GOG.com nicht mehr erreichbar

GOG.com nicht mehr erreichbar

  • 19.09.2010   |  
  • 23:21   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Nutzer der Klassiker-Spieleplattform Good old Games (GOG) können auf die Seite ab sofort nicht mehr zugreifen. GOG hat seinen Beta-Betrieb eingestellt und weist nun mit einer Platzhalter-Seite darauf hin, dass man "GOG einfach nicht in der ursprünglichen Form aufrecht erhalten" könne.

GOG ist Adventurespielern vor allen Dingen durch die Veröffentlichung zahlreiche Adventure-Klassiker aus dem Sierra- oder Tex-Murphy-Universum ein Begriff. Auf der Seite konnten die Spiele in einer für Windows-Systeme kompatiblen Version ohne Kopierschutzmechanismen für kleines Geld heruntergeladen werden.

Nutzer spekulieren, ob dies das Aus für GOG bedeute. Die Seite Neoseeker glaubt daran indes nicht: Diese hat von PR-Mann Tom Ohle erfahren, dass GOG in den nächsten Tag etwas Neues ankündigen wolle. Die Webseite geht seitdem sogar davon aus, dass es sich bei der Einstellung mehr um einen "grausamen" PR Stunt handeln könnte. Auf den Twitter-Seiten von GOG hat sich der Publisher mehrfach darüber beschwert, wie schwer es sei, die alten Klassiker weiterhin ohne Kopierschutz anzubieten, da das Management, und wohl auch die Publisher der lizenzierten Produkte, lieber eine mit DRM geschütze Version in der Bibliothek von GOG gesehen hätte. Neoseeker hält es auch für möglich, dass einige "große Deals" für GOG damit einfach nicht möglich wurden. Auch der Druck von Seiten von STEAM, ein Anbieter der seinen Klienten DRM-Schutzmechanismen anbietet, wurde als denkbar in die Runde geworfen.

Es besteht also durchaus die Chance, dass GOG in einer veränderten Form auf den Bildschirm zurückkehrt.

Update: Wie das Spielemagazin Gamestar mittlerweile von GOG Marketing-Mann Lukasz Kukawski erfahren haben will, handelt es sich bei der Meldung tatsächlich um einen PR-Stunt anlässlich des zweijährigen Bestehens. Genauere Details über die Form des Fortbestehens sollen in Kürze veröffentlicht werden.

Update 2: Wie inzwischen auf der Seite von GOG zu lesen ist, brauchen Kunden keine Angst um ihre bereits gekauften Spiele zu haben. Ab Donnerstag soll es wieder möglich sein, diese DRM-frei, unbegrenzt und mit Bonus-Material herunterzuladen.
Kommentare

55

Benutzer-Kommentare Alle Benutzer-Kommentare

der counter ist abgelaufen wollte ich schreiben *doh*
Unwissender
  • 23.09.10    
  • 16:12   

der counter ist abgelaufen wollte ich schreiben *doh*

 
der Counter auf gog.com aber viel ist noch nicht zu sehen. beim rumprobieren hab ich zumindest das hier entdeckt:

http://yfrog.com/mwgogj
Unwissender
  • 23.09.10    
  • 16:11   

der Counter auf gog.com aber viel ist noch nicht zu sehen. beim rumprobieren hab ich zumindest das hier entdeckt:

http://yfrog.com/mwgogj

 
Ich finde ja, dass Baldurs Gate in HD unfassbar sch**** aussieht.
JPS
  • 22.09.10    
  • 23:53   

Ich finde ja, dass Baldurs Gate in HD unfassbar sch**** aussieht.

 
Zitat:
Das GOG Youtube-Video beweist, dass sie mit Baldur's Gate zurückkehren werden:
http://i341.photobucket.com/albums/o371/SalvadorLimones/GOG_BG.jpg

Wäre cool, wenn sie da gleich den Widescreen- und High Resolution-Patch mit einbauen würden.
subbitus
  • 22.09.10    
  • 23:49   

Zitat:
Das GOG Youtube-Video beweist, dass sie mit Baldur's Gate zurückkehren werden:
http://i341.photobucket.com/albums/o371/SalvadorLimones/GOG_BG.jpg

Wäre cool, wenn sie da gleich den Widescreen- und High Resolution-Patch mit einbauen würden.

 
Okay, jetzt geht der Link wieder. Danke.

