The Whispered World getestet

The Whispered World getestet

  • 10.08.2009   |  
  • 17:30   |  
  • Von Benjamin "Grappa11" Braun    
  • |  
  • The Whispered World
The Whispered World getestet
Vor kurzem hat Entwickler Daedalic den Goldstatus des märchenhaften Comic-Adventures The Whispered World bekannt gegeben, das ab dem 28. August im Handel erhältlich sein wird. Wir konnten bereits mit Sadwick und Spot die geflüsterte Welt erkunden und verraten euch in unserem Test, ob der Titel den Erwartungen gerecht wird.

Benutzer-Kommentare Alle Benutzer-Kommentare

Wunderbares Adventure! Einzigartig schöne Kulissen und tiefgründige Story.

Ein absoluter Hit!
Dante45
  • 02.08.10    
  • 21:55   

Wunderbares Adventure! Einzigartig schöne Kulissen und tiefgründige Story.

Ein absoluter Hit!

 
Ich schließe mich hier mal der Widescreendiskussion an. Ich war gerade drauf und dran, mir the whispered world zu kaufen, wollte aber nor vorher bei google schauen ob es eigentlich widescreen unterstützt, da das viele Adventure-Entwickler immer noch nicht machen, weswegen ich mir seit Sam&Max season one (welches auch kein widescreen unterstützte) ken adventure mehr gekauft habe. Dann bin ich hier bei euch rausgekommen.

Es ist einfch ein Witz, dass ein modernes Spiel das nicht unterstützt.
Widescreenbildschirme gibt es schon seit ewigkeiten. Ich selbst habe hier einen über 10 Jahre alten ELSA ecomo 24H96-Breitbild (8:5) PC-bildschirm rumstehen. Das ist ja nun wirklich eine lange zeit in der man ja auch mal nach draußen hätte schaun können, wie sich der Markt entwickelt und ob es vielleicht doch inzwischen neue hardware gibt.

Spielen tu ich meist an meinem Toshiba 40ZF355D 16:9 Bildschirm.
Nicht-Breitbild-Spiele werden darauf nur verzerrt dargestellt und kommen daher für mich nicht in die Tüte. Da ich eine nvidia Grafikkarte (und da hier jemand was von uralt-karten geschrieben hat die keine anpassung unterstützen: es ist eine GTX280) habe, kann ich im Treiber nicht einstellen, dass das Seitenverhältnis bei 4:3 beibehalten werden soll, und dadurch wird alles breitgematscht. Es gibt diese option zwar im treiber, aber nvidia bietet sie nur bei unterstützten bildschirmen an, und das sind quasi keine. Zumindest ist mir noch kein Bildschirm untergekommen, bei dem man im nVidia treiber einstellen konnte, dass links und rechts balken angezeigt werden sollen damit das Seitenverhältnis beibehalten wird.

Kann der Bildschirm was dafür? nun ja, er hat zwar einen 4:3-Modus, geht aber, wenn ich 4:3 eingestellt habe davon aus, dass es sich um ein fernsehsignal handelt und schneidet die Ränder ab (overscan...). Das ist eigentlich auch irgendwie logisch, da es außer matsch-analog TV nichts mehr in 4:3 gibt.

nun gut, außer natürlich billigen adventures deren Entwickler wohl noch an 17 -Röhrenbildschirmen gehockt haben. Wie gesagt, selbst in der Röhrenbildschirm-ära waren Größere Bildschirme schon widescreen. Ein Exemplar habe ich ja auch hier stehen.

Schade eigentlich, denn the whispered wold wäre ansonsten für mich das nächste adventure geworden das ich gekauft hatte. Aber da es nur auf antiker hardware läuft (da es selbst vor 10 Jahren schon widescreen gab) muss ich leider davon absehen.
Somian
  • 28.08.09    
  • 14:42   

Ich schließe mich hier mal der Widescreendiskussion an. Ich war gerade drauf und dran, mir the whispered world zu kaufen, wollte aber nor vorher bei google schauen ob es eigentlich widescreen unterstützt, da das viele Adventure-Entwickler immer noch nicht machen, weswegen ich mir seit Sam&Max season one (welches auch kein widescreen unterstützte) ken adventure mehr gekauft habe. Dann bin ich hier bei euch rausgekommen.

Es ist einfch ein Witz, dass ein modernes Spiel das nicht unterstützt.
Widescreenbildschirme gibt es schon seit ewigkeiten. Ich selbst habe hier einen über 10 Jahre alten ELSA ecomo 24H96-Breitbild (8:5) PC-bildschirm rumstehen. Das ist ja nun wirklich eine lange zeit in der man ja auch mal nach draußen hätte schaun können, wie sich der Markt entwickelt und ob es vielleicht doch inzwischen neue hardware gibt.

Spielen tu ich meist an meinem Toshiba 40ZF355D 16:9 Bildschirm.
Nicht-Breitbild-Spiele werden darauf nur verzerrt dargestellt und kommen daher für mich nicht in die Tüte. Da ich eine nvidia Grafikkarte (und da hier jemand was von uralt-karten geschrieben hat die keine anpassung unterstützen: es ist eine GTX280) habe, kann ich im Treiber nicht einstellen, dass das Seitenverhältnis bei 4:3 beibehalten werden soll, und dadurch wird alles breitgematscht. Es gibt diese option zwar im treiber, aber nvidia bietet sie nur bei unterstützten bildschirmen an, und das sind quasi keine. Zumindest ist mir noch kein Bildschirm untergekommen, bei dem man im nVidia treiber einstellen konnte, dass links und rechts balken angezeigt werden sollen damit das Seitenverhältnis beibehalten wird.

Kann der Bildschirm was dafür? nun ja, er hat zwar einen 4:3-Modus, geht aber, wenn ich 4:3 eingestellt habe davon aus, dass es sich um ein fernsehsignal handelt und schneidet die Ränder ab (overscan...). Das ist eigentlich auch irgendwie logisch, da es außer matsch-analog TV nichts mehr in 4:3 gibt.

nun gut, außer natürlich billigen adventures deren Entwickler wohl noch an 17 -Röhrenbildschirmen gehockt haben. Wie gesagt, selbst in der Röhrenbildschirm-ära waren Größere Bildschirme schon widescreen. Ein Exemplar habe ich ja auch hier stehen.

Schade eigentlich, denn the whispered wold wäre ansonsten für mich das nächste adventure geworden das ich gekauft hatte. Aber da es nur auf antiker hardware läuft (da es selbst vor 10 Jahren schon widescreen gab) muss ich leider davon absehen.

 
Vielen Dank für die Rosen, Rose.

