Videovorschau und Demo zu Alpha Polaris

Videovorschau und Demo zu Alpha Polaris

  • 26.05.2011   |  
  • 02:52   |  
  • Von Benjamin "Grappa11" Braun    
Gut einen Monat vor dem Release von Alpha Polaris möchten wir Euch das Spiel des finnischen Independent-Entwicklers Turmoil Games in einem weiteren Videospecial vorstellen. Ob der Thriller auf Grönland eine Vorbestellung wert ist, könnt ihr seit heute zusätzlich in einer 400 MB starken Demoversion herausfinden, die ihr bei uns herunterladen könnt.

Benutzer-Kommentare

Autsch für AP oder AE?
Nach dem, was Cohen im Forum geschrieben hat erst AUTSCH für AE und wenn man das hier alles liesst dann (leider) AUTSCH für AP.
k0SH
  • 28.05.11    
  • 13:49   

Autsch für AP oder AE?
Nach dem, was Cohen im Forum geschrieben hat erst AUTSCH für AE und wenn man das hier alles liesst dann (leider) AUTSCH für AP.

 
Danke für den ausführlichen Post Grappa. Tja, hört sich so mittelmäßig an und meine Demoerfahrung war ähnlich, andererseits hat mir Alter Ego einigermaßen gefallen (auch wenns viele Schwächen hatte). Vielleicht kaufe ich mir es heruntergesetzt. Wobei grad eh so wenig erscheint, dass man sichs auch gleich holen könnte, mal schauen.
Abel
  • 28.05.11    
  • 13:41   

Danke für den ausführlichen Post Grappa. Tja, hört sich so mittelmäßig an und meine Demoerfahrung war ähnlich, andererseits hat mir Alter Ego einigermaßen gefallen (auch wenns viele Schwächen hatte). Vielleicht kaufe ich mir es heruntergesetzt. Wobei grad eh so wenig erscheint, dass man sichs auch gleich holen könnte, mal schauen.

 
Autsch für AP oder AE? )

Alter Ego hatte mir eigentlich nicht schlecht gefallen, wenn ich das noch richtig weiß.
Adven
  • 28.05.11    
  • 13:23   

Autsch für AP oder AE? )

Alter Ego hatte mir eigentlich nicht schlecht gefallen, wenn ich das noch richtig weiß.

 
auf dem Niveau eines Alter Ego an
AUTSCH!
k0SH
  • 28.05.11    
  • 12:34   

auf dem Niveau eines Alter Ego an
AUTSCH!

 
@Abel: Wir haben eine Vollversion des Spiels, die ich mittlerweile auch komplett gespielt habe. Die Vorschau ist aber schon früher entstanden, als ich etwa die Hälfte von Alpha Polaris kannte. Videomitschnitte oder zumindest den Kommentar hätte ich ansonsten nochmal komplett neu machen müssen.

Zur Spielzeit kann ich Dir keine genaueren Angaben machen. Da jemand anders von uns den Test übernehmen wird, habe ich mir zur Spielzeit keine genaueren Notizen gemacht. Ich war aber auf jeden Fall näher an 5 Stunden als an 10 Stunden. Die Stellen, an denen man manuell irgendwas eingeben muss, haben mich später einige Nerven gekostet. Das ist meines Erachtens ganz schlecht gemacht.

Die Story, nun ja. Anfangs ist es in der Tat so, dass Interesse geweckt wird, später geht alles holterdiepolter. Es wirkt fast so, als wenn an einigen Stellen größere Stücke einfach herausgeschnitten wurden. Die Präsentation ist außerdem, wie schon im Video thematisiert, nicht gerade besonders atmosphärisch gelungen (außerhalb der Cutscenes). Nun ist der Schauplatz nicht gerade groß, die Anzahl der Charaktere ebenfalls nicht. Aber nicht nur deshalb hätte ich im weiteren Verlauf wesentlich mehr erwartet.

