Neu erschienen: John Yesterday, Botanicula, The Walking Dead

Neu erschienen: John Yesterday, Botanicula, The Walking Dead

  • 30.04.2012   |  
  • 20:11   |  
  • Von Michael Stein    
In den letzten Tagen sind wieder ein paar neue Adventures erschienen. Pendulos düsterer Mystery-Thriller Der Fall John Yesterday ist seit heute flächendeckend im Handel erhältlich. Die limitierte Erstauflage enthält den Soundtrack, ein Poster und einen Klingelton im MP3-Format. Ebenfalls in den deutschsprachigen Regalen steht seit einigen Tagen Botanicula, das neue Spiel von Amanita Design. Auch hier kommt die erste Auflage in einer limitierten Version mit Poster und Soundtrack.

Bei Telltale Games steht die erste Episode der Comic-Adaption The Walking Dead für PC, Mac, Xbox LIVE Arcade und PlayStation Network bereit. Publisher Iceberg Interactive hat am vergangenen Freitag die dritte und letzte Episode von Adam's Venture veröffentlicht.

Benutzer-Kommentare

Oh, da ich schon einige Jahre aus der Schule draußen bin und mein Englisch nie wirklich auf dem Laufenden gehalten habe, war es das dann wohl für mich......Sänx for sie aanßer...it häs helpt mi...:-)
Saltatio
  • 05.05.12    
  • 16:39   

Oh, da ich schon einige Jahre aus der Schule draußen bin und mein Englisch nie wirklich auf dem Laufenden gehalten habe, war es das dann wohl für mich......Sänx for sie aanßer...it häs helpt mi...:-)

 
Das ist komplett englisch und für Spieler mit nur rudimentären Englischkenntnissen nicht immer ganz so einfach zu verstehen. Allerdings kann man Untertitel zuschalten.
neon
  • 04.05.12    
  • 22:50   

Das ist komplett englisch und für Spieler mit nur rudimentären Englischkenntnissen nicht immer ganz so einfach zu verstehen. Allerdings kann man Untertitel zuschalten.

 
Was mir ja noch besonders wichtig war...ist das Spiel nur komplett in englisch, oder gibt es wenigstens deutsche Untertitel?
Saltatio
  • 04.05.12    
  • 01:25   

Was mir ja noch besonders wichtig war...ist das Spiel nur komplett in englisch, oder gibt es wenigstens deutsche Untertitel?

 
Danke für eure Antworten, hat mir weitergeholfen und den Titel auch interessant für mich gemacht.
Saltatio
  • 02.05.12    
  • 23:48   

Danke für eure Antworten, hat mir weitergeholfen und den Titel auch interessant für mich gemacht.

 
Filmszenen, in die man nicht eingreifen kann, gibt es nicht mehr als in den meisten anderen Adventures. Du kannst Dir die Sicht im Großen und Ganzen wie bei Back to the Future vorstellen. Nur die Steuerung ist etwas direkter. Auf dem PC hast Du eine Laufsteuerung über Tasten und eine Sichtsteuerung mit der Maus, ähnlich wie bei einem Shooter, nur nicht First-Person. Grundsätzlich hast Du aber ganz normal einen steuerbaren Charakter.
neon
  • 02.05.12    
  • 18:27   

Filmszenen, in die man nicht eingreifen kann, gibt es nicht mehr als in den meisten anderen Adventures. Du kannst Dir die Sicht im Großen und Ganzen wie bei Back to the Future vorstellen. Nur die Steuerung ist etwas direkter. Auf dem PC hast Du eine Laufsteuerung über Tasten und eine Sichtsteuerung mit der Maus, ähnlich wie bei einem Shooter, nur nicht First-Person. Grundsätzlich hast Du aber ganz normal einen steuerbaren Charakter.

 
Es spielt sich wie ein Adventure mit etwas anderer Steuerung. (D.h., immer noch Point&Click, nur die Bewegung des Protagonisten ist direkter.)

Entscheidungen und Dialogoptionen werden oft unter Zeitdruck getroffen. QTEs sind selten. (Und selbst da gibt es noch einige mit Point&Click Charakter.)

Das einzige, was TWD vom klassischen Adventure wirklcih unterscheidet, ist die geringe Rätseldichte. Die etwas komplexeren Rätsel sind im Prinzip eher escape the room - mäßig (nicht buchstäblich, aber von der Struktur her).
Adven
  • 02.05.12    
  • 14:12   

Es spielt sich wie ein Adventure mit etwas anderer Steuerung. (D.h., immer noch Point&Click, nur die Bewegung des Protagonisten ist direkter.)

Entscheidungen und Dialogoptionen werden oft unter Zeitdruck getroffen. QTEs sind selten. (Und selbst da gibt es noch einige mit Point&Click Charakter.)

Das einzige, was TWD vom klassischen Adventure wirklcih unterscheidet, ist die geringe Rätseldichte. Die etwas komplexeren Rätsel sind im Prinzip eher escape the room - mäßig (nicht buchstäblich, aber von der Struktur her).

 
Mich würde sehr interessieren, wie das mit dem Gameplay bei The walking Dead aussieht...wie muß man sich das vorstellen? Ein Adventure ist es ja nun nicht, den Trailern nach eher eine Art Film, aber wie ist meine Interaktion dabei? Darf ich hier und da nur in irgendwelchen Dialogen mitwirken, wenn überhaupt, oder steuer ich per Maus und Tastatur einen Charakter? Oder bin ich eigentlich nur der mehr oder weniger passive Betrachter des Ganzen, der lediglich hier und da Entscheidungen für den Fortverlauf der Story treffen muß?
Saltatio
  • 01.05.12    
  • 23:47   

Mich würde sehr interessieren, wie das mit dem Gameplay bei The walking Dead aussieht...wie muß man sich das vorstellen? Ein Adventure ist es ja nun nicht, den Trailern nach eher eine Art Film, aber wie ist meine Interaktion dabei? Darf ich hier und da nur in irgendwelchen Dialogen mitwirken, wenn überhaupt, oder steuer ich per Maus und Tastatur einen Charakter? Oder bin ich eigentlich nur der mehr oder weniger passive Betrachter des Ganzen, der lediglich hier und da Entscheidungen für den Fortverlauf der Story treffen muß?

 
Amazon scheint wohl ein Lieferproblem zu haben. Ich meinte auch eher den Retail-Handel.
neon
  • 01.05.12    
  • 15:31   

Amazon scheint wohl ein Lieferproblem zu haben. Ich meinte auch eher den Retail-Handel.

 
Hmm.. flächendeckend bzgl. John Yesterday scheint aber Amazon nicht zu betreffen. Da steht es immer noch auf dem 4 Mai...
Dr. Craven
  • 30.04.12    
  • 22:28   

Hmm.. flächendeckend bzgl. John Yesterday scheint aber Amazon nicht zu betreffen. Da steht es immer noch auf dem 4 Mai...

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.