Anzeige
Exklusives Material zu Sam & Max 2!

Exklusives Material zu Sam & Max 2!

Exklusives Material zu Sam & Max 2!
Für all diejenigen unter euch, die sich gerne Salz in noch offene Wunden streuen: Wir haben das entsprechende Gewürz aufgetrieben: 10 Screenshots zum von LucasArts abgewürgten Sam & Max - Freelance Police in 800*600 Auflösung, sechs davon exklusiv nur hier!
Die Bilder zeigen die schon bekannten Szenen aus dem Büro von Sam & Max sowie die Straßenszene, bei Tag und bei Nacht. Drei davon gibt es direkt hier, den Rest in der Screenshot-Galerie.

Die Screenshots wurden uns mit freundlicher Genehmigung von Activision von der Gamestar zur Verfügung gestellt.

Wehklagen, Verwünschungen oder auch Zufriedenheit über die Einstellung dieses 3D-Adventure bitte in die Kommentare!

Benutzer-Kommentare

Hooh... möchte me nicht mehr... ich mein ich... gerade jetzt?!
Lucas Barwenczik
  • 26.10.05    
  • 00:07   

Hooh... möchte me nicht mehr... ich mein ich... gerade jetzt?!

 
ach und gebt diese Seite an alle die ihr kennt weiter damit sich alle mit in die Petition eintragen!

http://members.optusnet.com.au/~hierohero/index.html
Jürgen
  • 24.03.04    
  • 17:52   

ach und gebt diese Seite an alle die ihr kennt weiter damit sich alle mit in die Petition eintragen!

http://members.optusnet.com.au/~hierohero/index.html

 
ach und gebt diese Seite an alle die ihr kennt weiter damit sich alle mit in die Petition eintragen!

http://members.optusnet.com.au/~hierohero/index.html
Jürgen
  • 24.03.04    
  • 17:28   

ach und gebt diese Seite an alle die ihr kennt weiter damit sich alle mit in die Petition eintragen!

http://members.optusnet.com.au/~hierohero/index.html

 
Ich finde es echt mies das LA das Spiel eingestellt hat. Sam & Max Hit the road war mein absolutes Lieblingsspiel und hat einfach diesen gewissen Suchtfaktor...

Die Bilder sehen meiner Meinung nach ziemlich gut aus(Büro) aufer Strasse könnten zwar mehr details sein (währen bestimmt auch noch gekommen) aber egal...

Ich hätt da ne idee )

wie wärs wenn wir LA ne mail schicken das die sowas wie ne verbindliche Vorbestellungsliste für S&M 2 freelancer police machen sollen...

das dann La z.b. wenn sich 100.000 Leute da eintragen verpflichtet das Spiel fertigzustellen :D (zur not würd iches selber 100.000 mal kaufen *g*)

Bin seit dem 3. März voll down und könnt die ganze Zeit heulen ....

ICH WILL SAM & MAX 2 !!!
Jürgen
  • 24.03.04    
  • 17:22   

Ich finde es echt mies das LA das Spiel eingestellt hat. Sam & Max Hit the road war mein absolutes Lieblingsspiel und hat einfach diesen gewissen Suchtfaktor...

Die Bilder sehen meiner Meinung nach ziemlich gut aus(Büro) aufer Strasse könnten zwar mehr details sein (währen bestimmt auch noch gekommen) aber egal...

Ich hätt da ne idee )

wie wärs wenn wir LA ne mail schicken das die sowas wie ne verbindliche Vorbestellungsliste für S&M 2 freelancer police machen sollen...

das dann La z.b. wenn sich 100.000 Leute da eintragen verpflichtet das Spiel fertigzustellen :D (zur not würd iches selber 100.000 mal kaufen *g*)

Bin seit dem 3. März voll down und könnt die ganze Zeit heulen ....

ICH WILL SAM & MAX 2 !!!

 
Hi Leute,

ich bin ein Adventure Fan erster Stunde und spiele auch heute noch gerne Adventures.

Zu Sam&Max2, ich hoffe ich werde jetzt nicht geprügelt, aber nach den Screenshots (übrigens die zu Vollgas 2 waren auch nicht besser)muss ich sagen ist es besser das Adventure vorerst nicht zu veröffentlichen. Irgendwie hat Lucasarts probleme im Bereich Adventures und gute 3d Grafik. Das was ich bisher gesehen habe, kann nicht den Qualitätsanspruch eines LucasArts Adventure haben. Und nun erklärt sich meines Erachtens auch warum sie einen Rückzieher gemacht haben. Es ist nicht das der Markt für Adventures nicht offen wäre, eher ist es so wie ich geschrieben habe das Lucas Arts nicht die Leute hat um eine schöne 3D Grafik für Adventures zu bauen. Jedoch bevor sie sowas zugeben, sagen sie lieber der MArkt ist nicht bereit... .
Meines erachtens muss ein geniales Adventure auch nicht komplett aus 3D bestehen aber naja dagegen werden wir wohl nichts machen können.

