Anzeige

AdventureX: Video-Interview mit dem Gesicht hinter K'NOSSOS

  • 17.11.2017   |  
  • 16:56   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • K'NOSSOS
AdventureX: Video-Interview mit dem Gesicht hinter K'NOSSOS

Nur noch rund 90 Stunden habt ihr Zeit, dass surreale Science-Fiction-Adventure K'NOSSOS auf Kickstarter zu untersützen. Rund 5.500 Pfund sind bereits im Topf, für das Finanzierungsziel fehlen noch 2.500 Pfund. Im Spiel übernimmt man die Rolle eines Weltraum-Reisenden auf einem gewaltigen Kolonialisierungsschiff, der aus dem Cryo-Schlaf erweckt wird, als das Schiff Schaden nimmt. Während der Reparaturarbeiten bemerkt er, dass das Fluggerät ohne externe Hilfe nicht überleben wird und steuert somit einen Planeten an. Was folgt, ist die Untersuchung eines großen Geheimnisses.

Wir haben den Projektleiter und Grafiker des Spiels, Nikola Pacek-Vetnic, auf der diesjährigen AdventureX getroffen und mit ihm über das Projekt gesprochen. Unser kurzes Interview findet ihr ab sofort in unserer Youtube-Bibliothek. Wer also noch mehr über die Macher des 2D-Point'n'Click-Adventures erfahren will, kann sich dort informieren.

Und wer sich dann weiterhin noch unsicher ist, findet auf der Seite des Entwicklers Svarun Entertainment auch den Prolog zum kostenlosen Herunterladen und Testspielen. Das Spiel selbst gibt es auf Kickstarter bereits ab einem Pledge von nur 6 Pfund.

Disclaimer: Unser Redakteur Michael Stein unterstützt das Team von Svarun Entertainment bei der Entwicklung des Titels. Er nimmt daher nicht an der Berichterstattung bei Adventure-Treff.de teil.

Eurydike: Letzte Chance auf das Live-Erlebnis an diesem Wochenende

  • 17.11.2017   |  
  • 16:12   |  
  • Von Hans Pieper    
Eurydike: Letzte Chance auf das Live-Erlebnis an diesem Wochenende

Wer das Live-Erlebnis Eurydike in München noch selbst ausprobieren will, sollte sich sputen: An diesem Wochenende besteht die letzte Gelegenheit dazu. Derzeit sind nur noch wenige Tickets verfügbar.

Ausgestattet mit einer VR/AR-Brille erkunden die Teilnehmer in Eurydike eine fremde Welt. Wie uns das Ganze gefallen hat, erfahrt ihr in unserem Feature.

AdventureX 2017: Synchronsprecher-Gesprächsrunde

Ab heute präsentieren wir euch in regelmäßigen Abständen Talks, Panels und Interviews von der diesjährigen AdventureX-Messe. Den Beginn macht die Gesprächsrunde mit einigen bekannten britischen Synchronsprechern.

In The Art of Game Acting spricht Dave Gilbert (Blackwell) mit den Synchronsprechern Doug Cockle (The Witcher), Samantha Béart (Age of Wonders III), Rolf Saxon (Baphomets Fluch) und Sally Beaumont (Bertram Fiddle). Dabei werden einige der Besonderheiten von Sprachaufnahmen für Computerspiele beleuchtet, die ein oder andere berühmte Zeile zitiert und natürlich auch viel gelacht.

Wir wünschen viel Spaß!

TRÜBERBROOK ab sofort bei Kickstarter

  • 14.11.2017   |  
  • 14:55   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Trüberbrook
TRÜBERBROOK ab sofort bei Kickstarter

Seit heute früh ist das Science-Fiction-Adventure TRÜBERBROOK bei Kickstarter, um einen Betrag von 80.000 Euro für die Fertigstellung des Spiels zu sichern. Die Hintergründe des Spiels sind handgemacht und die Story spielt in einem alternativen 1967 und ist angelehnt an Akte X, Twin Peaks, Stranger Things und Star Trek.

Erscheinen soll das Spiel Ende 2018 für PC, Mac, Linux, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Einen kleinen Einblick in die Herstellung der Hintergründe findet ihr in unserem Video, das wir kürzlich beim Team von btf vor Ort aufgenommen haben.