Inhaltlich siedelt es sich meines Erachtens etwa auf dem Niveau eines Alter Ego an. Spielerisch ebenfalls, wobei die Macken von Alpha Polaris größer sind, dafür aber hat das Spiel der Finnen auch das eine oder andere etwas bessere Rätsel zu bieten. Die Präsentation ist aufgrund der besseren Sprecher und des wesentlich vielfältigeren und abwechslungreicheren Schauplatzes aber insgesamt deutlich hochwertiger -also bei Alter Ego, meine ich.

Würde ich eine Wertung drununtersetzen müssen, bekäme das Spiel irgendwas im 60er-Bereich. Aber über Stärken und Schwächen des Spiels werden wir natürlich im Test noch ausführlich eingehen.


Noch bezüglich der Sprecher: Ich finde es auch ein bisschen schade, dass man hier nicht mehr investiert hat. Die Sprecher an sich sind schon in Ordnung. Zweifellos nicht gerade referenzverdächtig, aber da haben wir schon weit Schlimmeres gehört. Schlechter vertont als ein Syberia oder Post Mortem ist es sicherlich nicht, dass Kommentare aber nicht vertont sind, ist schon sehr, sehr ärgerlich.
Man merkt einfach zu oft, dass die Dialogregie nicht von jemandem übernommen wurde, der das Spiel kannte. Da werden Namen ab und zu unterschiedlich ausgesprochen und hin und wieder ist die Betonung vollkommen verkehrt. Aber auch darauf werden wir sicherlich im Test noch zu sprechen kommen...
Grappa11
  • 28.05.11    
  • 03:18   

@Abel: Wir haben eine Vollversion des Spiels, die ich mittlerweile auch komplett gespielt habe. Die Vorschau ist aber schon früher entstanden, als ich etwa die Hälfte von Alpha Polaris kannte. Videomitschnitte oder zumindest den Kommentar hätte ich ansonsten nochmal komplett neu machen müssen.

Zur Spielzeit kann ich Dir keine genaueren Angaben machen. Da jemand anders von uns den Test übernehmen wird, habe ich mir zur Spielzeit keine genaueren Notizen gemacht. Ich war aber auf jeden Fall näher an 5 Stunden als an 10 Stunden. Die Stellen, an denen man manuell irgendwas eingeben muss, haben mich später einige Nerven gekostet. Das ist meines Erachtens ganz schlecht gemacht.

Die Story, nun ja. Anfangs ist es in der Tat so, dass Interesse geweckt wird, später geht alles holterdiepolter. Es wirkt fast so, als wenn an einigen Stellen größere Stücke einfach herausgeschnitten wurden. Die Präsentation ist außerdem, wie schon im Video thematisiert, nicht gerade besonders atmosphärisch gelungen (außerhalb der Cutscenes). Nun ist der Schauplatz nicht gerade groß, die Anzahl der Charaktere ebenfalls nicht. Aber nicht nur deshalb hätte ich im weiteren Verlauf wesentlich mehr erwartet.

Inhaltlich siedelt es sich meines Erachtens etwa auf dem Niveau eines Alter Ego an. Spielerisch ebenfalls, wobei die Macken von Alpha Polaris größer sind, dafür aber hat das Spiel der Finnen auch das eine oder andere etwas bessere Rätsel zu bieten. Die Präsentation ist aufgrund der besseren Sprecher und des wesentlich vielfältigeren und abwechslungreicheren Schauplatzes aber insgesamt deutlich hochwertiger -also bei Alter Ego, meine ich.

Würde ich eine Wertung drununtersetzen müssen, bekäme das Spiel irgendwas im 60er-Bereich. Aber über Stärken und Schwächen des Spiels werden wir natürlich im Test noch ausführlich eingehen.


Noch bezüglich der Sprecher: Ich finde es auch ein bisschen schade, dass man hier nicht mehr investiert hat. Die Sprecher an sich sind schon in Ordnung. Zweifellos nicht gerade referenzverdächtig, aber da haben wir schon weit Schlimmeres gehört. Schlechter vertont als ein Syberia oder Post Mortem ist es sicherlich nicht, dass Kommentare aber nicht vertont sind, ist schon sehr, sehr ärgerlich.
Man merkt einfach zu oft, dass die Dialogregie nicht von jemandem übernommen wurde, der das Spiel kannte. Da werden Namen ab und zu unterschiedlich ausgesprochen und hin und wieder ist die Betonung vollkommen verkehrt. Aber auch darauf werden wir sicherlich im Test noch zu sprechen kommen...