Ehrlich gesagt war ich am Mittwoch auf der Gamescom. -)
Marco
  • 23.08.09    
  • 20:12   

Vielen Dank für die Rosen, Rose.

Ehrlich gesagt war ich am Mittwoch auf der Gamescom. -)

 
Ich danke Marco Hüllen für diese wundervolle Idee, ein Spiel zu präsentieren, daß seines gleichen sucht. Daedalic kann dankbar sein, so eine Story erhalten zu haben.

Es ist wirklich schade, daß Marco Hüllen nicht auf gamescom vertreten war. Ein Interview mit ihm wäre wirklich interessant gewesen, da der Kopf des Games.

Rose
  • 22.08.09    
  • 23:02   

Ich danke Marco Hüllen für diese wundervolle Idee, ein Spiel zu präsentieren, daß seines gleichen sucht. Daedalic kann dankbar sein, so eine Story erhalten zu haben.

Es ist wirklich schade, daß Marco Hüllen nicht auf gamescom vertreten war. Ein Interview mit ihm wäre wirklich interessant gewesen, da der Kopf des Games.

 
Aber genau DEINEN Beitrag hat es natürlich noch gebraucht! Gut dass wir jetzt auch noch wissen, wie Du die Sache siehst, sonst hätte einfach was gefehlt.
@ der alte Hase
  • 15.08.09    
  • 23:08   

Aber genau DEINEN Beitrag hat es natürlich noch gebraucht! Gut dass wir jetzt auch noch wissen, wie Du die Sache siehst, sonst hätte einfach was gefehlt.

 
Was ist denn das für eine überflüssige Diskussion hier. Über das Thema braucht man auch keine >200 Posts verschwenden. 16:9 ist zeitgemässer, ja. Darüber so zu lamentieren ist aber wie sich bei Grillfleisch über das Raucharoma und das potentielle Krebsrisiko zu beklagen, oder Belcanto-Opern vorzuwerfen, dass keine E-Gitarre zum Einsatz kommt.

Sowas. Hier ist wohl mal wieder Guerilla-PR-Alarm.
Der alte Hase
  • 15.08.09    
  • 19:27   

Was ist denn das für eine überflüssige Diskussion hier. Über das Thema braucht man auch keine >200 Posts verschwenden. 16:9 ist zeitgemässer, ja. Darüber so zu lamentieren ist aber wie sich bei Grillfleisch über das Raucharoma und das potentielle Krebsrisiko zu beklagen, oder Belcanto-Opern vorzuwerfen, dass keine E-Gitarre zum Einsatz kommt.

Sowas. Hier ist wohl mal wieder Guerilla-PR-Alarm.

 
Spieletipps.de ist eben im Jedi-Ritter-Modus: :)

Du findest Sadwicks Stimme super!!! Du findest Sadwicks Stimme super!!!
8832
  • 15.08.09    
  • 15:23   

Spieletipps.de ist eben im Jedi-Ritter-Modus: :)

Du findest Sadwicks Stimme super!!! Du findest Sadwicks Stimme super!!!

 
Ach ja und danke, dass ich diesen Jesus-Kommentar auch endlich verstanden habe :D. Unter diesen Umständen werde ich mir die Frage nach der Bildschirmauflösung im Jesus-Thread verkneifen ).
Conn
  • 15.08.09    
  • 14:44   

Ach ja und danke, dass ich diesen Jesus-Kommentar auch endlich verstanden habe :D. Unter diesen Umständen werde ich mir die Frage nach der Bildschirmauflösung im Jesus-Thread verkneifen ).

 
Eben. Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass mir die Synchro am Ende sogar gefallen wird, tendentiell ist mir das alles aber etwas zu kindisch. Das ist natürlich gewollt, aber für mich (im Moment) schon zu viel. Schade, da hilft es auch nicht dass es Leute gibt, die die Sache anders sehen. War bei mir mit Edna (Demo) ähnlich. Irgendwann werde ich es mir aber wohl dennoch holen (TWW und Edna).
Conn
  • 15.08.09    
  • 14:39   

Eben. Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass mir die Synchro am Ende sogar gefallen wird, tendentiell ist mir das alles aber etwas zu kindisch. Das ist natürlich gewollt, aber für mich (im Moment) schon zu viel. Schade, da hilft es auch nicht dass es Leute gibt, die die Sache anders sehen. War bei mir mit Edna (Demo) ähnlich. Irgendwann werde ich es mir aber wohl dennoch holen (TWW und Edna).

 
Gut daß Spieltipps besser weiß als ich welche Stimme ich als sympathisch empfinde, und welche als nervig! Dann werd ich meine Meinung sofort revidieren! )
Maldis
  • 15.08.09    
  • 00:40   

Gut daß Spieltipps besser weiß als ich welche Stimme ich als sympathisch empfinde, und welche als nervig! Dann werd ich meine Meinung sofort revidieren! )

 
Noch was für alle Kritiker/Skeptiker von Sadwicks Stimme:
Zitat Spieltipps.de:
Und Held Sadwick wird euch von der ersten Minute sympathisch sein. Seine leicht melancholische Stimmung passt herrlich zum Setting und die deutsche Synchronstimme ist für uns die beste, die wir jemals in einem Adventurespiel gehört haben.
ich
  • 15.08.09    
  • 00:05   

Noch was für alle Kritiker/Skeptiker von Sadwicks Stimme:
Zitat Spieltipps.de:
Und Held Sadwick wird euch von der ersten Minute sympathisch sein. Seine leicht melancholische Stimmung passt herrlich zum Setting und die deutsche Synchronstimme ist für uns die beste, die wir jemals in einem Adventurespiel gehört haben.

 
Stimmt, der Jesus ist auf dem weg den AVS Rekord zu brechen. War der nicht bei 900 +?
realchris
  • 14.08.09    
  • 22:12   

Stimmt, der Jesus ist auf dem weg den AVS Rekord zu brechen. War der nicht bei 900 +?

 
Da ärgert sich wohl jemand daß ein anderes Spiel mehr Kommentare bekommt. Ich könnte ja zur Abhilfe nochmal auf die Sache mit der Auflösung zu sprechen kommen... :P )
8832
  • 14.08.09    
  • 20:18   

Da ärgert sich wohl jemand daß ein anderes Spiel mehr Kommentare bekommt. Ich könnte ja zur Abhilfe nochmal auf die Sache mit der Auflösung zu sprechen kommen... :P )

 
Wow... der war nun WIRKLICH schlecht )
110
  • 14.08.09    
  • 19:17   

Wow... der war nun WIRKLICH schlecht )

 
Ursprünglich sollte der Hauptcharakter ja nicht Sadwick, sondern Jesus heißen...
daedalic_claas
  • 14.08.09    
  • 18:18   

Ursprünglich sollte der Hauptcharakter ja nicht Sadwick, sondern Jesus heißen...

