Computerprobleme

Multimedia pur!
Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1882
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Computerprobleme

Beitragvon Bakhtosh » 26.08.2019, 21:26

Ich frage mich, ob Joey gerade sowas wie "das ist ja vermutlich alles sehr kompetent, aber hilft mir irgendwie nicht weiter" denkt...

Mein Beitrag eingeschlossen! :oops:

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8247
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Computerprobleme

Beitragvon regit » 26.08.2019, 21:48

Ich denke, es wäre sehr hilfreich für sie, wenn jemand, der Ahnung, Zeit und Lust hat, ihr einen Computer komplett zusammenstellt, wäre mir als absoluter Computer-Depp auch das liebste. :D

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8235
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Computerprobleme

Beitragvon Joey » 26.08.2019, 22:04

Bakhtosh hat geschrieben:
26.08.2019, 21:26
Ich frage mich, ob Joey gerade sowas wie "das ist ja vermutlich alles sehr kompetent, aber hilft mir irgendwie nicht weiter" denkt...

Mein Beitrag eingeschlossen! :oops:
Neinnein, natürlich nicht! Ich bin über jeden Tip und jede Hilfe dankbar! :D
Ich habe jetzt nur nicht zeitnah auf jedes Posting geantwortet, weil ich über das alles nachdenken muß. Falls der Aldi-Computer in Frage kommen sollte, könnte ich mir da ja nicht viel Zeit mit lassen, das Angebot gilt ja nur recht kurz. Falls er nicht in Frage kommt, muß ich mich endlich mal für eine andere Option entscheiden. Wobei diese Entscheidung dann aber glücklicherweise nicht innerhalb von zwei Tagen getroffen werden müßte.
Also bitte nicht böse sein, wenn ich hier gerade ein wenig wortkarg bin. :oops:
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Keiner mag dich und du gehst zu Weihnachten immer leer aus? :shock: Dann ändere das doch und mache mit beim AT-Weihnachtswichteln!!!

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8247
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Computerprobleme

Beitragvon regit » 26.08.2019, 22:22

Ich als Laie würde beim Aldi-PC zugreifen, denn er schneidet im Test gut ab. https://www.computerbild.de/artikel/cb- ... 62787.html

Der einzige Negativpunkt, die Lautstärke. Bei meiner Grafikkarte springt auch der Lüfter an, aber erst ab einer Temperatur von 60° oder so. Die wenigsten Adventure verursachen so hohe Temperaturen, jedenfalls zur Zeit noch nicht.

Benutzeravatar
z10
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 3702
Registriert: 26.12.2009, 12:10

Re: Computerprobleme

Beitragvon z10 » 26.08.2019, 22:30

"Beim Zocken in 4K drehen die Lüfter auf Anschlag, um die von der Grafikkarte und dem Prozessor produzierte Wärme aus dem Gehäuse zu befördern. Die Folge: eine mit 3,5 Sone unüberhörbare Geräuschkulisse. Aber die meisten Zocker spielen sowieso mit einem Gaming-Headset und bekommen so von diesem Lärm nichts mit."
Sie haben nur einen Minuspunkt und der wäre für mich ein KO-Kriterium, da ich selten mit Kopfhörern spiele. Ist eigentlich neben Performance und Stromverbrauch das wichtigste Kriterium für mich. Andere stört es sicher weniger.
お前はもう死んでいる

The prophecy is true, we are doomed.

