Anzeige
Tod auf dem Nil: Neues Agatha Christie-Spiel

Tod auf dem Nil: Neues Agatha Christie-Spiel

Tod auf dem Nil: Neues Agatha Christie-Spiel
JoWooD Productions hat heute bekannt gegeben, die weltweiten Veröffentlichungsrechte an einer weiteren Roman-Adaption der Krimi-Autorin Agatha Christie erworben zu haben. Tod auf dem Nil, dessen gleichnamige (und prominente) Buchvorlage aus dem Jahr 1937 stammt, ist allerdings kein klasssisches Adventure wie die letzte Christie-Versoftung Das Böse unter der Sonne, sondern eine Sammlung aus Suchbildern und Minispielen. Eine Demo darf man bei Big Fish Games herunterladen, wo man die englische Version auch online kaufen kann.

Benutzer-Kommentare

Ja, kann man nicht die Newsmeldung mal updaten und korrigieren? Das ist irreführend so…
Stef
  • 10.09.08    
  • 15:01   

Ja, kann man nicht die Newsmeldung mal updaten und korrigieren? Das ist irreführend so…

 
Ach ja, Agatha Christie: Peril at End House ist auch von 2007. Die Lizenzen koexistieren also offensichtlich schon einen Tag länger, ohne dass die Welt geendet hätte oder auch nur irgendwer von euch es gemerkt hätte. Sooo schlimm kann die Existenz dieser Spiele also offensichtlich nicht sein...
SunSailor
  • 10.09.08    
  • 12:11   

Ach ja, Agatha Christie: Peril at End House ist auch von 2007. Die Lizenzen koexistieren also offensichtlich schon einen Tag länger, ohne dass die Welt geendet hätte oder auch nur irgendwer von euch es gemerkt hätte. Sooo schlimm kann die Existenz dieser Spiele also offensichtlich nicht sein...

 
Was war an meiner Aussage, dass es parallel zwei Lizenznehmer jetzt so unverständlich...?

Agatha Christie: Murder on the Orient Express: 2006
Agatha Christie: Evil Under the Sun: 2007
Agatha Christie: Death on the Nile: 2007

Vielleicht wird jetzt nicht gleich der nächste Point and Click Titel gleich auch Tod auf dem Nil, aber seien wir mal ehrlich, die gute Frau Christie hat eine Menge mehr geschrieben, was nach Versoftung schreit.
SunSailor
  • 10.09.08    
  • 12:08   

Was war an meiner Aussage, dass es parallel zwei Lizenznehmer jetzt so unverständlich...?

Agatha Christie: Murder on the Orient Express: 2006
Agatha Christie: Evil Under the Sun: 2007
Agatha Christie: Death on the Nile: 2007

Vielleicht wird jetzt nicht gleich der nächste Point and Click Titel gleich auch Tod auf dem Nil, aber seien wir mal ehrlich, die gute Frau Christie hat eine Menge mehr geschrieben, was nach Versoftung schreit.

 
Na, ich weiß nicht - ist die Lizens nicht erstmal weg, wenn BigFish sie schon verwurstet hat?
Vincent-VEC
  • 10.09.08    
  • 11:50   

Na, ich weiß nicht - ist die Lizens nicht erstmal weg, wenn BigFish sie schon verwurstet hat?

 
Beruhigt euch Leute! Dass aus dem Tod auf dem Nil ein Suchspiel geworden ist, schliesst ja nicht aus, dass irgendwann ein klassisches Adventure dazu erscheinen wird. Ich gebe daher SunSailor Recht, wenn er meint, dass hier irgendwelche Zusammenhänge hergestellt werden die es nicht gibt. Big Fish Games stellt nur solche Spiele für zwischendurch her. Für klassisches Point&Click müssen wir warten, bis sich die Adventure Company dessen annimmt.
Beowulf
  • 10.09.08    
  • 01:56   

Beruhigt euch Leute! Dass aus dem Tod auf dem Nil ein Suchspiel geworden ist, schliesst ja nicht aus, dass irgendwann ein klassisches Adventure dazu erscheinen wird. Ich gebe daher SunSailor Recht, wenn er meint, dass hier irgendwelche Zusammenhänge hergestellt werden die es nicht gibt. Big Fish Games stellt nur solche Spiele für zwischendurch her. Für klassisches Point&Click müssen wir warten, bis sich die Adventure Company dessen annimmt.

