Gabriel Knight Interview auch auf www.gk4ever.com

Gabriel Knight Interview auch auf www.gk4ever.com

  • 04.06.2003   |  
  • 23:41   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Unsere Partnerseite GK4Ever.com hat soeben das schon bei uns veröffentlichte Dean Erickson Interview online gestellt. Da sich die Jungs von der Gabriel Knight Petitionsseite mit dem Interview etwas mehr Zeit gelassen haben, ist eine andere Übersetzung mit zahlreichen schönen Bildern entstanden.

Wer also noch nicht hat, kann auch dort das Interview nachlesen.

Bleibt nur noch zu erwähnen, dass heute (bzw. morgen) Nacht Dean Erickson in der Serie Frasier auf Sat.1 als "Eric" seinen bislang größten Fernsehauftritt hat. Reinzappen lohnt sich.


(Dean Erickson als Eric in der Serie Frasier)
Kommentare

17

Benutzer-Kommentare

... bin harte Angriffe gewöhnt - hab ja auch einen nicht unbedingt mainstream-orientierten Adventuregeschmack. :) Also kein Problem... wart nur mal ab, bis du unsere GK2-Review demnächst zu sehen bekommst... :D
basti007
  • 06.06.03    
  • 19:51   

... bin harte Angriffe gewöhnt - hab ja auch einen nicht unbedingt mainstream-orientierten Adventuregeschmack. :) Also kein Problem... wart nur mal ab, bis du unsere GK2-Review demnächst zu sehen bekommst... :D

 
Möchte meine Beiträge nicht als persönlichen Angriff gegen Basti,oder sonst Jemanden, verstanden wissen.Im Gegenteil ich weiss die Arbeit und die Freizeit die alle Verantwortlichen hier investieren sehr wohl zu schätzen.
Falls es doch so rübergekommen sollte dann bitte ich um Entschuldigung.

Habe bewusst ein bischen provoziert.Provokationen sind manchmal ziemlich nützlich wenn man eine Diskussion entfachen möchte.
Scheint mir ja auch ganz gut gelungen zu sein -)
Christopher Lloyd
  • 06.06.03    
  • 19:04   

Möchte meine Beiträge nicht als persönlichen Angriff gegen Basti,oder sonst Jemanden, verstanden wissen.Im Gegenteil ich weiss die Arbeit und die Freizeit die alle Verantwortlichen hier investieren sehr wohl zu schätzen.
Falls es doch so rübergekommen sollte dann bitte ich um Entschuldigung.

Habe bewusst ein bischen provoziert.Provokationen sind manchmal ziemlich nützlich wenn man eine Diskussion entfachen möchte.
Scheint mir ja auch ganz gut gelungen zu sein -)

 
... danke für die Verteidigung. Das wird vorerst auch definitiv die letzte Meldung zu Dean sein. :-) Was Toonstruck betrifft: Das kann man nicht so richtig vergleichen... Christopher Lloyd hat dort eher marginale Auftritte, die ihn als Schauspieler nicht so richtig transportieren was man von GK2 nicht unbedingt sagen kann - das Spiel ist eben filmlastiger als Toonstruck. Im übrigen kann ich die Kritik an Toonstruck auch ein bischen nachvollziehen: Meines Erachtens hatte es durchaus auch einige Durststrecken -wie bei GK2 auch- und die Story ist -produktionsbedingt- nicht ganz so rund... dafür ist es künstlerisch herausragender. Bei mir rangieren beide Spiele auf meiner Toplist.
Übrigens hat Dean durchaus einen Fanclub, der bis heute noch sehr aktiv ist. Als Schauspieler würde ich ihn aber nicht mehr unbedingt erwarten...
basti007
  • 06.06.03    
  • 17:58   

... danke für die Verteidigung. Das wird vorerst auch definitiv die letzte Meldung zu Dean sein. :-) Was Toonstruck betrifft: Das kann man nicht so richtig vergleichen... Christopher Lloyd hat dort eher marginale Auftritte, die ihn als Schauspieler nicht so richtig transportieren was man von GK2 nicht unbedingt sagen kann - das Spiel ist eben filmlastiger als Toonstruck. Im übrigen kann ich die Kritik an Toonstruck auch ein bischen nachvollziehen: Meines Erachtens hatte es durchaus auch einige Durststrecken -wie bei GK2 auch- und die Story ist -produktionsbedingt- nicht ganz so rund... dafür ist es künstlerisch herausragender. Bei mir rangieren beide Spiele auf meiner Toplist.
Übrigens hat Dean durchaus einen Fanclub, der bis heute noch sehr aktiv ist. Als Schauspieler würde ich ihn aber nicht mehr unbedingt erwarten...

