Anzeige
Dead-Synchronicity-Macher arbeiten an neuem Spiel

Dead-Synchronicity-Macher arbeiten an neuem Spiel

Dead-Synchronicity-Macher arbeiten an neuem Spiel

Der Entwickler Fictiorama Studios hat auf seiner Website die Arbeit an einem neuen Spiel bekannt gegeben. Do Not Feed The Monkeys kommt in Pixeloptik daher und soll noch in diesem Jahr über den Publisher Badland Games erscheinen. Allerdings handelt es sich dabei um kein Adventure, stattdessen wird ein Simulationsspiel angekündigt, welches die Überwachung zum Thema hat.

Do Not Feed The Monkeys ist eine narrativ-getriebene, voyeuristische Erfahrung, die dem Spieler die Chance gibt, in die Privatsphäre von Fremden einzudringen, um deren intimste Momente zu erleben. Als Mitglied des "The Primate Observation Club” werden Dutzende von Sicherheitskameras beobachtet, Profile auf Sozialen-Netzwerken untersucht, E-Mail-Nachrichten durchkämmt und wichtige Online-Dokumente gelesen. Doch laut Anweisungen darf nur zugeschaut und nicht gehandelt werden. Der Spieler entscheidet, ob er sich an diese Regel hält oder den Ausspionierten hilft, sie erpresst und bloßstellt. Jede Handlung soll dabei Konsequenzen haben.

 

Benutzer-Kommentare

Schön, das an Teil 2 von DS gearbeitet wird.
Nicht schön, das es nicht das primäre Projekt ist - sagt wohl einiges über die Verkaufszahlen aus :(
k0SH
  • 25.07.17    
  • 22:18   

Schön, das an Teil 2 von DS gearbeitet wird.
Nicht schön, das es nicht das primäre Projekt ist - sagt wohl einiges über die Verkaufszahlen aus :(

 
Wunderbar , danke fürs Mitteilen . Ich freue mich drauf , auch wenn es länger dauert , ja mei , Hauptsache , der zweite kommt . Wegen dem zeitlichen Abstand verliere ich auch schon das Interesse , ein Walkthrough schnell anschauen , dann ist das Interesse wieder da , hat oft geklappt .
Amir
  • 21.07.17    
  • 19:04   

Wunderbar , danke fürs Mitteilen . Ich freue mich drauf , auch wenn es länger dauert , ja mei , Hauptsache , der zweite kommt . Wegen dem zeitlichen Abstand verliere ich auch schon das Interesse , ein Walkthrough schnell anschauen , dann ist das Interesse wieder da , hat oft geklappt .

 
Schade, dass es mit dem nächsten DS-Teil noch dauert. Ich mochte den ersten Teil, ein so großer zeitlicher Abstand führt bei mir aber ein wenig dazu, dass ich das Interesse verliere, weil ich den ersten Teil nochmal spielen müsste.
hans
  • 20.07.17    
  • 21:18   

Schade, dass es mit dem nächsten DS-Teil noch dauert. Ich mochte den ersten Teil, ein so großer zeitlicher Abstand führt bei mir aber ein wenig dazu, dass ich das Interesse verliere, weil ich den ersten Teil nochmal spielen müsste.

 
Ich hatte gerade gestern mit den Entwicklern einen kleinen Chat. Sie arbeiten am zweiten Teil von Dead Synchronicity, das kann aber noch ein bisschen dauern. Um zwischendurch ein wenig präsent zu sein, schieben sie dieses Spiel ein. Aber trotzdem wird an DS weiterhin gearbeitet.
neon
  • 20.07.17    
  • 20:28   

Ich hatte gerade gestern mit den Entwicklern einen kleinen Chat. Sie arbeiten am zweiten Teil von Dead Synchronicity, das kann aber noch ein bisschen dauern. Um zwischendurch ein wenig präsent zu sein, schieben sie dieses Spiel ein. Aber trotzdem wird an DS weiterhin gearbeitet.

 
Was ist mit einem zweiten Teil :/ soweit ich mich erinnere (als ich es durchspielte) , war das Ende kein richtiges Ende
Amir
  • 20.07.17    
  • 18:30   

Was ist mit einem zweiten Teil :/ soweit ich mich erinnere (als ich es durchspielte) , war das Ende kein richtiges Ende

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.