Wenn man sich mal das auf GOG verlinkte youtube Video anschaut dann haben sich dort bereits über 500 Kommentare angesammelt - und bei weitem fallen nicht alle positiv aus. Das konnte man auch im Kommentarbereich der Newsmeldungen anderer Seiten beobachten. Da sind einige ziemlich verärgert über diese billige Werbeaktion. Publicity bekamen sie dadurch auf jeden Fall....ob sie sich damit aber wirklich einen Gefallen getan haben ist fraglich. Wenn Spieler plötzlich an ihre gekauften aber noch nicht gedownloadeten Spiele nicht mehr herankommen - und sei es nur für ein paar Tage - dann ist das ärgerlich. Passiert das wegen technischen Problemen kann man dafür Verständnis aufbringen. Passiert das absichtlich aus Werbegründen kann man nur mit dem Kopf schütteln. Und ob es für den Start der neuen Seite wirklich notwendig ist die alte komplette alte Seite für 4 Tage offline zu nehmen halte ich für fragwürdig - selbst wenn hätte man das schon im Vorfeld bekannt geben können damit sich die Spieler darauf einstellen. Somit ist es für mich kein technisches Problem gewesen sondern wirklich nur ein Marketing-Gag - sieht man ja auch an ihren Mönchskostümen während der Pressekonferenz.

Und was ist ihr Ziel?
Long term plan: #1 alternative to Steam

Na die Jungs sind aber zuversichtlich.
countjabberwock
  • 22.09.10    
  • 20:57   

Okay, jetzt geht der Link wieder. Danke.

Wenn man sich mal das auf GOG verlinkte youtube Video anschaut dann haben sich dort bereits über 500 Kommentare angesammelt - und bei weitem fallen nicht alle positiv aus. Das konnte man auch im Kommentarbereich der Newsmeldungen anderer Seiten beobachten. Da sind einige ziemlich verärgert über diese billige Werbeaktion. Publicity bekamen sie dadurch auf jeden Fall....ob sie sich damit aber wirklich einen Gefallen getan haben ist fraglich. Wenn Spieler plötzlich an ihre gekauften aber noch nicht gedownloadeten Spiele nicht mehr herankommen - und sei es nur für ein paar Tage - dann ist das ärgerlich. Passiert das wegen technischen Problemen kann man dafür Verständnis aufbringen. Passiert das absichtlich aus Werbegründen kann man nur mit dem Kopf schütteln. Und ob es für den Start der neuen Seite wirklich notwendig ist die alte komplette alte Seite für 4 Tage offline zu nehmen halte ich für fragwürdig - selbst wenn hätte man das schon im Vorfeld bekannt geben können damit sich die Spieler darauf einstellen. Somit ist es für mich kein technisches Problem gewesen sondern wirklich nur ein Marketing-Gag - sieht man ja auch an ihren Mönchskostümen während der Pressekonferenz.

Und was ist ihr Ziel?
Long term plan: #1 alternative to Steam

Na die Jungs sind aber zuversichtlich.

 
Aha - die Seite soll ab morgen, 15 Uhr unserer Zeit, wieder erreichbar sein. Also war die Abschaltung wohl nicht nur eine PR-Aktion, sondern die sind mit der fliessenden Umstellung überfordert.
8832 vs Predator
  • 22.09.10    
  • 20:46   

Aha - die Seite soll ab morgen, 15 Uhr unserer Zeit, wieder erreichbar sein. Also war die Abschaltung wohl nicht nur eine PR-Aktion, sondern die sind mit der fliessenden Umstellung überfordert.

 
@ countjabberclock

Bei mir geht er weiterhin, versuche es mal über die Startseite und klicke dort den Link zum Artikel an. Wenn es trotzdem nicht klappt, hier ein Screenshot:

http://www.abload.de/img/clipboard01y5uj.png
8832 vs Predator
  • 22.09.10    
  • 20:42   

@ countjabberclock

Bei mir geht er weiterhin, versuche es mal über die Startseite und klicke dort den Link zum Artikel an. Wenn es trotzdem nicht klappt, hier ein Screenshot:

http://www.abload.de/img/clipboard01y5uj.png

 
Der PC Gamer Link existiert nicht mehr und an dem Konferenzchat kann man nur mit einem Login teilnehmen - den man wohl nur bekommt wenn man der Presse angehört.
countjabberwock
  • 22.09.10    
  • 20:36   

Der PC Gamer Link existiert nicht mehr und an dem Konferenzchat kann man nur mit einem Login teilnehmen - den man wohl nur bekommt wenn man der Presse angehört.

