Anzeige
Wahl zum Adventure des Jahres 2011

Wahl zum Adventure des Jahres 2011

  • 01.01.2012   |  
  • 18:17   |  
  • Von Gestur    
2011 war das Jahr der Adventures, mit denen so mancher Spieler nach langer Wartezeit gar nicht mehr gerechnet hätte. Nicht ganz so viele wie in den vergangenen Jahren, aber dafür wenigstens in der Spitze mit einer sehr hohen Qualität.

Und über alle diese Spiele wollen wir von euch wissen, welche die besten im Jahr 2011 waren und rufen alle Adventure-Spieler dazu auf, in den insgesamt 13 Kategorien ihre Stimme abzugeben. Wie immer kann sich das Mitmachen lohnen, denn an drei Teilnehmer verlosen wir jeweils ein Adventure nach Wahl - wer sich seinen Wunschtitel auswählen darf, entscheidet der Zufall. Das Wahllokal schließt am 14.1.2012.

Parallel zur Leserwahl werden wir auch wieder redaktionsintern unsere Favoriten auswählen, um dann die Ergebnisse beider Abstimmungen gegenüberzustellen.

Benutzer-Kommentare

Ich wünschte es gäbe mehr Kategorien damit manche Spiele, die man zwar sehr gerne mag, aber eben von einem anderen Spiel in den hier genannten Kategorien überschattet wird, auch noch eine Stimme abbekommen könnten. So wie z.B. bestes humoristisches Adventure und passend bestes dramatisches Adventure . Gerne auch Grafik und Sound getrennt....
axelkothe
  • 09.01.12    
  • 22:08   

Ich wünschte es gäbe mehr Kategorien damit manche Spiele, die man zwar sehr gerne mag, aber eben von einem anderen Spiel in den hier genannten Kategorien überschattet wird, auch noch eine Stimme abbekommen könnten. So wie z.B. bestes humoristisches Adventure und passend bestes dramatisches Adventure . Gerne auch Grafik und Sound getrennt....

 
Auch Politiker mobilisieren bei Wahlen ihre Wähler. Da ist nichts illegales daran, auf eine Umfrage hinzuweisen. Wenn man Angst hat, dass eine Wahl durch fachunkundiges Publikum verfälscht wird, muss man für die Wahl nur fachkundige Wähler zulassen (z.B. angemeldete user, die sich nicht erst zu beginn der umfrage angemeldet haben).
Baculo
  • 06.01.12    
  • 16:57   

Auch Politiker mobilisieren bei Wahlen ihre Wähler. Da ist nichts illegales daran, auf eine Umfrage hinzuweisen. Wenn man Angst hat, dass eine Wahl durch fachunkundiges Publikum verfälscht wird, muss man für die Wahl nur fachkundige Wähler zulassen (z.B. angemeldete user, die sich nicht erst zu beginn der umfrage angemeldet haben).

 
Warum macht dann Daedalic (so wie auch KingArt) bei Facebook Werbung für diese Abstimmung, um für ihre Titel abzustimmen?

So war mein Satz nicht gemeint!

Ich habe damit gemeint, dass die Produkte von Daedalic es nicht nötig haben, weil sie so gut sind. Was Daedalic macht, war mir bei der Aussage Wurst.
realchris
  • 06.01.12    
  • 01:05   

Warum macht dann Daedalic (so wie auch KingArt) bei Facebook Werbung für diese Abstimmung, um für ihre Titel abzustimmen?

So war mein Satz nicht gemeint!

Ich habe damit gemeint, dass die Produkte von Daedalic es nicht nötig haben, weil sie so gut sind. Was Daedalic macht, war mir bei der Aussage Wurst.

 
Man mobilisiert seine Leute, um eine Abstimmung zu beeinflussen -

wer damit ein Problem hat und glaubt, all die Menschen vor ihren Rechnern würden und sollten doch bitte für sich allein genau abwägen und dann qualifiziert abstimmen, hat die Entwicklungen der letzten vier, fünf Jahre verschlafen oder ignoriert.

Das kann man gut oder schlecht finden, aber so ist es und so wird es bleiben, bzw. mutmaßlich wird es (aka virales Marketing) noch an Bedeutung gewinnen.
Nomad
  • 06.01.12    
  • 00:27   

Man mobilisiert seine Leute, um eine Abstimmung zu beeinflussen -

wer damit ein Problem hat und glaubt, all die Menschen vor ihren Rechnern würden und sollten doch bitte für sich allein genau abwägen und dann qualifiziert abstimmen, hat die Entwicklungen der letzten vier, fünf Jahre verschlafen oder ignoriert.

Das kann man gut oder schlecht finden, aber so ist es und so wird es bleiben, bzw. mutmaßlich wird es (aka virales Marketing) noch an Bedeutung gewinnen.

 
Diese Schweine!!!!

)
2685
  • 05.01.12    
  • 23:42   

Diese Schweine!!!!