Wie dem auch sei. Ich denke es werden wieder geniale Adventures von LA kommen, aber erstmal werden sie sich nach fähigen Leuten umschauen müssen. Den eines ist klar die SW Games von ihnen, allen voran das neue Rollenspiel haben geniale 3D GRafik (keine ecken und Kanten wie bei MI4 oder eben jetzt bei den Screenshots zu S&M2) und ist kommischerweise nicht mit der Grafik der Adventures zu vergleichen. Da stellt sich mir die Frage, warum sie es nicht bei Adventures so gut hinbekommen.

Wahrscheinlich liegt es jedoch aber daran das sie das Spiel auch von einem anderen Studio bzw. Entwicklerteam haben machen lassen.

Also LA mein Rat, entweder ihr macht wieder geniale 2D Adventures meinet wegen mit 3D elementen oder ihr gebt den Adventure Bereich mit euren Ideen und unter eurer Leitung einem fähigen Entwicklerstudio oder ihr wartet noch ein bischen, stellt fähige Leute ein und kehrt langsam wieder zurück zum Adventure-Spieleolymp. Den Andventures sind noch lange nicht tot, Crimsons Cow hats vorgemacht.

Bd und Grüsse Indy
Indyana
  • 23.03.04    
  • 12:55   

Hi Leute,

ich bin ein Adventure Fan erster Stunde und spiele auch heute noch gerne Adventures.

Zu Sam&Max2, ich hoffe ich werde jetzt nicht geprügelt, aber nach den Screenshots (übrigens die zu Vollgas 2 waren auch nicht besser)muss ich sagen ist es besser das Adventure vorerst nicht zu veröffentlichen. Irgendwie hat Lucasarts probleme im Bereich Adventures und gute 3d Grafik. Das was ich bisher gesehen habe, kann nicht den Qualitätsanspruch eines LucasArts Adventure haben. Und nun erklärt sich meines Erachtens auch warum sie einen Rückzieher gemacht haben. Es ist nicht das der Markt für Adventures nicht offen wäre, eher ist es so wie ich geschrieben habe das Lucas Arts nicht die Leute hat um eine schöne 3D Grafik für Adventures zu bauen. Jedoch bevor sie sowas zugeben, sagen sie lieber der MArkt ist nicht bereit... .
Meines erachtens muss ein geniales Adventure auch nicht komplett aus 3D bestehen aber naja dagegen werden wir wohl nichts machen können.

Wie dem auch sei. Ich denke es werden wieder geniale Adventures von LA kommen, aber erstmal werden sie sich nach fähigen Leuten umschauen müssen. Den eines ist klar die SW Games von ihnen, allen voran das neue Rollenspiel haben geniale 3D GRafik (keine ecken und Kanten wie bei MI4 oder eben jetzt bei den Screenshots zu S&M2) und ist kommischerweise nicht mit der Grafik der Adventures zu vergleichen. Da stellt sich mir die Frage, warum sie es nicht bei Adventures so gut hinbekommen.

Wahrscheinlich liegt es jedoch aber daran das sie das Spiel auch von einem anderen Studio bzw. Entwicklerteam haben machen lassen.

Also LA mein Rat, entweder ihr macht wieder geniale 2D Adventures meinet wegen mit 3D elementen oder ihr gebt den Adventure Bereich mit euren Ideen und unter eurer Leitung einem fähigen Entwicklerstudio oder ihr wartet noch ein bischen, stellt fähige Leute ein und kehrt langsam wieder zurück zum Adventure-Spieleolymp. Den Andventures sind noch lange nicht tot, Crimsons Cow hats vorgemacht.

Bd und Grüsse Indy

 
MI4 und Grim Fandango waren _keine_ 3D Adventures, sie besaßen lediglich vorgerenderte Hintergründe mit 3D Charakteren. Das kann man nicht im Geringsten vergleichen.
Desweiteren bezweifle ich, dass Sam & Max 2 noch das Licht der Welt erblickt. Wahrscheinlich hätte es sowieso noch bis Weihnachten gedauert, bis es erschienen wäre. Und diese Negativschlagzeilen helfen LucasArts nichts. Wenn das also tatsächlich ihre Strategie gewesen wäre, hätten sie einfach ne Zeit lang garnichts zu diesem Titel veröffentlicht.
hans
  • 22.03.04    
  • 19:12   

MI4 und Grim Fandango waren _keine_ 3D Adventures, sie besaßen lediglich vorgerenderte Hintergründe mit 3D Charakteren. Das kann man nicht im Geringsten vergleichen.
Desweiteren bezweifle ich, dass Sam & Max 2 noch das Licht der Welt erblickt. Wahrscheinlich hätte es sowieso noch bis Weihnachten gedauert, bis es erschienen wäre. Und diese Negativschlagzeilen helfen LucasArts nichts. Wenn das also tatsächlich ihre Strategie gewesen wäre, hätten sie einfach ne Zeit lang garnichts zu diesem Titel veröffentlicht.