Update: Nach nur rund 30 Stunden hat TRÜBERBROOK die Grundfinanzierung von 80.000 Euro erreicht. Die Kampagne läuft noch weitere 28 Tage. Wer mehr zum Spiel wissen möchte, kann ab 18:30 Uhr bei rocketbeans.tv reinschauen. Dort sind die Entwickler live zu sehen.

Podcast vom zweiten Tag der AdventureX 2017

  • 13.11.2017   |  
  • 20:36   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Podcast vom zweiten Tag der AdventureX 2017

Auch am zweiten Abend der AdventureX sitzen wir wieder stilecht in einem englischen Pub mit lauter Geräuschkulisse in New Cross Gate und lassen die Messe, die weiterhin aus allen Nähten platzt, Review passieren. Welche Spiele wir gesehen haben, welchen Ausblick wir auf die AdventureX 2018 projizieren und welchen Talk ihr euch unbedingt auch anhören müsst, das verraten wir in unserem zweiten Podcast, den ihr ab sofort herunter runterladen könnt.

Die authentische Geräuschkulisse im Hintergrund bitten wir zu entschuldigen und wünschen viel Spaß!

Das war die Woche

  • 12.11.2017   |  
  • 08:40   |  
  • Von Hans Pieper    

Auch wenn die AdventureX in London unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist auch in der übrigen Adventure-Welt ein wenig passiert. Wir beginnen mit einem neuen Indie-Titel auf Steam: Dem Textadventure Sorry, James liegt ein ungewöhnliches Spielprinzip zu Grunde: Als Hacker soll man dort einen Chat zwischen einem Entwickler und seiner Freundin knacken. Der Entwickler verspricht ein nichtlineares Spielerlebnis, das auf echten Konversationen und psychologischen Forschungsergebnissen basiert. Zudem soll ein Spielelement eine Mischung aus Sudoku und Minesweeper darstellen. Der Titel ist derzeit reduziert auf Steam verfügbar. Wer sich unterdessen schon immer gefragt hat, wie eines der erfolgreichsten deutschen Brettspiele Die Siedler von Catan als Adventure aussehen könnte, findet seine Antwort bei Catan Stories : Die Legende der Seeräuber. Das Textabenteuer ist für Android und und iOS verfügbar und verspricht verschiedene Pfade durch Entscheidungen und 360-Grad-Panoramen.

Die Auswahl an Titel für die Nintendo Switch wächst weiter: Der im Mai erschienene Titel RiME schafft den Sprung auf die gleichzeitig stationäre und transportable Konsole. Ab dem 17. November ist das Spiel im eShop verfügbar.

Und noch ein Blick auf die Welt der Auszeichnungen: Nachdem zahlreiche deutsche Adventure die Chance auf den DEP haben, konnten sich Entwickler im weit entfernten, hohen Norden über eine Auszeichnung freuen: Platonic Partnership wurden für ihr Spiel Lydia als Finnlands Entwickler des Jahres ausgezeichnet. In dem ungewöhnlichen Adventure werden unter anderem die Themen Alkoholismus und Medikamentenmissbrauch thematisiert.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Podcast unserer Redakteure vom ersten Tag der AdventureX

  • 12.11.2017   |  
  • 07:40   |  
  • Von Melanie Hanschur    
Podcast unserer Redakteure vom ersten Tag der AdventureX

Unsere Redakteure Jan, Michael und Basti besuchen derzeit die AdventureX in London. Dieser Podcast ist die erste Tageszusammenfassung der drei. 

Wer also wissen möchte, was sie von ihrem ersten Messetag berichten können, welche Eindrücke jeder von ihnen beim Testen verschiedener Spiele gewonnen hat und was darüber hinaus für Sonntag ansteht, der sollte sich diesen Podcast nicht entgehen lassen.

Alle Jahre wieder: AT-Adventskalender mit Dynamix-Klassikern von GOG!

Alle Jahre wieder: AT-Adventskalender mit Dynamix-Klassikern von GOG!

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter, in den Straßen riecht es bereits nach süßen Lebkuchen und wärmendem Glühwein und natürlich heißt es auch beim Adventure-Treff wieder: Knobelzeit!