)

 
@Nur hat Daedalic das nicht nötig. Das ist der Unterschied! Smile

Warum macht dann Daedalic (so wie auch KingArt) bei Facebook Werbung für diese Abstimmung, um für ihre Titel abzustimmen?
axelkothe
  • 05.01.12    
  • 23:04   

@Nur hat Daedalic das nicht nötig. Das ist der Unterschied! Smile

Warum macht dann Daedalic (so wie auch KingArt) bei Facebook Werbung für diese Abstimmung, um für ihre Titel abzustimmen?

 
keine weiteren Kommentare hierzu gegeben
Ich finde eh, das die Diskussion - wenn sie denn wieder nötig ist - besser ins Forum gehört.
Hier geht es um was anderes.
Aber nur meine 5 Cent zu dem Thema.
k0SH
  • 05.01.12    
  • 22:50   

keine weiteren Kommentare hierzu gegeben
Ich finde eh, das die Diskussion - wenn sie denn wieder nötig ist - besser ins Forum gehört.
Hier geht es um was anderes.
Aber nur meine 5 Cent zu dem Thema.

 
@2685: Es sind eben keine Anschuldigungen sondern Tatsachen was damals passiert ist. Und geht es nicht darum, was andere tun könnten, sondern was King Arts getan hat. Die meisten wissen sicher, dass BOUT kein schlechtes Spiel ist. Mir hat die Aktion damals jedoch die Spannung genommen, da fast alle Kategorien verfälscht waren. Wer so etwas tut, muss sich nun einmal auch gefallen lassen, dass man ihn daran erinnert, wenn ein neues Spiel von ihm zur Wahl steht. Meiner Meinung nach, hätte er von der neuen Wahl ausgeschlossen werden müssen.
Apropo Mund halten: Hättest du nicht weiter auf dem Thema rumgekaut, hätte es sicher keine weiteren Kommentare hierzu gegeben.
Ednaslover
  • 05.01.12    
  • 22:31   

@2685: Es sind eben keine Anschuldigungen sondern Tatsachen was damals passiert ist. Und geht es nicht darum, was andere tun könnten, sondern was King Arts getan hat. Die meisten wissen sicher, dass BOUT kein schlechtes Spiel ist. Mir hat die Aktion damals jedoch die Spannung genommen, da fast alle Kategorien verfälscht waren. Wer so etwas tut, muss sich nun einmal auch gefallen lassen, dass man ihn daran erinnert, wenn ein neues Spiel von ihm zur Wahl steht. Meiner Meinung nach, hätte er von der neuen Wahl ausgeschlossen werden müssen.
Apropo Mund halten: Hättest du nicht weiter auf dem Thema rumgekaut, hätte es sicher keine weiteren Kommentare hierzu gegeben.

 

Spiel des Jahres: The Rockin Dead
Enttäuschung des Jahres: Harvey
Wie ich sonst abgestimmt habe, sage ich nicht!


Auch nicht nötige wenn ich das so lese -)
DAS war ein SCHERZ.
Jedem seine Meinung halt... .
k0SH
  • 05.01.12    
  • 21:48   


Spiel des Jahres: The Rockin Dead
Enttäuschung des Jahres: Harvey
Wie ich sonst abgestimmt habe, sage ich nicht!


Auch nicht nötige wenn ich das so lese -)
DAS war ein SCHERZ.
Jedem seine Meinung halt... .

 
@realchris:
Das sehe ich auch so, nur hat das mit der Abstimmung damals wenig zu tun.
Inwieweit BoUT damals die zusätzlich Stimmen nötig hatte ist auch alles andere als klar. Eher schien es ja so zu sein, dass es so oder so gewonnen hätte.
Der große Abstand zu TWW war eben nicht realistisch und konnte als unfair angesehen werden.
Nebenbei ist die Abstimmung hier ja durchaus mit einem gewissen Aufwand verbunden, so dass man nicht mal einfach Leute irgendwo einsammeln könnte, die für einen abstimmen.
BoUT hat einfach einen guten Anklang in der WOW-Community gefunden und dort auch sicher einen Teil seiner Käufer.
Irgendwie logisch, dass man die dann auch anspricht. Daedalic und jede andere Firma hätten das sicher genauso gemacht, wenn sie die Möglichkeit gehabt hätten. Nach dem großen Tamtam damals wird sich das jede Firma in Zukunft natürlich zweimal überlegen.
(Aber auch nur was die Adventuretreff-Wahl betrifft.)

