Little Misfortune ist das nächste Spiel von Killmonday

  • 15.07.2018   |  
  • 19:18   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Little Misfortune
Little Misfortune ist das nächste Spiel von Killmonday

Der schwedische Entwickler Killmonday hat nach Fran Bow sein bisher als Secret Game geführtes Projekt offiziell angekündigt. Dabei handelt es sich um Little Misfortune, ein interaktives 2D-Spiel, bei dem wieder ein kleines Mädchen als Protagonistin im Vordergrund steht. Dieses Mal schlüpft der Spieler in die Rolle der 8-jährigen Ramirez Hernandez, die nach der unendlichen Glücklichseligkeit für ihre Mutter sucht.

Wann das Spiel erscheint und für welche System es verfügbar sein wird, ist bisher nicht bekannt. Die Verwendung der Unity-Engine ermöglicht den Entwicklern allerdings weitreichende Portierungsmöglichkeiten.

Säulen der Erde auf der ComputerBild Spiele

Säulen der Erde auf der ComputerBild Spiele

Es ist ein vertrautes "Bild": Die CBS ist mittlerweile ein Garant für den Direktvertrieb von Daedalic-Adventures. Seit dem Exklusivstart von Deponia 4 haben einige Titel der Hamburger dort bereits ihre Zweitverwertung gefunden. Jetzt sind die Säulen der Erde dran. Enthalten sind alle drei Bücher, das Spiel ist also vollständig. Die Version ist Steam-gebunden.

Die Ausgabe 8 ist ab heute im Handel und kostet in der herkömmlichen Ausführung 6,50 € (Deutschland).

Das war die Woche

Bei GOG können nun Myst III: Exile* und  Myst IV: Revelation* in deutscher Sprache erworben werden (je 12,19 Euro).

The Wardrobe wird am 6. Juli für Nintendo Switch erscheinen. Ende Juli folgt dann der Release auf der Playstation 4. Ein Trailer findet sich auf YouTube. Der Preis für Vorbesteller beträgt 12,74 Euro, nach Erscheinen kostet die Downloadversion 14,99 Euro. The Eyes of Ara wird am 12. Juli für iPhones und iPads veröffentlicht. Auch hier ist die Vorbestellung* bereits möglich (4,99 Dollar).

Zum Auftakt des episodischen Science-Fiction-Comedy-Adventures Mercury Blue ist eine Mini-Episode erschienen, welche bei Steam und itch.io kostenlos heruntergeladen werden kann.

Zu A Rite from the Stars, welches am 19. Juli veröffentlicht wird, gibt es einen neuen Trailer. Nerd Monkeys, die Entwickler des Pixel-Adventures Detectve Case and Clown Bot in: The Express Killer haben in einem Steam-Update das Veröffentlichungsdatum verkündet. Erscheinen soll der Titel am 19. Juli, außerdem wurde zur E3 ein neuer Trailer veröffentlicht. Auch KURSK hat einen Release-Termin erhalten. Das Adventure erscheint für PC, Mac, PlayStation 4 und Xbox One, wobei die PC-Version am 11. Oktober veröffentlicht werden soll. Die Konsolenversionen folgen in der ersten Hälfte des nächsten Jahres. Der Preis der Standart-Version liegt bei 29,99 Euro. Wer auf der Entwicklerseite vorbestellt, erhält einen Rabatt von 20 Prozent.

Im Sonntagsbrunch-Podcast von insertmoin.de war Autor Falko Löffler zu Gast und sprach unter anderem darüber, wie man bei Crazy Bunch in Hamburg Larry Laffer im neuen Larry-Teil in die heutige Zeit mitnehmen möchte. Das einstündige Gespräch beginnt ungefähr bei Minute 38.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

*Affiliate-Link

The Devil's Men: Petition fordert Fertigstellung

  • 29.06.2018   |  
  • 11:06   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • The Devil's Men
The Devil's Men: Petition fordert Fertigstellung

The Devil's Men hat bereits vor seiner Veröffentlichung für starkes Interesse in der Adventure-Community gesorgt. Umso größer war die Enttäuschung bei den Fans, als wir berichteten, dass die Arbeiten an dem Titel eingestellt wurden. Damit wollen sich einige Fans aber nicht abfinden und haben eine Petition gestartet, die Daedalic zur Wiederaufnahme auffordert.