 
> Dean Erickson dagegen kannte vor
> The Beast Within kein Schwein

Mal ehrlich: Hat sich das geändert? Sicher mag es ein paar Gabriel Knight Fans da draußen geben, die ihn jetzt kennen - aber guck dir doch mal seine IMDB-Seite an, die ist für einen Schauspieler wirklich schwach. Ich möchte hier nichts gegen seine Talente sagen (weil ich sie nicht kenne), aber es ist nun mal so: Fast kein Schwein kennt ihn.

Lloyd ist zwar durch Filme bekannt geworden, aber für mich dank seines großartigen Auftrittes in einem wirklich hervorragenden Adventure auch als Adventure-Darsteller ein Begriff. Und was ist falsch an horrorteuren Spielen? TLJ war auch genial.

Um aber noch mal Basti zu verteitigen: Sicher wird es relativ wenige Leute interessieren, dass Dean im Fernsehn ist (mich ja auch nicht so), aber es gibt nun mal besagte GK-Fans. Und die wird es mit Sicherheit interessieren. Es liegt nun mal in der Natur der Sache, dass wir nicht nur News bringen können, die jeden interessieren - dann wäre unsere Seite ziemlich leer.
DasJan
  • 06.06.03    
  • 17:08   

> Dean Erickson dagegen kannte vor
> The Beast Within kein Schwein

Mal ehrlich: Hat sich das geändert? Sicher mag es ein paar Gabriel Knight Fans da draußen geben, die ihn jetzt kennen - aber guck dir doch mal seine IMDB-Seite an, die ist für einen Schauspieler wirklich schwach. Ich möchte hier nichts gegen seine Talente sagen (weil ich sie nicht kenne), aber es ist nun mal so: Fast kein Schwein kennt ihn.

Lloyd ist zwar durch Filme bekannt geworden, aber für mich dank seines großartigen Auftrittes in einem wirklich hervorragenden Adventure auch als Adventure-Darsteller ein Begriff. Und was ist falsch an horrorteuren Spielen? TLJ war auch genial.

Um aber noch mal Basti zu verteitigen: Sicher wird es relativ wenige Leute interessieren, dass Dean im Fernsehn ist (mich ja auch nicht so), aber es gibt nun mal besagte GK-Fans. Und die wird es mit Sicherheit interessieren. Es liegt nun mal in der Natur der Sache, dass wir nicht nur News bringen können, die jeden interessieren - dann wäre unsere Seite ziemlich leer.

 
Falsch ,mir ist nicht entgangen dass GK ,speziell der 2. Teil ,eine riesige Fangemeinde hat.
Genau der vielen positiven Feebacks wegen hab ich die Teile auch gespielt und war masslos enttäuscht weil es meine hohen Erwartungen nicht erfüllt hat.
Der 2. Teil verdient ,nach meiner Definition, nicht einmal das Prädikat Adventure und rangiert ,bei mir ,unter Katogrie Interaktiver Spielfilm und ist sowas von öde ,ödiger geht's schon gar nicht mehr.
Viel mehr scheint Dir entgangen zu sein dass Toonstruck ,in den Wertungen der Presse und der Adventurefans ,alles andere als ein Flop ist und ebenfalls eine Riesenfangemeinde hat ,zu der ich mich auch zähle.
Sorry ,aber die kleine Retourkutsche musste jetzt sein .Nach dem Motto wie Du mir so ich Dir :-)

Darum geht es aber auch überhaupt nicht.Hätte auch jedes X-Beliebige Adventure mit realen Schauspielern nehmen können.Toonstruck habe ich nur gewählt weil da ein bekannter Schauspieler mit gewirkt hat über den man schnell die entsprechenden Informationen im Net findet.
Ich hätte auch genauso gut schreiben können in China fällt am Sonntag ein Sack reis um .All diese News haben gemeinsam dass sich mir der Zusammenhang mit Adventuren entzieht.
Da kann Dean Erickson eine so grosse Fangemeinde haben wie er will.
Er ist und bleibt nur ein Schauspieler dessen kreativer Einfluss auf sein Schaffen ,sei es nun in GK2 oder in Frasier ,gegen Null geht.Er ist einfach ,gegen eine andere Marionette die den Anweisungen der Regie folg ,austauschbar.