 
Jetzt bin ich doch ein wenig kribbelig.
realchris
  • 14.08.09    
  • 01:01   

Jetzt bin ich doch ein wenig kribbelig.

 
Ich hoffe, dass dieses Spiel auch endlich mal auf dem US Markt zeigt, dass Deutsche Entwickler doch was drauf haben. All die anderen Spiele von Deutschen Adventure-Entwicklern bekommen meißt sehr mäßige Wertungen und verkaufen sich auch nicht sonderlich gut. Das Spiel hat mit seiner uniquen Story und der outstanding Grafik echt mal ne Chance. Daumen drück!
DU
  • 14.08.09    
  • 00:27   

Ich hoffe, dass dieses Spiel auch endlich mal auf dem US Markt zeigt, dass Deutsche Entwickler doch was drauf haben. All die anderen Spiele von Deutschen Adventure-Entwicklern bekommen meißt sehr mäßige Wertungen und verkaufen sich auch nicht sonderlich gut. Das Spiel hat mit seiner uniquen Story und der outstanding Grafik echt mal ne Chance. Daumen drück!

 
Und die Komplettlösung erstmal...
*Spoiler*
  • 14.08.09    
  • 00:25   

Und die Komplettlösung erstmal...

 
Achtung!
Der Gamona Artikel ist ziemlich verspoilert.
Bastlwastl
  • 13.08.09    
  • 23:44   

Achtung!
Der Gamona Artikel ist ziemlich verspoilert.

 
Das Fazit auf Gamona ein echter Hammer:
Genial! Die neue Adventure-Referenz

The Whispered World muss ab sofort in einem Atemzug mit den großen Genre-Klassikern genannt werden und verschafft Daedalic einen verdienten Platz im Olymp der Adventure-Götter neben Lucas Arts und Sierra. Das charmante Fantasy-Märchen erfüllt die nach „ Edna bricht aus“ exorbitanten Erwartungen voll und ganz und dürfte auch auf Jahre hinaus zum Besten gehören, was das Genre seit seiner goldenen Ära hervorgebracht hat.
ich
  • 13.08.09    
  • 23:08   

Das Fazit auf Gamona ein echter Hammer:
Genial! Die neue Adventure-Referenz

The Whispered World muss ab sofort in einem Atemzug mit den großen Genre-Klassikern genannt werden und verschafft Daedalic einen verdienten Platz im Olymp der Adventure-Götter neben Lucas Arts und Sierra. Das charmante Fantasy-Märchen erfüllt die nach „ Edna bricht aus“ exorbitanten Erwartungen voll und ganz und dürfte auch auf Jahre hinaus zum Besten gehören, was das Genre seit seiner goldenen Ära hervorgebracht hat.

 
Krawall, PCGames und Krawall sind ebenfalls begeistert.

Wieder zum Off-Topic-Thema ein Zitat des 4Players-Testers:
Besitzer von Breitbild-Monitoren sehen Sadwick entweder gequetscht (was bei gezeichneter Grafik aber erstaunlich wenig auffällt) oder im 4:3-Fenster auf dem Windows-Desktop.
Dude
  • 13.08.09    
  • 23:05   

Krawall, PCGames und Krawall sind ebenfalls begeistert.

Wieder zum Off-Topic-Thema ein Zitat des 4Players-Testers:
Besitzer von Breitbild-Monitoren sehen Sadwick entweder gequetscht (was bei gezeichneter Grafik aber erstaunlich wenig auffällt) oder im 4:3-Fenster auf dem Windows-Desktop.

 
Habe eben nochmal den Test bei Gamona gelesen. Dort ist es auch die neue Referenz. Es wird deutlich vor anderen Spielen bewertet.
Babylon
  • 13.08.09    
  • 22:45   

Habe eben nochmal den Test bei Gamona gelesen. Dort ist es auch die neue Referenz. Es wird deutlich vor anderen Spielen bewertet.

 
laaaaaangweilig!
elevar
  • 13.08.09    
  • 20:21   

laaaaaangweilig!

 
@realchris

Wie ja Conn und Häh? schon sehr treffend gesagt haben ist der einzige Grund warum der Thread jetzt wieder so aufgeblasen ist mal wieder die sofort einsetzende Abwehreaktion der Fanboys wenn man nur einen Hauch Kritik an ihrem Heiligtum übt.

Daß 1024x768 nicht mehr ganz zeitgemäß sind, in Zeiten von Monitoren mit 1920x1200 Pixeln, sollte meiner Meinung nach eigentlich nicht im Mindesten kontrovers sein. Dann hätte man das halt als kleinen Minuspunkt in einem ansonsten großartigen Spiel abgebucht, und gut ist. Aber so mußte das halt wieder haarklein ausdiskutiert werden. )
8832
  • 13.08.09    
  • 19:42   

@realchris

Wie ja Conn und Häh? schon sehr treffend gesagt haben ist der einzige Grund warum der Thread jetzt wieder so aufgeblasen ist mal wieder die sofort einsetzende Abwehreaktion der Fanboys wenn man nur einen Hauch Kritik an ihrem Heiligtum übt.

Daß 1024x768 nicht mehr ganz zeitgemäß sind, in Zeiten von Monitoren mit 1920x1200 Pixeln, sollte meiner Meinung nach eigentlich nicht im Mindesten kontrovers sein. Dann hätte man das halt als kleinen Minuspunkt in einem ansonsten großartigen Spiel abgebucht, und gut ist. Aber so mußte das halt wieder haarklein ausdiskutiert werden. )

 
Also ich finde schon wichtig, dass man das Problem mit der Auflösung erwähnt. Aber ca. 80 Prozent dieses Threads geben diese Information. Ich denke wir haben das Problem verstanden. Trotzdem kaufe ich das Spiel.
realchris
  • 13.08.09    
  • 19:17   

Also ich finde schon wichtig, dass man das Problem mit der Auflösung erwähnt. Aber ca. 80 Prozent dieses Threads geben diese Information. Ich denke wir haben das Problem verstanden. Trotzdem kaufe ich das Spiel.

 
@Schurkensalat
Ich kann mich spontan an keinen Test von AT erinnern, wo jemals eine (angeblich) falsche Auflösung bemängelt wurde.