Die Vieh-Chroniken stehen jetzt für das letzte Jahr für mich als Adventure des Jahres eigentlich nicht zur Debatte, dafür hatten sie zu viele Macken im Vergleich zum z.B. sehr polierten Harvey. Aber wie gesagt, Ednaslover: Müsste ich mir weiterhin die dummen Sprüche und Anschuldigungen von einigen hier anhören, ich wäre versucht die Leute zurückzuärgern. Das war übrigens keine Drohung, sondern ein Appell an die Vernunft. Aus meinem Mund kann sie das auch schwerlich sein und ich traue Jan Theysen von King Art, der falls Du es nicht weißt da unten geschrieben hat, mehr Geduld zu. Ich bin auch gerne bereit zu glauben, dass er den Dammbruch nicht vorausgesehen hat, den er da ausgelöst hat und dass er ansonsten die Sache gelassen hätte.
Ich kann auch gut verstehen, wenn er sich über Deine Kommentare ärgert. Die sind nämlich auch unfair. Das Ergebnis war damals stark verzerrt, von mir aus unfair. Das Verhalten, dass dazu geführt hat, ist dadurch aber nicht auch automatisch unfair gewesen.
So fair solltest du dann doch sein, das anzuerkennen, selbst wenn dein Favorit damals nicht gewonnen hat.
Und ja, es wäre besser gewesen, du hättest den Mund gehalten. Nicht dass ich dich hindere, falls du jetzt deine Redefreiheit angegriffen fühlst und weiter Zeter und Mordio schreihen willst.

2685
  • 05.01.12    
  • 20:17   

@realchris:
Das sehe ich auch so, nur hat das mit der Abstimmung damals wenig zu tun.
Inwieweit BoUT damals die zusätzlich Stimmen nötig hatte ist auch alles andere als klar. Eher schien es ja so zu sein, dass es so oder so gewonnen hätte.
Der große Abstand zu TWW war eben nicht realistisch und konnte als unfair angesehen werden.
Nebenbei ist die Abstimmung hier ja durchaus mit einem gewissen Aufwand verbunden, so dass man nicht mal einfach Leute irgendwo einsammeln könnte, die für einen abstimmen.
BoUT hat einfach einen guten Anklang in der WOW-Community gefunden und dort auch sicher einen Teil seiner Käufer.
Irgendwie logisch, dass man die dann auch anspricht. Daedalic und jede andere Firma hätten das sicher genauso gemacht, wenn sie die Möglichkeit gehabt hätten. Nach dem großen Tamtam damals wird sich das jede Firma in Zukunft natürlich zweimal überlegen.
(Aber auch nur was die Adventuretreff-Wahl betrifft.)

Die Vieh-Chroniken stehen jetzt für das letzte Jahr für mich als Adventure des Jahres eigentlich nicht zur Debatte, dafür hatten sie zu viele Macken im Vergleich zum z.B. sehr polierten Harvey. Aber wie gesagt, Ednaslover: Müsste ich mir weiterhin die dummen Sprüche und Anschuldigungen von einigen hier anhören, ich wäre versucht die Leute zurückzuärgern. Das war übrigens keine Drohung, sondern ein Appell an die Vernunft. Aus meinem Mund kann sie das auch schwerlich sein und ich traue Jan Theysen von King Art, der falls Du es nicht weißt da unten geschrieben hat, mehr Geduld zu. Ich bin auch gerne bereit zu glauben, dass er den Dammbruch nicht vorausgesehen hat, den er da ausgelöst hat und dass er ansonsten die Sache gelassen hätte.
Ich kann auch gut verstehen, wenn er sich über Deine Kommentare ärgert. Die sind nämlich auch unfair. Das Ergebnis war damals stark verzerrt, von mir aus unfair. Das Verhalten, dass dazu geführt hat, ist dadurch aber nicht auch automatisch unfair gewesen.
So fair solltest du dann doch sein, das anzuerkennen, selbst wenn dein Favorit damals nicht gewonnen hat.
Und ja, es wäre besser gewesen, du hättest den Mund gehalten. Nicht dass ich dich hindere, falls du jetzt deine Redefreiheit angegriffen fühlst und weiter Zeter und Mordio schreihen willst.

 
>>Nach noch ein paar so dummen Kommentaren würde ich zum Trotz wieder auf dem selben Blog Werbung machen.

Wow, nun folgen schon Drohungen, wenn man dieses Verhalten von KingArts nicht gut findet. Und es wird mit dem gedroht, was angeblich überhaupt nicht schlimm sei. Soll mir am Ende egal sein, wenn KingArts das wieder verfälscht. Das würde meinen Kommentar nur unterstreichen!
Ednaslover
  • 05.01.12    
  • 19:32   

>>Nach noch ein paar so dummen Kommentaren würde ich zum Trotz wieder auf dem selben Blog Werbung machen.

Wow, nun folgen schon Drohungen, wenn man dieses Verhalten von KingArts nicht gut findet. Und es wird mit dem gedroht, was angeblich überhaupt nicht schlimm sei. Soll mir am Ende egal sein, wenn KingArts das wieder verfälscht. Das würde meinen Kommentar nur unterstreichen!

