Anzeige
Nachfolger zu BASS möglich, weitere Director's Cuts zu Baphomets Fluch wahrscheinlich

Nachfolger zu BASS möglich, weitere Director's Cuts zu Baphomets Fluch wahrscheinlich

  • 26.02.2009   |  
  • 09:01   |  
  • Von Hans Frank    
Charles Cecil hat gegenüber dem englischsprachigen Videospielmagazin Videogamer.com einige interessante Aussagen zu den bekannten Adventuremarken aus seinem Hause, Revolution, gemacht. So sei ein Nachfolger zu Beneath a Steel Sky möglich und weitere Director's Cuts zur Baphomets-Fluch-Reihe sogar wahrscheinlich. Das Besondere daran: Für die Neuauflagen des dritten und vierten Baphomets-Fluch-Teils für Nintendos DS und Wii plant Cecil offensichtlich Umsetzungen in 2D. Die Spiele waren ursprünglich in Echtzeit-3D erschienen. Die Realisierung hänge aber hauptsächlich vom kommerziellen Erfolg der Konsolenversion von Baphomets Fluch 1 ab.

Auch für einen neuen BASS-Teil stünden die Chancen nicht schlecht, da sich der Bekanntheitsgrad des Titels durch die Veröffentlichung als Freeware (wir berichteten) im Rahmen der Unterstützung durch ScummVM immens gesteigert habe.

Den ganzen Artikel könnt ihr bei Videogamer.com nachlesen.
Kommentare

36

Benutzer-Kommentare

> Da ist es wieder, das Totschlagargument.

Nein, kein Totschlagargument, sondern ein sehr, sehr gutes!!!
Denn wie du in deinem weiterem Post mit viel inhaltslosem Geschwafel drumherum zugibst, hast du das Spiel tatsächlich nicht durch gespielt - und Simon 3D offensichtlich auch nicht, wie dein völlig hirnrissiger Vergleich dieser von Grund auf verschiedenen Spiele zeigt.
So oder so hast du nicht die geringste Ahnung von Baphomets Fluch 4 und solltest dich deswegen lieber deiner Meinung enthalten.

Whatever hat es sehr gut zusammengefaßt, auch mit ihrem Kommentar über den schwachen 2. Teil der Serie.
Hippo
  • 03.03.09    
  • 10:03   

> Da ist es wieder, das Totschlagargument.

Nein, kein Totschlagargument, sondern ein sehr, sehr gutes!!!
Denn wie du in deinem weiterem Post mit viel inhaltslosem Geschwafel drumherum zugibst, hast du das Spiel tatsächlich nicht durch gespielt - und Simon 3D offensichtlich auch nicht, wie dein völlig hirnrissiger Vergleich dieser von Grund auf verschiedenen Spiele zeigt.
So oder so hast du nicht die geringste Ahnung von Baphomets Fluch 4 und solltest dich deswegen lieber deiner Meinung enthalten.

Whatever hat es sehr gut zusammengefaßt, auch mit ihrem Kommentar über den schwachen 2. Teil der Serie.

 
> Humorvolle Einlagen in ansonsten ernste
> Themen hast Du zuhauf

Humorvolle Einlagen bei einem ernsten Adventure, ja! Aber sie müssen auch stimmig sein und realistisch in die Welt passen. Wie man so etwas perfekt macht zeigen Adventure wie The Longest Journey oder Gabriel Knight.

Bei BASS ist dies definitiv nicht mehrder Fall. Es wurde so stark mit dem aufgesetztem Humor übertrieben, daß die Situationen unglaubwürdig sind und das ganze Spiel ins comichafte abdriftet. Wie schon mehrmals gesagt: Beides versucht, in beidem versagt!
Tom
  • 03.03.09    
  • 09:59   

> Humorvolle Einlagen in ansonsten ernste
> Themen hast Du zuhauf

Humorvolle Einlagen bei einem ernsten Adventure, ja! Aber sie müssen auch stimmig sein und realistisch in die Welt passen. Wie man so etwas perfekt macht zeigen Adventure wie The Longest Journey oder Gabriel Knight.

Bei BASS ist dies definitiv nicht mehrder Fall. Es wurde so stark mit dem aufgesetztem Humor übertrieben, daß die Situationen unglaubwürdig sind und das ganze Spiel ins comichafte abdriftet. Wie schon mehrmals gesagt: Beides versucht, in beidem versagt!

