Anzeige
Wahl zum Adventure des Jahres 2007 gestartet

Wahl zum Adventure des Jahres 2007 gestartet

  • 07.01.2008   |  
  • 23:21   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Was waren die besten Adventures des vergangenen Jahres? Das bestimmen wir auch dieses Jahr wieder zusammen mit euch. Ab sofort könnt ihr auf unserer Abstimmungsseite in 8 Kategorien eure Favoriten von 2007 auswählen. Bei fünf Teilnehmern bedanken wir uns mit einem Adventure ihrer Wahl. Bis zum 1. Februar läuft die Abstimmung, dann präsentieren wir sowohl eure Wahl als auch unsere redaktionsinternen Sieger.

Benutzer-Kommentare

Habe auch mal mit abgestimmt.
Habe versucht in jeder Kategorie ein anderes Adventure zu wählen. War aber nicht schwer die Wahl.
Auf jeden Fall Adventure des Jahres Jack Keane!
Sven
  • 13.01.08    
  • 02:23   

Habe auch mal mit abgestimmt.
Habe versucht in jeder Kategorie ein anderes Adventure zu wählen. War aber nicht schwer die Wahl.
Auf jeden Fall Adventure des Jahres Jack Keane!

 
Ich habe nicht abgestimmt, aber ich wage mal, eine Prognose abzugeben, wie die Wahl ausgehen wird:

Adventure des Jahres: Jack Keane
Beste Spielwelt: Jack Keane
Bestes Rätseldesign: Jack Keane
Beste Präsentation: ?? (da bin ich überfragt, da das so eine schwammige Kategorie ist)
Innovativstes Adventure: Overclocked
Überraschungshit: Dead Reef
Größte Enttäuschung: Reprobates
Damon_Knight
  • 09.01.08    
  • 22:05   

Ich habe nicht abgestimmt, aber ich wage mal, eine Prognose abzugeben, wie die Wahl ausgehen wird:

Adventure des Jahres: Jack Keane
Beste Spielwelt: Jack Keane
Bestes Rätseldesign: Jack Keane
Beste Präsentation: ?? (da bin ich überfragt, da das so eine schwammige Kategorie ist)
Innovativstes Adventure: Overclocked
Überraschungshit: Dead Reef
Größte Enttäuschung: Reprobates

 
Meiner Meinung nach war es ein gutes Jahr. Da waren schon ein paar überraschend gute Titel bei, wie Culpa Innata (hatte nichts erwartet und viel bekommen) oder Jack Keane. 2008 freue ich mich am meisten auf A Vampyre Story und So Blonde. Die werden sicherlich lange in Erinnerung bleiben, vor Allem Vampyre.
DerwahreKratos
  • 09.01.08    
  • 21:30   

Meiner Meinung nach war es ein gutes Jahr. Da waren schon ein paar überraschend gute Titel bei, wie Culpa Innata (hatte nichts erwartet und viel bekommen) oder Jack Keane. 2008 freue ich mich am meisten auf A Vampyre Story und So Blonde. Die werden sicherlich lange in Erinnerung bleiben, vor Allem Vampyre.

 
@mmfs001:

Nein, die deutsche Version gibts noch nicht, habe die japanische (die sich komplett auf englisch umstellen lässt)
axelkothe
  • 09.01.08    
  • 21:09   

@mmfs001:

Nein, die deutsche Version gibts noch nicht, habe die japanische (die sich komplett auf englisch umstellen lässt)

 
Adventure des Jahres: Overclocked
Beste Spielwelt: Sinking Island
Bestes Rätseldesign: Jack Keane
Beste Präsentation: Sinking Island
Innovativstes Adventure: Overclocked
Überraschungshit: Darkness Within
Größte Enttäuschung: Reprobates
Pestilence
  • 09.01.08    
  • 16:55   

Adventure des Jahres: Overclocked
Beste Spielwelt: Sinking Island
Bestes Rätseldesign: Jack Keane
Beste Präsentation: Sinking Island
Innovativstes Adventure: Overclocked
Überraschungshit: Darkness Within
Größte Enttäuschung: Reprobates

 
Ich finde auch, daß dieses Jahr mehr Masse als Klasse da war.
Vor allen Dingen gab es keinen Titel, der mich so richtig vollkommen begeistert hat, d.h. ein Spiel was durchaus Mängel hat, aber von dem man nicht loslassen kann, bis man es durchgespielt hat.
2005 war das für mich Still Life, 2006 Tunguska und Dreamfall.

