Anzeige
Sam & Max zum Dritten

Sam & Max zum Dritten

Sam & Max zum Dritten
The Mole, The Mob and The Meatball, die dritte Episode von Telltales Sam-&-Max-Staffel, wird seit heute an amerikanische Gametap-Kunden verteilt. In unserem Feature-Artikel zu Season 1 findet ihr ab sofort ein Update, das den neuen Fall der Freelance Police unter die Lupe nimmt.

Während die Entwickler auf der Telltale-Seite regelmäßig neuen Content rund um die Serie präsentieren, müssen Spieler hierzulande noch bis zum 8. Februar warten. Dann nämlich erscheint das Spiel als Bezahldownload über den Telltale-Shop.

Benutzer-Kommentare

Ja, und außerdem finde ich es extrem lobenswert, wie Telltale die Zeit zwischen den Episoden auffüllt: 3 Kurzfilme zwischen jeder Episode, hin und wieder Interrim Videos mit lustigem Zeug, exzellente Community Arbeit in ihren Foren, gelegentlich Comics...

Irgendwie hat man den Eindruck, die 6 Monate der gesamten Season 1 Sam and Max zu spielen.

Und an welchem Vollpreis-Adventure spielt man schon 6 Monate lang )
LGH
  • 27.01.07    
  • 20:45   

Ja, und außerdem finde ich es extrem lobenswert, wie Telltale die Zeit zwischen den Episoden auffüllt: 3 Kurzfilme zwischen jeder Episode, hin und wieder Interrim Videos mit lustigem Zeug, exzellente Community Arbeit in ihren Foren, gelegentlich Comics...

Irgendwie hat man den Eindruck, die 6 Monate der gesamten Season 1 Sam and Max zu spielen.

Und an welchem Vollpreis-Adventure spielt man schon 6 Monate lang )

 
Sam und Max zeichnen sich doch vor allem dadurch aus, dass die Episoden über die gesamte Spieldauer dicht bleiben. Kein unnötiges Strecken durch ewig lange Wege, wie z.B. in Syberia, keine künstliche Erschwerung durch knappe Resourcen (Steinigt mich, aber Zak MacKracken hat daran massiv gelitten!) und viele Side-Kicks und wegen der Witze spielt man ja Sam und Max. Wenn man sich alle Sprüche und so anschaut, kommt man, unabhängig vom Rätseltalent auf relativ homogene drei bis vier Stunden Spielzeit. Klar, auf dem direkten Weg kann man das Spiel schneller lösen, aber man schaue sich die ganzen Speedruns an, wie schnell sich so manches Vollpreisspiel lösen lässt, wenn man es drau anlegt. Ich schätze an Sam und Max, dass die Spieldauer kalkulierbar ist. Bisher habe ich mir immer einen Samstag rausgesucht, an dem ich mir dafür gezielt Zeit genommen habe und das passt sehr gut in meine Planung. Im Gegensatz dazu schätze ich auch Anno 1701, das aber im Moment etwas auf der Platte rumgammelt, da die Spielzeit unkalkulierbar lange ist. Wenn man seinen Lebensunterhalt verdienen muss, ist das ein bedeutender Vorteil von Spielen wie Sam und Max, da punktet auch das Episodenkonzept massiv. Ich fühle mich bei diesem Konzept als Gewinner.
SunSailor
  • 27.01.07    
  • 14:10   

Sam und Max zeichnen sich doch vor allem dadurch aus, dass die Episoden über die gesamte Spieldauer dicht bleiben. Kein unnötiges Strecken durch ewig lange Wege, wie z.B. in Syberia, keine künstliche Erschwerung durch knappe Resourcen (Steinigt mich, aber Zak MacKracken hat daran massiv gelitten!) und viele Side-Kicks und wegen der Witze spielt man ja Sam und Max. Wenn man sich alle Sprüche und so anschaut, kommt man, unabhängig vom Rätseltalent auf relativ homogene drei bis vier Stunden Spielzeit. Klar, auf dem direkten Weg kann man das Spiel schneller lösen, aber man schaue sich die ganzen Speedruns an, wie schnell sich so manches Vollpreisspiel lösen lässt, wenn man es drau anlegt. Ich schätze an Sam und Max, dass die Spieldauer kalkulierbar ist. Bisher habe ich mir immer einen Samstag rausgesucht, an dem ich mir dafür gezielt Zeit genommen habe und das passt sehr gut in meine Planung. Im Gegensatz dazu schätze ich auch Anno 1701, das aber im Moment etwas auf der Platte rumgammelt, da die Spielzeit unkalkulierbar lange ist. Wenn man seinen Lebensunterhalt verdienen muss, ist das ein bedeutender Vorteil von Spielen wie Sam und Max, da punktet auch das Episodenkonzept massiv. Ich fühle mich bei diesem Konzept als Gewinner.

