Anzeige

Bad Dream: Fever ist erschienen

  • 16.11.2018   |  
  • 10:37   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Bad Dream: Fever
Bad Dream: Fever ist erschienen

Im März des vergangenen Jahres veröffentlichte der polnische Entwickler Desert Fox mit Bad Dream: Coma (Unser Test) sein kommerzielles Adventure-Debüt. Nun wurde die ungewöhnliche Horror-Reihe um ein weiteres Kapitel erweitert. Bad Dream: Fever entführt den Spieler in eine finstere Traumwelt, die von einem gefährlichen Virus heimgesucht wurde. Erneut werden eine tiefgründige Geschichte und knifflige Rätsel versprochen, die handgezeichneten Szenenbilder weisen nun deutlich mehr Detailreichtum auf.

Bad Dream: Fever ist seit gestern bei Steam erhältlich und dort aktuell auf 7,99 Euro reduziert. Deutsche Untertitel wurden integriert, Sprachausgabe hingegen ist nicht vorhanden.

Keine Rettung mehr für Telltale Games

  • 16.11.2018   |  
  • 09:04   |  
  • Von Melanie Hanschur    

Für Telltale Games besteht keine Hoffnung mehr, als Firma doch noch gerettet zu werden, die Liquidation ist eingeleitet.

Nach der Entlassung eines Großteils der Belegschaft hatte ein kleiner Teil noch weitergearbeitet, nun jedoch ist es auch damit vorbei. Telltale wird abgewickelt und nicht von einem anderen Unternehmen übernommen.

Erkennbar ist dies hierzulande auch daran, dass einige Telltale-Titel bereits bei Steam beispielsweise aus dem Angebot des Shops entfernt wurden. Das Herunterladen bereits gekaufter Spiele soll jedoch weiterhin möglich sein.

Entwicklung im Alleingang: Nelson and the Magic Cauldron erscheint in einer Woche

Das über Kickstarter mitfinanzierte Nelson and the Magic Cauldron hat nun einen offiziellen Erscheinungstermin: In genau einer Woche, am 22. November, erscheint das Adventure für PC, Mac, Linux und Android. Entwickler Manuel Schenk hat den Titel neben seinem Hauptberuf komplett im Alleingang erstellt.

Im Spiel geht es um einen jungen Mann namens Nelson, der die Waldhütte seines verstorbenen Onkels Sid erbt. Was er bis dahin noch nicht weiß: Sein Onkel besaß zu Lebzeiten einen magischen Kessel, nach welchem auch der verwirrte Baron giert. Versprochen werden viele verrückte Charaktere wie etwa veganen Zombies, Magie und schwarzer Humor mit popkulturellen Refererenzen.

Vor Weihnachten versammelt: The Council bekommt im Dezember Box

  • 15.11.2018   |  
  • 20:22   |  
  • Von Hans Pieper    
  • |  
  • The Council
Vor Weihnachten versammelt: The Council bekommt im Dezember Box

Das Episoden-Adventure The Council (unsere Vorschau) erhält zum 7. Dezember eine Boxversion für Playstation 4 und XBoxOne. Da diese Version alle fünf Episoden enthält, erscheint der letzte Teil der Reihe offenbar vor oder zu diesem Termin. Theoretisch könnten PC-Spieler aber auch erst später in den Genuss des Finales kommen. Die Steam-Seite schweigt sich jedenfalls über ein entsprechendes Datum aus.

The 13th Doll um wenige Monate verschoben

The 13th Doll um wenige Monate verschoben

Das 1st-person-Adventure The 13th Doll, das als Nachfolger zu The 7th Guest von offizieller Seite anerkannt wurde, ist nicht wie zunächst geplant zu Halloween erschienen, stattdessen rechnen die Entwickler nun mit einem Veröffentlichungstermin zwischen Dezember 2018 und Februar 2019. Wer auf der Website rechtzeitig vorbestellt, erhält das Spiel zudem zu einem reduzierten Preis von 20 Dollar.

Zweiter Podcast von der AdventureX 2018

  • 13.11.2018   |  
  • 20:37   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Zweiter Podcast von der AdventureX 2018

Die AdventureX ist zwar vorbei, aber unsere Berichterstattung davon noch lange nicht.

Zum zweiten Podcast von der AdventureX schrumpft unser Team abflugsbedingt zwar ein wenig, aber unsere Redakteure Hans und Michael haben für euch nicht weniger interessante Infos zusammengestellt. Viel Spaß beim Reinhören!

Podcast von der AdventureX 2018

  • 11.11.2018   |  
  • 02:21   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    
Podcast von der AdventureX 2018

Die AdventureX, zentrale Messe für narrative Spiele, findet dieses Wochenende erneut in London statt. Wir haben uns Talks und Spiele angeschaut und mit zahlreichen Entwicklern gesprochen. Wie schon die Jahre davor ist die Messe auch ein Garant für einige bislang völlig unbekannte Titel. In unserem Podcast besprechen wir, was wir bislang gesehen haben: Von Dave Gilbert bis Einhörner, von Katzendetektiven bis Ragnar Tornquists neuem Spiel, von der Debatte, was ein Adventure überhaupt ist bis hin zu "Paper's Please" meets "Brexit". Als Gaststar mit von der Partie: Unser Leser k0SH. Viel Spaß beim Hören!

