Anzeige
Iceberg bringt österreichisches Indy-von-Däniken-Adventure

Iceberg bringt österreichisches Indy-von-Däniken-Adventure

  • 11.06.2009   |  
  • 17:10   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Der neue niederländische Publisher Iceberg Interactive steigt bei den Independents ein: Nachdem man sich bereits die Rechte zu Darkness Within 2 gesichert hat (wir berichteten), published man nun weltweit das österreichische Point'n'Click-Adventure The Last Chariots of The Gods.

Das Spiel basiert auf dem Buch "Erinnerungen an die Zukunft" von Erich von Däniken. Darin soll der Spieler beweisen, dass die "Vimanas", die im Sanskrit beschrieben werden, in Wahrheit Raumschiffe einer außerirdischen Zivilisation sind. Dabei übernimmt er die Rolle des Archäologiestudenten Marcus Bauer, der schon bald auf eine Verschwörung globalen Ausmaßes stößt.

Versprochen werden in der Pressemitteilung über 40 Locations, 30 Charaktere, "Umweltpuzzles" in der zur Lösung Gegebenheiten wie Wind, Tageszeiten u.ä. berücksichtigt werden müssen, ein Soundtrack von Kai Rosenkranz und ein klassisches Point'n'Click-Interface in "Indiana Jones trifft Erich von Däniken"-Manier.

Erscheinen soll das Spiel noch dieses Jahr. Entwickler ist Homegrown Games.

Update 12.06.: Unserer Galerie haben wir weitere vier Screenshots hinzugefügt.
Kommentare

4

Benutzer-Kommentare

Homegrown Games

LOL, die machen auch die neue Painkiller-Fortsetzung. Ist ja ne geniale Mischung: Klassisches Point&Click und Metzelorgie... :D

Aber irgendwie isses auch wieder konsequent. Bin jetzt zwar nicht sooo der Shooter-Fan, aber wenn dann tatsächlich am liebsten Painkiller. Weil's so schön nah am klassischen Doom ist und Shooter wieder auf das Essentielle reduziert, ohne unnötigen Gameplay-Ballast... )
Herman Toothrot
  • 11.06.09    
  • 20:15   

Homegrown Games

LOL, die machen auch die neue Painkiller-Fortsetzung. Ist ja ne geniale Mischung: Klassisches Point&Click und Metzelorgie... :D

Aber irgendwie isses auch wieder konsequent. Bin jetzt zwar nicht sooo der Shooter-Fan, aber wenn dann tatsächlich am liebsten Painkiller. Weil's so schön nah am klassischen Doom ist und Shooter wieder auf das Essentielle reduziert, ohne unnötigen Gameplay-Ballast... )

 
Bin ja erstmal gepannt, aber die Textstellen Raumschiffe einer außerirdischen Zivilisation , eine Verschwörung globalen Ausmaßes und Erich von Däniken bremsen meine Erwartungen wieder :-D
Enrico
  • 11.06.09    
  • 19:48   

Bin ja erstmal gepannt, aber die Textstellen Raumschiffe einer außerirdischen Zivilisation , eine Verschwörung globalen Ausmaßes und Erich von Däniken bremsen meine Erwartungen wieder :-D

 
Jepp. Würde auch gut zur Auswahl der Produkte passen... Hoffen wir, der Eisberg kippt nicht so schnell wie der Leuchtturm. -)
basti007
  • 11.06.09    
  • 17:51   

Jepp. Würde auch gut zur Auswahl der Produkte passen... Hoffen wir, der Eisberg kippt nicht so schnell wie der Leuchtturm. -)

 
Iceberg Interactive schient mir die Nachfolgefirma von Lighthouse Interactive zu sein, die ja im März Pleite gegangen sind. Zumindest ist die niederländische Niederlassung von beiden Firmen Haarlem... in der gleichen Straße, eine Hausnummer nebenan:

Iceberg Interactive
Robert Kochlaan 328
2035BK Haarlem
The Netherlands
( t ) +31 (0)23 54 30 960
( f ) +31 (0)23 54 30 969

Lighthouse Interactive Game Publishing
Robert Kochlaan 330
2035 BK Haarlem, Netherlands
+31 23 5409449
axelkothe
  • 11.06.09    
  • 17:41   

Iceberg Interactive schient mir die Nachfolgefirma von Lighthouse Interactive zu sein, die ja im März Pleite gegangen sind. Zumindest ist die niederländische Niederlassung von beiden Firmen Haarlem... in der gleichen Straße, eine Hausnummer nebenan:

Iceberg Interactive
Robert Kochlaan 328
2035BK Haarlem
The Netherlands
( t ) +31 (0)23 54 30 960
( f ) +31 (0)23 54 30 969

Lighthouse Interactive Game Publishing
Robert Kochlaan 330
2035 BK Haarlem, Netherlands
+31 23 5409449

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.