Demo zu ENCODYA erschienen

Demo zu ENCODYA erschienen

  • 07.07.2019   |  
  • 13:07   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • ENCODYA
Demo zu ENCODYA erschienen

Auf itch.io ist in der vergangenen Woche die kostenlose Demo-Version des Cyberpunk-Point-and-Click-Adventures ENCODYA erschienen. Das optisch von Blade Runner inspirierte Spiel des italienischen Regisseurs Nicola Piovesan und Chaosmonger Studio erzählt die Geschichte der neunjährigen Tina und ihrem Roboterfreund SAM-53 im Neo Berlin des Jahres 2062.

Die etwa einstündige Demo spielt in der Nacht vor dem eigentlichen Adventure, welches mit 6 Stunden Spielzeit und zwei spielbaren Charakteren aufwarten wird. Dazu gibt es über 50 Spielszenen und eine professionelle englische Vertonung. Wann das Spiel erscheinen wird, ist bisher nicht bekannt. Die kostenlose Demo ist für Windows, Mac und Linux verfügbar. Wer das Spiel unterstützen möchte, kann eine Spende hinterlassen.

Benutzer-Kommentare

Vllt auch weil vieles davon nicht mehr fern liegt...
Sven
  • 11.07.19    
  • 08:11   

Vllt auch weil vieles davon nicht mehr fern liegt...

 
Früher gab es doch auch schon das doch einigermaßen mainstreamige Blade Runner. Dazwischen diverse Bücher, Filme, Spiele... als Bekanntes, wenn auch kein Adventure, z.B. Deus Ex . ich habe nicht wirklich das Gefühl, dass das jetzt mehr geworden ist. Und wenn schon, warum nicht? Ist doch ein spannendes Genre! Dass gerade Indie-Entwickler Bock drauf haben, ein Spiel in diesem Setting zu entwickeln, wundert mich überhaupt nicht. Vielleicht ist Cyberpunk auch einfach das Setting der Generation Internet.
aeyol
  • 10.07.19    
  • 21:47   

Früher gab es doch auch schon das doch einigermaßen mainstreamige Blade Runner. Dazwischen diverse Bücher, Filme, Spiele... als Bekanntes, wenn auch kein Adventure, z.B. Deus Ex . ich habe nicht wirklich das Gefühl, dass das jetzt mehr geworden ist. Und wenn schon, warum nicht? Ist doch ein spannendes Genre! Dass gerade Indie-Entwickler Bock drauf haben, ein Spiel in diesem Setting zu entwickeln, wundert mich überhaupt nicht. Vielleicht ist Cyberpunk auch einfach das Setting der Generation Internet.

 
Wie bei Filmen oder Serien. Nur noch Action oder Horror oder eben sehr blutig. Und auf einmal sind alle plötzlich soo "hartgesotten".
Sven
  • 10.07.19    
  • 16:09   

Wie bei Filmen oder Serien. Nur noch Action oder Horror oder eben sehr blutig. Und auf einmal sind alle plötzlich soo "hartgesotten".

 
Das ist wie bei Filmen und Serien. Es gibt zu allen Thematiken , die eine gewisse Zielgruppe erreicht immer wieder Spiele. Da es mehr Spieleentwickler gibt , vor allem mehr indies, gibts auch mehr Spiele zu solchen Themen.
Aber da die Leute nun mal davon leben wollen, wird es wohl nie ein Musikantenstadl Adventure Boom geben, da sich Point & Click eh schon schlecht verkauft. ;)
Also lieber die Leute supporten, wenns dich interessiert. Daran kannst du nix machen.
DeadPoet
  • 08.07.19    
  • 22:42   

Das ist wie bei Filmen und Serien. Es gibt zu allen Thematiken , die eine gewisse Zielgruppe erreicht immer wieder Spiele. Da es mehr Spieleentwickler gibt , vor allem mehr indies, gibts auch mehr Spiele zu solchen Themen.
Aber da die Leute nun mal davon leben wollen, wird es wohl nie ein Musikantenstadl Adventure Boom geben, da sich Point & Click eh schon schlecht verkauft. ;)
Also lieber die Leute supporten, wenns dich interessiert. Daran kannst du nix machen.

 
War das früher noch schön, als Cyberpunk noch nicht im Mainstream angekommen ist. Heute scheint das fast schon omnipräsent zu sein. Oder rede ich mir das nur ein?
PhanTomAs
  • 08.07.19    
  • 22:29   

War das früher noch schön, als Cyberpunk noch nicht im Mainstream angekommen ist. Heute scheint das fast schon omnipräsent zu sein. Oder rede ich mir das nur ein?

 
Nein, bisher nur englisch.
neon
  • 08.07.19    
  • 17:43   

Nein, bisher nur englisch.

 
Ist die Demo auf deutsch !? sieht nämlich schon interessant aus,das spiel.
samonuske
  • 08.07.19    
  • 11:03   

Ist die Demo auf deutsch !? sieht nämlich schon interessant aus,das spiel.

 
@aeyol: Genau das wollte ich auch grade schreiben! Diese hässlichen Charactere... geht ja gar nicht in Verbindung mit diesen düsteren und atmosphärischen Hintergründen. Aber vielleicht wirkt es im Spiel ja anders, als auf den Screenshots.
Lebostein
  • 08.07.19    
  • 10:21   

@aeyol: Genau das wollte ich auch grade schreiben! Diese hässlichen Charactere... geht ja gar nicht in Verbindung mit diesen düsteren und atmosphärischen Hintergründen. Aber vielleicht wirkt es im Spiel ja anders, als auf den Screenshots.

 
Tolles Setting und stimmige Grafik. Aber dieser Spielercharakter ... näh ... nichts für mich.
aeyol
  • 07.07.19    
  • 14:05   

Tolles Setting und stimmige Grafik. Aber dieser Spielercharakter ... näh ... nichts für mich.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.