Gar nicht so lange her: The Shivah
- geringe Auflösung und nur teilweise Nutzung der Bildschirmfläche

Gerade hier erscheint es absurd, wo doch der verpixelte Effekt gewollt ist und mit dem Seitenverhältnis bewusst gespielt wird. Aber gut, wer glaubt, dass TWW genauso an Charme verlieren würde, wenn man das technisch besser gelöst hätte, dem kann man das schlecht erklären.

Und natürlich hast du recht, jede Spielerfahrung ist subjektiv. Das habe ich damals auch klar verteidigt als es um MI:SE ging. Aber man darf hier nicht alles zusammenwerfen. Stupides Rätseldesign ist Ansichtssache, wenn dir aber der Rechner abschmiert, nicht. Da hilft es auch nicht, dass du Blasenprobleme hast und häufig aufs Klo musst. Und ähnlich ist hier ganz einfach der Weg mit dem geringsten Aufwand gewählt worden. Das ist teils verständlich, aber Kritik ist dennoch angebracht. Und das nicht weil ich Daedalic schlecht reden möchte, sondern einfach weil sich diese Seite so unabhängig wie möglich verhalten und die Arbeit anderer, die es in diesem Fall vielleicht besser machen, honorieren sollte. Mir fällt nämlich in diesem Fall gar kein Grund ein, warum sich irgendjemand freuen sollte, dass Widescreen nicht unterstützt wird (deine Formulierung).

Aber lassen wir diese Objektivität beiseite. Angenommen alles ist subjektiv (Bugs, absurder Kopierschutz, mangelnder Support, XP SP2 only etc.). Wie kommt es dann, dass häufig - wie auch hier - über die vergleichsweisen hohen Hardwareanforderungen geklagt wird? Im Test entdecke ich nichts, inwiefern diese, den Eindruck des Testers geschmälert hätten. Du etwa?
Conn
  • 13.08.09    
  • 17:20   

@Schurkensalat
Ich kann mich spontan an keinen Test von AT erinnern, wo jemals eine (angeblich) falsche Auflösung bemängelt wurde.

Gar nicht so lange her: The Shivah
- geringe Auflösung und nur teilweise Nutzung der Bildschirmfläche

Gerade hier erscheint es absurd, wo doch der verpixelte Effekt gewollt ist und mit dem Seitenverhältnis bewusst gespielt wird. Aber gut, wer glaubt, dass TWW genauso an Charme verlieren würde, wenn man das technisch besser gelöst hätte, dem kann man das schlecht erklären.

Und natürlich hast du recht, jede Spielerfahrung ist subjektiv. Das habe ich damals auch klar verteidigt als es um MI:SE ging. Aber man darf hier nicht alles zusammenwerfen. Stupides Rätseldesign ist Ansichtssache, wenn dir aber der Rechner abschmiert, nicht. Da hilft es auch nicht, dass du Blasenprobleme hast und häufig aufs Klo musst. Und ähnlich ist hier ganz einfach der Weg mit dem geringsten Aufwand gewählt worden. Das ist teils verständlich, aber Kritik ist dennoch angebracht. Und das nicht weil ich Daedalic schlecht reden möchte, sondern einfach weil sich diese Seite so unabhängig wie möglich verhalten und die Arbeit anderer, die es in diesem Fall vielleicht besser machen, honorieren sollte. Mir fällt nämlich in diesem Fall gar kein Grund ein, warum sich irgendjemand freuen sollte, dass Widescreen nicht unterstützt wird (deine Formulierung).

Aber lassen wir diese Objektivität beiseite. Angenommen alles ist subjektiv (Bugs, absurder Kopierschutz, mangelnder Support, XP SP2 only etc.). Wie kommt es dann, dass häufig - wie auch hier - über die vergleichsweisen hohen Hardwareanforderungen geklagt wird? Im Test entdecke ich nichts, inwiefern diese, den Eindruck des Testers geschmälert hätten. Du etwa?

 
und Conn hat den Test zu Edna angesprochen, nicht den hier.
P.S.
  • 13.08.09    
  • 17:20   

und Conn hat den Test zu Edna angesprochen, nicht den hier.

 
Kaum einer sagt hier, dass ihn der Test stört oder er das Spiel wegen der Auflösung nicht kauft. Es geht hier nicht darum, ob der Test mit irgendwas hinterm Berg hält, sondern dass einige hier die technischen Schwächen des Spieles auch noch hochjubeln und jede Kritik als Angriff auf TWW oder Daedalic missverstehen. Wenn die vorliegende Auflösung jemanden nicht stört: Bitteschön! Aber genauso muss man doch sagen dürfen, dass man lieber mehr gehabt hätte.
Häh?
  • 13.08.09    
  • 17:16   

Kaum einer sagt hier, dass ihn der Test stört oder er das Spiel wegen der Auflösung nicht kauft. Es geht hier nicht darum, ob der Test mit irgendwas hinterm Berg hält, sondern dass einige hier die technischen Schwächen des Spieles auch noch hochjubeln und jede Kritik als Angriff auf TWW oder Daedalic missverstehen. Wenn die vorliegende Auflösung jemanden nicht stört: Bitteschön! Aber genauso muss man doch sagen dürfen, dass man lieber mehr gehabt hätte.

 
Der Test hält mit der Auflösung überhaupt nicht hinterm Berg. Es wird schnörkellos als neutraler Fakt genannt.
Dass der Tester nicht so ein übereifriges Gewese um diesen Punkt macht, wie manche Kommentatoren hier,
sagt einfach nur, dass der Tester keine nennenswerte Beeinträchtigung des Spielgenusses darin sieht.

Vielleicht sind die Tester hier einfach nicht solche Auflösungsfetischisten?
Ich kann mich spontan an keinen Test von AT erinnern, wo jemals eine (angeblich) falsche Auflösung bemängelt wurde.

Wer ernsthaft verlangt, dass die Tester genau das gleiche zu stören hat wie ihn selbst, der soll halt seinen eigenen Test schreiben, wo auf allen Punkten nach eigener Gewichtung herumtanzen kann.

Einen Test, der es allen rechtmacht, gibt es nicht. Wie man an den ganzen Kommentaren sieht, gibt es keinen einheitlichen Konsens. Den gibt es auch in vielen anderen Punkten nicht.

Den einen stört das fehlende Widescreen-Format, der andere ist froh darüber, dem dritten ist es egal.
Jemand anders stört der fehlende Hotspot-Cheat, und der nächste würde mindestens zehn Prozent abziehen, weil das Spiel ein Labyrinth enthält.