 
Obwohl mich das Spiel nicht anspricht, glaube ich, dass Geheimakte 3 dieses Jahr der verkaufsstärkste Titel wird, ganz einfach weil die bisherigen Titel so gut und vor allem so lange gut verkauft wurden und offensichtlich noch werden. Wogegen natürlich Daedalic gerade, was die Präsenz z.B. bei den Verkaufscharts bei Amazon angeht, ganz klar der Meister ist. mehr als die hälfte der ersten 12 Adventures sind von Daedalic. Platz 1-3 5 7 8 10 12, um genau zu sein. Ansonsten MI2SE Platz 4, Lost Horizon Platz 6,Die Vieh Chroniken Platz 9, Geheimakte 2 Platz 11.

Daedalic sind insgesamt, zumindest auf Amazon und das will schon etwas heißen, die Könige des deutschen Adventures. Das sage ich, ohne direkt Fan zu sein. Und der Toptitel auf dem deutschen Markt, war für mich nach Zurück in die Zukunft, Harvey.
realchris
  • 05.01.12    
  • 19:10   

Obwohl mich das Spiel nicht anspricht, glaube ich, dass Geheimakte 3 dieses Jahr der verkaufsstärkste Titel wird, ganz einfach weil die bisherigen Titel so gut und vor allem so lange gut verkauft wurden und offensichtlich noch werden. Wogegen natürlich Daedalic gerade, was die Präsenz z.B. bei den Verkaufscharts bei Amazon angeht, ganz klar der Meister ist. mehr als die hälfte der ersten 12 Adventures sind von Daedalic. Platz 1-3 5 7 8 10 12, um genau zu sein. Ansonsten MI2SE Platz 4, Lost Horizon Platz 6,Die Vieh Chroniken Platz 9, Geheimakte 2 Platz 11.

Daedalic sind insgesamt, zumindest auf Amazon und das will schon etwas heißen, die Könige des deutschen Adventures. Das sage ich, ohne direkt Fan zu sein. Und der Toptitel auf dem deutschen Markt, war für mich nach Zurück in die Zukunft, Harvey.

 
Wie ich schon in den Zerzura-Kommentaren geschrieben habe: Es passt doch, wenn der verkaufsstärkste Titel die Mobilisierungswahl gewinnt.
Es sagt nur bedingt etwas über die Qualität des Spiels aus und insgesamt sollte man das nicht so ernst nehmen.

Davon abgesehen war BoUT für mich DER Toptitel der letzten Jahre, weshalb ich das erst recht locker sehe. )
Die kleinliche Aufbauscherei, Nachkarrerei und Stichelei von einigen hier finde ich wesentlich peinlicher als die Tatsache, dass King Art für die Wahl ihres Spieles geworben haben.
Nach noch ein paar so dummen Kommentaren würde ich zum Trotz wieder auf dem selben Blog Werbung machen.
Die Reaktionen von einigen hier würden wohl den Trauerweibern in Nordkorea Konkurrenz machen. )
2685
  • 05.01.12    
  • 18:58   

Wie ich schon in den Zerzura-Kommentaren geschrieben habe: Es passt doch, wenn der verkaufsstärkste Titel die Mobilisierungswahl gewinnt.
Es sagt nur bedingt etwas über die Qualität des Spiels aus und insgesamt sollte man das nicht so ernst nehmen.

Davon abgesehen war BoUT für mich DER Toptitel der letzten Jahre, weshalb ich das erst recht locker sehe. )
Die kleinliche Aufbauscherei, Nachkarrerei und Stichelei von einigen hier finde ich wesentlich peinlicher als die Tatsache, dass King Art für die Wahl ihres Spieles geworben haben.
Nach noch ein paar so dummen Kommentaren würde ich zum Trotz wieder auf dem selben Blog Werbung machen.
Die Reaktionen von einigen hier würden wohl den Trauerweibern in Nordkorea Konkurrenz machen. )

 
Nur hat Daedalic das nicht nötig. Das ist der Unterschied! :-)
realchris
  • 05.01.12    
  • 18:12   

Nur hat Daedalic das nicht nötig. Das ist der Unterschied! :-)

 
>>Ich möchte in keinem Land leben, in dem man sich nicht von guten Freunden Geld oder Stimmen leihen darf!

:D
DasAndereJan
  • 05.01.12    
  • 18:00   

>>Ich möchte in keinem Land leben, in dem man sich nicht von guten Freunden Geld oder Stimmen leihen darf!

:D

 
Spiel des Jahres: The Rockin Dead
Enttäuschung des Jahres: Harvey

Wie ich sonst abgestimmt habe, sage ich nicht! :)
Anchantia
  • 05.01.12    
  • 17:03   

Spiel des Jahres: The Rockin Dead
Enttäuschung des Jahres: Harvey

Wie ich sonst abgestimmt habe, sage ich nicht! :)

 
@DasAndereJan:

Ich möchte in keinem Land leben, in dem man sich nicht von guten Freunden Geld oder Stimmen leihen darf! )
Butler
  • 05.01.12    
  • 13:09   

@DasAndereJan:

Ich möchte in keinem Land leben, in dem man sich nicht von guten Freunden Geld oder Stimmen leihen darf! )

 
>>Hoffen wir mal, dass KingArts diesmal fair spielt.

