündigt, auf den man hoffen kann. Das bisherige Adventurejahr war leider verdammt schwach und unspektakulär. Mal schauen, ob Geheimakte vielleicht sogar den Sprung in die dritte Dimension schafft.

 
*jubel*
Ich hab mir zwar schon seit Monaten gewünscht das es vielleicht zu Weihnachten so weit ist. Aber man kann ja nicht alles haben. Und nachdem die Viehchroniken das neue Duke Nukem Forever sind ist selbst der Adventurefan längeres Ausharren ja schon gewohnt.

Was ich mir zum Schluss noch wünsche ist das in Geheimakte3 dann auch noch ein Hinweis/Anspielung auf Lost Horrizon2 zu finden ist *g*
stundenglas
  • 30.06.11    
  • 23:22   

*jubel*
Ich hab mir zwar schon seit Monaten gewünscht das es vielleicht zu Weihnachten so weit ist. Aber man kann ja nicht alles haben. Und nachdem die Viehchroniken das neue Duke Nukem Forever sind ist selbst der Adventurefan längeres Ausharren ja schon gewohnt.

Was ich mir zum Schluss noch wünsche ist das in Geheimakte3 dann auch noch ein Hinweis/Anspielung auf Lost Horrizon2 zu finden ist *g*

 
Ich bin mir nicht sicher, ob die Geheimakte-Serie wirklich auf ein komplexes Rätseldesign abzielt.
Japp, sehe ich auch so.
Wobei ich die Geheimakte Titel schwerer fand, als LH. Aber schauen wir mal, wo die Reise hingeht...
k0SH
  • 30.06.11    
  • 22:48   

Ich bin mir nicht sicher, ob die Geheimakte-Serie wirklich auf ein komplexes Rätseldesign abzielt.
Japp, sehe ich auch so.
Wobei ich die Geheimakte Titel schwerer fand, als LH. Aber schauen wir mal, wo die Reise hingeht...

 
Ich bin mir nicht sicher, ob die Geheimakte-Serie wirklich auf ein komplexes Rätseldesign abzielt. Wie wir ja wissen, hat sich die Reihe sehr gut verkauft, genau wie einige andere Serien oder Einzeltitel, die ebenfalls rätseltechnisch eher 'einfach' gehalten waren. Oder auch Casual-Titel oder Wimmelbildspiele mit weit ausgebauten Rätselhilfen.

Vielleicht ist gerade das ein Konzept, das kommerziell gut funktioniert. Aber um das beurteilen zu können, müssen wir natürlich erst mal abwarten, was Geheimakte 3 am Ende in dem Bereich bietet.
neon
  • 30.06.11    
  • 19:12   

Ich bin mir nicht sicher, ob die Geheimakte-Serie wirklich auf ein komplexes Rätseldesign abzielt. Wie wir ja wissen, hat sich die Reihe sehr gut verkauft, genau wie einige andere Serien oder Einzeltitel, die ebenfalls rätseltechnisch eher 'einfach' gehalten waren. Oder auch Casual-Titel oder Wimmelbildspiele mit weit ausgebauten Rätselhilfen.

Vielleicht ist gerade das ein Konzept, das kommerziell gut funktioniert. Aber um das beurteilen zu können, müssen wir natürlich erst mal abwarten, was Geheimakte 3 am Ende in dem Bereich bietet.

 
Das es 2012 erscheint war ja schon kurz nach dem Release von LH bekannt - schön, dass es jetzt auch offiziell ist!
Mir haben die ersten beiden Teile gefallen, auch wenn der Zweite in meinen Augen etwas schwächer war.

vom NEOS Film Team in den Bereichen Handlung, Dramaturgie und Charakter-Entwicklung begleitet.
Schön.
Nur Frage ich mich nach dem kaum vorhandenen Schwierigkeitsgrad in LH, wer die Entwickler bei etwas anspruchsvollerem Rätseldesign unterstützt???
k0SH
  • 30.06.11    
  • 19:02   

Das es 2012 erscheint war ja schon kurz nach dem Release von LH bekannt - schön, dass es jetzt auch offiziell ist!
Mir haben die ersten beiden Teile gefallen, auch wenn der Zweite in meinen Augen etwas schwächer war.

vom NEOS Film Team in den Bereichen Handlung, Dramaturgie und Charakter-Entwicklung begleitet.
Schön.
Nur Frage ich mich nach dem kaum vorhandenen Schwierigkeitsgrad in LH, wer die Entwickler bei etwas anspruchsvollerem Rätseldesign unterstützt???

 
Das kann gut oder schlecht sein, man weiß es nicht. An Black Mirror 2+3 haben sie ja auch so eine professionelle Drehbuchautorin rangelassen und man sieht was dabei rausgekommen ist.
Kater Karlo
  • 30.06.11    
  • 18:40   

Das kann gut oder schlecht sein, man weiß es nicht. An Black Mirror 2+3 haben sie ja auch so eine professionelle Drehbuchautorin rangelassen und man sieht was dabei rausgekommen ist.

 
Ich bin gespannt wie groß der Einfluss des NEOS Film Teams auf das Spiel ist.

Jedenfalls scheinen die noch keine Pro7 Eigenproduktionen gemacht zu haben, das lässt hoffen. :D
Shard of Truth
  • 30.06.11    
  • 18:28   

Ich bin gespannt wie groß der Einfluss des NEOS Film Teams auf das Spiel ist.

Jedenfalls scheinen die noch keine Pro7 Eigenproduktionen gemacht zu haben, das lässt hoffen. :D

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.