• News
  • Weihnachten woanders: Grüße und Gewinne

Weihnachten woanders: Grüße und Gewinne

  • 24.12.2008   |  
  • 16:44   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Wie üblich haben wir in der Vorweihnachtszeit wieder einige Grußkarten von Adventure-Entwicklern und -Publishern geschickt bekommen. In unserem Forum haben wir die Motive ausgestellt.

Etwas Besonderes haben die Kollegen von der Adventure Corner vorbereitet. Hier füllt man die traditionell ruhige Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr mit täglichen Artikeln und allerlei Gewinnen. Wer also bei unserem Adventskalender leer ausgegangen ist, bekommt dort nach Weihnachten die Chance, doch noch einen von über 20 Gewinnen abzustauben.

Benutzer-Kommentare

@ Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

Mag sein, aber bevor man an die Justiz gerät, wird man sich erst mit der Polizei auseinandersetzen müssen )

Gut, wenn man auf dem Dorf wohnt, wo man mit dem einzigen Polizisten per Du ist und sonntags miteinander Halma spielt, da lässt sich sowas vielleicht noch unkompliziert beilegen. Aber in der Bundesstadt dürfte der Erstkontakt aus einer schriftlichen Vorladung auf die Polizeidienststelle bestehen, wo man sich dann als Beschuldigter äussern kann.
8832 mit echten Erdbeeren
  • 26.12.08    
  • 17:54   

@ Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

Mag sein, aber bevor man an die Justiz gerät, wird man sich erst mit der Polizei auseinandersetzen müssen )

Gut, wenn man auf dem Dorf wohnt, wo man mit dem einzigen Polizisten per Du ist und sonntags miteinander Halma spielt, da lässt sich sowas vielleicht noch unkompliziert beilegen. Aber in der Bundesstadt dürfte der Erstkontakt aus einer schriftlichen Vorladung auf die Polizeidienststelle bestehen, wo man sich dann als Beschuldigter äussern kann.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>Wie gesagt, ist ja eure Sache. Ich persönlich würde es so machen, im schlimmsten Fall würde es zu nem Hinweis kommen, man solle doch bitte die Hakenkreuze entfernen. Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

LOL. Also ich sehe es wie die AT-Crew. Lieber vorsichtig sein und keine Angriffsfläche für so einen Schwachsinn bieten als nachher zu sagen wenn ich das gewusst hätte . Denn selbst wenn der AT vor Gericht Recht bekäme... den Aufwand und die verbundenen Kosten wäre es einfach nicht wert. Und selbst wenn es nicht vor Gericht geht, so eine Abmahnung hat man schneller im Haus als einem lieb ist, vor allem wenn es sich um eine doch etwas größere Seite wie der AT handelt (bei meinen eigenen Seiten mit ner Hand voll Besuchern mache ich mir da weniger Sorgen).
axelkothe
  • 26.12.08    
  • 16:03   

>Wie gesagt, ist ja eure Sache. Ich persönlich würde es so machen, im schlimmsten Fall würde es zu nem Hinweis kommen, man solle doch bitte die Hakenkreuze entfernen. Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

LOL. Also ich sehe es wie die AT-Crew. Lieber vorsichtig sein und keine Angriffsfläche für so einen Schwachsinn bieten als nachher zu sagen wenn ich das gewusst hätte . Denn selbst wenn der AT vor Gericht Recht bekäme... den Aufwand und die verbundenen Kosten wäre es einfach nicht wert. Und selbst wenn es nicht vor Gericht geht, so eine Abmahnung hat man schneller im Haus als einem lieb ist, vor allem wenn es sich um eine doch etwas größere Seite wie der AT handelt (bei meinen eigenen Seiten mit ner Hand voll Besuchern mache ich mir da weniger Sorgen).

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>http://www.schnittberichte.com/www/SBs/186/3.jpg
>Ahh, geschichtliche Relevanz, bei Indiana
>Jones? Razz Da wurde nur das Blut
>rausgeschnitten ^^

Filme haben als Kunstform ebenfalls ne Ausnahmeregelung. Computerspiele sind seit 2007 EU-weit als Kunstform anerkannt (haben bislang aber die Ausnahmeregelung noch nicht). Für Grußkarten gilt das bislang noch garnicht.

>Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

Der war gut.
basti007
  • 26.12.08    
  • 15:46   

>http://www.schnittberichte.com/www/SBs/186/3.jpg
>Ahh, geschichtliche Relevanz, bei Indiana
>Jones? Razz Da wurde nur das Blut
>rausgeschnitten ^^

Filme haben als Kunstform ebenfalls ne Ausnahmeregelung. Computerspiele sind seit 2007 EU-weit als Kunstform anerkannt (haben bislang aber die Ausnahmeregelung noch nicht). Für Grußkarten gilt das bislang noch garnicht.

>Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

Der war gut.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Hm, wir sollen also riskieren, finanziell ruiniert zu werden oder in den Knast zu müssen, nur weil du das Gesetz nicht sinnvoll findest? Sorry, aber: nein.

Wie gesagt, ist ja eure Sache. Ich persönlich würde es so machen, im schlimmsten Fall würde es zu nem Hinweis kommen, man solle doch bitte die Hakenkreuze entfernen. Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

das ist ein historisches foto (bzw. ein foto mit historischem hintergrund). hierfür gelten, wie auch bei dokumentationen oder geschichtsrelevanten filmen ausnahmeregelungen.

http://www.schnittberichte.com/www/SBs/186/3.jpg Ahh, geschichtliche Relevanz, bei Indiana Jones? :P Da wurde nur das Blut rausgeschnitten ^^

Ist ja letztlich auch egal, ob man da nen Hakenkreuz sieht oder nicht, ist eben eins dieser kleinen, eigentlich trivialen Dinge, über die man dennoch lange diskutieren kann.
Dead
  • 26.12.08    
  • 14:53   

Hm, wir sollen also riskieren, finanziell ruiniert zu werden oder in den Knast zu müssen, nur weil du das Gesetz nicht sinnvoll findest? Sorry, aber: nein.

Wie gesagt, ist ja eure Sache. Ich persönlich würde es so machen, im schlimmsten Fall würde es zu nem Hinweis kommen, man solle doch bitte die Hakenkreuze entfernen. Die Justiz ist ja auch nicht dämlich.

das ist ein historisches foto (bzw. ein foto mit historischem hintergrund). hierfür gelten, wie auch bei dokumentationen oder geschichtsrelevanten filmen ausnahmeregelungen.

http://www.schnittberichte.com/www/SBs/186/3.jpg Ahh, geschichtliche Relevanz, bei Indiana Jones? :P Da wurde nur das Blut rausgeschnitten ^^

Ist ja letztlich auch egal, ob man da nen Hakenkreuz sieht oder nicht, ist eben eins dieser kleinen, eigentlich trivialen Dinge, über die man dennoch lange diskutieren kann.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
> Ich denke, gegen rechtlichen Unsinn kann man gerne verstoßen ^^

Hm, wir sollen also riskieren, finanziell ruiniert zu werden oder in den Knast zu müssen, nur weil du das Gesetz nicht sinnvoll findest? Sorry, aber: nein.
DasJan
  • 26.12.08    
  • 13:26   

> Ich denke, gegen rechtlichen Unsinn kann man gerne verstoßen ^^

Hm, wir sollen also riskieren, finanziell ruiniert zu werden oder in den Knast zu müssen, nur weil du das Gesetz nicht sinnvoll findest? Sorry, aber: nein.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
das ist ein historisches foto (bzw. ein foto mit historischem hintergrund). hierfür gelten, wie auch bei dokumentationen oder geschichtsrelevanten filmen ausnahmeregelungen. und du darfst nicht vergessen, dass auch gegen wikipedia schon deswegen geklagt wurde (allerdings ohne erfolg).

ich teile zwar deine einstellung, aber der nutzen/ärger faktor steht für mich hier in keiner relevanz.
basti_amkachelofen
  • 26.12.08    
  • 01:45   

das ist ein historisches foto (bzw. ein foto mit historischem hintergrund). hierfür gelten, wie auch bei dokumentationen oder geschichtsrelevanten filmen ausnahmeregelungen. und du darfst nicht vergessen, dass auch gegen wikipedia schon deswegen geklagt wurde (allerdings ohne erfolg).

ich teile zwar deine einstellung, aber der nutzen/ärger faktor steht für mich hier in keiner relevanz.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Naja gilt wohl nicht in diesem Fall.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/67/Reichsparteitag_1935.jpg

Interessiert dort doch auch keinen.

Ich denke, gegen rechtlichen Unsinn kann man gerne verstoßen ^^

Egal, mag solchen vorauseilenden Gehorsam einfach net.
Dead
  • 26.12.08    
  • 01:37   

Naja gilt wohl nicht in diesem Fall.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/67/Reichsparteitag_1935.jpg

Interessiert dort doch auch keinen.