Schliesslich und letztendlich ist das hier eine Page für Adventurefans und keine für Cineasten oder Dean Erickson-Fans.
Christopher Lloyd
  • 06.06.03    
  • 17:03   

Falsch ,mir ist nicht entgangen dass GK ,speziell der 2. Teil ,eine riesige Fangemeinde hat.
Genau der vielen positiven Feebacks wegen hab ich die Teile auch gespielt und war masslos enttäuscht weil es meine hohen Erwartungen nicht erfüllt hat.
Der 2. Teil verdient ,nach meiner Definition, nicht einmal das Prädikat Adventure und rangiert ,bei mir ,unter Katogrie Interaktiver Spielfilm und ist sowas von öde ,ödiger geht's schon gar nicht mehr.
Viel mehr scheint Dir entgangen zu sein dass Toonstruck ,in den Wertungen der Presse und der Adventurefans ,alles andere als ein Flop ist und ebenfalls eine Riesenfangemeinde hat ,zu der ich mich auch zähle.
Sorry ,aber die kleine Retourkutsche musste jetzt sein .Nach dem Motto wie Du mir so ich Dir :-)

Darum geht es aber auch überhaupt nicht.Hätte auch jedes X-Beliebige Adventure mit realen Schauspielern nehmen können.Toonstruck habe ich nur gewählt weil da ein bekannter Schauspieler mit gewirkt hat über den man schnell die entsprechenden Informationen im Net findet.
Ich hätte auch genauso gut schreiben können in China fällt am Sonntag ein Sack reis um .All diese News haben gemeinsam dass sich mir der Zusammenhang mit Adventuren entzieht.
Da kann Dean Erickson eine so grosse Fangemeinde haben wie er will.
Er ist und bleibt nur ein Schauspieler dessen kreativer Einfluss auf sein Schaffen ,sei es nun in GK2 oder in Frasier ,gegen Null geht.Er ist einfach ,gegen eine andere Marionette die den Anweisungen der Regie folg ,austauschbar.

Schliesslich und letztendlich ist das hier eine Page für Adventurefans und keine für Cineasten oder Dean Erickson-Fans.

 
Jemand findet Toonstruck öde ? Tut mir leid, aber dies ist _das_ witzigste Spiel zusammen mit Sam and Max und Dott. Also wirklich... ich bin nicht nur einmal in Lachtränen ausgebrochen. Alleine die Acme-Show der Spielzeugverkäufer hat mich unzählige mal weggerissen.

Die gute alte Zeit....
zeebee
  • 06.06.03    
  • 17:03   

Jemand findet Toonstruck öde ? Tut mir leid, aber dies ist _das_ witzigste Spiel zusammen mit Sam and Max und Dott. Also wirklich... ich bin nicht nur einmal in Lachtränen ausgebrochen. Alleine die Acme-Show der Spielzeugverkäufer hat mich unzählige mal weggerissen.

Die gute alte Zeit....

 
Sorry, Murr ay *g*.
Ich hab ja nix gegen die Qualität von Toonstruck gesagt. Nur, dass es sich extrem schlecht verkauft hat und, dass ich selbst (wie gesagt, meine ganz persönliche Meinung) auch nicht so dolle fand.
Der Weber
  • 06.06.03    
  • 13:24   

Sorry, Murr ay *g*.
Ich hab ja nix gegen die Qualität von Toonstruck gesagt. Nur, dass es sich extrem schlecht verkauft hat und, dass ich selbst (wie gesagt, meine ganz persönliche Meinung) auch nicht so dolle fand.

 
Ich mag es nicht, wenn jemand etwas gegen die Qualität von Toonstruck sagt..*knurr*
Murray
  • 06.06.03    
  • 12:51   

Ich mag es nicht, wenn jemand etwas gegen die Qualität von Toonstruck sagt..*knurr*

 
... also Toonstruck fand ich ziemlich genial, aber das ist jetzt eine andere Thematik. Was Christopher Lloyd betrifft: Euch ist schon bewusst, dass C.L. die Serie Frasier produziert? :D :D :D
basti007
  • 06.06.03    
  • 12:15   

... also Toonstruck fand ich ziemlich genial, aber das ist jetzt eine andere Thematik. Was Christopher Lloyd betrifft: Euch ist schon bewusst, dass C.L. die Serie Frasier produziert? :D :D :D

 
Ich würde mal sagen, der Unterschied zwischen der Lloyds-Sache und der Erickson-Sache liegt hier:

1. Ist Christopher Lloyds vorwiegend aus Filmen bekannt und eigentlich weniger aus dem Adventure Toonstruck . Wenn man über ihn einen Newspost machen würde, dann eher so: Der bekannte Schauspieler C.L. spielt in einem PC-Spiel namens 'Toonstruck' mit - schließlich ist er aus Spielbergs Zurück in die Zukunft (übrigens einer meiner Lieblingsfilme) mehr als bekannt.
Dean Erickson dagegen kannte vor The Beast Within kein Schwein und erst dadurch ist auch er richtig in den Genuss einer Fangemeinde gekommen.

2. Dir scheint entgangen zu sein, was für eine riesige Fangemeinde Gabriel Knight hat. Die Reihe (und besonders der 2.Teil mit Dean) ist allseits bekannt, als eines der besten Adventures, die jemals produziert wurden. Wenn du dir dagegen Toonstruck anschaust - das Teil war horrorteuer (vor allem wegen C.L.) und war der totale Oberflop - das Ding ist in den Regalen geradezu eingegangen und wenn ich ehrlich bin, fand ichs auch ziemlich öde.

Du siehst also, da gibt es doch schon mindestens einen oder zwei große Unterschiede.
Der Weber
  • 06.06.03    
  • 01:54   

Ich würde mal sagen, der Unterschied zwischen der Lloyds-Sache und der Erickson-Sache liegt hier:

1. Ist Christopher Lloyds vorwiegend aus Filmen bekannt und eigentlich weniger aus dem Adventure Toonstruck . Wenn man über ihn einen Newspost machen würde, dann eher so: Der bekannte Schauspieler C.L. spielt in einem PC-Spiel namens 'Toonstruck' mit - schließlich ist er aus Spielbergs Zurück in die Zukunft (übrigens einer meiner Lieblingsfilme) mehr als bekannt.
Dean Erickson dagegen kannte vor The Beast Within kein Schwein und erst dadurch ist auch er richtig in den Genuss einer Fangemeinde gekommen.

2. Dir scheint entgangen zu sein, was für eine riesige Fangemeinde Gabriel Knight hat. Die Reihe (und besonders der 2.Teil mit Dean) ist allseits bekannt, als eines der besten Adventures, die jemals produziert wurden. Wenn du dir dagegen Toonstruck anschaust - das Teil war horrorteuer (vor allem wegen C.L.) und war der totale Oberflop - das Ding ist in den Regalen geradezu eingegangen und wenn ich ehrlich bin, fand ichs auch ziemlich öde.

Du siehst also, da gibt es doch schon mindestens einen oder zwei große Unterschiede.

 
Naja, ich denke, so uninteressant sind diese Infos eigentlich nicht. Einige eingefleischte Fans interessieren solche Informationen bestimmt!

Wenn ein z.B. ein Film mit Musik von Peter McConell, Michael Land oder Clint Bajakian laufen würde, würde ich den Film auch schon alleine deswegen gucken.

cu,
LGH
LGH
  • 06.06.03    
  • 00:34   

Naja, ich denke, so uninteressant sind diese Infos eigentlich nicht. Einige eingefleischte Fans interessieren solche Informationen bestimmt!

Wenn ein z.B. ein Film mit Musik von Peter McConell, Michael Land oder Clint Bajakian laufen würde, würde ich den Film auch schon alleine deswegen gucken.

cu,
LGH

 
Hey, Christopher Llyod interessiert mich. :)
Murray
  • 05.06.03    
  • 23:41   

Hey, Christopher Llyod interessiert mich. :)

 
Christopher Lloyd Bekannt aus dem allseis beliebten Adventure Toonstruck hat in nächster Zeit auch ein paar Fernsehauftriite.

Sa 07.06 | 05:15-06:40 | PRO SIEBEN
Angst vor Gefühlen
Drama
Die seelisch angeschlagene Malerin Shoosh (Moira Kelly) sucht Zuflucht in einem Kloster

Do 19.06 | 12:00-13:30 | ORF 1
Ferien total verrückt
Kinder-/Jugendfilm
mit Christopher Lloyd. Ein Haufen Teens urlaubt in einem geradezu paradiesischen Camp voller

Sa 05.07 | 11:10-13:15 | KABEL 1
Der Galgenstrick
Komödie/Slapstick
Daß ihm einmal eine Frau das Leben rettet, hätte sich Pferdedieb Moon (Jack ..

Mi 09.07 | 20:00-21:55 | SF2
Zurück in die Zukunft
Science-Fiction
Der Teenager Marty (Michael J. Fox) reist ins Jahr 1955 zurück. Um wieder

Wem interessierts , werdet ihr jetzt denken.
So ziemlich die Gleichen ,mal von ein paar abgesehen ,denen es intressiert ob Dean Erickson einen Fensehauftritt hat oder nicht, nämlich beinnahe Niemanden.

