Anzeige
Das Ende ist immer noch nicht geschrieben: URU - Ages Beyond MYST lebt weiter

Das Ende ist immer noch nicht geschrieben: URU - Ages Beyond MYST lebt weiter

  • 29.02.2012   |  
  • 10:39   |  
  • Von Hans Pieper    
Vor neun Jahren erschien mit URU - Ages Beyond MYST ein ungewöhnlicher Adventure-Titel. Darin war es möglich, über das Internet gemeinsam mit anderen Spielern Welten zu erforschen und Rätsel zu lösen. Die Online-Variante des Spiels war nie ein kommerzieller Erfolg, dennoch sind heute in URU mehr faszinierende Möglichkeiten gegeben als jemals zuvor. Grund ist die unermüdliche Arbeit von Fans. Doch denen könnte bald die Puste ausgehen. In unserem Feature erfahrt ihr, was inzwischen in URU möglich ist und warum das Projekt nun einzuschlafen droht.

Benutzer-Kommentare

Aus aktuellem Anlass: Bei GoG gibt's die URU Complete Chronicles gerade für 4,99 $.
neon
  • 02.03.12    
  • 18:21   

Aus aktuellem Anlass: Bei GoG gibt's die URU Complete Chronicles gerade für 4,99 $.

 
@burchi: einer von uns könnte in Klon sein - hoffentlich kein so miesr wie die vielen Myst-Klons.

@ elfant: deprimierend? Kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Aber extreme Spiele sind immer Geschmackssache. Und grade Myst hat schon immer ziemlich polarisiert.
Möwe
  • 02.03.12    
  • 11:01   

@burchi: einer von uns könnte in Klon sein - hoffentlich kein so miesr wie die vielen Myst-Klons.

@ elfant: deprimierend? Kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Aber extreme Spiele sind immer Geschmackssache. Und grade Myst hat schon immer ziemlich polarisiert.

 
Ich weiß ich bin böse, aber Myst bleibt für mich ein schrecklich depressives Spiel.... Vielleicht sollte ich es nach 13 Jahren aber doch noch einmal spielen... Möglicherweise fehle mir damals einfach die Reife.
elfant
  • 02.03.12    
  • 09:57   

Ich weiß ich bin böse, aber Myst bleibt für mich ein schrecklich depressives Spiel.... Vielleicht sollte ich es nach 13 Jahren aber doch noch einmal spielen... Möglicherweise fehle mir damals einfach die Reife.

 
Das ich mit Möwe auf einer Wellenlänge liege, war mir schon immer klar -)
burchi
  • 01.03.12    
  • 22:49   

Das ich mit Möwe auf einer Wellenlänge liege, war mir schon immer klar -)

 
Myst war eines meiner ersten Spiele. Es hat mich damals sehr fasziniert, und die ersten beide Fortsetzungen fand ich super. Uru war aber nie mein Fall. Auch der letzte Mystteil hat mich eher enttäuscht.
Die Serie an sich könnte mich wieder interessieren, aber diese Onlinewelten sprechen mich nicht so an.
Möwe
  • 01.03.12    
  • 21:25   

Myst war eines meiner ersten Spiele. Es hat mich damals sehr fasziniert, und die ersten beide Fortsetzungen fand ich super. Uru war aber nie mein Fall. Auch der letzte Mystteil hat mich eher enttäuscht.
Die Serie an sich könnte mich wieder interessieren, aber diese Onlinewelten sprechen mich nicht so an.

 
Du kannst du Zeitalter, die es nur als Online-Variante gibt, problemlos in dein Path of the Shell -Solospiel einbinden, wenn du willst. Drizzle heißt das Zauberwort :wink:
Shard of Truth
  • 01.03.12    
  • 21:21   

Du kannst du Zeitalter, die es nur als Online-Variante gibt, problemlos in dein Path of the Shell -Solospiel einbinden, wenn du willst. Drizzle heißt das Zauberwort :wink:

 
Liebe Adventurefreunde!

Ich war schon immer ein Myst – Fan und fand und finde URU absolut super. Ich habe es mit großem Vergnügen und großer Begeisterung gespielt.

Als dann die Fortsetzung als Onlinespiel erschien, habe ich nicht mitgemacht, denn Onlinespiele finde ich doof.

Spiele in der Tradition von Myst, sind ja darauf aufgebaut, dass man ganz alleine in eine exotische Welt voller Rätsel geworfen wird. Das ist die Stärke dieser Spiele.

So etwas online und als gemeinsames Spiel auf den Markt zu bringen, ist absolut kontraproduktiv.

Als man das Onlineprojekt aufgegeben hatte und es als Solospiel in den Regalen landete, (Path of the shell) kaufte ich es mir sofort und war absolut begeistert davon.

Ich würde mir sehr wünschen, dass es weitere Fortsetzungen gibt oder andere Spiele dieser Art, allerdings nicht online...

Herzlichst!
Salmonelli
Salmonelli
  • 01.03.12    
  • 20:19   

Liebe Adventurefreunde!

Ich war schon immer ein Myst – Fan und fand und finde URU absolut super. Ich habe es mit großem Vergnügen und großer Begeisterung gespielt.

Als dann die Fortsetzung als Onlinespiel erschien, habe ich nicht mitgemacht, denn Onlinespiele finde ich doof.