 
Auf http://www.neoseeker.com/news/14952-gogcom-cd-projekt-conference-live-updates/ gibt es eine Art Ticker.

So sensationell sind die nach aussen sichtbaren Neuerungen m.E. nicht, um eine mehrtägige Komplettabschaltung zu rechtfertigen. Wenn schon Trivialitäten erwähnt werden wie das neue Feature , dass nun angezeigt wird, wie lange der Download eines Spiels bei bestimmter Geschwindigkeit dauert... au weia.

Die Kasper sollen endlich mit dem Gerede aufhören und ihre Seite freigeben. )
8832 vs Predator
  • 22.09.10    
  • 20:35   

Auf http://www.neoseeker.com/news/14952-gogcom-cd-projekt-conference-live-updates/ gibt es eine Art Ticker.

So sensationell sind die nach aussen sichtbaren Neuerungen m.E. nicht, um eine mehrtägige Komplettabschaltung zu rechtfertigen. Wenn schon Trivialitäten erwähnt werden wie das neue Feature , dass nun angezeigt wird, wie lange der Download eines Spiels bei bestimmter Geschwindigkeit dauert... au weia.

Die Kasper sollen endlich mit dem Gerede aufhören und ihre Seite freigeben. )

 
meh. jetzt wird nur gerade ewig lange die neue seite erklärt.

das wichtigste:

etwas überarbeitete webseite
natürlich weiterhin KEIN DRM
unwichtig
  • 22.09.10    
  • 20:27   

meh. jetzt wird nur gerade ewig lange die neue seite erklärt.

das wichtigste:

etwas überarbeitete webseite
natürlich weiterhin KEIN DRM

 
http://www.pcgamer.com/2010/09/22/gog-com-apologise-for-hoax-closure/
8832 vs Predator
  • 22.09.10    
  • 20:10   

http://www.pcgamer.com/2010/09/22/gog-com-apologise-for-hoax-closure/

 
konferenz/chat startet in wenigen minuten:
http://www.transmisjeonline.pl/gogconference

dem hintergrundbild nach, kann man relativ sicher sein, dass es in erster linie ein abschied der betaphase ist :D
unwichtig
  • 22.09.10    
  • 20:05   

konferenz/chat startet in wenigen minuten:
http://www.transmisjeonline.pl/gogconference

dem hintergrundbild nach, kann man relativ sicher sein, dass es in erster linie ein abschied der betaphase ist :D

 
Klingt ja schon einmal nicht schlecht. Steht aber immer noch die Frage im Raum WIE gog zurück kommt - mit oder ohne DRM?
countjabberwock
  • 22.09.10    
  • 00:41   

Klingt ja schon einmal nicht schlecht. Steht aber immer noch die Frage im Raum WIE gog zurück kommt - mit oder ohne DRM?

 
http://www.neoseeker.com/news/14937-good-old-games-closure-is-site-relaunch-baldurs-gate-incoming/
8832 vs Predator
  • 21.09.10    
  • 19:43   

http://www.neoseeker.com/news/14937-good-old-games-closure-is-site-relaunch-baldurs-gate-incoming/

 
Mal so eine kleine Idee, wie es weitergeht: Wisst Ihr noch, was mit Stage 6 passiert ist?
Nikioko
  • 21.09.10    
  • 17:18   

Mal so eine kleine Idee, wie es weitergeht: Wisst Ihr noch, was mit Stage 6 passiert ist?

 
Bei Gameboomers stand folgendes:

According to this over at Gamebanshee, GOG.com is being bought by - valve, Steam, to be more precise.

However, at present, this is an unconfirmed rumour, so please take this with not only a grain of salt, but with at least to spoons of salt. (or more).

Ausir who lives in Poland (also should be well known to Fallout fans) managed to dig this up from Polish website Gram.pl

Quote:
As we already know, GOG.com will continue to operate. It means that it's current users should not worry about their games. This whole mess is just a marketing stunt aimed to create buzz in the media before press conference scheduled for Wednesday.

That being said, we managed to contact our anonymous source close to the GOG staff. What we learned is that service is going to be bought by one of it's rivals - Steam, to be precise. Please keep in mind that it's not an official announcement and we advise you to take this information with a grain of salt.

That being said, we must take note, that for some time Steam tried to get into the market of retro games, but it's prices weren't too approachable. Especially for European users who are forced to make their purchases using euro. Secondly - what will happen to DRM-free policy after the supposed merger? GOG says on it's website, that the idea behind service will remain unchanged. Does it mean that despite purchase, both services will remain separated?