Denn das Adventure-Treff-Adventskalender-Rätsel, das euch durch die stille Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember begleiten wird, steht für alle Rätselfüchsinnen und -füchse bereits in den Startlöchern. Wie jedes Mal gibt es dabei an jedem Tag eine harte Kopfnuss zu knacken. Den Teilnehmern winken wertvolle Gewinne und ehrenhafte Rätselmedaillen. Erste Details dazu gibt es in unserem Forum.

Bereits ankündigen können wir dabei einen ersten Sponsor: GOG hat zwei neue Klassiker aus dem Hause Dynamix in sein Sortiment aufgenommen: Heart of China und Rise of the Dragon. Beide Spiele sind ab sofort bei GOG für gut 5 € erhältlich. Außerdem gibt es im diesjährigen ATAK drei Gewinnspielpakete mit jeweils Heart of China, Rise of the Dragon und dem Strategiespiel Conqueror A.D. 1086 zu gewinnen.

The Inner World - Der letzte Windmönch kommt für Android und iOS

The Inner World - Der letzte Windmönch kommt für Android und iOS

Headup Games und Studio Fizbin gaben heute bekannt, dass dem im vergangenen Monat für PC und Konsolen erschienenen Titel The Inner World - Der letzte Windmönch nun auch die mobilen Versionen folgen werden. Das Spiel wird demnach ab dem 22. November für Android und iOS verfügbar sein, Preise wurden bislang keine genannt.

Der zweite Teil von The Inner World setzt die Abenteuer von Robert und seinen Begleitern in Asposien fort und wurde für verschiedene Auszeichungen nominiert, sowohl für den Kindersoftwarepreis Tommi 2017, als auch in mehreren Kategorien für den Deutschen Entwicklerpreis.

Darüber hinaus ist zudem ein Sticker-Set für iMessage erhältlich, das viele verschiedene der Charaktere aus dem Spiel beinhaltet.

Planet of the Apes: Last Frontier - PS4-Release am 21. November

Planet of the Apes: Last Frontier - PS4-Release am 21. November

Entwickler The Imaginati Studios und Publisher FoxNext Games gaben jetzt bekannt, dass Planet of the Apes: Last Frontier am 21. November für die PS4 erscheinen und auch über das PlayLink-System von Sony verfügen soll. Die bisherige Preisangabe liegt bei 19,99 US-Dollar.

Der Titel setzt ein Jahr nach dem Film Dawn of the Planet of the Apes ein und soll eine non-lineare Geschichte mit verschiedenen Enden bieten.

Weitere Versionen für PC und Xbox One wurden bisher noch nicht angekündigt, sind allerdings noch für dieses Jahr geplant.

Telltale Games entlässt neunzig Mitarbeiter

  • 08.11.2017   |  
  • 18:03   |  
  • Von Melanie Hanschur    
Wie aus einem Artikel der gameindustry.biz hervorgeht, trennt sich Telltale Games (Batman, Guardians of the Galaxy, Minecraft Story Mode) mit sofortiger Wirkung von neunzig Mitarbeitern, was etwa einem Viertel aller Angestellten entspricht. Als Begründung wird angegeben, die Wettbewerbsfähigkeit als Entwickler und Publisher erhalten zu wollen. Man müsse sich dem veränderten Markt anpassen und mit neuen Partnern sowie bewährten Techniken neues Publikum erschließen.
 
Das Unternehmen war bis auf rund 400 Beschäftigte angewachsen und will nun mit einem kleineren Team weniger, aber bessere Spiele entwickeln, so Pete Hawley, Games CEO bei Telltale Games. Auf bereits angekündigte Projekte soll die Kündigungswelle keinerlei Auswirkungen haben.

Demo und Kickstarter zu Saint Kotar am 10. April 2018

  • 06.11.2017   |  
  • 22:02   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Saint Kotar
Demo und Kickstarter zu Saint Kotar am 10. April 2018

Der kroatische Entwickler Tanais Games hat heute eine Video veröffentlicht, welches Ingame-Material zum 2,5D-Adventure Saint Kotar zeigt. Das Spiel ist bereits seit einiger Zeit in Entwicklung.

Demnach wird eine spielbare Demo-Version am 10. April 2018 verfügbar sein. Gleichzeitig kann das Spiel dann auch auf Kickstarter unterstützt werden.

