Anzeige
Update: Myst Entwickler kein Geld für weitere Projekte

Update: Myst Entwickler kein Geld für weitere Projekte

  • 03.09.2005   |  
  • 14:14   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Myst
Update: Myst Entwickler kein Geld für weitere Projekte
Cyan Worlds, der Entwickler der weltweit erfolgreichsten Adventurereihe Myst musste gestern wegen Zahlungsschwierigkeiten seine komplette Belegschaft entlassen. Die Entlassung betraf alle Mitarbeiter, selbst die Alteingesessenen - bis auf Chef Rand Miller und Tony Fryman, die zumindest weiterhin für den Namen Cyan stehen wollen. Alle weiteren Projekte seien auf Eis gelegt - darunter auch das nächste Projekt von Miller.

In Foren wurde bereits mehrfach spekuliert, dass der Abbruch des UruLive Projekts der Firma schwer zugesetzt haben könnte. Auch die vergleichsweise kurze Entwicklungszeit von Myst V könnte dafür sprechen, dass man so schnell wie möglich wieder ein Produkt im Line-Up haben wollte, um die bisher angefallenen Schulden gegenüber UbiSoft zu kompensieren. Ein bei Cyan aufgetauchtes Abschieds-Foto macht jedoch nicht allzuviel Hoffnung. Genaueres lässt sich wohl erst mit den Verkaufszahlen von Myst V aussagen. Interessenten können sich auf der neuen Myst V Homepage informieren.

Update: Bill Slease von Cyan hat auf seinem Blog jetzt zur Entlassung Stellung bezogen. Die Entlassungen seien demnach alles andere als freiwillig gewesen und sind reine Konsequenzen daraus, dass die Firma für seine kommenden Projekte auch nach ausgiebiger Suche keine Geldgeber mehr finden konnte. Die angeblichen Schulden gegenüber UbiSoft träfen hingegen nicht zu - das Problem beziehe sich also angeblich rein auf fehlende Finanzierungskonzepte. Immerhin machen folgende Zeilen Hoffnung, dass Cyan nicht vollständig am Boden ist und Teile des alten Teams sich möglicherweise wieder irgendwann zusammenfinden könnten, sobald wieder Geld da ist:

As for the dream that was Cyan, man, that hurts. It's not quite dead yet...there's a skeleton crew manning the ship for a little while longer, and if something works out, they want to hire back anyone who hasn't moved on.

Benutzer-Kommentare

HiHoo Leute,

heute habe ich das erst gelesen mit CAYN und bin sehr traurig darüber. Das lässt die Freude auf MYST V. doch etwas trübe werden.
Bei der tollen Präsentation auf der Games Convention in Leipzig war davon noch gar keine Rede ... na gut, es war ja in erster Linie eine UbiSoft-Präsentation und die haben ja nicht den geringsten Grund für lange Gesichter.

Wie bei Jürg auf mysterium.ch zu lesen ist, so scheint ja URU einen grossen Anteil an dem Aus zu haben - Als ich URU bei der VÖ angespielt hatte, habe ich schon gedacht, ob das wohl was wird und die ganze Idee mit dem URU LIVE war auch noch viel zu früh für die Szene. Mystler sind eben keine Online-Rollen-Junkies , viele haben nicht mal den Rechner dafür gehabt und dazu kamen ja seiner Zeit noch die Anmeldeschwierigkeiten für das URU LIVE.
Das ganze erklärt vielleicht auch, warum es jetzt in MYST V. animierte Charaktere gibt und keine Real-Darsteller mehr - Zu MYST IV. waren ja auch schon animierte Figuren geplant, aber da haben ja wohl die UbiSoftler noch mal was in die Produktion gesteckt.

Es ist schon komisch zu beobachten, das sich Mist und Blödsinn immer wieder gut verkaufen lassen, aber wirklich Gute und Qualitative Dinge eben weniger. Mit Gut meine ich allerdings die MYST-Spiele und mit URU meine ich nicht Mist , dennoch war URU wirklich kein Paradestück der Spiele-Entwicklung.

So, erst war es CRYO, dann ARXEL TRIBE und jetzt CYAN, da bleibt bald nicht mehr viel für mich übrig, man kann nur hoffen, das Rand Miller sich nicht entmutigen lässt und wie auch einige CRYO-Entwickler schon, irgendwie neu Gründet und weitermacht mit seinen tollen Ideen.