 
Die (englische) Wii-Version kann man gerade für 17,99 Pfund (+2,95 Versand) bei game.co.uk vorbestellen. Das hab ich mal gemacht, scheint mir ein akzeptabler Preis für das Spiel zu sein...
axelkothe
  • 01.03.09    
  • 16:42   

Die (englische) Wii-Version kann man gerade für 17,99 Pfund (+2,95 Versand) bei game.co.uk vorbestellen. Das hab ich mal gemacht, scheint mir ein akzeptabler Preis für das Spiel zu sein...

 
Es wurden nicht bloß einige Elemente aufgemotzt.
Die guten alten Grafiken sind jetzt in Highcolor statt 256 Farben! Ich nehme mal an, das heißt auch, daß die alten Zwischensequenzen endlich ohne SmackPlayer-Klötzchen und vielleicht sogar die Musik in besserer Qualität als 8-Bit-Mono genossen werden kann.
nulpe
  • 28.02.09    
  • 02:07   

Es wurden nicht bloß einige Elemente aufgemotzt.
Die guten alten Grafiken sind jetzt in Highcolor statt 256 Farben! Ich nehme mal an, das heißt auch, daß die alten Zwischensequenzen endlich ohne SmackPlayer-Klötzchen und vielleicht sogar die Musik in besserer Qualität als 8-Bit-Mono genossen werden kann.

 
Ach, das gefällt mir schon recht gut wie sie das machen.
Bei den alten Screens sehe ich jetzt eigentlich eh nicht so den großen Unterschied, bis auf das Interface und die Close-Ups und die find ich eigentlich auch ganz gut.
Dirk
  • 27.02.09    
  • 19:53   

Ach, das gefällt mir schon recht gut wie sie das machen.
Bei den alten Screens sehe ich jetzt eigentlich eh nicht so den großen Unterschied, bis auf das Interface und die Close-Ups und die find ich eigentlich auch ganz gut.

 
also teil 1 gehört immer noch zu den besten spielerfahrungen meines lebens. aber dieses aufmotzen einiger elemente auf den screenshots ist nicht unbedingt schöner als die alten grafiken. warum lässt man es nicht so und erweitert nur die story?
realchris
  • 27.02.09    
  • 19:06   

also teil 1 gehört immer noch zu den besten spielerfahrungen meines lebens. aber dieses aufmotzen einiger elemente auf den screenshots ist nicht unbedingt schöner als die alten grafiken. warum lässt man es nicht so und erweitert nur die story?

 
Wir PR-Leute nerven nicht, wir wollen unser Produkt verkaufen und das tun wir sehr diskret
Jim
  • 27.02.09    
  • 14:51   

Wir PR-Leute nerven nicht, wir wollen unser Produkt verkaufen und das tun wir sehr diskret

 
häh?
@8832
  • 27.02.09    
  • 12:37   

häh?

 
Liebe PR-Leute: IHR NERVT!
8832
  • 27.02.09    
  • 11:39   

Liebe PR-Leute: IHR NERVT!

 
@nikioko

das kann ich jetzt aber so nicht stehen lassen, kein humor in star trek? steril war vom eindruck eigentlich nur tng, schau dir mal die alten folgen an, am besten auf englisch.

@topic:
ich würde mich auf ne fortsetzung von BASS2, mir hat das spiel richtig gut gefallen, hatte eine ganz einzigartige atmosphäre.
nitocris
  • 27.02.09    
  • 09:44   

@nikioko

das kann ich jetzt aber so nicht stehen lassen, kein humor in star trek? steril war vom eindruck eigentlich nur tng, schau dir mal die alten folgen an, am besten auf englisch.

@topic:
ich würde mich auf ne fortsetzung von BASS2, mir hat das spiel richtig gut gefallen, hatte eine ganz einzigartige atmosphäre.