Ich kann es echt nicht mehr hören. Mal angenommen, ein Daedalic-Fan oder ein dtp Fan shared deren jeweilige Posts in Facebook woraufhin 100 seiner Freunde für Harvey oder BM3 stimmen. Haben Daedalic oder dtp dann unfair gespielt?
DasAndereJan
  • 04.01.12    
  • 21:24   

>>Hoffen wir mal, dass KingArts diesmal fair spielt.

Ich kann es echt nicht mehr hören. Mal angenommen, ein Daedalic-Fan oder ein dtp Fan shared deren jeweilige Posts in Facebook woraufhin 100 seiner Freunde für Harvey oder BM3 stimmen. Haben Daedalic oder dtp dann unfair gespielt?

 
Habt ihr euch schon auf den World Of Warcraft Seiten umgesehen? Vielleicht gewinnt ja auch diesmal wieder BOUT jeden Preis. )
Hoffen wir mal, dass KingArts diesmal fair spielt.
Ednaslover
  • 03.01.12    
  • 14:59   

Habt ihr euch schon auf den World Of Warcraft Seiten umgesehen? Vielleicht gewinnt ja auch diesmal wieder BOUT jeden Preis. )
Hoffen wir mal, dass KingArts diesmal fair spielt.

 
Bestes Rätseldesign war für mich ganz klar Stacking, das hab ich auch als Innovation genommen weil es einfach mal was anderes war.

L.A. Noire habe ih gespielt und war begeistert, allerdings würde ich nie auf die Idee kommen es als Adventure zu bezeichnen. Ja es gibt diese Such-Szenen und die Befragungen, aber eben auch Schießereien und Verfolgungsjagden. Das ist also eher ein Open-World-Action-Adventure was sehr einsteigerfreundlich ist (Actionsequenzen können nach mehrmaligem Scheitern übersprungen werden) aber ich würde es nicht in einer Liste zum besten Adventure vermuten.

Wer dem Setting und der Action gegenüber aufgeschlossen ist sollte es auf jeden Fall ausprobieren, mit hat es viel Spaß gemacht.
Aber vor allem: Stacking spielen! :)
nitocris
  • 03.01.12    
  • 14:46   

Bestes Rätseldesign war für mich ganz klar Stacking, das hab ich auch als Innovation genommen weil es einfach mal was anderes war.

L.A. Noire habe ih gespielt und war begeistert, allerdings würde ich nie auf die Idee kommen es als Adventure zu bezeichnen. Ja es gibt diese Such-Szenen und die Befragungen, aber eben auch Schießereien und Verfolgungsjagden. Das ist also eher ein Open-World-Action-Adventure was sehr einsteigerfreundlich ist (Actionsequenzen können nach mehrmaligem Scheitern übersprungen werden) aber ich würde es nicht in einer Liste zum besten Adventure vermuten.

Wer dem Setting und der Action gegenüber aufgeschlossen ist sollte es auf jeden Fall ausprobieren, mit hat es viel Spaß gemacht.
Aber vor allem: Stacking spielen! :)

 
PS:
Ach ja bestes Rätseldesign fand ich auch nicht einfach. Das meiste war eher Standartkost. Ich habe mich da am Ende für Black Mirror 3 entschieden
elfant
  • 03.01.12    
  • 14:20   

PS:
Ach ja bestes Rätseldesign fand ich auch nicht einfach. Das meiste war eher Standartkost. Ich habe mich da am Ende für Black Mirror 3 entschieden

 
Ein paar Fragen waren wirklich recht schwer. In Punkto Innovation war es für mich Trauma, auch wenn ich nur wenig damit anfangen konnte, und ic sollte wirklich mehr Indies spielen.

Die größte Enttäuschung war für mich Baron Wittard
elfant
  • 03.01.12    
  • 14:18   

Ein paar Fragen waren wirklich recht schwer. In Punkto Innovation war es für mich Trauma, auch wenn ich nur wenig damit anfangen konnte, und ic sollte wirklich mehr Indies spielen.

Die größte Enttäuschung war für mich Baron Wittard

 
Wer von euch hat L.A. Noire gespielt und fand es gut? Würde mich mal interessieren.
NoradX
  • 03.01.12    
  • 14:05   

Wer von euch hat L.A. Noire gespielt und fand es gut? Würde mich mal interessieren.