In dem Spiel reist der Spieler im Oktober 2006 zu einer Ausstellung für seltene mittelalterliche Kunst in die kroatische Stadt Sveti Kotar, als plötzlich eine makabere Mordserie beginnt. die mit allerlei Teufelswerk und Hexerei zu tun hat. Das Spiel soll für Windows, Mac und Linux erscheinen und nimmt sich Titel wie Baphomets Fluch, Black Mirror oder Gabriel Knight zum Vorbild.

Viele Adventures auf dem diesjährigen DEP

Zahlreiche Adventures haben es mal wieder in die Nominiertenliste des Deutschen Entwicklerpreises geschafft. So buhlen diesmal die Spiele Säulen der Erde (Beste Grafik, Bester Sound), Orwell (Bestes Game Design, Beste Story, Bestes Deutsches Spiel, Bestes Indie Game, Innovationspreis 2017), Code 7 (Beste Story), The Inner World - Der letzte Windmönch (Beste Story, Bestes Mobile Game, Bestes Deutsches Spiel, Bestes Indie Game), Nelly Cootalot (Bestes Mobile Game), Black Mirror (Most Wanted 2017), Harold Halibut (Most Wanted 2017), das VR-Exit-Game Huxley (Bestes VR-Game 2017), Phoning Home (Beste Story 2017, Bestes Indie Game) und The Parallax (Newcomer Award) um die begehrte Trophäe.

Die Preisverleihung findet am 6. Dezember in Köln statt.

Humorvolle Reise ins Unterland - The Journey Down Trilogy im Test

Seit dem 21. September ist endlich Chapter Three, das letzte Kapitel von The Journey Down, erhältlich. Über sieben Jahre wurde das Episodenadventure von Skygoblin weiterentwickelt und veröffentlicht, nachdem im Jahr 2010 zunächst eine kostenlose Variante des ersten Kapitels zur Verfügung stand. Die vorherigen Episoden hatten wir bereits für euch getestet (Chapter One; Chapter Two). Dennoch haben wir uns nun noch einmal das Gesamtpaket The Journey Down Trilogy angesehen und unsere Eindrücke zusammengefasst.

Kaufen könnt ihr das Spiel bei GOG (32,99 Euro) und Steam (39,17 Euro).

Das war die Woche

Zum Titel Begrabe mich, mein Schatz: Nours Entscheidung (Bury me my Love) ist ein kostenloser Prolog erschienen. Dieser und das Hauptspiel erzählen im Messenger-Stil die Geschichte der namensgebenden Protagonistin und ihre Beweggründe, aus Syrien zu fliehen. Vorgeschichte und Spiel findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Zum Horrorspiel Among the Sleep ist eine Enhanced Edition erschienen. Besitzer des Grundspiels erhalten diese kostenlos. Verbessert wurden unter anderem die Grafik und das Gameplay. Zusätzlich gibt es einen neuen Abschnitt. Die ergänzte Version ist für Windows, Mac und Linux über Steam erhältlich (16,99 Euro). Perception hat ebenfalls ein großes Update erhalten. Hier wurden unter anderem zwei neue Game-Modi integriert und weitere Texte eingesprochen. Das Spiel ist aktuell für reduzierte 14,94 Euro erhältlich. Eine Deluxe-Edition bieten unterdessen die Entwickler von Tale of Two Kingdoms an. Der Titel orientiert sich an Sierra-Klassikern und erzählt eine Geschichte im keltisch-mystischen Stil. Auch dieser Titel wurde auf Steam veröffentlicht (10,19 Euro).

Telltale hat mit der fünften Episode von Marvel's Guardians of the Galaxy: The Telltale Series nachgelegt. Der Titel: Don't Stop Believin. Damit ist die Staffel nun komplett.

Das humoristische Adventure Demetrios hat den Sprung auf iOS (4,99 Dollar) und auf Android (erstes Kapitel kostenlos) geschafft. Bei Steam ist die 8-bit Adventure Anthology: Volume I erschienen. Für 6,95 Euro können somit die drei Klassiker Shadowgate, The Uninvited und Déjà Vu für Windows, Mac und Linux erworben werden. Ebenfalls neu bei Steam ist das Horro-Adventure LeftWay. Es kann für 11,04 Euro erworben werden.