 
Also Broken Sword 4, war mal abgesehen von dem offensichtlich viel zu kleinen Budget, Game Design-technisch ein verdammt gelungenes modernes Adventure. Point and Click hat mit 3D bei dem Spiel ziemlich gut funktioniert, und das einzige Problem war, dass das Spiel eine schwache Story, bzw. eine Story, die sich nicht richtig entfalten konnte, hatte, einfach, weil man zu wenig Geld hatte (schätze ich). Dies schlug dann TEILWEISE auf die Atmsophäre, und die Dialoge waren nicht mehr so mitreissend wie im ersten Teil, aber trotzdem noch sehr gut geschrieben. Insgesamt würde ich aber Broken Sword 4 als sehr gelungen, und auf keinen Fall als schlechtes Adventure ever bezeichnen das ist total unverdient.
Broken Sword 2 war VIEL schlechter da hat GAR NICHTS gestimmt. Keine Charaktere, kein interessantes Setting, abstruse, durcheinander gewürfelte Story ohne Recherche, etc., keine interessanten Rätsel, keine Stimmung. Broken Sword 3 war auch irgendwo... ohne Broken Sword Charme. Teil 1 war erste Klasse, Teil 4 mindestens mal gut, die anderen weniger.
Ich fände es eigentlich blöd, wenn ein Remake von den Teilen käme. Charles Cecil hat die Serie mit den Teilen 2 und 3 versaut, da war es natürlich entsprechend schwer die Story von 4 wieder gut zu machen er sollte einfach die Serie in Ruhe lassen, und wieder sowas wie Broken Sword 1 kreieren, halt nur als neue IP für mich hat er mit Teil 4 bewiesen, dass er das potenziell könnte.
Aber wenn er jetzt nur Remakes macht und Director's Cuts, etc., kommt wohl nichts mehr Neues von dem Mann (vor allem nicht, wenn BS nun noch verfilmt werden soll).
whatever
  • 26.02.09    
  • 21:58   

Also Broken Sword 4, war mal abgesehen von dem offensichtlich viel zu kleinen Budget, Game Design-technisch ein verdammt gelungenes modernes Adventure. Point and Click hat mit 3D bei dem Spiel ziemlich gut funktioniert, und das einzige Problem war, dass das Spiel eine schwache Story, bzw. eine Story, die sich nicht richtig entfalten konnte, hatte, einfach, weil man zu wenig Geld hatte (schätze ich). Dies schlug dann TEILWEISE auf die Atmsophäre, und die Dialoge waren nicht mehr so mitreissend wie im ersten Teil, aber trotzdem noch sehr gut geschrieben. Insgesamt würde ich aber Broken Sword 4 als sehr gelungen, und auf keinen Fall als schlechtes Adventure ever bezeichnen das ist total unverdient.
Broken Sword 2 war VIEL schlechter da hat GAR NICHTS gestimmt. Keine Charaktere, kein interessantes Setting, abstruse, durcheinander gewürfelte Story ohne Recherche, etc., keine interessanten Rätsel, keine Stimmung. Broken Sword 3 war auch irgendwo... ohne Broken Sword Charme. Teil 1 war erste Klasse, Teil 4 mindestens mal gut, die anderen weniger.
Ich fände es eigentlich blöd, wenn ein Remake von den Teilen käme. Charles Cecil hat die Serie mit den Teilen 2 und 3 versaut, da war es natürlich entsprechend schwer die Story von 4 wieder gut zu machen er sollte einfach die Serie in Ruhe lassen, und wieder sowas wie Broken Sword 1 kreieren, halt nur als neue IP für mich hat er mit Teil 4 bewiesen, dass er das potenziell könnte.
Aber wenn er jetzt nur Remakes macht und Director's Cuts, etc., kommt wohl nichts mehr Neues von dem Mann (vor allem nicht, wenn BS nun noch verfilmt werden soll).

 
@Tom: Und? Technisch revolutionär war das Spiel zu seinem Erscheinen auch schon nicht. Und zu der platten, klischeebeladenen Handlung und den dilettantischen und langweiligen Dialogen habe ich mich ja schon geäußert: Zwei gegensätzliche Themen gleichzeitig versucht und in beiden versagt.

Kwadj. Humorvolle Einlagen in ansonsten ernste Themen hast Du zuhauf: James Bond, Indiana Jones, Harry Potter, Star Wars, Babylon 5, Herr der Ringe, Macbeth ...
Diese kurzen humorvollen Einlagen dienen dazu, den Zuschauer zu entspannen, um ihn auf den nächsten Schocker vorzubereiten. Man spricht auch vom Wechselbad der Gefühle. Oha, stellt Euch vor, es gäbe keinen Humor in ernsten Settings. Dann wäre ja alles so steril wie in Star Trek.
Nikioko
  • 26.02.09    
  • 21:54   

@Tom: Und? Technisch revolutionär war das Spiel zu seinem Erscheinen auch schon nicht. Und zu der platten, klischeebeladenen Handlung und den dilettantischen und langweiligen Dialogen habe ich mich ja schon geäußert: Zwei gegensätzliche Themen gleichzeitig versucht und in beiden versagt.

Kwadj. Humorvolle Einlagen in ansonsten ernste Themen hast Du zuhauf: James Bond, Indiana Jones, Harry Potter, Star Wars, Babylon 5, Herr der Ringe, Macbeth ...
Diese kurzen humorvollen Einlagen dienen dazu, den Zuschauer zu entspannen, um ihn auf den nächsten Schocker vorzubereiten. Man spricht auch vom Wechselbad der Gefühle. Oha, stellt Euch vor, es gäbe keinen Humor in ernsten Settings. Dann wäre ja alles so steril wie in Star Trek.

