Wiege der Täuschung - Das zweite The-Raven-Kapitel im Test

Wiege der Täuschung - Das zweite The-Raven-Kapitel im Test

Wiege der Täuschung - Das zweite The-Raven-Kapitel im Test
Bereits in zwei Wochen soll die dritte und damit letzte Episode von King Arts The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs erscheinen. Zuvor haben wir jedoch noch das zweite Kapitel genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Untersuchung lest ihr in unserem Test.

Benutzer-Kommentare

Mir hat Episode 1 auch sehr gut gefallen. Zu Episode 2 kann ich leider nach wie vor keine eigene Meinung abgeben. Leider funktioniert der Download bei mir nicht :-(

Das Kapitel 2, wie im Test beschrieben etwas kürzer ist, finde ich zwar nicht ganz so toll aber da es die mittlere Episode ist, habe ich damit schon gerechnet.

Nun hoffe ich, dass der Updater/Downloader für Linux noch gefixed wird.
Rockford
  • 12.09.13    
  • 19:54   

Mir hat Episode 1 auch sehr gut gefallen. Zu Episode 2 kann ich leider nach wie vor keine eigene Meinung abgeben. Leider funktioniert der Download bei mir nicht :-(

Das Kapitel 2, wie im Test beschrieben etwas kürzer ist, finde ich zwar nicht ganz so toll aber da es die mittlere Episode ist, habe ich damit schon gerechnet.

Nun hoffe ich, dass der Updater/Downloader für Linux noch gefixed wird.

 
Bei den heutigen crossovers in der Spielewelt hab ich mir spätestens seit dreamfall abgewöhnt, Spiele nach strengen Genre-richtlinien zu beurteilen. Dreamfall war kein wirkliches Adventure, aber für mich bis heute noch eines der schönsten Spiele überhaupt. Auch das gerade erschienene A machine for pigs ist vom Genre her nichts halbes und nichts ganzes, aber das verstörendste und morbideste Spielerlebnis seit vielen Jahren. Viele reine Adventures, die in vielen Kritiken hoch gehandelt werden, finde ich dagegen eher langweilend und erlebe sie, ohne daß anschließend etwas nachhallt. Will damit sagen, daß es die Geschichte ist, die ein gutes Spiel für mich ausschlaggebend ist. Nein, sie muß auch nicht neu sein, nicht innovativ oder völlig neue Maßstäbe setzen. Mir reicht es, wenn eine gute Geschichte schön erzählt wird. Da sind Rätsel, Gesichtsanimationen usw. für mich absolute Nebensache. The Raven gehört für mich ebenfalls dazu. Ich mag die Geschichte, und ich finde sie sehr schön erzählt, was natürlich auch den angenehmen Charakteren und der sehr guten Synchro zu verdanken ist, und nicht zuletzt den wirklich guten Dialogen. Adventure hin oder her, freue mich auf den letzten Teil und darauf, das ganze nochmal als Gesamterlebnis durchzuspielen. Eine schöne Geschichte für gemütliche Herbstabende ist es allemal, und somit hat das Spiel für mich seinen Zweck absolut erfüllt.
Saltatio
  • 12.09.13    
  • 18:35   

Bei den heutigen crossovers in der Spielewelt hab ich mir spätestens seit dreamfall abgewöhnt, Spiele nach strengen Genre-richtlinien zu beurteilen. Dreamfall war kein wirkliches Adventure, aber für mich bis heute noch eines der schönsten Spiele überhaupt. Auch das gerade erschienene A machine for pigs ist vom Genre her nichts halbes und nichts ganzes, aber das verstörendste und morbideste Spielerlebnis seit vielen Jahren. Viele reine Adventures, die in vielen Kritiken hoch gehandelt werden, finde ich dagegen eher langweilend und erlebe sie, ohne daß anschließend etwas nachhallt. Will damit sagen, daß es die Geschichte ist, die ein gutes Spiel für mich ausschlaggebend ist. Nein, sie muß auch nicht neu sein, nicht innovativ oder völlig neue Maßstäbe setzen. Mir reicht es, wenn eine gute Geschichte schön erzählt wird. Da sind Rätsel, Gesichtsanimationen usw. für mich absolute Nebensache. The Raven gehört für mich ebenfalls dazu. Ich mag die Geschichte, und ich finde sie sehr schön erzählt, was natürlich auch den angenehmen Charakteren und der sehr guten Synchro zu verdanken ist, und nicht zuletzt den wirklich guten Dialogen. Adventure hin oder her, freue mich auf den letzten Teil und darauf, das ganze nochmal als Gesamterlebnis durchzuspielen. Eine schöne Geschichte für gemütliche Herbstabende ist es allemal, und somit hat das Spiel für mich seinen Zweck absolut erfüllt.

 
Ich würde bei einer mittleren Episode jetzt nicht so streng sein, Nova.
Die Einführung der Charaktere ist abgeschlossen. Also kann man da nicht mehr viel erwarten. Das Ende ist noch lange hin, also darf man da noch nicht zu viel andeuten. Was bleibt einer mittleren Episode also zu tun, außer den Anfang mit dem Ende zu verbinden?
Ich denke, da ist noch einiges an Steigerung drin. Deshalb: noch nicht verzweifeln.
Aber wenn dir schon Teil 1 nicht gefallen hat... den fand ich sehr toll.
Möwe
  • 12.09.13    
  • 14:58   

Ich würde bei einer mittleren Episode jetzt nicht so streng sein, Nova.
Die Einführung der Charaktere ist abgeschlossen. Also kann man da nicht mehr viel erwarten. Das Ende ist noch lange hin, also darf man da noch nicht zu viel andeuten. Was bleibt einer mittleren Episode also zu tun, außer den Anfang mit dem Ende zu verbinden?
Ich denke, da ist noch einiges an Steigerung drin. Deshalb: noch nicht verzweifeln.
Aber wenn dir schon Teil 1 nicht gefallen hat... den fand ich sehr toll.

 
Mist, habs ja schon bezahlt :)
Nova
  • 12.09.13    
  • 14:52   

Mist, habs ja schon bezahlt :)

 
Also spielerisch bin ich von The Raven stark enttäuscht. Die Episode 2 setzt nochmal mächtig einen drauf. Von Rätsel lösen kann wirklich keine Rede sein. Keine Ahnung wie ihr im Test für Rätsel eine 6/10 vergeben könnt. Man rennt 2 Stunden mit leeren Inventar rum. Selbst
Freddi Fish und Putt-Putt sind deutlich anspruchsvoller.Was bleibt ist einzig die Story und das ist mir für ein Adventure zu wenig, wenn es denn nicht Heavy Rain heißt :)

Mein Persönliches Fazit für Episode 3:

Es wird nicht gekauft und den Rest schaue ich mit bei Youtube an.
Nova
  • 12.09.13    
  • 14:17   

Also spielerisch bin ich von The Raven stark enttäuscht. Die Episode 2 setzt nochmal mächtig einen drauf. Von Rätsel lösen kann wirklich keine Rede sein. Keine Ahnung wie ihr im Test für Rätsel eine 6/10 vergeben könnt. Man rennt 2 Stunden mit leeren Inventar rum. Selbst
Freddi Fish und Putt-Putt sind deutlich anspruchsvoller.Was bleibt ist einzig die Story und das ist mir für ein Adventure zu wenig, wenn es denn nicht Heavy Rain heißt :)

Mein Persönliches Fazit für Episode 3:

Es wird nicht gekauft und den Rest schaue ich mit bei Youtube an.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.