 
Schade! Habe Mord im Orientexpress gespielt und fand es klasse. Hätte mich daher über eine weitere Point&Click-Umsetzung gefreut.
andi78wtal
  • 09.09.08    
  • 23:50   

Schade! Habe Mord im Orientexpress gespielt und fand es klasse. Hätte mich daher über eine weitere Point&Click-Umsetzung gefreut.

 
Um die Agatha-Christie-Adventure-Spieler zu beruhigen: das neue Adventure-Spiel soll über den den ABC-Mörder sein, wenn ich mich recht erinnere.
Möwe
  • 09.09.08    
  • 23:48   

Um die Agatha-Christie-Adventure-Spieler zu beruhigen: das neue Adventure-Spiel soll über den den ABC-Mörder sein, wenn ich mich recht erinnere.

 
Hi, na dann will ich mich mal als jemand outen, der die Wimmelbildspiele extrem gerne spielt zwischen normalen Adventures. Es gibt nichts besseres um abschalten zu können, gerade weil sie nicht sooooo anspruchsvoll sind. Aber sie machen eine Menge Spass. Ich spiele z.B. gerade Die verschollenen Fälle des Sherlock Holmes und kann mich kaum davon losreissen. Das Spiel besteht z.B. nicht nur aus Suchen, sondern auch aus kleinen Logikspielen. Diese Kombination macht mir enorm Spass. Natürlich spiele ich auch gerne Adventures, aber so zwischendurch finde ich diese Spielchen genial und habe erst kürzlich meine Liebe dazu entdeckt.
Britta100
  • 09.09.08    
  • 17:57   

Hi, na dann will ich mich mal als jemand outen, der die Wimmelbildspiele extrem gerne spielt zwischen normalen Adventures. Es gibt nichts besseres um abschalten zu können, gerade weil sie nicht sooooo anspruchsvoll sind. Aber sie machen eine Menge Spass. Ich spiele z.B. gerade Die verschollenen Fälle des Sherlock Holmes und kann mich kaum davon losreissen. Das Spiel besteht z.B. nicht nur aus Suchen, sondern auch aus kleinen Logikspielen. Diese Kombination macht mir enorm Spass. Natürlich spiele ich auch gerne Adventures, aber so zwischendurch finde ich diese Spielchen genial und habe erst kürzlich meine Liebe dazu entdeckt.

 
Im übrigen ist Tod auf dem Nil das von mir angesprochene Spiel mit dem Befragungslogikal, das ganze ist eigentlich recht ansprechend und anspruchsvoll gemacht. Um noch einmal auf das Genre zurück zu kommen, diese Wimmelbildspiele haben fast alle einen detektivischen Background, das Genre ist geradezu davon geprägt, da ist Agathe Christie nur naheliegend.
SunSailor
  • 09.09.08    
  • 17:44   

Im übrigen ist Tod auf dem Nil das von mir angesprochene Spiel mit dem Befragungslogikal, das ganze ist eigentlich recht ansprechend und anspruchsvoll gemacht. Um noch einmal auf das Genre zurück zu kommen, diese Wimmelbildspiele haben fast alle einen detektivischen Background, das Genre ist geradezu davon geprägt, da ist Agathe Christie nur naheliegend.

 
Man muss aber auch mal die Kirche im Dorf lassen. Dies hier ist eine News-Seite, auf der die Leute recherchieren. Anhand der hier veröffentlichen News schließt der Leser Rückschlüsse (hä?) und man kann ihm nicht vorwerfen, sich woanders zusätzlich informieren zu müssen, bevor er einen Kommentar abgeben darf. Bei einer vernünftigen/ausführlichen News hätte die Info, die SunSailor nachträglich gebracht hat (4 andere Titel in der Art bereits erschienen...), gleich mit hineingehört, dann wären sicherlich einige Rückschlüsse anders ausgefallen.

