Creative Media fördert Spiele und Daedalic ist superlatent

Creative Media fördert Spiele und Daedalic ist superlatent

  • 15.08.2017   |  
  • 16:28   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Seit 2014 fördert Creative Europe mit dem MEDIA-Programm Computerspiele aus Europa. Auch diesmal wird die Entwicklung von 32 Spielen aus 13 Ländern mit über 3,7 Millionen Euro unterstützt, 1,2 Millionen mehr als im letzten Jahr.

In der Meldung heißt es:

"Die Mehrzahl der unterstützten Projekte dieser Förderrunde sind Abenteuer-Spiele (...) Bei all diesen Genres steht die erzählerische Komponente im Vordergrund."

So verwundert es nicht, dass in der Förderliste auch Adventures genannt sind.

Nurogames erhält Geld für "Tales of Times", ein "narratives Point&Click Abenteuerspiel", das "innovative Gameplay-Mechaniken sowie Augmented Reality Technologie" verwenden soll. "The adventurous travel of Squirrel & Bear: Europe" ist ein Serious Game zum Erlernen von Sprachen. Und auch Daedalic ist mit von der Party und erhält Geld für einen neuen Titel names "Superlatent" (sic!). Details dazu sind bislang nicht durchgesickert. Vielleicht hat der Titel ja etwas mit Pokis Arbeitsmoral bei Daedalic zu tun.

Aber auch aus anderen Ländern sind narrative Spiele in der Förderliste. Wir bleiben für euch am Ball und danken unseren Leser Runkelheini für die Information.

Kommentare

1

Benutzer-Kommentare

Superlatent -> Poki und klassisch wäre schön.
k0SH
  • 15.08.17    
  • 22:33   

Superlatent -> Poki und klassisch wäre schön.

 
 
Schon registriert? oder Registrieren