126 - 150 (von 431)
« 1 ... 3 4 5 6 7 8 9 ... » 
 

Neu im Handel: Zurück in die Zukunft, Darkstar

  • 23.04.2012   |  
  • 02:01   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Noch vor dem Wochenende haben zwei Adventures den deutschen Retail-Handel erreicht. Zum einen hat Koch Media Telltales Zurück in die Zukunft nach Deutschland geholt. Das fünfteilige Adventure ist damit für PC, Playstation 3 und Nintendo Wii in lokalisierter Fassung erhältlich. Die deutsche Version lässt sich wahlweise mit deutschen Stimmen oder mit den englischen Originalsprechern installieren. Mehr zum Spiel lest ihr in unserem ausführlichen Feature-Artikel oder auf der Telltale-Website.

Ebenfalls im deuschen Markt erschienen ist Darkstar, das FMV-Mammutprojekt von J. Allen Williams. Die hiesige Box enthält neben den drei Spiel-DVDs eine Doppel-CD mit dem Soundtrack und funktioniert für PC und Mac. In den Videosequenzen ist unter anderem die Original-Besetzung von Mystery Science Theater 3000 zu sehen. Informationen zum Spiel findet ihr auf der Website des Entwicklers oder in unserem Video-Special.

Festival in München widmet sich Adventure-Genre

  • 23.04.2012   |  
  • 02:29   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Vom 28. bis 29. April startet in München wieder das Vintage Computer Festival (VCF), das sich ganz dem "Retro-Computing" widmet. Dieses Jahr steht alles unter dem Schwerpunktthema Adventure: Tunnel, Trolle und verbogene Pfeile. Unter anderem werden auf dem Festival Vorträge zu Infocom, die "Zork-Maschine" und eine "Nerd Trivia Challenge" rund um Adventurespiele geboten. Abgerundet wird das Angebot mit rund 30 Ausstellungen. So präsentiert das VCF die Ursprünge von Infocom oder "abenteuerlustige" Spiele aus Japan für Geräte wie FM Towns. Wer auf der Suche nach Raritäten ist, findet diese zusätzlich möglicherweise auf dem Vintage-Flohmarkt.

Das Festival selbst findet in der Mehrzweckhalle des ESV München Ost statt (Baumkirchner Straße 57) und der Eintritt kostet 5 Euro (Tagesticket) oder 8 Euro (alle Tage).

An dieser Stelle sei auch an unsere Tourendokument und dem Touren-Thread entnehmen.

Setzt die Segel! Captain Morgane im Test bei Adventure-Treff

  • 23.04.2012   |  
  • 13:42   |  
  • Von Hans Pieper    
Nach So Blonde legt Autor Steve Ince mit Captain Morgane and the Golden Turtle nach. Der Titel erzählt die Geschichte einer besonderen Schatzsuche und beschreibt den Aufstieg des ersten weiblichen Kapitäns in der Karibik. Und das nicht immer allzu spielerfreundlich, wie unser Test zeigt.

Das war die Woche...

  • 24.04.2012   |  
  • 09:28   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Das grafisch aufwändige dtp-Adventure Memento Mori 2 wird für Besitzer von NVidia 3D Vision und NVidia 3DTV Play auch in echtem 3D spielbar sein, wie der Publisher in der vergangenen Woche verriet. Auf der Homepage zu Daedalics DSA-Adventure Satinavs Ketten wurde ein Auszug aus dem Entwicklertagebuch veröffenticht. Das Buch wurde für die Collectors Edition verfasst und liegt dieser in gedruckter Form bei.

Das Blog Indie Games hat ein Interview mit Vince Twelve von xii games geführt, dessen klassisches Adventure Resonance kurz vor der Veröffentlichung steht. Jane Jensen redet bei Alternative Magazine Online über ihr Startup Pinkerton Road. Das populäre Spieleblog Rock, Paper, Shotgun sprach dagegen mit Larry-Erfinder Al Lowe über dessen aktuelles Kickstarter-Remake und über die alte Sierra-Zeit. Bei GamesIndustry hat Infocom-Urgestein und Legend-Legende Bob Bates darüber geredet, wie es ist, für Farmville-Entwickler Zynga zu arbeiten.