 

Will Smith kauft sich ehemaligen Deponia-Investor

Will Smiths Investmentfirma The Smith Family Circle und der Schweizer Regisseur Marc Forster ("Ein Quantum Trost") haben das Münchner Unternehmen Telepool gekauft. Dabei geben Sender wie der Bayerische Rundfunk und der Mitteldeutsche Rundfunk ihre Beteiligungen ab, zu internen Umstrukturierungen könnte es in der Zukunft damit auch kommen. Telepool soll mit seinen Vermarktungs-, Lizenzierungs- und Vertriebskanälen im In- und Ausland zukünftig bei den von Will Smith selbst produzierten Firmen eine zentrale Rollen spielen.

Für Gamer ist der Kauf relevant, da Telepool auch Inhaber von EuroVideo ist, die ihrerseits zahlreiche Adventures ge-copublished und vertrieben hat. Dazu zählen Dreamfall Chapters, Heaven's Hope, Book of unwritten Tales 2 und eine ganze Reihe an Daedalic-Titeln, welche die Münchner über Jahre hinweg für die Hamburger distribuiert haben. EuroVideo war auch ein zentraler Player, der eher unscheinbar im Hintergrund Adventures aus der Taufe hob. So übernahm EuroVideo zum Beispiel einen Teil der Finanzierung am Adventureklassiker Deponia. Wieviel Rechte EuroVideo an den vertriebenen Reihen selbst hält, ist unbekannt.

Ebenso unklar ist bislang, welche Konsequenz der Kauf auf die Adventureszene haben wird. Dass Will Smith in deutsche Adventure-Entwickler investiert dürfte aber eher unwahrscheinlich sein. Auch hat EuroVideo in den letzten Jahren nicht mehr viel neues Geld in das Genre gesteckt und Daedalic ging nach der längeren Partnerschaft mit dem Unternehmen an Bastei Lübbe über. Mitte 2016 wechselten die beiden EuroVideo-Köpfe Florian Emmerich und Jan Binsmaier, unter deren Ägide viele Adventures unter dem EuroVideo-Label erschienen, zu Nordic Games. Seit kurzem leitet Ex-ProSiebenSat.1 Games-Chef Marc Wardenga die Games-Sparte von EuroVideo. Seitdem liegt der Schwerpunkt stärker auf der Auswertung eigener Film-Marken, beispielsweise durch die Games-Auskopplungen zur Filmreihe Ostwind. Generell sollen hier zukünftig aber noch internationalere Auskopplungen folgen.

Captain Spirit ab sofort kostenlos erhältlich

Captain Spirit ab sofort kostenlos erhältlich
Wie vor zwei Wochen auf der e3 in Los Angeles angekündigt, veröffentlichte heute Square Enix die kostenlose Adventure-Episode The Awesome Adventures of Captain Spirit vom Entwickler DontNod. Diese hatten 2016 mit Life is Strange für Aufsehen in Adventure-Kreisen gesorgt, dessen Nachfolger bereits in den Startlöchern steht und die erste Episode am 27. September erscheinen soll.
 
The Awesome Adventures of Captain Spirit spielt ebenfalls im Life-is-Strange-Universum und ist eine Art Prolog zu Life is Strange 2, in dem es die Charaktere einführt und wir ein wenig über die Hintergründe erfahren, soll aber dennoch für sich alleine stehen können. Die Spielzeit dieser kostenlosen Demo-Episode beträgt zwischen ein und zwei Stunden. Achievements oder Trophäen gibt es keine.
 
The Awesome Adventures of Captain Spirit ist erhältlich als Download für Playstation 4, Xbox One (beide Konsolenfassungen erst ab morgen, 26. Juni) und Windows PC (via Steam).

Das waren die Wochen

Das waren die Wochen

Das VR-Horror-Adventure The Devil Awaits gehört zu den Finalisten des spanischen Samsung-Preises für das beste VR-Spiel. Der Titel ist für die mobilen VR-Techniken Vive Focus, Oculus Go, Samsung Gear VR, Pico Goblin, Android und Google Daydream verfügbar. Ebenfalls unter den vier besten Titeln ist das Adventure Sanatorium, das mit 360-Grad-Fotos arbeitet.