 
Leute, auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole:
LucasArts hat gesagt, daß ihnen die Zeit unangebracht für ein Grafikadventure erscheint. Das bedeutet im Umkehrschluß nicht, daß Sam & Max 2 niemals herauskommen wird, sondern daß das Projekt vorerst auf Eis liegt. Wahrscheinlich will LucasArts erst mal den Markt beobachten und schauen, wie sich die Adventures, die dieses Jahr so erscheinen, verkaufen, um dann rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft (wenn es sich also wieder lohnt), dieses Spiel auf den Markt werfen zu können. Interessant, daß hier gerade der Marktführer die Arschbacken zusammen kneift und mal schaut, wie sich der Markt entwickelt, während gerade die mit weniger Geldmitteln ausgestattete (europäische) Konkurrenz, die also auch das wesentlich größere Risiko eines Flops trägt, sich mutig ins nächste Abenteuer stürzt. So ist z.B. Revolution schon dran, Baphomets Fluch 4 zu programmieren, und auch Beneath a Steel Sky 2 ist für 2005 angekündigt. Aber nicht nur die Briten, auch die Spanier sind aktiv: Runaway 2 wird wohl auch noch dieses Jahr fertig.
Zum Thema 3D-Grafik: was die meisten Leute daran wohl angekotzt hat, war die unsägliche Tastatursteuerung, die damit verbunden ist. Das war wohl einerseits für die direkte Übertragung auf die Konsolen gut, aber andererseits auch die Lösung des Problems mit den interagierbaren Gegenständen. Bei 2D-Adventures war jeder Gegenstand eine definierte Fläche, nämlich die Fläche des Sprites. Bei 3D hingegen wird natürlich auch der Gegenstand dreidimensional, d.h. die Fläche des Gegenstandes ändert sich mit dem Betrachtungswinkel. Scheinbar scheint dieses Problem aber jetzt gelöst.
Aber noch viel wichtiger ist doch: anfangs war die 3D-Graphik miserabel. Wenn ich da an Simon the Sorcerer 3, Grim Fandango oder Monkey Island 4 denke, wird mir heute noch schlecht (gut, bei letzterem war die Graphik zwar wieder besser als im 3er, aber an die schöne Graphik der ersten beiden Teile kommt es nicht heran). Wenn ich mir dagegen aber Discworld 3 oder BF3 (die Figuren atmen!) ansehe, dann hat die 3D-Graphik nur Vorteile gebracht (die Steuerung ist schließlich ein anderes Thema). Die Atmosphäre ist einfach wesentlich besser als bei dieser üblen Comic-Graphik. Ein weiteres Spiel, das die D-Graphik eigentlich zum ersten Mal richtig gut eingesetzt hat, war Return to Krondor. Da stimmte mit der packenden Story zusammen alles.
Lange Rede, kurzer Sinn: so langsam entwickeln sich die 3D-Spiele, und bei Sam & Max ist auch noch nicht aller Tage Abend.
Nikioko
  • 22.03.04    
  • 19:01   