We will keep an eye on this and will keep you posted as soon as we learn more. Also in English.
countjabberwock
  • 21.09.10    
  • 13:20   

Bei Gameboomers stand folgendes:

According to this over at Gamebanshee, GOG.com is being bought by - valve, Steam, to be more precise.

However, at present, this is an unconfirmed rumour, so please take this with not only a grain of salt, but with at least to spoons of salt. (or more).

Ausir who lives in Poland (also should be well known to Fallout fans) managed to dig this up from Polish website Gram.pl

Quote:
As we already know, GOG.com will continue to operate. It means that it's current users should not worry about their games. This whole mess is just a marketing stunt aimed to create buzz in the media before press conference scheduled for Wednesday.

That being said, we managed to contact our anonymous source close to the GOG staff. What we learned is that service is going to be bought by one of it's rivals - Steam, to be precise. Please keep in mind that it's not an official announcement and we advise you to take this information with a grain of salt.

That being said, we must take note, that for some time Steam tried to get into the market of retro games, but it's prices weren't too approachable. Especially for European users who are forced to make their purchases using euro. Secondly - what will happen to DRM-free policy after the supposed merger? GOG says on it's website, that the idea behind service will remain unchanged. Does it mean that despite purchase, both services will remain separated?

We will keep an eye on this and will keep you posted as soon as we learn more. Also in English.

 
Inzwischen gibt es ein Update auf der GOG-Seite:

At the same time we guarantee that every user who bought any game on GOG.com will be able to download all their games with bonus materials, DRM-free and as many times as they need starting this Thursday.
neon
  • 21.09.10    
  • 08:41   

Inzwischen gibt es ein Update auf der GOG-Seite:

At the same time we guarantee that every user who bought any game on GOG.com will be able to download all their games with bonus materials, DRM-free and as many times as they need starting this Thursday.

 
@ countjabberwock: darum geht es ja gar nicht, aber weist du was der Steam Client auf deinem Rechner veranstaltet, welche Daten sammelt der und sendet diese immer dann wenn du ein Spiel startest. Google Street View war auch harmlos, bis man entdeckt hat das die auch nen WLan Sniffer on Board hatten.
Gandalf
  • 21.09.10    
  • 03:05   

@ countjabberwock: darum geht es ja gar nicht, aber weist du was der Steam Client auf deinem Rechner veranstaltet, welche Daten sammelt der und sendet diese immer dann wenn du ein Spiel startest. Google Street View war auch harmlos, bis man entdeckt hat das die auch nen WLan Sniffer on Board hatten.

 
Nachtrag: Es gibt Spiele die kram ich immer wieder heraus und die will ich auch noch in 20 Jahren spielen können (ob sie dann noch auf den aktuellen Rechnern laufen ist die andere Frage). Diese Spiele kauf ich natürlich nciht bei Steam. Aber Sachen die ich nur einmal durchspielen will und die ich dann nie wieder ansehe...wieso nicht? Wenn Steam dann noch die Spiele als Aktionsangebot hat und man nur 2-3 Euro zahlt...was will man mehr? Da kümmert es mich auch nicht wenn es Steam in ein paar Jahren nicht mehr gibt und die Spiele nicht länger verfügbar sind.
countjabberwock
  • 21.09.10    
  • 01:38   

Nachtrag: Es gibt Spiele die kram ich immer wieder heraus und die will ich auch noch in 20 Jahren spielen können (ob sie dann noch auf den aktuellen Rechnern laufen ist die andere Frage). Diese Spiele kauf ich natürlich nciht bei Steam. Aber Sachen die ich nur einmal durchspielen will und die ich dann nie wieder ansehe...wieso nicht? Wenn Steam dann noch die Spiele als Aktionsangebot hat und man nur 2-3 Euro zahlt...was will man mehr? Da kümmert es mich auch nicht wenn es Steam in ein paar Jahren nicht mehr gibt und die Spiele nicht länger verfügbar sind.

 
Wenn ich mir manche Preise bei Steam so ansehe dann hat das auch mehr was von einer Miete auf Zeit als von einem richtigen Kauf. Da werden die Spiele teils ja richtig verschleudert.
countjabberwock
  • 21.09.10    
  • 01:29   

Wenn ich mir manche Preise bei Steam so ansehe dann hat das auch mehr was von einer Miete auf Zeit als von einem richtigen Kauf. Da werden die Spiele teils ja richtig verschleudert.

