Baphomets Fluch 5 sichert Finanzierung. Deutsche George-Stimme kommt zurück.

Baphomets Fluch 5 sichert Finanzierung. Deutsche George-Stimme kommt zurück.

  • 05.09.2012   |  
  • 22:57   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Nach weniger als 2 Wochen hat sich das neue Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall die Finanzierung gesichert. Das Entwickler-Team von Revolution Software hatte auf der Plattform Kickstarter.com seine Nutzer aufgerufen, 400.000 Dollar für das Projekt zu spenden. Als Gegenleistung gab es u.a. natürlich das fertige Spiel, das im Frühjahr 2013 erscheinen soll, und weitere Goodies.

Sollte am Ende mehr als 650.000 Dollar im Spendentopf landen, verspricht Revolution nun die Integration weiterer Locations. Ab 800.000 Dollar sollen alte Bekannte ebenfalls wieder zurück kehren. Ab einer Million Dollar möchte Revolution Software ausserdem die Entwicklung von Beneath a Steel Sky 2 anschieben. Bereits vor einigen Tagen hatte das Team ausserdem versichert, dass das Spiel nicht nur für PC, Mac und Linux erscheine, sondern auch für Android-Geräte.

Ebenfalls bestätigt ist die deutsche Vertonung des fünften Teils in den renommierten Toneworx-Studios in Hamburg. Auf seiner Facebook-Seite hatte Toneworx-Chef Jörg Mackensen dies am Montag bestätigt. Alexander Schottky, deutscher Sprecher von George Stobbart, hatte auf Facebook seinen Followern ebenfalls bereits seine Teilnahme an dem Projekt mitgeteilt.

Wer bei dem Kickstarter-Ereignis noch dabei sein und sich u.a. seinen Namen in den Spielecredits, das Comicbuch oder die Baphomets-Fluch-Jacke sichern möchte, hat dazu noch gut zwei Wochen Zeit. Die Bezahlung erfolgt via Kreditkarte und Amazon Payments.

Benutzer-Kommentare

Cecil! Paypal option now!! )
Vainamoinen
  • 07.09.12    
  • 23:34   

Cecil! Paypal option now!! )

 
ihr seid ja lustig drauf!
LeChuck-VoodooPuppe
  • 07.09.12    
  • 22:44   

ihr seid ja lustig drauf!

 
Ansonsten hätte es natürlich auch Baphomets Fluch der Schlange sein können XD
Laserschwert
  • 07.09.12    
  • 19:51   

Ansonsten hätte es natürlich auch Baphomets Fluch der Schlange sein können XD

 
Also ich denke bei Sündenfall sofort und nur an die Vertreibung aus dem Paradies. Dabei an einen KriminalFALL zu denken, wäre mir nie in den Sinn gekommen. Von daher bin ich über die Diskussion echt überrascht ^^ Um den doppelten Fluch zu vermeiden, ist das die nächstliegende sinnvolle Übersetzung
ChrisB
  • 07.09.12    
  • 19:21   

Also ich denke bei Sündenfall sofort und nur an die Vertreibung aus dem Paradies. Dabei an einen KriminalFALL zu denken, wäre mir nie in den Sinn gekommen. Von daher bin ich über die Diskussion echt überrascht ^^ Um den doppelten Fluch zu vermeiden, ist das die nächstliegende sinnvolle Übersetzung

