1 - 25 (von 229)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  
 

Erben der Erde 2 in Produktion sowie Kickstarter

  • 22.01.2013   |  
  • 10:52   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Wyrmkeep Entertainment hat über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter das Projekt Erben der Erde 2 angekündigt. Das Projekt sei bereits in der Vorproduktion und mit Hilfe der Community möchte man den Nachfolger des populären Tier-Adventures nun in die Produktionsphase überführen. Ein Großteil des alten Teams würde dann wieder an dem Projekt mitarbeiten. Ein Prototyp existiert laut Kickstarter bereits ebenfalls.

Die Ankündigung kommt nicht ganz unerwartet: Bereits vor einigen Jahren gab Wyrmkeep bekannt, einen Nachfolger des Klassikers produzieren zu wollen.

Viel verrät das Pitchvideo auf der Kickstarter-Seite noch nicht. Bekannt sind neben ein paar ersten Concept-Arts, dass das Spiel im November diesen Jahres für Windows, Mac, Linux und iOS erscheinen soll. Ziel ist nun das Einsammeln von $135.000. Dafür verbleiben nun knapp vier Wochen. Falls mehr Geld eingesammelt wird, verspricht Wyrmkeep bessere Sprecher, mehr Animation, andere Sprachen und sogar einen möglichen dritten Teil.

Erben der Erde 2 - Kickstarter-Projekt schon wieder abgebrochen

  • 29.01.2013   |  
  • 09:24   |  
  • Von Hans Frank    
Das Kickstarter-Projekt Erben der Erde 2 (wir berichteten) ist nach schon zehn Tagen wieder abgebrochen worden. In der dazu gehörigen Nachricht begründet Joe Pearce von Entwickler Wyrmkeep Entertainment diesen Schritt und lädt auch zur Diskussion darüber ein, was schief gelaufen ist. Ob es einen neuen Versuch geben wird, ist derzeit nicht bekannt.

Asylum bei Kickstarter

  • 29.01.2013   |  
  • 22:01   |  
  • Von Hans Frank    
Und wieder versucht es ein Adventureprojekt bei Kickstarter: Asylum des Indie-Entwicklers Senscape aus Buenos Aires versucht innerhalb der nächsten 29 Tage gut 100.000 Dollar einzunehmen (das Spiel gibt es ab einer Pledge von 15 Dollar). Das klassische Point-&-Click-Adventure wurde schon 2010 angekündigt und soll jetzt mit Hilfe der Kickstarter-Finanzierung fertig gestellt werden. Weitere Informationen zu Asylum finden sich auch in unserer letztjährigen Vorschau.

Erster Ingame-Screenshot zu SpaceVenture veröffentlicht

  • 14.02.2013   |  
  • 07:07   |  
  • Von Hans Frank    
Zu SpaceVenture, dem Kickstarter-Projekt der Two Guys From Andromeda (Scott Murphy und Mark Crowe, bekannt für Sierras Space-Quest-Serie) ist ein erstes Ingame-Screenshot erschienen. Gezeigt wird das typische Szenario einer Raumstation, auch Protagonist Ace Hardway wird gezeigt. Der Screenshot ist in unserer Galerie zu sehen.

Dreamfall Chapters und Homesick im sicheren Hafen, Asylum auf Zielgeraden

  • 16.02.2013   |  
  • 21:41   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Dreamfall Chapters: The Longest Journey aus der Feder von Ragnar Tørnquist geht in Produktion: Heute hat der lang erwartete dritte Teil der Saga sein Finanzierungsziel auf Kickstarter erreicht. Über $850.000 sind damit im Säckel des norwegischen Entwicklers. Für die kommenden Finanzierungsschwellen in $50.000-Schritten haben die Skandinavier Mac- und Linux-Versionen sowie weitere Spielinhalte versprochen. Wer noch mitmachen möchte, hat noch gut 20 Tage dazu Zeit.

Ebenfalls noch auf der Suche nach Geldgebern ist Agustín Cordes für sein neues Baby Asylum. Hier fehlen nur noch knapp $18.000 Dollar zur Finanzierung des gruseligen Scratches-Nachfolgers. Noch bis Ende Februar kann man das Projekt unterstützen. Bereits ab umgerechnet 11 Euro kann man sich das Spiel vorbestellen - allerdings nur noch in begrenzter Zahl.