Ab dem 1. Dezember wird das Comedy-Adventure Odysseus Kosmos and his Robot Quest bei Steam verfügbar sein. Das Pixel-Adventure erscheint in mehreren Episoden. Während die Pilotfolge kostenlos ist, sollen die weiteren Episoden für je 4,99 Euro erhältlich sein. Alle Folgen kosten 14,99 Euro. Das Cyberpunk Adventure The Red Strings Club erscheint im Januar 2018 bei Steam. Der Entwickler Deconstructeam ist bereits durch das Spiel Gods Will Be Watching bekannt. Im ersten Quartal 2018 soll außerdem das durch Kickstarter finanzierte Minotaur erscheinen. Die Steam-Seite, des im Visual-Novel-Stil gehaltenen Spiels, ist nun verfügbar.

Auch bei itch.io gibt es Neuerscheinungen. Das Retro-Adventure Seek Not a Lighthouse ist für 7,99 Dollar erhältlich. Außerdem hat der Entwickler Ravenok ein Fan-Remake zum Klassiker The Neverhood erstellt. Der Download ist kostenlos. A Landlord's Dream wurde ursprünglich schon 2015 veröffentlicht. Nun ist das Cyberpunk-Adventure, zu einem frei wählbaren Preis, auch auf itch.io erhältlich.

Und noch ein kurzer Blick in Richtung Crowdfunding: Riddle of the Sphinx: Awakening aus dem Jahr 2000 soll ein HD-Remake erhalten. Dafür fragen die Entwickler auf Kickstarter nach 2.000 US-Dollar, die ihnen bereits deutlich zugesagt wurden. Außerdem möchte Tiesoft mit seiner Kampagne 15.000 Dollar für das First-Person-Adventure Inexplicable Deaths in Damipolis: Inner Thoughts sammeln, welches im Film Noir-Stil gehalten ist. Hier fehlt noch der Großteil der Summe.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

AdventureX startet nächste Woche

  • 04.11.2017   |  
  • 17:50   |  
  • Von Michael Stein    
AdventureX startet nächste Woche

Am nächsten Wochenende ist es wieder soweit: vom 11. bis 12. November öffnet in der Goldsmiths University in London die AdventureX ihre Pforten. Die wohl wichtigste Convention für Adventures und andere narrative Spiele geht in ihr siebtes Jahr und hat wieder einige hochkarätige Gastsprecher an Bord. Unter andem werden Rolf Saxon (englischer Sprecher von George Stobbard aus Baphomet's Fluch), Jon Ingold (Sorcery!, 80 Days) oder Brian Moriarty (Wishbringer, Trinity, Loom) erwartet.

Der Eintritt ist auch in diesem Jahr dank eines erfolgreichen Kickstarters frei. Wer als Besucher teilnehmen möchte, sollte jedoch möglichst früh kommen. Durch die sicherheitstechnisch begrenzte Einlasszahl konnten bereits 2016 nicht alle Besucher gleichzeitig in die Räumlichkeiten gelassen werden und mussten warten, bis andere das Gebäude wieder verlassen hatten.

Adventure-Treff ist natürlich auch in diesem Jahr wieder mit einem Team vor Ort und berichtet von den Vorträgen, den ausgestellten Spielen und wir versuchen, den einen oder anderen Entwickler vor die Kamera zu bekommen.

Kickstarter zu Shakes & Fidgets - The Adventure Game abgebrochen

King Art und Playa Games haben heute ihren Kickstarter zur Comic-Umsetzung von Shakes & Fidgets abgebrochen. Ursprünglich sollte die Kampagne bis zum 15. November gehen. Als Finanzierungsziel wurde ein Betrag von 250.000 Euro festgelegt. Bis zum Abbruch hatten 2298 Backer gespendet, so dass bereits eine Summe von 108.454 Euro zusammengekommen war. Allerdings lief die Kampagne in den letzten Tagen schleppend und es kamen nur noch geringe Beträge zusammen. Der erfolglose Versuch einer Lösungsfindung, ist daher auch der Grund für den Abbruch. Da trotz der vielen Unterstützer nicht genug Interesse für das Spiel vorhanden ist, wird aufgrund des Risikos zunächst auf die Entwicklung des Spiels verzichtet.

