Anzeige
Safecracker und Jules Verne im Handel

Safecracker und Jules Verne im Handel

  • 18.10.2006   |  
  • 21:28   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
CDV hat heute die von Kheops Studio entwickelte Mischung aus Adventure und Logikrätsel-Sammlung Safecracker: Das ultimative Puzzle Abenteuer in den deutschsprachigen Handel gebracht. Darin sind 35 verschiedene Safes in einer luxuriösen Villa zu knacken. Spätestens morgen sollte der Titel überall verfügbar sein.

Gleichzeitig hat CDV eine Jules Verne Collector’s Edition veröffentlicht, in denen die zwei Kheops-Titel Reise zum Zentrum des Mondes vom vergangenen Jahr sowie Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel von 2004 enthalten sind. Das Doppelpack ist zu einer UVP von 29,99 Euro erhältlich.

Benutzer-Kommentare

so ist es
..eve.
  • 23.10.06    
  • 22:06   

so ist es

 
Ich glaube, das hat eve schon verstanden (denn das Posting bezog sich ja auf jutse, die sich wiederum auf Kratos bezog).
basti007
  • 20.10.06    
  • 13:47   

Ich glaube, das hat eve schon verstanden (denn das Posting bezog sich ja auf jutse, die sich wiederum auf Kratos bezog).

 
Nicht jutse , sondern Der wahre Idiot bzw. Kratos hat ursprünglich von Saves geredet.
@eve
  • 20.10.06    
  • 11:53   

Nicht jutse , sondern Der wahre Idiot bzw. Kratos hat ursprünglich von Saves geredet.

 
Vielleicht hat der gute jutse auch nur darauf angesprochen, dass man keine Saves öffnen muss im Sinne von Saved Games , sprich Speicherstände. Denn ein Safe ist ein Safe ist ein Safe - und denn schreibt man mit f, wie man auch sehr schön dem Titel des Spiels entnehmen kann...

(Wer lesen kann ist klar im Vorteil)
..eve.
  • 20.10.06    
  • 03:03   

Vielleicht hat der gute jutse auch nur darauf angesprochen, dass man keine Saves öffnen muss im Sinne von Saved Games , sprich Speicherstände. Denn ein Safe ist ein Safe ist ein Safe - und denn schreibt man mit f, wie man auch sehr schön dem Titel des Spiels entnehmen kann...

(Wer lesen kann ist klar im Vorteil)

 
Nö, öffnen geht auch nicht. -) Knacken schon eher. :-D Aber danach gehen die alle ganz von alleine auf...
basti007
  • 20.10.06    
  • 01:22   

Nö, öffnen geht auch nicht. -) Knacken schon eher. :-D Aber danach gehen die alle ganz von alleine auf...

 
Keine Saves öffnen? Dann schafft man das Spiel also beim ersten Anlauf ohne zu laden durch. Das wäre aber auch nicht ganz optimal. :-)
Malachit
  • 20.10.06    
  • 01:06   

Keine Saves öffnen? Dann schafft man das Spiel also beim ersten Anlauf ohne zu laden durch. Das wäre aber auch nicht ganz optimal. :-)

 
Bei Yatego kostet das game knappe 35€ und bei Buecher.de mit Gutschein M377-5U34-5E5E-DJ9X ebenfalls.
[Netgic]
  • 19.10.06    
  • 21:52   

Bei Yatego kostet das game knappe 35€ und bei Buecher.de mit Gutschein M377-5U34-5E5E-DJ9X ebenfalls.

 
Das Spiel ist schon gut, habe von Teil 2 die engl. Version gespielt.
Aber 40 Euro oder mehr für die deutsche Version würde ich nie ausgeben, zumal die englische Version für 25 Euro zu haben ist und das Spiel komplett ohne Englischkenntnisse zu spielen ist.
Klaus
  • 19.10.06    
  • 19:48   

Das Spiel ist schon gut, habe von Teil 2 die engl. Version gespielt.
Aber 40 Euro oder mehr für die deutsche Version würde ich nie ausgeben, zumal die englische Version für 25 Euro zu haben ist und das Spiel komplett ohne Englischkenntnisse zu spielen ist.

 
Wahrer Kratos, ich kann Dir versprechen, Saves mußt Du nicht öffnen. -)

Mir hat übrigens das alte Safecracker sehr gefallen und deshalb kaufe ich mir Nr. 2 auch.
jutse
  • 19.10.06    
  • 19:45   

Wahrer Kratos, ich kann Dir versprechen, Saves mußt Du nicht öffnen. -)

Mir hat übrigens das alte Safecracker sehr gefallen und deshalb kaufe ich mir Nr. 2 auch.

 
Du hast das Spiel offensichtlich überhaupt nicht gespielt und trotzdem läßt du einen dämlichen und überflüssigen Kommentar ab, obwohl du es nicht beurteilen kannst.

Naja, ist ja nix Neues deine Kommentar zum Eulemberg Experiment waren ja genauso schwachsinnig.
@Kratos
  • 19.10.06    
  • 14:40   

Du hast das Spiel offensichtlich überhaupt nicht gespielt und trotzdem läßt du einen dämlichen und überflüssigen Kommentar ab, obwohl du es nicht beurteilen kannst.