Update: Etwas untergegangen in unserer Berichterstattung ist auch noch das Ego-Adventure Homesick, welches ebenfalls sein Ziel erreicht und sogar schon weit übertroffen hat. Wer einsteigen möchte, hat hier aber nur noch gut zwei Tage Zeit.

Himalaya Studios bringt Mage's Initiation

  • 20.02.2013   |  
  • 00:55   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Himalaya Studios, die bereits durch Spiele wie die King's-Quest-Remakes oder das kommerzielle Al Emmo für Bekanntheit sorgten, sind mit einem neuen Titel auf Geldsuche. Mage's Initiation nimmt klare Anleihen an klassische Adventures, beinhaltet aber auch Rollenspiel-Elemente. Mehr Informationen liefert die Kickstarter-Seite, auf der die Macher $65.000 einsammeln möchten sowie auf der Spieleseite bei Steam Greenlight.

Wer mitmachen möchte, hat jetzt einen Monat Zeit. Das Projekt hat innerhalb weniger Stunden bereits knapp $15.000 im Topf.

Asylum ist finanziert (Update: Teilnahme jetzt auch via PayPal)

  • 22.02.2013   |  
  • 22:21   |  
  • Von Michael Stein    
Das Horror-Adventure Asylum des argentinischen Entwicklers Senscape hat auf Kickstarter die erforderliche Summe von 100.666 $ Dollar für die erfolgreiche Finanzierung überschritten. Das Spiel des Scratches-Machers ist seit vier Jahren in Entwicklung. Mit der erfolgreichen Finanzierung über Kickstarter ist nun die Fertigstellung gesichert.

Noch sind fünf Tage Zeit, bei dem Projekt selbst dabei zu sein und Asylum noch besser zu machen: Ab $140.000 verspricht Entwickler Senscape Interactive neben bereits eingeplanten deutschen Untertiteln auch deutsche Sprachausgabe. Hierfür soll es übrigens für deutsche Adventurespieler demnächst auch die Möglichkeit geben, via PayPal und Lastschrift bei Asylum einzusteigen.

Übrigens: Vorbesteller erhalten ebenfalls nur noch für kurze Zeit den Titel zum Schnäppchenpreis von umgerechnet weniger als 11,50 Euro.

Update: Ab sofort ist auch die Bezahlung via PayPal bzw. Lastschrift von einem deutschen Konto auf der Seite von Senscape möglich. Derzeit gibt es darüber das Spiel zum Schnäppchenpreis von 11,75 Euro. Wie genau das geht, erfahrt ihr in unserer Kommentar-Sektion.

Enhanced Version von J.U.L.I.A. über IndieGogo angekündigt

  • 01.03.2013   |  
  • 12:52   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
CBE Software, der Entwickler rund um den tschechischen Game Designer Jan Kavan hat mit seinem Science Fiction Adventure J.U.L.I.A. bereits eine längere Odysee hinter sich. Vor kurzem machte das Team auf die Missstände bei Publisher Lace Mamba Global aufmerksam (wir berichteten) und kämpft seitdem ums Überleben.

Nachdem die Rechte an J.U.L.I.A. nach längerem Rechtsstreit nun wieder in den Händen der Schöpfer liegen, hat das Team eine Crowdfunding-Aktion bei IndieGoGo gestartet. Gefordert sind moderate $5.000. Das Geld soll genutzt werden, um eine "Enhanced Edition" von J.U.L.I.A. zu entwickeln. Versprochen sind u.a. eine Überarbeitung des Spielcharakters, eine Easy-Modus und eine Änderung des Ernte-Minispiels. Bereits für $7 (rund 5 Euro) kann man sich die Vollversion sichern. Aber nur wenn in den nächsten Tagen die $5.000 erreicht werden, geht die neue Version des Spiels in Produktion.

J.U.L.I.A. Enhanced Edition geht in Produktion

  • 08.03.2013   |  
  • 09:01   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Das Spiel J.U.L.I.A. Enhanced Edition, welches auf der Plattform indiegogo.com nach finanzieller Unterstützung gefragt hatte, hat sein Ziel von $5.000 heute erreicht. Damit geht die verbesserte Version des Science-Fiction-Adventures in Produktion.

