Seite 6 von 6

Re: Die Spielesammlung

Verfasst: 27.06.2019, 17:34
von Uncoolman
Ich hab zwar nur Bahnhof verstanden, aber dann ist ja alles gut. In Büros oder Vereinen gibt es immer mal einen Witzbold, der ein gemeinsam verwendetes Passwort ändert und sich darüber schlapplachen kann, dass keiner mehr auf Stammdaten oder Logins zugreifen kann. Es reicht ja schon, wenn er das PW vergessen hat und sich ein neues zuschicken lässt, das ja meist eine krude Zahlen-Buchstabenkombination ist, die sich keiner merken kann...

Re: Die Spielesammlung

Verfasst: 02.07.2019, 19:18
von Anke
Rissa hat geschrieben:
27.06.2019, 12:38
Man bekommt eine Warnung, dass der Accountinhaber gerne Zugriff hätte, und hat dann noch ein paar Minuten Zeit, das Spiel zu beenden, in den meisten Fällen ist das genügend Zeit, um abzuspeichern.
[...]
Danke für die Info, Rissa. :)

Re: Die Spielesammlung

Verfasst: 03.07.2019, 21:37
von Werner1612
Joey hat geschrieben:
24.06.2019, 00:25
Ich habe da auch eher an so Cloud-Sachen gedacht, wie persönliche Fotos im Net zu speichern.
Aber was Spiele angeht... um manche Daten zu bekommen, braucht ein Client oder so doch bestimmt auch Rechte? Wer sagt, daß er dann nur Saves ausliest und nicht auch seine Befugnisse mal auf andere Daten erweitert?
Da liegt der Hase im Pfeffer. Alexa... spiele Lieblingsmensch....