 
Ich auch nicht, aber wir beide sind ja auch keine Norweger... )
Für einen skandinavischen Namen hört er sich jetzt aber für mich überhaupt nicht dämlich an.
Kater Karlo
  • 27.05.11    
  • 19:08   

Ich auch nicht, aber wir beide sind ja auch keine Norweger... )
Für einen skandinavischen Namen hört er sich jetzt aber für mich überhaupt nicht dämlich an.

 
@ Kater Karlo
Freilich ist es kein origin englischer Name, ich meine nur, dass er mir persönlich englisch ausgesprochen besser im Ohr liegt. Meinen Erstgeborenen würde ich jedenfalls nicht so nennen. )
Athanor
  • 27.05.11    
  • 17:32   

@ Kater Karlo
Freilich ist es kein origin englischer Name, ich meine nur, dass er mir persönlich englisch ausgesprochen besser im Ohr liegt. Meinen Erstgeborenen würde ich jedenfalls nicht so nennen. )

 
Hab' die Demo durch. Eigentlich gefällt's mir doch ganz gut, besonders das mit der Texteingabe und der Dreierkombo wirkt interessant.

Andererseits soll' es ein recht kurzes Vergnügen sein ... mal erste Berichte abwarten. Für einen 5h Spaß wären mir die 25€ dann doch zu viel, zumal es eben auch kein Ersteklasseprodukt ist.
Adven
  • 27.05.11    
  • 17:24   

Hab' die Demo durch. Eigentlich gefällt's mir doch ganz gut, besonders das mit der Texteingabe und der Dreierkombo wirkt interessant.

Andererseits soll' es ein recht kurzes Vergnügen sein ... mal erste Berichte abwarten. Für einen 5h Spaß wären mir die 25€ dann doch zu viel, zumal es eben auch kein Ersteklasseprodukt ist.

 
> Zudem finde ich den Namen Rune auf englisch akzeptabel,
> eingedeutscht klingt er einfach dämlich.

Ähhhmm, nicht der ganze Rest der Welt ist angelsächsisch, und der Name ist auch nicht eingedeutscht... :roll:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rune_Prozent28NameProzent29

Rune ist ein skandinavischer männlicher Vorname,[1] abgeleitet von dem altnordischen Wort rún mit der Bedeutung „verborgenes Wissen (Überlieferung)“, „geheime Weisheit“.


Und der Name ist noch gar nichtmal so selten da, hab ich jedenfalls schonmal gehört. Vielleicht ist es ja sogar auch eine Anspielung auf den hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rune_Gjeldnes
Rune Gjeldnes ist ein norwegischer Abenteurer und Polarforscher.

Kater Karlo
  • 27.05.11    
  • 03:49   

> Zudem finde ich den Namen Rune auf englisch akzeptabel,
> eingedeutscht klingt er einfach dämlich.

Ähhhmm, nicht der ganze Rest der Welt ist angelsächsisch, und der Name ist auch nicht eingedeutscht... :roll:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rune_Prozent28NameProzent29

Rune ist ein skandinavischer männlicher Vorname,[1] abgeleitet von dem altnordischen Wort rún mit der Bedeutung „verborgenes Wissen (Überlieferung)“, „geheime Weisheit“.


Und der Name ist noch gar nichtmal so selten da, hab ich jedenfalls schonmal gehört. Vielleicht ist es ja sogar auch eine Anspielung auf den hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rune_Gjeldnes
Rune Gjeldnes ist ein norwegischer Abenteurer und Polarforscher.

 
Es ist zwar wie immer eine Frage des Geschmacks. Aber hier, auch mit beiden Augen zugedrückt, kommt bei bestem Willen keine Atmosphäre auf.