Die Kampagne zu The Puppet of Tersa wurde vor zwei Tagen ebenfalls frühzeitig beendet. Hier kamen nur fünf Prozent der geforderten 34.520 Dollar zusammen. Allerdings wollen die Entwickler das Spiel über andere Wege fertigstellen.

 

Eurydike: Wir testen den Nachfolger des Live-Erlebnisses O.R.pheus

  • 02.11.2017   |  
  • 23:10   |  
  • Von Hans Pieper    
Eurydike: Wir testen den Nachfolger des Live-Erlebnisses O.R.pheus

Nach fünf Jahren Pause legt die Künstlerin Evelyn Hriberschek mit ihrem Live-Erlebnis Eurydike einen Nachfolger zum vielgelobten Live-Erlebnis O.R.pheus auf. Erneut erkunden mutige Teilnehmer alleine eine fremde Welt, diesmal mit einer AR/VR-Brille ausgestattet. Herausgekommen ist eine insgesamt lohnenswerte Installation, bei der allerdings einige Kritikpunkte beachtet werden müssen. Ob sich für euch die Reise nach München lohnt, erfahrt ihr in unserem Feature.

Wer Eurydike live erleben will, sollte sich beeilen und schnell Tickets kaufen. Kürzlich wurde die Installation für 17 Tage bis zum 19.11. verlängert. Ob es danach noch weitergeht, ist unklar.

Microïds veröffentlicht DLC zu Syberia 3

  • 31.10.2017   |  
  • 12:40   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • Syberia 3
Microïds veröffentlicht DLC zu Syberia 3

Der Entwickler Microïds hat einen DLC zu Syberia 3 angekündigt, welcher bereits am 9. November erscheinen soll.

In An Automaton with a Plan schlüpft der Spieler in die Rolle des Automaten Oskar. Das Kapitel startet nachdem Kate Walker und der Youkol-Stamm auf die Ruinen des Olympia-Stadions stoßen. Während dieser vorher undokumentierten Ereignisse wird Kate von dem Privatdetektiv Nic Cantin entführt, der sie nach New York bringen soll. Oskar macht sich auf den Weg Kate Walker zu befreien. Eine scheinbar einfache Mission für ihn, für die er einen unfehlbaren Plan entwickelt. Aber die Dinge sind komplizierter als geplant...

Käufer von Syberia 3 erhalten den DLC gratis. Es wird allerdings empfohlen zunächst das Hauptspiel zu beenden.

Martin Luther auf der Spur - kostenloses Adventure zum 500. Reformationstag

Martin Luther auf der Spur - kostenloses Adventure zum 500. Reformationstag

Der Entwickler MMC Games hat im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland und dem Comenius-Institut ein klassisches Point-and-Click-Adventure über Martin Luther veröffentlicht. Martin Luther auf der Spur wurde vor allen Dingen für den Einsatz an Schulen konzipiert, um den Schülern das Leben des Martin Luther näher zu bringen.

Die Spieler schlüpfen dafür in die Rolle von Klara und Simon, welche einem Geschichtsprofessor helfen sollen, eine Ausstellung zu Martin Luther auf die Beine zu stellen. Mithilfe einer Zeitmaschine, die sie im Museum entdecken, reisen sie schon bald in die Vergangenheit, um mehr über Luther und die Reformation zu erfahren.

Das Adventure steht zum kostenlosen Download bereit. Es gibt jeweils eine Langversion (drei bis vier Stunden Spielzeit) sowie eine Kurzversion (zwei bis drei Stunden Spielzeit), welche für jüngere Spieler geeignet ist. Mobile Spieler werden ebenfalls bedient, denn das Adventure ist auch für Android und iOS erschienen.

An der Entwicklung war auch Stefan Köhler beteiligt. Er dürfte Adventurespielern unter anderem durch die Arbeit als Co-Autor bei A New Beginning sowie durch sein Lernadventure Winterfest bekannt sein. In Martin Luther auf der Spur hat er als Autor und Game Designer mitgewirkt.