Offenbar will auch Bill Tiller (A Vampyre Story) Kickstarter benutzen, um wieder Spiele machen zu können: Bei Twitter verriet er, dass die Projektseite gerade in Arbeit ist. Welches Spiel auf diese Weise finanziert werden soll, ist vorerst noch geheim. Begleitend zum Adventure J.U.L.I.A. hat Lace Mamba in Apples App Store das Knobelspiel J.U.L.I.A. Untold veröffentlicht (kaufen für 0,79 Euro), eine kostenlose Demo gibt es ebenfalls. Und schließlich geht unser Glückwunsch der Woche an Marius Fietzek (MajusArts), dessen Bewerbung als Double-Fine-Praktikant offenbar erfolgreich war!

Leisure Suit Larry kommt noch einmal!

  • 25.04.2012   |  
  • 17:14   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
Das Kickstarter-Projekt von Al Lowe, Josh Mandel, Paul Trowe, Replay Games und Adventure Mob hat die Finanzierung gesichert. Heute erreichte Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards - Reloaded die geforderte Mindestfinanzierung von 500.000 Dollar. Damit soll das Comic-Adventure demnächst in Vollproduktion gehen - zumindest falls nicht ein Teil der Spender die Summe kurzfristig wieder abzieht. Der Titel ist eine Neuauflage des allerersten Larry-Spiels. Ist das Produkt erfolgreich, planen die Entwickler auch Remakes der anderen Teile sowie möglicherweise ein komplett neues Larry-Spiel.

Die Kickstarter-Kampagne begleiteten die Macher höchstselbst durch unterschiedliche Videobeiträge und "Goodies". Wie bei Kickstarter üblich wird das Geld wie in einer Spenden-Gala direkt von den Nutzern eingereicht. Als Gegenleistung erhalten Spender das fertige Spiel und je nach Spendenhöhe auch andere Belohnungen. Für umgerechnet gut 11 Euro erhält man den Titel, sobald er produziert ist, für 30 Euro (plus 11 Euro Versand) gibt es bereits Spiel, Soundtrack und ein T-Shirt. Noch 7 Tage lang kann jeder Interessent bei dem Projekt einsteigen.

Nach der spektakulären Aktion von LucasArts-Legenden Tim Schafer und Ron Gilbert für ihr neues Adventure auf Kickstarter (wir berichteten), sind Al Lowe und Josh Mandel die nächsten Adventure-Veteranen, die über eine Crowdfunding-Plattform ihren Titel realisieren. Mit Jane ("Gabriel Knight") Jensen ist eine weitere Ex-Sierra-Autorin mit im Boot. Ihr fehlen noch rund 70.000 Dollar bis zur Finanzierung ihres Adventure-Titels. Für kommenden Monat haben auch Chris Jones und Aaron Conners für den Privatdetektiv Tex Murphy eine Rückkehr über Kickstarter angekündigt.

Deutscher Computerspielpreis: Harvey und TRAUMA ausgezeichnet

  • 26.04.2012   |  
  • 21:19   |  
  • Von Michael Stein    
Heute wurde im Umspannwerk in Berlin der deutsche Computerspielepreis verliehen. Im Vorfeld waren viele Adventures in verschiedenen Kategorien nominiert, mit Preisen wurden leider nur zwei Titel bedacht.

Die mit 75.000 Euro dotierte Kategorie 'Bestes Jugendspiel' sicherte sich Daedalic Entertainment mit Harvey's Neue Augen.

Einen Sonderpreis in der Kategorie 'Browsergame' gewann Krystian Majewskis TRAUMA. Gewinner in dieser Kategorie war jedoch Drakensang Online, welches das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro einstreichen durfte.