Aber, ein Ende heisst ja nichts anderes als ein neuer Anfang, also ... !

Viele Grüsse
Rheingold
Rheingold
  • 09.09.05    
  • 03:42   

HiHoo Leute,

heute habe ich das erst gelesen mit CAYN und bin sehr traurig darüber. Das lässt die Freude auf MYST V. doch etwas trübe werden.
Bei der tollen Präsentation auf der Games Convention in Leipzig war davon noch gar keine Rede ... na gut, es war ja in erster Linie eine UbiSoft-Präsentation und die haben ja nicht den geringsten Grund für lange Gesichter.

Wie bei Jürg auf mysterium.ch zu lesen ist, so scheint ja URU einen grossen Anteil an dem Aus zu haben - Als ich URU bei der VÖ angespielt hatte, habe ich schon gedacht, ob das wohl was wird und die ganze Idee mit dem URU LIVE war auch noch viel zu früh für die Szene. Mystler sind eben keine Online-Rollen-Junkies , viele haben nicht mal den Rechner dafür gehabt und dazu kamen ja seiner Zeit noch die Anmeldeschwierigkeiten für das URU LIVE.
Das ganze erklärt vielleicht auch, warum es jetzt in MYST V. animierte Charaktere gibt und keine Real-Darsteller mehr - Zu MYST IV. waren ja auch schon animierte Figuren geplant, aber da haben ja wohl die UbiSoftler noch mal was in die Produktion gesteckt.

Es ist schon komisch zu beobachten, das sich Mist und Blödsinn immer wieder gut verkaufen lassen, aber wirklich Gute und Qualitative Dinge eben weniger. Mit Gut meine ich allerdings die MYST-Spiele und mit URU meine ich nicht Mist , dennoch war URU wirklich kein Paradestück der Spiele-Entwicklung.

So, erst war es CRYO, dann ARXEL TRIBE und jetzt CYAN, da bleibt bald nicht mehr viel für mich übrig, man kann nur hoffen, das Rand Miller sich nicht entmutigen lässt und wie auch einige CRYO-Entwickler schon, irgendwie neu Gründet und weitermacht mit seinen tollen Ideen.

Aber, ein Ende heisst ja nichts anderes als ein neuer Anfang, also ... !

Viele Grüsse
Rheingold

 
ja, steht schon im update. ich hab allerdings auch noch mal die überschrift geändert, damit die sache klar gestellt wird...
basti007
  • 06.09.05    
  • 14:48   

ja, steht schon im update. ich hab allerdings auch noch mal die überschrift geändert, damit die sache klar gestellt wird...

 
Also laut GreyDragon hat Cyan bei Ubisoft keine Schulden! Es fehlt halt das Geld für weitere Projekte...

http://www.thegreydragon.com/service.html
Juluck
  • 06.09.05    
  • 13:57   

Also laut GreyDragon hat Cyan bei Ubisoft keine Schulden! Es fehlt halt das Geld für weitere Projekte...

http://www.thegreydragon.com/service.html

 
Das Foto wurde von Myst Mitarbeitern per eMail verschickt und ist auf http://www.cyan.com/img/medium/cam_goodbye.jpg zu finden.
basti007
  • 05.09.05    
  • 11:58   

Das Foto wurde von Myst Mitarbeitern per eMail verschickt und ist auf http://www.cyan.com/img/medium/cam_goodbye.jpg zu finden.

 
Wo hat ihr das Foto her? Die Seite www.cyanworlds.comist immer noch online. Das Foto konnte ich dort jedenfalls nicht finden.
Naja, wirklich schade um Cyan. Myst I hat mir noch am Besten gefallen, Riven war auch nicht schlecht. Aber seit Exile konnten mich weder Uru noch Relevation wirklich begeistern. Naja hoffen wir mal, wenn Myst V kommt dass die wieder einigermaßen ins Geschäft kommen.
Sikky
  • 05.09.05    
  • 06:56   

Wo hat ihr das Foto her? Die Seite www.cyanworlds.comist immer noch online. Das Foto konnte ich dort jedenfalls nicht finden.
Naja, wirklich schade um Cyan. Myst I hat mir noch am Besten gefallen, Riven war auch nicht schlecht. Aber seit Exile konnten mich weder Uru noch Relevation wirklich begeistern. Naja hoffen wir mal, wenn Myst V kommt dass die wieder einigermaßen ins Geschäft kommen.