Dieses Jahr sticht für mich eigentlich nur Jack Kean hervor. Das ist wirklich gelungen, aber so richtig fesseln kann es nicht.

Es gibt zwar durchaus einige aufwendig produzierte Spiele (Everlight, Simon, Jack Kean, Overclocked, Reprobates) aber davon ist der Großteil eher in der 70Prozent Wertungsregion (meine persönlichen Wertung) anzusiedeln.
bobbin
  • 09.01.08    
  • 16:44   

Ich finde auch, daß dieses Jahr mehr Masse als Klasse da war.
Vor allen Dingen gab es keinen Titel, der mich so richtig vollkommen begeistert hat, d.h. ein Spiel was durchaus Mängel hat, aber von dem man nicht loslassen kann, bis man es durchgespielt hat.
2005 war das für mich Still Life, 2006 Tunguska und Dreamfall.

Dieses Jahr sticht für mich eigentlich nur Jack Kean hervor. Das ist wirklich gelungen, aber so richtig fesseln kann es nicht.

Es gibt zwar durchaus einige aufwendig produzierte Spiele (Everlight, Simon, Jack Kean, Overclocked, Reprobates) aber davon ist der Großteil eher in der 70Prozent Wertungsregion (meine persönlichen Wertung) anzusiedeln.

 
Ich fand das Jahr gut, auch wenn ich von einigen Adventures enttäuscht war. Bei Reprobates waren wohl wir Spieler die Versuchskaninchen ... ich war echt sauer, muss ich zugeben. Total überrascht hat mich hingegen Culpa Innata, das ich eigentlich nur als Überbrückung zu den im Januar erwarteten Spielen gekauft habe. Auch wenn es zum Teil ein wenig schleppend war, war es meines Erachtens mal was Neues und eines der wenigen Spiele ich fast jede freie Minute dann auch gespielt habe :-)
Kava
  • 09.01.08    
  • 14:12   

Ich fand das Jahr gut, auch wenn ich von einigen Adventures enttäuscht war. Bei Reprobates waren wohl wir Spieler die Versuchskaninchen ... ich war echt sauer, muss ich zugeben. Total überrascht hat mich hingegen Culpa Innata, das ich eigentlich nur als Überbrückung zu den im Januar erwarteten Spielen gekauft habe. Auch wenn es zum Teil ein wenig schleppend war, war es meines Erachtens mal was Neues und eines der wenigen Spiele ich fast jede freie Minute dann auch gespielt habe :-)

 
>Wenn man die Liste durchschaut, merkt man >erst das 2007 doch nicht so das erhoffte > Über-Jahr wurde.

Genau das wollte ich nach durchgeführter Abstimmung auch schreiben. Schlechtester Jahrgang seit langem.
Aquarius
  • 09.01.08    
  • 11:45   

>Wenn man die Liste durchschaut, merkt man >erst das 2007 doch nicht so das erhoffte > Über-Jahr wurde.

Genau das wollte ich nach durchgeführter Abstimmung auch schreiben. Schlechtester Jahrgang seit langem.

 
@axelkothe

Ich warte sehlichst auf Phoenix Wright 3 und jetzt schreibst Du Du hast es schon. Ist die deutsche Version denn schon raus? Ich kann sie niergens finden.
mmfs001
  • 09.01.08    
  • 10:33   

@axelkothe

Ich warte sehlichst auf Phoenix Wright 3 und jetzt schreibst Du Du hast es schon. Ist die deutsche Version denn schon raus? Ich kann sie niergens finden.

 
Also aus der Liste habe ich 6 Spiele. Das sind: Agatha Christie, Belief and Betrayal, Everlight, Nostradamus, Reprobates und Sherlock Holmes.

Zu Sherlock Holmes kann ich noch nicht viel sagen, weil das habe ich erst zu Weihnachten bekommen und habe es bisher nicht geschafft es zu spielen. Sehr gut fand ich davon Agatha Christie, Belief and Betrayal und Nostradamus. Also eines von denen wäre für mich das Adventure des Jahres. Reprobates hat mich nicht ganz so begeistert. Die Traumszenen waren nicht schlecht aber wenn es Tag war hat man immer nur das selbe gefunden und auch fast ausschließlich nur zwischen den Containern rumlaufen können. Und Everlight, naja war auch nicht schlecht aber es gibt bessere...