 
@Hippo: Zusatz: Da ihr offensichtlich beide das Spiel nicht zuende gespielt habt, könnt ihr die Handlung eigentlich nicht wirklich beurteilen!

Da ist es wieder, das Totschlagargument. BS3 war schon schrecklich (und das HABE ich noch durchgespielt), aber BS4 toppt das Ganze noch mal um Längen. Hanebüchene Story, lieblose Umsetzung, wo soll ich weiter machen? Im Grunde ist BS4 ein moderneres Simon 3D, wobei dieses trotz der mieserablen Grafik und bescheuerten Steuerung noch Witz und Charme hat.
Nikioko
  • 26.02.09    
  • 21:46   

@Hippo: Zusatz: Da ihr offensichtlich beide das Spiel nicht zuende gespielt habt, könnt ihr die Handlung eigentlich nicht wirklich beurteilen!

Da ist es wieder, das Totschlagargument. BS3 war schon schrecklich (und das HABE ich noch durchgespielt), aber BS4 toppt das Ganze noch mal um Längen. Hanebüchene Story, lieblose Umsetzung, wo soll ich weiter machen? Im Grunde ist BS4 ein moderneres Simon 3D, wobei dieses trotz der mieserablen Grafik und bescheuerten Steuerung noch Witz und Charme hat.

 
@Tom: Was kann man an BASS schon groß verschandeln? Das Spiel war doch eine Nulpe. Es wusste nicht, ob es ernst oder Comic-artig sein wollte und erreichte im Endeffekt keins von beiden.

Haben wir eigentlich dasselbe Spiel gespielt? Bei mir sah BASS großartig aus und hatte eine schöne Story und ein Klasse-Rätseldesign. Aber möglicherweise existiert ja noch eine andere Version. Die Qualität der Grafik ist mit Monkey Island 2 zu vergleichen, das war auch so ein Mittelding zwischen naturalistisch und comicartig.
Nikioko
  • 26.02.09    
  • 21:41   

@Tom: Was kann man an BASS schon groß verschandeln? Das Spiel war doch eine Nulpe. Es wusste nicht, ob es ernst oder Comic-artig sein wollte und erreichte im Endeffekt keins von beiden.

Haben wir eigentlich dasselbe Spiel gespielt? Bei mir sah BASS großartig aus und hatte eine schöne Story und ein Klasse-Rätseldesign. Aber möglicherweise existiert ja noch eine andere Version. Die Qualität der Grafik ist mit Monkey Island 2 zu vergleichen, das war auch so ein Mittelding zwischen naturalistisch und comicartig.

 
@mmfs001

Ein CD32...das hatte ich mir auch mal gewünscht. Und Commodore hattes damals wieder so richtig versaut.

Aber Beneath Steel Sky und Labyrinth of Time waren nicht sie schlechtesten Adventure-Umsetzungen.
Requinox
  • 26.02.09    
  • 21:31   

@mmfs001

Ein CD32...das hatte ich mir auch mal gewünscht. Und Commodore hattes damals wieder so richtig versaut.

Aber Beneath Steel Sky und Labyrinth of Time waren nicht sie schlechtesten Adventure-Umsetzungen.

 
> Dir ist aber schon der
> zeitliche,sowie technische
> Unterschied zwischen diesen Spielen
> bewusst?

Und? Technisch revolutionär war das Spiel zu seinem Erscheinen auch schon nicht. Und zu der platten, klischeebeladenen Handlung und den dilettantischen und langweiligen Dialogen habe ich mich ja schon geäußert: Zwei gegensätzliche Themen gleichzeitig versucht und in beiden versagt.

> Das Spiel hat mir so gefallen, wie es
> ist und einen Vergleich zu Runaway 1 &
> 2 würde mir nicht mal im Traum
> einfallen

Stimmt, war etwas weit hergeholt, denn Runaway 1 & 2 sind zwar auch nicht die Superadventure aber trotzdem um Klassen besser als der Langeweiler BASS!

Wenn Revolution das Spiel nicht inzwischen umsonst auf den Markt geschmissen hätte, würde das kein Mensch heute mehr spielen. Ich bereue ziemlich, es damals sogar gekauft zu haben in der Hoffnung, ein intelligentes Spiel mit Endzeitstimmung zu bekommen, was es definitiv nicht war.
Tom
  • 26.02.09    
  • 21:30   

> Dir ist aber schon der
> zeitliche,sowie technische
> Unterschied zwischen diesen Spielen
> bewusst?

