Anzeige
Maupiti Island soll Remake erhalten

Maupiti Island soll Remake erhalten

  • 02.02.2019   |  
  • 21:39   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Maupiti Island Remake
Maupiti Island soll Remake erhalten

Das junge Studio Cup of Games möchte eine Neuauflage von Maupiti Island erstellen und sucht dafür derzeit Gelder auf Kickstarter. 50.000 € ist das Ziel der Kampagne, die noch bis Anfang März läuft. Ab 25€ erhält man das Spiel, ab 100€ auch eine Spezial-Edition in einer Box. Details, wie die Überarbeitung aussieht, verrät die Kampagnenseite auf Kickstarter natürlich auch.

Maupiti Island erschien ursprünglich 1990 und wurde vom französischen Studio Lankhor entwickelt. Das Adventure galt sowohl spielerisch als auch technisch als äußert ambitioniert und erhielt einige Auszeichungen. Es nutze bereits Sprachsynthese und beinhaltete ein komplexes Zeitsystem. Es war der Nachfolger von Mortville Manor, der dritte Teil, Sukiya, wurde nicht mehr veröffentlicht.

Benutzer-Kommentare

Gerade das Original gesehen. Sieht ganz gut aus.
Sven
  • 04.02.19    
  • 07:44   

Gerade das Original gesehen. Sieht ganz gut aus.

 
"Es nutze bereits Sprachsynthese"

Wieso "schon"? Selbst Impossible Mission auf dem C64 nutzte 1984 "schon" Sprachsynthese!

Dennoch: Es ist toll, dass die alten Klassiker in modernem Gewand wiederbelebt werden. Bleibt nur zu hoffen, dass diesesmal "Sukiya" veröffentlicht ird.
MMFan
  • 03.02.19    
  • 02:13   

"Es nutze bereits Sprachsynthese"

Wieso "schon"? Selbst Impossible Mission auf dem C64 nutzte 1984 "schon" Sprachsynthese!

Dennoch: Es ist toll, dass die alten Klassiker in modernem Gewand wiederbelebt werden. Bleibt nur zu hoffen, dass diesesmal "Sukiya" veröffentlicht ird.

 
Das finde ich toll! Sehr schön, daß es Leute gibt, die sich auch der ganz alten Klassiker annehmen.
Maupiti Island war "magic" damals und die Grafik war bombastisch auf dem Amiga.

Grad mal auf der Seite geguckt, haben leider erst 7500€ von 50.000€ zusammen.
Wäre ich reicher, würde ich die gerne unterstützen.
Ab 500€ kann man seinen Namen in einen Baum im Spiel ritzen lassen, ist doch cool. :-)
Temüjin
  • 03.02.19    
  • 00:18   

Das finde ich toll! Sehr schön, daß es Leute gibt, die sich auch der ganz alten Klassiker annehmen.
Maupiti Island war "magic" damals und die Grafik war bombastisch auf dem Amiga.

Grad mal auf der Seite geguckt, haben leider erst 7500€ von 50.000€ zusammen.
Wäre ich reicher, würde ich die gerne unterstützen.
Ab 500€ kann man seinen Namen in einen Baum im Spiel ritzen lassen, ist doch cool. :-)

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.