Anzeige
51 - 75 (von 8746)
« 1 2 3 4 5 6 7 ... » 
 

Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD erschienen

Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD erschienen

Heute wurde die Neufassung des bereits 2007 erschienenen ersten Adventures der Piratin Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy! HD veröffentlicht und das Spiel somit grafisch auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Alasdair Beckett-King wollte den Preis für diese überarbeitete Version des damals gratis erschienenen Titels nicht zu hoch ansetzen. Außer Nelly wurden sämtliche Charaktere von ihm selbst vertont. Als Zeichen der Verbundenheit zur Vogelwelt kann man auch dies sehen:

"Alle Einnahmen nach Gebühren und Steuern werden wir an die RSPB spenden, eine britische Einrichtung, die sich um das Wohl unserer gefiederten Freunde (auch Vögel genannt) kümmert."

Sowohl bei Application Systems Heidelberg, als auch bei Steam ist der Titel für 1,99€ erhältlich.

Mittelalter-Fantasy trifft auf dystopische Zukunft: Guard Duty im Test

  • 21.05.2019   |  
  • 15:31   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Guard Duty
Mittelalter-Fantasy trifft auf dystopische Zukunft: Guard Duty im Test

Mit Guard Duty wurde Anfang des Monats das ambitonierte Debüt-Adventure des britischen Entwicklers Sick Chicken Studios veröffentlicht. Der durch Kickstarter finanzierte Titel wurde von Klassikern wie Discworld, Simon The Sorcerer und Monkey Island inspiriert.

Das Spielgeschehen ist in zwei grundverschiedenen Zeitepochen angesiedelt. So schlüpft der Spieler zunächst in die Rolle von Tondbert, einem Wächter am Hofe des Königs von Wrinklewood, und begleitet diesen auf seiner Mission, die blonde Prinzessin Theremin aus den Klauen des Bösen zu befreien. Inwiefern dieses Abenteuer die Historie nachhaltig verändert, zeigt sich nach einem Zeitsprung in das Jahr 2074. In jener dystopischen Zukunft nämlich kämpfen einige Rebellen, darunter der verwegene Agent Starborn, um eine bessere Welt. Ob wir den beachtlichen Zeitsprung heil überstanden haben, berichten wir euch in unserem Test.

Guard Duty ist zum Preis von 8,19 Euro bei Steam erhältlich, für 3,29 Euro kann der Soundtrack als DLC erworben werden. Da das entsprechende Stretch Goal bei Kickstarter versäumt wurde, ist dem Spiel keine deutsche Übersetzung vergönnt. Es verfügt lediglich über englische Sprachausgabe und Untertitel. Die Entwickler sind zudem bestrebt, den Titel in naher Zukunft auch DRM-frei zu veröffentlichen.

Dritte Episode von Life is Strange 2 erschienen

  • 19.05.2019   |  
  • 23:06   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Life is Strange 2
Dritte Episode von Life is Strange 2 erschienen

Am 9. Mai ist die nunmehr dritte Episode von Life is Strange 2 (Wastelands) für PC, Xbox One und Playstation 4 erschienen.

Die Fortsetzung der Geschichte ist einige Monate nach den Ereignissen aus Episode 2 angesiedelt. Nachdem Sean und Daniel abermals vor der Polizei flüchten mussten, schließen sie sich einer Gruppe von Ausreißern und Vagabunden an. Ihre veränderte Lebenssituation bringt auch neue Freundschaften mit sich, die wiederum für immense Spannungen zwischen den Brüdern sorgen. Erste Einblicke in das Handlungsgeschehen bietet der Veröffentlichungstrailer zur dritten Episode.

Life is Strange 2 wartet mit englischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln auf. Der Season Pass ist zum Preis von 39,95 Euro bei Steam erhältlich. Bis zum Abschluss der Staffel werden noch zwei weitere Folgen erscheinen.