 
Die Myst-Titel waren sehr sehr teuer in der Produktion. Und so erfolgreich war Uru wohl nicht, um das zu finanzieren. Ein Promo-Gag ist das sicher nicht.
DasJan
  • 05.09.05    
  • 02:21   

Die Myst-Titel waren sehr sehr teuer in der Produktion. Und so erfolgreich war Uru wohl nicht, um das zu finanzieren. Ein Promo-Gag ist das sicher nicht.

 
Was haben die den falsch gemacht, wenn sie mit einer so erfolgreichen Serie scheinbar kein (oder nicht genug) Geld gemacht haben? Auch kommt mir das Foto ein bischen merkwürdig vor... genau gesagt die Schärfe im oberen drittel, wobei der Rest doch sehr unscharf ist... ich hoffe für die Leute das das kein billiger Promotiongag ist. Wenn's nicht so ist, wünsche ich den Leuten von Cyan alle Gute und hohe Verkaufszahlen, auch wenn ich kein Mystfan bin.
goldguysaffe
  • 05.09.05    
  • 00:02   

Was haben die den falsch gemacht, wenn sie mit einer so erfolgreichen Serie scheinbar kein (oder nicht genug) Geld gemacht haben? Auch kommt mir das Foto ein bischen merkwürdig vor... genau gesagt die Schärfe im oberen drittel, wobei der Rest doch sehr unscharf ist... ich hoffe für die Leute das das kein billiger Promotiongag ist. Wenn's nicht so ist, wünsche ich den Leuten von Cyan alle Gute und hohe Verkaufszahlen, auch wenn ich kein Mystfan bin.

 
Hoffentlich ist das Spiel wirklich so fertig, dass es keine Patches braucht - wer soll sich nun noch darum kümmern? Wenn die Entwicklung so durchgepeitscht worden ist, ist das Risiko sicher nicht gering, dass noch irgenwo was klemmt. Und das wäre dann ein zusätzlicher Image-Gau....
Tacimedes
  • 04.09.05    
  • 19:48   

Hoffentlich ist das Spiel wirklich so fertig, dass es keine Patches braucht - wer soll sich nun noch darum kümmern? Wenn die Entwicklung so durchgepeitscht worden ist, ist das Risiko sicher nicht gering, dass noch irgenwo was klemmt. Und das wäre dann ein zusätzlicher Image-Gau....

 
Tja, nach dem gnadenlosen einsacken von UruLive, das ja noch nicht einmal richtig gestartet ist, war vielleicht schon ein kleines Anzeichen der finanziellen schlechten Lage gegeben. Gerüchten zufolge hat sogar Rand Miller was von seinem Privatvermögen in das Projekt gesteckt. Jammerschade, dass es gescheitert ist! (obwohl ich sonst wahrscheinlich schon lang Pleite wär :D)
Juluck
  • 04.09.05    
  • 19:46   

Tja, nach dem gnadenlosen einsacken von UruLive, das ja noch nicht einmal richtig gestartet ist, war vielleicht schon ein kleines Anzeichen der finanziellen schlechten Lage gegeben. Gerüchten zufolge hat sogar Rand Miller was von seinem Privatvermögen in das Projekt gesteckt. Jammerschade, dass es gescheitert ist! (obwohl ich sonst wahrscheinlich schon lang Pleite wär :D)

 
aufgrund des bisherigen Erfolges (wie erwähnt wurde: erfolgreichstes/meistverkauftes Spiel im Bereich Adventure aller Zeiten) ist es umso erstaunlicher, dass so eine recht große Firma plötzlich pleite ist.
Schade auch deshalb, weil ich im Moment gerade diese Spielereihe für mich selber entdeckt habe ).
Helli78
  • 04.09.05    
  • 14:34   

aufgrund des bisherigen Erfolges (wie erwähnt wurde: erfolgreichstes/meistverkauftes Spiel im Bereich Adventure aller Zeiten) ist es umso erstaunlicher, dass so eine recht große Firma plötzlich pleite ist.
Schade auch deshalb, weil ich im Moment gerade diese Spielereihe für mich selber entdeckt habe ).

