Anzeige

15 Days getestet

  • 26.11.2009   |  
  • 16:33   |  
  • Von Benjamin "Grappa11" Braun    
Seit dem 20. November steht mit 15 Days das neue Abenteuer von Entwickler House of Tales im Handel. Wir haben die Kunsträubergeschichte gespielt und verraten Euch in unserem Test, ob sich der Titel der Overclocked-Macher lohnt.

Benutzer-Kommentare

Foren-Stalker
tststs
  • 23.02.10    
  • 00:52   

Foren-Stalker

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
im gegensatz zu dir, pflege ich meine paranoja nicht )
särsch
  • 04.12.09    
  • 19:18   

im gegensatz zu dir, pflege ich meine paranoja nicht )

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
hast du natürlich recht. Aber wir sind hier in einem Forum, in dem dutzende Mitglieder über die ganze Adventszeit jeden Tag zum Teil mehrere Stunden investieren, um durch Google & Co ein vertrackt gestelltes Rätsel zu lösen und dabei unabhängig von den ausgelobten Preisen angeblich Spaß haben. Das relativiert meine zwei investierten Stunden wieder etwas, auch wenn meine Motivation nicht von der weihnachtlichen Art war.
Wo du nun herausliest, dass mich das angeblich alles nicht so wirklich interessiert, würde mich wiederum interessieren. Spätestens im Verlauf dieser Kommentare wurde aus einem beiläufigen sogar ein ziemlich großes Interesse.
Grunz ätzlich
  • 03.12.09    
  • 16:36   

hast du natürlich recht. Aber wir sind hier in einem Forum, in dem dutzende Mitglieder über die ganze Adventszeit jeden Tag zum Teil mehrere Stunden investieren, um durch Google & Co ein vertrackt gestelltes Rätsel zu lösen und dabei unabhängig von den ausgelobten Preisen angeblich Spaß haben. Das relativiert meine zwei investierten Stunden wieder etwas, auch wenn meine Motivation nicht von der weihnachtlichen Art war.
Wo du nun herausliest, dass mich das angeblich alles nicht so wirklich interessiert, würde mich wiederum interessieren. Spätestens im Verlauf dieser Kommentare wurde aus einem beiläufigen sogar ein ziemlich großes Interesse.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
hast aber toll recherchiert ... dafür dass dich das alles nicht so wirklich interessiert. ich frag mich, wer hier mehr zeit als ihm gut tut hat )
särsch
  • 03.12.09    
  • 14:56   

hast aber toll recherchiert ... dafür dass dich das alles nicht so wirklich interessiert. ich frag mich, wer hier mehr zeit als ihm gut tut hat )

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ich kenne die Wurst privat.
Ein ganz ein kleines Licht ist das.
Metzger
  • 02.12.09    
  • 17:10   

Ich kenne die Wurst privat.
Ein ganz ein kleines Licht ist das.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Du bist sicher nicht dumm, gebildeter als so mancher hier und könntest dich wunderbar in diese Gesellschaft hier einfügen. Hier sind ohnehin ein paar merkwürdige Gestalten unterwegs. Aber du solltest aufhören stolz auf deine seltsame Lebenseinstellung zu sein, wenn da wirklich ein Mensch dahinter steckt und nicht irgendeine Agentur. Wenn du denkst, Hedonismus und Sadismus sind tatsächlich cool und erstrebenswert, kann dich niemand hindern. Wenn du tatsächlich nichts darauf gibst, was die Menschen hier von dir halten und es dir nur um das oben genannte und das Verbreiten deiner Meinung geht, dann kann dich ebenfalls keiner hindern. Aber dann mag dich auch so gut wie keiner hier. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du privat so bist, wie du dich hier gibst, und dein hohes Ross hat jetzt auch angesägte Beine. Warum steigst du nicht einfach ab und verhälst dich so, als würdest du wollen, dass dich die Leute mögen? Wenn nicht, dann eben nicht. Das ist deine Entscheidung.
@realchris
  • 02.12.09    
  • 15:38   

Du bist sicher nicht dumm, gebildeter als so mancher hier und könntest dich wunderbar in diese Gesellschaft hier einfügen. Hier sind ohnehin ein paar merkwürdige Gestalten unterwegs. Aber du solltest aufhören stolz auf deine seltsame Lebenseinstellung zu sein, wenn da wirklich ein Mensch dahinter steckt und nicht irgendeine Agentur. Wenn du denkst, Hedonismus und Sadismus sind tatsächlich cool und erstrebenswert, kann dich niemand hindern. Wenn du tatsächlich nichts darauf gibst, was die Menschen hier von dir halten und es dir nur um das oben genannte und das Verbreiten deiner Meinung geht, dann kann dich ebenfalls keiner hindern. Aber dann mag dich auch so gut wie keiner hier. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du privat so bist, wie du dich hier gibst, und dein hohes Ross hat jetzt auch angesägte Beine. Warum steigst du nicht einfach ab und verhälst dich so, als würdest du wollen, dass dich die Leute mögen? Wenn nicht, dann eben nicht. Das ist deine Entscheidung.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Da kann ich nur sagen:

Fakechris got OWNED - Bigtime!

Mal ehrlich, ich habe einige seiner Kommentare bei Amazon gelesen.
Mal abgesehen von den praktisch identischen (und sehr merkwürdigen) Geschmäckern: Dieses stil- und geistlose Geschwafel, das verzweifelt versucht, ein höheres Niveau vorzutäuschen versucht, habe ich bis jetzt nur hier gelesen.

Und die absurde Idee, dass tatsächlich jemand über Monate diesen Mangel an Stil kopieren würde, um realchris eins reinzuwürgen....
Dafür ist der Typ beim besten Willen nicht wichtig genug - egal, wie langweilig einem ist oder wie streitlustig man drauf ist!
So ist es
  • 02.12.09    
  • 14:14   

Da kann ich nur sagen:

Fakechris got OWNED - Bigtime!

Mal ehrlich, ich habe einige seiner Kommentare bei Amazon gelesen.
Mal abgesehen von den praktisch identischen (und sehr merkwürdigen) Geschmäckern: Dieses stil- und geistlose Geschwafel, das verzweifelt versucht, ein höheres Niveau vorzutäuschen versucht, habe ich bis jetzt nur hier gelesen.

Und die absurde Idee, dass tatsächlich jemand über Monate diesen Mangel an Stil kopieren würde, um realchris eins reinzuwürgen....
Dafür ist der Typ beim besten Willen nicht wichtig genug - egal, wie langweilig einem ist oder wie streitlustig man drauf ist!

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
http://209.85.129.132/search?q=cache:httpProzent3A//www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A1XUC23DSO2IA4

Die Nick & Norah Review, die heute mittag noch da war. Der Kerl liest also höchstwahrscheinlich hier mit.
P.P.S.
  • 02.12.09    
  • 00:07   

http://209.85.129.132/search?q=cache:httpProzent3A//www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A1XUC23DSO2IA4

Die Nick & Norah Review, die heute mittag noch da war. Der Kerl liest also höchstwahrscheinlich hier mit.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Habe ich erwähnt, dass er House hört und -wenn man den Anklagen im Link Glauben schenkt- beliebt den Namen zu wechseln?
Da habe ich den gerissenen Hund durchschaut, denn das ist nun wirklich ganz und gar nicht vereinbar mit Deiner edlen Einstellung diesbezüglich. Durch diesen Fehler hat sich der Betrüger selbst entlarvt.
P.S.
  • 01.12.09    
  • 23:45   

Habe ich erwähnt, dass er House hört und -wenn man den Anklagen im Link Glauben schenkt- beliebt den Namen zu wechseln?
Da habe ich den gerissenen Hund durchschaut, denn das ist nun wirklich ganz und gar nicht vereinbar mit Deiner edlen Einstellung diesbezüglich. Durch diesen Fehler hat sich der Betrüger selbst entlarvt.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Also an deiner Stelle würde ich diesen PUBI /PatrickB(ateman) verklagen!!!

Er hatte anscheinend nicht nur ein Foto von Dir online gestellt, sondern sogar Deinen Lebenslauf geklaut:

Und bezüglich meiner Fähigkeiten im Bereich Kunst. Ich habe Kommunikationsdesign in Wuppertal fertig studiert und studiere nun als Zweitstudium Germanistik / Philosophie BA mit offenem Ende.

http://www.amazon.de/review/RZM1ON4G4DKGA/ref=cm_cd_pg_pg3?ie=UTF8&cdPage=3

Er hat außerdem unter diesem Namen seit ca. 2 Jahren fleißig Amazonrezensionen kommentiert und war dort im Forum aktiv.
Dabei hat er die Maskerade eisern durchgehalten und deine Ansichten ziemlich gut getroffen.
Einige seiner eigenen Rezensionen, die auch deutlich an dich angelehnt waren, hat er leider kürzlich gelöscht.