 
*press play on tape*

Guten Morgen, Mister Cecil! Im beiliegenden Umschlag finden Sie die Fotografie eines der Deckenfresken von Michelangelo der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Es zeigt den Sündenfall und die Vertreibung aus dem Paradies. Desweiteren befinden sich in dem Umschlag mehrere Ausdrucke von Kommentaren vereinzelter Forennutzer, die Ihnen bei Ihrer Suche hilfreich sein könnten.
Ihre Aufgabe ist es, sollten Sie und Ihr Team sie übernehmen, die Person oder Personen - insofern es sich um solche handelt - hinter dem Pseudonym 'Die Schlange' zu finden, ihre Identität aufzudecken und dieser 'Organisation' einen neuen Titel zu verleihen. Wenn Sie hierbei optional ermitteln können, was mit der Lieferung des zerbrochenen Schwertes nach Deutschland vor einigen Jahren passiert ist, wären wir Ihnen ebenfalls sehr verbunden. Sollten Sie oder jemand aus Ihrer Spezialeinheit gefangengenommen oder getötet werden, wird der Kultusminister jegliche Kenntnis dieser Operation abstreiten. Dieses Band wird sich in fünf Sekunden selbst vernichten. Viel Glück, Charles. Kobra, übernehmen Sie!“

*Zischlaute und Lalo Schifrin Musik*
Crow
  • 07.09.12    
  • 16:33   

*press play on tape*

Guten Morgen, Mister Cecil! Im beiliegenden Umschlag finden Sie die Fotografie eines der Deckenfresken von Michelangelo der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Es zeigt den Sündenfall und die Vertreibung aus dem Paradies. Desweiteren befinden sich in dem Umschlag mehrere Ausdrucke von Kommentaren vereinzelter Forennutzer, die Ihnen bei Ihrer Suche hilfreich sein könnten.
Ihre Aufgabe ist es, sollten Sie und Ihr Team sie übernehmen, die Person oder Personen - insofern es sich um solche handelt - hinter dem Pseudonym 'Die Schlange' zu finden, ihre Identität aufzudecken und dieser 'Organisation' einen neuen Titel zu verleihen. Wenn Sie hierbei optional ermitteln können, was mit der Lieferung des zerbrochenen Schwertes nach Deutschland vor einigen Jahren passiert ist, wären wir Ihnen ebenfalls sehr verbunden. Sollten Sie oder jemand aus Ihrer Spezialeinheit gefangengenommen oder getötet werden, wird der Kultusminister jegliche Kenntnis dieser Operation abstreiten. Dieses Band wird sich in fünf Sekunden selbst vernichten. Viel Glück, Charles. Kobra, übernehmen Sie!“

*Zischlaute und Lalo Schifrin Musik*

 
Ich war ja für Baphomets Fluch - Kobra, übernehmen Sie . )
DasJan
  • 07.09.12    
  • 12:49   

Ich war ja für Baphomets Fluch - Kobra, übernehmen Sie . )

 
Ich finde beide Titel geben sich nicht viel. Das zerbrochene Schwert und Baphomet haben erst am Ende ihren großen Auftritt, allerdings wird Baphomet schon ein bisschen eher in die Geschichte eingeführt, auch wenns am Ende um keinen Fluch geht (Glück scheint er allerdings auch nicht zu bringen :wink: ). Für die Fortsetzungen sind beide Titel gleich irrelevant, aber wenigstens klingt Baphomet aufregender.

Der Fluch der Schlange ist ja jetzt auch nicht gerade der Reißer und Sündenfall is zumindest thematisch verknüpft und sollte ja eigentlich auch irgendwie zur Geschichte passen, immerhin kommt der Titel direkt von Revolution.
Shard of Truth
  • 07.09.12    
  • 12:00   

Ich finde beide Titel geben sich nicht viel. Das zerbrochene Schwert und Baphomet haben erst am Ende ihren großen Auftritt, allerdings wird Baphomet schon ein bisschen eher in die Geschichte eingeführt, auch wenns am Ende um keinen Fluch geht (Glück scheint er allerdings auch nicht zu bringen :wink: ). Für die Fortsetzungen sind beide Titel gleich irrelevant, aber wenigstens klingt Baphomet aufregender.

Der Fluch der Schlange ist ja jetzt auch nicht gerade der Reißer und Sündenfall is zumindest thematisch verknüpft und sollte ja eigentlich auch irgendwie zur Geschichte passen, immerhin kommt der Titel direkt von Revolution.