 
Ich glaube, bzw. hoffe, doch dass man sich um einen Mann mit diesem Potenzial reißen wird.
MbG. Locke
locke
  • 03.09.05    
  • 22:43   

Ich glaube, bzw. hoffe, doch dass man sich um einen Mann mit diesem Potenzial reißen wird.
MbG. Locke

 
Ahso... irgendwie verwechselt. :)

Zu zweit lässt sich da sicher nix durchsetzen. Aber falls Myst V nicht völlig in die Hose geht bin ich mir weiterhin ziemlich sicher, dass Miller weitermachen wird - zur Not halt wieder als Garagenentwickler .
basti007
  • 03.09.05    
  • 21:51   

Ahso... irgendwie verwechselt. :)

Zu zweit lässt sich da sicher nix durchsetzen. Aber falls Myst V nicht völlig in die Hose geht bin ich mir weiterhin ziemlich sicher, dass Miller weitermachen wird - zur Not halt wieder als Garagenentwickler .

 
Limbo ist das übernächste Spiel von Future Games, hat nix mit Cyan zu tun. Zu zweit werden die aber kaum an ihrem eigenen Projekt weiterarbeiten können, so stehts auch bei UruObsession.
DasJan
  • 03.09.05    
  • 21:17   

Limbo ist das übernächste Spiel von Future Games, hat nix mit Cyan zu tun. Zu zweit werden die aber kaum an ihrem eigenen Projekt weiterarbeiten können, so stehts auch bei UruObsession.

 
Hieß das nicht Limbo?
basti007
  • 03.09.05    
  • 21:03   

Hieß das nicht Limbo?

 
Ich hoffe doch mal, dass er weiter werkelt und das SUPERGAME namens LATUS beenden kann.
Da hängt UBI nicht mit drin!
MbG. Locke
locke
  • 03.09.05    
  • 20:53   

Ich hoffe doch mal, dass er weiter werkelt und das SUPERGAME namens LATUS beenden kann.
Da hängt UBI nicht mit drin!
MbG. Locke

 
>> Eigentlich ganz einfach, die Wirtschaft.

Aber sooooooooo langweilig...
feuer
  • 03.09.05    
  • 20:48   

>> Eigentlich ganz einfach, die Wirtschaft.

Aber sooooooooo langweilig...

 
Kaum drückt man mal schlappe 20 Minuten nicht Refresh, haben andere schon das gleiche gepostet... :)
Martin Ganteföhr
  • 03.09.05    
  • 20:30   

Kaum drückt man mal schlappe 20 Minuten nicht Refresh, haben andere schon das gleiche gepostet... :)

 
>>Das Geld wär halt in einer oder zwei
>>Wochen wieder geflossen...

Du meinst wahrscheinlich, die Händler überweisen das jeden Abend, und direkt schön gemäß des Publishingvertrages gesplittet an den Entwickler und den Publisher? :)

So ist es leider nicht, ganz und gar nicht. Abgerechnet wird quartalsweise, und zwar erstmal zwischen Retailer und Publisher, und DANN zwischen Publisher und Entwickler. Wenn dann noch Vorschüsse zu verrechnen sind, dann kann Cyan noch Monate warten, bis das Spiel Erlöse bringt.

So sieht's aus. Eigentlich ganz einfach, die Wirtschaft.
Martin Ganteföhr
  • 03.09.05    
  • 20:27   

>>Das Geld wär halt in einer oder zwei
>>Wochen wieder geflossen...

Du meinst wahrscheinlich, die Händler überweisen das jeden Abend, und direkt schön gemäß des Publishingvertrages gesplittet an den Entwickler und den Publisher? :)

So ist es leider nicht, ganz und gar nicht. Abgerechnet wird quartalsweise, und zwar erstmal zwischen Retailer und Publisher, und DANN zwischen Publisher und Entwickler. Wenn dann noch Vorschüsse zu verrechnen sind, dann kann Cyan noch Monate warten, bis das Spiel Erlöse bringt.

So sieht's aus. Eigentlich ganz einfach, die Wirtschaft.

 
Wie ich das Problem verstehe, bekommt jetzt erst mal Ubisoft das Geld aus den Verkäufen von Myst 5, welches sie Cyan für dessen Entwicklung vorgeschossen haben. Erst wenn dieser Betrag gedeckt ist und das Spiel Gewinne einfährt, geht auch wieder etwas davon an Cyan.
MaryScots
  • 03.09.05    
  • 20:23   

Wie ich das Problem verstehe, bekommt jetzt erst mal Ubisoft das Geld aus den Verkäufen von Myst 5, welches sie Cyan für dessen Entwicklung vorgeschossen haben. Erst wenn dieser Betrag gedeckt ist und das Spiel Gewinne einfährt, geht auch wieder etwas davon an Cyan.

 
Selbst wenn das Geld innerhalb von zwei bis drei Wochen fließen würde (wovon ich beim Vertrag mit Ubi nicht ausgehe) müssten wohl damit erst Mal die Entwicklungsschulden an Ubi zurückgezahlt werden. Das heißt also, erst wenn sich Myst V so gut verkauft, dass für Cyan selbst genug Geld übrig bleibt, damit sowohl Ubi abbezahlt als auch die hauseigenen Schulden getilgt sind wäre man erst bei 0 angekommen. Wenn sich dann Myst V noch besser verkauft wäre vielleicht die Chance da, ein neues Projekt zu funden. Aber das könnte wohl durchaus über ein ganzes Jahr hinweg andauern... und so lange Arbeitskräfte mit noch mehr Schulden zu bezahlen konnte sich Cyan halt nicht mehr leisten.
basti007
  • 03.09.05    
  • 20:21   

Selbst wenn das Geld innerhalb von zwei bis drei Wochen fließen würde (wovon ich beim Vertrag mit Ubi nicht ausgehe) müssten wohl damit erst Mal die Entwicklungsschulden an Ubi zurückgezahlt werden. Das heißt also, erst wenn sich Myst V so gut verkauft, dass für Cyan selbst genug Geld übrig bleibt, damit sowohl Ubi abbezahlt als auch die hauseigenen Schulden getilgt sind wäre man erst bei 0 angekommen. Wenn sich dann Myst V noch besser verkauft wäre vielleicht die Chance da, ein neues Projekt zu funden. Aber das könnte wohl durchaus über ein ganzes Jahr hinweg andauern... und so lange Arbeitskräfte mit noch mehr Schulden zu bezahlen konnte sich Cyan halt nicht mehr leisten.

 
dann kommt doch sicher bald wieder massig Geld rein? Wieso müssen die denn jetzt alle rauswerfen? Das Geld wär halt in einer oder zwei Wochen wieder geflossen...

Aber von Wirtschaft hab ich ja noch nie was verstanden...
feuer
  • 03.09.05    
  • 20:15   

dann kommt doch sicher bald wieder massig Geld rein? Wieso müssen die denn jetzt alle rauswerfen? Das Geld wär halt in einer oder zwei Wochen wieder geflossen...

Aber von Wirtschaft hab ich ja noch nie was verstanden...

 
Es ist fertig und wird planmäßig erscheinen.
Adventurefan
  • 03.09.05    
  • 20:12   

Es ist fertig und wird planmäßig erscheinen.

 
Verstehe ich nicht ganz... Myst V ist aber schon fertig, oder? Oder ist das jetzt auf Eis gelegt?
feuer
  • 03.09.05    
  • 20:01   

Verstehe ich nicht ganz... Myst V ist aber schon fertig, oder? Oder ist das jetzt auf Eis gelegt?

 
Ich hoffe die Chancen stehen gut niewieder das Wort Myst zu hören...Ein gewaltiger Sprung der Menschheitsgeschichte...Das ich das noch erleben darf :D
mysthasser
  • 03.09.05    
  • 19:22   

Ich hoffe die Chancen stehen gut niewieder das Wort Myst zu hören...Ein gewaltiger Sprung der Menschheitsgeschichte...Das ich das noch erleben darf :D

 
Gerade die Entwicklung von Myst V hat eben Geld gekostet und Cyan kann nur hoffen, dass wieder genug Geld reinkommt, um die Firma am Leben zu erhalten.
basti007
  • 03.09.05    
  • 18:17   

Gerade die Entwicklung von Myst V hat eben Geld gekostet und Cyan kann nur hoffen, dass wieder genug Geld reinkommt, um die Firma am Leben zu erhalten.

 
wie schade !!!
also, ich finde es ja immer traurig, wenn firmen pleite gehen, aber hier trifft mich dass doch ganz besonders, da ich quasi mit myst als einem meiner ersten computerspiele überhaupt aufgewachsen bin ... :cry:

den grund dafür kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen - daraus, dass mst V gerade entwickelt wird, hätte ich eher das gegenteil geschlossen ... *ratlos guck*
Padmé
  • 03.09.05    
  • 18:06   

wie schade !!!
also, ich finde es ja immer traurig, wenn firmen pleite gehen, aber hier trifft mich dass doch ganz besonders, da ich quasi mit myst als einem meiner ersten computerspiele überhaupt aufgewachsen bin ... :cry:

den grund dafür kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen - daraus, dass mst V gerade entwickelt wird, hätte ich eher das gegenteil geschlossen ... *ratlos guck*

 
Buhuu!! :cry:

Nunja, sehr sehr schade, ich bin zutiefst erschüttert!

Wahrscheinlich lags am Fehlschlagen von UruLive, das war ja ein riesen Mammutprojekt, das muss Rand schon mehrer Millionen gekostet haben, die dann teilweise in den Sand gesetzt wurden. Weil ich glaube nicht, dass der Pfad der Muschel sich so gut verkauft hat, um die ganzen Millionen wieder einzuschleudern.

Aber monkeyboobs spricht da mit Myst IV einen Punkt an, den ich auch noch nicht so ganz verstehe......
Juluck
  • 03.09.05    
  • 16:43   

Buhuu!! :cry:

Nunja, sehr sehr schade, ich bin zutiefst erschüttert!

Wahrscheinlich lags am Fehlschlagen von UruLive, das war ja ein riesen Mammutprojekt, das muss Rand schon mehrer Millionen gekostet haben, die dann teilweise in den Sand gesetzt wurden. Weil ich glaube nicht, dass der Pfad der Muschel sich so gut verkauft hat, um die ganzen Millionen wieder einzuschleudern.

Aber monkeyboobs spricht da mit Myst IV einen Punkt an, den ich auch noch nicht so ganz verstehe......

 
Ich tippe drauf, dass die Pleite mit Uru/Uru Live zu tun hat. Sehr schade die Pleite.
DasJan
  • 03.09.05    
  • 16:43   

Ich tippe drauf, dass die Pleite mit Uru/Uru Live zu tun hat. Sehr schade die Pleite.

 
Höm?? Wirklich schade, auch wenn mich die Myst-Spiele immer abgeschreckt haben. Gibt sicher genug, die jetzt trauern werden (wie ihr sagt: erfolgreichste Adventurereihe).

Aber ich blick da was nicht. Ubisoft hat doch den 4. Teil entwickelt. Im Auftrag von Cyan Worlds und zu deren Kosten dann oder wie? Dann kann Ubisoft doch nur profitiert haben und müsste jetzt den Kollegen unter die Arme greifen. Da wüsst ich echt gern mehr Details. Seh ja schon ne Verschwörung dahinter! Himmel! Die Ubis brauchen bekanntlich Entwickler, also machense Myst 4, servieren ne übertriebene Rechnung, der Schuldner geht pleite und die Belegschaft wird frei (und kann jetzt bei Ubisoft Montréal schaffen). Aber so wirds wohl eher nicht gewesen sein P

Tja, aber sonst gehts mit dem Genre bergauf. Trotz dieses Dämpfers ja nicht zu übersehen...
monkeyboobs
  • 03.09.05    
  • 16:29   

Höm?? Wirklich schade, auch wenn mich die Myst-Spiele immer abgeschreckt haben. Gibt sicher genug, die jetzt trauern werden (wie ihr sagt: erfolgreichste Adventurereihe).

Aber ich blick da was nicht. Ubisoft hat doch den 4. Teil entwickelt. Im Auftrag von Cyan Worlds und zu deren Kosten dann oder wie? Dann kann Ubisoft doch nur profitiert haben und müsste jetzt den Kollegen unter die Arme greifen. Da wüsst ich echt gern mehr Details. Seh ja schon ne Verschwörung dahinter! Himmel! Die Ubis brauchen bekanntlich Entwickler, also machense Myst 4, servieren ne übertriebene Rechnung, der Schuldner geht pleite und die Belegschaft wird frei (und kann jetzt bei Ubisoft Montréal schaffen). Aber so wirds wohl eher nicht gewesen sein P

Tja, aber sonst gehts mit dem Genre bergauf. Trotz dieses Dämpfers ja nicht zu übersehen...

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.