Auf Amazon finden sich aber zum Glück noch reichlich Kommentare von ihm. Ich habe hier ein paar herausgepickt um dir die Klage zu erleichtern:

PUBI meint:
Das ist natürlich schlecht. Dann reicht mir meine Telltale-Version, die man direkt bei Telltale.com kaufen kann. Mich hätte nur ein Sam und Max, gesprochen von Schwittau und Co interessiert. Warum hat der letzte Publisher das Franchise abgegeben?

PUBI meint:
Ich habe 3 Marketing Agenturen gefunden, die damit werben, dass sie von professionellen Rezensenten texte verfassen lassen und diese dann auf einer bestimmten Anzahl von Plattformen veröffentlichen. Also nur wegen der Verschwörungstheorie. Da gibt es sogar schon einen Markt.

PUBI meint:
Bond ist stilvoll sexistisch. Dieser Bond war es leider nicht. Ist bestimmt ein netter Frauenfilm a la Die Asche meiner Mutter vs. James Blond Eastend Ghetto Gesicht stirbt langsam und der Sender auf der 7 hat prima Gehirnwäschemarketing betrieben aber ein Bond war das trotzdem nicht. Mehr als langweilig. Außerdem war das Bondgirl viel zu durchschnittlich und kann nicht im geringsten mit ihren Vorgängerinnen mithalten. Und wo waren die geilen Bräute im Vorspann, die sich nackt über ein Bärenfell räckeln. Wieso nehmen wir nicht gleich Bruce Willis. Mädels! Bond gehört uns! Ihr könnt euch weiter die Asche meiner Mutter oder Nell anschauen. ICH WILL MEINEN STILVOLLEN FRAUENABZIEHER ZURÜCK!!!!


PUBI meint:
@snowflakecake falls du eine frau sein solltest, muss ich meinen geschlechtsgenossen verteidigen. wenn ihr nicht dabei seid, ziehen wir mit den übelsten ausdrücken über euch her. wie machen das aber klugerweise hinter eurem rücken. er macht es eben vorne rum. :-)



PUBI meint:
Der Film ist toll, jedoch nicht für Startrek-Fans wie mich. Das war eine fiese Mischung aus Starwars, Starshiptroopers und Startrek. Also als Trekkie bzw. für mich persönlich als Trekkie eher schmerzhaft als ein Genuss. Das soll nicht bedeuten, dass der Film als Blockbuster nicht funktioniert. Er ist aber eben nicht Startrek. Bisher waren alle Serien in ihrer Aura ähnlich. Dieser Film ist völlig anders und vermittelt mir kein Startrek-Feeling. Für ein neues Publikum sicherlich ein netter Film.Für mich eine traurige Erfahrung. Weil das, was ich an Startrek mochte komplett verändert wurde.
@realchris
  • 01.12.09    
  • 23:37   

Also an deiner Stelle würde ich diesen PUBI /PatrickB(ateman) verklagen!!!

Er hatte anscheinend nicht nur ein Foto von Dir online gestellt, sondern sogar Deinen Lebenslauf geklaut:

Und bezüglich meiner Fähigkeiten im Bereich Kunst. Ich habe Kommunikationsdesign in Wuppertal fertig studiert und studiere nun als Zweitstudium Germanistik / Philosophie BA mit offenem Ende.

http://www.amazon.de/review/RZM1ON4G4DKGA/ref=cm_cd_pg_pg3?ie=UTF8&cdPage=3

Er hat außerdem unter diesem Namen seit ca. 2 Jahren fleißig Amazonrezensionen kommentiert und war dort im Forum aktiv.
Dabei hat er die Maskerade eisern durchgehalten und deine Ansichten ziemlich gut getroffen.
Einige seiner eigenen Rezensionen, die auch deutlich an dich angelehnt waren, hat er leider kürzlich gelöscht.

Auf Amazon finden sich aber zum Glück noch reichlich Kommentare von ihm. Ich habe hier ein paar herausgepickt um dir die Klage zu erleichtern:

PUBI meint:
Das ist natürlich schlecht. Dann reicht mir meine Telltale-Version, die man direkt bei Telltale.com kaufen kann. Mich hätte nur ein Sam und Max, gesprochen von Schwittau und Co interessiert. Warum hat der letzte Publisher das Franchise abgegeben?

PUBI meint:
Ich habe 3 Marketing Agenturen gefunden, die damit werben, dass sie von professionellen Rezensenten texte verfassen lassen und diese dann auf einer bestimmten Anzahl von Plattformen veröffentlichen. Also nur wegen der Verschwörungstheorie. Da gibt es sogar schon einen Markt.

PUBI meint:
Bond ist stilvoll sexistisch. Dieser Bond war es leider nicht. Ist bestimmt ein netter Frauenfilm a la Die Asche meiner Mutter vs. James Blond Eastend Ghetto Gesicht stirbt langsam und der Sender auf der 7 hat prima Gehirnwäschemarketing betrieben aber ein Bond war das trotzdem nicht. Mehr als langweilig. Außerdem war das Bondgirl viel zu durchschnittlich und kann nicht im geringsten mit ihren Vorgängerinnen mithalten. Und wo waren die geilen Bräute im Vorspann, die sich nackt über ein Bärenfell räckeln. Wieso nehmen wir nicht gleich Bruce Willis. Mädels! Bond gehört uns! Ihr könnt euch weiter die Asche meiner Mutter oder Nell anschauen. ICH WILL MEINEN STILVOLLEN FRAUENABZIEHER ZURÜCK!!!!


PUBI meint:
@snowflakecake falls du eine frau sein solltest, muss ich meinen geschlechtsgenossen verteidigen. wenn ihr nicht dabei seid, ziehen wir mit den übelsten ausdrücken über euch her. wie machen das aber klugerweise hinter eurem rücken. er macht es eben vorne rum. :-)



PUBI meint:
Der Film ist toll, jedoch nicht für Startrek-Fans wie mich. Das war eine fiese Mischung aus Starwars, Starshiptroopers und Startrek. Also als Trekkie bzw. für mich persönlich als Trekkie eher schmerzhaft als ein Genuss. Das soll nicht bedeuten, dass der Film als Blockbuster nicht funktioniert. Er ist aber eben nicht Startrek. Bisher waren alle Serien in ihrer Aura ähnlich. Dieser Film ist völlig anders und vermittelt mir kein Startrek-Feeling. Für ein neues Publikum sicherlich ein netter Film.Für mich eine traurige Erfahrung. Weil das, was ich an Startrek mochte komplett verändert wurde.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Wenn jemand erst monatelang postet und dann das ganze wieder rückgängig macht, könnte man vermuten dass der oder diejenige entweder zu viel Zeit hat, oder geistig nicht ganz beieinander ist. Wie sonst lässt sich ein solches Verhalten erklären? So etwas überlegt man sich doch vorher.
Wenn der oder diejenige dann noch paranoid veranlagt ist und hinter jedem Geschriebenen Virales Marketing vermutet, sollte die Person dem Internet am besten ganz fern bleiben.
P.U.K.E.
  • 01.12.09    
  • 20:03   

Wenn jemand erst monatelang postet und dann das ganze wieder rückgängig macht, könnte man vermuten dass der oder diejenige entweder zu viel Zeit hat, oder geistig nicht ganz beieinander ist. Wie sonst lässt sich ein solches Verhalten erklären? So etwas überlegt man sich doch vorher.
Wenn der oder diejenige dann noch paranoid veranlagt ist und hinter jedem Geschriebenen Virales Marketing vermutet, sollte die Person dem Internet am besten ganz fern bleiben.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ich geh wegen Copy und Paste nicht zum Anwalt. Nur wenn es offensichtlich mit meinem Nick gemacht wird. Was in diesem Fall ja nicht so ist und mir eigentlich egal sen kann. Ich habe einen sehr guten Anwalt, der mir wegen eines von mir verwendeten Fotos einen vollen Tank für 4 Monate finanziert hat. Rechtlich würde das jetzt so nicht mehr gehen. Dank der Abmahnwahn Nein Danke Leute :-).Das Büro ist übrigens über die Region bekannt für Abmahnungen. Die machen nichts anderes. Ich bin ja froh, wenn einer mein Material verwendet und ich bekomme das raus. Geld kann ich immer gebrauchen.
realchris
  • 01.12.09    
  • 18:54   

