Anzeige
Verträumte Weltenretter*innen: Dreamfall Chapters im Test

Verträumte Weltenretter*innen: Dreamfall Chapters im Test

Verträumte Weltenretter*innen: Dreamfall Chapters im Test

Nach ungefähr 10 Jahren erschien die lang erwartete, über Kickstarter finanzierte Fortsetzung zur Dreamfall-Reihe. Für den dritten Teil zeichnen Red Thread Games verantwortlich und erzählen, wie es mit der im Koma liegenden Zoë weitergeht. Neben neuen gibt es auch einige aus den Vorgängern bekannte sowie zwei weitere spielbare Charaktere, die für das Gleichgewicht kämpfen. 

Nachdem die einzelnen "Bücher" zwischen Oktober 2014 und Juni 2016 bereits für den PC erschienen sind, gibt es seit Mai 2017 die komplette Fassung im "Final Cut" für PlayStation 4 und Xbox One. Die PC-Version ging am 21. Juli auf Steam online. 

Ob sich die lange Wartezeit gelohnt hat, erfahrt ihr in unserem Test.

Benutzer-Kommentare

Also mich stört es in JEDEM Spiel, englisches Gebrabbel mit deutschen Untertiteln lesen zu müssen, deshalb spiele ich sowas auch nicht ;) . Und da die deutsche Synchro ja generell in Computerspielen vom Aussterben bedroht ist (zumindest abseits von AAA-Titeln), muss man das schon würdigen, dass hier wenigstens daran gedacht wurde. Ich finde sie insgesamt auch ganz gelungen, da gibts wesentlich schlimmeres.
sunrisefan
  • 27.07.17    
  • 14:37   

Also mich stört es in JEDEM Spiel, englisches Gebrabbel mit deutschen Untertiteln lesen zu müssen, deshalb spiele ich sowas auch nicht ;) . Und da die deutsche Synchro ja generell in Computerspielen vom Aussterben bedroht ist (zumindest abseits von AAA-Titeln), muss man das schon würdigen, dass hier wenigstens daran gedacht wurde. Ich finde sie insgesamt auch ganz gelungen, da gibts wesentlich schlimmeres.

 
Hallo Harry. Zuerst wollte ich es GARNICHT spielen, wegen der Untertitel. Aber ich kann dir die englische Version mit deutschen Untertiteln nur ans Herz legen! Es stört in diesem Spiel absolut NULL, Untertitel zu lesen (in vielen anderen Spielen für mich ein NOGO). Und diese sind so gut geschrieben dass es eine Wonne ist. Und du würdest dich an der UNGLAUBLICH TOLLEN englischen Synchro erfreuen können, der die deutsche Fassung bei Weitem nicht das Wasser reichen kann (bis auf Zoe, die ist in beiden Sprachen perfekt).
Saltatio
  • 27.07.17    
  • 13:14   

Hallo Harry. Zuerst wollte ich es GARNICHT spielen, wegen der Untertitel. Aber ich kann dir die englische Version mit deutschen Untertiteln nur ans Herz legen! Es stört in diesem Spiel absolut NULL, Untertitel zu lesen (in vielen anderen Spielen für mich ein NOGO). Und diese sind so gut geschrieben dass es eine Wonne ist. Und du würdest dich an der UNGLAUBLICH TOLLEN englischen Synchro erfreuen können, der die deutsche Fassung bei Weitem nicht das Wasser reichen kann (bis auf Zoe, die ist in beiden Sprachen perfekt).

 
Also mir hat das Spiel in seiner Gesamtheit sehr gut gefallen - wenn auch in den ersten Kapiteln einige Systemabstürze und überlange Ladezeiten an der Tagesordnung waren - diese Fehler wurden dann rückwirkend durch einen Patch behoben.
Da das "Adveture" sehr "diagloglastig" ist, und die deutschen Untertiteln keine Option für mich waren, musste ich sehr lange auf die nachgereichte deutsche Synchronisation der letzten beiden Kapitel warten - es hat sich aber gelohnt.
Wer das Spiel noch nicht kennt - unbedingt kaufen und spielen!!
harry
  • 26.07.17    
  • 21:38   

Also mir hat das Spiel in seiner Gesamtheit sehr gut gefallen - wenn auch in den ersten Kapiteln einige Systemabstürze und überlange Ladezeiten an der Tagesordnung waren - diese Fehler wurden dann rückwirkend durch einen Patch behoben.
Da das "Adveture" sehr "diagloglastig" ist, und die deutschen Untertiteln keine Option für mich waren, musste ich sehr lange auf die nachgereichte deutsche Synchronisation der letzten beiden Kapitel warten - es hat sich aber gelohnt.
Wer das Spiel noch nicht kennt - unbedingt kaufen und spielen!!

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.