Leute, auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole:
LucasArts hat gesagt, daß ihnen die Zeit unangebracht für ein Grafikadventure erscheint. Das bedeutet im Umkehrschluß nicht, daß Sam & Max 2 niemals herauskommen wird, sondern daß das Projekt vorerst auf Eis liegt. Wahrscheinlich will LucasArts erst mal den Markt beobachten und schauen, wie sich die Adventures, die dieses Jahr so erscheinen, verkaufen, um dann rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft (wenn es sich also wieder lohnt), dieses Spiel auf den Markt werfen zu können. Interessant, daß hier gerade der Marktführer die Arschbacken zusammen kneift und mal schaut, wie sich der Markt entwickelt, während gerade die mit weniger Geldmitteln ausgestattete (europäische) Konkurrenz, die also auch das wesentlich größere Risiko eines Flops trägt, sich mutig ins nächste Abenteuer stürzt. So ist z.B. Revolution schon dran, Baphomets Fluch 4 zu programmieren, und auch Beneath a Steel Sky 2 ist für 2005 angekündigt. Aber nicht nur die Briten, auch die Spanier sind aktiv: Runaway 2 wird wohl auch noch dieses Jahr fertig.
Zum Thema 3D-Grafik: was die meisten Leute daran wohl angekotzt hat, war die unsägliche Tastatursteuerung, die damit verbunden ist. Das war wohl einerseits für die direkte Übertragung auf die Konsolen gut, aber andererseits auch die Lösung des Problems mit den interagierbaren Gegenständen. Bei 2D-Adventures war jeder Gegenstand eine definierte Fläche, nämlich die Fläche des Sprites. Bei 3D hingegen wird natürlich auch der Gegenstand dreidimensional, d.h. die Fläche des Gegenstandes ändert sich mit dem Betrachtungswinkel. Scheinbar scheint dieses Problem aber jetzt gelöst.
Aber noch viel wichtiger ist doch: anfangs war die 3D-Graphik miserabel. Wenn ich da an Simon the Sorcerer 3, Grim Fandango oder Monkey Island 4 denke, wird mir heute noch schlecht (gut, bei letzterem war die Graphik zwar wieder besser als im 3er, aber an die schöne Graphik der ersten beiden Teile kommt es nicht heran). Wenn ich mir dagegen aber Discworld 3 oder BF3 (die Figuren atmen!) ansehe, dann hat die 3D-Graphik nur Vorteile gebracht (die Steuerung ist schließlich ein anderes Thema). Die Atmosphäre ist einfach wesentlich besser als bei dieser üblen Comic-Graphik. Ein weiteres Spiel, das die D-Graphik eigentlich zum ersten Mal richtig gut eingesetzt hat, war Return to Krondor. Da stimmte mit der packenden Story zusammen alles.
Lange Rede, kurzer Sinn: so langsam entwickeln sich die 3D-Spiele, und bei Sam & Max ist auch noch nicht aller Tage Abend.

 
wie weit war es denn angekündigt? Hab diesbezüglich nie etwas gehört...

Und zu den Texturen auf den Straßen: Wie gesagt, da wären ganz ganz bestimmt noch mehr Details dazu gekommen!
feuer
  • 22.03.04    
  • 16:32   

wie weit war es denn angekündigt? Hab diesbezüglich nie etwas gehört...

Und zu den Texturen auf den Straßen: Wie gesagt, da wären ganz ganz bestimmt noch mehr Details dazu gekommen!

 
Hmmm...
Vielleicht verschaffen sie sich mit der Ankündigung, es wurde eingestellt noch ein bisschen Zeit und schmeißen es dann plötzlich auf den Markt?
Oncer
  • 22.03.04    
  • 16:21   

Hmmm...
Vielleicht verschaffen sie sich mit der Ankündigung, es wurde eingestellt noch ein bisschen Zeit und schmeißen es dann plötzlich auf den Markt?

 
hmm das buero sieht fantastisch aus, die strasse hingegen ist jaemmerlich. die texturen auf der strasse kann man hoechstens als erbaermlich betrachten (z.b. auto). aber ansonsten siehts irgendwie anziehend aus, hat fast wuselcharakter :)

ehrlich gesagt bezweifle ich, dass das spiel schon so weit war, wie angekuendigt wurde...
chris
  • 22.03.04    
  • 16:06   

hmm das buero sieht fantastisch aus, die strasse hingegen ist jaemmerlich. die texturen auf der strasse kann man hoechstens als erbaermlich betrachten (z.b. auto). aber ansonsten siehts irgendwie anziehend aus, hat fast wuselcharakter :)

ehrlich gesagt bezweifle ich, dass das spiel schon so weit war, wie angekuendigt wurde...

 
Kann natürlich auch sein.
Ich werde das nächstemal wohl besser auf die Klammern verzichten.
Foster
  • 22.03.04    
  • 15:02   

Kann natürlich auch sein.
Ich werde das nächstemal wohl besser auf die Klammern verzichten.

 
Könnte an den spitzen Klammern liegen. Hatte auch schonmal, dass etwas zwischen ihnen gelöscht wurde. Vermutlich ein Schutz, dass keiner html benutzt…
max_power
  • 22.03.04    
  • 12:24   

Könnte an den spitzen Klammern liegen. Hatte auch schonmal, dass etwas zwischen ihnen gelöscht wurde. Vermutlich ein Schutz, dass keiner html benutzt…

 
Sorry,aber irgendwie verschwindet der Rest des Kommentars.....?
Foster
  • 22.03.04    
  • 04:41   

Sorry,aber irgendwie verschwindet der Rest des Kommentars.....?

 
Hä?Also nochmal:

>>>>NIemals. Eher legen die Day of the Tentacle und Sam & Max als unveränderte DOS-Versionen nochmal neu auf.
Foster
  • 22.03.04    
  • 04:40   

Hä?Also nochmal:

>>>>NIemals. Eher legen die Day of the Tentacle und Sam & Max als unveränderte DOS-Versionen nochmal neu auf.