Ich geh wegen Copy und Paste nicht zum Anwalt. Nur wenn es offensichtlich mit meinem Nick gemacht wird. Was in diesem Fall ja nicht so ist und mir eigentlich egal sen kann. Ich habe einen sehr guten Anwalt, der mir wegen eines von mir verwendeten Fotos einen vollen Tank für 4 Monate finanziert hat. Rechtlich würde das jetzt so nicht mehr gehen. Dank der Abmahnwahn Nein Danke Leute :-).Das Büro ist übrigens über die Region bekannt für Abmahnungen. Die machen nichts anderes. Ich bin ja froh, wenn einer mein Material verwendet und ich bekomme das raus. Geld kann ich immer gebrauchen.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ich habe mich aus dem Forum letztendlich wegen einer Userin entfernt, hatte das aber schon länger vor. Da ich gerne die Kontrolle über meine Postings im Internet habe -auch bei Abwesenheit-habe ich alles, was ich konnte, gelöscht. Mein Kommentar zu Leipzig vs. Cologne ist da eine Ausnahme. Ich bin nur bei Studivz, Telltale allerdings schon länger nicht mehr aktiv, gelegentlich beim Corner und bei Facebook. Unter dem Namen realchris nur hier, im Corner und bei Telltale. Ansonsten verwebnde ich meinen richtigen Namen, bei höchster Sicherheitseinstellung. Bei Amazon kommentiere ich selten, überwiegend bei Filmen und auch mal gerechterweise negativ bei Rezensionen von Simon 4, Everlight und Simon 5, verfasse aber keine eigenen Rezensionen. Letzteres habe ich vor Jahren, aus ähnlichen Gründen wie hier das Forum, aufgegeben.

Mehr werde ich zu diesem Thema nicht mehr sagen.
realchris
  • 01.12.09    
  • 18:48   

Ich habe mich aus dem Forum letztendlich wegen einer Userin entfernt, hatte das aber schon länger vor. Da ich gerne die Kontrolle über meine Postings im Internet habe -auch bei Abwesenheit-habe ich alles, was ich konnte, gelöscht. Mein Kommentar zu Leipzig vs. Cologne ist da eine Ausnahme. Ich bin nur bei Studivz, Telltale allerdings schon länger nicht mehr aktiv, gelegentlich beim Corner und bei Facebook. Unter dem Namen realchris nur hier, im Corner und bei Telltale. Ansonsten verwebnde ich meinen richtigen Namen, bei höchster Sicherheitseinstellung. Bei Amazon kommentiere ich selten, überwiegend bei Filmen und auch mal gerechterweise negativ bei Rezensionen von Simon 4, Everlight und Simon 5, verfasse aber keine eigenen Rezensionen. Letzteres habe ich vor Jahren, aus ähnlichen Gründen wie hier das Forum, aufgegeben.

Mehr werde ich zu diesem Thema nicht mehr sagen.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
realchris will mal wieder rechtlich gegen etwas vorgehen. Schade dass dein Name kein Copyright hat. Einen ganz schlechten Anwalt hast du, wenn er dir zu solchen Schritten rät. Selbst mit Copy and Paste, null Chance.
P.U.K.E
  • 01.12.09    
  • 18:44   

realchris will mal wieder rechtlich gegen etwas vorgehen. Schade dass dein Name kein Copyright hat. Einen ganz schlechten Anwalt hast du, wenn er dir zu solchen Schritten rät. Selbst mit Copy and Paste, null Chance.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Vielleicht hat Amazon aber auch einen PUBI-Bot laufen, der realchris' Kommentare hier ausliest und dann eigene Kommentare draus bastelt, weil denen sonst keiner schreibt. -)

Im Ernst, mit Vermutungen kommt ihr hier doch nicht weiter. Da könnt Ihr noch so lange diskutieren.
neon
  • 01.12.09    
  • 18:37   

Vielleicht hat Amazon aber auch einen PUBI-Bot laufen, der realchris' Kommentare hier ausliest und dann eigene Kommentare draus bastelt, weil denen sonst keiner schreibt. -)

Im Ernst, mit Vermutungen kommt ihr hier doch nicht weiter. Da könnt Ihr noch so lange diskutieren.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
die meisten von PUBIS Rezensionen waren bereits gelöscht und das fällt grob geschätzt mit dem Zeitpunkt zusammen, als hier im Forum auch Postings von realchris gelöscht oder überschrieben wurden. Nehmen wir an, PUBI wollte realchris schaden, dann hätte er wohl Reue empfinden müssen und seinen Plan aufgeben. Jedenfalls konnte er nicht davon ausgehen, dass jemand sein Vorgehen bemerkt oder sich gemerkt hatte, ausser er selber. War also alles Teil des Plans und Reue spielt keine Rolle, dann wäre ich PUBI oder mit ihm verbündet. Das wäre aber ein enormer Aufwand für ein paar boshafte Kommentare zu einer News, die in Kürze unter dem Horizont verschwindet. Nun ist heute wieder eine Rezension von PUBI gelöscht worden, die noch ein bisschen auf realchris schliessen hätte lassen. Und zwar nachdem ich realchris hier mit meiner Beobachtung konfrontiert habe. Damit bleibt die Möglichkeit, dass ich PUBI bin, oder der PUBI, der realchris schaden wollte, aber dann Reue empfand, ihm plötzlich wieder schaden wollte.
Wäre es realchris selber gewesen, wäre realchris also tatsächlich PUBI, dann wäre das allerdings eine ziemlich auffällige Kurzschlusshandlung.
Eine dieser drei Möglichkeiten scheint mir naheliegender als die anderen.
Wie gesagt
  • 01.12.09    
  • 17:59   

die meisten von PUBIS Rezensionen waren bereits gelöscht und das fällt grob geschätzt mit dem Zeitpunkt zusammen, als hier im Forum auch Postings von realchris gelöscht oder überschrieben wurden. Nehmen wir an, PUBI wollte realchris schaden, dann hätte er wohl Reue empfinden müssen und seinen Plan aufgeben. Jedenfalls konnte er nicht davon ausgehen, dass jemand sein Vorgehen bemerkt oder sich gemerkt hatte, ausser er selber. War also alles Teil des Plans und Reue spielt keine Rolle, dann wäre ich PUBI oder mit ihm verbündet. Das wäre aber ein enormer Aufwand für ein paar boshafte Kommentare zu einer News, die in Kürze unter dem Horizont verschwindet. Nun ist heute wieder eine Rezension von PUBI gelöscht worden, die noch ein bisschen auf realchris schliessen hätte lassen. Und zwar nachdem ich realchris hier mit meiner Beobachtung konfrontiert habe. Damit bleibt die Möglichkeit, dass ich PUBI bin, oder der PUBI, der realchris schaden wollte, aber dann Reue empfand, ihm plötzlich wieder schaden wollte.
Wäre es realchris selber gewesen, wäre realchris also tatsächlich PUBI, dann wäre das allerdings eine ziemlich auffällige Kurzschlusshandlung.
Eine dieser drei Möglichkeiten scheint mir naheliegender als die anderen.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Darum gings mir nicht. Eher vermute ich, dass er das Spiel noch gar nicht gespielt hat, es aber bei Amazon pusht und ein anderes disst.(Um Gerechtigkeit zu schaffen oder so.) Oder er hat es schon gespielt und sagt dann hier nicht die Wahrheit.

Oder jemand will ihm was Böses und hat immer wieder Zeit investiert um einen Doppelgänger aufzubauen um ihn dann irgendwann dumm dastehen zu lassen. Möglich wäre es, denn es ist hier schon im kleinen passiert. Aber dann hätte dieser jemand auf ein viel größeres Ziel hinarbeiten müssen und auch die alten Rezensionen nicht gelöscht, die auch alle ziemlich vernünftig geschrieben waren und nicht geeignet waren um jemanden bloßzustellen.

Sam & Max kann er schon in der englischen Version gespielt haben und Schwittau war schon bei Freelance Police die deutsche Stimme von Max.

@realchris:

Frechheit siegt.
@@Ganz einfach
  • 01.12.09    
  • 17:36   

Darum gings mir nicht. Eher vermute ich, dass er das Spiel noch gar nicht gespielt hat, es aber bei Amazon pusht und ein anderes disst.(Um Gerechtigkeit zu schaffen oder so.) Oder er hat es schon gespielt und sagt dann hier nicht die Wahrheit.