Und? Technisch revolutionär war das Spiel zu seinem Erscheinen auch schon nicht. Und zu der platten, klischeebeladenen Handlung und den dilettantischen und langweiligen Dialogen habe ich mich ja schon geäußert: Zwei gegensätzliche Themen gleichzeitig versucht und in beiden versagt.

> Das Spiel hat mir so gefallen, wie es
> ist und einen Vergleich zu Runaway 1 &
> 2 würde mir nicht mal im Traum
> einfallen

Stimmt, war etwas weit hergeholt, denn Runaway 1 & 2 sind zwar auch nicht die Superadventure aber trotzdem um Klassen besser als der Langeweiler BASS!

Wenn Revolution das Spiel nicht inzwischen umsonst auf den Markt geschmissen hätte, würde das kein Mensch heute mehr spielen. Ich bereue ziemlich, es damals sogar gekauft zu haben in der Hoffnung, ein intelligentes Spiel mit Endzeitstimmung zu bekommen, was es definitiv nicht war.

 
Mist, wenn dem wirklich so ist, dann brauch ich doch noch ne Wii... :) warum nur Charles nicht auch am PC??? Naja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.. evtl. gibts ja irgendwann doch noch eine Portierung für den PC. Obwohl der 3. und 4. Teil in 3D auch nicht gerade mein Ding war, könnte ich mir durchaus vorstellen dass diese beiden Teile überarbeitet auch in 2D das gute alte Baphomet-Flair der superben ersten beiden Teile einfangen könnten. Bin auf jeden Fall schon mal sehr gespannt wie sich die Sache entwickelt!
Snowlock
  • 26.02.09    
  • 20:36   

Mist, wenn dem wirklich so ist, dann brauch ich doch noch ne Wii... :) warum nur Charles nicht auch am PC??? Naja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.. evtl. gibts ja irgendwann doch noch eine Portierung für den PC. Obwohl der 3. und 4. Teil in 3D auch nicht gerade mein Ding war, könnte ich mir durchaus vorstellen dass diese beiden Teile überarbeitet auch in 2D das gute alte Baphomet-Flair der superben ersten beiden Teile einfangen könnten. Bin auf jeden Fall schon mal sehr gespannt wie sich die Sache entwickelt!

 
Ich fand Teil 2 unwesentlich schlechter als Teil 1 - Teil 1 fand ich von der Story und Szenerie her etwas ansprechender.

Teil 3 war gut, kam aber nicht an die vorigen Teile ran und Teil 4 gefiel mir dann wie gesagt überhaupt nicht.
Dead
  • 26.02.09    
  • 19:00   

Ich fand Teil 2 unwesentlich schlechter als Teil 1 - Teil 1 fand ich von der Story und Szenerie her etwas ansprechender.

Teil 3 war gut, kam aber nicht an die vorigen Teile ran und Teil 4 gefiel mir dann wie gesagt überhaupt nicht.

 
Hui, hier geht's ja schon wieder ab :wink:

Der 4. Teil von BF Fluch ist für mich auch der schlechteste, obwohl er ein besseres Ende als der 3. hatte.
Den 2. Teil finde ich allerdings auch nicht schlecht und weiß immer gar nicht, warum Andere an ihm so rummäkeln. Vielleicht weil's nicht um die Templer ging?

Zu BASS:
Das Spiel hat mir so gefallen, wie es ist und einen Vergleich zu Runaway 1 & 2 würde mir nicht mal im Traum einfallen, dafür haben letztere einfach zu wenig Klasse.
Shard of Truth
  • 26.02.09    
  • 18:23   

Hui, hier geht's ja schon wieder ab :wink:

Der 4. Teil von BF Fluch ist für mich auch der schlechteste, obwohl er ein besseres Ende als der 3. hatte.
Den 2. Teil finde ich allerdings auch nicht schlecht und weiß immer gar nicht, warum Andere an ihm so rummäkeln. Vielleicht weil's nicht um die Templer ging?

Zu BASS:
Das Spiel hat mir so gefallen, wie es ist und einen Vergleich zu Runaway 1 & 2 würde mir nicht mal im Traum einfallen, dafür haben letztere einfach zu wenig Klasse.

 
>Wieso besonders? Spiele derart gibt es >zuhauf, z.B. Runaway 1 & 2, wobei die >wesentlich besser umgesetzt sind.

Dir ist aber schon der zeitliche,sowie technische Unterschied zwischen diesen Spielen bewusst?