 
>>>>NIemals. Eher legen die Day of the Tentacle und Sam & Max als unveränderte DOS-Versionen nochmal neu auf.
Foster
  • 22.03.04    
  • 04:39   

>>>>NIemals. Eher legen die Day of the Tentacle und Sam & Max als unveränderte DOS-Versionen nochmal neu auf.

 
@derrick:
NIemals. Eher legen die Day of the Tentacle und Sam & Max als unveränderte DOS-Versionen nochmal neu auf.
Schimanski
  • 22.03.04    
  • 01:06   

@derrick:
NIemals. Eher legen die Day of the Tentacle und Sam & Max als unveränderte DOS-Versionen nochmal neu auf.

 
bei 3d hängt eben alles von den texturen ab, man sieht das ja bei den screens mit den innenräumen, die sind sehr liebevoll und detailiert erstellt worden.

Außenwelt schaut ein bischen glatt/bzw. unfertig aus, wer weis ob das noch erweitert worden wäre.

gibt es von seiten la schon irgendetwas neues? (die deppen könnten das game zumindest von hobbyprogrammierern fertigstellen lassen und ins netz stellen) :-/
Derrick
  • 22.03.04    
  • 00:58   

bei 3d hängt eben alles von den texturen ab, man sieht das ja bei den screens mit den innenräumen, die sind sehr liebevoll und detailiert erstellt worden.

Außenwelt schaut ein bischen glatt/bzw. unfertig aus, wer weis ob das noch erweitert worden wäre.

gibt es von seiten la schon irgendetwas neues? (die deppen könnten das game zumindest von hobbyprogrammierern fertigstellen lassen und ins netz stellen) :-/

 
Mir gefällt die Grafik wirklich gut, und wenn ich mir z.B. die Struktur von Sams Anzug ansehe (z.B. Bild 15), würde ich auch keinesfalls sagen, dass durch 3D alles automatisch glatt wirkt. Zu alledem wäre es ja trotzdem ein klassisches Point&Click-Adventure geworden (s. Bild 8), so dass sowohl Traditionalisten als auch Freunde modernerer Grafik auf ihre kosten gekommen wären. Es ist wirklich eine Schande, dass Lucasarts dieses Projekt zu einem so weit fortgeschrittenen Zeitpunkt stoppen.

Wer das ähnlich sieht, sollte auf jeden Fall die Petition unter http://www.petitiononline.com/LACOSAM/petition.html unterzeichnen und eine mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken - vielleicht gibt es ja noch Hoffnung.

Jan
Jan G.
  • 21.03.04    
  • 23:20   

Mir gefällt die Grafik wirklich gut, und wenn ich mir z.B. die Struktur von Sams Anzug ansehe (z.B. Bild 15), würde ich auch keinesfalls sagen, dass durch 3D alles automatisch glatt wirkt. Zu alledem wäre es ja trotzdem ein klassisches Point&Click-Adventure geworden (s. Bild 8), so dass sowohl Traditionalisten als auch Freunde modernerer Grafik auf ihre kosten gekommen wären. Es ist wirklich eine Schande, dass Lucasarts dieses Projekt zu einem so weit fortgeschrittenen Zeitpunkt stoppen.

Wer das ähnlich sieht, sollte auf jeden Fall die Petition unter http://www.petitiononline.com/LACOSAM/petition.html unterzeichnen und eine mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken - vielleicht gibt es ja noch Hoffnung.

Jan

 
Ich glaube nicht, daß die 2D-Spiele von damals belebter oder detaillierter gewesen wären.

Das was hier einige als leblos bezeichnen, kommt viel mehr daher, daß die 3D-Grafiken viel zu perfekt, viel zu gerade und viel zu sauber sind, d.h. in diesem Punkt sind sie unrealistisch.

In einem 2D-Adventure konnte der Zeichner einfach durch ein paar Pixel eine Hauswand dreckig und damit realistisch erscheinen lassen. In 3D ist das zwar theroetisch auch möglich, wirk aber durch die glatten Polygone immer noch aufgesetzt.

Es wäre wahrscheinlich besser gewesen, wenn die 3D-Karten-Hersteller von Anfang an nicht auf Polygone, sondern auf Voxel-Grafik gesetzt hätten.
wintermute74
  • 21.03.04    
  • 21:45   

Ich glaube nicht, daß die 2D-Spiele von damals belebter oder detaillierter gewesen wären.

Das was hier einige als leblos bezeichnen, kommt viel mehr daher, daß die 3D-Grafiken viel zu perfekt, viel zu gerade und viel zu sauber sind, d.h. in diesem Punkt sind sie unrealistisch.

In einem 2D-Adventure konnte der Zeichner einfach durch ein paar Pixel eine Hauswand dreckig und damit realistisch erscheinen lassen. In 3D ist das zwar theroetisch auch möglich, wirk aber durch die glatten Polygone immer noch aufgesetzt.