Es reicht doch, wenn der Test diese Dinge erwähnt, und jeder kann sie dann selbst für sich gewichten, ohne darauf zu pochen, dass das der Tester gefälligst genauso zu sehen hat.
Schurkensalat
  • 13.08.09    
  • 16:36   

Der Test hält mit der Auflösung überhaupt nicht hinterm Berg. Es wird schnörkellos als neutraler Fakt genannt.
Dass der Tester nicht so ein übereifriges Gewese um diesen Punkt macht, wie manche Kommentatoren hier,
sagt einfach nur, dass der Tester keine nennenswerte Beeinträchtigung des Spielgenusses darin sieht.

Vielleicht sind die Tester hier einfach nicht solche Auflösungsfetischisten?
Ich kann mich spontan an keinen Test von AT erinnern, wo jemals eine (angeblich) falsche Auflösung bemängelt wurde.

Wer ernsthaft verlangt, dass die Tester genau das gleiche zu stören hat wie ihn selbst, der soll halt seinen eigenen Test schreiben, wo auf allen Punkten nach eigener Gewichtung herumtanzen kann.

Einen Test, der es allen rechtmacht, gibt es nicht. Wie man an den ganzen Kommentaren sieht, gibt es keinen einheitlichen Konsens. Den gibt es auch in vielen anderen Punkten nicht.

Den einen stört das fehlende Widescreen-Format, der andere ist froh darüber, dem dritten ist es egal.
Jemand anders stört der fehlende Hotspot-Cheat, und der nächste würde mindestens zehn Prozent abziehen, weil das Spiel ein Labyrinth enthält.

Es reicht doch, wenn der Test diese Dinge erwähnt, und jeder kann sie dann selbst für sich gewichten, ohne darauf zu pochen, dass das der Tester gefälligst genauso zu sehen hat.

 
Es geht doch nicht nur um das Format, sondern auch darum, dass eine fixe Auflösung von 1024*768 heutzutage nicht mehr zeitgemäß ist. Dass das Spiel so umwerfend aussieht, macht die Sache noch ärgerlicher. 1280*1024 oder gar 1600*1200 wären als zweite Auflösung nicht schlecht gewesen. Beim Seitenverhältnis wird die Sache etwas komplizierter, denn so einfach wie bei z.B. BouT ist es nun mal nicht (und wenn mir jetzt jemand wieder kommt mit ist doch kein Unterschied, blabla, 2,5D , siehe meinen Link weiter unten zum Ogre-Forum). Aber gerade weil es sogar scrollende Hintergründe gibt, ist eine fehlende teilweise Unterstützung von 16:10 wenigstens Anlass zur Kritik. Das bedeutet jetzt natürlich nicht, dass man es sich deswegen nicht kauft (das muss jeder selbst entscheiden), aber es ist ganz einfach nicht fair anderen Herstellern gegenüber, die sich in diesem Punkt mehr Mühe machen. Bei Kommentaren, dass man selber Schuld ist, wenn man 16:10 kauft, kann ich nur den Kopf schütteln (besitze übrigens 5:4 und 16:10). Haarsträubender wirds, wenn sogar dieser Mangel als Gestaltungsmittel gesehen wird. So gesehen ist jeder BSOD weise gewählt. Nicht falsch verstehen, Seitenverhältnis und Auflösung können sehr wohl als Stilmittel eingesetzt werden, das wird aber hier kaum der Fall sein.

Und dass die Diskussion hier so ausartet, sind nicht die Fanatiker schuld, sondern diejenigen, die keine Kritik zulassen. Es hätten genau zwei Kommentare gereicht: Spieler 1: Warum ist 1024*768 kein Contra-Punkt? Spieler 2: Stimmt, das muss ergänzt werden.

Leider ist mir das bei Edna auch aufgefallen. Ganz offensichtliche Kritikpunkte (rein technischer Natur und damit objektiv) wurden gar nicht erwähnt. Ich hoffe, dass das hier - wenn es um Daedalic geht - nicht zur Mode wird. Wie es besser geht zeigt z.B. dieser Test von Edna http://yiya.de/reviews/e/edna0101.shtml .
Conn
  • 13.08.09    
  • 15:10   

Es geht doch nicht nur um das Format, sondern auch darum, dass eine fixe Auflösung von 1024*768 heutzutage nicht mehr zeitgemäß ist. Dass das Spiel so umwerfend aussieht, macht die Sache noch ärgerlicher. 1280*1024 oder gar 1600*1200 wären als zweite Auflösung nicht schlecht gewesen. Beim Seitenverhältnis wird die Sache etwas komplizierter, denn so einfach wie bei z.B. BouT ist es nun mal nicht (und wenn mir jetzt jemand wieder kommt mit ist doch kein Unterschied, blabla, 2,5D , siehe meinen Link weiter unten zum Ogre-Forum). Aber gerade weil es sogar scrollende Hintergründe gibt, ist eine fehlende teilweise Unterstützung von 16:10 wenigstens Anlass zur Kritik. Das bedeutet jetzt natürlich nicht, dass man es sich deswegen nicht kauft (das muss jeder selbst entscheiden), aber es ist ganz einfach nicht fair anderen Herstellern gegenüber, die sich in diesem Punkt mehr Mühe machen. Bei Kommentaren, dass man selber Schuld ist, wenn man 16:10 kauft, kann ich nur den Kopf schütteln (besitze übrigens 5:4 und 16:10). Haarsträubender wirds, wenn sogar dieser Mangel als Gestaltungsmittel gesehen wird. So gesehen ist jeder BSOD weise gewählt. Nicht falsch verstehen, Seitenverhältnis und Auflösung können sehr wohl als Stilmittel eingesetzt werden, das wird aber hier kaum der Fall sein.

Und dass die Diskussion hier so ausartet, sind nicht die Fanatiker schuld, sondern diejenigen, die keine Kritik zulassen. Es hätten genau zwei Kommentare gereicht: Spieler 1: Warum ist 1024*768 kein Contra-Punkt? Spieler 2: Stimmt, das muss ergänzt werden.

Leider ist mir das bei Edna auch aufgefallen. Ganz offensichtliche Kritikpunkte (rein technischer Natur und damit objektiv) wurden gar nicht erwähnt. Ich hoffe, dass das hier - wenn es um Daedalic geht - nicht zur Mode wird. Wie es besser geht zeigt z.B. dieser Test von Edna http://yiya.de/reviews/e/edna0101.shtml .

 
wer einen widescreen monitor hat, der kein 4:3 darstellen kann, hat einfach einen klar schlechten bildschirm gekauft.
das hat ja nix mit dem spiel zu tun!
ich hab vorbestellt!
LeChuck-VoodooPuppe
  • 13.08.09    
  • 14:38   

wer einen widescreen monitor hat, der kein 4:3 darstellen kann, hat einfach einen klar schlechten bildschirm gekauft.
das hat ja nix mit dem spiel zu tun!
ich hab vorbestellt!

