Wie wir alle dem Adventure-Genre den Schwung nehmen

Veröffentlicht in News

von Das Vieh     24 September 2018    
Wie wir alle dem Adventure-Genre den Schwung nehmen

Die Entwicklung des Adventure-Genres war schon immer ein Auf und Ab. Mit Telltale und Daedalic sind aktuell wieder zwei einst große Firmen mehr als angeschlagen. Zeit sich einmal grundlegende Gedanken zur aktuellen Situation zu machen. Unser Querschläger Zu leise, zu geizig, zu überfordert: Wie wir alle dem Adventure-Genre den Schwung nehmen spricht Probleme an und zeigt, dass wir alle etwas tun können.

Attribute News

Kategorie
- intern -

Ace Attorney Trilogie bekommt Portierung für PC und Konsolen

Veröffentlicht in News

von westernstar     23 September 2018    

Wie einem Bericht der GameStar zu entnehmen ist, hat Capcom auf der Tokyo Game Show 2018 verkündet, dass die Ace Attorney Trilogie Anfang 2019 für PC, Playstation 4, Nintendo Switch und Xbox One erscheinen wird. Damit schafft die Visual Novel-Reihe den Sprung auf den großen Bildschirm. Bisher sind die einzelnen Spiele für den Nintendo DS verfügbar. Bei der Trilogie handelt es sich um die ersten drei Teile, in welchen der Spieler in die Rolle des Strafverteidigers Phoenix Wright schlüpft. Die Handlung spielt dabei hauptsächlich im Gerichtssaal. Dennoch müssen auch andere Orte besucht werden, um zum Beispiel Zeugen zu befragen und Beweise zu sammeln. Eine englische und japanische Version sind bereits angekündigt. Ob das Spiel auch mit deutschen Texten erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Attribute News

Kategorie
- sonstiges -

Offizielle Statements von Telltale und Netflix: Alles bis auf Minecraft eingestellt?

Veröffentlicht in News

von basti007     22 September 2018    

Nach der Lauffeuer-Nachricht, dass Telltale nahezu seine komplette Belegschaft gefeuert hatte, gibt es nun erste Statements des Unternehmens. Geschäftsführer Pate Hawley teilte dem Magazin Variety mit:

"Es war ein unglaublich schwieriges Jahr für Telltale. Wir wollten die Firma auf neuen Kurs bringen, aber leider ging uns hierfür die Zeit aus. Wir haben mit die besten Inhalte dieses Jahr veröffentlicht und viel positives Feedback erhalten, aber das hat sich nicht in den Verkaufszahlen ausgedrückt. Mit schwerem Herzen beobachten wir nun, wie unsere Freunde uns auf ihren weiteren Storytelling-Weg in die Games-Branche verlassen werden."

Erst diesen Sommer hatten Netflix und Telltale eine Kooperation vereinbart. Ein Sprecher von Netflix teilte diesbezüglich mit:

"Die Meldungen über Telltale Games machen uns sehr traurig. Sie haben viele großartige Spiele entwickelt und in der Branche unauslöschbare Spuren hinterlassen. Minecraft: Story Mode wird wie geplant fortgesetzt. Für Stranger Things evaluieren wir gerade, wie wir dieses Universum in eine interaktive Form gießen können."

Damit ist wahrscheinlicher, dass das noch übrige Kernteam von 25 Personen nicht, wie ursprünglich berichtet, The Walking Dead zu Ende stellt, sondern sich um vertragliche Verpflichtungen mit Netflix kümmert, die Minecraft und zu einem späteren Zeitpunkt ein Spiel zu Stranger Things vorsahen. Comicbook.com berichtet, dass ein Stranger Things-Spiel dabei wohl aber nicht mehr über Telltale erscheinen würde. Erst letztes Jahr verließen einige Manager, darunter auch Ex-CEO Kevin Bruner, den Spiele-Entwickler. Man habe unterschiedliche Meinungen zum Deal mit Netflix und insbesondere zur Marke Stranger Things gehabt, heißt es dazu aus Insiderkreisen. Der Deal habe dann nicht ausgereicht, um die Firma liquide zu halten, berichtet Variety weiter.