Spiele in der Tradition von Myst, sind ja darauf aufgebaut, dass man ganz alleine in eine exotische Welt voller Rätsel geworfen wird. Das ist die Stärke dieser Spiele.

So etwas online und als gemeinsames Spiel auf den Markt zu bringen, ist absolut kontraproduktiv.

Als man das Onlineprojekt aufgegeben hatte und es als Solospiel in den Regalen landete, (Path of the shell) kaufte ich es mir sofort und war absolut begeistert davon.

Ich würde mir sehr wünschen, dass es weitere Fortsetzungen gibt oder andere Spiele dieser Art, allerdings nicht online...

Herzlichst!
Salmonelli

 
Uru selber hat mich nie interessiert, daher fand ich es sehr interessant, den Artikel zu lesen. Danke dafür.

Hätte damals nicht gedacht, dass sich da überhaupt noh was draus entwickelt. (Hatte es irgendwann mal gekauft, fand es aber totlangweilig.)
Adven
  • 01.03.12    
  • 17:15   

Uru selber hat mich nie interessiert, daher fand ich es sehr interessant, den Artikel zu lesen. Danke dafür.

Hätte damals nicht gedacht, dass sich da überhaupt noh was draus entwickelt. (Hatte es irgendwann mal gekauft, fand es aber totlangweilig.)

 
Ja klar, inhaltlich war Riven klasse und unerreicht. Mit Stil von Teil 4 meinte ich auch mehr die Grafik/Technik - denn da hatte die Myst Serie mit Teil 4 den Höhepunkt erreicht. Das wirkte schon sehr echt - und Tomahna bei Nacht war traumhaft schön.

Ansonsten noch ein großes Lob an Hans für die tolle Übersicht. Das meiste war mir unbekannt. Ich hab zwar Uru Live gespielt und wusste das es da einige Schwierigkeiten gab aber das die Reihe so eine bewegte Entwicklung hinter sich hat war mir neu.
Held von Kosmos
  • 01.03.12    
  • 05:18   

Ja klar, inhaltlich war Riven klasse und unerreicht. Mit Stil von Teil 4 meinte ich auch mehr die Grafik/Technik - denn da hatte die Myst Serie mit Teil 4 den Höhepunkt erreicht. Das wirkte schon sehr echt - und Tomahna bei Nacht war traumhaft schön.

Ansonsten noch ein großes Lob an Hans für die tolle Übersicht. Das meiste war mir unbekannt. Ich hab zwar Uru Live gespielt und wusste das es da einige Schwierigkeiten gab aber das die Reihe so eine bewegte Entwicklung hinter sich hat war mir neu.

 
@Held von Kosmos Da sind wir voll auf einer Linie - wobei die Grafik und die Geschichte von Riven für mich immer noch an erster Stelle stehen.
burchi
  • 29.02.12    
  • 23:09   

@Held von Kosmos Da sind wir voll auf einer Linie - wobei die Grafik und die Geschichte von Riven für mich immer noch an erster Stelle stehen.

 
Wäre mir auch lieber gewesen. Ich bin zwar ein großer Myst Fan aber ich muss gestehen Uru nie beendet zu haben. Auch Teil 5 war nicht so mein Fall. Ich hätte mir gern eine Fortsetzung im Stil von Teil 4 gewünscht.
Held von Kosmos
  • 29.02.12    
  • 20:36   

Wäre mir auch lieber gewesen. Ich bin zwar ein großer Myst Fan aber ich muss gestehen Uru nie beendet zu haben. Auch Teil 5 war nicht so mein Fall. Ich hätte mir gern eine Fortsetzung im Stil von Teil 4 gewünscht.

 
Ich habe Uru-Online zwar auch auf meinem PC installiert und treibe mich dort ab und zu herum. Trotzdem wäre mir ein weiteres DVD-Spiel aus dem Myst-Universum mit Rendergrafik und echten Schauspielern lieber gewesen.
burchi
  • 29.02.12    
  • 20:26   

Ich habe Uru-Online zwar auch auf meinem PC installiert und treibe mich dort ab und zu herum. Trotzdem wäre mir ein weiteres DVD-Spiel aus dem Myst-Universum mit Rendergrafik und echten Schauspielern lieber gewesen.

 
Danke für die Zusammenfassung Hans, ich hatte fast vergessen, dass die Geschichte nun wirklich schon 9 Jahre andauert.

Leider scheint mit Cyan über den Source Code noch weniger Kommunikation als mit Valve über Half Life 3 möglich zu sein. Deshalb kann ich verstehen, warum Viele einfach die Lust dran verlieren.
Shard of Truth
  • 29.02.12    
  • 20:13   

Danke für die Zusammenfassung Hans, ich hatte fast vergessen, dass die Geschichte nun wirklich schon 9 Jahre andauert.

Leider scheint mit Cyan über den Source Code noch weniger Kommunikation als mit Valve über Half Life 3 möglich zu sein. Deshalb kann ich verstehen, warum Viele einfach die Lust dran verlieren.

 
Wird Zeit für ein Myst Kickstarter Projekt.
Kradath
  • 29.02.12    
  • 10:57   

Wird Zeit für ein Myst Kickstarter Projekt.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.