 
This thread is sponsored by Fujitsu Siemens, acer, BenQ, HannsG, hp, Samsung and LG.

Thank you to all!
Mini-Me
  • 13.08.09    
  • 14:35   

This thread is sponsored by Fujitsu Siemens, acer, BenQ, HannsG, hp, Samsung and LG.

Thank you to all!

 
Lüge Lüge!!!
Was hier über mich verbreitet wird, stimmt doch alles gar nicht.
Ich hab nicht mal einen Computer )
Mäxchen Müller
  • 13.08.09    
  • 14:16   

Lüge Lüge!!!
Was hier über mich verbreitet wird, stimmt doch alles gar nicht.
Ich hab nicht mal einen Computer )

 
@ 8832
Die Antwort aud Deiner 1.Frage steht weiter unten. Mir ist Deine Fragestellung einfach zu patzig um mir die Mühe zu machen das genauer zu erläutern.
Und was dern DVI-Anschluss an Breitbildmnonitoern angeht so ist der grade bei sehr preiweiten Modellen noch nicht bei allen vorhanden. Auch hier kannst Du Dur selber die Mühe machen das zu prüfen.
Frodeick
  • 13.08.09    
  • 14:11   

@ 8832
Die Antwort aud Deiner 1.Frage steht weiter unten. Mir ist Deine Fragestellung einfach zu patzig um mir die Mühe zu machen das genauer zu erläutern.
Und was dern DVI-Anschluss an Breitbildmnonitoern angeht so ist der grade bei sehr preiweiten Modellen noch nicht bei allen vorhanden. Auch hier kannst Du Dur selber die Mühe machen das zu prüfen.

 
@Cohen

Das war auch für Frodeick gedacht, wir haben dummerweise nur gleichzeitig gepostet. )
8832
  • 13.08.09    
  • 13:40   

@Cohen

Das war auch für Frodeick gedacht, wir haben dummerweise nur gleichzeitig gepostet. )

 
@8832:
Ich wollte ja nur bei einer Problemlösung helfen, auch wenn sich rausgestellt hat, dass es kein konkreter Fall war.

Viele Leute schließen ihren neuen Monitor aus Gewohnheit einfach an den VGA-Anschluss an, selbst wenn bessere und modernere Schnittstellen verfügbar sind.

Und bei Vista kann solch eine unglückliche Konstellation eben doch zu solchen Problemen führen, dass die Grafiktreiber-Einstellungen einfach nicht akzeptiert werden.
Cohen
  • 13.08.09    
  • 13:37   

@8832:
Ich wollte ja nur bei einer Problemlösung helfen, auch wenn sich rausgestellt hat, dass es kein konkreter Fall war.

Viele Leute schließen ihren neuen Monitor aus Gewohnheit einfach an den VGA-Anschluss an, selbst wenn bessere und modernere Schnittstellen verfügbar sind.

Und bei Vista kann solch eine unglückliche Konstellation eben doch zu solchen Problemen führen, dass die Grafiktreiber-Einstellungen einfach nicht akzeptiert werden.

 
Sorry, ich sehe gerade, dass bei dir das Problem gar nicht auftritt:

Für mich persönlich stellt es kein Problem dar, da ich das Verhältnis beibehalten kann.
Cohen
  • 13.08.09    
  • 13:31   

Sorry, ich sehe gerade, dass bei dir das Problem gar nicht auftritt:

Für mich persönlich stellt es kein Problem dar, da ich das Verhältnis beibehalten kann.

 
Was willst du denn immer mit deinem DVI-Anschluß? Welcher Breitbild-Monitor wird denn noch ohne DVI bzw HDMI Anschluß geliefert? Das war doch allenfalls bei den ganz alten TFTs der Fall, als es noch keine standartisierte digitale Schnittstelle gab, aber da gab's auch noch kein Breitbild. Und mit der 4:3 Darstellung hat das schon gar nichts zu tun, das geht auch mit analogem Anschluß.
8832
  • 13.08.09    
  • 13:27   

Was willst du denn immer mit deinem DVI-Anschluß? Welcher Breitbild-Monitor wird denn noch ohne DVI bzw HDMI Anschluß geliefert? Das war doch allenfalls bei den ganz alten TFTs der Fall, als es noch keine standartisierte digitale Schnittstelle gab, aber da gab's auch noch kein Breitbild. Und mit der 4:3 Darstellung hat das schon gar nichts zu tun, das geht auch mit analogem Anschluß.

 
@Ozzie

An welchem der Monitor-Anschlüsse hängt dein PC? VGA, DVI, Komponente, HDMI? Ich tippe mal auf VGA, da bei Windows Vista (und vermutlich auch Windows 7) die Einstell-Möglichkeiten etwas eingeschränkt sind bzw. die Treiber-Einstellungen nicht akzeptiert werden (sowohl bei den ATI Catalyst als auch bei den Nvidia-Treibern).

Ein Anschluss per DVI könnte dein Problem lösen.
Cohen
  • 13.08.09    
  • 13:27   

@Ozzie

An welchem der Monitor-Anschlüsse hängt dein PC? VGA, DVI, Komponente, HDMI? Ich tippe mal auf VGA, da bei Windows Vista (und vermutlich auch Windows 7) die Einstell-Möglichkeiten etwas eingeschränkt sind bzw. die Treiber-Einstellungen nicht akzeptiert werden (sowohl bei den ATI Catalyst als auch bei den Nvidia-Treibern).

Ein Anschluss per DVI könnte dein Problem lösen.

 
So ganz Unrecht hat Schurkensalat nicht.
Wenn Mäxchen Mülle sich einen Breitbildfernsher kauft, der nicht zwischen 16:9 und 4:3 unterscheiden kann, kann er sich nicht über die Sender Beschweren die noch 4:3 Programm austrahlen was bei ihm verzerrt dargestellt wird.
Wenn Mäxchen Mülle sich scho neinen Widesrennmonitor kauft dann sollte er sich auch einen mit DVI-Anschluss kaufen.
Frodeick
  • 13.08.09    
  • 13:17   

So ganz Unrecht hat Schurkensalat nicht.
Wenn Mäxchen Mülle sich einen Breitbildfernsher kauft, der nicht zwischen 16:9 und 4:3 unterscheiden kann, kann er sich nicht über die Sender Beschweren die noch 4:3 Programm austrahlen was bei ihm verzerrt dargestellt wird.
Wenn Mäxchen Mülle sich scho neinen Widesrennmonitor kauft dann sollte er sich auch einen mit DVI-Anschluss kaufen.