Freuen tue ich mich dieses Jahr auf Die Kunst des Mordens (habe da zwar gelesen, dass es irgendwo mit nur 49Prozent bewertet wurde, aber darauf gebe ich nicht viel, weil ich habe schon bei einigen Spielen schlechte Bewertungen gesehen und als ich es spielte fand ich es richtig gut), Geheimakte Tunguska 2, So Blonde, Gray Matter, The Abbey und Black Mirror 2.

Freuen tue ich mich auch auf Still Life 2, Dracula 3, Dracula Origin, Runaway 3 und Dead Mountaineers Hotel diese müssen aber nicht unbedingt dieses Jahr erscheinen, weil sonst werde ich ja arm. Sind so schon viel zu viele...
tina
  • 09.01.08    
  • 09:04   

Also aus der Liste habe ich 6 Spiele. Das sind: Agatha Christie, Belief and Betrayal, Everlight, Nostradamus, Reprobates und Sherlock Holmes.

Zu Sherlock Holmes kann ich noch nicht viel sagen, weil das habe ich erst zu Weihnachten bekommen und habe es bisher nicht geschafft es zu spielen. Sehr gut fand ich davon Agatha Christie, Belief and Betrayal und Nostradamus. Also eines von denen wäre für mich das Adventure des Jahres. Reprobates hat mich nicht ganz so begeistert. Die Traumszenen waren nicht schlecht aber wenn es Tag war hat man immer nur das selbe gefunden und auch fast ausschließlich nur zwischen den Containern rumlaufen können. Und Everlight, naja war auch nicht schlecht aber es gibt bessere...

Freuen tue ich mich dieses Jahr auf Die Kunst des Mordens (habe da zwar gelesen, dass es irgendwo mit nur 49Prozent bewertet wurde, aber darauf gebe ich nicht viel, weil ich habe schon bei einigen Spielen schlechte Bewertungen gesehen und als ich es spielte fand ich es richtig gut), Geheimakte Tunguska 2, So Blonde, Gray Matter, The Abbey und Black Mirror 2.

Freuen tue ich mich auch auf Still Life 2, Dracula 3, Dracula Origin, Runaway 3 und Dead Mountaineers Hotel diese müssen aber nicht unbedingt dieses Jahr erscheinen, weil sonst werde ich ja arm. Sind so schon viel zu viele...

 
Muss auch sagen, dass ich eher enttäuscht war von diesem Jahr, da ich Reprobates und Overclocked sehnlichst erwartet habe und beide fürchterlich schlecht waren.

Culpa Innata hat mich hingegen sehr überrascht. Sehr langatmig und viele Wiederholungen, aber die Charaktere und die Spielewelt waren toll. Daher ist es für mich das beste des Jahres 2007.
JoA
  • 09.01.08    
  • 01:09   

Muss auch sagen, dass ich eher enttäuscht war von diesem Jahr, da ich Reprobates und Overclocked sehnlichst erwartet habe und beide fürchterlich schlecht waren.

Culpa Innata hat mich hingegen sehr überrascht. Sehr langatmig und viele Wiederholungen, aber die Charaktere und die Spielewelt waren toll. Daher ist es für mich das beste des Jahres 2007.

 
@axelkothe da muß ich dir rechtgeben. Der Trend das deutsche Firmen bzw. Entwickler vermehrt den Adventure-Markt für sich entdecken gefällt mir auch sehr gut. Und auch die Qualität nimmt zu (siehe z.b. Overclocked, Ankh, Jack Keane, Everlight etc.)
Hoffe aber nicht das 2009 uns wieder so eine flaute erwischt. OK manchmal ist weniger auch mehr, wenn z.b. die Qualität zunimmt und weniger Schnellschüsse produziert werden. Aber 2008 stehen ja schon einige Hochkaräter am Start..Hoffe sie unterlegen diese Prognose.Ich freue mich auf alle Fälle.
Cleanerforever
  • 08.01.08    
  • 23:27   

@axelkothe da muß ich dir rechtgeben. Der Trend das deutsche Firmen bzw. Entwickler vermehrt den Adventure-Markt für sich entdecken gefällt mir auch sehr gut. Und auch die Qualität nimmt zu (siehe z.b. Overclocked, Ankh, Jack Keane, Everlight etc.)
Hoffe aber nicht das 2009 uns wieder so eine flaute erwischt. OK manchmal ist weniger auch mehr, wenn z.b. die Qualität zunimmt und weniger Schnellschüsse produziert werden. Aber 2008 stehen ja schon einige Hochkaräter am Start..Hoffe sie unterlegen diese Prognose.Ich freue mich auf alle Fälle.