Oder jemand will ihm was Böses und hat immer wieder Zeit investiert um einen Doppelgänger aufzubauen um ihn dann irgendwann dumm dastehen zu lassen. Möglich wäre es, denn es ist hier schon im kleinen passiert. Aber dann hätte dieser jemand auf ein viel größeres Ziel hinarbeiten müssen und auch die alten Rezensionen nicht gelöscht, die auch alle ziemlich vernünftig geschrieben waren und nicht geeignet waren um jemanden bloßzustellen.

Sam & Max kann er schon in der englischen Version gespielt haben und Schwittau war schon bei Freelance Police die deutsche Stimme von Max.

@realchris:

Frechheit siegt.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Da du ja nun sehr verwundert zu sein scheinst und deshalb wohl von nichts weißt, aber bestimmt schon rechtliche Schritte abwägst, würde ich vorschlagen, diese gegen das PUBI-Phantom zu richten, auch wenn einige seiner Kommentare vor kurzem gelöscht wurden. Oder gegen Dich :-) und Pubi, falls das stimmen sollte. Ich habe das Spiel noch garnicht gekauft bzw. wollte es nach den schlechten Tests auch garnicht kaufen. Einzig ein guter Test beim Treff hätte mich noch umstimmen können. Ich möchte Dich (wiederholt)bitten zu unterlassen mir etwas zu unterstellen, was ich nicht gemacht habe. Sowas in der Art ist hier entweder von Dir, oder von anderen anonymen Usern gemacht worden. Im Telltaleforum oder beim Treff. Das mit Amazon ist mir neu. Zumindest hat es den Namen realchris nicht verwendet. Bis auf den Kommentar zu dem konkreten Spiel, habe ich aber ähnlich wie Du das Gefühl, dass hier wieder ein Copy- und Paste-Trolling aus alten Kommentaren von mir gemacht wurde. Denn die Aussage zu Ankh etc. habe ich hier schön öfters geäußert. Allerdings stammt der Teil zu Ghost Pirates nicht aus meiner Feder. Rechtlich dagegen vorgehen, kann ich erst, wenn es meinen Nickname ins Spiel bringt. Ich hatte nämlich beim Corner schon einmal diesen Fall.
realchris
  • 01.12.09    
  • 17:20   

Da du ja nun sehr verwundert zu sein scheinst und deshalb wohl von nichts weißt, aber bestimmt schon rechtliche Schritte abwägst, würde ich vorschlagen, diese gegen das PUBI-Phantom zu richten, auch wenn einige seiner Kommentare vor kurzem gelöscht wurden. Oder gegen Dich :-) und Pubi, falls das stimmen sollte. Ich habe das Spiel noch garnicht gekauft bzw. wollte es nach den schlechten Tests auch garnicht kaufen. Einzig ein guter Test beim Treff hätte mich noch umstimmen können. Ich möchte Dich (wiederholt)bitten zu unterlassen mir etwas zu unterstellen, was ich nicht gemacht habe. Sowas in der Art ist hier entweder von Dir, oder von anderen anonymen Usern gemacht worden. Im Telltaleforum oder beim Treff. Das mit Amazon ist mir neu. Zumindest hat es den Namen realchris nicht verwendet. Bis auf den Kommentar zu dem konkreten Spiel, habe ich aber ähnlich wie Du das Gefühl, dass hier wieder ein Copy- und Paste-Trolling aus alten Kommentaren von mir gemacht wurde. Denn die Aussage zu Ankh etc. habe ich hier schön öfters geäußert. Allerdings stammt der Teil zu Ghost Pirates nicht aus meiner Feder. Rechtlich dagegen vorgehen, kann ich erst, wenn es meinen Nickname ins Spiel bringt. Ich hatte nämlich beim Corner schon einmal diesen Fall.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Na wo wird sich der Chris das Spiel wohl besorgt haben? Beim Real bestimmt nicht. -)

Etwas ähnliches ist mir aber auch vorher schon mal aufgefallen:
Er war einer der schreienden Minderheit, die sich damals lautstark für Sandra Schwittau als Sprecherin für Sam & Max echauffiert hat. Auch nach Erscheinen hat er sich darüber ausgelassen, wie toll sie doch in dem Spiel wäre.

Komischerweise hat er dann ein Jahr später, als die Budget-Fassung erschien einen Kommentar vom Stapel gelassen, dass er sich das Spiel vielleicht kaufen wollte. Da frage ich mich nur: Welche Version hat er dann vorher gespielt??? Von Telltale gibt es nur die englische!
)
@Ganz einfach
  • 01.12.09    
  • 17:07   

Na wo wird sich der Chris das Spiel wohl besorgt haben? Beim Real bestimmt nicht. -)

Etwas ähnliches ist mir aber auch vorher schon mal aufgefallen:
Er war einer der schreienden Minderheit, die sich damals lautstark für Sandra Schwittau als Sprecherin für Sam & Max echauffiert hat. Auch nach Erscheinen hat er sich darüber ausgelassen, wie toll sie doch in dem Spiel wäre.

Komischerweise hat er dann ein Jahr später, als die Budget-Fassung erschien einen Kommentar vom Stapel gelassen, dass er sich das Spiel vielleicht kaufen wollte. Da frage ich mich nur: Welche Version hat er dann vorher gespielt??? Von Telltale gibt es nur die englische!
)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
hat PUBI auch noch die Rezension zu dem Film gelöscht, den realchris auch ganz toll fand. Ein Zusammenhang ist also nicht von der Hand zu weisen. Allerdings ist mir das nun wieder etwas zu aufällig.
Und jetzt
  • 01.12.09    
  • 16:57   

hat PUBI auch noch die Rezension zu dem Film gelöscht, den realchris auch ganz toll fand. Ein Zusammenhang ist also nicht von der Hand zu weisen. Allerdings ist mir das nun wieder etwas zu aufällig.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Entweder hat ein Amazon-User namens PUBI in den letzten Monaten alle Informationen, die er hier so über dich aufgeschnappt hat zusammentragen und verwendet, um als perfekte realchris-Kopie in deinem Schreib- und Fehlerstil Rezensionen und Kommentare auf Amazon in deinem Sinne zu verfassen,(so einige davon wurden kürzlich gelöscht), oder es handelt sich dabei um dich, was ich durch Unwahrscheinlichkeit der ersten Möglichkeit für eher zutreffend halte. Zumindest gab es keinen direkten Verweis auf hier oder den Namen realchris. Nur die Übereinstimmungen waren was Hardware, Problemlösungsvorschläge, Lieblingsfilme, generelle Ansichten, Kritik und Lob für bestimmte Adventures zu groß um noch Zufall sein zu können. Aufgefallen ist mir das schon vor Monaten und mit der Zeit und weiteren, teils sogar zeitlichen Übereinstimmungen zwischen PUBI und realchris ist es dann zur Gewissheit geworden, dass hier ein wie auch immer gearteter Zusammenhang besteht. Soweit war das eine beiläufige Beobachtung und ich konnte auch nichts falsches daran finden. Nur wenn du jetzt hier schreibst, dass du GPoVI noch gar nicht gespielt hast und PUBI auf Amazon eine 5 Sterne Rezension verfasst, die nich nur GPoVI pusht,(was ich gerade noch so verstehen könnte), sondern ein anderes Spiel, nämlich BouT, dem gegenüber klar abwertet, dann finde ich das seltsam und nicht in Ordnung. (Noch dazu mit den kindischen tags besser , als , bout . )
Da du ja nun sehr verwundert zu sein scheinst und deshalb wohl von nichts weißt, aber bestimmt schon rechtliche Schritte abwägst, würde ich vorschlagen, diese gegen das PUBI-Phantom zu richten, auch wenn einige seiner Kommentare vor kurzem gelöscht wurden. Ich bin mir sicher, die lassen sich wieder rekonstruieren.
Ganz einfach
  • 01.12.09    
  • 15:01   

