Anzeige
  • News
  • 7 Jahre Abenteuer - Ein Rückblick von Hans Pieper - Teil 6

7 Jahre Abenteuer - Ein Rückblick von Hans Pieper - Teil 6

  • 23.01.2021   |  
  • 15:53   |  
  • Von Michael Stein    
7 Jahre Abenteuer - Ein Rückblick von Hans Pieper - Teil 6

2016 startete mit einer Überraschung und war voller guter neuer Spiele. Neue Formate wurden ausprobiert und wieder verworfen.

Auch im sechsten Teil seines Rückblicks plaudert Hans Pieper wieder aus dem Nähkästchen. Wir wünschen viel Spaß.

Benutzer-Kommentare

Danke für das viele Lob, es freut mich sehr!

Ja, die Anzahl der Teile ist verwirrend. :-)
Das Ganze entsteht dadurch, dass die Teile nach Jahreszahlen gehen, ich aber mein achtes Jahr bei Adventure Treff nicht voll gemacht habe :-)
Das Vieh
  • 28.01.21    
  • 12:36   

Danke für das viele Lob, es freut mich sehr!

Ja, die Anzahl der Teile ist verwirrend. :-)
Das Ganze entsteht dadurch, dass die Teile nach Jahreszahlen gehen, ich aber mein achtes Jahr bei Adventure Treff nicht voll gemacht habe :-)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Oh, umso besser. Habe bei einem Special zu 7 Jahren automatisch 7 Teile angenommen ;-)
zeebee
  • 27.01.21    
  • 21:31   

Oh, umso besser. Habe bei einem Special zu 7 Jahren automatisch 7 Teile angenommen ;-)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Da kommen noch zwei :-)
neon
  • 27.01.21    
  • 20:34   

Da kommen noch zwei :-)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Wieder ein schöner Artikel. Wenn ich die so lese, wird mir bewusst wie viel ich aus meiner damaligen Zeit beim Treff vergessen habe. Freue mich auf den letzten Teil!
zeebee
  • 26.01.21    
  • 22:13   

Wieder ein schöner Artikel. Wenn ich die so lese, wird mir bewusst wie viel ich aus meiner damaligen Zeit beim Treff vergessen habe. Freue mich auf den letzten Teil!

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Wieder ein sehr interessanter Artikel, vielen Dank dafür! Als jemand, der Beiträge auf dem Adventure-Treff eher nur sehr selektiv liest (bzw. gelesen hat), habe ich viele interessante Dinge leider einfach nicht mitbekommen. Zum Beispiel das Live-Adventure stelle ich mir äußerst interessant vor und hätte da auch gern teilgenommen. Oder Obduction - obwohl ich ein großer Fan der Myst-Serie bin, ist dieses Spiel bisher völlig an mir vorbeigegangen. Insofern sehe ich diese Artikelserie als eine tolle Möglichkeit, zu sehen, was man so verpasst hat - und zumindest teilweise lässt es sich ja noch nachholen.

Für die redaktionellen "Let's Plays" fehlt mir allerdings auch die Geduld. Einfach nur mehrstündige Videos über ein Spiel zu schauen, ist mir dann doch zu passiv. Einen interessanteren Ansatz fände ich ein gemeinsames "Let's Play" in der Form, wie sie ja im Forum immer wieder stattfinden, bei dem auch die Entwickler ihre Sicht in eigenen Beiträgen schildern würden. Das wäre interaktiver, weniger ermüdend, und bestimmt teilweise ganz spannend.

Allerdings gibt es ja offensichtlich auch für "Let's Plays" im Allgemeinen eine Zielgruppe. Insofern ist das nur eine persönliche Sichtweise und soll in keiner Weise die Mühe, die Du, Hans, Dir damit gemacht hast, herabwürdigen. Im Gegenteil, ich finde es super, wie Du auf verschiedene Weise mutig versucht hast, Neues auszuprobieren. Dass man dabei nicht immer nur Volltreffer landet, liegt leider wohl in der Natur der Sache.
Teledahner
  • 24.01.21    
  • 23:58   

Wieder ein sehr interessanter Artikel, vielen Dank dafür! Als jemand, der Beiträge auf dem Adventure-Treff eher nur sehr selektiv liest (bzw. gelesen hat), habe ich viele interessante Dinge leider einfach nicht mitbekommen. Zum Beispiel das Live-Adventure stelle ich mir äußerst interessant vor und hätte da auch gern teilgenommen. Oder Obduction - obwohl ich ein großer Fan der Myst-Serie bin, ist dieses Spiel bisher völlig an mir vorbeigegangen. Insofern sehe ich diese Artikelserie als eine tolle Möglichkeit, zu sehen, was man so verpasst hat - und zumindest teilweise lässt es sich ja noch nachholen.

Für die redaktionellen "Let's Plays" fehlt mir allerdings auch die Geduld. Einfach nur mehrstündige Videos über ein Spiel zu schauen, ist mir dann doch zu passiv. Einen interessanteren Ansatz fände ich ein gemeinsames "Let's Play" in der Form, wie sie ja im Forum immer wieder stattfinden, bei dem auch die Entwickler ihre Sicht in eigenen Beiträgen schildern würden. Das wäre interaktiver, weniger ermüdend, und bestimmt teilweise ganz spannend.