The Walking Dead: 1. Episode und neue Videos veröffentlicht

  • 27.04.2012   |  
  • 21:30   |  
  • Von JackVanian    
Fans von Filmen wie 28 Days Later, der Dead-Reihe von George A. Romero oder eben den Walking-Dead-Comics von Robert Kirkmann bzw. der gleichnamigen TV-Serie dürfen sich freuen, denn ab sofort können sie sich auch virtuell mit allerlei Zombies auseinandersetzen. Mit A New Day kann die erste Walking-Dead-Episode mittlerweile über Steam, das Playstation Network, die offizielle Webseite des Herstellers oder XBox Live heruntergeladen werden.

Passend zum Start des neuen Episodenformats hat Entwickler und Publisher Telltale zwei neue Videos veröffentlicht. Da wären einerseits ein Launch-Trailer sowie andererseits ein Video, in welchem Designer Harrison G. Pink über Entscheidungen des Spielers spricht, mit denen er den weiteren Verlauf des Spiels verändern kann.

Neuer Trailer zum Fall John Yesterday

  • 27.04.2012   |  
  • 22:00   |  
  • Von JackVanian    
Bevor deutschsprachige Spieler ab Montag selbst im Fall John Yesterday ermitteln dürfen, veröffentlichte Publisher Crimson Cow gestern einen neuen Trailer zum Spiel, der auf das Mystery-Adventure einstimmen soll. Wer mehr über den neuen Pendulo-Titel erfahren möchte, kann die Demo antesten und unseren Test lesen.

Chris Jones im Interview

  • 28.04.2012   |  
  • 00:50   |  
  • Von JackVanian    
Die letzten Wochen hatten es nach langer Leidenszeit für Tex-Murphy-Fans in sich. Nachdem Chris Jones und Aaron Conners seit dem Cliffhanger-Ende von Tex Murphy Overseer 1998 erfolglos versucht hatten, einen neuen Teil der Serie zu bewerkstelligen, veränderte die Double-Fine-Kickstarter-Kampagne plötzlich alles.

Bereits nächsten Monat startet die Kickstarter-Kampagne von Big Finish Games, mit der ein neuer Tex-Murphy-Teil finanziert werden soll. Grund genug für uns, Hauptdarsteller und Designer Chris Jones zum Interview zu bitten und ihn mit Fragen zu löchern. Neben den obligatorischen Fragen zu den jüngsten Ereignissen und Project Fedora (Arbeitstitel) werfen wir dabei auch einen Blick zurück auf die Historie von Access Software und die bisherigen Tex-Murphy-Titel. Das Interview kann wie gewohnt in deutscher und englischer Sprache aufgerufen werde.

Wer sich bislang noch nicht mit Tex Murphy auseinandergesetzt hat, findet weitere Infos zum Thema in unseren Klassikertests zu Under a Killing Moon und der Pandora Akte. Mehr zum Thema gibt es schon bald - auf Adventure-Treff.de.

Publisher dtp ist anscheinend insolvent

  • 28.04.2012   |  
  • 11:41   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Der Hamburger Publisher dtp ist überraschend insolvent. Das berichtet zumindest eine Eintragung über ein Insolvenzeröffnungsverfahren vom 27.04.2012 durch das Hamburger Amtsgericht. Der vorläufige Insolvenzverwalter ist laut der Meldung Dr. Tjark Thies. Als Geschäftszweig wird allerdings "nur" der "Kauf, das Halten und Verwalten und der Verkauf von Unternehmensbeteiligungen" angegeben.

Die dtp entertainment AG wurde Adventurespielern vor allen Dingen als Publisher um die Jahrtausendwende bekannt, als er als einer der ersten Unternehmen viele Adventures der sogenannten "neuen Ära" veröffentlichte, bis man sich ab 2006 auch anderen Genres zuwandte. Auch ein großer Teil der Mitarbeiter von deutschen Adventure-Publishern und Entwicklern machten ihre ersten Schritte beim Hamburger Verlagshaus. Während es in der Wirtschaftskrise 2009 noch Gerüchte über eine mögliche Insolvenz gab, waren hierfür in den letzten Monaten eigentlich keine Anzeichen mehr sichtbar.

Was genau die vorläufige Insolvenz für die Firma und Spieler bedeutet ist noch völlig unklar. Offizielle Stellungnahmen zur Meldung stehen noch aus. Wir berichten natürlich umgehend, sobald sich hier etwas ändert.