Naja, ist ja nix Neues deine Kommentar zum Eulemberg Experiment waren ja genauso schwachsinnig.

 
Wenn Du so argumentierst wären Spiele wie Myst, The 7th Guest, Shivers oder Sentinel aber noch viel weniger Adventures. In Safecracker dreht sich zwar alles um Safes, aber das Spiel hat immerhin ne Story, ein großes Inventar und zahlreiche Kombinationsrätsel, wo man nicht nur puzzlen sondern auch mal Gegenstände miteinander kombinieren muss.
basti007
  • 19.10.06    
  • 13:58   

Wenn Du so argumentierst wären Spiele wie Myst, The 7th Guest, Shivers oder Sentinel aber noch viel weniger Adventures. In Safecracker dreht sich zwar alles um Safes, aber das Spiel hat immerhin ne Story, ein großes Inventar und zahlreiche Kombinationsrätsel, wo man nicht nur puzzlen sondern auch mal Gegenstände miteinander kombinieren muss.

 
Ich verstehe irgendwie nicht warum Safecracker auf adventure-treff überhaupt erwähnt wird. Das hat mit einem Adventure ja gar nix zu tun, das ist einfach nur ein Knobelspiel wo man Saves öffnet. Wie aufregend...
DerwahreKratos
  • 19.10.06    
  • 10:51   

Ich verstehe irgendwie nicht warum Safecracker auf adventure-treff überhaupt erwähnt wird. Das hat mit einem Adventure ja gar nix zu tun, das ist einfach nur ein Knobelspiel wo man Saves öffnet. Wie aufregend...

 
@Stef: Mir war das heute neu. Heißt natürlich nicht, dass es auch neu war )
DasJan
  • 19.10.06    
  • 03:37   

@Stef: Mir war das heute neu. Heißt natürlich nicht, dass es auch neu war )

 
Hi, ich habe die englische Version vor ca. 2 Wochen für 8 Dollar + Versand 6 Dollar ersteigert. Das Spiel ist so gut wie neu und in Topzustand. Was ich damit sagen will, ich würde es mir niemals für den Preis zusätzlich in Deutsch anschaffen, zumal da eh nicht viel Text vorkommen soll.
Britta100
  • 19.10.06    
  • 01:33   

Hi, ich habe die englische Version vor ca. 2 Wochen für 8 Dollar + Versand 6 Dollar ersteigert. Das Spiel ist so gut wie neu und in Topzustand. Was ich damit sagen will, ich würde es mir niemals für den Preis zusätzlich in Deutsch anschaffen, zumal da eh nicht viel Text vorkommen soll.

 
45,99 € ist indiskutabel. In den USA kostet das (wirklich sehr, sehr gute, aber eben auch sehr, sehr kurze) Spiel imho 19,99 Dollar. 25,00 € fänd ich daher angemessener.
basti007
  • 19.10.06    
  • 01:03   

45,99 € ist indiskutabel. In den USA kostet das (wirklich sehr, sehr gute, aber eben auch sehr, sehr kurze) Spiel imho 19,99 Dollar. 25,00 € fänd ich daher angemessener.

 
Wurde die eigentlich mal angekündigt, oder ist das ganz neu?
Stef
  • 19.10.06    
  • 00:36   

Wurde die eigentlich mal angekündigt, oder ist das ganz neu?

 
Die Jules Verne Edition ist echt interessant, vor allem weil die Reise zum Mond neu immer noch richtig teuer ist.
neon
  • 18.10.06    
  • 23:39   

Die Jules Verne Edition ist echt interessant, vor allem weil die Reise zum Mond neu immer noch richtig teuer ist.

 
nein ist ein neues spiel. es gab aber schon mal eins was ähnlich war und genau so hieß. das stimmt.
die € 39,99 (UVP) ist übrigens niedriger als der amazon preis, aber immernoch zu viel für nur safes öffnen, wie ich finde.
galador1
  • 18.10.06    
  • 23:28   

nein ist ein neues spiel. es gab aber schon mal eins was ähnlich war und genau so hieß. das stimmt.
die € 39,99 (UVP) ist übrigens niedriger als der amazon preis, aber immernoch zu viel für nur safes öffnen, wie ich finde.

 
Is dieses Safecracker Ding nicht eigentlich schon total alt? Hab das aus irgendner alten Spielesammlung, nie richtig gespielt, ein Spiel ohne Story und Charaktere ist nicht sehr motivierend...
Madmax1603
  • 18.10.06    
  • 23:24   

Is dieses Safecracker Ding nicht eigentlich schon total alt? Hab das aus irgendner alten Spielesammlung, nie richtig gespielt, ein Spiel ohne Story und Charaktere ist nicht sehr motivierend...

 
Wow, habe gerade bei Amazon nachgeschaut, was Safecracker kosten soll. 45.99 € finde ich für ein Spiel, wo man 35 Safes knackt sehr überteuert.
DocX
  • 18.10.06    
  • 22:56   

Wow, habe gerade bei Amazon nachgeschaut, was Safecracker kosten soll. 45.99 € finde ich für ein Spiel, wo man 35 Safes knackt sehr überteuert.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.