Die interaktive Geschichte Hostil hat eine deutsche Übersetzung bekommen. Das Spiel kann bei Steam für 2,99 Euro bezogen werden. Ebenfalls bei Steam ist das erotische Horroradventure Lust for Darkness erhältlich. Es kostet 14,99 Euro und hat auch deutsche Untertitel. Bei GOG stehen dagegen nun die Klassiker Shivers* (4,89 Euro) und Flucht von Monkey Island* (8,09 Euro) zur Verfügung.

Die erste Episode von Life is Strange 2 wird am 27. September veröffentlicht. Geplant sind insgesamt fünf Episoden für die Xbox One, PlayStation 4 und den Windows PC.

Auf der diesjährigen Spielekonferenz E3 haben Autor Tim Schafer und die vollständige Sprechercrew aus Grim Fandango eine Live-Performance mit Dialogen aus dem Spiel vorgetragen. Unterstützt wurden sie dabei vom Komponisten des Soundtracks und einigen Musikern, die ebenfalls an Lucasarts-Spielen gearbeitet haben. Als Ehrengast war außerdem Schauspieler Jack Black mit an Bord, der bereits eine Sprechrolle in Tim Schafers Brütal Legend besetzt hatte. Das Video findet ihr bei YouTube.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

*Affiliate-Link

AdventureX: Kickstarter-Kampagne mit Tickets gestartet

  • 24.06.2018   |  
  • 18:55   |  
  • Von Hans Pieper    
AdventureX: Kickstarter-Kampagne mit Tickets gestartet

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat heute die Unterstützungs-Kampagne für die diesjährige AdventureX begonnen. Ab 34 Britischen Pfund (inklusive Versand nach Deutschland) bekommen Investoren ein Wochenend-Ticket für die Messe mit Fokus auf narrativen Spielen. Ebenfalls enthalten sind eine Badge, ein Notizbuch und ein Steam-Key für ein noch unbekanntes Spiel.

Die AdventureX entwickelt sich zunehmend zur wichtigsten Veranstaltung für das Adventure-Genre. Sie findet am 10. und 11. November in London statt, erstmals in Kombination mit der International Games Week.

Zwei gemeinsame Projekte von Telltale und Netflix

Zwei gemeinsame Projekte von Telltale und Netflix

Telltale hat angekündigt, zur von Netflix bekannten und dort sehr beliebten Mystery-Serie Stranger Things ein Videospiel herausbringen zu wollen. Ob dieses auch Hawkins als Schauplatz hat und welche Rolle Will, Dustin, Lucas und Mike darin spielen, wurde nicht gesagt. Genauere Informationen sollen mit der Zeit bekannt gegeben werden. Der Titel soll sowohl auf dem PC, als auch auf Konsolen erscheinen. 

Genau umgekehrt verhält es sich bei Minecraft: Story Mode. Das Spiel soll als interaktive Serie in fünf Teilen auf Netflix veröffentlicht werden. Wie diese genau gesteuert und beeinflusst werden soll, wurde nicht gesagt. Netflix bezeichnet dieses Projekt als "interaktives, narratives Storytelling".

 

Kein Unbekannter mehr: Unavowed in der Vorschau

  • 22.06.2018   |  
  • 08:12   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Unavowed
Kein Unbekannter mehr: Unavowed in der Vorschau

Wenn am 8. August Unavowed erscheint, endet für Dave Gilbert von Wadjet Eye Games ein jahrelanger Entwicklungsprozess. Und eine spannende Frage wird beantwortet: Hat es sich gelohnt? Wir konnten bereits einen ersten Blick auf das Adventure werfen und kommen der Antwort auf diese Frage so ein wenig näher.

Unavowed erscheint am 8. August

  • 21.06.2018   |  
  • 19:55   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Unavowed
Unavowed erscheint am 8. August

Unavowed, das neue Adventure von Wadjet Eye Games-Chef Dave Gilbert, hat nun einen offiziellen Erscheinungstermin: Am 8. August wird der Titel digital verfügbar sein.

Inhaltlich geht es in dem Thriller um eine Person, die ihre schrecklichen Verbrechen während eines Jahres, in dem sie von einem Dämon besessen war, wieder ausgleichen muss. Der Entwickler verspricht Entscheidungen, die den Spielverlauf beeinflussen, Rätsel mit mehreren Lösungen und doppelt so viele Pixel wie bisherige Titel. Ein neuer Trailer gibt einen ersten Einblick.