Es wäre wahrscheinlich besser gewesen, wenn die 3D-Karten-Hersteller von Anfang an nicht auf Polygone, sondern auf Voxel-Grafik gesetzt hätten.

 
ich hab auch so meine Probleme mit 3D. Ich meine, innen sieht es wirklich klasse aus, aber Außenareale kommen noch überhaupt nicht an vergleichbare 2D-Spiele heran... und Bäume und Blätter etc. schauen einfach nur grottig aus in 3D.
Baphomets Fluch 3 ist da so ein Beispiel... in Gebäuden immer beeindruckend gut, im Freien aber enttäuschend...

Wie das bei Freelance Police geworden wäre, weiß ich nicht. Die Szenen draußen schauen doch auch sehr gut. Etwas wenig Details vielleicht, aber die wären sicher noch gekommen!

Bei 3D vs. 2D denke ich auch, dass sich leblose Hintergründe vor allem bei 3D-Spielen schrecklich auswirken, 2D-Spiele haben das Problem nicht so, weil sie alles viel detaillierter darstellen können...
Aber wie gesagt, ich hab' nix gegen 3D-Grafik, sie hat unbestritten ihre Vorteile.
feuer
  • 21.03.04    
  • 20:56   

ich hab auch so meine Probleme mit 3D. Ich meine, innen sieht es wirklich klasse aus, aber Außenareale kommen noch überhaupt nicht an vergleichbare 2D-Spiele heran... und Bäume und Blätter etc. schauen einfach nur grottig aus in 3D.
Baphomets Fluch 3 ist da so ein Beispiel... in Gebäuden immer beeindruckend gut, im Freien aber enttäuschend...

Wie das bei Freelance Police geworden wäre, weiß ich nicht. Die Szenen draußen schauen doch auch sehr gut. Etwas wenig Details vielleicht, aber die wären sicher noch gekommen!

Bei 3D vs. 2D denke ich auch, dass sich leblose Hintergründe vor allem bei 3D-Spielen schrecklich auswirken, 2D-Spiele haben das Problem nicht so, weil sie alles viel detaillierter darstellen können...
Aber wie gesagt, ich hab' nix gegen 3D-Grafik, sie hat unbestritten ihre Vorteile.

 
@Hans:
Ist mal wieder Geschmackssache. Natürlich sind die Locations von 2D Spielen nicht unbedingt belebter . Trotzdem wirkt die Grafik auf mich vergleichsweise irgendwie kalt . Das Büro beispielsweise mag ja super gerendert worden sein, aber...

Wie ich schon sagte empfinde zumindest ich das bei fast allen 3D und Renderspielen so. Ist halt nicht mein Fall.
Schimanski
  • 21.03.04    
  • 20:50   

@Hans:
Ist mal wieder Geschmackssache. Natürlich sind die Locations von 2D Spielen nicht unbedingt belebter . Trotzdem wirkt die Grafik auf mich vergleichsweise irgendwie kalt . Das Büro beispielsweise mag ja super gerendert worden sein, aber...

Wie ich schon sagte empfinde zumindest ich das bei fast allen 3D und Renderspielen so. Ist halt nicht mein Fall.

 
Meiner Meinung nach ist das völlig normal für das Stadium, in dem sich das Spiel befand (ein sehr frühes).

Ich frage mich auch, warum 3D Adventures immer so belebt sein müssen. Das wäre auf keinenfall 'klassisch', wenn man sich die 'klassischen' 2D Adventure mal ansieht. Oder waren die Straßen in BF2 etwa belebt? Inwiefern man mit der Umgebung interagieren hätte können verraten die Screenshots aber auch nicht.
hans
  • 21.03.04    
  • 20:26   

Meiner Meinung nach ist das völlig normal für das Stadium, in dem sich das Spiel befand (ein sehr frühes).

Ich frage mich auch, warum 3D Adventures immer so belebt sein müssen. Das wäre auf keinenfall 'klassisch', wenn man sich die 'klassischen' 2D Adventure mal ansieht. Oder waren die Straßen in BF2 etwa belebt? Inwiefern man mit der Umgebung interagieren hätte können verraten die Screenshots aber auch nicht.

 
Auch auf mich macht die Grafik einen schrecklich sterilen Eindruck. Wie fast immer, wenn uns 3D oder/und Renderkost geboten wird.

Meine Kaufentscheidung hätte ich aber natürlich auch davon nicht abhängig gemacht.
Schimanski
  • 21.03.04    
  • 19:32   

Auch auf mich macht die Grafik einen schrecklich sterilen Eindruck. Wie fast immer, wenn uns 3D oder/und Renderkost geboten wird.

Meine Kaufentscheidung hätte ich aber natürlich auch davon nicht abhängig gemacht.