 
@Ozzie

Nein, das ist vielmehr so, als würde man ein Spiel dazu verpflichten, dass es alle Features, die die Hardware des Anwenders nicht unterstützt, per Software nachrüsten muss.

Ich sehe das so: Wenn sich Mäxchen Müller einen 16:9-Bildschirm zulegt, ist es wie bei jedem anderen Hardwarekauf sein eigenes Bier, sich darüber Gedanken zu machen, ob die neue Anschaffung überhaupt zum Rest passt.

Das war ja zu Röhren-Zeiten auch nicht anders. Nicht alles, was vom Bildschirm unterstützt wurde, hat auch die Grafikkarte mitgemacht und umgekehrt.

Da kann Mäxchen Müller noch so sehr auf das Programm schimpfen, die Schuld muss er bei sich selbst suchen. Ich gehe schwer davon aus, dass in der Systemanforderung steht, in welcher Auflösung das Spiel läuft.

Mag ja sein, dass Mäxchen die gar nicht erst gelesen hat, so wie er sich auch vor dem Bildschirmkauf nicht informiert hat. Mag sein, dass er sich nun über rausgeschmissene Geld ärgert. Na und? Das nennt man Lehrgeld zahlen.
Schurkensalat
  • 13.08.09    
  • 13:00   

@Ozzie

Nein, das ist vielmehr so, als würde man ein Spiel dazu verpflichten, dass es alle Features, die die Hardware des Anwenders nicht unterstützt, per Software nachrüsten muss.

Ich sehe das so: Wenn sich Mäxchen Müller einen 16:9-Bildschirm zulegt, ist es wie bei jedem anderen Hardwarekauf sein eigenes Bier, sich darüber Gedanken zu machen, ob die neue Anschaffung überhaupt zum Rest passt.

Das war ja zu Röhren-Zeiten auch nicht anders. Nicht alles, was vom Bildschirm unterstützt wurde, hat auch die Grafikkarte mitgemacht und umgekehrt.

Da kann Mäxchen Müller noch so sehr auf das Programm schimpfen, die Schuld muss er bei sich selbst suchen. Ich gehe schwer davon aus, dass in der Systemanforderung steht, in welcher Auflösung das Spiel läuft.

Mag ja sein, dass Mäxchen die gar nicht erst gelesen hat, so wie er sich auch vor dem Bildschirmkauf nicht informiert hat. Mag sein, dass er sich nun über rausgeschmissene Geld ärgert. Na und? Das nennt man Lehrgeld zahlen.

 
wollte nur die 200-Kommentare-Marke knacken. yeah.
Ewian
  • 13.08.09    
  • 12:48   

wollte nur die 200-Kommentare-Marke knacken. yeah.

 
Dude: Sehe ich genauso. Die, die sich beschweren müssen es ja nicht kaufen und alle anderen (so wie ich) werden hoffentlich einfach glücklich mit dem Spiel.

Das ist aber jetzt mal eine seeeehr primitive Ansicht der Dinge. Als trenne man zwischen Leuten, die sich auf das Spiel freuen, und denen, die Kritik üben. Meinst du nicht, dass auch beides zusammen passen kann? Ich freue mich SEHR auf das Spiel, und eben weil es qualitativ so hochwertig ist, sind einige Fehler im Detail umso ärgerlicher.

Wenn ich mir ein absolutes Schrottauto kaufen würde, würde mich eine Beule hier oder da nicht stören... aber wenn ich mir einen nagelneuen, hochglänzenden Sportwagen kaufe, würde mich jeder noch so kleine Kratzer stören. Und genau so verhält es sich mit TWW.
Laserschwert
  • 13.08.09    
  • 12:46   

Dude: Sehe ich genauso. Die, die sich beschweren müssen es ja nicht kaufen und alle anderen (so wie ich) werden hoffentlich einfach glücklich mit dem Spiel.

Das ist aber jetzt mal eine seeeehr primitive Ansicht der Dinge. Als trenne man zwischen Leuten, die sich auf das Spiel freuen, und denen, die Kritik üben. Meinst du nicht, dass auch beides zusammen passen kann? Ich freue mich SEHR auf das Spiel, und eben weil es qualitativ so hochwertig ist, sind einige Fehler im Detail umso ärgerlicher.

Wenn ich mir ein absolutes Schrottauto kaufen würde, würde mich eine Beule hier oder da nicht stören... aber wenn ich mir einen nagelneuen, hochglänzenden Sportwagen kaufe, würde mich jeder noch so kleine Kratzer stören. Und genau so verhält es sich mit TWW.

 
>>Falls tatsächlich jemand eine nicht-widescreenfähigen Uralt-Grafikkarte mit nem Widescreen benutzt,
>>und alles unwiderruflich breitgequetscht wird, sehe ich da keine Verpflichtung
>>für das Spiel, diese Nachlässigkeit des Anwenders auszubügeln.

Ich denke doch. Nicht jeder moderner Treiber unterstützt das Beibehalten des Seitenverhältnisses. Der ATI-Treiber unter XP erlaubt es bei mir, aber nicht unter Windows 7.

Es ist genauso als würdest du sagen, dass es okay ist, wenn Spiele nicht die Möglichkeit anbieten Anti-Aliasing, anisotropische Filter etc. einzustellen, nur weil man es auch über den Grafikkartentreiber erzwingen kann.
Ja, manches erlaubt der Treiber, manches nicht. Das ist nicht zuverlässig, leider.
Ozzie
  • 13.08.09    
  • 03:23   

>>Falls tatsächlich jemand eine nicht-widescreenfähigen Uralt-Grafikkarte mit nem Widescreen benutzt,
>>und alles unwiderruflich breitgequetscht wird, sehe ich da keine Verpflichtung
>>für das Spiel, diese Nachlässigkeit des Anwenders auszubügeln.

Ich denke doch. Nicht jeder moderner Treiber unterstützt das Beibehalten des Seitenverhältnisses. Der ATI-Treiber unter XP erlaubt es bei mir, aber nicht unter Windows 7.

Es ist genauso als würdest du sagen, dass es okay ist, wenn Spiele nicht die Möglichkeit anbieten Anti-Aliasing, anisotropische Filter etc. einzustellen, nur weil man es auch über den Grafikkartentreiber erzwingen kann.
Ja, manches erlaubt der Treiber, manches nicht. Das ist nicht zuverlässig, leider.