Folgenreiches Versteckspiel: The Council Episode 2 in der Vorschau

  • 21.06.2018   |  
  • 08:06   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • The Council
Folgenreiches Versteckspiel: The Council Episode 2 in der Vorschau

Zwei der fünf Episoden von The Council sind inzwischen erschienen. Wir haben unsere Vorschau entsprechend aktualisiert.

Horror im Waisenhaus: Gray Dawn im Test

  • 20.06.2018   |  
  • 08:01   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Gray Dawn
Horror im Waisenhaus: Gray Dawn im Test

Horror-Titel sind bei Entwicklern seit Jahren sehr beliebt. Gray Dawn versetzt den Spieler in die Lage eines Priesters, der unheimlichen Vorgängen in seinem Waisenhaus auf den Grund gehen möchte. Das Problem: Es fällt ihm zunehmend schwer, zwischen Realität und Visionen zu unterscheiden. Wie sich der Titel spielt, haben wir uns näher angesehen.

Rätselhafte Flaschenpost: Message in a Bottle im Test

  • 18.06.2018   |  
  • 20:13   |  
  • Von Hans Pieper    
Rätselhafte Flaschenpost: Message in a Bottle im Test

Mit Message in a Bottle wartet in München bei hunt4hint ein starkes, nicht-lineares Livegame auf Spieler. Wir haben uns für euch in den Bauch eines historischen Schiffes begeben und verraten, wie sich der Raum spielt.

Säulen der Erde: Spiel laut Bastei Lübbe "nicht wie geplant verkauft"

In einer Adhoc-Mitteilung von Bastei Lübbe wird unter anderem die Tochtergesellschaft Daedalic erwähnt:

"Die im Segment "Digital" geführte Tochtergesellschaft Deadalic Entertainment GmbH konnte ihren Umsatz im Berichtsjahr um rund 40 % auf ca. EUR 9 Mio. erhöhen und hat mit einem EBITDA von rund EUR 3 Mio. die Erwartungen erfüllt. Jedoch entwickelte und verkaufte sich das mit hohen finanziellen Mitteln entwickelte Blockbusterspiel "Die Säulen der Erde" im vierten Quartal 2017/2018 nicht wie geplant, so dass hierfür eine außerplanmäßige Wertminderung in einer Größenordnung von EUR 3 Mio. vorgenommen werden musste."

Quelle: Adhoc-Meldung Bastei Lübbe

FMV-Adventure The Dark Side of the Moon bei Kickstarter

FMV-Adventure The Dark Side of the Moon bei Kickstarter

Der britische Entwickler Tayanna Studios hat sein FMV-Adventure The Dark Side of the Moon bei Kickstarter eingestellt. Innerhalb der nächsten 25 Tage sollen noch rund 3.300 Pfund eingesammelt werden, 400 Pfund sind bereits im Topf. Erscheinen soll das Spiel im Juni 2019.

The Dark Side of the Moon ist ein Mystery-Thriller um einen Vater auf der Suche nach seinen verlorenen Kindern. Tayanna Studios hatten vor einiger Zeit bereits Calm Waters im zweiten Durchlauf bei Kickstarter erfolgreich finanziert und veröffentlicht.

The Sinking City: Veröffentlichungstermin bekannt gegeben

  • 13.06.2018   |  
  • 08:03   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • The Sinking City
The Sinking City: Veröffentlichungstermin bekannt gegeben

Das neue Adventure der Sherlock-Entwickler Frogwares, The Sinking City, soll am 21. März für PC und Konsole erscheinen. Inspiriert durch das Horror-Universum von H. P. Lovecraft erzählt das Spiel die Geschichte eines Detektives, der im amerikanischen Oakmont auf eine übernatürliche Flutkatastrophe und zahlreiche okkulte Ereignisse trifft.

Einen Eindruck vom Spiel verschafft dieser Trailer. Zudem wurden neue Screenshots veröffentlicht, die ihr in unserer Galerie findet.