Verständnis für die Reaktionen habe ich dennoch, gerade _weil_ die Wimmelbildspielchen (schönes Wort übrigens) hier kaum jemand kennt.
Vincent-VEC
  • 09.09.08    
  • 17:38   

Man muss aber auch mal die Kirche im Dorf lassen. Dies hier ist eine News-Seite, auf der die Leute recherchieren. Anhand der hier veröffentlichen News schließt der Leser Rückschlüsse (hä?) und man kann ihm nicht vorwerfen, sich woanders zusätzlich informieren zu müssen, bevor er einen Kommentar abgeben darf. Bei einer vernünftigen/ausführlichen News hätte die Info, die SunSailor nachträglich gebracht hat (4 andere Titel in der Art bereits erschienen...), gleich mit hineingehört, dann wären sicherlich einige Rückschlüsse anders ausgefallen.

Verständnis für die Reaktionen habe ich dennoch, gerade _weil_ die Wimmelbildspielchen (schönes Wort übrigens) hier kaum jemand kennt.

 
In der News ist von einem neuen Agatha Christie Spiel von JoWooD die Rede. Da habe ich halt erstmal ein weiteres klassisches Adventure erwartet. Und damit stehe ich wohl nicht alleine da.
Merian
  • 09.09.08    
  • 16:41   

In der News ist von einem neuen Agatha Christie Spiel von JoWooD die Rede. Da habe ich halt erstmal ein weiteres klassisches Adventure erwartet. Und damit stehe ich wohl nicht alleine da.

 
Ich brauch so Spiele nicht.
Das wäre für mich wie Kreuzworträtsel, pures Zeit totschlagen.

Eigentlich müsste die News auch nicht hier veröffentlicht werden, da es ja kein Adventure ist.
Klaus ohne Klaus
  • 09.09.08    
  • 16:17   

Ich brauch so Spiele nicht.
Das wäre für mich wie Kreuzworträtsel, pures Zeit totschlagen.

Eigentlich müsste die News auch nicht hier veröffentlicht werden, da es ja kein Adventure ist.

 
Was spielt das denn für die Falschheit eurer Annahme für eine Rolle, ob die Spiele in Deutschland erschienen sind oder nicht? Ist doch ganz offensichtlich, dass die Point and Click Adventures von jemandem gänzlich anderen kommen, zumindestens wenn man nur einen Moment der Recherche investiert hat - und den darf man ja wohl erwarten, bevor zeter und mordio geschrien wird, oder? Alles andere ist einfach nur unseriös.
SunSailor
  • 09.09.08    
  • 16:02   

Was spielt das denn für die Falschheit eurer Annahme für eine Rolle, ob die Spiele in Deutschland erschienen sind oder nicht? Ist doch ganz offensichtlich, dass die Point and Click Adventures von jemandem gänzlich anderen kommen, zumindestens wenn man nur einen Moment der Recherche investiert hat - und den darf man ja wohl erwarten, bevor zeter und mordio geschrien wird, oder? Alles andere ist einfach nur unseriös.

 
Sherlock Holmes hatte mal die Ehre:
http://www.adventure-treff.de/kommentar.php?newsid=3744
DasJan_auf_Arbeit
  • 09.09.08    
  • 15:54   

Sherlock Holmes hatte mal die Ehre:
http://www.adventure-treff.de/kommentar.php?newsid=3744

 
Aber sind diese Click & Find Spiele auch in Deutschland erschienen? Wenn ich zum Beipsiel bei Amazon nach einem Agatha Christie Spiel suche bekomme ich nur die bisher erschienen Adventures als Ergebniss. Die anderen dürfte hier kaum jemand kennen.
Merian
  • 09.09.08    
  • 15:39   

Aber sind diese Click & Find Spiele auch in Deutschland erschienen? Wenn ich zum Beipsiel bei Amazon nach einem Agatha Christie Spiel suche bekomme ich nur die bisher erschienen Adventures als Ergebniss. Die anderen dürfte hier kaum jemand kennen.