 
@nihil: Gut möglich. Allerdings wurde das vor 2 Jahren auch schon gesagt. Mal sehen...

axelkothe
  • 08.01.08    
  • 23:05   

@nihil: Gut möglich. Allerdings wurde das vor 2 Jahren auch schon gesagt. Mal sehen...

 
In zwei jahren gibt es den grossen knick. wir haben zwar unendlich viele (und auch gute) spiele, aber kaum einer kauft sie. bald gibts wieder weniger adventures.
nihil
  • 08.01.08    
  • 22:05   

In zwei jahren gibt es den grossen knick. wir haben zwar unendlich viele (und auch gute) spiele, aber kaum einer kauft sie. bald gibts wieder weniger adventures.

 
Jepp, das Jahr war weniger gut, als gedacht. Liegt dran, dass einige Spiele schlechter waren, wie erhofft (Jack Keane u. Overclocked (beide immer noch sehr gut!), Belief & Betrayal und Reprobates natürlich) und dass vielversprechende Titel ins nächste Jahr gerutscht sind (So Blonde...).

Trotzdem bin ich insgesamt sehr zufrieden mit dem Jahr, mit Phoenix Wright 2+3 habe ich zB zwei ganz hervorragende DS-Adventures bekommen, und auch Hotel Dusk und Undercover DS haben mich auf dem kleinen gut unterhalten.

Auch der PC kommt nicht zu kurz, auch wenn dort die Klasse manchmal unter der Masse leiden musste. Es gab eben nicht DEN Überhit (evtl. Sam & Max), zumindest für mich. Ich bin mal gespannt, von welchen der 2007 erschienen Titel auch in 5 oder gar 10 Jahren noch immer wieder geschwärmt wird.

Mit Silver Style, Radon Labs, Daedalic, TML und den Mata Hari Jungs sind zudem gleich 5 neue deutsche Adventure-Entwickler in den Markt eingestiegen - und machen ihren Job wie es ausschaut ähnlich gut wie die alteingesessenen Deck 13, Fusionsphere/Animation Arts und House of Tales. Deutschland, die Adventure-Hochburg, nicht nur in den Verkaufszahlen, sondern vor allem auch in der Entwicklung (und dem Publishing).

axelkothe
  • 08.01.08    
  • 21:57   

Jepp, das Jahr war weniger gut, als gedacht. Liegt dran, dass einige Spiele schlechter waren, wie erhofft (Jack Keane u. Overclocked (beide immer noch sehr gut!), Belief & Betrayal und Reprobates natürlich) und dass vielversprechende Titel ins nächste Jahr gerutscht sind (So Blonde...).

Trotzdem bin ich insgesamt sehr zufrieden mit dem Jahr, mit Phoenix Wright 2+3 habe ich zB zwei ganz hervorragende DS-Adventures bekommen, und auch Hotel Dusk und Undercover DS haben mich auf dem kleinen gut unterhalten.

Auch der PC kommt nicht zu kurz, auch wenn dort die Klasse manchmal unter der Masse leiden musste. Es gab eben nicht DEN Überhit (evtl. Sam & Max), zumindest für mich. Ich bin mal gespannt, von welchen der 2007 erschienen Titel auch in 5 oder gar 10 Jahren noch immer wieder geschwärmt wird.

Mit Silver Style, Radon Labs, Daedalic, TML und den Mata Hari Jungs sind zudem gleich 5 neue deutsche Adventure-Entwickler in den Markt eingestiegen - und machen ihren Job wie es ausschaut ähnlich gut wie die alteingesessenen Deck 13, Fusionsphere/Animation Arts und House of Tales. Deutschland, die Adventure-Hochburg, nicht nur in den Verkaufszahlen, sondern vor allem auch in der Entwicklung (und dem Publishing).