Wer bei der Aktion ebenfalls mit dabei sein will, hat noch gut einen Monat dafür Zeit. In limiterter Form gibt es hier auch noch das Early-Explorer-Paket, welches das Spiel für umgerechnet nur gut 5,00 Euro beinhaltet.

Trailer zu Moebius online

  • 29.03.2013   |  
  • 20:19   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Zu Moebius, dem Kickstarter-finanziertem neuen Spiel aus der Feder von Jane Jensen ist nun ein erster, offizieller Trailer erschienen. Zu sehen ist er auf der Seite von GameTrailers, die wir unten verlinken. Eine erste Demoversion verspricht die offizielle Moebius-Webseite für Ende Juni.

Dankeschön-Konzert für J.U.L.I.A.-Backer

  • 05.04.2013   |  
  • 15:42   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Die Crowdfunding-Kampagne von J.U.L.I.A. geht seinem Ende entgegen. Als Dankeschön für den erfolgreichen Verlauf hat CBE-Software-Chef Jan Kavan nun ein besonderes Event geplant:

Am Mittwoch, den 10. April, um 20 Uhr unserer Zeit wird live ein Konzert aus dem Haus des Machers gestreamt: Jan spielt Cello, seine Ehefrau das Piano. Nebenbei werden in diesem sogenannten IndieLude vom Team auch Fragen rund um das Adventure beantwortet. Das Konzert wird über den Youtube-Kanal des Entwicklers zu sehen und hören sein.

Video zu SpaceVenture veröffentlicht

  • 11.04.2013   |  
  • 09:22   |  
  • Von Hans Frank    
Im Rahmen des Kickstarter-Projekts SpaceVenture wurde ein Video auf YouTube veröffentlicht, das unter anderem auch ein paar Spielszenen zeigt und außerdem Musik aus dem Spiel von Ken Allen (der auch für einige Sierra-Soundtracks verantwortlich war) enthält. Der Videoclip wurde anstelle einer für alle Backer spielbaren Alpha-Version veröffentlicht, die eigentlich erscheinen sollte aber nicht fertig geworden ist.

Ballads of Reemus-Macher starten Kickstarter-Projekt

  • 16.04.2013   |  
  • 11:15   |  
  • Von Hans Pieper    
ClickShake Games, die Entwickler von Ballads of Reemus, arbeiten an einem neuen Adventure. A Small Favor soll dabei durch eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden.
Die Entwickler selbst beschreiben das Spiel als 2D-Sidescroller im Stil von Full Throttle, Beneath a Steel Sky und Another World. Es basiert dabei auf einem kostenlosen Browser-Spiel aus dem Jahr 2009, das nun stark erweitern werden soll.

In A Small Favor übernimmt der Spieler die Rolle eines Aliens, der von Beruf Auftragsmörder ist und vor einem gefährlichen Gangster fliehen muss. Dabei soll ihm eine Laserwaffe gute Dienste leisten.

Die Kickstarter-Kampagne läuft bis zum 15. Mai 2013. Bis dahin wollen die Entwickler 30.000 Dollar einsammeln.

Neue Projekte auf Kickstarter: Horror aus Kinderaugen und Zukunftsentwurf

  • 22.04.2013   |  
  • 15:55   |  
  • Von Hans Pieper    
Zwei neue Adventure-Spiele suchen auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter nach Unterstüztern. The Realm versetzt den Spieler in eine postapokalyptische Zukunft, in der die menschliche Zivilisation zu großen Teilen zerfallen ist. Die Natur hat sich ihren Lebensraum zurückerobert und Pflanzen ranken sich um verfallene Gebäude. Die wenigen verbliebenen Menschen leben auf sehr einfache Art und Weise.
The Realm soll zwei spielbare Charaktere und eine klassische Point-and-Click-Erfahrung bieten. Bis zum 22. Mai 2013 sollen 195.000 Britische Pfund (etwa 227.500 Euro) gesammelt werden. Die gezeigten Screenshots und das Kickstarter-Video sehen bereits sehr vielversprechend aus.