Kickstarter-Update

Seit dem 24. Oktober versucht der Entwickler Far-off Daydream Games bei Kickstarter einen Betrag von 8.500 kanadischen Dollar (ca. 5.700 Euro) zu sammeln, um den humorvollen psychologischen Thriller A Near Dawn zu finanzieren. Fast ein Drittel der Summe ist bisher zusammen gekommen, für den Rest bleibt bis zum 24. November Zeit. Der Prolog der Point-and-Click Visual Novel kann kostenlos bei itch.io oder Google Play geladen werden.

Für das historisch mysteriöse Krimi-Adventure Du Lac & Fey: Dance Of Death braucht der Entwickler Salix Games Ltd 40.000 Pfund (ca. 45.200 Euro). Fast 32.000 Pfund fehlen noch, allerdings geht die Kampagne auch noch bis zum 10. Dezember.

Das Science-Fiction-Adventure K'NOSSOS ist derweil auf einem guten Weg. Mehr als ein Drittel der 8.000 Pfund (etwa 8.960 Euro) sind schon beisammen und es verbleiben noch drei Wochen.

Schwierig wird es für den Kickstarter zu Shakes & Fidgets - The Adventure Game von King Art und Playa Games. Hier sind noch 16 Tage Zeit, um mehr als die Hälfte der geforderten 250.000 Euro zu erhalten.

Ebenfalls schwer tut sich das 2D-Adventure Shadow of the mask. In 14 Tagen müssen bei Kickstarter noch über 65.000 Euro zusammen kommen, um die geforderten 80.000 Euro zu erreichen. Eine Demo ist bereits verfügbar.

Auch RealMYHA hat für den Kickstarter noch 14 Tage Zeit. Hier ist bereits knapp die Hälfte der angesetzten 6000 Euro beisammen.

Das erste Kapitel von The Puppet of Tersa hat erst fünf Prozent der geforderten 34.520 Dollar zusammen. Es verbleiben noch 9 Tage bis zum Ende der Kampagne. Die Demoversion kann kostenlos heruntergeladen werden.

Das war die Woche

GOG hat einige neue Adventures in seinem Katalog aufgenommen. Das Horrorspiel Bulb Boy ist zu Halloween für 4,49 Euro erhältlich. In dem Spiel gibt es keine Dialoge, sondern lediglich Gedankenblasen, über die in Bildform kommuniziert wird. Auch Tormentum: Dark Sorrow hat den Sprung auf GOG geschafft und kostet 11,99 Euro. Das ältere First-Person-Abenteuer Reah: Face the Unknown kann für 5,09 Euro erworben werden sowie auch Schizm: Mysterious Journey, welches ebenfalls neu erhältlich ist. Außerdem besteht über GOG Connect wieder die Möglichkeit, einige Steam-Spiele mit der GOG-Bibliothek zu verbinden.

Das Cyberpunk-Horrospiel >observer_ ist für Mac und Linux erschienen. Es kostet bei Steam aktuell reduzierte 23,79 Euro.

Bereits seit dem 27. September kann das Mystery-Detektiv-Spiel The Painscreek Killings bei Steam erworben werden (19,99 Euro).

Das kostenlose erste Kapitel des klassischen Point-and-Click-Adventures Sol 705 Exordium ist seit dem 24. Oktober bei itch.io erhältlich. Der Entwickler Pilchard hat direkt zwei kostenlose Adventures bei itch.io veröffentlicht. The Treasure of Loch Inch ist ursprünglich im Mai erschienen und Hang On wurde bereits im Juni veröffentlicht.

Ebenfalls bei itch.io erschienen ist das 2D-Adventure The Grimsworth Reports: Woodfall, welches reduzierte 5,99 Dollar kostet. Dagegen kann das First-Person-Spiel GRIM - Mystery of Wasules für momentan 8,49 Euro bei Steam erworben werden. Auch Indygo ist am 24. Oktober bei Steam erschienen und kostet zurzeit 4,79 Euro. Seit dem 25. Oktober kann das Fantasy-Abenteuer Rogue Quest: The Vault of the Lost Tyrant bei Steam gekauft werden (3,19 Euro). Ebenso ist die kurze Horror-Geschichte Bonbon bei Steam (2,54 Euro) und itch.io (2,54 Dollar) erhältlich sowie das Horror-Adventure Shiver (4,49 Euro) und das Remake Misao: Definitive Edition (4,49 Euro). Die Horror-Novel American Angst ist seit dem 26. Oktober in einer Steam Deluxe Edition für 2,09 Euro erhältlich. Auch das Horror-Spiel SIMULACRA kann seit dem 26. Oktober bei Steam erworben werden (4,99 Euro).