 
Schlimm, schlimm!
Ich dachte ich hätte mehr Adventures gespielt letztes Jahr. Viell. lags daran da ich mir ein, zwei Lowbudget Spielchen gekauft hatte.
So mußte ich festestelle, das es nur zwei waren von 2007. Die anderen kannte ich nicht oder hatte keine Zugang zum Gameplay. Ich bin aber auch irgendwie zu einseitig. Ich spiele fast ausschließlich 3rd Person point´n click und wenns geht keine Comicspielchen. Aber dieses Jahr wird zugeschlagen...
Perry Rhodan, dann Sunrise, So Blonde (wohl eine Ausnahme), natürlich Geheimakte2 (what else)
Lassen wir uns überraschen was das Jahr so bringt!
Mutant of Sound
  • 08.01.08    
  • 21:27   

Schlimm, schlimm!
Ich dachte ich hätte mehr Adventures gespielt letztes Jahr. Viell. lags daran da ich mir ein, zwei Lowbudget Spielchen gekauft hatte.
So mußte ich festestelle, das es nur zwei waren von 2007. Die anderen kannte ich nicht oder hatte keine Zugang zum Gameplay. Ich bin aber auch irgendwie zu einseitig. Ich spiele fast ausschließlich 3rd Person point´n click und wenns geht keine Comicspielchen. Aber dieses Jahr wird zugeschlagen...
Perry Rhodan, dann Sunrise, So Blonde (wohl eine Ausnahme), natürlich Geheimakte2 (what else)
Lassen wir uns überraschen was das Jahr so bringt!

 
> Anacapri ist bei uns erschienen?

Nope, das war fälschlicherweise in der Liste.
DasJan
  • 08.01.08    
  • 20:04   

> Anacapri ist bei uns erschienen?

Nope, das war fälschlicherweise in der Liste.

 
»Wir haben dieses Jahr klarere Regeln für die Aufnahme in die Liste, nämlich die Veröffentlichung in Deutschland.«

Wenn ich das gewusst hätte, wäre von mir Bone Gold (mit-)gewählt worden. Aber egal, Jack Keane war deutlich besser als alles andere. Bei Sam & Max und Konsolen-Adventures musste ich leider passen, da ich von Season One erst eine Episode (Abe Lincoln must die!!!!) kenne (genial!!!!) und trotz übelster Lust auf DS und Wii bisher verzichte - das Geld lege ich lieber in meinen geliebten Rechner an, der kann einfach mehr )
monkeyboobs
  • 08.01.08    
  • 19:45   

»Wir haben dieses Jahr klarere Regeln für die Aufnahme in die Liste, nämlich die Veröffentlichung in Deutschland.«

Wenn ich das gewusst hätte, wäre von mir Bone Gold (mit-)gewählt worden. Aber egal, Jack Keane war deutlich besser als alles andere. Bei Sam & Max und Konsolen-Adventures musste ich leider passen, da ich von Season One erst eine Episode (Abe Lincoln must die!!!!) kenne (genial!!!!) und trotz übelster Lust auf DS und Wii bisher verzichte - das Geld lege ich lieber in meinen geliebten Rechner an, der kann einfach mehr )

 
echt? Anacapri ist bei uns erschienen? wann denn?
galador1
  • 08.01.08    
  • 19:08   

echt? Anacapri ist bei uns erschienen? wann denn?

 
Wir haben dieses Jahr klarere Regeln für die Aufnahme in die Liste, nämlich die Veröffentlichung in Deutschland. Da gehört die Season One eben dazu. Das führt zwar 2007 zu dieser Inkonsistenz, hilft aber dabei, in den nächsten Jahren solche Probleme zu vermeiden.
DasJan
  • 08.01.08    
  • 19:03   

Wir haben dieses Jahr klarere Regeln für die Aufnahme in die Liste, nämlich die Veröffentlichung in Deutschland. Da gehört die Season One eben dazu. Das führt zwar 2007 zu dieser Inkonsistenz, hilft aber dabei, in den nächsten Jahren solche Probleme zu vermeiden.

 
sam and max hatte doch schon letztes jahr was gewonnen und nun ist es wieder dabei?
klar, war damals nur eine episode, aber die ist ja in der staffel auch wieder drin.
galador1
  • 08.01.08    
  • 18:59   

sam and max hatte doch schon letztes jahr was gewonnen und nun ist es wieder dabei?
klar, war damals nur eine episode, aber die ist ja in der staffel auch wieder drin.

 
bestes spiel sam und max
beste rätsel jack keane

ihr habt zu viele kategorien.
realchris
  • 08.01.08    
  • 18:54   

bestes spiel sam und max
beste rätsel jack keane

ihr habt zu viele kategorien.