Es raschelt im Blätterdach: Botanicula im Test

  • 30.04.2012   |  
  • 09:28   |  
  • Von Hans Pieper    
Nach dem Überraschungserfolg Machinarium kam vor kurzem der neueste Titel des tschechischen Entwicklers Amanita Design auf den Markt. In Botanicula kämpfen fünf Pflanzen gegen böse Parasiten, die den Bäumen und Lebewesen das Leben aussaugen wollen. In unserem Test erfahrt ihr, was das große Krabbeln bei uns für einen Eindruck hinterlassen hat.

Neu erschienen: John Yesterday, Botanicula, The Walking Dead

  • 30.04.2012   |  
  • 20:11   |  
  • Von Michael Stein    
In den letzten Tagen sind wieder ein paar neue Adventures erschienen. Pendulos düsterer Mystery-Thriller Der Fall John Yesterday ist seit heute flächendeckend im Handel erhältlich. Die limitierte Erstauflage enthält den Soundtrack, ein Poster und einen Klingelton im MP3-Format. Ebenfalls in den deutschsprachigen Regalen steht seit einigen Tagen Botanicula, das neue Spiel von Amanita Design. Auch hier kommt die erste Auflage in einer limitierten Version mit Poster und Soundtrack.

Bei Telltale Games steht die erste Episode der Comic-Adaption The Walking Dead für PC, Mac, Xbox LIVE Arcade und PlayStation Network bereit. Publisher Iceberg Interactive hat am vergangenen Freitag die dritte und letzte Episode von Adam's Venture veröffentlicht.

dtp bezieht Stellung

  • 01.05.2012   |  
  • 12:20   |  
  • Von JackVanian    
Nachdem am Wochenende das Insolvenzeröffnungsverfahren gegen die dtp entertainment AG öffentlich wurde, meldete sich der Hamburger Publisher gestern mit einer Pressemeldung zu Wort und bezog Stellung. Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung:

Am 27.04.2012 hat die dtp entertainment AG beim Amtsgericht Hamburg Insolvenz angemeldet. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Dr. Tjark Thies bestellt.

„Wir sind überzeugt davon, unser Unternehmen mit Hilfe eines Planinsolvenzverfahrens erfolgreich fortführen zu können,“ so Frank Brügmann, Vorstandsvorsitzender der dtp entertainment AG. „Mit Dr. Tjark Thies haben wir einen erfahrenen Insolvenzverwalter gefunden, der als Experte für Planinsolvenzverfahren gilt.“

Alle aktuell im Handel befindlichen Titel werden weiter verkauft. „Das erklärte Ziel ist, bereits angekündigte Titel und Produkte wie Memento Mori 2, Alarm für Cobra 11 - Undercover und Game of Thrones planmäßig zu veröffentlichen und weiterhin erfolgreich mit internationalen Partnern zusammen zu arbeiten,“ erläutert Steffen Hippe, Vorstand Vertrieb und Marketing.

Pressemeldung

Jane Jensen denkt über Gabriel-Knight-Remakes nach

  • 01.05.2012   |  
  • 12:45   |  
  • Von JackVanian    
In unserer kürzlich veröffentlichten Gastkolumne machte sich Jane Jensen noch Gedanken um Gabriel Knight 4 und erklärte, sie habe mit den Rechteinhabern gesprochen, die von ihr zunächst verlangen, sich mit ihrem neuen Studio Pinkerton Road zu beweisen, bevor sie die Erlaubnis bekommt, einen neuen Gabriel-Knight-Teil machen zu dürfen.

Nun überraschte Jensen in einer QA-Session mit einer norwegischen Internetseite mit Planspielen rund um Remakes der ersten 3 Gabriel-Knight-Teile.