Dontnod kündigt Superhelden-Adventure im Life is Strange-Universum an

Dontnod kündigt Superhelden-Adventure im Life is Strange-Universum an

Neben Twin Mirror (wir berichteten) hat der französische Entwickler Dontnod auf der diesjährigen E3 auch gleich noch ein Leckerli hinterher geworfen: The awesome adventures of Captain Spirit ist ein Spin-Off aus dem Life is Strange-Universum und handelt vom 10-jährigen Chris, der unbedingt ein Superheld sein möchte. Eines Samstages dann passiert etwas Ungewöhnliches und sein Traum wird erhört.

Das Spiel selbst ist eine abgeschlossene Geschichte, welche auf den zweiten Teil von Life is Strange einstimmen soll. Dabei wird man The awesome adventures of Captain Spirit völlig kostenlos auf Xbox, PS4 und Steam herunterladen können. Releasetermin ist Ende diesen Monats.

Dontnod kündigt Twin Mirror an

  • 10.06.2018   |  
  • 19:43   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • Twin Mirror
Dontnod kündigt Twin Mirror an

Dontnod, die Entwickler von Life is Strange, arbeiten nicht nur an einer zweiten Staffel des beliebten Adventures, sondern auch an einem Investigativ-Titel namens Twin Mirror. Ein erster Trailer zeigt eine beeindruckende Grafik, Ähnlichkeiten mit dem Spiel Fahrenheit und nennt erste Details. Inhaltlich dreht sich der Krimi um einen Mord in einer Kleinstadt, an dem der Hauptcharakter vielleicht nicht ganz unschuldig ist. Der Titel soll im kommenden Jahr für Playstation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Das war die Woche

Mit einem größeren Steam-Update des Open Access-Titels FoxTail sind neben zahlreichen Verbesserungen nun auch zwei zusätzliche Mini-Quests eingeflochten, die das Spielerlebnis interessanter gestalten dürften. Ebenfalls eine Aktualisierung gibt es für Where the Water Tastes Like Wine. Diese enthält einen Auto-Walk-Modus und 15 neue, kleine Geschichten. Im Rahmen der gog-Aktion ist der Titel um 25 Prozent reduziert.

Für das inoffizielle Fan-Adventure Return of the Tentacle ist für den 21. Juli ein Veröffentlichungstermin angekündigt worden. Mit englischer und deutscher Sprachausgabe sowie Versionen für Windows, Mac und Linux ist der Titel breit aufgestellt. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite.

Und damit wenden wir den Blick auf das Thema Crowdfunding. Das 90-er-Jahre-Adventure Sol705 wurde erfolgreich auf Kickstarter finanziert. Das 2014 ebenfalls erfolgreiche Projekt A Rite form the Stars schleppt inzwischen eine 3-jährige Verzögerung mit sich herum. Jetzt ist es unter dem Publisher Phoenix Online noch für dieses Jahr angekündigt worden.

Zum Abschluss noch etwas Lesefutter: In ihrer Kolumne "Geschichte in narrativen Spielen" werfen unsere Kollegen bei der Adventure Corner einen Blick auf das Thema Religion in Die Säulen der Erde

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Gray Dawn ab sofort bei Steam

  • 09.06.2018   |  
  • 07:36   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Gray Dawn
Gray Dawn ab sofort bei Steam

Das Horror-Adventure Gray Dawn ist auf Steam für Windows erschienen und kostet zur Zeit reduziert 15,11 Euro. Das Spiel ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich. Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle eine Priesters in den 1920er Jahren, der des Mordes an einem seiner Ministranten verdächtigt wird und seine Unschuld beweisen muss.

Gray Dawn war vor einigen Jahren auf Kickstarter gescheitert, wurde jedoch trotzdem weiterentwickelt.

Einen aktuellen Release-Trailer findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Vierte Walking-Dead-Staffel im August

Vierte Walking-Dead-Staffel im August

Telltale Games haben neue Infos zur vierten und letzten Staffel von The Walking Dead veröffentlicht. Die erste Episode soll bereits am 14. August erscheinen, Vorbestellungen sind ab 8. Juni möglich. Erscheinen soll der Titel zeitgleich für PC, Playstation 4, Xbox One und etwas später für Nintendo Switch. Der Season-Pass wird vorerst mit 19,99 US-Dollar angegeben.