 
Das Über-Jahr war es wirklich nicht.Einige gute Titel einige Enttäuschungen und einige schwache Spiele. War im großen und ganzen eher mehr Masse als Klasse.
Mein Adventure des Jahres war nach langen überlegen Overclocked (aber ehrlich gesagt in meiner Ewigen Liste wäre es nicht in der Top Ten)
Beste Spielwelt war eben Overclocked, weil es meiner Meinung nach dort am meisten Punkten konnte.
Bestes Rätseldesign hatte für mich Jack Keane.
Beste Präsentation auch Jack Keane.
Innovativstes Adventure war für mich aufgrund des Settings auch wieder Overclocked. War von der Erzählweise her schon was neues.
Überraschungs-Hit war für mich Dead Reefs (trotz bescheidener Steuerung). Hatte wenig von dem Spiel gehört und war auch nicht sonderlich interessiert. Bis ich mehr über die Story erfahren habe. Dachte könnte doch mal nen zweiten Blick wert sein und zur Not kann man es ja bei Amazon weiterverkaufen.Wurde belohnt.
Größte Enttäuschung ist für mich Reprobates, obwohl ich das Spiel trotzdem gut finde.Aber hätte um einiges besser sein können mit Feintuning.Punkte verschenkt und Käufer.
Konsolen-Adventure des Jahres nicht vorhanden.
Cleanerforever
  • 08.01.08    
  • 15:42   

Das Über-Jahr war es wirklich nicht.Einige gute Titel einige Enttäuschungen und einige schwache Spiele. War im großen und ganzen eher mehr Masse als Klasse.
Mein Adventure des Jahres war nach langen überlegen Overclocked (aber ehrlich gesagt in meiner Ewigen Liste wäre es nicht in der Top Ten)
Beste Spielwelt war eben Overclocked, weil es meiner Meinung nach dort am meisten Punkten konnte.
Bestes Rätseldesign hatte für mich Jack Keane.
Beste Präsentation auch Jack Keane.
Innovativstes Adventure war für mich aufgrund des Settings auch wieder Overclocked. War von der Erzählweise her schon was neues.
Überraschungs-Hit war für mich Dead Reefs (trotz bescheidener Steuerung). Hatte wenig von dem Spiel gehört und war auch nicht sonderlich interessiert. Bis ich mehr über die Story erfahren habe. Dachte könnte doch mal nen zweiten Blick wert sein und zur Not kann man es ja bei Amazon weiterverkaufen.Wurde belohnt.
Größte Enttäuschung ist für mich Reprobates, obwohl ich das Spiel trotzdem gut finde.Aber hätte um einiges besser sein können mit Feintuning.Punkte verschenkt und Käufer.
Konsolen-Adventure des Jahres nicht vorhanden.

 
Zumindest in Sachen Quantität scheint mir 2007 ein enormes Jahr gewesen zu sein.
Loma
  • 08.01.08    
  • 14:59   

Zumindest in Sachen Quantität scheint mir 2007 ein enormes Jahr gewesen zu sein.

 
Ich kann mich dieses Jahr nur schwer entscheiden. Vor allem bei den Enttäuschungen hab ich zu viele auf der Liste. Spiel des Jahres ist auch schwer. Ich glaub ich denke noch ein paar Tage drüber nach.
galador1
  • 08.01.08    
  • 12:03   

Ich kann mich dieses Jahr nur schwer entscheiden. Vor allem bei den Enttäuschungen hab ich zu viele auf der Liste. Spiel des Jahres ist auch schwer. Ich glaub ich denke noch ein paar Tage drüber nach.

 
Wenn man die Liste durchschaut, merkt man erst das 2007 doch nicht so das erhoffte Über-Jahr wurde.

Was das Adventure des Jahres wird, dürfte allerdings wohl schon feststehen...
mmfs001
  • 08.01.08    
  • 11:53   

Wenn man die Liste durchschaut, merkt man erst das 2007 doch nicht so das erhoffte Über-Jahr wurde.

Was das Adventure des Jahres wird, dürfte allerdings wohl schon feststehen...

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.