 
Steam und Valve würden passen. Lunte gerochen und gesehen das man selbst mit so alten Titeln noch Geld verdienen kann. Eines ist sicher kein Steam Client auf meinem Rechner. Ich zahle nicht für ein Produkt um mir zusätzlich die Software eines Dritten auf meinem Rechner zu installieren nur das ich spielen kann. Ich finde hier wäre es auch mal an der Zeit das die EU ein Urteil fällt. Ich erwerbe etwas und damit geht es in meinen Besitz über. Alles andere ist kein Kauf, sondern die Nutzung auf Zeit und somit ein Mieten. Und wenn das so ist, sollte dies auch deutlich gemacht werden.
Gandalf
  • 21.09.10    
  • 01:25   

Steam und Valve würden passen. Lunte gerochen und gesehen das man selbst mit so alten Titeln noch Geld verdienen kann. Eines ist sicher kein Steam Client auf meinem Rechner. Ich zahle nicht für ein Produkt um mir zusätzlich die Software eines Dritten auf meinem Rechner zu installieren nur das ich spielen kann. Ich finde hier wäre es auch mal an der Zeit das die EU ein Urteil fällt. Ich erwerbe etwas und damit geht es in meinen Besitz über. Alles andere ist kein Kauf, sondern die Nutzung auf Zeit und somit ein Mieten. Und wenn das so ist, sollte dies auch deutlich gemacht werden.

 
Danke, ist ausgebessert.
basti007
  • 21.09.10    
  • 01:00   

Danke, ist ausgebessert.

 
Wie schön, dass meine Kommentare hier anscheinend gelesen werden. Was ich mich aber gestern schon gefragt habe, ob Eintellung was mit Telltale Games zu tun hat. :-D
Nikioko
  • 21.09.10    
  • 00:33   

Wie schön, dass meine Kommentare hier anscheinend gelesen werden. Was ich mich aber gestern schon gefragt habe, ob Eintellung was mit Telltale Games zu tun hat. :-D

 
Auf einer polnischen Seite (GoG ist ja vom The Witcher - Macher CD Project) wurde gemutmasst, GoG sei von Steam aufgekauft worden, was am Donnerstag in einer Pressekonferenz verkündet werden soll.. sind aber nur Gerüchte!

http://www.cdaction.pl/news-14889/zamiast-konferencji-cdp-nowy-trailer-wiedzmina-2-gogcom-kupione-przez-steam.html
Eminin
  • 21.09.10    
  • 00:08   

Auf einer polnischen Seite (GoG ist ja vom The Witcher - Macher CD Project) wurde gemutmasst, GoG sei von Steam aufgekauft worden, was am Donnerstag in einer Pressekonferenz verkündet werden soll.. sind aber nur Gerüchte!

http://www.cdaction.pl/news-14889/zamiast-konferencji-cdp-nowy-trailer-wiedzmina-2-gogcom-kupione-przez-steam.html

 
Dass Steam alles aufgekauft hat, habe ich auch schon als Gerücht gehört. Aber Belege habe ich noch keine gesehen. Möglich wäre es natürlich durchaus.
basti007
  • 21.09.10    
  • 00:01   

Dass Steam alles aufgekauft hat, habe ich auch schon als Gerücht gehört. Aber Belege habe ich noch keine gesehen. Möglich wäre es natürlich durchaus.

 
Wenn GOG gehen muss, weil sie mit ihrer Non-DRM-Politik einfach nur nicht genug verkauft haben, dann freue ich mich auf die Diskussion mit den Cyberrechtlern, wie das passieren konnte. (Schlechte Produktqualität? Mangelnder Support?)

Wenn sie nur relaunchen -- mit DRM dann wahrscheinlich -- gibt's dieselbe Diskussion. Und da bin ich doch sehr gespannt, was die DRM-Exorzisten zu sagen haben, um diesen Idealisten ihren Irrtum zu erklären.
Zurg
  • 20.09.10    
  • 23:12   

Wenn GOG gehen muss, weil sie mit ihrer Non-DRM-Politik einfach nur nicht genug verkauft haben, dann freue ich mich auf die Diskussion mit den Cyberrechtlern, wie das passieren konnte. (Schlechte Produktqualität? Mangelnder Support?)

Wenn sie nur relaunchen -- mit DRM dann wahrscheinlich -- gibt's dieselbe Diskussion. Und da bin ich doch sehr gespannt, was die DRM-Exorzisten zu sagen haben, um diesen Idealisten ihren Irrtum zu erklären.

 
es gibt jetzt auf facebook das gerücht, dass steam alles aufgekauft hat. halte ich für realistisch! größter konkurrent.
8832
  • 20.09.10    
  • 23:06   

es gibt jetzt auf facebook das gerücht, dass steam alles aufgekauft hat. halte ich für realistisch! größter konkurrent.