9,- € als Downloadtitel via Steam wären angemessen aber keine 26,- € für eine Retail. Das Geld kann man sinnvoller investieren.
magoria
  • 27.05.11    
  • 03:25   

Es ist zwar wie immer eine Frage des Geschmacks. Aber hier, auch mit beiden Augen zugedrückt, kommt bei bestem Willen keine Atmosphäre auf.

9,- € als Downloadtitel via Steam wären angemessen aber keine 26,- € für eine Retail. Das Geld kann man sinnvoller investieren.

 
@Abel: Der Corner schreibt die Spielzeit für geübte Rätsellöser beträgt 6-7 Stunden. Für die 26 Euro find ich das in Ordnung - vorausgesetzt man wird in der Zeit gut unterhalten.
countjabberwock
  • 27.05.11    
  • 03:17   

@Abel: Der Corner schreibt die Spielzeit für geübte Rätsellöser beträgt 6-7 Stunden. Für die 26 Euro find ich das in Ordnung - vorausgesetzt man wird in der Zeit gut unterhalten.

 
Wieviel konntest du eigentlich anspielen Grappa? Weil die Geschichte scheint ja schon Potenzial zu haben, aber das kann ja bekanntlich auch schnell verschenkt werden. Kann man außerdem schon was zum Umfang sagen bzw. geht es von der Spielzeit in Richtung Vollpreistitel?
Abel
  • 27.05.11    
  • 02:23   

Wieviel konntest du eigentlich anspielen Grappa? Weil die Geschichte scheint ja schon Potenzial zu haben, aber das kann ja bekanntlich auch schnell verschenkt werden. Kann man außerdem schon was zum Umfang sagen bzw. geht es von der Spielzeit in Richtung Vollpreistitel?

 
Wenn ich mir das Video so ansehe, finde ich das für eine Indie-Produktion gar nicht mal so schlecht. Klar muss man da Abstriche machen, unterm Strich finde ich die 26 Euro aber schon angemessen.

Ich denke auch, dass da sehr viel Potential ist, es muss nur erst mal Geld rein kommen. Die Comic-Figuren sind ja eigentlich eine reine Sparmaßnahme, die durch das kleine Budget zustande kommen. Ich glaube, wenn Turmoil einfach mehr Freiheiten hat, können die auch mehr.
neon
  • 27.05.11    
  • 01:39   

Wenn ich mir das Video so ansehe, finde ich das für eine Indie-Produktion gar nicht mal so schlecht. Klar muss man da Abstriche machen, unterm Strich finde ich die 26 Euro aber schon angemessen.

Ich denke auch, dass da sehr viel Potential ist, es muss nur erst mal Geld rein kommen. Die Comic-Figuren sind ja eigentlich eine reine Sparmaßnahme, die durch das kleine Budget zustande kommen. Ich glaube, wenn Turmoil einfach mehr Freiheiten hat, können die auch mehr.

 
Die Dialoge/Charaktere sind nicht nur der Synchro wegen echt etwas ... gewollt. ) Die Stimmung ansonsten finde ich ganz gut und bis auf die komischen Comicfiguren auch die Optik.

Hab' in der Demo nun den Eisbären abgefertigt, aber leider keinen Schimmer, was als nächstes ansteht. Hätte ja gedacht, dass Rune dann wieder ins Bett darf, aber angeblich hat er noch einiges zu erledigen . Nur was?

Und dann bekommt man den Rat, immer schön ins Notizbuch zu schauen ... doch leider steht da nach wie vor nur drin, wie man 'nen Eisbären betäubt.

Rat?
Adven
  • 27.05.11    
  • 01:27   

Die Dialoge/Charaktere sind nicht nur der Synchro wegen echt etwas ... gewollt. ) Die Stimmung ansonsten finde ich ganz gut und bis auf die komischen Comicfiguren auch die Optik.

Hab' in der Demo nun den Eisbären abgefertigt, aber leider keinen Schimmer, was als nächstes ansteht. Hätte ja gedacht, dass Rune dann wieder ins Bett darf, aber angeblich hat er noch einiges zu erledigen . Nur was?

Und dann bekommt man den Rat, immer schön ins Notizbuch zu schauen ... doch leider steht da nach wie vor nur drin, wie man 'nen Eisbären betäubt.

