Anzeige
  • News
  • Mozart - Das letzte Geheimnis im Test

Mozart - Das letzte Geheimnis im Test

  • 22.06.2011   |  
  • 22:32   |  
  • Von Benjamin "Grappa11" Braun    
Nicht alle Adventures finden sofort einen Publisher, der die Spiele auch in Deutschland auf den Markt bringt. Mozart - Das letzte Geheimnis ist eines der Spiele, die mehrere Jahre brauchten, um den Sprung in den deutschen Handel zu schaffen. Ob sich das Warten auf das Point-and-Click-Abenteuer in Prag gelohnt hat, verraten wir Euch im Test.
Kommentare

12

Benutzer-Kommentare

Bin noch nicht richtig dazugekommen, aber schade irgendwie.
Sven
  • 24.06.11    
  • 03:09   

Bin noch nicht richtig dazugekommen, aber schade irgendwie.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Hatte mich wirklich auf das Spiel gefreut. :( Die Website damals hat wirklich Laune gemacht:
http://www.microapp.com/contenus_propres/sites_plus/mozart/

Die wunderschöne Musik und dazu die Bilder aus dem alten Prag...das hatte so viel Potential....
countjabberwock
  • 24.06.11    
  • 01:08   

Hatte mich wirklich auf das Spiel gefreut. :( Die Website damals hat wirklich Laune gemacht:
http://www.microapp.com/contenus_propres/sites_plus/mozart/

Die wunderschöne Musik und dazu die Bilder aus dem alten Prag...das hatte so viel Potential....

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
@Nikioko: Es sind mehr als nur ein paar Stücke von Mozart drin und nicht nur die bekanntesten Sachen. Vor allem aus Don Giovanni (z.B. die Overtüre gleich im Intro), aus der Zauberflöte und aus Die Hochzeit des Figaro, aber Auszüge der Sonaten Mozarts. Das Problem ist aber ja nicht die Musik oder die Auswahl, die GameCo getroffen hat, sondern die Art und Weise, wie sie ins Spiel eingebaut wurde. Als Hintergrunduntermalung funktioniert sie nicht besonders, da sie ein- und aussetzt wie sie will und nicht gerade gut auf die (schwankende) Dialoglautstärke abgestimmt ist. Ansonsten taucht sie zwar an verschiedenen Stellen im Rahmen von Rätseln auf (bei den Taktstockspielen, aber z.B. auch, wenn man ein Cembalo repariert hat und natürlich bei den Notenblättern). Nur wirkt das eben eher wie die verzweifelte Suche nach Möglichkeiten, wie man Mozarts Musik irgendwie ins Spiel einbauen kann. Stimmungsvoll implementiert ist die Musik jedenfalls höchst selten.
Grappa11
  • 24.06.11    
  • 00:06   

@Nikioko: Es sind mehr als nur ein paar Stücke von Mozart drin und nicht nur die bekanntesten Sachen. Vor allem aus Don Giovanni (z.B. die Overtüre gleich im Intro), aus der Zauberflöte und aus Die Hochzeit des Figaro, aber Auszüge der Sonaten Mozarts. Das Problem ist aber ja nicht die Musik oder die Auswahl, die GameCo getroffen hat, sondern die Art und Weise, wie sie ins Spiel eingebaut wurde. Als Hintergrunduntermalung funktioniert sie nicht besonders, da sie ein- und aussetzt wie sie will und nicht gerade gut auf die (schwankende) Dialoglautstärke abgestimmt ist. Ansonsten taucht sie zwar an verschiedenen Stellen im Rahmen von Rätseln auf (bei den Taktstockspielen, aber z.B. auch, wenn man ein Cembalo repariert hat und natürlich bei den Notenblättern). Nur wirkt das eben eher wie die verzweifelte Suche nach Möglichkeiten, wie man Mozarts Musik irgendwie ins Spiel einbauen kann. Stimmungsvoll implementiert ist die Musik jedenfalls höchst selten.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
@ Anchantia
realchris
  • 23.06.11    
  • 22:22   