"Ich denke, Gabriel Knight 1 kann sich auf GOG immer noch gut sehen lassen, aber ich denke auch, dass Remakes in den nächsten Jahren ein Thema werden könnten.(...) Wenn ich die Chance bekommen würde, die Spiele neu aufzulegen, dann wäre mein erstes Anliegen, der Serie einen einheitlichen Look und einheitliches Gameplay zu verpassen. Ich denke da an wirklich atemberaubende 2D-Hintergründe und ein vereinfachtes Icon-Menü. Wäre das nicht klasse? Außerdem gibt es natürlich Kleinigkeiten, die ich verändern würde - einige veränderte Rätsel oder vielleicht zusätzliche Videosequenzen."


Larry erhält über 670.000 Dollar und ein neues Babe

  • 02.05.2012   |  
  • 18:21   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
Nachdem das Remake Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards - Reloaded auf der Plattform Kickstarter bereits im April die Mindestfinanzierung über 500.000 Dollar sichern konnte, wurde der große "Spendenmarathon" heute mit einer stattlichen Summe beendet: Knapp 675.000 Dollar sammelte das Team um Larry-Gründer Al Lowe, Josh Mandel, Replay Games und Adventure Mob durch seine Fangemeinde bei Kickstarter und PayPal ein.

Für die 500.000 versprachen die Macher ein komplett neu erstelltes Remake des allerersten Larry-Teils mit neuer Grafik, Multiplattform-Funktionalität und Sprachausgabe. Für das Erreichen der 650.000 Dollar-Marke wurden auch komplett neue Inhalte in Aussicht gestellt - unter anderem die Integration eines komplett neuen Mädchens in die Geschichte.

Nachdem Ron Gilbert und Tim Schafer schon in einer beispiellosen Aktion über 3 Millionen Dollar für ihr Adventure-Comback eingesammelt hatten (wir berichteten), ist Larry nun das nächste große Crowdfunding-Projekt ehemaliger Adventure-Veteranen. Noch gut 2 Wochen buhlt auch Gabriel-Knight-Autorin Jane Jensen für ihr neues Studio auf Kickstarter. Ihr fehlen noch gut 45.000 Dollar zum erreichen des selbstgesteckten Ziels. Für Mitte Mai hat zudem Detektiv Tex Murphy ein Comeback angekündigt (siehe unser Interview).

Pinkerton Road startet zweites Adventure-Projekt

  • 04.05.2012   |  
  • 20:30   |  
  • Von Michael Stein    
Wie Jane Jensen in einem weiteren Video zur Kickstarter-Kampagne für Moebius, dem ersten Spiel ihres eigenen Studios Pinkerton Road verlauten lässt, hat das Studio erfolgreiche Verhandlungen mit Publishern geführt. Ein Resultat ist, dass Pinkerton Road noch in diesem Jahr mit einem weiteren Entwicklerteam ein zweites Adventure-Projekt starten wird. Es handelt sich dabei um ein düsteres Mystery-3rd-Person-Adventure mit dem Arbeitstitel Mystery Game X. Nähere Details hierzu werden nach Abschluss der Kickstarter-Kampagne am 18. Mai bekannt gegeben.

Wer mindestens 16 $ zur Moebius-Kickstarter-Kampagne beiträgt, kann wählen, ob er Moebius oder Adventure Game X als digitalen Download bekommen möchte. Wer mindestens 50 $ spendet, bekommt beide Spiele und das Kinderspiel Lola & Lucy.

Stealth-Adventure Republique erreicht 50%-Hürde bei Kickstarter

  • 06.05.2012   |  
  • 11:01   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Das Stealth-Adventure Republique, das seit einigen Wochen auf der Kickstarter-Plattform um Finanzierung wirbt, hat die Hälfte der 500.000 benötigten Dollar erreicht. Das Spiel, das ursprünglich nur für iOS entwickelt wurde, inzwischen aber auch für PC und Mac geplant ist, ist wohl am ehesten mit dem ungewöhnlichen Lexis-Numerique-Titel eXperience112 zu vergleichen. Der Spieler beobachtet die eigenständig agierende Protagonistin Hope und hilft ihr durch indirekte Eingriffe in die Umgebung – so kann er beispielsweise Lichter ausschalten oder Türen steuern – dabei, unentdeckt zu bleiben.