Rat?

 
Rune auf deutsch hört sich skandinavisch an, IMO. passt doch.
axelkothe
  • 27.05.11    
  • 00:20   

Rune auf deutsch hört sich skandinavisch an, IMO. passt doch.

 
Eigentlich finde ich die Demo ngar nicht sooo schlecht. Die Sprachausgabe ist nicht so grottig, wie man es zuweilen von Fanproduktionen gewohnt ist, aber dass ausgerechnet der Protagonist die schlechteste hat, stört mich schon. Zudem finde ich den Namen Rune auf englisch akzeptabel, eingedeutscht klingt er einfach dämlich.
Athanor
  • 27.05.11    
  • 00:17   

Eigentlich finde ich die Demo ngar nicht sooo schlecht. Die Sprachausgabe ist nicht so grottig, wie man es zuweilen von Fanproduktionen gewohnt ist, aber dass ausgerechnet der Protagonist die schlechteste hat, stört mich schon. Zudem finde ich den Namen Rune auf englisch akzeptabel, eingedeutscht klingt er einfach dämlich.

 
Hmm wenn ich diesen Monat noch Lust auf ein Adventure bekommen sollte werde ich mir dieses kaufen. Ich gebe zu das dort vieles nicht so gut erscheint. Aber ich finde die Story doch ganz nett, die Charaktere auch und diese Vorschau fand ich schon so interessant das mich das unterhalten könnte. Aber ich erwarte eher etwas für zwischendurch und kein Black Mirror oder Geheimakte.
stundenglas
  • 27.05.11    
  • 00:12   

Hmm wenn ich diesen Monat noch Lust auf ein Adventure bekommen sollte werde ich mir dieses kaufen. Ich gebe zu das dort vieles nicht so gut erscheint. Aber ich finde die Story doch ganz nett, die Charaktere auch und diese Vorschau fand ich schon so interessant das mich das unterhalten könnte. Aber ich erwarte eher etwas für zwischendurch und kein Black Mirror oder Geheimakte.

 
Schade, also kann man diese Comic-Einblendungen nicht abschalten, wie ich gehofft hatte. Schade auch, dass nur die Dialoge vertont sind. Hier und da mal ein netter Spruch über den ein oder anderen Inventargegenstand würde auch bissl mehr zur Atmosphäre beitragen. Grafisch uns storytechnisch scheint es aber ganz in Ordnung zu sein. Mal schauen, im Auge werd ich das auf jeden Fall mal behalten.
sunrisefan
  • 27.05.11    
  • 00:11   

Schade, also kann man diese Comic-Einblendungen nicht abschalten, wie ich gehofft hatte. Schade auch, dass nur die Dialoge vertont sind. Hier und da mal ein netter Spruch über den ein oder anderen Inventargegenstand würde auch bissl mehr zur Atmosphäre beitragen. Grafisch uns storytechnisch scheint es aber ganz in Ordnung zu sein. Mal schauen, im Auge werd ich das auf jeden Fall mal behalten.

 
Habe jetzt in die Demo auch mal kurz reingeschaut. Und muss meinen Vorrednern recht geben. Die Synchro ist absolut laienhaft (bis auf den Typen den ich bisher nur via Funkgerät hören durfte). Und die Dialoge klingen auch sehr steril, was eventuell Folge einer schlechten Übersetzung sein könnte. Wenn auch unter dem Schutzmantel independent und ohne große finanziellen Mittel entwickelt muss ich sagen das ich bereits Fanadventures gespielt habe die mehr an Ambition aufweisen.
magoria
  • 26.05.11    
  • 20:17   

Habe jetzt in die Demo auch mal kurz reingeschaut. Und muss meinen Vorrednern recht geben. Die Synchro ist absolut laienhaft (bis auf den Typen den ich bisher nur via Funkgerät hören durfte). Und die Dialoge klingen auch sehr steril, was eventuell Folge einer schlechten Übersetzung sein könnte. Wenn auch unter dem Schutzmantel independent und ohne große finanziellen Mittel entwickelt muss ich sagen das ich bereits Fanadventures gespielt habe die mehr an Ambition aufweisen.