Rückblick: The Death of Erin Myers im Test

Rückblick: The Death of Erin Myers im Test

Vor sieben Jahren veröffentlichte Entwickler Viperante sein erstes Spiel Corrosion: Cold Winter Waiting. Bis auf ein Remake des Titels im Jahr 2015 war von dem Briten nichts weiter zu sehen. Umso überraschender war die Ankündigung von The Death of Erin Myers, einem Kurzadventure, welches das erste in einer Reihe von fünf Spielen werden soll. Wir haben uns den Titel angesehen.

Das Spiel ist auf Steam in englischer Sprache für 1,59 Euro erhältlich oder DRM-frei bei itch.io für 1,99 US-Dollar.

Irony Curtain ist erschienen

Irony Curtain ist erschienen

Eine der Überraschungen der letzten Gamescom war das klassische Point-and-Click-Adventure Irony Curtain: From Matryoshka With Love des russischen Entwicklers und Publishers Artifex Mundi. Diese Firma war in der Vergangenheit eher für Casual-Adventures bekannt, die zumeist über Portale wie Big Fish Games veröffentlicht wurden. Im Gespräch mit den Verantwortlichen in Köln wurde uns gesagt, dass Artifex Mundi in Zukunft vereinzelt an Premium-Titeln arbeiten möchten und Irony Curtain eine Art Testballon dafür sein soll. Tatsächlich hat uns der Titel beim Anspielen am Stand im Business-Bereich außerordentlich gut gefallen.

Irony Curtain: From Matryoshka With Love ist vorgestern für Windows, Mac und LInux bei Steam und GOG erschienen. Das Spiel ist derzeit auf beiden Plattformen um 10 Prozent reduziert und kostet 17,99 Euro. Deutsche Untertitel sind enthalten.

Alt-Frequencies ist erschienen

  • 16.05.2019   |  
  • 18:10   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Alt-Frequencies
Alt-Frequencies ist erschienen

Alt-Frequencies, der jüngste Titel des französischen Entwicklers Accidental Queens (A Normal Lost Phone), ist heute für PC, Android und iOS erschienen. Das Werk entstand in Zusammenarbeit mit dem Kultursender ARTE, der sich zunehmend auch im Bereich der Videospielkunst engagiert.

Während die gesamte Menschheit in einer Zeitschleife gefangen ist, kann der Spieler mithilfe von Radiowellen in das Weltgeschehen eingreifen. Beim Abhören fiktiver Hörfunksender werden ihm etwa politische Verschwörungen und sonstige Geheimnisse zuteil. Um Lügen zu entlarven und die Wahrheit zu enthüllen, können Sendeausschnitte aufgezeichnet, manipuliert und weitergegeben werden.

Alt-Frequencies wurde von namhaften Persönlichkeiten aus Fernsehen, Podcasts sowie der YouTuber-Szene vertont. Deutsche Sprachausgabe ist ebenfalls verfügbar. Das Spiel ist bei Steam aktuell auf 7,19 Euro reduziert, eine DRM-Freie Version ist zum Preis von 4,99 Dollar bei itch.io erhätlich. Mobile Versionen können im AppStore und bei Google Play erworben werden.

Zahlreiche Concepts zum Monkey-Island-Film geleaked

Zahlreiche Concepts zum Monkey-Island-Film geleaked

Seit 2011 ist offiziell bekannt, dass Steven Spielberg ursprünglich einmal einen Monkey-Island-Animationsfilm namens Curse of Monkey Island drehen wollte. Daraus wurde nichts und die meisten bislang bekannten Artworks stammen aus kleinen Featurettes der Special Editions von Monkey Island 1 und 2. Nun wurden zahlreiche weitere Details des Spielfilms auf imgur.com veröffentlicht. Sie zeigen, wie weit die Vorproduktion des Films bereits voran geschritten war.

Ein Großteil der Konzeptbilder sollen aus der Feder von Steve Purcell (Sam & Max) stammen. Das Drehbuch schrieb Ted Elliott. Nachdem "Curse of Monkey Island" gecancelled wurde, verfasste Elliot die "Pirates of the Carribean"-Drehbücher.