Zum Thema:
Ich mag BASS(letzthin das erste Mal gespielt),stehe aber einer Fortsetzung neutral gegenüber.Warum immer alte Sachen aufwärmen,frische Ideen gibt es zuhauf...
Baphomets Fluch 3-4 als 2-D Versionen fände ich spannend.Die sollten dann aber eher was auf dem Kasten als auf der KISTE haben^^

***Neueste Meldung:Charles Cecil sucht einen Programmierer der ihm ein 2-D Sokoban programiert :mrgreen:
gff
  • 26.02.09    
  • 18:15   

>Wieso besonders? Spiele derart gibt es >zuhauf, z.B. Runaway 1 & 2, wobei die >wesentlich besser umgesetzt sind.

Dir ist aber schon der zeitliche,sowie technische Unterschied zwischen diesen Spielen bewusst?

Zum Thema:
Ich mag BASS(letzthin das erste Mal gespielt),stehe aber einer Fortsetzung neutral gegenüber.Warum immer alte Sachen aufwärmen,frische Ideen gibt es zuhauf...
Baphomets Fluch 3-4 als 2-D Versionen fände ich spannend.Die sollten dann aber eher was auf dem Kasten als auf der KISTE haben^^

***Neueste Meldung:Charles Cecil sucht einen Programmierer der ihm ein 2-D Sokoban programiert :mrgreen:

 
Hä? Warum soll ich es nicht zu Ende gespielt haben? Das habe ich (leider) gemacht. Besser wurde es dadurch auch nicht. Teil 3 war da 100 x besser. Kistenschieben war zwar nicht so toll, aber auch nicht schlimmer als Hackerspielchen .
mmfs001
  • 26.02.09    
  • 17:24   

Hä? Warum soll ich es nicht zu Ende gespielt haben? Das habe ich (leider) gemacht. Besser wurde es dadurch auch nicht. Teil 3 war da 100 x besser. Kistenschieben war zwar nicht so toll, aber auch nicht schlimmer als Hackerspielchen .

 
Ich habs zu Ende gespielt und fands auch sehr dürftig. Und nun? )
Pestilence
  • 26.02.09    
  • 17:19   

Ich habs zu Ende gespielt und fands auch sehr dürftig. Und nun? )

 
Zusatz: Da ihr offensichtlich beide das Spiel nicht zuende gespielt habt, könnt ihr die Handlung eigentlich nicht wirklich beurteilen!
Hippo
  • 26.02.09    
  • 16:58   

Zusatz: Da ihr offensichtlich beide das Spiel nicht zuende gespielt habt, könnt ihr die Handlung eigentlich nicht wirklich beurteilen!

 
Von der Handlung her ist Baphomets Fluch auf jeden Fall wesentlich besser als der schwache 2. Teil die Rätsel sind bei BF4 sowieso (mit Aunsnahme von Elvis) mit die besten von allen vier Teilen dazu muß man natürlich etwas mit logischen Puzzlen anfangen können. -)
Die Grafik ist kein Chrysis, aber mit einer guten Grafikkarte gab es durchaus einige Räumlichkeiten, die klasse aussahen - die Charaktermodelle waren auf jeden Fall besser als bei vielen heutigen Spielen, z.B. von Vampyre Story.
Hippo
  • 26.02.09    
  • 16:56   

Von der Handlung her ist Baphomets Fluch auf jeden Fall wesentlich besser als der schwache 2. Teil die Rätsel sind bei BF4 sowieso (mit Aunsnahme von Elvis) mit die besten von allen vier Teilen dazu muß man natürlich etwas mit logischen Puzzlen anfangen können. -)
Die Grafik ist kein Chrysis, aber mit einer guten Grafikkarte gab es durchaus einige Räumlichkeiten, die klasse aussahen - die Charaktermodelle waren auf jeden Fall besser als bei vielen heutigen Spielen, z.B. von Vampyre Story.

 
Wieso besonders? Spiele derart gibt es zuhauf, z.B. Runaway 1 & 2, wobei die wesentlich besser umgesetzt sind.
Sicher ist Geschmackssache, ich selber fand es einfach nur langweilig.
Tom
  • 26.02.09    
  • 16:53   

Wieso besonders? Spiele derart gibt es zuhauf, z.B. Runaway 1 & 2, wobei die wesentlich besser umgesetzt sind.
Sicher ist Geschmackssache, ich selber fand es einfach nur langweilig.

 
BF4 war definitiv das schlechteste Adventure das ich jemals gespielt habe (was natürlich auch daran liegt, dass ich viele Spiele die schlecht sind erst gar nicht kaufe) und nicht wegen der Steuerung, sondern wegen der völlig lieblosen Umsetzung.