 
Auf Gamestar stand heute im Prinzip das, was auch im Update unserer News steht: Gamestar habe mit Lukasz Kontakt aufgenommen und der habe geantwortet, es sei nur PR. Eigentlich war die Meldung recht deutlich, Gamestar hat das IIRC fast schon als Fakt verkauft. Die Überschrift war glaub ich sowas wie GOG lebt weiter.
basti007
  • 20.09.10    
  • 22:58   

Auf Gamestar stand heute im Prinzip das, was auch im Update unserer News steht: Gamestar habe mit Lukasz Kontakt aufgenommen und der habe geantwortet, es sei nur PR. Eigentlich war die Meldung recht deutlich, Gamestar hat das IIRC fast schon als Fakt verkauft. Die Überschrift war glaub ich sowas wie GOG lebt weiter.

 
Meinte natürlich www.gog.com :(
11.517
  • 20.09.10    
  • 22:36   

Meinte natürlich www.gog.com :(

 
Weiss jemand, was bei Gamestar.de stand und warum der Artikel entfernt wurde?

Soeben wurde auf www.gog.de eine neue Mitteilung veröffentlicht.
11.517
  • 20.09.10    
  • 22:35   

Weiss jemand, was bei Gamestar.de stand und warum der Artikel entfernt wurde?

Soeben wurde auf www.gog.de eine neue Mitteilung veröffentlicht.

 
Ich schätze die wollen mit dieser Aktion einfach mal verdeutlichen, was wäre wenn. Nach dem Motto:
Stellt euch vor, nicht GOG sondern Steam würde plötzlich die Segel streichen. Deren Spiele sind verloren - unsere könnt ihr weiterspielen. Also kauft bei uns!
subbitus
  • 20.09.10    
  • 21:54   

Ich schätze die wollen mit dieser Aktion einfach mal verdeutlichen, was wäre wenn. Nach dem Motto:
Stellt euch vor, nicht GOG sondern Steam würde plötzlich die Segel streichen. Deren Spiele sind verloren - unsere könnt ihr weiterspielen. Also kauft bei uns!

 



***Adventuretreff.de - Das Besondere sehen***
DerUnglaubliche
  • 20.09.10    
  • 21:36   




***Adventuretreff.de - Das Besondere sehen***

 
Ich weis nicht, als reine PR scheint mir die Maßnahme doch sehr drastisch. Ich schalte doch für ein 2jähriges keine Seite tot, wenn ich in der Zeit Umsätze machen könnte. Ich sehe da zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1: Die Seite brachte nicht den erwünschten Erfolg und man versucht nun mit dieser Maßnahme erneut die Aufmerksamkeit der Presse auf sich zu ziehen. Nach dem Motto Totgeglaubte leben länger.

Möglichkeit 2: Es gibt bzw. gab reale Probleme, Rechtsstreitigkeiten oder was auch immer. Welche bereits gelöst oder sich in der Lösung befinden.

Ich tendiere zu Möglichkeit zwei, da dieses Offline Gehen der Seite sehr stark nach einer einstweiligen Verfügung riecht.
Gandalf
  • 20.09.10    
  • 20:24   

Ich weis nicht, als reine PR scheint mir die Maßnahme doch sehr drastisch. Ich schalte doch für ein 2jähriges keine Seite tot, wenn ich in der Zeit Umsätze machen könnte. Ich sehe da zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1: Die Seite brachte nicht den erwünschten Erfolg und man versucht nun mit dieser Maßnahme erneut die Aufmerksamkeit der Presse auf sich zu ziehen. Nach dem Motto Totgeglaubte leben länger.

Möglichkeit 2: Es gibt bzw. gab reale Probleme, Rechtsstreitigkeiten oder was auch immer. Welche bereits gelöst oder sich in der Lösung befinden.

Ich tendiere zu Möglichkeit zwei, da dieses Offline Gehen der Seite sehr stark nach einer einstweiligen Verfügung riecht.

 
die newsmeldung auf gamestar.de ist wieder verschwunden! glaub ich jetzt nicht..
8832
  • 20.09.10    
  • 20:05   

die newsmeldung auf gamestar.de ist wieder verschwunden! glaub ich jetzt nicht..