Entweder hat ein Amazon-User namens PUBI in den letzten Monaten alle Informationen, die er hier so über dich aufgeschnappt hat zusammentragen und verwendet, um als perfekte realchris-Kopie in deinem Schreib- und Fehlerstil Rezensionen und Kommentare auf Amazon in deinem Sinne zu verfassen,(so einige davon wurden kürzlich gelöscht), oder es handelt sich dabei um dich, was ich durch Unwahrscheinlichkeit der ersten Möglichkeit für eher zutreffend halte. Zumindest gab es keinen direkten Verweis auf hier oder den Namen realchris. Nur die Übereinstimmungen waren was Hardware, Problemlösungsvorschläge, Lieblingsfilme, generelle Ansichten, Kritik und Lob für bestimmte Adventures zu groß um noch Zufall sein zu können. Aufgefallen ist mir das schon vor Monaten und mit der Zeit und weiteren, teils sogar zeitlichen Übereinstimmungen zwischen PUBI und realchris ist es dann zur Gewissheit geworden, dass hier ein wie auch immer gearteter Zusammenhang besteht. Soweit war das eine beiläufige Beobachtung und ich konnte auch nichts falsches daran finden. Nur wenn du jetzt hier schreibst, dass du GPoVI noch gar nicht gespielt hast und PUBI auf Amazon eine 5 Sterne Rezension verfasst, die nich nur GPoVI pusht,(was ich gerade noch so verstehen könnte), sondern ein anderes Spiel, nämlich BouT, dem gegenüber klar abwertet, dann finde ich das seltsam und nicht in Ordnung. (Noch dazu mit den kindischen tags besser , als , bout . )
Da du ja nun sehr verwundert zu sein scheinst und deshalb wohl von nichts weißt, aber bestimmt schon rechtliche Schritte abwägst, würde ich vorschlagen, diese gegen das PUBI-Phantom zu richten, auch wenn einige seiner Kommentare vor kurzem gelöscht wurden. Ich bin mir sicher, die lassen sich wieder rekonstruieren.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
???????????
realchris
  • 01.12.09    
  • 13:52   

???????????

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
gehört das nicht zu dieser News, aber warum um alles in der Welt gibst du denn auf Amazon 5 Sterne und schreibst eine Kritik zu GPoVI wenn du 'schon ein paarmal im Laden dran vorbei gegangen bist'?
Wie deine Frage
  • 01.12.09    
  • 13:33   

gehört das nicht zu dieser News, aber warum um alles in der Welt gibst du denn auf Amazon 5 Sterne und schreibst eine Kritik zu GPoVI wenn du 'schon ein paarmal im Laden dran vorbei gegangen bist'?

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
@basti..

geht Eure bisherige Einschätzung von Ghost Pirates in ähnliche Richtung wie beim Corner? Wie ist die Tendenz? Ich bin schon ein paarmal im Laden dran vorbei gegangen.
realchris
  • 01.12.09    
  • 13:16   

@basti..

geht Eure bisherige Einschätzung von Ghost Pirates in ähnliche Richtung wie beim Corner? Wie ist die Tendenz? Ich bin schon ein paarmal im Laden dran vorbei gegangen.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Jepp..hat er..er arbeitet im Edeka bei uns um die Ecke als Käsegeruch :-)
Scholtes Pit
  • 01.12.09    
  • 10:49   

Jepp..hat er..er arbeitet im Edeka bei uns um die Ecke als Käsegeruch :-)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Oh, schade. Hoffentlich hat er schon was neues.
neon
  • 01.12.09    
  • 00:49   

Oh, schade. Hoffentlich hat er schon was neues.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Übrigens hat Senior Producer Achim Heidelauf bei dtp wohl das Handtuch geworfen. Zumindest verlässt er den Laden, hat er soeben in Facebook angekündigt. Schade, denn Black Mirror 2 war ein tolles Spiel und Achim immer ein netter Gesprächspartner. Drücke wir die Daumen, dass sich bei dtp die letzten Produktions- und Qualitätsprobleme wieder einrenken...
basti007
  • 01.12.09    
  • 00:35   

Übrigens hat Senior Producer Achim Heidelauf bei dtp wohl das Handtuch geworfen. Zumindest verlässt er den Laden, hat er soeben in Facebook angekündigt. Schade, denn Black Mirror 2 war ein tolles Spiel und Achim immer ein netter Gesprächspartner. Drücke wir die Daumen, dass sich bei dtp die letzten Produktions- und Qualitätsprobleme wieder einrenken...

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Soweit ihr noch da seid: geht nach Hause. Hier gibt's nichts mehr zu sehen. Geeignete Massnahmen sind im Prozess des Geeignetemassnahmenseins. Die meisten davon sinnlos. Das soll euch nicht weiter interessieren.

Spielt ein Abenteurspiel. Benutzt Zahnseide. Und kümmert euch um eure Familien oder was ihr sonst gerade vernachlässigt.
@all
  • 30.11.09    
  • 23:06   

Soweit ihr noch da seid: geht nach Hause. Hier gibt's nichts mehr zu sehen. Geeignete Massnahmen sind im Prozess des Geeignetemassnahmenseins. Die meisten davon sinnlos. Das soll euch nicht weiter interessieren.

Spielt ein Abenteurspiel. Benutzt Zahnseide. Und kümmert euch um eure Familien oder was ihr sonst gerade vernachlässigt.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Warum? Weil du nix verstehst? -)
Nö, wieso?
  • 30.11.09    
  • 23:04   

Warum? Weil du nix verstehst? -)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Comment? Qu'est-ce que tu voulais dire?
@Yoda
  • 30.11.09    
  • 19:59   

Comment? Qu'est-ce que tu voulais dire?

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>http://www.united-investors.de/pdf/prospekt_g3.pdf

>15 Days Teil 2 soll für über 800.000 Euro produziert werden.

In dem Prospekt ist von Erwerbskosten die Rede, nicht von Produktionskosten!
@katzenmann
  • 30.11.09    
  • 19:27   

>http://www.united-investors.de/pdf/prospekt_g3.pdf

>15 Days Teil 2 soll für über 800.000 Euro produziert werden.

In dem Prospekt ist von Erwerbskosten die Rede, nicht von Produktionskosten!

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
In der PCGames kommt 15 days übrigens bisher gut weg, da es laut Redaktion zu spät geliefert wurdeum es zu testen. So ist nur eine wohlwollende Vorschau im aktuellen Heft. Ein Schelm...
Winslow
  • 30.11.09    
  • 00:36   

In der PCGames kommt 15 days übrigens bisher gut weg, da es laut Redaktion zu spät geliefert wurdeum es zu testen. So ist nur eine wohlwollende Vorschau im aktuellen Heft. Ein Schelm...

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Überspitzen ist Verfremden von Tatsachen.
realchris
  • 29.11.09    
  • 20:46   

Überspitzen ist Verfremden von Tatsachen.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Können eure Eltern euch mal ins Bett stecken? Das ist echt unerträglich!!!
Sandmännchen
  • 29.11.09    
  • 20:42   

Können eure Eltern euch mal ins Bett stecken? Das ist echt unerträglich!!!

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ich glaube du verwechselst paraphrasieren mit zitieren...
...denn deine Aussagen habe ich stets wortgenau zitiert, bevor ich sie in Angriff nahm.
...zudem, ich mage manche deiner Aussagen überspitzt aufgegriffen haben, aber hinzuerfunden habe ich nichts.

Wie auch immer, egal.
Ozzie
  • 29.11.09    
  • 19:46   

Ich glaube du verwechselst paraphrasieren mit zitieren...
...denn deine Aussagen habe ich stets wortgenau zitiert, bevor ich sie in Angriff nahm.
...zudem, ich mage manche deiner Aussagen überspitzt aufgegriffen haben, aber hinzuerfunden habe ich nichts.

Wie auch immer, egal.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
eine verzerrung der aussage ist auch falsches zitieren. ich habe bewusst vermutend formuliert und diese vermutung begründet. das du die begründung nicht akzeptierst, ok. wir sprechen uns im januar und blicken zurück, wer recht hatte. :-)
realchris
  • 29.11.09    
  • 18:52   

eine verzerrung der aussage ist auch falsches zitieren. ich habe bewusst vermutend formuliert und diese vermutung begründet. das du die begründung nicht akzeptierst, ok. wir sprechen uns im januar und blicken zurück, wer recht hatte. :-)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>>Bitte richtig zitieren.

Ich habe deine Aussagen exakt zitiert. Vielleicht habe ich sie in meinem Gegenargument verfremdet, mag gut sein. Aber du kannst mir nicht unterstellen, dich falsch zitiert zu haben.
Wir können natürlich nur vermuten, aber das bedeutet nicht, dass wir nicht auf Erfahrungen aus der Vergangenheit zurück greifen können. Zudem vermutest du mit solch einer Selbstverständlichkeit und Sicherheit, die mir unerklärlich ist. Denn die Grundlagen für deine Aussagen fehlen schlichtweg. Du lieferst keine Argumente, warum das wirklich so passieren soll, wie du sagst.

Gerade noch sagst du, dass du nur vermutest, jetzt redest du wieder so, als seien das unumstößliche Fakten, ts.