 
Moooooment mal, ich glaube, hier kriegen einige einiges nicht zusammen. Es gibt keine dedizierte Adventurereihe mit Agathe Christie Spielen. Es gibt einen Lizenznehmer, ich glaube, die Adventure Company, die Adventure-Spiele daraus machen und einen anderen, der diese Klickspiele daraus macht - den Zusammenhang, den ihr hier dagegen herstellt, ist konstruiert und existiert nur in euren Köpfen. Auch ist das bei weitem nicht das erste Wimmelbildspiel mit der Agathe Christie-Lizenz, mir fallen aus dem Stehgreif schon einmal vier Titel ein, die bereits seit geraumer Zeit in englisch und online erhältlich sind. Da diese Spiele breiten Anklang finden, hat sich Jowood nun entschlossen, diese Titel einzukaufen und auf den deutschen Markt zu bringen. Nicht mehr und nicht weniger. Bleibt doch mal einfach bei den Fakten! Und nein, das Genre hat man damit auch nicht verfehlt, denn es geht schon recht detektivisch zu, allerdings auf andere Art und weise. Einer der Poirot-Titel bringt sogar ein Befragungslogikal mit rein, dass die einzelnen Suchbilder verbindet. Das hat mehr Knobelanspruch, als so manches Adventure dieser Tage.
SunSailor
  • 09.09.08    
  • 15:22   

Moooooment mal, ich glaube, hier kriegen einige einiges nicht zusammen. Es gibt keine dedizierte Adventurereihe mit Agathe Christie Spielen. Es gibt einen Lizenznehmer, ich glaube, die Adventure Company, die Adventure-Spiele daraus machen und einen anderen, der diese Klickspiele daraus macht - den Zusammenhang, den ihr hier dagegen herstellt, ist konstruiert und existiert nur in euren Köpfen. Auch ist das bei weitem nicht das erste Wimmelbildspiel mit der Agathe Christie-Lizenz, mir fallen aus dem Stehgreif schon einmal vier Titel ein, die bereits seit geraumer Zeit in englisch und online erhältlich sind. Da diese Spiele breiten Anklang finden, hat sich Jowood nun entschlossen, diese Titel einzukaufen und auf den deutschen Markt zu bringen. Nicht mehr und nicht weniger. Bleibt doch mal einfach bei den Fakten! Und nein, das Genre hat man damit auch nicht verfehlt, denn es geht schon recht detektivisch zu, allerdings auf andere Art und weise. Einer der Poirot-Titel bringt sogar ein Befragungslogikal mit rein, dass die einzelnen Suchbilder verbindet. Das hat mehr Knobelanspruch, als so manches Adventure dieser Tage.

 
Ich weiß nicht.......hat man da für eine Agatha Christie Lizenz nicht irgendwie das Genre verfehlt?
Ozzie
  • 09.09.08    
  • 13:58   

Ich weiß nicht.......hat man da für eine Agatha Christie Lizenz nicht irgendwie das Genre verfehlt?

 
ich sehe dass eigentlich wie 8832...ich verstehe aber auch, dass es bestimmt auch einige Leute gibt, die mit klassischen Adventures nicht anfangen können und die sowas eher anspricht. Ich finde es nur nicht gerade passend, wenn man erst 3 Teile im klassischen Adventure Stil raubringt und dann aufeinmal in eine andere Richtung geht. Das ist irgendwie, als wenn man plötzlich aus einem Egoshooter ein Adventure machen würde....
Tina
  • 09.09.08    
  • 13:37   

ich sehe dass eigentlich wie 8832...ich verstehe aber auch, dass es bestimmt auch einige Leute gibt, die mit klassischen Adventures nicht anfangen können und die sowas eher anspricht. Ich finde es nur nicht gerade passend, wenn man erst 3 Teile im klassischen Adventure Stil raubringt und dann aufeinmal in eine andere Richtung geht. Das ist irgendwie, als wenn man plötzlich aus einem Egoshooter ein Adventure machen würde....