 
@ hans

imho zu leblos ! (zu wenig detailiert, zu wenig belebte Straßen)
gonzo
  • 21.03.04    
  • 18:55   

@ hans

imho zu leblos ! (zu wenig detailiert, zu wenig belebte Straßen)

 
Mir fiel grad beim surfen auf gamestar bei der Releaeliste auf, dass das:

Zu jedem Spiel, das schon in mindestens einer GameStar-Preview vorgestellt wurde, erfahren Sie hier bis zum Test den aktuellen Erscheinungstermin, den wir ständig überprüfen und aktualisieren.

irgendwie in Wiederspruch zu dem:

Sam & Max 2 Mai 2004 Adventure LucasArts Gut

steht.
Silencer
  • 21.03.04    
  • 18:14   

Mir fiel grad beim surfen auf gamestar bei der Releaeliste auf, dass das:

Zu jedem Spiel, das schon in mindestens einer GameStar-Preview vorgestellt wurde, erfahren Sie hier bis zum Test den aktuellen Erscheinungstermin, den wir ständig überprüfen und aktualisieren.

irgendwie in Wiederspruch zu dem:

Sam & Max 2 Mai 2004 Adventure LucasArts Gut

steht.

 
Die Animationen waren ja auch schon bei Grim Fandango und Monkey Island 4 sehr gut gelungen (Gesichtsmimik, Körperhaltung usw.). Besser als die eigentliche Grafik! Insofern hätte ich denen das alles schon irgendwie zugetraut.

Naja, wirklich jammerschade.
LGH
  • 21.03.04    
  • 18:10   

Die Animationen waren ja auch schon bei Grim Fandango und Monkey Island 4 sehr gut gelungen (Gesichtsmimik, Körperhaltung usw.). Besser als die eigentliche Grafik! Insofern hätte ich denen das alles schon irgendwie zugetraut.

Naja, wirklich jammerschade.

 
Ich muß auch sagen, daß die Bilder sehr gelungen sind. Wenn die Personen auch richtig gut animiert waren (was man wohl nie mehr erfarhen wird), hätte das wirklich auch für Adventure gute 3D-Grafik sein können.
wintermute74
  • 21.03.04    
  • 18:01   

Ich muß auch sagen, daß die Bilder sehr gelungen sind. Wenn die Personen auch richtig gut animiert waren (was man wohl nie mehr erfarhen wird), hätte das wirklich auch für Adventure gute 3D-Grafik sein können.

 
Ich finde die Screenshots eigentlich auch sehr hübsch. Daraus hätte man schon so einiges machen können. Aber viel mehr war ja auch nicht bekannt...

dr.gon: die Grafik in BF3 fand ich eigentlich sehr gelungen..
hans
  • 21.03.04    
  • 17:39   

Ich finde die Screenshots eigentlich auch sehr hübsch. Daraus hätte man schon so einiges machen können. Aber viel mehr war ja auch nicht bekannt...

dr.gon: die Grafik in BF3 fand ich eigentlich sehr gelungen..

 
Ich finde die Grafik absolut gelungen, vor allem im Büro sieht sie toll aus. Wie ein Zeichentrickfilm.
Die Straßenszenen könnten ein paar mehr Details vertragen, stimmt, aber man sollte nicht vergessen, dass das wohl nicht die endgültige Engine war...
feuer
  • 21.03.04    
  • 17:26   

Ich finde die Grafik absolut gelungen, vor allem im Büro sieht sie toll aus. Wie ein Zeichentrickfilm.
Die Straßenszenen könnten ein paar mehr Details vertragen, stimmt, aber man sollte nicht vergessen, dass das wohl nicht die endgültige Engine war...

 
Die Scrennshots sind jetzt nicht der Knaller, aber wie Anitmort vollkommen richtig erkannt hat, braucht ein Adventure mehr als eine gute Grafik! Von daher ist es sch* egal, dass ein Adventure in 3D ist, wenn der Rest, was ein Adventure ausmacht, stimmt. :)
subb
  • 21.03.04    
  • 17:21   

Die Scrennshots sind jetzt nicht der Knaller, aber wie Anitmort vollkommen richtig erkannt hat, braucht ein Adventure mehr als eine gute Grafik! Von daher ist es sch* egal, dass ein Adventure in 3D ist, wenn der Rest, was ein Adventure ausmacht, stimmt. :)

 
hier gefällt mir die 3d grafik ...bei BF fand ichs kacke...bei larry 8 fand ichs kacke ...aber das sieht doch echt ganz cool aus..v.a im Büro ,nja
dr. gon
  • 21.03.04    
  • 15:55   

hier gefällt mir die 3d grafik ...bei BF fand ichs kacke...bei larry 8 fand ichs kacke ...aber das sieht doch echt ganz cool aus..v.a im Büro ,nja

 
Sam and Max in 3D einzustellen war schon richtig.
Ich finds nicht wirklich Schade... ist halt nur ein 3D Spiel weniger.
Ich halte gar nichts von der anhaltenden 3D Welle.... Spiele brauchen mehr als 3D Grafik. Schade nur das ein Spiel heute ne tolle 3D Grafik braucht und sonst Scheisse sein kann damit es sich verkauft.