Die Adventures _werden_ schlechte Verkaufszahlen haben? Öhm, die Adventures dieses Jahres haben sich schon ne Weile verkauft. Wie gut? Kann ich nicht wirklich sagen. Kann kaum einer, höchstens Insider. Ob HMH Interactives Insolvenz allein den Adventures zuzuschreiben ist, ist auch fragwürdig.

Wie gesagt, ich halte das Wort gesund für unangebracht in dem Zusammenhang. Denn letzten Endes mögen die Publisher und Entwickler, die für Qualität standen, vom Markt gefegt worden sein, und dann bekommen wir nur noch Müll. Das ist alles andere als gesund.
Ozzie
  • 29.11.09    
  • 15:47   

>>Bitte richtig zitieren.

Ich habe deine Aussagen exakt zitiert. Vielleicht habe ich sie in meinem Gegenargument verfremdet, mag gut sein. Aber du kannst mir nicht unterstellen, dich falsch zitiert zu haben.
Wir können natürlich nur vermuten, aber das bedeutet nicht, dass wir nicht auf Erfahrungen aus der Vergangenheit zurück greifen können. Zudem vermutest du mit solch einer Selbstverständlichkeit und Sicherheit, die mir unerklärlich ist. Denn die Grundlagen für deine Aussagen fehlen schlichtweg. Du lieferst keine Argumente, warum das wirklich so passieren soll, wie du sagst.

Gerade noch sagst du, dass du nur vermutest, jetzt redest du wieder so, als seien das unumstößliche Fakten, ts.

Die Adventures _werden_ schlechte Verkaufszahlen haben? Öhm, die Adventures dieses Jahres haben sich schon ne Weile verkauft. Wie gut? Kann ich nicht wirklich sagen. Kann kaum einer, höchstens Insider. Ob HMH Interactives Insolvenz allein den Adventures zuzuschreiben ist, ist auch fragwürdig.

Wie gesagt, ich halte das Wort gesund für unangebracht in dem Zusammenhang. Denn letzten Endes mögen die Publisher und Entwickler, die für Qualität standen, vom Markt gefegt worden sein, und dann bekommen wir nur noch Müll. Das ist alles andere als gesund.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Übrigens habe ich mehrmals zu dem Thema hier und anderswo im Treff geschrieben, dass dieses Jahr viele sehr gute Spiele rausgekommen sind. Ich rede aber nicht nur von der subjrektiven Qualität, sondern auch vom Ertrsag am Markt. Diese Spiele werden alle schlechte Verkaufszahlen haben bzw, weit hinter den Erwartungen, weil es zuviele sind. Damit sich wenigstens ein paar von diesen guten Firmen halten und sich gut verkaufen, muss sich der Markt gesumdschrumpfen. Wenn er danach noch dieselbe Qualität produziert, dann wird das für uns und die Publisher gut sein. Wenn nicht, hat das Genre es eben nicht anders verdient als in der Versenkung zu verschwinden. Wärend der Flaute konnte man die Spieler noch mjit Durchschnitt locken. Wenn jetzt nochmal eine Krise kommt, wírd niemand so blöd sein Schund zu produzieren. Zumindest niemand, der diese Flaute überleben will.
p.S.
  • 29.11.09    
  • 15:27   

Übrigens habe ich mehrmals zu dem Thema hier und anderswo im Treff geschrieben, dass dieses Jahr viele sehr gute Spiele rausgekommen sind. Ich rede aber nicht nur von der subjrektiven Qualität, sondern auch vom Ertrsag am Markt. Diese Spiele werden alle schlechte Verkaufszahlen haben bzw, weit hinter den Erwartungen, weil es zuviele sind. Damit sich wenigstens ein paar von diesen guten Firmen halten und sich gut verkaufen, muss sich der Markt gesumdschrumpfen. Wenn er danach noch dieselbe Qualität produziert, dann wird das für uns und die Publisher gut sein. Wenn nicht, hat das Genre es eben nicht anders verdient als in der Versenkung zu verschwinden. Wärend der Flaute konnte man die Spieler noch mjit Durchschnitt locken. Wenn jetzt nochmal eine Krise kommt, wírd niemand so blöd sein Schund zu produzieren. Zumindest niemand, der diese Flaute überleben will.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
@Ozzie, weißt Du warum der rtiesen Absatz, Dein riesen Absatz fast völlig für die Katz ist. Du verfremdest mkeine Aussaugem durch das Wörtchen nur. Ich habe nicht gasagt, dass es auf jeden Fall so eintritt. Bitte richtig zitieren. Ich spekuliere darauf, was in der Wirtschaft völlig normal ist. Was anderes kann man auch nicht machen. Also bitte das Nur nicht mehr verwenden. Ich habe meine Aussagen relativ formuliert.
realchris
  • 29.11.09    
  • 15:21   

@Ozzie, weißt Du warum der rtiesen Absatz, Dein riesen Absatz fast völlig für die Katz ist. Du verfremdest mkeine Aussaugem durch das Wörtchen nur. Ich habe nicht gasagt, dass es auf jeden Fall so eintritt. Bitte richtig zitieren. Ich spekuliere darauf, was in der Wirtschaft völlig normal ist. Was anderes kann man auch nicht machen. Also bitte das Nur nicht mehr verwenden. Ich habe meine Aussagen relativ formuliert.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
http://www.united-investors.de/pdf/prospekt_g3.pdf

15 Days Teil 2 soll für über 800.000 Euro produziert werden. Das wäre doppelt so teuer wie alle Adventure-Spiele, die jemals in Deutschland produziert worden sind. Es ist unmöglich dies auf den internationalen Märkten wieder einzuspielen. dtp und der Fonds 3 zielen einzig darauf ab, Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die schlechte Qualität der Spiele wird bewusst in Kauf genommen. Auf der nächsten Seite des Prospekts soll eine Wedding Planner für DS produziert werden. Jeder der nur etwas vom Markt versteht weiß, dass das reiner Betrug an den Investoren ist. Der DS-Markt ist nahezu tot.
katzenmann
  • 29.11.09    
  • 15:10   

http://www.united-investors.de/pdf/prospekt_g3.pdf

15 Days Teil 2 soll für über 800.000 Euro produziert werden. Das wäre doppelt so teuer wie alle Adventure-Spiele, die jemals in Deutschland produziert worden sind. Es ist unmöglich dies auf den internationalen Märkten wieder einzuspielen. dtp und der Fonds 3 zielen einzig darauf ab, Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die schlechte Qualität der Spiele wird bewusst in Kauf genommen. Auf der nächsten Seite des Prospekts soll eine Wedding Planner für DS produziert werden. Jeder der nur etwas vom Markt versteht weiß, dass das reiner Betrug an den Investoren ist. Der DS-Markt ist nahezu tot.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>>erst weniger entwickler (marktbereinigung),
>>dann nach den ersten hits mehr budget,
>>schließlich bessere spiele.

Dass diese Hits eintreffen, ist dabei ne reine Vermutung.
Ozzie
  • 29.11.09    
  • 13:36   

>>erst weniger entwickler (marktbereinigung),
>>dann nach den ersten hits mehr budget,
>>schließlich bessere spiele.

Dass diese Hits eintreffen, ist dabei ne reine Vermutung.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>> ...und Innovation der Produkte?
Die Innovation ist von der Kreativität der Macher abhängig.
>>Allerdings ist die Umsetzung der Ideen vom Kapital abhängig. Also auch ja.

Nein, Innovation ist nicht nur von der Kreativität der Macher abhängig, das wäre ja schön. Es ist davon abhängig, wieviel Kreatives, Neues, Ungewöhnliches ihnen vom Publisher erlaubt wird.
Du meinst, dass die Insolvenz mancher Publisher zur Steigerung der Risikofreudigkeit und somit Innovation führt? Wie unwahrscheinlich ist das denn???
Aus Erfahrung kann man sagen, dass Publisher immer sicherere Wetten abschließen, je unsteter der Markt ist und je größer die Budgets wachsen.
Und unstet scheint der Markt immer mehr zu werden.

>> ...Dem Konsumenten?...
>>Wenn die Qualität der guten Produktionen bei kleinerem Markt gleich bleibt, ja.
>>So würde weniger Geld aus dem Fenster geworfen, da die Hitdichte größer wäre.

