Anzeige

Matt Clark dreht Szenen für Bracken Tor

Veröffentlicht in News

von basti007     16 Februar 2019    

Auf einem Facebook-Post hat Game-Designer Matt Clark ein Foto von sich in einer Polizei-Weste geposted und dabei erklärt, er bereite sich auf Dreharbeiten für sein Adventure Bracken Tor vor. Das Spiel hätte eigentlich schon vor fast 10 Jahren erscheinen sollen und so erstaunt die Ankündigung von Clark, der aber immer wieder betonte, das Spiel sei weiter in der Mache. In den letzten Jahren wurde der Titel mehrfach kurz vor Veröffentlichung verschoben und sogar schon ein Nachfolger angekündigt.

Ein neues Veröffentlichungsdatum ist indes noch nicht bekannt. Publisher ist Iceberg Interactive, der den Titel aber seit einiger Zeit nicht mehr im Katalog führt.

Attribute News

Kategorie
- sonstiges -

Born Punk bereits finanziert

Veröffentlicht in News

von neon     10 Februar 2019    
Born Punk bereits finanziert

Das Cyberpunk-Pixelart-Adventure Born Punk des australischen Entwicklers Insert Disk 22 ist vor einigen Tagen bei Kickstarter gestartet und bereits zu fast 200 % finanziert. Damit sind auch schon einige Stretch-Goals erreicht wie ein Karma-System, deutsche und spanische Untertitel, verlängerte Spielzeit und Ingame-Radiostationen. Das Spiel enthält englische Sprachausgabe und erscheint Anfang 2020 für Windows, Linux, Mac, iOS, Android, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Eine Demo-Version kann kostenlos heruntergeladen werden.

Spielerisch handelt es sich dabei um einen klassischen Point-and-Click-Titel mit Inventar, Kombinationsrätseln und Maussteuerung. Das Spiel enthält einige besondere Spielelemente wie alternative Lösungswege oder ein PDA, welches viele Informationen zur reichhaltigen Hintergrundgeschichte enthält, die im Laufe des Spiels durch weitere Texte ergänzt werden. Bis zum Ende der Kickstarter-Kampagne bleiben noch 25 Tage.

Attribute News

Kategorie
SONST: Kickstarter

Demo zu Aurora - The Lost Medallion erschienen

Veröffentlicht in News

von Minerva     08 Februar 2019    
Demo zu Aurora - The Lost Medallion erschienen

Der griechische Entwickler Noema Games hat die Demo-Version zur ersten Episode seines dystopischen Point-and-Click-Adventures Aurora - The Lost Medallion veröffentlicht. Die Demo kann für Windows, Mac und Linux bei itch.io heruntergeladen werden und enthält Untertitel in sieben Sprachen, darunter auch Deutsch. Englische Sprachausgabe ist ebenfalls enthalten.

Aurora - The Lost Medallion hatte im Januar 2018 auf Kickstarter für einen Finanzierungsbetrag von 34.000 Euro geworben und sein Ziel damals nicht erreicht. Dennoch arbeiten die Entwickler weiterhin an dem Projekt. Episode 1 soll im Sommer 2019 erscheinen.

Attribute News

Kategorie
- sonstiges -

Foxtail: Füchsin Leah setzt ihre Reise fort

Veröffentlicht in News

von FireOrange     07 Februar 2019    

Das Early-Access-Adventure Foxtail (Unsere Vorschau) wurde im neuen Jahr um eine zusätzliche Etappe erweitert. Um ihrer kranken Großmutter zu helfen, wagt sich Füchsin Leah nun in entlegene Bereiche des Waldes vor. Wer die finale Version nicht abwarten und die liebenswürdige Protagonistin auf ihrer familiären Mission begleiten möchte, kann im Hauptmenü ab sofort zwischen zwei verfügbaren Kapiteln wählen. Alte Spielstände hingegen sind unbrauchbar geworden und führen zum Programmabsturz. Darüber hinaus wartet die aktuelle Version mit einem neuen, besonders atmosphärischen Soundtrack auf.

Die Early-Access-Version bietet nach wie vor jedem Spieler die Möglichkeit, sich mit konstruktiver Kritik in die Entwicklung einzubringen. Wer diese Vorteile genießen und Leahs Reise in kleinen Häppchen miterleben möchte, kann Foxtail auch weiterhin bei Steam sowie bei GOG erwerben.

Attribute News

Kategorie
- sonstiges -

Maupiti Island soll Remake erhalten

Veröffentlicht in News

von basti007     02 Februar 2019    

Das junge Studio Cup of Games möchte eine Neuauflage von Maupiti Island erstellen und sucht dafür derzeit Gelder auf Kickstarter. 50.000 € ist das Ziel der Kampagne, die noch bis Anfang März läuft. Ab 25€ erhält man das Spiel, ab 100€ auch eine Spezial-Edition in einer Box. Details, wie die Überarbeitung aussieht, verrät die Kampagnenseite auf Kickstarter natürlich auch.

Maupiti Island erschien ursprünglich 1990 und wurde vom französischen Studio Lankhor entwickelt. Das Adventure galt sowohl spielerisch als auch technisch als äußert ambitioniert und erhielt einige Auszeichungen. Es nutze bereits Sprachsynthese und beinhaltete ein komplexes Zeitsystem. Es war der Nachfolger von Mortville Manor, der dritte Teil, Sukiya, wurde nicht mehr veröffentlicht.

Attribute News

Kategorie
SONST: Kickstarter