Anzeige
Das war die Woche
Das war die Woche

Der Adventure-RPG-Hybrid Hero-U: Rogue to Redemption ist bei Steam und GOG* erschienen und dort kurze Zeit noch für reduzierte 26,99 Euro erhältlich.

The Eyes of Ara ist für iOS erschienen. Das Spiel kostet im App Store* 5,49 Euro. Das Horrorspiel Conarium wurde bei GOG* veröffentlicht. Es kostet 19,99 Euro und enthält deutsche Untertitel. Am 3. August werden The Inner World und The Inner World: Der letzte Windmönch digital für Nintendo Switch erscheinen. Der Preis beläuft sich auf 11,99 Euro für Teil 1 und 14,99 Euro für den zweiten Teil.

Morgen soll das Adventure TRAGO, welches ausschließlich in der gleichnamigen Bar spielt, auf Steam veröffentlicht werden. Auch eine deutsche Version steht zur Verfügung. Ebenfalls erscheint bei Steam morgen das Adventure/Escape-Game The Tower of Beatrice, welches viele Anspielungen auf bekannte Spiele, Filme und Bücher enthalten soll. Curve Digital wird das handgemachte Adventure Harold Halibut für Playstation 4, Xbox One und Windows veröffentlichen. Der Release soll zeitnah geschehen, ein genauer Termin wird allerdings nicht genannt.

The Dark Side of the Moon - An Interactive FMV Point & Click Adventure hat sein Finanzierungsziel von 4248 Euro bei Kickstarter nicht erreicht. Allerdings haben die Entwickler direkt einen neuen Versuch gestartet. Diesmal ist das Ziel deutlich niedriger angesetzt (906 Euro).

Am 25. August tritt die Band um den bekannten singenden Game Designer Jan „Poki“ Müller-Michaelis anlässlich der Gamescom in Köln auf. Dies ist bereits der dritte Auftritt zur Gamescom. Poki ist unter anderem Schöpfer der Computerspiel-Reihe Deponia und Edna bricht aus.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

*Affiliate-Link

Kommentare

1

Benutzer-Kommentare

"sein Finanzierungsziel von 4248 Euro bei Kickstarter nicht erreicht. Allerdings haben die Entwickler direkt einen neuen Versuch gestartet. Diesmal ist das Ziel deutlich niedriger angesetzt (906 Euro)"

LOL. Wie ich das immer liebe. So seriös.
k0SH
  • 17.07.18    
  • 00:08   

"sein Finanzierungsziel von 4248 Euro bei Kickstarter nicht erreicht. Allerdings haben die Entwickler direkt einen neuen Versuch gestartet. Diesmal ist das Ziel deutlich niedriger angesetzt (906 Euro)"

LOL. Wie ich das immer liebe. So seriös.

 
 
Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.