Ja, WENN das so ist, FALLS das so kommt.
Tatsächlich freuen sich Publisher über weniger Konkurrenz auf dem Markt, aber wie du darauf kommst, dass wir dann nur noch Hits bekommen!?
Hatten wir in der Adventureflaute, wo kaum ein Publisher sich traute Adventures zu veröffentlichen, nur Hits? Nein, natürlich nicht, wir bekamen fast nur Müll.
Denkst du, dass dtp jetzt bessere Produkte herausbringt, weil HMH unter ist?
Und Qualität ist nicht nur vom Budget abhängig. Das zeigen zahllose Indie-Produktionen der letzten Zeit.
Und wessen Geld wird zum Fenster hinaus geworfen?
Zudem, Tatsache ist, in diesem Jahr hatten wir die meisten herausragenden Adventures seit dem Anbruch des neuen Jahrtausends. Was zeigt, dass Konkurrenz sehr gut ist.

>> Und was soll sich verbessern?
>>Wenn die Publisher der größere Gewinne in die Verbesserung
>>ihrer Produkte stecken bzw. mehr Budget in die Gesamtdarstellung
>>des Produtes stecken, ja ...Die Qualität...

Das WENN wieder...kann auch einfach sein, dass sie das nicht machen. Denn für was auch? Weniger Konkurrenz bedeutet, dass es nicht mehr einen so starken Wettkampf um das beste Spiel gibt. Bedeutet eigentlich, dass die Qualität sinkt, nicht steigt. Denn für was soll man sich bemühen ein herausragendes Spiel zu entwickeln zu lassen, wenn die mangelnde Konkurrenz es gar nicht erfordert?

>> ...Den verbleibenden Entwicklern und Publishern?...
>>Zuerst einmal bedeutet weniger Konkurrenz einen potentiell größeren
>>Markt, da das potentielle Kapital unter weniger Akteuren aufgeteilt wird.
>>Dazu dürfen sie sich aber auf ihrem QuasiMonopol nicht ausruhen und
>>weiterhin beste Qualität liefern. Sonst nützt auch der angenehmere Markt nichts.

Dagegen kann ich nichts sagen. :)
Ozzie
  • 29.11.09    
  • 13:34   

>> ...und Innovation der Produkte?
Die Innovation ist von der Kreativität der Macher abhängig.
>>Allerdings ist die Umsetzung der Ideen vom Kapital abhängig. Also auch ja.

Nein, Innovation ist nicht nur von der Kreativität der Macher abhängig, das wäre ja schön. Es ist davon abhängig, wieviel Kreatives, Neues, Ungewöhnliches ihnen vom Publisher erlaubt wird.
Du meinst, dass die Insolvenz mancher Publisher zur Steigerung der Risikofreudigkeit und somit Innovation führt? Wie unwahrscheinlich ist das denn???
Aus Erfahrung kann man sagen, dass Publisher immer sicherere Wetten abschließen, je unsteter der Markt ist und je größer die Budgets wachsen.
Und unstet scheint der Markt immer mehr zu werden.

>> ...Dem Konsumenten?...
>>Wenn die Qualität der guten Produktionen bei kleinerem Markt gleich bleibt, ja.
>>So würde weniger Geld aus dem Fenster geworfen, da die Hitdichte größer wäre.

Ja, WENN das so ist, FALLS das so kommt.
Tatsächlich freuen sich Publisher über weniger Konkurrenz auf dem Markt, aber wie du darauf kommst, dass wir dann nur noch Hits bekommen!?
Hatten wir in der Adventureflaute, wo kaum ein Publisher sich traute Adventures zu veröffentlichen, nur Hits? Nein, natürlich nicht, wir bekamen fast nur Müll.
Denkst du, dass dtp jetzt bessere Produkte herausbringt, weil HMH unter ist?
Und Qualität ist nicht nur vom Budget abhängig. Das zeigen zahllose Indie-Produktionen der letzten Zeit.
Und wessen Geld wird zum Fenster hinaus geworfen?
Zudem, Tatsache ist, in diesem Jahr hatten wir die meisten herausragenden Adventures seit dem Anbruch des neuen Jahrtausends. Was zeigt, dass Konkurrenz sehr gut ist.

>> Und was soll sich verbessern?
>>Wenn die Publisher der größere Gewinne in die Verbesserung
>>ihrer Produkte stecken bzw. mehr Budget in die Gesamtdarstellung
>>des Produtes stecken, ja ...Die Qualität...

Das WENN wieder...kann auch einfach sein, dass sie das nicht machen. Denn für was auch? Weniger Konkurrenz bedeutet, dass es nicht mehr einen so starken Wettkampf um das beste Spiel gibt. Bedeutet eigentlich, dass die Qualität sinkt, nicht steigt. Denn für was soll man sich bemühen ein herausragendes Spiel zu entwickeln zu lassen, wenn die mangelnde Konkurrenz es gar nicht erfordert?

>> ...Den verbleibenden Entwicklern und Publishern?...
>>Zuerst einmal bedeutet weniger Konkurrenz einen potentiell größeren
>>Markt, da das potentielle Kapital unter weniger Akteuren aufgeteilt wird.
>>Dazu dürfen sie sich aber auf ihrem QuasiMonopol nicht ausruhen und
>>weiterhin beste Qualität liefern. Sonst nützt auch der angenehmere Markt nichts.

Dagegen kann ich nichts sagen. :)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
genau,

erst weniger entwickler (marktbereinigung), dann nach den ersten hits mehr budget, schließlich bessere spiele.
realchris
  • 29.11.09    
  • 12:15   

genau,

erst weniger entwickler (marktbereinigung), dann nach den ersten hits mehr budget, schließlich bessere spiele.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Aus meiner Sicht ist das keine Frage eines namhaften Entwicklers/Publishers sondern des Budgets. Mit ausreichend Geld könnten auch viele existierende kleine Adventure-Entwickler viel aufwändigere Titel produzieren, mehr Geld in Autoren, Engine, Präsentation und Designer investieren. Vor allem könnte man aufgrund von mehr Geld und Zeit das eine oder andere Gameplay-Experiment wagen und dann testen und beurteilen lassen.
Ich glaube nicht, dass sich Teams wie HoT freiwillig nur ein Jahr Entwicklungszeit gönnen in dem ein komplettes Spiel umgesetzt werden muss. In dieser Zeit fehlt natürlich jegliche Möglichkeit, mal etwas „neues“ zu probieren und vor allem, es ggf. wieder aus dem Spiel zu werfen, falls es sich als nicht spielspaßfördernd erweist.
Zugegebenermaßen würde es einem Entwickler wie Blizzard oder BioWare leichter fallen, an ein entsprechend hohes Budget zu kommen, als bspw. HoT . Aber ich bin mir nicht sicher, ob ein Adventure von Blizzard bei gleichem Budget besser wäre, als eines von HoT. Denn es ist nun mal wie überall: Qualität kostet Geld.
saleri
  • 29.11.09    
  • 11:54   

Aus meiner Sicht ist das keine Frage eines namhaften Entwicklers/Publishers sondern des Budgets. Mit ausreichend Geld könnten auch viele existierende kleine Adventure-Entwickler viel aufwändigere Titel produzieren, mehr Geld in Autoren, Engine, Präsentation und Designer investieren. Vor allem könnte man aufgrund von mehr Geld und Zeit das eine oder andere Gameplay-Experiment wagen und dann testen und beurteilen lassen.
Ich glaube nicht, dass sich Teams wie HoT freiwillig nur ein Jahr Entwicklungszeit gönnen in dem ein komplettes Spiel umgesetzt werden muss. In dieser Zeit fehlt natürlich jegliche Möglichkeit, mal etwas „neues“ zu probieren und vor allem, es ggf. wieder aus dem Spiel zu werfen, falls es sich als nicht spielspaßfördernd erweist.
Zugegebenermaßen würde es einem Entwickler wie Blizzard oder BioWare leichter fallen, an ein entsprechend hohes Budget zu kommen, als bspw. HoT . Aber ich bin mir nicht sicher, ob ein Adventure von Blizzard bei gleichem Budget besser wäre, als eines von HoT. Denn es ist nun mal wie überall: Qualität kostet Geld.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Es müsste eben mal ein dicker Entwickerl/Publisher ein Adventure Produckt auf den Markt bingen.

Man lasse Bioware oder Blizzard (auch wenn beide nicht in einem Zusammenhang zu nennen sind, aber beide besitzen tolle Storywriter) ein tolles Rollenspiel herausbringen, ohne die Actioneinlagen..die Fertigkeiten wirken sich eben auf die Lösung der Rätsel aus. Sollte das funktionieren, die Story stimmig sein, so würde sich das Potential des Adventures ergeben. Im guten wie im Schlechten.
hrast85
  • 29.11.09    
  • 00:54   

Es müsste eben mal ein dicker Entwickerl/Publisher ein Adventure Produckt auf den Markt bingen.