 
Ich RUELPSE auf PR-Jokes...
Der Allmaechtige
  • 20.09.10    
  • 19:14   

Ich RUELPSE auf PR-Jokes...

 
Hab mir die Meldung auf gamestar.de mal durchgelesen, wenn das so stimmt (und es scheint ja aus offizieller Quelle zu sein), dann ist das auf jeden Fall beruhigend! Es wär sehr deprimierend, wenn sie ihre Pforten schließen würden...

Dessen ungeachtet wäre es aber auch ein ziemlich schlechter PR-Gag...
Taller Ghost Walt
  • 20.09.10    
  • 19:09   

Hab mir die Meldung auf gamestar.de mal durchgelesen, wenn das so stimmt (und es scheint ja aus offizieller Quelle zu sein), dann ist das auf jeden Fall beruhigend! Es wär sehr deprimierend, wenn sie ihre Pforten schließen würden...

Dessen ungeachtet wäre es aber auch ein ziemlich schlechter PR-Gag...

 
Ja, war wohl nur ein nasty Scherz!
2685
  • 20.09.10    
  • 18:56   

Ja, war wohl nur ein nasty Scherz!

 
war nur ein böser joke laut gamestar.de!!!
8832
  • 20.09.10    
  • 18:48   

war nur ein böser joke laut gamestar.de!!!

 
Man hat das Gefühl man befürchtet selbst bei so alten Titeln das einem ohne Kopierschutzmechanismen der ein oder andere Dollar durch die Lappen geht. Dabei hat es doch erst die Seite geschafft das mit dem ein oder anderen Oldie wieder gutes Geld zu verdienen ist. Viele der dort angebotenen Titel waren doch bereits in der Versenkung verschwunden und oftmals auf legalem Wege nur noch sehr schwer zu beschaffen.

Also wenn das fehlende DRM wirklich der Grund für die Probleme der Seite darstellt kann man nur den Kopf schütteln. Dann sollten die Lizenznehmer ihre alten Schinken behalten, in einen Tresor sperren und den Schlüssel weit wegwerfen. Ich finde das immer sehr schade wenn jemand mit einem guten Konzept auf den Markt kommt, dieses aber irgendwelchen Bürokraten nicht in den Kram passt, da sie der Meinung sind man könne noch mehr Kohle machen. Dies war schon sehr oft das Ende für so manch ambitioniertes Projekt.
Gandalf
  • 20.09.10    
  • 18:47   

Man hat das Gefühl man befürchtet selbst bei so alten Titeln das einem ohne Kopierschutzmechanismen der ein oder andere Dollar durch die Lappen geht. Dabei hat es doch erst die Seite geschafft das mit dem ein oder anderen Oldie wieder gutes Geld zu verdienen ist. Viele der dort angebotenen Titel waren doch bereits in der Versenkung verschwunden und oftmals auf legalem Wege nur noch sehr schwer zu beschaffen.

Also wenn das fehlende DRM wirklich der Grund für die Probleme der Seite darstellt kann man nur den Kopf schütteln. Dann sollten die Lizenznehmer ihre alten Schinken behalten, in einen Tresor sperren und den Schlüssel weit wegwerfen. Ich finde das immer sehr schade wenn jemand mit einem guten Konzept auf den Markt kommt, dieses aber irgendwelchen Bürokraten nicht in den Kram passt, da sie der Meinung sind man könne noch mehr Kohle machen. Dies war schon sehr oft das Ende für so manch ambitioniertes Projekt.

 
Nein, die Seite wird definitiv weitergehen -)
Trannie
  • 20.09.10    
  • 18:09   

Nein, die Seite wird definitiv weitergehen -)

 
Vielleicht wird heute schon etwas bekanntgegeben: CD Projekt's official position is that it will have more to say later today. ( http://www.bit-tech.net/news/gaming/2010/09/19/gog-com-closes-down/1 )
11.517
  • 20.09.10    
  • 15:11   

Vielleicht wird heute schon etwas bekanntgegeben: CD Projekt's official position is that it will have more to say later today. ( http://www.bit-tech.net/news/gaming/2010/09/19/gog-com-closes-down/1 )

 
Sollte das wirklich der Plan sein, dann wäre das eine denkbar schlechte Methode. Erst alle Kunden daran erinnern, wie vergänglich DRM-Geschützte Inhalte sind, wenn die Firma dahinter ihre Pforten schließt und dann selbst auf DRM umstellen. Sooo dämlich werden die ja hoffentlich nicht sein.
axelkothe
  • 20.09.10    
  • 14:37   

Sollte das wirklich der Plan sein, dann wäre das eine denkbar schlechte Methode. Erst alle Kunden daran erinnern, wie vergänglich DRM-Geschützte Inhalte sind, wenn die Firma dahinter ihre Pforten schließt und dann selbst auf DRM umstellen. Sooo dämlich werden die ja hoffentlich nicht sein.

