Anzeige
Yesterday Origins: Neue Screenshots zur gamescom

Yesterday Origins: Neue Screenshots zur gamescom

  • 28.07.2015   |  
  • 18:12   |  
  • Von Hans Pieper    
Kurz vor der gamescom präsentiert Publisher Microids zwei Screenshots zu Yesterday Origins. Diese zeigen, dass Entwickler Pendulo seinem grafischen Stil treu bleibt. Außerdem sind vermutlich zwei alte Bekannte auf den Bildern zu entdecken, auch wenn die eine der beiden nur von hinten zu sehen ist.

Das Spiel ist für das kommende Jahr angekündigt. Erscheinen soll es für Playstation 4, Xbox One, PC und Mac. Auch eine deutsche Übersetzung ist angekündigt.
Kommentare

9

Benutzer-Kommentare

Nach Yesterday habe ich an Pendulo das vertrauen verloren. Mehr als ein weiteres Casual Adventure wird es wohl nicht werden.
Nova
  • 01.08.15    
  • 18:37   

Nach Yesterday habe ich an Pendulo das vertrauen verloren. Mehr als ein weiteres Casual Adventure wird es wohl nicht werden.

 
John Yesterday fand ich echt toll und ziemlich originell. Hab's letztens zum zweiten Mal gespielt und es hat mich auch diesmal mit stimmiger Präsentation, packender Geschichte und guten Rätseln gefesselt. Freue mich auf das Spiel!

Wo gerade alle dabei sind:

Die Runaway-Trilogie ist für mich neben Deponia und den DSA-Adventures das Beste, was in den letzten 15 Jahren aus dem Genre hervorgegangen ist. Teil 3 fand ich in allen Belangen einen großartigen Abschluss.

The Next Big Thing fand ich dagegen vom ersten und zweiten Eindruck her ganz furchtbar und konnte mich nicht motivieren, es zu Ende zu bringen. :/
RedM
  • 29.07.15    
  • 01:21   

John Yesterday fand ich echt toll und ziemlich originell. Hab's letztens zum zweiten Mal gespielt und es hat mich auch diesmal mit stimmiger Präsentation, packender Geschichte und guten Rätseln gefesselt. Freue mich auf das Spiel!

Wo gerade alle dabei sind:

Die Runaway-Trilogie ist für mich neben Deponia und den DSA-Adventures das Beste, was in den letzten 15 Jahren aus dem Genre hervorgegangen ist. Teil 3 fand ich in allen Belangen einen großartigen Abschluss.

The Next Big Thing fand ich dagegen vom ersten und zweiten Eindruck her ganz furchtbar und konnte mich nicht motivieren, es zu Ende zu bringen. :/

 
Meine persönlichen Lieblingsspiele von Pendulo sind

Runaway 3 (wegen der Grafik, wegen einiger filmisch raffinierten Einstellungen und Sequenzen)
The Next Big Thing (Nur wegen der Grafik. Story war blöd)


Bei John Y haben sie viel falsch gemacht. Sie haben die Stärken von Pendulo vernachlässigt d.H. sie haben merklich bei der Grafik eingespart. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Bildschirme anstatt Animationen NICHT einen Comiclook darstellen sollten. Ich schätze vielmehr da war Not die Tugend.

Dieser riesige Rückschritt hat mir das Spiel vermiest. Auch inszenatorisch waren da einige Patzer meiner Meinung nach.

Sie sollten wieder richtig was in die Präsentation stecken. Denn das war immer ihre Stärke.
realchris
  • 28.07.15    
  • 23:13   

Meine persönlichen Lieblingsspiele von Pendulo sind

Runaway 3 (wegen der Grafik, wegen einiger filmisch raffinierten Einstellungen und Sequenzen)
The Next Big Thing (Nur wegen der Grafik. Story war blöd)


Bei John Y haben sie viel falsch gemacht. Sie haben die Stärken von Pendulo vernachlässigt d.H. sie haben merklich bei der Grafik eingespart. Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Bildschirme anstatt Animationen NICHT einen Comiclook darstellen sollten. Ich schätze vielmehr da war Not die Tugend.

Dieser riesige Rückschritt hat mir das Spiel vermiest. Auch inszenatorisch waren da einige Patzer meiner Meinung nach.

Sie sollten wieder richtig was in die Präsentation stecken. Denn das war immer ihre Stärke.