Auf der Projektseite bei Kickstarter sind neben einem traditionellen Trailer auch diverse Videos mit Interviews, Studio-Einblicken und anderen Hintergrundinfos zu sehen. Die iOS-Version erhalten Unterstützer ab 10 Dollar, wer auf PC und Mac spielen möchte, muss die Entwickler mit mindestens 15 Dollar unterstützen.

Pinkerton Road: Jane Jensens Studio erfolgreich finanziert

  • 06.05.2012   |  
  • 13:23   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Ein ordentlicher Schwung nach der Ankündigung des zweiten Adventures "Mystery Game X" und ein neuer 10.000-Dollar-Spender haben dafür gesorgt, dass Jane Jensens Kickstarter-Projekt noch am Wochenende die 100%-Marke erreicht. Damit bleiben 13 Tage, üm Gelder zu sammeln, die über das Finanzierungsziel von 300.000 Dollar hinausgehen. Wer sich weiter über Moebius und Jensens' neue Spieleschmiede informieren will, hatte in den letzten Wochen dank zahlreicher Interviews und Features reichlich Gelegenheit dazu. An dieser Stelle wollen wir Seiten verlinken, auf die wir bisher noch nicht hingewiesen haben:
  • Interview mit Adventure Gamers, in dem auch verschiedene Konzeptzeichnungen zu Gray Matter, dem GK3-Comic sowie Storyboards zu sehen sind.
  • Fragerunde bei Good Old Games
  • Podcast von Just Press Start
  • Podcast zusammen mit Robert Holmes bei Gamesradar
  • Interview mit Rock, Paper, Shotgun
  • Interview mit Kotaku
  • Behind-the-Scenes-Artikel über Gabriel Knight bei GamesTMWenn ihr noch weitere Artikel kennt, dann weist am besten im Kommentarbereich auf sie hin.
  • The Walking Dead - Episode 1 getestet

    • 07.05.2012   |  
    • 22:26   |  
    • Von Hans Frank    
    Telltales neuestes Episodenspiel The Walking Dead basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von Robert Kirkman, die seit 2010 auch als TV-Serie umgesetzt wird. Wir haben die erste Episode gespielt und berichten in unserem neuesten Feature von unseren Eindrücken.

    Die einzelnen Folgen erscheinen derzeit für PC, Mac, PS3 und Xbox 360 in etwa monatlichem Rhythmus.

    Update: Wie xboxdynasty.de von Microsoft erfahren hat, erscheint das Spiel nicht auf dem deutschen Xbox-Marktplatz.

    Update 2: Inzwischen ist The Walking Dead doch auch auf dem deutschen Xbox-Marktplatz zu haben.

    Das war die Woche...

    • 08.05.2012   |  
    • 12:52   |  
    • Von Jan "DasJan" Schneider    
    Der internationale Publisher Focus Home Interactive hat in der vergangenen Woche fünf neue Screenshots aus dem Frogwares-Adventure Das Testament des Sherlock Holmes (vorbestellen) veröffentlicht. Ob die Planinsolvenz des deutschen Publishers dtp den hiesigen Release im September gefährdet, ist derzeit nicht bekannt. Jakub Dvorsky von Amanita Design hat dem Blog aqnb ein Interview gegeben, in dem es hauptsächlich um den neuen Titel Botanicula geht. Das schwedische Claymation-Adventure The Dream Machine wird am 11. Mai bei Steam erscheinen. Das kostenlose erste Kapitel und steamfreie Versionen bieten die Entwickler nach wie vor auf ihrer Website an. Auch das kommende Wadjet-Eye-Spiel Resonance wird bei Steam aufgenommen, wie Dave Gilbert via Facebook verkündete.

    Die Kollegen von Adventure Gamers haben in Erfahrung gebracht, was Hector-Entwickler Straandlooper derzeit für Spiele plant. Dabei sind sie auf Thunder in Donford, den "spirituellen Nachfolger" von Hector, den Genremix Schrödinger’s Cat und den "epischen Puzzler" The Sirrush Conundrum gestoßen, die aber alle noch in den Konzeptphase sind. Nancy Drew - Tomb of the Lost Queen, der 26. Teil der Nancy-Drew-Adventures, erscheint in diesen Tagen als US-Retail-Version (Website).