Wer auf Steam, GOG, GamersGate oder im Humble Store vorbestellt, bekommt 10 Prozent Rabatt.

Einen aktuellen Teaser-Trailer findet Ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Monster-Sale bei GOG, Adventures reduziert

  • 04.06.2018   |  
  • 20:14   |  
  • Von Michael Stein    
Monster-Sale bei GOG, Adventures reduziert

Auf der Online-Plattform GOG sind derzeit dutzende Adventures teilweise um mehr als 60 Prozent reduziert. Darunter fallen auch Spiele, die bisher kaum vergünstigt angeboten waren.

So kostet Firewatch derzeit nur 7,99 Euro, What remains of Edith Finch ist für 10,09 Euro zu haben. Aber auch einige Klassiker sind stark reduziert. Wer also seine Sammlung aufstocken möchte, sollte hier beim einen oder anderen Titel zuschlagen.

Vielen Dank an unsere Leserin Anke für den Hinweis.

Das war die Woche

Die deutsche Version von The Curse of Monkey Island ist nun bei GOG und Steam erhältlich.

The Piano, ein psychologisches Horrorspiel im Film-Noir-Stil, welches in den 1940ern in Paris spielt, ist seit heute bei Steam erhältlich. Dort kostet es momentan reduzierte 6,74 Euro. Die interaktive Kurzgeschichte My Burden to Keep ist bereits am 31. Mai erschienen. Der Download ist bei itch.io zum Preis von 3.90 Dollar möglich. Der Entwickler verspricht eine Spielzeit von 40 bis 60 Minuten. Das Freeware-Adventure Snowspirit von Snail Trek-Autor Phil Fortier, ist wahlweise als Parser-Adventure oder mit klassischem Verben-Interface spielbar. Der Download steht bei Game Jolt zur Verfügung.

Die zweite Episode des Pixel-Adventures The Tale of Doris and the Dragon soll noch in diesem Jahr bei Steam für Windows, Mac und Linux erscheinen. Später im Jahr sollen Versionen für iOS und Android folgen. Die erste Episode ist bereits seit 2016 bei Steam (3,29 Euro), für iOS (3,49 Euro) und Android (2,29 Euro) verfügbar.

Life is Strange erscheint im Juli für Android. Bei der mobilen Version besteht die Möglichkeit optional mit einem Controller zu spielen. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche für die Touchscreen-Funktion angepasst, der Spielfortschritt kann in Sozialen Medien verglichen werden und ein Foto-Modus wurde eingebaut, mit dem Bilder aufgenommen, modifiziert und geteilt werden können.

Die zweite Staffel von The Wolf Among Us wird erst 2019 erscheinen. Telltale begründet die Verzögerung mit grundsätzlichen Veränderungen des Entwicklers. Die zusätzliche Zeit soll für die Qualität des Spiels genutzt werden, aber ebenso zum Experimentieren und Iterieren, um etwas Besonderes zu schaffen.

Ihr habt Hinweise und Themen für unsere Nachrichten und die "Das war die Woche"-Rubrik? Immer her damit!
Schreibt uns einfach eine Nachricht mit ein paar erklärenden Sätzen und den entsprechenden Links. Sollten wir die Neuigkeit verarbeiten, werdet ihr selbstverständlich genannt.

Sol705 auf der Ziellinie

  • 04.06.2018   |  
  • 00:24   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
  • |  
  • Sol705
Sol705 auf der Ziellinie

Das klassische Point-and-Click-Adventure Sol705 von Patricio Land steht kurz vor der Ziellinie bei Kickstarter. Fast 90 Prozent der benötigten 10.000 Schweizer Franken sind bereits gesichert. Für den Rest bleiben noch drei Tage. Eine Box-Version wird ab 65 Franken (56 Euro) angeboten.

Sol705 ist ein Science-Fiction-Adventure im Stil der Pixel-Adventures der 90er Jahre. Deutsche Untertitel sind bereits in der Grundfinanzierung enthalten. Eine kostenlose Demo findet ihr bei Steam oder itch.io oder aber für Mobilgeräte im Google Play Store oder in Apples App Store.

In eigener Sache: Die deutsche Übersetzung wird durch unseren Redakteur Michael Stein vorgenommen. Er nimmt an der Berichterstattung zum Spiel auf Adventure-Treff daher nicht teil.