 
Ich war positiv überrascht, dass das hervorragende Stacking mit aufgeführt war. Jeder mit 360 oder PS3 der es noch nicht kennt sollte schleunigst die Demo ausprobieren. Das Spiel hat einen unglaublichen Charme, tolles Rätseldesign, viel zu entdecken und eine ganz eigene Art. Ich war total begeistert.
nitocris
  • 03.01.12    
  • 11:58   

Ich war positiv überrascht, dass das hervorragende Stacking mit aufgeführt war. Jeder mit 360 oder PS3 der es noch nicht kennt sollte schleunigst die Demo ausprobieren. Das Spiel hat einen unglaublichen Charme, tolles Rätseldesign, viel zu entdecken und eine ganz eigene Art. Ich war total begeistert.

 
Hab gerade überrascht festgestellt das ich von den aufgelisteten Spielen zum Adventure des Jahres 2011 gerade einmal zwei Titel durchgespielt habe. Wobei eins davon bereits 2010 war weil es da schon auf englisch bei Steam erschien.
Held von Kosmos
  • 03.01.12    
  • 09:30   

Hab gerade überrascht festgestellt das ich von den aufgelisteten Spielen zum Adventure des Jahres 2011 gerade einmal zwei Titel durchgespielt habe. Wobei eins davon bereits 2010 war weil es da schon auf englisch bei Steam erschien.

 
Du hattest wohl keine guten Vorsätze fürs neue Jahr, Magoria? :D
2685
  • 03.01.12    
  • 03:38   

Du hattest wohl keine guten Vorsätze fürs neue Jahr, Magoria? :D

 
Das gesamte Konzept der Wahl ist doch schon absolut lächerlich. Da heißt es Bestes Spiel 2011 und der Untertitel lautet Was war das beste Adventure 2011

Was denn nun? Adventure oder jedes andere Spiel , das den Anspruch erhebt sich Adventure zu nennen. Jeder Versuch dieses Genre einer anderen Plattform zuzuführen sind bis dato mehr als kläglich gescheitert. Nicht nur aufgrund der Interessen. Und das wird auch in Zukunft so sein. Für mich der Titel des Jahres 2011: Gemini Rue.
magoria
  • 03.01.12    
  • 01:59   

Das gesamte Konzept der Wahl ist doch schon absolut lächerlich. Da heißt es Bestes Spiel 2011 und der Untertitel lautet Was war das beste Adventure 2011

Was denn nun? Adventure oder jedes andere Spiel , das den Anspruch erhebt sich Adventure zu nennen. Jeder Versuch dieses Genre einer anderen Plattform zuzuführen sind bis dato mehr als kläglich gescheitert. Nicht nur aufgrund der Interessen. Und das wird auch in Zukunft so sein. Für mich der Titel des Jahres 2011: Gemini Rue.

 
@sid6581
Was war die Innovation bei GT?
Ernstgemeinte Frage, habe es nicht gespielt.

Danke
k0SH
  • 02.01.12    
  • 17:36   

@sid6581
Was war die Innovation bei GT?
Ernstgemeinte Frage, habe es nicht gespielt.

Danke

 
Außerdem gab es von Dungeon-Raum 7 letztes Jahr ein Komplet-Remake, bei dem ein Großteil der Grafiken und Rätsel ausgetauscht wurde. Keine Ahnung, ob man dies als neues Spiel zählen kann.

Laut der Releaseliste im Forum fehlen an deutschen Nicht-MMM-Titeln außerdem noch

Submerged - LaSol
Coco's Tales: Xibalba
Tribble
  • 02.01.12    
  • 16:36   

Außerdem gab es von Dungeon-Raum 7 letztes Jahr ein Komplet-Remake, bei dem ein Großteil der Grafiken und Rätsel ausgetauscht wurde. Keine Ahnung, ob man dies als neues Spiel zählen kann.

Laut der Releaseliste im Forum fehlen an deutschen Nicht-MMM-Titeln außerdem noch

Submerged - LaSol
Coco's Tales: Xibalba

 
Trage ich jetzt nach...
Grappa11
  • 02.01.12    
  • 16:08   

Trage ich jetzt nach...

 
Wie Tribble schon geschrieben hat, fehlen noch 3 Adventures aus dem Maniac Mansion Universum - Wenn sich schon sonst wenig getan hat, dann wenigstens hier. :-) Ich hab schon eine PN an Neon geschickt, aber hier nochmal die Links was noch fehlt:
Zum einen wäre das Ronville Viper -> http://www.maniac-mansion-mania.de/forum/index.php?topic=2017.0
und eine diesjährige Halloween Episode Man stirbt nur zweimal -> http://www.maniac-mansion-mania.de/forum/index.php?topic=2031.msg42858#msg42858

und dann noch Maniac Dungeon Room 20 -> http://www.maniac-mansion-mania.com/index.php/de/home/news/863-maniac-dungeon-folge-20-jetzt-online.html

(Bitte bei solchen Sachen immer eine Ankündigung vorher im Forum machen)
Rocco
  • 02.01.12    
  • 15:54   