    Auf der Website der Space-Quest-Designer Mark Crowe und Scott Murphy, die demnächst ein neues Science-Fiction-Adventure kickstarten wollen, ist ein neuer Podcast rund um die Sierra-Klassiker erschienen. Anders als im ersten Teil des Podcasts, der eine Woche älter ist, kommen die Two Guys From Andromeda diesmal aber nicht selbst zu Wort. Ein zweiteiliger Bericht des Wirtschaftsmagazins Forbes (Teil 1, Teil 2) widmet sich der Wiederauferstehung von Leisure Suit Larry. Die Kickstarter-Kampagne von Sherlock Holmes: Consulting Detective ist gescheitert. In einem Update wendet sich Dave Marsh nun an die Fans und verspricht, dass das Projekt auch ohne Kickstarter umgesetzt wird. Das Double Fine Adventure wird technisch auf die Moai-Engine aufbauen. In einem Video auf der Moai-Seite erklären Tim Schafer und sein Technik-Team die Entscheidung.

    Adventure-Treff.de war auf dem Vintage Computer Festival. Eindrücke von diesem Event haben wir in einem Video-Feature festgehalten. In diesem Zusammenhang hat uns Alexander Prievert die Powerpoint-Folien der "Adventure Nerd Trivia Challenge" zur Verfügung gestellt. Der Youtube-Kanal "All Your History" hat einen 5-teiligen Videobericht über die Geschichte des Adventure-Genres produziert. Das ScummVM-Projekt vermeldet, dass das Cyberpunk-Adventure Dreamweb mit dem aktuellen Daily Build komplett spielbar ist.

    Space-Quest-Macher jetzt mit neuem Adventure auf Kickstarter

    • 08.05.2012   |  
    • 20:01   |  
    • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
    Vor knapp einem Monat wurde bekannt, dass Scott Murphy und Mark Crowe (Space Quest) an einem neuen Adventure basteln. Nun führt auch die "Two Guys from Andromeda" der Weg über die Kickstarter-Plattform, den bereits Adventure-Veteranen wie Ron Gilbert, Tim Schafer, Al Lowe, Josh Mandell oder Jane Jensen eingeschlagen haben. 500.000 Dollar möchte sie für die Produktion ihres aktuellen Titels von ihren Fans eintreiben.

    Ab einer Spende in Höhe von 15 Dollar gibt es das Spiel, Entwickler-Tagebücher und ein Dankeschön. Für 30 Dollar wird der Soundtrack oben drauf gelegt und ab 100 Dollar gibt es das Spiel in einer Bigbox. Die möglichen "Rewards" gehen dabei bis auf 10.000 Dollar. Als Synchronsprecher hat man neben der Original-Stimme des Space-Quest-Spiele auch Talente von Teenage Mutant Ninja Turtles, StarCraft oder Team Fortress gewonnen - und GLaDOS.

    Wer dem Projekt beispringen will, hat noch 34 Tage Zeit. Nur wenn bis dahin die 500.000 Dollar zusammenkommen, geht das Spiel in Produktion. In der ersten Stunde sind bereits rund 7.000 Dollar von Adventure-Fans beigesteuert worden.

    Cesar Bittar im Interview

    • 12.05.2012   |  
    • 12:38   |  
    • Von JackVanian    
    Knapp ein Jahr nach unserem ersten Interview mit Cesar Bittar haben wir den Geschäftsführer von Phoenix Online nun erneut zum Gespräch gebeten. Natürlich haben wir die Gelegenheit genutzt, möglichst viele Informationen zu Cognition: An Erica Reed Thriller zu erhalten. Davon abgesehen haben wir uns mit dem ehemaligen Assistant Producer von Telltale Games ausgiebig über seine Zusammenarbeit mit Jane Jensen und Robert Holmes unterhalten, ihn nach seinem Treffen mit Ken Williams und Al Lowe gefragt, den FMV-Fan nach seinen Lieblings-FMV-Titeln ausgequetscht, über aktuelle Vorgänge im Adventure-Genre gesprochen und einige weitere Themen angeschnitten.