Vielleicht raffen die Hersteller das irgendwann doch noch, oder ich werd halt einfach 'alt' und bin ein Nostalgiker )

Einer der wenigen letzten meiner Art... die mit alten C64 und Amiga Adventure Spielen z.B. aufgewachsen sind.

Hat denn hier keine Gruppe von Hobbyentwicklern den Mut Sam and Max 2 in 2D zu entwickeln? :)
Antimort
  • 21.03.04    
  • 15:44   

Sam and Max in 3D einzustellen war schon richtig.
Ich finds nicht wirklich Schade... ist halt nur ein 3D Spiel weniger.
Ich halte gar nichts von der anhaltenden 3D Welle.... Spiele brauchen mehr als 3D Grafik. Schade nur das ein Spiel heute ne tolle 3D Grafik braucht und sonst Scheisse sein kann damit es sich verkauft.

Vielleicht raffen die Hersteller das irgendwann doch noch, oder ich werd halt einfach 'alt' und bin ein Nostalgiker )

Einer der wenigen letzten meiner Art... die mit alten C64 und Amiga Adventure Spielen z.B. aufgewachsen sind.

Hat denn hier keine Gruppe von Hobbyentwicklern den Mut Sam and Max 2 in 2D zu entwickeln? :)

 
Danke, dass ihr uns die nicht vorenthalten habt!!!
Da ich gerade nur analog unterwegs bin, habe ich mich auf drei Bilder beschränkt und muss zugeben: Sooooo genial sehen sie nun gar nicht aus, vielleicht ist es ja doch gar nicht so schlimm, dass es kein Sam'n Max II gibt (genau wissend, dass das nicht stimmt ) ).
max_power
  • 21.03.04    
  • 15:17   

Danke, dass ihr uns die nicht vorenthalten habt!!!
Da ich gerade nur analog unterwegs bin, habe ich mich auf drei Bilder beschränkt und muss zugeben: Sooooo genial sehen sie nun gar nicht aus, vielleicht ist es ja doch gar nicht so schlimm, dass es kein Sam'n Max II gibt (genau wissend, dass das nicht stimmt ) ).

 
ne, eine neue Diskussion wollen wir damit sicherlich nicht anfachen. Wir haben auch lange diskutiert, wie wir mit den Bildern verfahren sollen. Nachdem aber alle im internen Forum danach gedürstet haben, dachten wir, dass unsere Leser das wohl auch noch gern sehen würden...
Die Gamestar hatte ja in ihrer aktuellen Ausgabe eine Vorschau zu Freelance Police. Nachdem es die vier bekannten Screenshots bisher immer nur als lausigen Scan gegeben hat, haben wir uns an die Redaktion gewandt mit der Frage nach einer guten Qualität der Screenshots. Jetzt sind es sogar 10 Stück geworden...
feuer
  • 21.03.04    
  • 15:00   

ne, eine neue Diskussion wollen wir damit sicherlich nicht anfachen. Wir haben auch lange diskutiert, wie wir mit den Bildern verfahren sollen. Nachdem aber alle im internen Forum danach gedürstet haben, dachten wir, dass unsere Leser das wohl auch noch gern sehen würden...
Die Gamestar hatte ja in ihrer aktuellen Ausgabe eine Vorschau zu Freelance Police. Nachdem es die vier bekannten Screenshots bisher immer nur als lausigen Scan gegeben hat, haben wir uns an die Redaktion gewandt mit der Frage nach einer guten Qualität der Screenshots. Jetzt sind es sogar 10 Stück geworden...

 
Schade, sehr schade. Trotz meiner Aversion gegen den 3D-Grafikstil stimmt mich die ganze Sache ein wenig traurig.

Aber die Bilder sind jetzt hoffentlich kein Grund, die ganze LA-Diskussion neu aufzurollen.

Btw, was habt ihr mit der Gamestar zu schaffen? )

Bye,

~Certain
Certain
  • 21.03.04    
  • 14:55   

Schade, sehr schade. Trotz meiner Aversion gegen den 3D-Grafikstil stimmt mich die ganze Sache ein wenig traurig.

Aber die Bilder sind jetzt hoffentlich kein Grund, die ganze LA-Diskussion neu aufzurollen.

Btw, was habt ihr mit der Gamestar zu schaffen? )

Bye,

~Certain

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.