Ich denke, gegen rechtlichen Unsinn kann man gerne verstoßen ^^

Egal, mag solchen vorauseilenden Gehorsam einfach net.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>( auf welcher rechtlichen Grundlage auch
>immer, falls überhaupt eine existiert ).

http://bundesrecht.juris.de/stgb/__86a.html
basti_amkachelofen
  • 26.12.08    
  • 01:12   

>( auf welcher rechtlichen Grundlage auch
>immer, falls überhaupt eine existiert ).

http://bundesrecht.juris.de/stgb/__86a.html

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Den Sinn des Zensierens der Hakenkreuze werd ich wohl nie verstehen ... ich hät sie dagelassen, selbst wenn der ( extrem unwahrscheinliche ) Fall eintreten sollte, dass es rechlichen Konsequenzen führen sollte ( auf welcher rechtlichen Grundlage auch immer, falls überhaupt eine existiert ).
Dead
  • 26.12.08    
  • 00:26   

Den Sinn des Zensierens der Hakenkreuze werd ich wohl nie verstehen ... ich hät sie dagelassen, selbst wenn der ( extrem unwahrscheinliche ) Fall eintreten sollte, dass es rechlichen Konsequenzen führen sollte ( auf welcher rechtlichen Grundlage auch immer, falls überhaupt eine existiert ).

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ja, so was in der Art, oder der Weihnachtsmann übereicht an Adolf Hitler ein Päckchen mit brennender Lunte. Zwar auch gewagt aber doch mit deutlich mehr Bezug zum Spiel. Und mit ganz anderer Aussagekraft als fröhlich in die Kamera winkende Wehrmachtsoldaten.
der 8832 von vorher
  • 25.12.08    
  • 21:54   

Ja, so was in der Art, oder der Weihnachtsmann übereicht an Adolf Hitler ein Päckchen mit brennender Lunte. Zwar auch gewagt aber doch mit deutlich mehr Bezug zum Spiel. Und mit ganz anderer Aussagekraft als fröhlich in die Kamera winkende Wehrmachtsoldaten.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Hitler, auf einer überdimensionalen Christbaumkugel mit abbrennender Lunte sitzend?
8832 mit Münzfehlprägung
  • 25.12.08    
  • 20:57   

Hitler, auf einer überdimensionalen Christbaumkugel mit abbrennender Lunte sitzend?

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Also was Bilbo wohl meinte, ist das die Karte wohl so nichts über den eigentlich Inhalt des Spiels aussagt, da geht es ja soweit ich mich erinnern kann darum gegen das Nazi-Regime zu agieren und ein Attentat auf Adolf Hitler zu planen. Da hätte man sich für eine solche Karte auch etwas mit mehr Aussagekraft einfallen lassen können.
8832
  • 25.12.08    
  • 19:37   

Also was Bilbo wohl meinte, ist das die Karte wohl so nichts über den eigentlich Inhalt des Spiels aussagt, da geht es ja soweit ich mich erinnern kann darum gegen das Nazi-Regime zu agieren und ein Attentat auf Adolf Hitler zu planen. Da hätte man sich für eine solche Karte auch etwas mit mehr Aussagekraft einfallen lassen können.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ich sehe da schon Bezug zum Spiel. Ist der in der Mitte stehende Herr mit den verschränkten Armen nicht die Spielfigur, die man in die Führungsriege einschleusen soll? Einige der Umstehenden zeigen auf ihn, blicken ihn ungläubig an, tuscheln miteinander...
8832 mit Rauschebart
  • 25.12.08    
  • 14:28   

Ich sehe da schon Bezug zum Spiel. Ist der in der Mitte stehende Herr mit den verschränkten Armen nicht die Spielfigur, die man in die Führungsriege einschleusen soll? Einige der Umstehenden zeigen auf ihn, blicken ihn ungläubig an, tuscheln miteinander...

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>A Stroke of Fate spielt gegen Ende des zweiten Weltkriges. Also bitte, das ist ja wohl Bezug genug. Genau solche Karten wurden nämlich damals verschickt.< Ja, wir schreiben aber bald das Jahr 2009 und mit sinnfrei meinte ich wohl eher was würde ich denken, wenn ich eine solche Karte erhalte, und nicht genau über den Inhalt des Spiels informiert wäre. Sorry, aber für mich macht dies Karte keinen Sinn.
Bilbo
  • 25.12.08    
  • 14:05   

>A Stroke of Fate spielt gegen Ende des zweiten Weltkriges. Also bitte, das ist ja wohl Bezug genug. Genau solche Karten wurden nämlich damals verschickt.< Ja, wir schreiben aber bald das Jahr 2009 und mit sinnfrei meinte ich wohl eher was würde ich denken, wenn ich eine solche Karte erhalte, und nicht genau über den Inhalt des Spiels informiert wäre. Sorry, aber für mich macht dies Karte keinen Sinn.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Die unzensierte Version gibt's im Wintermute-Forum zu sehen. Aufgeregt hat sich aber darüber keiner (bis jetzt).
neon
  • 25.12.08    
  • 12:27   

Die unzensierte Version gibt's im Wintermute-Forum zu sehen. Aufgeregt hat sich aber darüber keiner (bis jetzt).