Das Problem ist doch das Revolution Software nur noch aus Charles Cecil besteht. Die Entwicklung erfolgt in ausgelagerter Auftragsarbeit. BF4 ist in kürzester Zeit und einfachsten Mitteln entstanden und das sieht und fühlt man.

@Tom
Mit Deiner Aussage bestätigst Du doch nur, das BASS etwas besonderes ist. Dir muss es ja nicht gefallen haben, aber ich fand es toll. Ich habe es seinerzeit auf dem Amiga CD32 gespielt und jede Sekunden genossen.
mmfs001
  • 26.02.09    
  • 15:13   

BF4 war definitiv das schlechteste Adventure das ich jemals gespielt habe (was natürlich auch daran liegt, dass ich viele Spiele die schlecht sind erst gar nicht kaufe) und nicht wegen der Steuerung, sondern wegen der völlig lieblosen Umsetzung.

Das Problem ist doch das Revolution Software nur noch aus Charles Cecil besteht. Die Entwicklung erfolgt in ausgelagerter Auftragsarbeit. BF4 ist in kürzester Zeit und einfachsten Mitteln entstanden und das sieht und fühlt man.

@Tom
Mit Deiner Aussage bestätigst Du doch nur, das BASS etwas besonderes ist. Dir muss es ja nicht gefallen haben, aber ich fand es toll. Ich habe es seinerzeit auf dem Amiga CD32 gespielt und jede Sekunden genossen.

 
Baphomets Fluch 4 war ein wirklich, wirklich gutes Adventure!
Dieser blinde Hass, denn einige Leute hier äußern, ist wohl eher darauf zurückzuführen, daß sie einen falsch konfigurierten oder zu schwachen Rechner hatten. Daran ist aber das Spiel nicht schuld!

Bei mir ist dies definitiv nicht der Fall, ich konnte es problemlos mit höchsten Einstellungen zocken. Ich fand es einfach nur langweilig und die Grafik war nicht besonders (v.a. der Vatikan).
Die Story hat mich auch nicht mitgerissen, hab's auch nicht ganz zu Ende gezockt (war allerdings fast durch, hatte ca. 3/4 des Spiels fertig).
Dead
  • 26.02.09    
  • 14:56   

Baphomets Fluch 4 war ein wirklich, wirklich gutes Adventure!
Dieser blinde Hass, denn einige Leute hier äußern, ist wohl eher darauf zurückzuführen, daß sie einen falsch konfigurierten oder zu schwachen Rechner hatten. Daran ist aber das Spiel nicht schuld!

Bei mir ist dies definitiv nicht der Fall, ich konnte es problemlos mit höchsten Einstellungen zocken. Ich fand es einfach nur langweilig und die Grafik war nicht besonders (v.a. der Vatikan).
Die Story hat mich auch nicht mitgerissen, hab's auch nicht ganz zu Ende gezockt (war allerdings fast durch, hatte ca. 3/4 des Spiels fertig).

 
> Bitte lieber Charles Cecil, lass mein
> geliebtes BASS in Frieden ruhen und
> verschandle es nicht,

Was kann man an BASS schon groß verschandeln? Das Spiel war doch eine Nulpe. Es wusste nicht, ob es ernst oder Comic-artig sein wollte und erreichte im Endeffekt keins von beiden.
Tom
  • 26.02.09    
  • 14:26   

> Bitte lieber Charles Cecil, lass mein
> geliebtes BASS in Frieden ruhen und
> verschandle es nicht,

Was kann man an BASS schon groß verschandeln? Das Spiel war doch eine Nulpe. Es wusste nicht, ob es ernst oder Comic-artig sein wollte und erreichte im Endeffekt keins von beiden.

 
@Nikioko: Der Versuch der Simon-3D-Umsetzung war nur ein Fan-Projekt, insofern kann man das überhaupt nicht vergleichen.
Hippo
  • 26.02.09    
  • 14:24   

@Nikioko: Der Versuch der Simon-3D-Umsetzung war nur ein Fan-Projekt, insofern kann man das überhaupt nicht vergleichen.

 
Baphomets Fluch 4 war ein wirklich, wirklich gutes Adventure!
Dieser blinde Hass, denn einige Leute hier äußern, ist wohl eher darauf zurückzuführen, daß sie einen falsch konfigurierten oder zu schwachen Rechner hatten. Daran ist aber das Spiel nicht schuld!

> Die Realisierung hänge aber
> hauptsächlich vom kommerziellen
> Erfolg der Konsolenversion von
> Baphomets Fluch 1 ab.

