Verliebt in Berlin getestet

Verliebt in Berlin getestet

  • 17.12.2005   |  
  • 15:55   |  
  • Von Hans Frank    
Im offiziellen Spiel zur TV-Serie Verliebt in Berlin schlüpft man in die Rolle von Lisa Plenske, um ein klassisches Adventure zu bestehen.
Wie uns Lisas Auftritt auf dem Computerbildschirm gefallen hat, könnt ihr in unserem ausführlichen Test nachlesen.

Benutzer-Kommentare

Also Ankh muß man nicht testen, sondern kaufen -) (Ist wirklich genial, ich war vorher auch etwas skeptisch)
Kava
  • 20.12.05    
  • 11:41   

Also Ankh muß man nicht testen, sondern kaufen -) (Ist wirklich genial, ich war vorher auch etwas skeptisch)

 
Das heißt so: fad.
Kommt von fade.
Rohrstock
  • 18.12.05    
  • 12:48   

Das heißt so: fad.
Kommt von fade.

 
Scheint echt öde und faat zu sein dieses spiel...die grafik ist ja voll daneben
Jupital
  • 18.12.05    
  • 12:36   

Scheint echt öde und faat zu sein dieses spiel...die grafik ist ja voll daneben

 
Wir testen jede Adventureneuerscheinung. Auch Ankh, versprochen.
hans
  • 17.12.05    
  • 21:58   

Wir testen jede Adventureneuerscheinung. Auch Ankh, versprochen.

 
Ich verstehe nicht, wieso ihr einfach kein Ankh testen wollt. Sogar das hier spielt ihr durch...
monkeyboobs
  • 17.12.05    
  • 21:12   

Ich verstehe nicht, wieso ihr einfach kein Ankh testen wollt. Sogar das hier spielt ihr durch...

 
Öh, ich hatte diese Ankündigung erst für einen Scherz gehalten, und nun kommt das Spiel trotzdem...
Naja, die Screenshots lassen die Charaktere vor den Hintergründen sehr deplatziert wirken.
Nikioko
  • 17.12.05    
  • 20:22   

Öh, ich hatte diese Ankündigung erst für einen Scherz gehalten, und nun kommt das Spiel trotzdem...
Naja, die Screenshots lassen die Charaktere vor den Hintergründen sehr deplatziert wirken.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.