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
>Also die Akella Karte...Ist sowas von sinnfrei und ohne Bezug auf den Inhalt des Spiels. <

A Stroke of Fate spielt gegen Ende des zweiten Weltkriges. Also bitte, das ist ja wohl Bezug genug. Genau solche Karten wurden nämlich damals verschickt.

Über Geschmack lässt sich streiten. Meinem Opa hätte es nicht gefallen, ich persönlich sehe es nicht so eng...und werde wohl auf eine importversion des Spiels zurückgreifen müssen, da das Spiel in Deutschland wohl eher nicht erscheinen wird, wenn schon Unmut über die Karte entsteht.
Fubert
  • 25.12.08    
  • 12:26   

>Also die Akella Karte...Ist sowas von sinnfrei und ohne Bezug auf den Inhalt des Spiels. <

A Stroke of Fate spielt gegen Ende des zweiten Weltkriges. Also bitte, das ist ja wohl Bezug genug. Genau solche Karten wurden nämlich damals verschickt.

Über Geschmack lässt sich streiten. Meinem Opa hätte es nicht gefallen, ich persönlich sehe es nicht so eng...und werde wohl auf eine importversion des Spiels zurückgreifen müssen, da das Spiel in Deutschland wohl eher nicht erscheinen wird, wenn schon Unmut über die Karte entsteht.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Also die Akella Karte mag ja bei uns in Deutschland gerade noch als Geschmacklosigkeit durchgehen, aber die haben die ja sicherlich auch anderstwo hinversandt und in anderen Ländern dürfte damit auch wohl die Grenze zur Geschmacklosigkeit weit überschritten sein. Ist sowas von sinnfrei und ohne Bezug auf den Inhalt des Spiels. Also ich denke damit haben die sich nicht unbedingt einen Gefallen getan.
Bilbo
  • 25.12.08    
  • 03:08   

Also die Akella Karte mag ja bei uns in Deutschland gerade noch als Geschmacklosigkeit durchgehen, aber die haben die ja sicherlich auch anderstwo hinversandt und in anderen Ländern dürfte damit auch wohl die Grenze zur Geschmacklosigkeit weit überschritten sein. Ist sowas von sinnfrei und ohne Bezug auf den Inhalt des Spiels. Also ich denke damit haben die sich nicht unbedingt einen Gefallen getan.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Ich weiß echt nicht genau was ich über die Akella-Karte sagen soll.
Irgendwie musste ich über diese Sorglosigkeit lachen... )
Ozzie
  • 25.12.08    
  • 02:04   

Ich weiß echt nicht genau was ich über die Akella-Karte sagen soll.
Irgendwie musste ich über diese Sorglosigkeit lachen... )

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Das haben wir diesmal übernommen.:)
basti_amweihnachtsbaum
  • 24.12.08    
  • 18:47   

Das haben wir diesmal übernommen.:)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Hinsichtlich der Lokalisierungskompetenz von Akella würde mich interessieren, ob die Karte so versendet wurde, oder ob die Hakenkreuze nachträglich von euch (AT) geweisst wurden.
8832 mit Adlerauge
  • 24.12.08    
  • 18:41   

Hinsichtlich der Lokalisierungskompetenz von Akella würde mich interessieren, ob die Karte so versendet wurde, oder ob die Hakenkreuze nachträglich von euch (AT) geweisst wurden.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Oder einfach nur unbedacht. Das Adventure dürfte es in Deutschland so ja auch nicht allzu einfach haben.
basti007
  • 24.12.08    
  • 17:19   

Oder einfach nur unbedacht. Das Adventure dürfte es in Deutschland so ja auch nicht allzu einfach haben.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Die ist gewagt, ja.
DasJan
  • 24.12.08    
  • 17:16   

Die ist gewagt, ja.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Allein die Akella-Grußkarte ist den Thread wert. :D
basti007
  • 24.12.08    
  • 17:12   

Allein die Akella-Grußkarte ist den Thread wert. :D

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0