Anzeige
Das Geheimnis des Berghotels - Gelüftet!

Das Geheimnis des Berghotels - Gelüftet!

  • 23.12.2009   |  
  • 09:32   |  
  • Von Hans Frank    
Wir haben Das Geheimnis des Berghotels genauer unter die Lupe genommen und präsentieren die Ergebnisse in unserem neuesten Test.

Benutzer-Kommentare

Ok,ok....Asche auf mein Haupt!
burchi
  • 26.12.09    
  • 19:29   

Ok,ok....Asche auf mein Haupt!

 
@burchi: Nicht nur im Fazit, sondern auch im Abschnitt Kriminalarbeit .
hans
  • 26.12.09    
  • 14:55   

@burchi: Nicht nur im Fazit, sondern auch im Abschnitt Kriminalarbeit .

 
Ok - ganz am Ende steht tatsächlich was von mehreren Lösungswegen. Habe ich überlesen. Aber nu kann ich meinen Eintrag ja leider nicht mehr löschen...
burchi
  • 25.12.09    
  • 22:54   

Ok - ganz am Ende steht tatsächlich was von mehreren Lösungswegen. Habe ich überlesen. Aber nu kann ich meinen Eintrag ja leider nicht mehr löschen...

 
@burchi: Vielleicht liest du den Artikel besser noch mal aufmerksam, bevor du solche Behauptungen aufstellst?
hans
  • 25.12.09    
  • 22:38   

@burchi: Vielleicht liest du den Artikel besser noch mal aufmerksam, bevor du solche Behauptungen aufstellst?

 
Ich habe dieses Spiel nicht gespielt, aber es heisst doch im Adventurearchivtest, dass es verschiedene Enden gibt. Hat der hiesige Tester das nicht gewusst, bzw. gemerkt? Ich denke, so etwas hätte hier doch auch erwähnt werden müssen. Vielleicht wäre das Testergebnis dann auch LEICHT anders ausgefallen?!
burchi
  • 25.12.09    
  • 12:39   

Ich habe dieses Spiel nicht gespielt, aber es heisst doch im Adventurearchivtest, dass es verschiedene Enden gibt. Hat der hiesige Tester das nicht gewusst, bzw. gemerkt? Ich denke, so etwas hätte hier doch auch erwähnt werden müssen. Vielleicht wäre das Testergebnis dann auch LEICHT anders ausgefallen?!

 
Kein Kritiker bewertet einen Film besser, nur weil er das Buch gelesen hat. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall.

Ich kenne das Buch und hatte mir auch das Spiel ausgeliehen. Eine gute Vorlage und dann solch ein Murks. Gerade deswegen kann ich die Wertung des Adventurearchivs nicht nachvollziehen.
Sepplhose
  • 24.12.09    
  • 10:04   

Kein Kritiker bewertet einen Film besser, nur weil er das Buch gelesen hat. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall.

Ich kenne das Buch und hatte mir auch das Spiel ausgeliehen. Eine gute Vorlage und dann solch ein Murks. Gerade deswegen kann ich die Wertung des Adventurearchivs nicht nachvollziehen.

 
@slackfx: Ich habe zwei Strugatzki-Titel gelesen, allerdings nicht das Berghotel. Bei keinem davon hatte ich danach wie bei dem Spiel das Gefühl, um meine Zeit betrogen worden zu sein.

Ansonsten schließe ich mich neon an.
hans
  • 24.12.09    
  • 00:30   

@slackfx: Ich habe zwei Strugatzki-Titel gelesen, allerdings nicht das Berghotel. Bei keinem davon hatte ich danach wie bei dem Spiel das Gefühl, um meine Zeit betrogen worden zu sein.

Ansonsten schließe ich mich neon an.

 
Nein, aber die Erwartungen an ein Spiel sind andere als an ein Buch. Sicher gibt es da eine Schnittmenge, aber trotzdem sollte man sich nach dem Spielemarkt und dessen Bedürfnissen richten und sich nicht auf die Lizenz der zugrunde liegenden Romanvorlage verlassen. Kann man machen, kann aber auch in die Hose gehen, und zwar aus eben diesen Gründen.
neon
  • 23.12.09    
  • 22:33   

Nein, aber die Erwartungen an ein Spiel sind andere als an ein Buch. Sicher gibt es da eine Schnittmenge, aber trotzdem sollte man sich nach dem Spielemarkt und dessen Bedürfnissen richten und sich nicht auf die Lizenz der zugrunde liegenden Romanvorlage verlassen. Kann man machen, kann aber auch in die Hose gehen, und zwar aus eben diesen Gründen.