 
> Sehe ich genauso. Die, die sich
> beschweren müssen es ja nicht kaufen
> und alle anderen (so wie ich) werden
> hoffentlich einfach glücklich mit dem
> Spiel.

Ich finde, man kann das durchaus kritisieren, und das Spiel trotzdem kaufen, spielen, gern haben.

Merkwürdiger finde ich, dass man über so wenig Inhalt 200 Kommentare schreiben kann.

Ich freue mich schon total. Daedalic wird für mich wohlmöglich zu dem, was Lucas Arts Anfang der Neunziger war. Referenz.
elevar
  • 13.08.09    
  • 03:08   

> Sehe ich genauso. Die, die sich
> beschweren müssen es ja nicht kaufen
> und alle anderen (so wie ich) werden
> hoffentlich einfach glücklich mit dem
> Spiel.

Ich finde, man kann das durchaus kritisieren, und das Spiel trotzdem kaufen, spielen, gern haben.

Merkwürdiger finde ich, dass man über so wenig Inhalt 200 Kommentare schreiben kann.

Ich freue mich schon total. Daedalic wird für mich wohlmöglich zu dem, was Lucas Arts Anfang der Neunziger war. Referenz.

 
Sehe ich genauso. Die, die sich beschweren müssen es ja nicht kaufen und alle anderen (so wie ich) werden hoffentlich einfach glücklich mit dem Spiel.
Dude
  • 13.08.09    
  • 01:33   

Sehe ich genauso. Die, die sich beschweren müssen es ja nicht kaufen und alle anderen (so wie ich) werden hoffentlich einfach glücklich mit dem Spiel.

 
Ich habe die Lösung!

Ihr habt vollkommen Recht. Es ist eine Unverschämtheit keine 16:9 Unterstützung anzubieten. Ich finde Leute die das auch als problematisch empfinden, sollten das Produkt nicht kaufen. Ich habs verstanden und trotzdem ist es mir als
Opportunist völlig egal.

Das Teil sieht so gut aus, dass ich es kaufen werde. :-)
realchris
  • 13.08.09    
  • 00:50   

Ich habe die Lösung!

Ihr habt vollkommen Recht. Es ist eine Unverschämtheit keine 16:9 Unterstützung anzubieten. Ich finde Leute die das auch als problematisch empfinden, sollten das Produkt nicht kaufen. Ich habs verstanden und trotzdem ist es mir als
Opportunist völlig egal.

Das Teil sieht so gut aus, dass ich es kaufen werde. :-)

 
>> Bereits in 2005 ließ sich der Trend in Richtung Widescreendisplays absehen. Die Ausrede zieht nicht.

>Nein war es nicht.Und das ist auch keine Ausrede, sondern ein sehr gutes Argument, gegen das nur deine übliche Polemik einsetzt, weil dir die echten Argumente fehlen.

Soso, 2005 war der Trend in Richtung Widescreen also noch nicht abzusehen... - wo bereits seit Ende der Neunziger VHS und DVD zunehmend auf ein anamorphes Bild im Widescreenformat setzten und sich auch entsprechende Fernsehgeräte
- wo sich bereits viele PS2-, Xbox- und Gamecube-Titel einen Widescreen-Modus hatten
- wo bereits seit der Ankündigung von der PS3, 360 und Wii der Widescreen-Modus als Standard für die neuen Spiele definiert war und Portierungen bzw. Parallelentwicklungen für den PC abzusehen waren

Ja, da war es natürlich völlig abwegig, dass diese Widescreenwelle auch in den Computerbereich hinüberschwappen könnte.

Ich habe auch nicht behauptet, dass ich mir The Whispered World wegen dem fehlenden Widescreen nicht kaufe, aber bei manchen Spielen wird jede Kritik als Majestätsbeleidigung aufgefasst.
Cohen
  • 13.08.09    
  • 00:40   

>> Bereits in 2005 ließ sich der Trend in Richtung Widescreendisplays absehen. Die Ausrede zieht nicht.

>Nein war es nicht.Und das ist auch keine Ausrede, sondern ein sehr gutes Argument, gegen das nur deine übliche Polemik einsetzt, weil dir die echten Argumente fehlen.

Soso, 2005 war der Trend in Richtung Widescreen also noch nicht abzusehen... - wo bereits seit Ende der Neunziger VHS und DVD zunehmend auf ein anamorphes Bild im Widescreenformat setzten und sich auch entsprechende Fernsehgeräte
- wo sich bereits viele PS2-, Xbox- und Gamecube-Titel einen Widescreen-Modus hatten
- wo bereits seit der Ankündigung von der PS3, 360 und Wii der Widescreen-Modus als Standard für die neuen Spiele definiert war und Portierungen bzw. Parallelentwicklungen für den PC abzusehen waren

Ja, da war es natürlich völlig abwegig, dass diese Widescreenwelle auch in den Computerbereich hinüberschwappen könnte.

Ich habe auch nicht behauptet, dass ich mir The Whispered World wegen dem fehlenden Widescreen nicht kaufe, aber bei manchen Spielen wird jede Kritik als Majestätsbeleidigung aufgefasst.

 
Nach der Meldung von 2005 was das Spiel als Diplomarbeit gedacht. Demnach hätte es planmäßig wohl bis Ende 2005, spätestens Anfang 2006 fertig sein sollen.
Dippl Ink
  • 13.08.09    
  • 00:06   

Nach der Meldung von 2005 was das Spiel als Diplomarbeit gedacht. Demnach hätte es planmäßig wohl bis Ende 2005, spätestens Anfang 2006 fertig sein sollen.

 
> Bereits in 2005 ließ sich der Trend in
> Richtung Widescreendisplays absehen.
> Die Ausrede zieht nicht.

Nein war es nicht.
Und das ist auch keine Ausrede, sondern ein sehr gutes Argument, gegen das nur deine übliche Polemik einsetzt, weil dir die echten Argumente fehlen.

Mann, ich habe selten solche Fanatiker erlebt, und hier geht es nur um so was Dämliches wie Computerbildschirme!!!

Echt arm!
2685
  • 12.08.09    
  • 23:44   

> Bereits in 2005 ließ sich der Trend in
> Richtung Widescreendisplays absehen.
> Die Ausrede zieht nicht.

Nein war es nicht.
Und das ist auch keine Ausrede, sondern ein sehr gutes Argument, gegen das nur deine übliche Polemik einsetzt, weil dir die echten Argumente fehlen.

Mann, ich habe selten solche Fanatiker erlebt, und hier geht es nur um so was Dämliches wie Computerbildschirme!!!

Echt arm!

 
 
Alle Benutzer-Kommentare
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.