 
Böse Zungen behaupten auch schon das der Schock der jetzt da ist dieses Denken einleiten sollen:

Lieber GOG mit DRM als kein GOG

und berufen sich damit auf den tweet:
Sometimes it's really hard being DRM-free... hard to keep things the way they are and keep management and publishers happy

Mal schaun was passiert
Suro
  • 20.09.10    
  • 14:16   

Böse Zungen behaupten auch schon das der Schock der jetzt da ist dieses Denken einleiten sollen:

Lieber GOG mit DRM als kein GOG

und berufen sich damit auf den tweet:
Sometimes it's really hard being DRM-free... hard to keep things the way they are and keep management and publishers happy

Mal schaun was passiert

 
Vielleicht sollte das ein Warnschuss sein, nach dem Motto So schnell kann's vorbei sein.
Warten wir mal den Mittwoch ab...
Mister L
  • 20.09.10    
  • 13:44   

Vielleicht sollte das ein Warnschuss sein, nach dem Motto So schnell kann's vorbei sein.
Warten wir mal den Mittwoch ab...

 
Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir in den letzten Wochen noch ein paar Spiele dort gekauft.
hans
  • 20.09.10    
  • 10:57   

Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mir in den letzten Wochen noch ein paar Spiele dort gekauft.

 
Schade, ich habe dort bisher nichts gekauft würde solche Titel aber nur absolut DRM-Freie erwerben wollen.

Wenn sich die Möglichkeit bietet die Titel auf einem alten oder historischen System spielen zu wollen, wird das mit einem modernen DRM bestimmt nicht möglich sein. Auch und ob z.B. scammvm damit zurecht kommt bleibt fraglich.
Julian
  • 20.09.10    
  • 03:21   

Schade, ich habe dort bisher nichts gekauft würde solche Titel aber nur absolut DRM-Freie erwerben wollen.

Wenn sich die Möglichkeit bietet die Titel auf einem alten oder historischen System spielen zu wollen, wird das mit einem modernen DRM bestimmt nicht möglich sein. Auch und ob z.B. scammvm damit zurecht kommt bleibt fraglich.

 
weißt darauf hin - diese Ergüsse der deutschen Sprache. Sind die jetzt ins Waschmittelgeschäft eingestiegen? :-D
Nikioko
  • 20.09.10    
  • 01:55   

weißt darauf hin - diese Ergüsse der deutschen Sprache. Sind die jetzt ins Waschmittelgeschäft eingestiegen? :-D

 
ja ich warte auch auf mittwoch.
laut facebook kommt aber schon morgen ein offizielles statement vom GOG-management!
8832
  • 20.09.10    
  • 01:31   

ja ich warte auch auf mittwoch.
laut facebook kommt aber schon morgen ein offizielles statement vom GOG-management!

 
Ich habe gerne bei GOG eingekauft. Ob ich diesen Werbegag lustig finde, entscheide ich am Mittwoch, dann soll ja nächeres verlautbart werden.

Die Aktion zeigt schon jetzt deutlich, wie wichtig DRM-Freiheit ist. Meine bei GOG gekauften Spiele habe ich alle archiviert und sie laufen völlig
unabhängig davon, wie es mit GOG
weitergeht.
Nimmermehr
  • 20.09.10    
  • 01:27   

Ich habe gerne bei GOG eingekauft. Ob ich diesen Werbegag lustig finde, entscheide ich am Mittwoch, dann soll ja nächeres verlautbart werden.

Die Aktion zeigt schon jetzt deutlich, wie wichtig DRM-Freiheit ist. Meine bei GOG gekauften Spiele habe ich alle archiviert und sie laufen völlig
unabhängig davon, wie es mit GOG
weitergeht.

 
meh. bloß ne ziemlich dumme aktion um das ende der beta-phase bekannt zu geben...

http://www.computersnstuff.co.uk/2010/09/gog-com-closure/
unwichtig
  • 20.09.10    
  • 00:53   

meh. bloß ne ziemlich dumme aktion um das ende der beta-phase bekannt zu geben...

http://www.computersnstuff.co.uk/2010/09/gog-com-closure/

 
 
Alle Benutzer-Kommentare
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.