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4540
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Computerprobleme

Beitragvon Uncoolman » 26.08.2019, 22:45

regit hat geschrieben:
26.08.2019, 22:22
Ich als Laie würde beim Aldi-PC zugreifen, denn er schneidet im Test gut ab. https://www.computerbild.de/artikel/cb- ... 62787.html

Der einzige Negativpunkt, die Lautstärke. Bei meiner Grafikkarte springt auch der Lüfter an, aber erst ab einer Temperatur von 60° oder so. Die wenigsten Adventure verursachen so hohe Temperaturen, jedenfalls zur Zeit noch nicht.
60° sind zwischen Grafikkarte und Netzteil schnell erreicht. Im Grunde habe ich die nach einer Viertelstunde fast immer, bei diesen Außentemperaturen sowieso. In der Mitte des Gehäuses existiert häufig ein Luftstau, weil alle Luftströme sich gegenseitig behindern. Das hängt von der wahren Luftzirkulation ab, die in den meisten PCs einfach mies berechnet wird. Da muss man schon ein verhältnismäßig ausgereiftes und damit teures Gehäuse benutzen, das sich auf verschiedene Slotbelegungen optimal anpassen kann. Dazu gehört auch z.B., das Netzteil am Boden einzuschieben, oder ein senkrecht auf der CPU montierter Lüfter, der die Wärme auch wirklich seitlich abführt und nicht einfach nur auf den Chip bläst. Ist ziemlich kompliziert das Ganze. Wenn ich die automatisch gesteuerte Drehzahl aktiviere, jault der PC nach wenigen Minuten auf Hochtouren. Dann lasse ich lieber eine Seite auf.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8247
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Computerprobleme

Beitragvon regit » 26.08.2019, 22:52

Meine CPU-Temperatur weiß ich nicht, habe kein Thermometer, aber meine Grafikkarte hat zur Zeit 40°. Lüfter ist aus, wie auch bei den meisten Spielen.

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1882
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Computerprobleme

Beitragvon Bakhtosh » 27.08.2019, 11:42

Naja - das Thermometer (bzw. der Temperatursensor) für die CPU ist ja schon im Mainboard oder der CPU selbst eingebaut. Viele Mainboard Hersteller liefern auch ein Tool mit, um sich diese anzeigen zu lassen.

Man kann dafür aber auch extra Tools wie Core Temp nutzen.

Um sich mehrere Eckdaten (CPU/GPU Temperatur, Lüfterdrehzahlen, etc.) anzeigen zu lassen bzw. diese zu steuern, gibt es auch Tools. Früher habe ich gerne Speedfan genutzt, dass aber leider nicht mehr geupdated wird. Eine Alternative ist z.B. der Argus Monitor (leider nicht kostenlos - 30 Tage Probierversion).

Benutzeravatar
kanedat
Logik-Lord
Logik-Lord
Beiträge: 1317
Registriert: 16.11.2011, 16:35

Re: Computerprobleme

Beitragvon kanedat » 27.08.2019, 14:09

regit hat geschrieben:
26.08.2019, 21:48
Ich denke, es wäre sehr hilfreich für sie, wenn jemand, der Ahnung, Zeit und Lust hat, ihr einen Computer komplett zusammenstellt, wäre mir als absoluter Computer-Depp auch das liebste. :D
Volle Zustimmung. Joey muss sich einfach nur dazu durchringen sich von Bakhtosh, Cohen und z10 einen PC zusammenstellen zu lassen. :)

Benutzeravatar
Uncoolman
Adventure-Gott
Adventure-Gott
Beiträge: 4540
Registriert: 08.04.2007, 21:50

Re: Computerprobleme

Beitragvon Uncoolman » 27.08.2019, 15:17

"Speedfan" habe ich auch, ansonsten wird die CPU-Temperatur meist sogar im BIOS-Setup angezeigt.

Die Diskussion dient dazu, eine Empfehlung für ein möglichst großes Gehäuse auszusprechen - wenn man schon keine Platzprobleme hat. Denn zusammgebaut hängen die Kabel im Weg oder die Abluft des einen Lüfters bläst auf ein anderes Bauteil (z.B. auf die RAM-Bausteine). Die Mutterplatine wird gerne vergessen, so ist die Unterseite der CPU, die zumeist direkt am Gehäuse liegt, verdammt warm. Das Gerät sollte also nicht "eingemauert" werden... Empfehlenswert ist auch, die Steckplätze, wenn möglich, mit Abstand zu bestücken. Gerade Festplatteneinschübe sind regelrechte Wärmefallen.