Allerdings gibt es ja offensichtlich auch für "Let's Plays" im Allgemeinen eine Zielgruppe. Insofern ist das nur eine persönliche Sichtweise und soll in keiner Weise die Mühe, die Du, Hans, Dir damit gemacht hast, herabwürdigen. Im Gegenteil, ich finde es super, wie Du auf verschiedene Weise mutig versucht hast, Neues auszuprobieren. Dass man dabei nicht immer nur Volltreffer landet, liegt leider wohl in der Natur der Sache.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Insgesamt ist es natürlich sehr schade, dass sich die vielen Experimente von Hans und dem Treff allgemein nicht so wirklich gelohnt haben. Die unterschiedlichsten Gründe liegen auf der Hand, das Memoria Let's Play ist z.B völlig an mir vorbeigegangen, obwohl ich ein sehr großer Fan des Adventures bin (mMn Daedalics bestes Spiel überhaupt), andererseits habe ich oft weder Zeit noch Durchhaltevermögen mir so eine lange Serie anzuschauen, die dann vor allem daraus besteht, anderen beim Spielen zuzuschauen.
Ich bin schon froh, dass ich die Gamescom-Podcasts (stets mein Jahreshöhepunkt auf dem Treff) immer relativ zeitnah geschafft habe. :wink:

Nicht sehr hilfreich, ich weiß. Ich lese mittlerweile eigentlich auch gar keine Tests mehr, höchstens noch Previews. Spiele, die mir irgendwie gefallen kommen auf meine Wunschliste. Wenn die Zeit es mal hergibt eins zu kaufen, überfliege ich kurze Rezessionen dazu und lese die neusten Ankündigungen der Entwickler. Wenn ich ein gutes Gefühl habe, schlage ich zu. So habe ich die letzten Jahre vielleicht einmal daneben gegriffen. Macht auch nichts, mittlerweile kann man ja sogar digital umtauschen.
Shard of Truth
  • 24.01.21    
  • 12:14   

Insgesamt ist es natürlich sehr schade, dass sich die vielen Experimente von Hans und dem Treff allgemein nicht so wirklich gelohnt haben. Die unterschiedlichsten Gründe liegen auf der Hand, das Memoria Let's Play ist z.B völlig an mir vorbeigegangen, obwohl ich ein sehr großer Fan des Adventures bin (mMn Daedalics bestes Spiel überhaupt), andererseits habe ich oft weder Zeit noch Durchhaltevermögen mir so eine lange Serie anzuschauen, die dann vor allem daraus besteht, anderen beim Spielen zuzuschauen.
Ich bin schon froh, dass ich die Gamescom-Podcasts (stets mein Jahreshöhepunkt auf dem Treff) immer relativ zeitnah geschafft habe. :wink:

Nicht sehr hilfreich, ich weiß. Ich lese mittlerweile eigentlich auch gar keine Tests mehr, höchstens noch Previews. Spiele, die mir irgendwie gefallen kommen auf meine Wunschliste. Wenn die Zeit es mal hergibt eins zu kaufen, überfliege ich kurze Rezessionen dazu und lese die neusten Ankündigungen der Entwickler. Wenn ich ein gutes Gefühl habe, schlage ich zu. So habe ich die letzten Jahre vielleicht einmal daneben gegriffen. Macht auch nichts, mittlerweile kann man ja sogar digital umtauschen.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
2016 war definitiv ein spannendes Jahr! Und 37 Tests ist ebenfalls eine stolze Hausnummer - Respekt! Vor dem Kauf von Adventure-Spielen lese ich mir immer noch zuerst den AT-Test durch. So bin ich letztes Jahr u.a. auf "Memoria" gekommen, das ich hervorragend fand.
DavidMcNamara
  • 23.01.21    
  • 21:38   

2016 war definitiv ein spannendes Jahr! Und 37 Tests ist ebenfalls eine stolze Hausnummer - Respekt! Vor dem Kauf von Adventure-Spielen lese ich mir immer noch zuerst den AT-Test durch. So bin ich letztes Jahr u.a. auf "Memoria" gekommen, das ich hervorragend fand.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Die Links für Teil 5 sind jetzt auch repariert.
neon
  • 23.01.21    
  • 19:28   

Die Links für Teil 5 sind jetzt auch repariert.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Doch, die Geschichte (eingesperrter junger Mann muss entkommen) war abgeschlossen. Es gab aber Raum für eine Fortsetzung, weil ein mysteriöser Hintermann nicht geschnappt wurde.
Das Vieh
  • 23.01.21    
  • 18:51   

Doch, die Geschichte (eingesperrter junger Mann muss entkommen) war abgeschlossen. Es gab aber Raum für eine Fortsetzung, weil ein mysteriöser Hintermann nicht geschnappt wurde.

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Das Telegram-Adventure haben wir eigentlich nie zu Ende gespielt, oder?
Die Handlung habe ich mittlerweile vergessen, aber es blieb mir als eine sehr amüsante Erfahrung im Gedächtnis. :)
Loma
  • 23.01.21    
  • 16:41   

Das Telegram-Adventure haben wir eigentlich nie zu Ende gespielt, oder?
Die Handlung habe ich mittlerweile vergessen, aber es blieb mir als eine sehr amüsante Erfahrung im Gedächtnis. :)

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Sehr gut.
Schade dass einige Formate so nicht ankamen. :(
Sven
  • 23.01.21    
  • 16:13   

Sehr gut.
Schade dass einige Formate so nicht ankamen. :(

War dieser Kommentar hilfreich für dich? 0 0
Bitte registriere dich oder dich ein, um einen Kommentar abzugeben.