Geschichten aus dem Fotoalbum: Photographs im Test

  • 09.05.2019   |  
  • 20:42   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Photographs
Geschichten aus dem Fotoalbum: Photographs im Test

Im letzten Monat wurde das narrative Puzzlespiel Photographs des britischen Entwicklers EightyEightGames veröffentlicht. Die Grundlage jenes unkonventionellen Titels bilden fünf einfühlsam erzählte Kurzgeschichten, die im klassischen Pixelgewand präsentiert werden. Um neue Fotografien zu enthüllen, welche das Handlungsgeschehen vorantreiben, muss der Spieler ein Diorama nach Hinweisen absuchen und knifflige Puzzlesequenzen absolvieren. Wir haben einen Blick in das virtuelle Fotoalbum geworfen und möchten euch nun im Test unsere Eindrücke schildern.

Photographs ist zum Preis von 9,99 Euro bei Steam verfügbar. Mobile Versionen können im AppStore sowie bei Google Play erworben werden. Das Spiel beinhaltet englische Sprachausgabe und wartet zudem mit deutschen Untertiteln auf.

Sumatra: Fate of Yandi erscheint am 14. Mai

Sumatra: Fate of Yandi erscheint am 14. Mai

Wie der britische Entwickler Cloak and Dagger Games (Football Game) bei Twitter berichtet, wird das klassische Point-and-Click-Adventure Sumatra: Fate of Yandi am 14. Mai bei Steam und itch.io erscheinen.

Nach einem gefährlichen Erdrutsch findet sich Yandi, der Protagonist jenes Abenteuers, inmitten des Dschungels wieder. Unverhofft aus seinem alten Leben gerissen, begibt dieser sich auf die Suche nach seinem besten Freund Ramdam, um anschließend in die Zivilisation zurückkehren und seine Freundin wieder in die Arme schließen zu können. Der Spieler muss Yandi also auf seiner Reise durch die indonesische Wildnis begleiten und nebenbei zahlreiche Rätsel bewältigen. Versprochen wird zudem eine Spielzeit von 3-5 Stunden. Sumatra: Fate of Yandi wird keine Sprachausgabe und lediglich englische Untertitel beinhalten.

Kathy Rain gratis bei Steam

  • 06.05.2019   |  
  • 21:55   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Kathy Rain
Kathy Rain gratis bei Steam

Kathy Rain, das Adventure-Debüt von Clifftop Games (Whispers of a Machine), ist heute gratis bei Steam verfügbar. Wer das Adventure um die junge Studentin, die in ihre Heimatstadt zurückkehrt und dort privaten Ermittlungen nachgeht, noch nicht besitzt, sollte die Gunst der Stunde nutzen.

Update: Die Aktion ist vorbei, allerdings gibt es noch bis 23.05. das Spiel im Sonderangebot bei Humble Bundle (Affiliate Link).

Guard Duty ist erschienen

  • 03.05.2019   |  
  • 09:05   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Guard Duty
Guard Duty ist erschienen

Das klassische Comedy-Point-and-Click-Adventure Guard Duty von Sick Chicken ist gestern erschienen und in der ersten Woche bei Steam reduziert für 8,19 Euro erhältlich. Der Soundtrack zum Spiel kann für 3,29 Euro dazugekauft werden.

Guard Duty hatte im März 2017 auf Kickstarter knapp 4500 britische Pfund eingesammelt.

The Low Road im Test für PC und Switch

  • 02.05.2019   |  
  • 14:39   |  
  • Von Axel Kothe    
  • |  
  • The Low Road
The Low Road im Test für PC und Switch

Industriespionage! Entführte Wissenschaftler! Geheime unterirdische Forschungsstationen! Klingt das spannend? Dann ist The Low Road von den XGen Studios vielleicht genau das richtige für euch. Doch bietet das Spiel mehr als nur ein paar interessante Storyelemente? Wie spielt sich der Titel? Kann er motivieren?

 

Wir haben uns den Titel auf PC und Nintendo Switch angesehen, und versuchen diese Fragen in unserem Test der beiden Versionen zu beantworten.