Wenn sie kommerziellen Erfolg haben wollen, müssen sie das Spiel auch auf PC veröffentlichen! Ansonsten wird das eine Pleite werden.
Hippo
  • 26.02.09    
  • 14:23   

Baphomets Fluch 4 war ein wirklich, wirklich gutes Adventure!
Dieser blinde Hass, denn einige Leute hier äußern, ist wohl eher darauf zurückzuführen, daß sie einen falsch konfigurierten oder zu schwachen Rechner hatten. Daran ist aber das Spiel nicht schuld!

> Die Realisierung hänge aber
> hauptsächlich vom kommerziellen
> Erfolg der Konsolenversion von
> Baphomets Fluch 1 ab.

Wenn sie kommerziellen Erfolg haben wollen, müssen sie das Spiel auch auf PC veröffentlichen! Ansonsten wird das eine Pleite werden.

 
Eine weitere Frage ist, ob BFDC weiterhin die gleichen Sprecher haben wird?
Svega
  • 26.02.09    
  • 14:06   

Eine weitere Frage ist, ob BFDC weiterhin die gleichen Sprecher haben wird?

 
wer sagt denn das BASS2 wie Baphomets Fluch 4 werden würde?

Eine 2D Umsetzung von Baphomets Fluch 3 und 4 könnte echt interessant werden, wenn dann auch die tollen Kistenschiebe-Spiele & Co rausgenommen werden. Aber nur für DS und Wii? das ist doch wieder doof =/
derdoomi
  • 26.02.09    
  • 13:28   

wer sagt denn das BASS2 wie Baphomets Fluch 4 werden würde?

Eine 2D Umsetzung von Baphomets Fluch 3 und 4 könnte echt interessant werden, wenn dann auch die tollen Kistenschiebe-Spiele & Co rausgenommen werden. Aber nur für DS und Wii? das ist doch wieder doof =/

 
NEIN, bitte nicht!

Bitte lieber Charles Cecil, lass mein geliebtes BASS in Frieden ruhen und verschandle es nicht, wie Du es mit Baphomet gemacht hast. Ein weiteres Müllspiel vom Kaliber Baphomets Fluch 4 braucht die Welt nicht!
mmfs001
  • 26.02.09    
  • 12:10   

NEIN, bitte nicht!

Bitte lieber Charles Cecil, lass mein geliebtes BASS in Frieden ruhen und verschandle es nicht, wie Du es mit Baphomet gemacht hast. Ein weiteres Müllspiel vom Kaliber Baphomets Fluch 4 braucht die Welt nicht!

 
Ich habe es gerade im ScummVM-Forum gesehen. Der DC wäre richtig klasse. Aber leider gab es ja schon mal ein Projekt, das Simon 3D im alten Stil neu machen sollte. Dieses Projekt wurde eingestampft und wäre sicher nötiger gewesen. BASS2 wäre sicher klasse, aber worum soll es gehen? BASS hat eine abgeschlossene Handlung, die eigentlich keine Fortsetzung zulässt.
Nikioko
  • 26.02.09    
  • 11:57   

Ich habe es gerade im ScummVM-Forum gesehen. Der DC wäre richtig klasse. Aber leider gab es ja schon mal ein Projekt, das Simon 3D im alten Stil neu machen sollte. Dieses Projekt wurde eingestampft und wäre sicher nötiger gewesen. BASS2 wäre sicher klasse, aber worum soll es gehen? BASS hat eine abgeschlossene Handlung, die eigentlich keine Fortsetzung zulässt.

 
Wird es ein deutsche Version von BF für Wii geben. Wenn ja gilt der 20 März der bei Videogamer genannt wird auch für die deutsche Version?
Madcat
  • 26.02.09    
  • 11:48   

Wird es ein deutsche Version von BF für Wii geben. Wenn ja gilt der 20 März der bei Videogamer genannt wird auch für die deutsche Version?

 
Das sind doch mal gute News :)
Und JAJAJA BASS2... nach dem ganzen hin und her in dem merkwürdigen Forum von Revolution hoffe ich dass das nun endlich mal was wird. Und dann auch noch der Schritt zum 2D, hoffentlich gilt das dann auch für BASS2 *g*
mowfax
  • 26.02.09    
  • 11:43   

Das sind doch mal gute News :)
Und JAJAJA BASS2... nach dem ganzen hin und her in dem merkwürdigen Forum von Revolution hoffe ich dass das nun endlich mal was wird. Und dann auch noch der Schritt zum 2D, hoffentlich gilt das dann auch für BASS2 *g*

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.