 
Eben. Wie wärs mal mit mehr Toleranz bezüglich der Enttäuschung der Fans der Agatha Christie Adventures? Nach der Überschrift jawohl mehr als verständlich, ich hatte mich schon gefreut, umso größer die Enttäuschung. Man kann sich aber auch über alles echauffieren.
Pestilence
  • 09.09.08    
  • 13:37   

Eben. Wie wärs mal mit mehr Toleranz bezüglich der Enttäuschung der Fans der Agatha Christie Adventures? Nach der Überschrift jawohl mehr als verständlich, ich hatte mich schon gefreut, umso größer die Enttäuschung. Man kann sich aber auch über alles echauffieren.

 
@ SunSailor

Unsere Missstimmung hängt nicht damit zusammen das dieses Spiel vielleicht sogar ganz gut ist, sondern mit der Erwartung das es genau wie die Vorgänger ein klassisches Adventure wird. Diese Erwartung wurde enttäuscht und das bringen die meisten hier zum Ausdruck, nichts ungewöhnliches und schon gar nicht inakzeptabel, sondern ganz normal. Es könnte auch ein genialer Shooter oder ein tiefschürfendes Rollenspiel werden. Die User einer Adventureseite würden sich trotzdem nicht freuen… )
8832
  • 09.09.08    
  • 12:42   

@ SunSailor

Unsere Missstimmung hängt nicht damit zusammen das dieses Spiel vielleicht sogar ganz gut ist, sondern mit der Erwartung das es genau wie die Vorgänger ein klassisches Adventure wird. Diese Erwartung wurde enttäuscht und das bringen die meisten hier zum Ausdruck, nichts ungewöhnliches und schon gar nicht inakzeptabel, sondern ganz normal. Es könnte auch ein genialer Shooter oder ein tiefschürfendes Rollenspiel werden. Die User einer Adventureseite würden sich trotzdem nicht freuen… )

 
Was soll das? Nur weil euch ein Genre nicht gefällt gleich eine solche Aggressivität? Da muss ich mich doch sehr wundern. Die Spiele machen Spaß und sind auch für weniger computerinteressierte zu bedienen und interessant. Darf für diese Leute kein Spiel erscheinen? Zumal die Lizenz auch genau diese Leute anspricht? Ich denke, hier haben einige durchaus nachholbedarf im Fach Toleranz . Was würde es euch nützen, wenn dieses Spiel NICHT erschienen wäre? Bzw. ein anderes Thema gehabt hätte? Wo wäre da EUER Vorteil? Was ist so schlimm an der bloßen EXISTENZ eines Spieles, das euch nicht anspricht? Die Entwickler hatten nie im Sinn, daraus ein klassisches Adventure zu entwickeln, da sie eine ganz andere Zielgruppe ansprechen wollten - und die zahlt gerne für solche Spiele. Und mal ehrlich, einige von denen sind wirklich originell gemacht, wie z.B. die Poiriot-Spiele von Realore. Es erscheinen doch inzwischen genügend klassische Adventures, als dass man nicht anderen ihre Spiele mißgönnen müsste. In einem pickelverseuchten Shooterforum hätte ich solche Reaktionen ja noch erwartet, hier finde ich das aber schon ziemlich befremdlich, geradezu inakzeptabel.
SunSailor
  • 09.09.08    
  • 12:01   