 
Definitiv ein Titel, der NICHT in meiner Sammlung landen wird.


Das wusste ich schon, als letztes Jahr die ersten Bilder dieses Schlafzimmers gezeigt wurden. Man sagt hier zwar immer: Selbst ein Bild machen und antesten. Aber ganz ehrlich. Noch kein Titel, der mir nicht schon durch die ersten Screenshots oder Videos gefallen hat, konnte mich nachträglich überzeugen. Wer das Drumherum nicht schön hin bekommt, der schafft auch kein außerordentliches Spiel.
realchris
  • 26.05.11    
  • 15:08   

Definitiv ein Titel, der NICHT in meiner Sammlung landen wird.


Das wusste ich schon, als letztes Jahr die ersten Bilder dieses Schlafzimmers gezeigt wurden. Man sagt hier zwar immer: Selbst ein Bild machen und antesten. Aber ganz ehrlich. Noch kein Titel, der mir nicht schon durch die ersten Screenshots oder Videos gefallen hat, konnte mich nachträglich überzeugen. Wer das Drumherum nicht schön hin bekommt, der schafft auch kein außerordentliches Spiel.

 
Mich überzeugt die Vorschau jetzt auch nicht komplett, die eingeblendeten gezeichneten Charaktere fand ich aber ganz nett.
hans
  • 26.05.11    
  • 15:01   

Mich überzeugt die Vorschau jetzt auch nicht komplett, die eingeblendeten gezeichneten Charaktere fand ich aber ganz nett.

 
Hm, ich muss sagen, dass ich die Vorschau gar nicht schlecht fand. Erinnert mich irgendwie an diese typischen skandinavischen Filme und das Setting finde ich interessant. Die genannten Schwächen sind zwar ärgerlich, aber eventuell verschmerzbar. Werde demnächst die Demo spielen und dann entscheiden ob ichs kaufe.
Abel
  • 26.05.11    
  • 11:41   

Hm, ich muss sagen, dass ich die Vorschau gar nicht schlecht fand. Erinnert mich irgendwie an diese typischen skandinavischen Filme und das Setting finde ich interessant. Die genannten Schwächen sind zwar ärgerlich, aber eventuell verschmerzbar. Werde demnächst die Demo spielen und dann entscheiden ob ichs kaufe.

 
Habe mir auch nur das Vorschauvideo angesehen......gaaanz schlecht!
Anstatt dem Spieler wärend der Dialoge wenigstens etwas optische Atmosphäre zukommen zu lassen, verhunzen diese unsäglichen Charakterstudien das gesamte Bild. Welcher Hirni hat sich das bloß einfallen lassen? Die Dialoge erscheinen mir auch eher etwas dümmlich, vor allem Ikeaboy ist höchst miserabel vertont. Der Rest scheint für den heutigen Standard überhaupt recht unterdurchschnittlich. Definitiv ein Titel, der NICHT in meiner Sammlung landen wird.
Saltatio
  • 26.05.11    
  • 11:34   

Habe mir auch nur das Vorschauvideo angesehen......gaaanz schlecht!
Anstatt dem Spieler wärend der Dialoge wenigstens etwas optische Atmosphäre zukommen zu lassen, verhunzen diese unsäglichen Charakterstudien das gesamte Bild. Welcher Hirni hat sich das bloß einfallen lassen? Die Dialoge erscheinen mir auch eher etwas dümmlich, vor allem Ikeaboy ist höchst miserabel vertont. Der Rest scheint für den heutigen Standard überhaupt recht unterdurchschnittlich. Definitiv ein Titel, der NICHT in meiner Sammlung landen wird.

 
Hab' die Demo zwar noch nicht weit gespielt, aber so beruaschend find' ich's nicht. Die Vertonung finde ich z.B. nicht als gelungen.
Adven
  • 26.05.11    
  • 09:56   

Hab' die Demo zwar noch nicht weit gespielt, aber so beruaschend find' ich's nicht. Die Vertonung finde ich z.B. nicht als gelungen.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.