Wie Tribble schon geschrieben hat, fehlen noch 3 Adventures aus dem Maniac Mansion Universum - Wenn sich schon sonst wenig getan hat, dann wenigstens hier. :-) Ich hab schon eine PN an Neon geschickt, aber hier nochmal die Links was noch fehlt:
Zum einen wäre das Ronville Viper -> http://www.maniac-mansion-mania.de/forum/index.php?topic=2017.0
und eine diesjährige Halloween Episode Man stirbt nur zweimal -> http://www.maniac-mansion-mania.de/forum/index.php?topic=2031.msg42858#msg42858

und dann noch Maniac Dungeon Room 20 -> http://www.maniac-mansion-mania.com/index.php/de/home/news/863-maniac-dungeon-folge-20-jetzt-online.html

(Bitte bei solchen Sachen immer eine Ankündigung vorher im Forum machen)

 
@NoradX: Da muss ich ehrlich sagen, dass die Nominierungen und auch die Kriterien Sache der Redaktion sein müssen. Sonst gibt es schon im Vorfeld Diskussionen darüber, ob zum Beispiel Dein L.A. Noire nominiert werden sollte oder nicht. Das kann nicht der Sinn einer solchen Umfrage sein. Da ist das versehentliche Vergessen einzelner Spiele, die dann entsprechen noch nachgetragen werden könnten, das kleinere Übel.
Grappa11
  • 02.01.12    
  • 14:27   

@NoradX: Da muss ich ehrlich sagen, dass die Nominierungen und auch die Kriterien Sache der Redaktion sein müssen. Sonst gibt es schon im Vorfeld Diskussionen darüber, ob zum Beispiel Dein L.A. Noire nominiert werden sollte oder nicht. Das kann nicht der Sinn einer solchen Umfrage sein. Da ist das versehentliche Vergessen einzelner Spiele, die dann entsprechen noch nachgetragen werden könnten, das kleinere Übel.

 
Und Stacking z.B. hat ja auch Eingang in die Auswahl gefunden - Zurecht, meiner Meinung nach.
NoradX
  • 02.01.12    
  • 14:09   

Und Stacking z.B. hat ja auch Eingang in die Auswahl gefunden - Zurecht, meiner Meinung nach.

 
Wie stellt ihr eigentlich die Liste der Adventures zusammen, die hier zur Wahl stehen. Übers Forum, per Ankündigung in den News wäre doch eine feine Sache.

Mein persönliches Adventure des Jahres wäre nämlich L.A. Noir. Das war eins der ganz wenigen Spiele, die mich in den letzten zwei Jahren überhaupt dazu gebracht haben, es durchzuspielen.
Und es ist deutlich mehr Adventure als Heavy Rain.
NoradX
  • 02.01.12    
  • 14:06   

Wie stellt ihr eigentlich die Liste der Adventures zusammen, die hier zur Wahl stehen. Übers Forum, per Ankündigung in den News wäre doch eine feine Sache.

Mein persönliches Adventure des Jahres wäre nämlich L.A. Noir. Das war eins der ganz wenigen Spiele, die mich in den letzten zwei Jahren überhaupt dazu gebracht haben, es durchzuspielen.
Und es ist deutlich mehr Adventure als Heavy Rain.

 
Schrein sie in die Kommentare, dann können sie nachgetragen werden. Denk dran, dass nur deutschsprachige Fanadventures nominiert werden.
Grappa11
  • 02.01.12    
  • 13:55   

Schrein sie in die Kommentare, dann können sie nachgetragen werden. Denk dran, dass nur deutschsprachige Fanadventures nominiert werden.

 
Wieso wurde bei den Fan-Adventures dieses Jahr kein Aufruf im Forum gemacht, ob noch welche Fehlen?

Ich wüsste noch mindestens 3 Spiele, die nun nicht zur Wahl stehen.
Tribble
  • 02.01.12    
  • 12:57   

Wieso wurde bei den Fan-Adventures dieses Jahr kein Aufruf im Forum gemacht, ob noch welche Fehlen?

Ich wüsste noch mindestens 3 Spiele, die nun nicht zur Wahl stehen.

 
Gestern wie heute scheitere ich wieder mal andauernd am Botcode, obwohl ich ihn definitiv richtig eingebe...

Vielleicht liegt's ja an meiner Auswahl... -)
Loma
  • 02.01.12    
  • 12:10   

Gestern wie heute scheitere ich wieder mal andauernd am Botcode, obwohl ich ihn definitiv richtig eingebe...

Vielleicht liegt's ja an meiner Auswahl... -)

 
@k0SH: Innovativ war meiner Meinung nach Ghost Trick. Ansonsten sind Innovationen bei Adventures ja seit ca. 25 Jahren Mangelware, da muss man sich schon bei den Konsolen umgucken.

@realchris: Back To The Future war nicht in der Liste, wohl aber Zurück in die Zukunft, welches für mich die beste Präsentation hatte.