 
Es ist halt ein völlig anderes Geschäft mit völlig anderem Publikum.

Eine sehr gewagte These, lesen Adventure Spieler keine Bücher und/oder spielen Bücherleser keine Adventures?

Mir persönlich hat das Spiel sehr gut gefallen, ohne das Buch vorher gelesen zu haben. Aber ich kann die Kritikpunkte im Test durchaus nachvollziehen.
mmge71
  • 23.12.09    
  • 22:30   

Es ist halt ein völlig anderes Geschäft mit völlig anderem Publikum.

Eine sehr gewagte These, lesen Adventure Spieler keine Bücher und/oder spielen Bücherleser keine Adventures?

Mir persönlich hat das Spiel sehr gut gefallen, ohne das Buch vorher gelesen zu haben. Aber ich kann die Kritikpunkte im Test durchaus nachvollziehen.

 
Ich denke nicht, dass man ein Spiel anhand seiner Buchvorlage bewerten sollte. Wichtig ist, ob das Spiel Spaß macht oder nicht und wo seine Stärken und Schwächen liegen.

Wenn ein Entwickler ein Spiel nach einer Buchvorlage macht und erwartet, dass er den Stoff genau so umsetzen kann und dass das dann so ankommt wie das Buch, riskiert schlechte Bewertungen. Es ist halt ein völlig anderes Geschäft mit völlig anderem Publikum.
neon
  • 23.12.09    
  • 21:14   

Ich denke nicht, dass man ein Spiel anhand seiner Buchvorlage bewerten sollte. Wichtig ist, ob das Spiel Spaß macht oder nicht und wo seine Stärken und Schwächen liegen.

Wenn ein Entwickler ein Spiel nach einer Buchvorlage macht und erwartet, dass er den Stoff genau so umsetzen kann und dass das dann so ankommt wie das Buch, riskiert schlechte Bewertungen. Es ist halt ein völlig anderes Geschäft mit völlig anderem Publikum.

 
Hm, habe das Spiel zwar nicht gespielt, kenne aber das Buch... Ich vermute, dass der Tester das Buch nicht kennt, deswegen auch _wahrscheinlich_ der Unterschied in der Bewertung zum Adventurearchiv. Der Stil der Strugatzkis ist halt etwas ganz besonderes und gefällt nicht jedem... Als Vergleich fällt mir jetzt nur I Have No Mouth, and I Must Scream von Harlan Ellison ein - gefällt auch nicht jedem.
slackfx
  • 23.12.09    
  • 21:09   

Hm, habe das Spiel zwar nicht gespielt, kenne aber das Buch... Ich vermute, dass der Tester das Buch nicht kennt, deswegen auch _wahrscheinlich_ der Unterschied in der Bewertung zum Adventurearchiv. Der Stil der Strugatzkis ist halt etwas ganz besonderes und gefällt nicht jedem... Als Vergleich fällt mir jetzt nur I Have No Mouth, and I Must Scream von Harlan Ellison ein - gefällt auch nicht jedem.

 
Dieser Test trifft voll in Schwarze!
Tweety
  • 23.12.09    
  • 18:26   

Dieser Test trifft voll in Schwarze!

 
Sehr guter Test zu einem sehr schwachen Spiel.

Ich frage mich noch immer, wie das Adventurearchiv auf 85Prozent kommt. Vielleicht lag es ja am Weihnachtspunsch.
Sepplhose
  • 23.12.09    
  • 15:35   

Sehr guter Test zu einem sehr schwachen Spiel.

Ich frage mich noch immer, wie das Adventurearchiv auf 85Prozent kommt. Vielleicht lag es ja am Weihnachtspunsch.

 
Diesem Testergebnis kann ich voll zustimmen.
jutse
  • 23.12.09    
  • 09:57   

Diesem Testergebnis kann ich voll zustimmen.

 
Sehr treffender Test. Mehr hat dieses Spiel definitiv nicht verdient.
arbeitend
  • 23.12.09    
  • 09:52   

Sehr treffender Test. Mehr hat dieses Spiel definitiv nicht verdient.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.