 
Freu mich schon darauf ☺ John Yesterday war ein Klasse Spiel (wie alle Spiele von Pendulo ). Gekauft 👍
uwero
  • 28.07.15    
  • 20:57   

Freu mich schon darauf ☺ John Yesterday war ein Klasse Spiel (wie alle Spiele von Pendulo ). Gekauft 👍

 
Mit The Next Big Thing konnte ich hingegen so GAR nichts anfangen ) Pendulo scheint sehr zu polarisieren...
axelkothe
  • 28.07.15    
  • 20:19   

Mit The Next Big Thing konnte ich hingegen so GAR nichts anfangen ) Pendulo scheint sehr zu polarisieren...

 
Also Runaway 1 fand ich damals toll, Runaway 2 ging, Teil 3 gefiehl mir nicht so sehr.
The next Big Thing fand ich klasse, Yesterday ebenso.
Deshalb bin ich auf dieses Spiel gespannt.
Möwe
  • 28.07.15    
  • 20:17   

Also Runaway 1 fand ich damals toll, Runaway 2 ging, Teil 3 gefiehl mir nicht so sehr.
The next Big Thing fand ich klasse, Yesterday ebenso.
Deshalb bin ich auf dieses Spiel gespannt.

 
Ich habe mich mit Runaway sehr schwer getan, The Next Big Thing hat mir extrem gut gefallen und meine Meinung zum Fall John Yesterday ist ja bekannt. :-)
Das Vieh
  • 28.07.15    
  • 19:58   

Ich habe mich mit Runaway sehr schwer getan, The Next Big Thing hat mir extrem gut gefallen und meine Meinung zum Fall John Yesterday ist ja bekannt. :-)

 
Ich freu mich drauf, mit dem Original hatte ich viel Sapß
axelkothe
  • 28.07.15    
  • 19:49   

Ich freu mich drauf, mit dem Original hatte ich viel Sapß

 
Hmm... sieht grafisch sehr schön aus, aber bei Pendulo weiss ich nie so recht...

Normalerweise hab ich mit den meisten Point&Click Adventures Spass, und auch schon unzählige gespielt in den letzten 25 Jahren, aber die Pendulo Games sind irgendwie... zäh und mühsam.

Kann's nicht richtig beschreiben, eigentlich sind die Games ganz OK... aber ich konnte mich bisher mit dem Studio einfach nicht so richtig anfreunden, irgendwas passt mir einfach nicht an deren Adventures.

Liegt das nur an mir oder geht's anderen ähnlich?

Das erste Runaway hab ich komplett durchgespielt, aber musste mich ziemlich zusammenreissen... hatte nicht so wirklich Spass dabei resp. nur teilweise.

Beim ersten John Yesterday ging mir das Demo schon so auf den Sack, dass ich das Spiel gar nicht erst gekauft habe.

Wenn's von Yesterday Origins auch wieder ne Demo gibt, werde ich sie aber natürlich auf jeden Fall mal anschauen. Könnte ja sein, dass Pendulo inzwischen - wider Erwarten - meinen Geschmack trifft :)
ImaMightyPirate
  • 28.07.15    
  • 19:24   

Hmm... sieht grafisch sehr schön aus, aber bei Pendulo weiss ich nie so recht...

Normalerweise hab ich mit den meisten Point&Click Adventures Spass, und auch schon unzählige gespielt in den letzten 25 Jahren, aber die Pendulo Games sind irgendwie... zäh und mühsam.

Kann's nicht richtig beschreiben, eigentlich sind die Games ganz OK... aber ich konnte mich bisher mit dem Studio einfach nicht so richtig anfreunden, irgendwas passt mir einfach nicht an deren Adventures.

Liegt das nur an mir oder geht's anderen ähnlich?

Das erste Runaway hab ich komplett durchgespielt, aber musste mich ziemlich zusammenreissen... hatte nicht so wirklich Spass dabei resp. nur teilweise.

Beim ersten John Yesterday ging mir das Demo schon so auf den Sack, dass ich das Spiel gar nicht erst gekauft habe.

Wenn's von Yesterday Origins auch wieder ne Demo gibt, werde ich sie aber natürlich auf jeden Fall mal anschauen. Könnte ja sein, dass Pendulo inzwischen - wider Erwarten - meinen Geschmack trifft :)

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.