BIU und GAME verschmelzen zu game - Adventure-Treff
BIU und GAME verschmelzen zu game

BIU und GAME verschmelzen zu game

  • 03.02.2018   |  
  • 13:07   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Die beiden Games-Verbände BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche sind Anfang der Woche zu einem gemeinsamen Verband verschmolzen, der sich nun game – Verband der deutschen Games-Branche nennt. Der BIU, der hauptsächlich Publisher vertrat, war auch für die Ausrichtung der gamescom mitverantwortlich, der game als Entwickler-Verband ist bislang Träger der Deutschen Gamestage und Mitausrichter des deutschen Computerspielpreises, zu dem beide Verbände schon seit längerem Teile der Preisgelder beisteuern.

Der Zusammenschluss beider Verbände war in der deutschen Entwicklerszene schon längere Zeit erwartet worden und ging entgegen der Auflösung des VUDs 2004 erstaunlich flüssig über die Bühne. Bereits 2013 wurde unter dem Schatten der VUD-Vorgeschichte eine Fusion beider Verbände abgeblasen. Erst 2018 erfolgt nun der neue Angriff. Der alte und neue Geschäftsführer heißt Felix Falk. Der neue Verband ist damit jetzt auch Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), der Stiftung Digitale Spielekultur und Ausrichter des Deutschen Computerspielpreises und soll für die Branche mit einer Stimme sprechen.

Kommentare

0

Benutzer-Kommentare

 
Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Bitte registrieren Sie sich oder Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.