Ein Horror-Adventure aus der Sicht eines Zweijährigen möchte Among the Sleep erzählen. Der Spieler übernimmt dabei bedingt durch die Größe des Protagonisten eine interessante Perspektive auf die Umgebung ein und krabbelt und tapst durch die verschiedenen Räume. Das 3D-Horror-Adventure soll Traum und Wirklichkeit vermischen. Dabei steht vor allem die Erkundung der Umgebung im Vordergrund, aber auch Rätsel sollen eingebaut werden. Für ihr Projekt wollen die Entwickler 200.000 Dollar einsammeln.

Neue Details zu The Realm

  • 03.05.2013   |  
  • 19:25   |  
  • Von Hans Pieper    
Zum Kickstarter-Projekt The Realm gibt es zahlreiche neue Details. Ein YouTube-Video erklärt unter anderem, wie die vereinfachte Steuerung der beiden Haupt-Charaktere funktioniert und wie die Interaktion mit dem Felsriesen Toru ablaufen wird. Ein Beispiel für ein Rätsel ist ab Minute 4:21 zu sehen.

Auch die Musik zum Spiel stand bei einem weiteren Video im Fokus. Die Musik des Trailers kann auf der Soundcloud-Seite des Komponisten Richard Jacques angehört und heruntergeladen werden.

Zusätzlich veröffentlichten die Entwickler zwei neue Screenshots, die ihr in unserer Galerie ansehen könnt. Während eines der beiden Bilder das Heimatdorf der kleinen Sarina zeigt, gibt der andere Screenshot eine weitere Ansicht der unheimlichen Lampen-Aliens preis.

Bislang hat das Spiel mit über 2.000 Spendern knapp 46.000 Pfund eingesammelt. Damit ist das Spiel zu etwa 25 Prozent finanziert, es bleiben noch 18 Tage (Stand: 03. März 2013), um die gewünschte Summe zu erreichen.

Neues Kickstarter-Projekt: City Quest

  • 06.05.2013   |  
  • 13:32   |  
  • Von Hans Frank    
Wer auf Retro-Grafik steht, für den ist vielleicht das neue Kickstarter-Adventureprojekt City Quest einen Blick wert. Das Spiel ist klar von den SCI-Adventures aus dem Hause Sierra inspiriert. Das bedeutet Pixelgrafik, Midi-Musik und eine iconbasierte Verbensteuerung. Das Crowdfunding-Projekt versucht mindestens 8000 Dollar einzusammeln, von denen schon ungefähr ein Drittel geschafft ist. Auch eine spielbare Demo ist verfügbar (Voraussetzung: Unity Web Player muss im Browser installiert sein).

Kickstarter zu The Realm gescheitert

  • 22.05.2013   |  
  • 10:01   |  
  • Von Hans Frank    
Das zur Finanzierung von The Realm gestartete Kickstarter-Projekt wurde heute beendet, konnte aber nur 44 Prozent der angestrebten Summe ergattern. 3384 Backer haben innerhalb des letzten Monats knapp 95000 Pfund investiert, zum erfolgreichen Abschluss des Projekts wären 195000 notwendig gewesen.

Ob das Adventureprojekt trotzdem fortgeführt wird, ist noch nicht bekannt.

Knete auf Kickstarter: Neverhood-Nachfolger sucht Investoren

  • 29.05.2013   |  
  • 11:27   |  
  • Von Hans Pieper    
Mit The Neverhood Chronicles entwickelte Doug TenNapel im Jahr 1996 ein ebenso innovatives wie einzigartiges Adventurespiel, dessen Welt aus mehreren Tonnen Knete gefertigt wurde. Nun will das Team von damals mit einem zweiten Teil nachlegen: Armikrog soll über Kickstarter finanziert werden. Da die Rechte am ersten Teil beim Spielepublisher EA liegen, wird die Fortsetzung mit anderem Namen und anderen Charakteren umgesetzt.

Als Finanzierungsziel haben sich die Macher einen Betrag von 900.000 US-Dollar (etwa 697.000 Euro) gesetzt. Für Investoren gibt es ab 20 US-Dollar (etwa 15,50 Euro) das fertige Produkt als digitalen Download. Nach nur einem Tag hat das Projekt bereits knapp 14 Prozent des Finanzierungsziels erreicht.