Keine offizielle Aussage ist bislang von Mit-Investor Lionsgate zu hören. Wie es mit dem Produktkatalog nun exakt weitergehen soll, möchte Telltale in den kommenden Wochen verkünden.

Attribute News

Kategorie
FIRMA: Telltale Games

Kündigungswelle bei Telltale, Gerücht über Schließung, neue Spiele angeblich eingestellt

Veröffentlicht in News

von neon     21 September 2018    

Gemäß eines Berichts von gamasutra steht der kalifornische Entwickler Telltale Games vor der Schließung. Zumindest berichten dies ehemalige Telltale-Mitarbeiter auf diversen Social-Media-Kanälen. Der Server von gamasutra ist derzeit teilweise überlastet.

Welche Auswirkungen das auf die derzeit laufende Serie The Walking Dead - The Final Season hat, deren zweite Episode gerade erst für den 25. September angekündigt wurde, ist nicht bekannt.

Gamasutra versucht derzeit, eine Stellungnahme von Telltale Games zu bekommen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Update: Das Magazin TheVerge hat mit einigen Mitarbeitern gesprochen. Demnach wurden alle Mitarbeiter bis auf ein Kernteam von 25 gefeuert. Erst im November mussten bereits 90 Mitarbeiter gehen. Noch vor rund einem Jahr arbeiteten Berichten zufolge rund 350 Leute bei dem Entwickler. Wie bei Telltale nun in Zukunft Spiele entwickelt werden, ist noch nicht bekannt. Geschlossen ist der Entwickler bislang nicht.

Update 2: Eine anonyme Quelle von US Gamer teilte jetzt mit, dass das Kernteam nur noch die finale Season von The Walking Dead abschließen werde. The Wolf Among Us Season 2 und Stranger Things seien der Quelle zufolge gecancelled. Ob Telltale nach der aktuell laufenden Staffel also jemals wieder Spiele herstellt, steht der Quelle zufolge tatsächlich in den Sternen. Wir halten euch up-to-date.

Attribute News

Kategorie
FIRMA: Telltale Games

Darkling Room bringt Silent Night im Dezember

Veröffentlicht in News

von neon     20 September 2018    

Publisher Iceberg Interactive hat heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, im Dezember dieses Jahres ein neues Spiel aus der Crown-Reihe von Jonathan Boakes (Darkling Room) zu veröffentlichen. Silent Night spielt, wie der Name vermuten lässt, in der Weihnachtszeit und lässt den Spieler ein weiteres Mal in die Rolle des Geisterjägers Nigel Danvers schlüpfen, um einer unheimlichen Erscheinung auf den Grund zu gehen.

Da Fans der Serie bereits seit Jahren auf The Last Crown - Blackenrock warten, welches bereits auf der gamescom 2017 als fast fertig bezeichnet wurde, kommt dieser erneute 'Zwischenstopp' überraschend. Noch überraschender ist jedoch die Ankündigung, dass mit Silent Night zum ersten Mal ein Crown-Titel vollständig in 3D entwickelt wird. Unter den veröffentlichten Screenshots finden sich auch zwei, welche die Steuerungseinstellungen zeigen und darauf hindeuten, dass das Spiel ausschließlich mit Tastatur-Maus-Kombination oder mit dem Gamecontroller steuerbar sein wird. Allerdings sind bisher keine Konsolenportierungen angekündigt. Erscheinen soll das Spiel wohl zunächst auf Steam, wo bereits eine Produktseite vorhanden ist. Diese weist bisher ausschließlich eine Windows-Version aus.

Update: in unserem YouTube-Kanal findet ihr nun ein Video, in dem Autor Jonathan Boakes die Spielmodi erklärt. Hierbei bemerkt er auch, dass es zusätzlich eine klassische Point-and-Click-Steuerung geben wird.

Attribute News

Kategorie
FIRMA: Iceberg