Was soll das? Nur weil euch ein Genre nicht gefällt gleich eine solche Aggressivität? Da muss ich mich doch sehr wundern. Die Spiele machen Spaß und sind auch für weniger computerinteressierte zu bedienen und interessant. Darf für diese Leute kein Spiel erscheinen? Zumal die Lizenz auch genau diese Leute anspricht? Ich denke, hier haben einige durchaus nachholbedarf im Fach Toleranz . Was würde es euch nützen, wenn dieses Spiel NICHT erschienen wäre? Bzw. ein anderes Thema gehabt hätte? Wo wäre da EUER Vorteil? Was ist so schlimm an der bloßen EXISTENZ eines Spieles, das euch nicht anspricht? Die Entwickler hatten nie im Sinn, daraus ein klassisches Adventure zu entwickeln, da sie eine ganz andere Zielgruppe ansprechen wollten - und die zahlt gerne für solche Spiele. Und mal ehrlich, einige von denen sind wirklich originell gemacht, wie z.B. die Poiriot-Spiele von Realore. Es erscheinen doch inzwischen genügend klassische Adventures, als dass man nicht anderen ihre Spiele mißgönnen müsste. In einem pickelverseuchten Shooterforum hätte ich solche Reaktionen ja noch erwartet, hier finde ich das aber schon ziemlich befremdlich, geradezu inakzeptabel.

 
Was für eine Schande. Hätte ein schönes Adventure werden könnnen
Aprophis
  • 09.09.08    
  • 11:55   

Was für eine Schande. Hätte ein schönes Adventure werden könnnen

 

Nein danke, das tue ich mir nicht an!
Locke1
  • 09.09.08    
  • 11:11   


Nein danke, das tue ich mir nicht an!

 
Schade hatte mich schon gefreut, als ich beim öffnen der Seite gesehen habe, dass es neues zu Agatha Christie gibt...wurde aber total enttäuscht...warum machen die sowas? Warum wird da nicht wieder ein normales Adventure draus gemacht? Nein da wird was neues names Click & Find erfunden und das Spiel somit total (wie schon gesagt wurde) verwustet und verunstaltet...
Tina
  • 09.09.08    
  • 11:07   

Schade hatte mich schon gefreut, als ich beim öffnen der Seite gesehen habe, dass es neues zu Agatha Christie gibt...wurde aber total enttäuscht...warum machen die sowas? Warum wird da nicht wieder ein normales Adventure draus gemacht? Nein da wird was neues names Click & Find erfunden und das Spiel somit total (wie schon gesagt wurde) verwustet und verunstaltet...

 
Scheinbar nicht die erste Verwurstung, auf der Seite ist noch ein anderes Spiel nämlich Das Haus an der Düne bzw. Peril at End House zu finden. Schade, schade. Hatte mich schon auf ein neues Adventure gefreut.
Merian
  • 09.09.08    
  • 10:48   

Scheinbar nicht die erste Verwurstung, auf der Seite ist noch ein anderes Spiel nämlich Das Haus an der Düne bzw. Peril at End House zu finden. Schade, schade. Hatte mich schon auf ein neues Adventure gefreut.

 
Boah nee. Also ich fand die Agatha Christie Adventures alle ganz gut, und jetzt so eine Lizenzverwurstung. Hab mich schon gefreut nachdem ich die Überschrift gelesen habe :(
Pestilence
  • 09.09.08    
  • 00:39   

Boah nee. Also ich fand die Agatha Christie Adventures alle ganz gut, und jetzt so eine Lizenzverwurstung. Hab mich schon gefreut nachdem ich die Überschrift gelesen habe :(

 
Wäre tragisch, das ist einer der besten Titel von Agatha Christie.
neon
  • 09.09.08    
  • 00:32   

Wäre tragisch, das ist einer der besten Titel von Agatha Christie.

 
Könnte sogar der Mist hier sein: http://www.bigfishgames.com/download-games/1521/agathachristiedeath/index.html :/
8832
  • 09.09.08    
  • 00:22   

Könnte sogar der Mist hier sein: http://www.bigfishgames.com/download-games/1521/agathachristiedeath/index.html :/

 
Beim bewährten Click & Find? Die Pressemitteilung sagt genau das Gegenteil: Ein neues Genre! Click & Find statt klassisches Adventure...
8832
  • 09.09.08    
  • 00:20   

Beim bewährten Click & Find? Die Pressemitteilung sagt genau das Gegenteil: Ein neues Genre! Click & Find statt klassisches Adventure...

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.