A Vampyre Story: Year One auf Kickstarter

  • 01.06.2013   |  
  • 13:01   |  
  • Von Hans Pieper    
In den letzten Monaten häufiger angekündigt, startet nun das Kickstarter-Projekt zu A Vampyre Story: Year One. Das Spiel ist als Prequel zum 2008 erschienenen A Vampyre Story konzipiert. Dabei ist der Titel von Anfang an eher kurz geplant: Die Spielzeit soll nach Angaben von Entwickler Bill Tiller etwa die Länge einer Folge eines Episoden-Adventures haben. Dies begründet er damit, dass die Finanzierung eines kleineren Projektes einfacher durchzuführen sei und dass dadurch die Engine für spätere Titel verbessert werden könne.

Für A Vampyre Story: Year One will Tiller bis zum 01. Juli 2013 200.000 US-Dollar (etwa 154.000 Euro) einsammeln. Als Backer erhält man ab acht US-Dollar (etwa 6 Euro) das fertige Spiel als digitalen Download, ab 25 US-Dollar (etwa 19 Euro) gibt es unter anderem den digitalen Soundtrack dazu. Die Boxversion schlägt inklusive Versand mit mindestens 115 US-Dollar (etwa 88 Euro) zu Buche.

Über eine mögliche Fortsetzung des ursprünglichen A Vampyre Story ist offiziell noch nichts bekannt. Das Spiel konfrontierte die Spieler 2008 mit einem offenen Ende.

Neue Adventureprojekte bei Kickstarter

  • 06.06.2013   |  
  • 14:16   |  
  • Von Hans Frank    
Auf den Crowdfunding-Plattformen Kickstarter und indiegogo wurden einige neue Adventureprojekte vorgestellt. Alum - A Sierra/LucasArts-style Point&Click Adventure ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Retroadventure, das an die großen Klassiker aus den neunziger Jahren erinnern soll. Eddie-venture schlägt in dieselbe Kerbe, bietet allerdings etwas modernere Grafiken. The Maker's Eden will als klassisches Point-&-Click-Adventure, das als Motion-Comic daherkommt, punkten. Soul of Mystery - An initiation adventure game ist ebenfalls ein Point-&-Click-Adventure, konzipiert aber für die mobilen Plattformen Android und iOS. Harvest spielt in einem düsteren Zukunftsszenario und soll Ähnlichkeiten zu Phoenix Wright und Snatcher aufweisen.

City Quest: A Point & Click Adventure, ebenfalls ein Retro-Adventure, hat die Finanzierung geschafft.

Ausführlichere Informationen zu den .

Armikrog mit deutscher Übersetzung

  • 15.06.2013   |  
  • 00:24   |  
  • Von Hans Frank    
Wie auf der Kickstarter-Projektseite heute bekannt gegeben wurde, wird das Knetadventure Armikrog eine deutsche Lokalisierung erhalten (außerdem: Französisch, Italienisch und Spanisch). Das Projekt von den Machern von The Neverhood hatte einen sehr guten Start hingelegt, mittlerweile sieht der Trend laut Kicktraq aber nicht mehr ganz so rosig aus. Potentielle Backer haben noch bis zum 27. Juni Zeit, das Projekt finanziell zu unterstützen (ab 25 Dollar erhält man die Downloadversion) und es über das Ziel von 900000 Dollar zu bringen.

Erfolgreich gestartet: Armikrog und Nelly Cootalot finanziert

  • 27.06.2013   |  
  • 07:30   |  
  • Von Simon Tschirner    
Jetzt ist es amtlich: Am letzten Tag der Kampagne hat es Armikrog geschafft und die benötigten 900.000 Dollar eingesammelt; es darf also losgeknetet werden. Noch etwa zwölf Stunden bleiben, wenn ihr das Spiel der Neverhood-Macher ebenfalls unterstützen möchtet.

Etwas mehr Zeit habt ihr, um dem Retro-Piraten-Adventure Nelly Cootalot: The Fowl Fleet! beim Erreichen der Stretch-Goals zu helfen – das benötigte Startkapital wurde bereits Anfang der Woche erbeutet. Etwas blutleer läuft hingegen die Kampagne für A Vampyre Story: Year One. Nur noch vier Tage bleiben, um zusätzlich knapp 150.000 Dollar zu sammeln.