Ansonsten kaufe ich hin und wieder bei KM (https://www.kmcomputer.de/) oder auch bei Conrad.

Mit Grafikkarten mit zwei Steckplätzen habe ich keine Erfahrung, weil ich Spiele, die das benötigen, nicht spiele. 16 GB RAM sind für mich das Mindeste, weil ich mehr im 3D-Bereich unterwegs bin, und auch für Normalanwendungen sind die bereits knapp. Mein Opera hat nach 45 Minuten Sitzungsdauer 8 GB Speicher unter Beschlag, da wäre es schön, wenn die nicht ausgelagert werden müssen.
Mathilda: "Ich bin schon längst erwachsen. Ich werde nur noch älter."
Léon: "Bei mir ist es umgekehrt. Ich bin alt genug, doch ich muss noch erwachsen werden."

Léon - der Profi


Filmrateliste auf http://www.adventure-treff.de/forum/12/ ... 04#p709504

Benutzeravatar
Bakhtosh
Rätselmeister
Rätselmeister
Beiträge: 1882
Registriert: 30.11.2003, 13:21
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Computerprobleme

Beitragvon Bakhtosh » 29.08.2019, 00:10

Wenn ich mich richtig erinnere möchte Joey das System nicht selber zusammenbauen und einen Ansprechpartner vor Ort haben, falls es Probleme gibt. Das macht die Sache etwas schwierig. Bei Hardware-Versendern, die auch montieren, muss man im Problemfall meist einschicken. Und Hardware Einzelteilhändler vor Ort montieren meist nicht.

Ich fürchte Joey muss in einen sauren Apfel beißen. Also entweder die Nachteile eines Komplettsystems in Kauf nehmen, im Problemfall den Rechner einschicken zu müssen oder selber zusammenbauen.

@Joey:
Oder habe ich die Prämissen falsch im Kopf?

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8235
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Computerprobleme

Beitragvon Joey » 29.08.2019, 00:59

Bakhtosh hat geschrieben:
29.08.2019, 00:10
Oder habe ich die Prämissen falsch im Kopf?
Mhm. Sagen wir mal so. Ich bin gerade im Prozeß, diese aufzugeben. :?
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Keiner mag dich und du gehst zu Weihnachten immer leer aus? :shock: Dann ändere das doch und mache mit beim AT-Weihnachtswichteln!!!

Benutzeravatar
regit
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8247
Registriert: 13.04.2009, 23:03

Re: Computerprobleme

Beitragvon regit » 30.08.2019, 02:42

Was mich ja jetzt brennend interessiert, hast Dir den PC von Aldi geholt?

Benutzeravatar
Joey
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 8235
Registriert: 20.04.2010, 14:40

Re: Computerprobleme

Beitragvon Joey » 30.08.2019, 03:31

Nein, die Argumente dagegen haben mich überzeugt.
Behalte immer mehr Träume in deiner Seele, als die Wirklichkeit zerstören kann. (indianische Weisheit)
Keiner mag dich und du gehst zu Weihnachten immer leer aus? :shock: Dann ändere das doch und mache mit beim AT-Weihnachtswichteln!!!

Benutzeravatar
Bratwurstschnecke
Riesiger Roboteraffe
Riesiger Roboteraffe
Beiträge: 5625
Registriert: 03.12.2009, 11:34

Re: Computerprobleme

Beitragvon Bratwurstschnecke » 30.08.2019, 10:25

@ Joey Wenn ich das richtig sehe, wäre K&M einer der Läden, die PCs nach Wunsch zusammenbauen und, im Garantiefall, in der Filiale reparieren.
https://www.kmcomputer.de/km/5-jahres-garantie
Kenne das wenigstens so von Atelco, von denen K&M ja einige Filialen übernommen hat. Kannst ja mal genauer nachfragen, solltest du überhaupt ne Filiale in deiner Nähe haben.
"Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht sie trifft. Ganz egal, wie irre sie sind!"


Zurück zu „Spiele, Computer & Internet“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste