Anzeige
gamescom 2019: Das war der Dienstag

gamescom 2019: Das war der Dienstag

gamescom 2019: Das war der Dienstag

Wie immer ohne Atempause ging es diesmal durch den Fachbesucherdienstag der gamescom. Zahlreiche Titel haben wir gesehen: Vom klassischen Point-&-Click Adventure im Deponia-Stil namens Brassheart über superniedliche Comic-Abenteuer auf einem Fischplaneten in Tohu bis hin zu grausigen Erlebnissen auf einem gekaperten Schiff in Man of Medan.

Alles, was wir uns am Dienstag auf der gamescom haben zeigen lassen, immerhin satte 14 Vorschauberichte, findet ihr ab sofort in unserem Messe-Tagebuch in einer großen Zusammenfassung!

Benutzer-Kommentare

Ich denke, da ist einiges für mich dabei. Brassheart wurde schon im Forum von Adventure Gamers vorgestellt und sieht auf den Screenshots dort richtig gut aus.
Dass Beyond a Steel Sky auf Rätsel statt auf Action und QTE setzt, beruhigt mich ungemein. Ich hatte schon das Gegenteil befürchtet und ehrlich gesagt sogar erwartet.
Ansonsten muss ich mal sehen, wie sich Tohu, Still There und This Is Zodiak Speaking am Ende machen. Wenn man bei letzterem die Schleicherei wirklich ausstellen kann, bin ich vielleicht dabei, ansonsten würde ich allein deswegen einige Kilometer Abstand von dem Spiel halten, weil mich sowas echt nervt.

Nachtrag: Jetzt hätte ich doch fast VirtuaVerse übersehen. Das klingt auch sehr interessant.
LittleRose
  • 23.08.19    
  • 20:54   

Ich denke, da ist einiges für mich dabei. Brassheart wurde schon im Forum von Adventure Gamers vorgestellt und sieht auf den Screenshots dort richtig gut aus.
Dass Beyond a Steel Sky auf Rätsel statt auf Action und QTE setzt, beruhigt mich ungemein. Ich hatte schon das Gegenteil befürchtet und ehrlich gesagt sogar erwartet.
Ansonsten muss ich mal sehen, wie sich Tohu, Still There und This Is Zodiak Speaking am Ende machen. Wenn man bei letzterem die Schleicherei wirklich ausstellen kann, bin ich vielleicht dabei, ansonsten würde ich allein deswegen einige Kilometer Abstand von dem Spiel halten, weil mich sowas echt nervt.

Nachtrag: Jetzt hätte ich doch fast VirtuaVerse übersehen. Das klingt auch sehr interessant.

 
Ich denke wenig klassische Adventurekost :(
k0SH
  • 21.08.19    
  • 16:36   

Ich denke wenig klassische Adventurekost :(

 
Wow, super volles Programm!
Conarium mochte ich (trotz Actioneonlagen), aber Transient klingt ziemlich grob/gore.
Der Multiplayer Ansatz von Man od Medan klingt sehr vielversprechend. Muss man aber gucken, wie gut er tatsächlich funktioniert. Schön, dass es für PC kommt! Spart monatliche PS4-Abokosten.

Beneath a Steel Sky 2 könnte gut werden, wenn es sich nicht durch eine zu langatmige Story der Spiellänge Willen ausbremst.

Auf Aida freue ich mich schon sehr, kann mir gut vorstellen, dass die das auch bei Netflix unterbringen.

Schön, dass das klassische 1stPersonPsychologischerHorrorAdventure auch dabei war.

Tolle Übersicht! Was denkt ihr über die Titel?
Das Vieh
  • 21.08.19    
  • 10:07   

Wow, super volles Programm!
Conarium mochte ich (trotz Actioneonlagen), aber Transient klingt ziemlich grob/gore.
Der Multiplayer Ansatz von Man od Medan klingt sehr vielversprechend. Muss man aber gucken, wie gut er tatsächlich funktioniert. Schön, dass es für PC kommt! Spart monatliche PS4-Abokosten.

Beneath a Steel Sky 2 könnte gut werden, wenn es sich nicht durch eine zu langatmige Story der Spiellänge Willen ausbremst.

Auf Aida freue ich mich schon sehr, kann mir gut vorstellen, dass die das auch bei Netflix unterbringen.

Schön, dass das klassische 1stPersonPsychologischerHorrorAdventure auch dabei war.

Tolle Übersicht! Was denkt ihr über die Titel?

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.