Anzeige
Alchemia getestet

Alchemia getestet

  • 19.01.2011   |  
  • 21:24   |  
  • Von Mithrandhir    
Seit einiger Zeit schon steht mit Alchemia ein kostenloses Browseradventure aus dem Hause Springtail Studio zur Verfügung, das Fans von Spielen wie Samorost oder Machinarium ansprechen könnte. Über dtp wurde nun eine erweiterte Ladenversion veröffentlicht, die mit mehr Schauplätzen und Rätseln aufwarten soll. Ähnlich der aus gleicher Feder stammenden Haluz-Reihe steht bei Alchemia nicht nur die surreale Spielwelt im Vordergrund, auch bei der Rätselgestaltung will Springtail andersartige Akzente setzen.

Alle Details über den Ausflug in eine andere Welt erfahrt ihr im Test .

Hinweis: Die englischsprachige Vollversion ist als Download bereits für ca. 6€ zu haben.

Benutzer-Kommentare

Schau dir mal das Interview an. Er macht daraus ja auch kein Geheimnis.
countjabberwock
  • 21.01.11    
  • 12:58   

Schau dir mal das Interview an. Er macht daraus ja auch kein Geheimnis.

 
Dass sowohl der Entwickler als vor allem auch der Publisher ( nachträglich) versucht haben hier den Erfolg von Samorost und Machinarium zu kopieren ist offensichtlich. An und für sich ist das ja nicht schlimm, für mich bleibt Alchemia aber weit hinter dem Vorbild zurück.
2685
  • 21.01.11    
  • 11:46   

Dass sowohl der Entwickler als vor allem auch der Publisher ( nachträglich) versucht haben hier den Erfolg von Samorost und Machinarium zu kopieren ist offensichtlich. An und für sich ist das ja nicht schlimm, für mich bleibt Alchemia aber weit hinter dem Vorbild zurück.

 
Machinarium: 83Prozent (so schlecht wurde es fast nirgendwo bewertet)
Alchemia: 80Prozent (so gut wurde es fast irgendwo bewertet)

Ich hab Alchemia gespielt und fand es von der Grafik her gut gemacht und vergleichbar mit Machinarium. Aber in Sachen Musik und Atmosphäre kann Alchemia Machinarium bei weitem nicht das Wasser reichen! Die 3Prozent Unterschied hat Machinarium nicht verdient.
Lebostein
  • 20.01.11    
  • 20:07   

Machinarium: 83Prozent (so schlecht wurde es fast nirgendwo bewertet)
Alchemia: 80Prozent (so gut wurde es fast irgendwo bewertet)

Ich hab Alchemia gespielt und fand es von der Grafik her gut gemacht und vergleichbar mit Machinarium. Aber in Sachen Musik und Atmosphäre kann Alchemia Machinarium bei weitem nicht das Wasser reichen! Die 3Prozent Unterschied hat Machinarium nicht verdient.

 
In welchem Land hat denn das Studio seinen Sitz? Man erfährt auf deren Seite nicht gerade sehr viel über die Macher des Spiels.
countjabberwock
  • 20.01.11    
  • 18:39   

In welchem Land hat denn das Studio seinen Sitz? Man erfährt auf deren Seite nicht gerade sehr viel über die Macher des Spiels.

 
Naja, das Spiel ist ja nicht gerade der Knüller (viel zu minimalistisch), aber die Musik ganz passabel. Und da kostenlos wird sie direkt auf den heimischen Rechner geladen.
Tortenheber
  • 20.01.11    
  • 09:49   

Naja, das Spiel ist ja nicht gerade der Knüller (viel zu minimalistisch), aber die Musik ganz passabel. Und da kostenlos wird sie direkt auf den heimischen Rechner geladen.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.