Anzeige
Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin getestet

Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin getestet

Sherlock Holmes jagt Arsène Lupin getestet
Bereits zum vierten Mal lassen die Spielentwickler von Frogwares uns in die Rolle von Sherlock Holmes und seinem treuen Freund und Begleiter Dr. Watson schlüpfen. Diesmal geht es um die Ehre von England, die der britische Meisterdetektiv gegen den Meisterdieb Arsène Lupin aus Frankreich verteidigen muss. Was den Spieler bei der Jagd quer durch London und einige seiner berühmtesten Gebäude erwartet, das erfahrt Ihr

Benutzer-Kommentare

Bei der Verkaufsversion musste ich nichts online aktivieren
macht nichts,gibt`s nicht
  • 26.11.07    
  • 21:10   

Bei der Verkaufsversion musste ich nichts online aktivieren

 
Ja, könnte sie )

Ich habe leider nicht die Retailversion (oder auch Verkaufsversion für 123456 ) ) getestet, sondern eine Testversion. Die musste allerdings in der Tat online aktiviert werden.

lg
silly
silly
  • 26.11.07    
  • 20:55   

Ja, könnte sie )

Ich habe leider nicht die Retailversion (oder auch Verkaufsversion für 123456 ) ) getestet, sondern eine Testversion. Die musste allerdings in der Tat online aktiviert werden.

lg
silly

 
Könnte die Testerin (oder natürlich auch jede andere) etwas zum Kopierschutz sagen? Ich habe das was von einer Onlineaktivierung gehört.
Ingix
  • 26.11.07    
  • 20:36   

Könnte die Testerin (oder natürlich auch jede andere) etwas zum Kopierschutz sagen? Ich habe das was von einer Onlineaktivierung gehört.

 
@123456:
speziell A study in scarlet scheint doch eher eine wortwörtliche Übersetzung aus dem Deutschen zu sein.
-> Vor derartigen Behauptungen immer Google benutzen..
hans
  • 26.11.07    
  • 14:42   

@123456:
speziell A study in scarlet scheint doch eher eine wortwörtliche Übersetzung aus dem Deutschen zu sein.
-> Vor derartigen Behauptungen immer Google benutzen..

 
@123456

http://en.wikipedia.org/wiki/A_Study_in_Scarlet

Soll das ein Scherz sein? Wenn ja ich musste nicht lachen, außerdem schwer zu erkennen.
bobbin
  • 26.11.07    
  • 14:39   

@123456

http://en.wikipedia.org/wiki/A_Study_in_Scarlet

Soll das ein Scherz sein? Wenn ja ich musste nicht lachen, außerdem schwer zu erkennen.

 
Sherlock Holmes wurde von dem Schriftsteller Sir Arthur Conan Doyle (1859 – 1930) geschaffen, der die erste Geschichte des britischen Meisterhirns im Jahr 1997 unter dem Titel „Eine Studie in Scharlachrot“ veröffentlichte.

Öh... da stimmt doch was nicht.
Claude
  • 26.11.07    
  • 14:22   

Sherlock Holmes wurde von dem Schriftsteller Sir Arthur Conan Doyle (1859 – 1930) geschaffen, der die erste Geschichte des britischen Meisterhirns im Jahr 1997 unter dem Titel „Eine Studie in Scharlachrot“ veröffentlichte.

Öh... da stimmt doch was nicht.

 
Mal ein kleiner Kritikpunkt am Rande: Sicherlich kommt die Figur des Sherlock Holmes aus dem angelsächsischen Raum, trotzdem finde ich es etwas unpassend, hier für den Test der deutschen Version nur englische Überschriften zu verwenden. Dies wirkt doch sehr gekünstelt aufgesetzt - speziell A study in scarlet scheint doch eher eine wortwörtliche Übersetzung aus dem Deutschen zu sein. -)

Auch statt Locations hätte man auch andere Worte finden können, z.B. Orte, Räume, Örtlichkeiten, Szenerien usw.
123456
  • 26.11.07    
  • 12:45   

Mal ein kleiner Kritikpunkt am Rande: Sicherlich kommt die Figur des Sherlock Holmes aus dem angelsächsischen Raum, trotzdem finde ich es etwas unpassend, hier für den Test der deutschen Version nur englische Überschriften zu verwenden. Dies wirkt doch sehr gekünstelt aufgesetzt - speziell A study in scarlet scheint doch eher eine wortwörtliche Übersetzung aus dem Deutschen zu sein. -)

Auch statt Locations hätte man auch andere Worte finden können, z.B. Orte, Räume, Örtlichkeiten, Szenerien usw.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.