Epitasis ist erschienen

  • 01.05.2019   |  
  • 16:40   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Epitasis
Epitasis ist erschienen

Das über Kickstarter finanzierte First-Person-Adventure Epitasis von Lucas Govaos ist seit wenigen Minuten auf Steam und itch.io verfügbar. Es kostet derzeit reduziert bei Steam 15,11 Euro oder 17,99 US-Dollar DRM-frei bei itch.io. Die Keys für Backer der Kickstarter-Kampagne wurden heute ausgeliefert.

Das Spiel war insgesamt über drei Jahre in Produktion und enthält deutsche Untertitel sowie englische Sprachausgabe. Das Science-Fiction-Adventure dürfte vor allem für Myst-Fans interessant sein.

The Death of Erin Myers ist erschienen

The Death of Erin Myers ist erschienen

Bereits vor einigen Tagen ist das First-Person-Adventure The Death of Erin Myers des britischen Entwicklers Viperante (Corrosion: Cold Winter Waiting) bei Steam und itch.io erschienen. Aktuell ist der Titel bei Steam um 10 Prozent reduziert und kostet 1,43 Euro. Bei itch.io kostet er DRM-frei 1,79 US-Dollar, was ungefähr auf das Gleiche herauskommt.

The Death of Erin Myers ist das erste Spiel einer Serie von fünf Kurz-Adventures. Im ersten Teil geht es darum, hinter die Umstände des Todes der titelgebenden Erin Myers zu kommen.

Icefall Games veröffentlicht Teaser-Trailer zu Cascadia Quest

  • 01.05.2019   |  
  • 10:32   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Cascadia Quest
Icefall Games veröffentlicht Teaser-Trailer zu Cascadia Quest

Der unabhängige Entwickler Icefall Games (Snail Trek, Snowspirit) hat einen ersten Teaser-Trailer zu Cascadia Quest (ehemals Cascade Quest) veröffentlicht. Das in der Wildnis des Pazifischen Nordwestens angesiedelte Mystery-Abenteuer, welches in seiner Optik und Machart an die frühen Parseradventures aus dem Hause Sierra erinnert, wird voraussichtlich im Jahr 2020 erscheinen. Wer sich nicht bloß für das besagte Endergebnis, sondern ebenso für Programmierung und Grafikdesign interessiert, dem sei zudem die regelmäßige Lektüre des Entwicklerblogs empfohlen.

Geistfrei GmbH erscheint zur Geisterstunde

  • 30.04.2019   |  
  • 20:02   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Geistfrei GmbH
Geistfrei GmbH erscheint zur Geisterstunde

Besitzer von iOS-Geräten, die am kommenden Feiertag noch nichts vorhaben, können sich im AppStore heute Nacht pünktlich zur Geisterstunde ein Geschenk abholen. Dann erscheint Geistfrei GmbH, das Point-and-Click-Adventure von Roland Wejner und Robin Bretschneider.

Das Spiel ist bereits seit einiger Zeit in Entwicklung und nun fertiggestellt. Es enthält deutsche Sprachausgabe. Da die Entwickler die Engine zum Spiel selbst entwickelt haben, ist bisher nicht sicher, ob und wann der Titel auf anderen Plattformen erscheint.

Update: Nach Veröffentlichung hat sich gezeigt, dass nur das erste Kapitel kostenlos spielbar ist. die weiteren Kapitel sind für 4,49 Euro freischaltbar.

Tales of the Neon Sea erschienen - und deutschsprachig

  • 30.04.2019   |  
  • 19:23   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Tales of the Neon Sea
Tales of the Neon Sea erschienen - und deutschsprachig

Das Cyberpunk-Adventure Tales of the Neon Sea von Zodiac Interactive hat letztes Jahr auf Kickstarter sein Funding-Ziel erreicht (wir berichteten). Wir hatten bereits während der gamescom 2018 Zeit für einen kurzen Spieltest. Man steuert einen bereits in Rente befindlichen Detektiv für seinen letzten Fall. Als zweiter spielbarer Charakter steht außerdem eine Katze zur Verfügung.

Das Spiel ist ab sofort auf Steam verfügbar und beinhaltet die ersten drei Kapitel mit angeblich 12 bis 15 Stunden Spielzeit. Weitere Kapitel sollen im Herbst kostenlos hinzugefügt werden. Erfreulicherweise ist das Retro-Adventure außerdem bereits in deutscher Sprache verfügbar.