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Trüberbrook: Kickstarter startet in zwei Wochen

  • 30.10.2017   |  
  • 08:13   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Trüberbrook
Trüberbrook: Kickstarter startet in zwei Wochen

Das Mystery-Adventure Trüberbrook wird ab dem 14. November auf Kickstarter nach Unterstützern suchen. Das haben die Entwickler von btf auf Facebook bekannt gegeben. Der Titel hatte bereits im Vorfeld für große Aufmerksamkeit gesorgt, da seine Schauplätze vollständig aus echten Kulissen bestehen, die anschließend aufwendig digitalisiert werden. Einen tieferen Einblick bietet unser unser Setbesuch in Berlin.

Trüberbrook ist für 2018 auf den Plattformen PC, Mac, Linux, XBox One, Playstation 4, Nintendo Switch, und später Android und iOS angekündigt.

Radioaktive Knusperflocken: Space Geekz im Test

Radioaktive Knusperflocken: Space Geekz im Test

Hinter Space Geekz verbirgt sich das Debüt-Adventure von x86-Games, einem deutschen Spieleentwickler, der sich in erster Linie von Klassikern wie Andromedas Erbe inspirieren ließ. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle des Lieferanten Adrian, der nach einer Bruchlandung seines Raumfrachters auf einem fremden Planeten strandet. Als er daraufhin das Verschwinden seines Kollegen Till bemerkt, begibt er sich unverzüglich auf die Suche nach dem verlorenen Freund. Bald stößt unser Titelheld auf eine unterirdisch gelegene Zivilisation, die im Schatten eines übermächtigen Frühstückskonzerns ihr trauriges Dasein fristet. Ob uns das durchgeknallte Science Fiction-Abenteuer mit der verpixelten Retro-Optik in 256 Farben beeindrucken konnte, berichten wir euch in unserem Test.

Space Geekz verfügt über deutsche sowie englische Sprachausgabe und ist bei Steam sowie DRM-frei bei itch.io zum Preis von 7,99 Euro erhältlich.

Reise in die Tiefen des Weltraums: K'NOSSOS auf Kickstarter

  • 23.10.2017   |  
  • 22:37   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • K'NOSSOS
Reise in die Tiefen des Weltraums: K'NOSSOS auf Kickstarter

Das Point-and-Click-Adventure K'NOSSOS verspricht eine spannende und düstere SciFi-Geschichte, eine nicht-lineare Erzählweise und klassische Rätsel. In weit entfernten Tiefen des Universums taucht der Spieler in ein fremdartiges Sonnensystem ein und entdeckt auf einem Planeten ein dunkles Geheimnis. Inspiration für das Spiel sollen laut der Entwickler klassische Adventure wie The Dig, Beneath a Steel Sky und Chronomaster und modernere Titel wie Primordia sein. Die Grafik ist dabei an den Stil des Expressionismus angelehnt.

Einen ersten Eindruck können Sie Spieler in einem kostenlosen Prolog verschaffen, der zum Download bereit steht.

Für die Realisierung des Projektes haben die Entwickler heute eine Kickstarter-Kampagne gestartet, bei der insgesamt 8.000 Pfund (etwa 8.960 Euro) eingenommen werden sollen. Für schnelle Investoren gibt es K'NOSSOS bei erfolgreichem Verlauf der Kampagne in der digitalen Version für sechs Pfund (etwa 6,80 Euro). Sind alle 200 Belohnungen dieser Art vergeben, werden zehn Pfund (etwa 11,20 Euro) Mindestbeitrag fällig. Eine Box gibt es ab 100 Pfund (etwa 112 Euro).

Bis zum 22. November haben Unterstützer Zeit, etwas zur Umsetzung des Spiels beizutragen.

Disclaimer: Unser Redakteur Michael Stein unterstützt das Team bei ihrer Kickstarter-Kampagne. Er nimmt deswegen ab sofort an der Berichterstattung über K'NOSSOS, wie bei Adventure-Treff üblich, nicht Teil.