 
Man regt sich über den Sündenfall auf, dabei wäre die wichtigere Frage doch: wie konnte aus Broken Sword überhaupt Baphomets Fluch werden? Find' ich schon seit dem ersten Teil beknackt.
Adven
  • 07.09.12    
  • 11:28   

Man regt sich über den Sündenfall auf, dabei wäre die wichtigere Frage doch: wie konnte aus Broken Sword überhaupt Baphomets Fluch werden? Find' ich schon seit dem ersten Teil beknackt.

 
*schockiert blickt*
Lach mal öfters, dann sind die Haaas bald weg.
Ehrlich gesagt, hoffe ich, dass sie nicht eine Million machen. ZU VIEL finde ich auch kontraproduktiv.
Möwe
  • 06.09.12    
  • 22:27   

*schockiert blickt*
Lach mal öfters, dann sind die Haaas bald weg.
Ehrlich gesagt, hoffe ich, dass sie nicht eine Million machen. ZU VIEL finde ich auch kontraproduktiv.

 
Ich hatte offenbar heute zuviele Hs in meiner Buchstabensuppe. Braucht jemand noch welche? *Trenchcoat einseitig öffne* :)
Crow
  • 06.09.12    
  • 16:54   

Ich hatte offenbar heute zuviele Hs in meiner Buchstabensuppe. Braucht jemand noch welche? *Trenchcoat einseitig öffne* :)

 
Der Begriff Sündenfall lässt - insbesondere in dieser Schreibweise - nicht wirklich viele Deutungen zu. Gib es einfach mal bei Google ein und erfahre die Offenbahrung! ) Ganz im Gegensatz dazu des Sinnbild mit dem Fluch der Schlange im originalen Titel. Aus diesem kann man auch wunderbar ableiten, dass kein Fall im Sinne eines Detektivs gemeint ist. (George und Nico sind auch keine)
Es gibt zugegeben wenig tolle Synonyme für den Begriff Fluch und Kradaths Titel wäre als Hommage in der Tat klasse, leider wird das aber nicht dem Humor des Spiels gerecht. :) Passender wäre: Baphomets Fluch: Die verhängnisvolle Schlange oder Baphomets Fluch und die singende Schlange . Letzterer ist aber leider von einer Folge der drei Fragezeichen geklaut. :D
Crow
  • 06.09.12    
  • 16:50   

Der Begriff Sündenfall lässt - insbesondere in dieser Schreibweise - nicht wirklich viele Deutungen zu. Gib es einfach mal bei Google ein und erfahre die Offenbahrung! ) Ganz im Gegensatz dazu des Sinnbild mit dem Fluch der Schlange im originalen Titel. Aus diesem kann man auch wunderbar ableiten, dass kein Fall im Sinne eines Detektivs gemeint ist. (George und Nico sind auch keine)
Es gibt zugegeben wenig tolle Synonyme für den Begriff Fluch und Kradaths Titel wäre als Hommage in der Tat klasse, leider wird das aber nicht dem Humor des Spiels gerecht. :) Passender wäre: Baphomets Fluch: Die verhängnisvolle Schlange oder Baphomets Fluch und die singende Schlange . Letzterer ist aber leider von einer Folge der drei Fragezeichen geklaut. :D

 
Sündenfall ist durchaus aber auch mehrdeutig gemeint. Fall kann dabei für beides stehen und ist ja auch beides passend für den biblischen Ursprung, nur sollte man es wohl nicht direkt als Fall für Georges Ermittlungen betrachten.
Abel
  • 06.09.12    
  • 15:49   

Sündenfall ist durchaus aber auch mehrdeutig gemeint. Fall kann dabei für beides stehen und ist ja auch beides passend für den biblischen Ursprung, nur sollte man es wohl nicht direkt als Fall für Georges Ermittlungen betrachten.