Bei mir haben es insgesamt Ghost Trick, Zurück in die Zukunft und Gemini Rue unter sich ausgemacht. Seltsamerweise konnten mich die deutschen Beiträge (BM3, Harvey, Haunted, Vieh-Chroniken) dieses Jahr nur bedingt überzeugen. Alles sehr solide, aber ich erwarte mir dieses Jahr von Deponia und Satinavs Ketten wesentlich mehr.
sid6581
  • 02.01.12    
  • 01:37   

@k0SH: Innovativ war meiner Meinung nach Ghost Trick. Ansonsten sind Innovationen bei Adventures ja seit ca. 25 Jahren Mangelware, da muss man sich schon bei den Konsolen umgucken.

@realchris: Back To The Future war nicht in der Liste, wohl aber Zurück in die Zukunft, welches für mich die beste Präsentation hatte.

Bei mir haben es insgesamt Ghost Trick, Zurück in die Zukunft und Gemini Rue unter sich ausgemacht. Seltsamerweise konnten mich die deutschen Beiträge (BM3, Harvey, Haunted, Vieh-Chroniken) dieses Jahr nur bedingt überzeugen. Alles sehr solide, aber ich erwarte mir dieses Jahr von Deponia und Satinavs Ketten wesentlich mehr.

 
Meine größte Enttäuschung dieses Jahr ganz klar Alpha Polaris auf welches ich mich wahnsinnig gefreut hatte und riesig enttäuscht wurde !
Cheat
  • 01.01.12    
  • 22:39   

Meine größte Enttäuschung dieses Jahr ganz klar Alpha Polaris auf welches ich mich wahnsinnig gefreut hatte und riesig enttäuscht wurde !

 
So viele Toptitel gab es dann irgendwie nicht letztes Jahr.

Für mich Harvey klar auf der 1 bei bestes Spiel und beste Präsentation, ansonsten würde auch bei mir Gemini Rue einiges abstauben. Wären die Vieh-Chroniken ein Titel mit vollem Umfang gewesen, wären diese Entscheidungen aber schwieriger gewesen (bin sowieso gespannt, was King Art als nächstes macht).

Bei der größten Enttäuschung habe ich keinen offensichtlich schwachen Titel genommen, denn das war bei The Fall z.B. erwartbar. So eine richtig herbe Enttäuschung gabs daher eigentlich nicht. Habe am Ende für BM3 gestimmt, weil ich immer noch etwas enttäuscht darüber bin wie die Marke BM nach dem ersten Teil weitergeführt wurde. :P
Abel
  • 01.01.12    
  • 21:08   

So viele Toptitel gab es dann irgendwie nicht letztes Jahr.

Für mich Harvey klar auf der 1 bei bestes Spiel und beste Präsentation, ansonsten würde auch bei mir Gemini Rue einiges abstauben. Wären die Vieh-Chroniken ein Titel mit vollem Umfang gewesen, wären diese Entscheidungen aber schwieriger gewesen (bin sowieso gespannt, was King Art als nächstes macht).

Bei der größten Enttäuschung habe ich keinen offensichtlich schwachen Titel genommen, denn das war bei The Fall z.B. erwartbar. So eine richtig herbe Enttäuschung gabs daher eigentlich nicht. Habe am Ende für BM3 gestimmt, weil ich immer noch etwas enttäuscht darüber bin wie die Marke BM nach dem ersten Teil weitergeführt wurde. :P

 
Größte Enttäuschung:

The Rockin Death oder The Fall Mutant City?

Bestes Spiel und Präsentation unter der Auswahl: Harvey. Allerdings hat mir Back to the Future besser gefallen, war aber nicht in der Liste.

Bei Indie war das ganz klar Gemini Rue für mich.
realchris
  • 01.01.12    
  • 20:22   

Größte Enttäuschung:

The Rockin Death oder The Fall Mutant City?

Bestes Spiel und Präsentation unter der Auswahl: Harvey. Allerdings hat mir Back to the Future besser gefallen, war aber nicht in der Liste.

Bei Indie war das ganz klar Gemini Rue für mich.

 
Abgestimmt.
Easy waren:
- Bestes Spiel 2011 (PC-Adventures)
- Beste Präsentation
- Größte Enttäuschung
und
- Indie-Adventure des Jahres

Eher schwierig
- Innovativstes Adventure
WAS bitte war denn WIRKLICH innovativ letztes Jahr???
Meine Wahl hab ich mit etwas Schmunzeln getroffen :-)

Bin auf die Ergebnisse gespannt...
k0SH
  • 01.01.12    
  • 19:50   

Abgestimmt.
Easy waren:
- Bestes Spiel 2011 (PC-Adventures)
- Beste Präsentation
- Größte Enttäuschung
und
- Indie-Adventure des Jahres

Eher schwierig
- Innovativstes Adventure
WAS bitte war denn WIRKLICH innovativ letztes Jahr???
Meine Wahl hab ich mit etwas Schmunzeln getroffen :-)

Bin auf die Ergebnisse gespannt...

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.