Adventures auf Kickstarter & Co - kurzer Rundumblick

  • 14.07.2013   |  
  • 18:19   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Viele Adventures buhlen weiterhin um die Gunst von Spielern auf unterschiedlichen Crowdfunding-Plattformen. Hier ein paar der laufenden Adventure-Projekte:

The Maker's Eden ist ein düsteres Science-Fiction-Adventure mit Blade-Runner-Assoziationen im Motion-Comic-Stil. Ein Trailer auf der Projektseite gibt einen guten Eindruck. Wer mitmachen möchte, hat nur noch 5 Tage Zeit. Für $10 erhält man die erste Episode des Titels.

Dropsy ist ein sehr surreales Adventure im Pixellook der späten 80er oder frühen 90er Jahre. Noch 11 Tage bleibt hier Zeit, das Projekt zu unterstützen. Freunde von Retro-Titel sollten sich also unbedingt den Teaser der offiziellen Kickstarter-Seite zu Gemüte führen.

Wem Dropsy zu durchgeknallt ist, findet mit SOS: Ship of Sacrifice ein weiteres Adventure im Pixel-Stil. Besonderheit des Titels: Man spielt es online kooperativ zu zweit. Das Kickstarter-Video präsentiert, wie so etwas in der Praxis aussieht. $40.000 möchte das Team für sein Projekt einsammeln. Bisher sind knapp $3.000 in der Kasse. Das Spiel selbst gibt's ab $8.

Das dritte Spiel mit ungewöhnlicher Grafik ist Lioness. Im Spiel, das ein wenig an Ghost Trick erinnert, übernimmt der Spieler die Rolle eines Journalisten, der für einen Artikel das mysteriöse Verschwinden mehrerer Personen recherchiert. Dabei trifft der Spieler auf Themen wie "Zeitreisen, Yakuza und interdimensionalen Kaffee". Wer neugierig geworden ist, besuche die Kickstarter-Seite für weitere Details. Das Spiel gibt's bereits ab $7.

Ein wirklich unheimliches Adventure entwickelt das Studio Kill Monday mit dem Titel Fran Bow (siehe Das war die Woche). Im Spiel muss ein Mädchen aus einer Irrenanstalt fliehen, um ihre Katze zu retten. In Freiheit trifft sie absolut skurille und unheimliche Gestalten, die zudem etwas mit dem Tod ihrer Eltern zu tun haben sollen. Gebraucht werden $20.000, die noch bis August eingesammelt werden.

Ebenfalls in Entwicklung ist die zweite Episode von The Silent Age. Im Spiel reist man immer wieder durch die Zeit, um die Rätsel des Adventures zu lösen. Gebraucht werden $25.000 - im Topf sind bereits über die Hälfte. Im Gegensatz zur üblichen Vorgehensweise gibt es bei The Silent Age für eine Spende als Gegenleistung "nur" gutes Karma.

Mehr über Crowdfunding-Adventures erfahrt ihr immer "frisch" im Crowdfunding-Thread in unserem Forum.

Demo zu SpaceVenture für Backer verfügbar

  • 17.07.2013   |  
  • 14:56   |  
  • Von Hans Frank    
Zum Weltraumabenteuer der Two Guys from Andromeda, SpaceVenture ist heute eine Demo erschienen, die alle Unterstützer des zugehörigen Kickstarter-Projekts im Rewards-Bereich für Backer herunterladen und spielen können (zunächst nur für Windows, Mac und Linux sollen bald folgen). Im Newspost weisen die Entwickler darauf hin, dass sich die Demo noch im Betazustand befindet und deswegen diverse Fehler auftreten können und auch noch keine Sprachausgabe vorhanden ist.