 
@Crow:
Ich finde dass eher anders herum ein Schuh drauß wird: Nur weil hier nicht alle mit dem Wort Sündenfall vertraut sind und gleich Miss Marple damit in Verbindung bringen, ist der Titel noch lange nicht schlecht und vor allem nicht falsch gewählt. Das Fall nicht gleich Fall ist, sollte genauso klar sein, deswegen verstehe ich die breite Ablehnung wirklich nicht.
Klar gäbs bestimmt bessere Alternativen, mein Favorit aus dem letzten Thread ist immer noch Baphomets Fluch - Diesmal von der Schlange von Kradath :wink:
Shard of Truth
  • 06.09.12    
  • 15:15   

@Crow:
Ich finde dass eher anders herum ein Schuh drauß wird: Nur weil hier nicht alle mit dem Wort Sündenfall vertraut sind und gleich Miss Marple damit in Verbindung bringen, ist der Titel noch lange nicht schlecht und vor allem nicht falsch gewählt. Das Fall nicht gleich Fall ist, sollte genauso klar sein, deswegen verstehe ich die breite Ablehnung wirklich nicht.
Klar gäbs bestimmt bessere Alternativen, mein Favorit aus dem letzten Thread ist immer noch Baphomets Fluch - Diesmal von der Schlange von Kradath :wink:

 
lobotomisiertes Zitat:
Der Sündenfall :
Ah, George und Nico müssen heimlich in der Schweiz CDs mit Steuersünder-Daten kaufen und dann... schnarch...

:lol: YMMD :D

@shard: Falls Du das wirklich nicht verstanden hast, dann beschäftige Dich mal mit dem Terminus Allegorie bzw. Metapher, dann verstehst Du es vielleicht besser.
Crow
  • 06.09.12    
  • 14:49   

lobotomisiertes Zitat:
Der Sündenfall :
Ah, George und Nico müssen heimlich in der Schweiz CDs mit Steuersünder-Daten kaufen und dann... schnarch...

:lol: YMMD :D

@shard: Falls Du das wirklich nicht verstanden hast, dann beschäftige Dich mal mit dem Terminus Allegorie bzw. Metapher, dann verstehst Du es vielleicht besser.

 
Das ist richtig. Der Sündenfall beschreibt die Vertreibung aus dem Paradies, da sich der Mensch auf Versuchung der Schlange hin für die Sünde entschieden hat, wodurch er Erkenntnis und freien Willen erlangt(bzw. ihn ihn nutzt, er war auch schon zuvor frei das Vebot zu übertreten), im Gegenzug jedoch auch sterblich wird. Der englische Titel spielt mit Fluch der Schlange auf die selbe Geschichte an.
Abel
  • 06.09.12    
  • 12:06   

Das ist richtig. Der Sündenfall beschreibt die Vertreibung aus dem Paradies, da sich der Mensch auf Versuchung der Schlange hin für die Sünde entschieden hat, wodurch er Erkenntnis und freien Willen erlangt(bzw. ihn ihn nutzt, er war auch schon zuvor frei das Vebot zu übertreten), im Gegenzug jedoch auch sterblich wird. Der englische Titel spielt mit Fluch der Schlange auf die selbe Geschichte an.

 
Ich bin beileibe kein bewanderter Bibelkenner und konfessionslos sowieso, aber Sündenfall ist meiner Erinnerung nach der korrekte Term für die Vertreibung aus dem Paradis, deswegen verstehe ich nicht so ganz, warum sich manche an diesem Wort so hochziehen.
Shard of Truth
  • 06.09.12    
  • 11:37   

Ich bin beileibe kein bewanderter Bibelkenner und konfessionslos sowieso, aber Sündenfall ist meiner Erinnerung nach der korrekte Term für die Vertreibung aus dem Paradis, deswegen verstehe ich nicht so ganz, warum sich manche an diesem Wort so hochziehen.

 
Der Sündenfall ? Seriously?! O_o
Wo steht denn, dass der deutsche Titel so heißen soll? Das wäre ja absolut grässlich.

The Serpent's Curse :
Yay, klingt das spannend! Das Bild hat ein rätselhaftes Geheimnis, man wird um die Welt reisen müssen, um der Verschwörung auf die Schliche zu kommen, man wird das gut!