 

Deponia-Test Update: Nintendo Switch Edition

  • 28.04.2019   |  
  • 16:49   |  
  • Von Axel Kothe    
  • |  
  • Deponia
Deponia-Test Update: Nintendo Switch Edition

Nach nur sieben Jahren dürfen sich nun endlich auch Besitzer einer Nintendo-Konsole über Deponia von Daedalic freuen. Vor wenigen Tagen erschien die Umsetzung des Adventure-Klassikers auf Nintendos Switch. Wir haben uns den Titel auf der Konsole angesehen und unseren Test der PC-Version mit Infos zu dieser Fassung ergänzt.

Lorelai von Harvester Games erschienen

  • 26.04.2019   |  
  • 20:41   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Lorelai
Lorelai von Harvester Games erschienen

Mit Lorelai ist heute das große Finale der düsteren Adventure-Trilogie Devil Came Trough Here aus dem Hause Harvester Games erschienen. Somit steht dieser Titel wieder ganz in der Tradition seiner Vorgänger, The Cat Lady (2012) und Downfall: Redux (2016). Bei Rem Michalskis jüngstem Werk handelt es sich um einen psychologischen Thriller, der weder die gewohnt emotionale Erzählweise noch die üblichen verstörenden Horror-Elemente vermissen lässt. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle der titelgebenden Protagonistin, die scheinbar den schwierigsten Tag ihres Lebens bewältigen muss.

Lorelai ist bei GOG, Steam sowie im Humble Store (DRM-Frei + Steam Key, Affiliate Link) erhältlich und liegt in Versionen für Windows, Linux und Mac vor. Der Preis ist teils um 10 Prozent reduziert und variiert somit je nach Plattform zwischen 11,24 und 13,47 Euro. Das Spiel wartet mit englischer Sprachausgabe und Bildschirmtexten auf. Eine deutsche Übersetzung wurde bislang nicht realisiert.

Simulacra bei GOG erschienen

  • 24.04.2019   |  
  • 22:47   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • SIMULACRA
Simulacra bei GOG erschienen

Das 2017 erschienene Horror-Adventure Simulacra (Unser Test) des malaysianischen Entwicklers Kaigan Games OÜ, welches im Lost-Phone-Subgenre angesiedelt ist, wurde nun auch bei GOG.com veröffentlicht. Dort ist es aktuell um 50 Prozent reduziert und somit zum Preis von lediglich 1,99 Euro erhältlich.

Die Aufgabe des Spielers besteht darin, das Mobiltelefon einer jungen Dame namens Anna, die offenbar spurlos verschwunden ist, auf Hinweise zu inspizieren. Im Verlauf jener privaten Ermittlung müssen beispielsweise Nachrichten entschlüsselt oder Chats mit Annas Freunden und Online-Kontakten geführt werden. Simulacra beinhaltet auch FMV-Elemente.

Bullshit Softworx präsentiert Neuveröffentlichung von Looky - Das Adventure

Bullshit Softworx präsentiert Neuveröffentlichung von Looky - Das Adventure

Manch einer wird sich gewiss noch daran erinnern: Zur Blütezeit der Fanadventures entstand die umfangreiche erste Hälfte von Looky - Das Adventure. Das witzige Adventure aus dem Jahr 2007 ist in einer fernen Welt angesiedelt, welche von intelligenten Würmern beherrscht wird. Besagte Hochkultur scheint jedoch aufgrund eines drohenden Vulkanausbruchs dem Untergang geweiht zu sein. Als letzte Hoffnung gilt ein vermeintlicher Held namens Looky. Dieser wird schon bald zu jener von Kannibalen bewohnten Vulkaninsel ausgesandt, um sich vor Ort einen Überblick zu verschaffen.

Kürzlich meldete sich der einstmalige Fanadventure-Entwickler Bullshit Softworx zurück, um eine überarbeitete Version seines Klassikers zu präsentieren. Die Verbesserungen betreffen vorwiegend die Videosequenzen, welche nun keinen zusätzlichen Codec mehr erfordern und mit einer höheren Auflösung aufwarten. Nach wie vor handelt es sich bloß um die erste Hälfte des Adventures, die eine Spielzeit von 5-7 Stunden sowie deutsche Sprachausgabe umfasst. Das Spiel ist kostenlos bei itch.io verfügbar.