 
Zeig mir bitte den Testbericht, wo von 10 Minuten die Rede ist )

Aber im Ernst: Auch ich hatte sowohl in Episode 1 kleine Hänger (versuchte verzweifelt die Traumdeutung zu knacken , zu einem Zeitpunkt, wo ich noch nicht im Asylum war) wie auch in Episode 2 (als ich bei der Sitcom rausgefunden hatte, dass man der Kuh mit Rasierschaum einen Bart machen konnte, versuchte ich immer wieder mich von hier aus weiterzuarbeiten, anstatt was ganz anderes zu probieren). Trotzdem: Im Vergleich zu anderen Genre-Vertretern gehört Sam and Max zweifellos zu den eher einfacheren Adventures )

Ist mir aber auch eh Wurscht, solange die Episoden nichts an Unterhaltungswert einbüßen.
LGH
  • 26.01.07    
  • 23:44   

Zeig mir bitte den Testbericht, wo von 10 Minuten die Rede ist )

Aber im Ernst: Auch ich hatte sowohl in Episode 1 kleine Hänger (versuchte verzweifelt die Traumdeutung zu knacken , zu einem Zeitpunkt, wo ich noch nicht im Asylum war) wie auch in Episode 2 (als ich bei der Sitcom rausgefunden hatte, dass man der Kuh mit Rasierschaum einen Bart machen konnte, versuchte ich immer wieder mich von hier aus weiterzuarbeiten, anstatt was ganz anderes zu probieren). Trotzdem: Im Vergleich zu anderen Genre-Vertretern gehört Sam and Max zweifellos zu den eher einfacheren Adventures )

Ist mir aber auch eh Wurscht, solange die Episoden nichts an Unterhaltungswert einbüßen.

 
@ bobbin

Also ich denke, mit deiner Intelligenz ist alles in Ordnung. Ich finde die Rätsel auch nicht ohne - unabhängig von möglichen Textverständnisproblemen.
Ich geb aber nicht mehr viel auf die angegebene Spieldauer weil ich denke, dass das viel zu individuell ist und nur ein sehr grober Richtwert ist.
Threepbrush
  • 26.01.07    
  • 23:36   

@ bobbin

Also ich denke, mit deiner Intelligenz ist alles in Ordnung. Ich finde die Rätsel auch nicht ohne - unabhängig von möglichen Textverständnisproblemen.
Ich geb aber nicht mehr viel auf die angegebene Spieldauer weil ich denke, dass das viel zu individuell ist und nur ein sehr grober Richtwert ist.

 
@bobbin: zumindest beim ersten Teil hatte ich bei der Traumdeutung echte Probleme.
axelkothe
  • 26.01.07    
  • 21:58   

@bobbin: zumindest beim ersten Teil hatte ich bei der Traumdeutung echte Probleme.

 
Hm, wenn ich so die Testberichte auf adventure-treff oder gameswelt lese, dann läßt mich das doch an meiner Intelligenz zweifeln.

Bin ich der einzige, der die Episoden nicht innerhalb von 10 Minuten durchspielt?
Ich finde die Rätsel nicht immer trivial...
bobbin
  • 26.01.07    
  • 18:34   

Hm, wenn ich so die Testberichte auf adventure-treff oder gameswelt lese, dann läßt mich das doch an meiner Intelligenz zweifeln.

Bin ich der einzige, der die Episoden nicht innerhalb von 10 Minuten durchspielt?
Ich finde die Rätsel nicht immer trivial...

 
Was, keine echten Ratten?! Tststs..

Viel schlimmer noch: kein Max der daneben steht?! )
LGH
  • 26.01.07    
  • 18:30   

Was, keine echten Ratten?! Tststs..

Viel schlimmer noch: kein Max der daneben steht?! )

 
Was, keine echten Ratten?! Tststs..
Sollten schon echte Tierchen sein!
Schade.
LeChuck-VoodooPuppe
  • 26.01.07    
  • 17:56   

Was, keine echten Ratten?! Tststs..
Sollten schon echte Tierchen sein!
Schade.

 
Ich hätte mir eher gewünscht, dass bei Bratz-das-Vieh, ich hoffe, ich habe es dieses Mal richtig ausgesprochen ( )), auch wieder lebendige Ratten auftauchen würden. Diese Rattenabbilder versprühen nicht denselben Charme wie die Ratten bei Sam & Max - Hit The Road . Schade. Aber trotzdem ist es gut, dass dieses Spiel seinen Comeback feiert.
Mulle The Maniac
  • 26.01.07    
  • 16:16   

Ich hätte mir eher gewünscht, dass bei Bratz-das-Vieh, ich hoffe, ich habe es dieses Mal richtig ausgesprochen ( )), auch wieder lebendige Ratten auftauchen würden. Diese Rattenabbilder versprühen nicht denselben Charme wie die Ratten bei Sam & Max - Hit The Road . Schade. Aber trotzdem ist es gut, dass dieses Spiel seinen Comeback feiert.

 
Werden die Rätsel irgendwann mal schwerer,oder bleiben die Rätsel auf Kindergartenniveau?
zeck
  • 26.01.07    
  • 16:15   

Werden die Rätsel irgendwann mal schwerer,oder bleiben die Rätsel auf Kindergartenniveau?

 
Mhh... ich würde mich auch freuen wenn mal kein Bezug auf die alten Locations/Charaktere geben würde. So toll sind Sybill und Bosco auch nicht.
zeebee
  • 26.01.07    
  • 00:52   

Mhh... ich würde mich auch freuen wenn mal kein Bezug auf die alten Locations/Charaktere geben würde. So toll sind Sybill und Bosco auch nicht.

 
Hmmm, der Test klingt ja nicht sooo vielversprechend. Auf Dauer hätte ich etwas mehr Abwechslung und mehr neue Figuren erwartet. Freue mich aber trotzdem auf die neue Folge. Besser dieses Sam & Max als gar keins! :-)
Mister L
  • 25.01.07    
  • 22:03   

Hmmm, der Test klingt ja nicht sooo vielversprechend. Auf Dauer hätte ich etwas mehr Abwechslung und mehr neue Figuren erwartet. Freue mich aber trotzdem auf die neue Folge. Besser dieses Sam & Max als gar keins! :-)

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.