@ Anchantia

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
59 Prozent beim Treff und eigentlich überall ist nach meinem Erfahrungswert übersetzt schlecht . Eigentlich schon Titel im unteren 70er Bereich. Keine Spielezeitschrift gibt heute viel schlechtere Wertungen. Ich teste doch keinen Titel, der mir vorher schon einen schlechten Eindruck macht und dann noch vom Treff, was nicht leicht ist, 57 Prozent kassiert. Dafür kaufe ich mir lieber einen Film.
realchris
  • 23.06.11    
  • 22:21   

59 Prozent beim Treff und eigentlich überall ist nach meinem Erfahrungswert übersetzt schlecht . Eigentlich schon Titel im unteren 70er Bereich. Keine Spielezeitschrift gibt heute viel schlechtere Wertungen. Ich teste doch keinen Titel, der mir vorher schon einen schlechten Eindruck macht und dann noch vom Treff, was nicht leicht ist, 57 Prozent kassiert. Dafür kaufe ich mir lieber einen Film.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
@Zak256: Requiem aeternam dona eis Domine:
Et lux perpetua luceat eis.

Frei nach Fauré, oder wie? -)
Nikioko
  • 23.06.11    
  • 21:30   

@Zak256: Requiem aeternam dona eis Domine:
Et lux perpetua luceat eis.

Frei nach Fauré, oder wie? -)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ist ein Spiel mit 59Prozent denn nun Wertung für die Grabbelkiste? 20 oder 30Prozent - DAS ist Grabbelkiste. 59Prozent ist doch mittleres Mittelmaß...

Und man sollte sowieso selbst einmal Testen um sich ein abschließendes Urteil zu erlauben!
Anchantia
  • 23.06.11    
  • 20:16   

Ist ein Spiel mit 59Prozent denn nun Wertung für die Grabbelkiste? 20 oder 30Prozent - DAS ist Grabbelkiste. 59Prozent ist doch mittleres Mittelmaß...

Und man sollte sowieso selbst einmal Testen um sich ein abschließendes Urteil zu erlauben!

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Requiem aeternam dona eis Domine:
Et lux perpetua luceat eis.
Zak256
  • 23.06.11    
  • 17:19   

Requiem aeternam dona eis Domine:
Et lux perpetua luceat eis.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Sehr schade. Ich hatte mich als bekennender Mozart-Verehrer auf das etwas andere Adventure gefreut. Je nun, wenn's günstig zu haben ist probiere ich's trotzdem aus.
Athanor
  • 23.06.11    
  • 16:23   

Sehr schade. Ich hatte mich als bekennender Mozart-Verehrer auf das etwas andere Adventure gefreut. Je nun, wenn's günstig zu haben ist probiere ich's trotzdem aus.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Aber irgendwie war mir das vorher schon klar. Ich habe da nichts gutes erwartet. Es roch vorher nach Grabbelkiste und es scheint ja wertungstechnisch Grabbelkiste zu sein.
realchris
  • 23.06.11    
  • 03:52   

Aber irgendwie war mir das vorher schon klar. Ich habe da nichts gutes erwartet. Es roch vorher nach Grabbelkiste und es scheint ja wertungstechnisch Grabbelkiste zu sein.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Hier muss ich mal sagen, dass ich wirklich sehr enttäuscht bin. Gerade Mozart, die Musik und vielleicht ein paar nette Notenrätsel hätten mir sehr gefallen.
Die Musik würde mich auch mal interessieren.
Zak256
  • 23.06.11    
  • 01:53   

Hier muss ich mal sagen, dass ich wirklich sehr enttäuscht bin. Gerade Mozart, die Musik und vielleicht ein paar nette Notenrätsel hätten mir sehr gefallen.
Die Musik würde mich auch mal interessieren.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Welche Musik von Mozart ist denn drin? Hoffentlich nicht die ausgelutschten Klassiker wie Eine kleine Nachtmusik oder Rondo alla Turca...
Nikioko
  • 23.06.11    
  • 01:48   

Welche Musik von Mozart ist denn drin? Hoffentlich nicht die ausgelutschten Klassiker wie Eine kleine Nachtmusik oder Rondo alla Turca...

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Bitte registriere dich oder dich ein, um einen Kommentar abzugeben.