In der Zwischenzeit wird zudem an einem vollständigen 3D-Remake gearbeitet, das schlussendlich auch die Fortsetzung des zuvor erzählten Abenteuers beinhalten wird.

Trailer zu The Secrets of Jesus veröffentlicht

Trailer zu The Secrets of Jesus veröffentlicht

Pünktlich zu Ostern wurde ein umfassender Trailer zum geplanten 3rd-Person-Adventure The Secrets of Jesus veröffentlicht, das sich auf humorvolle Weise dem Leben und Wirken Jesu Christi widmen wird.

Der Spieler schlüpft hierbei höchstpersönlich in die Rolle des Erlösers, der nach seiner eigenen Kreuzigung abermals vor den Römern flüchtet. Entwickler Amir Matouk, der seit Jahren zu unseren treuesten Lesern gehört, verspricht ein klassisches 2D-Adventure, das weder eine solide Rätselkost noch schwarzen Humor vermissen lässt. Der deutschsprachige Titel wird voraussichtlich im Laufe des Jahres erscheinen.

Dystopisches Adventure Whispers of a Machine erschienen

Dystopisches Adventure Whispers of a Machine erschienen

Das Science-Fiction-Adventure Whispers of a Machine ist gestern bei GOG sowie bei Steam erschienen und dort jeweils zum Preis von 14,99 Euro erhältlich. Im AppStore und bei Google Play stehen auch Versionen für Android und iOS zur Verfügung.

In der Rolle der kybernetisch veränderten Spezialagentin Vera muss der Spieler eine Reihe von Morden aufklären. Eine speziell für Ermittler vorgesehene Nanosubstanz beeinflusst dabei die analytische und empathische Denkweise der Protagonistin. Getroffene Entscheidungen, die auf Veras kognitiven Fähigkeiten beruhen, wirken sich stets auf das spätere Spielgeschehen aus. Die wendungsreiche Geschichte ist an nordischen Schauplätzen angesiedelt und dürfte besonders für Freunde düsterer Zukunftsvisionen von Interesse sein.

Das klassische 3rd-person-Adventure ist durch eine Zusammenarbeit der beiden Entwicklerstudios Clifftop Games (Kathy Rain) und Faravid Interactive (The Samaritan Paradox) entstanden. Es wartet mit englischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln auf.

Zweiter Anlauf bei Kickstarter für Lord Winklebottom

Nachdem der erste Versuch im März gescheitert ist, versucht Cave Monsters einen zweiten Anlauf bei Kickstarter zur Finanzierung von Lord Winklebottom Investigates. In der aktuellen Kampagne, die noch bis zum 17. Mai läuft, sollen 7000 Britische Pfund erreicht werden, von denen bereits in den ersten Stunden über zweieinhalbtausend zusammen gekommen sind.

In dem Detektivspiel, das auf eine Giraffe als Ermittler mit einem Nilpferd als Assistenten setzt, geht es um die Suche nach einem Admiral auf einer Insel in den 1920er-Jahren.

Wer sich vorab ein Bild machen möchte, kann eine kostenlose Demo anspielen, die auf der Kickstarter-Seite zu finden ist.

Source Code von Infocom jetzt auf GitHub

Internet-Historiker Jason Scott hat alle Quell-Codes der Infocom-Textadventures auf Github veröffentlicht. Der Code ist in ZIL geschrieben, der dafür nötige Compiler gilt als verloren, daher lassen sich aus dem Quellcode bislang keine originalgetreuen Versionen mehr erstellen. Es gibt allerdings mit ZILF einen modernen Interpretationsversuch aus Basis von ZIL. Mit Hilfe des Quellcodes hofft die Community nun, auch historischen Infocom-Text vollständig interpretieren zu können.

51 - 75 (von 8746)
« 1 2 3 4 5 6 7 ... »