Man lasse Bioware oder Blizzard (auch wenn beide nicht in einem Zusammenhang zu nennen sind, aber beide besitzen tolle Storywriter) ein tolles Rollenspiel herausbringen, ohne die Actioneinlagen..die Fertigkeiten wirken sich eben auf die Lösung der Rätsel aus. Sollte das funktionieren, die Story stimmig sein, so würde sich das Potential des Adventures ergeben. Im guten wie im Schlechten.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
...Dem Konsumenten?...
Wenn die Qualität der guten Produktionen bei kleinerem Markt gleich bleibt, ja. So würde weniger Geld aus dem Fenster geworfen, da die Hitdichte größer wäre.

...Den verbleibenden Entwicklern und Publishern?...
Zuerst einmal bedeutet weniger Konkurrenz einen potentiell größeren Markt, da das potentielle Kapital unter weniger Akteuren aufgeteilt wird. Dazu dürfen sie sich aber auf ihrem QuasiMonopol nicht ausruhen und weiterhin beste Qualität liefern. Sonst nützt auch der angenehmere Markt nichts.

Und was soll sich verbessern?
Wenn die Publisher der größere Gewinne in die Verbesserung ihrer Produkte stecken bzw. mehr Budget in die Gesamtdarstellung des Produtes stecken, ja ...Die Qualität...


...und Innovation der Produkte?
Die Innovation ist von der Kreativität der Macher abhängig. Allerdings ist die Umsetzung der Ideen vom Kapital abhängig. Also auch ja.
realchris
  • 28.11.09    
  • 17:39   

...Dem Konsumenten?...
Wenn die Qualität der guten Produktionen bei kleinerem Markt gleich bleibt, ja. So würde weniger Geld aus dem Fenster geworfen, da die Hitdichte größer wäre.

...Den verbleibenden Entwicklern und Publishern?...
Zuerst einmal bedeutet weniger Konkurrenz einen potentiell größeren Markt, da das potentielle Kapital unter weniger Akteuren aufgeteilt wird. Dazu dürfen sie sich aber auf ihrem QuasiMonopol nicht ausruhen und weiterhin beste Qualität liefern. Sonst nützt auch der angenehmere Markt nichts.

Und was soll sich verbessern?
Wenn die Publisher der größere Gewinne in die Verbesserung ihrer Produkte stecken bzw. mehr Budget in die Gesamtdarstellung des Produtes stecken, ja ...Die Qualität...


...und Innovation der Produkte?
Die Innovation ist von der Kreativität der Macher abhängig. Allerdings ist die Umsetzung der Ideen vom Kapital abhängig. Also auch ja.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Call of Duty-Franchise erwirtschaftete 3 Milliarden Dollar – und das ist erst der Anfang.
http://www.onpsx.net/news.php?id=27712

Wer möchte da noch Adventures entwickeln?
Slimfast
  • 28.11.09    
  • 15:27   

Call of Duty-Franchise erwirtschaftete 3 Milliarden Dollar – und das ist erst der Anfang.
http://www.onpsx.net/news.php?id=27712

Wer möchte da noch Adventures entwickeln?

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>>Nein, ich meine allgemein gesund schrumpfen. Auch bei den guten Publishern.
>>Der Markt trägt nicht so viele gute Publisher.
>>Ich glaube auch nicht, dass das der letzte Insolvenzpublisher ist.
>>Ich hoffe nur am Ende ist noch einer meiner Lieblingspublisher dabei.

Das ist wohl eine unausweichliche Konsequenz, aber für wen soll sich dadurch was verbessern? Dem Konsumenten? Den verbleibenden Entwicklern und Publishern?
Und was soll sich verbessern? Die Qualität und Innovation der Produkte? Ich bezweifle es. Ich glaube gesund ist in dem Zusammenhang wirklich das falsche Wort. Aber, dass der Markt auf eine angemessene Größe zurecht schrumpft, das mag passieren.
Die Insolvenz mancher Firmen könnte aber vermutlich vermieden werden, wenn sich die Produkte, gerade vom Gameplay her, klarer voneinander abheben würden.
Ozzie
  • 28.11.09    
  • 14:02   

>>Nein, ich meine allgemein gesund schrumpfen. Auch bei den guten Publishern.
>>Der Markt trägt nicht so viele gute Publisher.
>>Ich glaube auch nicht, dass das der letzte Insolvenzpublisher ist.
>>Ich hoffe nur am Ende ist noch einer meiner Lieblingspublisher dabei.

Das ist wohl eine unausweichliche Konsequenz, aber für wen soll sich dadurch was verbessern? Dem Konsumenten? Den verbleibenden Entwicklern und Publishern?
Und was soll sich verbessern? Die Qualität und Innovation der Produkte? Ich bezweifle es. Ich glaube gesund ist in dem Zusammenhang wirklich das falsche Wort. Aber, dass der Markt auf eine angemessene Größe zurecht schrumpft, das mag passieren.
Die Insolvenz mancher Firmen könnte aber vermutlich vermieden werden, wenn sich die Produkte, gerade vom Gameplay her, klarer voneinander abheben würden.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Dann könntest du aber Tales of Monkey Island genauso in die Tonne kloppen.

Finde ich persönlich nicht. Mir gefällt die Grafik, Story, Animation und Humor. Anscheinend sieht der Markt das auch so. Für mich persönlich müssen Adventures erst mal optisch meinen Geschmack treffen. Still Life 1 gefällt mir z.B. Dark Fall und Lost Crown sieht dagegen aus wie híngekotzt. Still Life 2 übrigens auch. Selbst wenn es die beste Story der Welt hätte, würde ich darauf keinen Bock haben. Im Grunde wie bei häßlichen Frauen. Was nützt mir der güldense Persönlichkeit, wenn ich einfach sexuell nicht drauf stehe. Genauso ist das mit Klamotten, Filmen und Computerspielen. Wenn ich nur meine Phantasie benutzen will, lese ich ein Buch oder spiel ein Textadventure.
realchris
  • 28.11.09    
  • 02:19   

Dann könntest du aber Tales of Monkey Island genauso in die Tonne kloppen.

Finde ich persönlich nicht. Mir gefällt die Grafik, Story, Animation und Humor. Anscheinend sieht der Markt das auch so. Für mich persönlich müssen Adventures erst mal optisch meinen Geschmack treffen. Still Life 1 gefällt mir z.B. Dark Fall und Lost Crown sieht dagegen aus wie híngekotzt. Still Life 2 übrigens auch. Selbst wenn es die beste Story der Welt hätte, würde ich darauf keinen Bock haben. Im Grunde wie bei häßlichen Frauen. Was nützt mir der güldense Persönlichkeit, wenn ich einfach sexuell nicht drauf stehe. Genauso ist das mit Klamotten, Filmen und Computerspielen. Wenn ich nur meine Phantasie benutzen will, lese ich ein Buch oder spiel ein Textadventure.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Und nicht etwa, dass ein Publisher wie HMH pleite geht, der ja eigentlich doch sehr hochwertige Produkte veröffentlicht hat.

Nein, ich meine allgemein gesund schrumpfen. Auch bei den guten Publishern. Der Markt trägt nicht so viele gute Publisher. Ich glaube auch nicht, dass das der letzte Insolvenzpublisher ist. Ich hoffe nur am Ende ist noch einer meiner Lieblingspublisher dabei.

Kann sein, daß du TLC und Darkfall mit TLJ und Dreamfall verwechselt hast?

genau das habe ich. Ich hatte heute soviel Stress, da liest man dann auch mal falsche Wörter :-). Ein Knick in der Pupille sozusagen.
realchris
  • 28.11.09    
  • 02:09   

Und nicht etwa, dass ein Publisher wie HMH pleite geht, der ja eigentlich doch sehr hochwertige Produkte veröffentlicht hat.

Nein, ich meine allgemein gesund schrumpfen. Auch bei den guten Publishern. Der Markt trägt nicht so viele gute Publisher. Ich glaube auch nicht, dass das der letzte Insolvenzpublisher ist. Ich hoffe nur am Ende ist noch einer meiner Lieblingspublisher dabei.

Kann sein, daß du TLC und Darkfall mit TLJ und Dreamfall verwechselt hast?

genau das habe ich. Ich hatte heute soviel Stress, da liest man dann auch mal falsche Wörter :-). Ein Knick in der Pupille sozusagen.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Bitte registriere dich oder dich ein, um einen Kommentar abzugeben.
Alle Benutzer-Kommentare ansehen