Crowdfunding-Update

  • 08.09.2013   |  
  • 17:16   |  
  • Von Jan "DasJan" Schneider    
Seit der erfolgreichen Finanzierung von Broken Age ist Crowdfunding zum funktionierenden Modell für Adventure-Entwickler geworden. Wir wollen an dieser Stelle ein Update aus der Welt von Kickstarter & Co versuchen. Im düsteren, fast komplett in schwarz-weiß gezeichneten Neverending Nightmares (Projektseite) verarbeitet der Entwickler seine eigene Depression und Zwangsstörung. In dem Spiel, für das er 99.000 Dollar benötigt, soll der Schwerpunkt auf der interaktiven Erzählung anstatt auf Rätseln liegen. Nach veröffentlichung wird es 6 Monate nur für Ouya erhältlich sein, danach folgen Versionen für PC, Mac und Linux. Eine atmosphärisch dichte Demo für Windows gibt es bei Kickstarter bereits jetzt zum Download.

Im Berliner Projekt U55 - End of the Line (Projektseite) werden Spieler in einen verlassenen Teil des U-Bahn-Netzes der Bundeshauptstadt gesteckt, wo sie auf übernatürliche Geschehnisse treffen, die stark von H.P. Lovecraft inspiriert sind. Die einzige Lichtquelle, die dem Protagonisten in der Grusel-Atmosphäre zur Verfüngung steht, ist das Display des eigenen Smartphones. Ganz ohne Action wird U55 wohl nicht auskommen, die Kickstarter-Erklärung verspricht aber, dass das Gehirn und nicht die Muskelkraft die treibende Kraft sein wird.

Imagination Is The Only Escape (Projektseite) wird ein Spiel über den Holocaust. Spieler schlüpfen die die Rolle eines jüdischen Jungen im von den Nazis besetzten Paris. Illustriert wird das edukative Adventure mit 2D-Comicgrafiken in kräftigen Farben. In den verbleibenden 40 Tagen müssen noch knapp 120.000 Dollar zur Verfügung gestellt werden. Shades of Sanity sieht sich ganz in der Tradition von Sanitarium, an dem Teile des Teams auch in den 90ern gearbeitet hatten. Es geht um einen Schizophrenie-Patienten, der die Therapie abbricht und zu seiner Frau fährt. Auf dem Weg verliert er allerdings das Bewusstsein und wacht in einer fremden Umgebung mit verstörenden Visionen auf. Ein Großteil der geforderten 200.000 Dollar müssen in den nächsten 19 Tagen noch eingeholt werden.

Im kanadischen Projekt Conspirocracy (Projektseite), einem traditionellen 2D-Adventure, geht es um einen Lehrer, dessen Identität gelöscht wurde. In einer "hochbürokratischen Neuinterpretation von Toronto" muss er diese nun zurückbekommen. Die Hälfte der 5.000 Dollar sollen, wenn sie denn zusammenkommen, an die Foundation Fighting Blindness gespendet werden. Wir haben zu dem Titel eine Screenshot-Galerie und ein Gameplay-Video hochgeladen.

Für viel Aufsehen gesorgt hat in der vergangenen Woche das Projekt Elementary My Dear Holmes, das sein Ziel zwar bereits schon erreicht hatte, dann von Kickstarter aber vorzeitig beendet wurde. Die Entwickler sehen sich mit Anschuldigungen konfrontiert, ihre Kampagne manipuliert und den "Free the Games Fund" von Ouya ausgenutzt zu haben.

Erst 60 von 10.000 Euro konnte das nerdige 3D-Adventure Geek's Lair (Projektseite) einsammeln. Der Monkey-Island-Klon Caribbean Island (Projektseite) kommt ebenfalls nicht richtig in Fahrt, erst 290 von 30.000 Dollar sind erreicht. Night Detective (Projektseite) ist ein klassisches 2D-Point-and-Click-Spiel um eine mysteriöse Figur, die nur nachts auftaucht. Die Entwickler von TreeFall Studios brauchen lediglich 750 Dollar zur Fertigstellung. Die Collector's Edition des Casual-Titels Ghost Encounters: Deadwood (Projektseite) ist zwar quasi fertig, via Crowdfunding soll aber noch ein Zubrot für den Vertrieb eingeholt werden.

Das Projekt von Police-Quest-Designer Jim Walls, Precinct (Projektseite), hat sein Ziel nicht erreicht und wurde von den Entwicklern eingestellt. Erfolgreich finanziert wurde dagegen das originäre, dafür aber auch deutlich günstigere Alum (Projektseite). Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Leser k0SH, der
1 - 25 (von 229)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10