Der Sündenfall :
Ah, George und Nico müssen heimlich in der Schweiz CDs mit Steuersünder-Daten kaufen und dann... schnarch...


Ja, natürlich ist es theoretisch egal, wie ein Spiel heißt, wenn der Inhalt stimmt. Aber bitte, wieso muss man dem Spiel denn sowas antun?
lobotomisator
  • 06.09.12    
  • 11:05   

Der Sündenfall ? Seriously?! O_o
Wo steht denn, dass der deutsche Titel so heißen soll? Das wäre ja absolut grässlich.

The Serpent's Curse :
Yay, klingt das spannend! Das Bild hat ein rätselhaftes Geheimnis, man wird um die Welt reisen müssen, um der Verschwörung auf die Schliche zu kommen, man wird das gut!

Der Sündenfall :
Ah, George und Nico müssen heimlich in der Schweiz CDs mit Steuersünder-Daten kaufen und dann... schnarch...


Ja, natürlich ist es theoretisch egal, wie ein Spiel heißt, wenn der Inhalt stimmt. Aber bitte, wieso muss man dem Spiel denn sowas antun?

 
Ich kann die Originalstimme (meiner Erinnerung nach waren das sogar immer andere) von Nico gar nicht leiden, dieser piepisge Ton mit stark französischem Akzent. Das passt meiner Meinung nach nicht zu der taffen Reporterin und auf deutsch will ich mir das lieber gar nicht vorstellen, deshalb wäre Franziska Pigulla für mich ebenfalls ein absolutes Muss.

Die Ziege ist mir egal, aber ein Wiedersehen mit Pearl und Duane wäre dagegen allererste Sahne.
Shard of Truth
  • 06.09.12    
  • 03:25   

Ich kann die Originalstimme (meiner Erinnerung nach waren das sogar immer andere) von Nico gar nicht leiden, dieser piepisge Ton mit stark französischem Akzent. Das passt meiner Meinung nach nicht zu der taffen Reporterin und auf deutsch will ich mir das lieber gar nicht vorstellen, deshalb wäre Franziska Pigulla für mich ebenfalls ein absolutes Muss.

Die Ziege ist mir egal, aber ein Wiedersehen mit Pearl und Duane wäre dagegen allererste Sahne.

 
Hoffentlich kann Franziska Pigulla auch noch an Land gezogen werden. Die sorgt schließlich für Nico's unverwechselbaren Charme! :-)
CumbachIsACity
  • 06.09.12    
  • 00:12   

Hoffentlich kann Franziska Pigulla auch noch an Land gezogen werden. Die sorgt schließlich für Nico's unverwechselbaren Charme! :-)

 
Ach ja - WEHE die Ziege fehlt im Spiel auch wenn das $800k stretch goal nicht erreicht wurde!!! -)
k0SH
  • 05.09.12    
  • 23:58   

Ach ja - WEHE die Ziege fehlt im Spiel auch wenn das $800k stretch goal nicht erreicht wurde!!! -)

 
PC und Mac erscheine, sondern auch für Android-Geräte
Plus Linux!

Ab einer Million Dollar möchte Revolution Software ausserdem die Entwicklung von Beneath a Steel Sky 2 anschieben.
Blödes maximales stretch goal!
Das Projekt sollte sich in meinen Augen rein auf BS5 konzentrieren.
BASS2 kommt so oder so und darf gerne über ein eigenes kickstater Projekt Geld sammeln.
k0SH
  • 05.09.12    
  • 23:57   

PC und Mac erscheine, sondern auch für Android-Geräte
Plus Linux!

Ab einer Million Dollar möchte Revolution Software ausserdem die Entwicklung von Beneath a Steel Sky 2 anschieben.
Blödes maximales stretch goal!
Das Projekt sollte sich in meinen Augen rein auf BS5 konzentrieren.
BASS2 kommt so oder so und darf gerne über ein eigenes kickstater Projekt Geld sammeln.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.