Mal ehrlich ich verstehe nicht was diese Meldung auf einer Adventuresite zu suchen hat.
Christopher Lloyd
  • 05.06.03    
  • 22:40   

Christopher Lloyd Bekannt aus dem allseis beliebten Adventure Toonstruck hat in nächster Zeit auch ein paar Fernsehauftriite.

Sa 07.06 | 05:15-06:40 | PRO SIEBEN
Angst vor Gefühlen
Drama
Die seelisch angeschlagene Malerin Shoosh (Moira Kelly) sucht Zuflucht in einem Kloster

Do 19.06 | 12:00-13:30 | ORF 1
Ferien total verrückt
Kinder-/Jugendfilm
mit Christopher Lloyd. Ein Haufen Teens urlaubt in einem geradezu paradiesischen Camp voller

Sa 05.07 | 11:10-13:15 | KABEL 1
Der Galgenstrick
Komödie/Slapstick
Daß ihm einmal eine Frau das Leben rettet, hätte sich Pferdedieb Moon (Jack ..

Mi 09.07 | 20:00-21:55 | SF2
Zurück in die Zukunft
Science-Fiction
Der Teenager Marty (Michael J. Fox) reist ins Jahr 1955 zurück. Um wieder

Wem interessierts , werdet ihr jetzt denken.
So ziemlich die Gleichen ,mal von ein paar abgesehen ,denen es intressiert ob Dean Erickson einen Fensehauftritt hat oder nicht, nämlich beinnahe Niemanden.

Mal ehrlich ich verstehe nicht was diese Meldung auf einer Adventuresite zu suchen hat.

 
naja, die rolle gab auch nicht wirklich viel her. Denke nicht, dass Dean in diesem Leben noch wirklich eine Chance kriegt - auch wenn ich es ihm sehr gönnen würde. Gabriel finde ich hat er eigentlich recht gut verkörpert - aber auch da scheiden sich ja die Geister...
basti007
  • 05.06.03    
  • 22:24   

naja, die rolle gab auch nicht wirklich viel her. Denke nicht, dass Dean in diesem Leben noch wirklich eine Chance kriegt - auch wenn ich es ihm sehr gönnen würde. Gabriel finde ich hat er eigentlich recht gut verkörpert - aber auch da scheiden sich ja die Geister...

 
ich finde frasier recht nett. habe es damals (nach dem abi) jede nacht angeschaut. allerdings kann ich mich nicht mehr an das ende der serie erinnern. ich glaube daphne und ihr ... neuer mann ziehen aus oder so.
wobei ich den dean gestern nicht wirklich toll fand, vom schauspielern.
zeebee
  • 05.06.03    
  • 21:36   

ich finde frasier recht nett. habe es damals (nach dem abi) jede nacht angeschaut. allerdings kann ich mich nicht mehr an das ende der serie erinnern. ich glaube daphne und ihr ... neuer mann ziehen aus oder so.
wobei ich den dean gestern nicht wirklich toll fand, vom schauspielern.

 
... das alte Frasier Problem: Einige finden die Sendung überhaupt nicht lustig, andere finden sie göttlich. Es sind mit Sicherheit keine Reisser-Gags - das will Frasier auch gar nicht sein... mehr leichte Unterhaltung ohne große Ansprüche aber auch ohne große Niveaulosigkeit. Also mir gefällt die Sendung sehr, auch wenn man Eric ruhig öfters hätte einbauen können... :)
basti007
  • 05.06.03    
  • 19:13   

... das alte Frasier Problem: Einige finden die Sendung überhaupt nicht lustig, andere finden sie göttlich. Es sind mit Sicherheit keine Reisser-Gags - das will Frasier auch gar nicht sein... mehr leichte Unterhaltung ohne große Ansprüche aber auch ohne große Niveaulosigkeit. Also mir gefällt die Sendung sehr, auch wenn man Eric ruhig öfters hätte einbauen können... :)

 
Ich hab mir gestern Abend mal Teile der Sendung angesehen. Nichts gegen Dean, aber kann es sein, dass Frasier unglaublich schlecht ist? Das ständig eingespielte Lachen hat mir suggeriert, die Sendung solle lustig sein, davon hab ich aber ehrlich gesagt nichts gemerkt...
DasJan
  • 05.06.03    
  • 18:35   

Ich hab mir gestern Abend mal Teile der Sendung angesehen. Nichts gegen Dean, aber kann es sein, dass Frasier unglaublich schlecht ist? Das ständig eingespielte Lachen hat mir suggeriert, die Sendung solle lustig sein, davon hab ich aber ehrlich gesagt nichts gemerkt...

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.