    Das Interview kann wie immer in deutscher oder englischer Sprache abgerufen werden.
    Per Twitter hat Jonathan Boakes vor einigen Tagen nicht nur darauf hingewiesen, dass er weiter hart an The Last Crown und The First Crown arbeitet, sondern auch ein vierter Teil der Dark-Fall-Reihe bereits in Produktion sei.

    Neben dieser Information bekräftigt Boakes, dass mit der ersten Lost-Crown-Fortsezung noch dieses Jahr zu rechnen sei, während der dritte Teil für 2013 anvisiert wird. Wer mehr über Jonathan Boakes erfahren möchte, dem sei unser zweiteiliges Interview aus dem Jahr 2010 empfohlen (Teil 1/Teil 2).

    Die Stimmen von Memento Mori 2

    • 13.05.2012   |  
    • 18:09   |  
    • Von Jan "DasJan" Schneider    
    Die Sprecher in Memento Mori 2 (vorbestellen) hatten uns schon in der Vorschauversion gut gefallen, jetzt könnt ihr euch auch ein besseres Bild von den Stimmen in dtps kommendem 3D-Adventure machen. Der Publisher hat uns diese Woche die folgenden Sprachsamples zur Verfügung gestellt:
  • Audio 1, Audio 2, Audio 3, Audio 4, Audio 5, Audio 6, Audio 7, Audio 8, Audio 9, Audio 10, Audio 11, Audio 12, Audio 13Die Hauptfiguren werden von Nana Spier und Sascha Draeger gesprochen. Mehr Beispiele könnt ihr euch auf der Homepage zum Spiel anhören. Auch im Gameplay-Trailer vom März waren bereits deutsche Stimmen zu hören.
  • Adventure-Entwickler Cranberry Production nun formal auch pleite, dtp young nicht betroffen

    • 14.05.2012   |  
    • 17:41   |  
    • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
    Nachdem der Publisher dtp im Jahre 2007 den in Zahlungsschwierigkeiten geratenen Entwickler 4Head geschluckt und in Cranberry umfirmiert sowie das ebenfalls für seine Adventure bekannte Studio House of Tales Anfang letzten Jahres in Bremen aufgelöst und in Cranberry migriert hatte, sieht es nun wieder sehr düster für das Hannoveraner Team aus: Am 7. Mai hatte das Insolvenzgericht Hamburg das Insolvenzverfahren über Cranberry eröffnet. Cranberry hatte die Adventurelandschaft vor allen Dingen durch Spiele wie Black Mirror 2 und 3 sowie kürzlich Lost Chronicles of Zerzura beeindruckt.

    Der Schritt kommt nicht überraschend, hatte doch die Mutter dtp Ende April bereits einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Wie bei dtp verwaltet auch bei der Cranberry Production GmbH Herr Dr. Tjark Thies das Vermögen als vorläufiger Insolvenzverwalter. Derzeit wird von dtp eine http://de.wikipedia.org/wiki/Insolvenzrecht_(Deutschland)#Insolvenzplanverfahren]Planinsolvenz angestrebt. Die angekündigten Titel sollen weiterhin im Handel erhältlich sein bzw. noch weiterhin dort erscheinen.

    Thomas Baur, der ursprüngliche Gründer des Publishers, verlautete auf der Plattform golem, dass die 2007 von dtp abgetrennte Gesellschaft dtp young Entertainment von der Insolvenz nicht betroffen sei. Baur hatte sich 2010 aus dem Vorstand der dtp AG aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen und war seitdem nur noch Berater. Desweiteren ist er heute selbst Geschäftsführer bei dtp young Entertainment GmbH. Im Gegensatz zum eher "coregame-lastigen" dtp spezialisiert sich dtp young auf Spiele für jüngere Kinder sowie vornehmlich Mädchen.

    Wir halten Euch zur Insolvenz des Publisher-Urgesteins natürlich weiterhin auf dem Laufenden und danken unserem Leser playerplayer für den Hinweis.
    126 - 150 (von 431)
    « 1 ... 3 4 5 6 7 8 9 ... »