AdventureX 2018 startet morgen

  • 09.11.2018   |  
  • 23:20   |  
  • Von Michael Stein    
AdventureX 2018 startet morgen

Seit 2011 gibt es die AdventureX, die weltweit einzige dedizierte Spielemesse für Adventures und storybasierte Spiele. Auch dieses Jahr ist Adventure-Treff wieder vor Ort, um über neue Spiele zu berichten, Entwickler zu Interviews zu nötigen und den einen oder anderen Talk auf Bild und Ton festzuhalten. Erstmals ist das Team mit einer Mannstärke vor Ort, die der jährlichen gamescom in Köln ähnelt. Gleich fünf AT-Redakteure laufen in London auf, um euch mit allen Informationen zu versorgen, die diese kleine, aber feine Messe zu bieten hat.

Alle Informationen findet ihr in unserem Live-Ticker auf der Hauptseite oder auf Twitter.

Neben bekannten Titeln wie Gibbous oder 3 Minutes to Midnight wird es weitere spannende Adventures zu sehen geben. Und selbstverständlich sprechen wir im Anschluss auch wieder darüber, was wir gesehen haben und stellen euch interessante Podcasts zur Verfügung.

Adventure- und Dokumentar-Videospiel KURSK veröffentlicht

  • 08.11.2018   |  
  • 12:15   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • KURSK
Adventure- und Dokumentar-Videospiel KURSK veröffentlicht

Bereits gestern ist das First-Person-Abenteuer KURSK bei Steam (reduzierte 25,49 Euro) mit deutschen Untertiteln erschienen. Der polnische Entwickler Jujubee verspricht ein Adventure- und Dokumentar-Videospiel, welches auf wahren Ereignissen basiert und dem Spieler die Geschichte der schicksalhaften Reise des russischen Atom-U-Boots K-141 KURSK näherbringt. Hierbei lernt der Protagonist auch die Besatzung der Kursk kennen, muss wichtige Beziehungen pflegen und Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen treffen.

Tsioque ist erschienen

  • 08.11.2018   |  
  • 11:55   |  
  • Von Janina Brünner    
  • |  
  • TSIOQUE
Tsioque ist erschienen

Seit gestern ist das animierte 2D-Fantasy-Abenteuer Tsioque des polnischen Entwicklers OhNoo Studio erhältlich. Das Spiel konnte 2015 bei Kickstarter 1225 Unterstützer überzeugen und einen Betrag von 39156 Dollar sammeln. Erwerbbar ist das düstere, aber verspielte Point-and-Click-Adventure mit deutschen Untertiteln bei Steam für momentan 9,85 Euro (regulär 11,59 Euro) oder GOG (aktuell reduzierte 9,89 Euro, Affiliate-Link).

Larry ist wieder auf der Jagd

Larry ist wieder auf der Jagd

Heute ist der neueste Larry-Teil erschienen, dieses Mal kommen Entwickler und Publisher aus Deutschland. Publisher Assemble Entertainment und Entwickler Crazy Bunch haben Larry in die Neuzeit gehoben. Mit Hilfe von Autor Falko Löffler (u.a. Ankh, Jack Keane) erlebt Schwerenöter Larry Laffer 30 Jahre nach seinem ersten Abenteuer eine neue Geschichte.

Leisure Suit Larry: Wet Dreams don't dry ist ab sofort auf Steam und GoG online verfügbar. Außerdem gibt es bei Amazon eine großzügig ausgestattete Big Box zu kaufen.

Neues Studio Fizbin-Adventure bei Mixtvision

  • 07.11.2018   |  
  • 12:21   |  
  • Von Sebastian 'basti007' Grünwald    

Der Münchner Publisher Mixtvision hat sich die Rechte am neuen A Minute of Island von Studio Fizbin mit Sitz in Ludwigsburg und Berlin gesichert. Benjamin Feld, Director Games Publishing bei Mixtvision, sagt zu der Entscheidung:

„Studio Fizbin hat bereits in der Vergangenheit großartige Spiele produziert. Doch mit dem neuen Titel wollen sie noch einen Schritt weitergehen und eine außergewöhnliche Geschichte in einem ungewöhnlichen Setting erzählen. Wir sind extrem froh Teil dieses Projekts zu sein und hoffen damit ein neues Kapitel anspruchsvoller Spiele aus Deutschland aufschlagen zu können.“

Das Spiele wurde mit vom Medienboard Berlin-Brandenburg, von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg sowie von Creative Europe bereits mit 370.000 € gefördert. Das Adventure soll im Jahr 2020 für PC, PlayStation 4, Xbox One und iOS erscheinen und sich wie The Inner World durch klassische 2D-Kulissen und liebevolle Animationen auszeichnen. Bisher befindet sich der Titel noch in der Konzeptphase.

30. gemeinsamer Playthrough im Forum - The Riddle of Master Lu

30. gemeinsamer Playthrough im Forum - The Riddle of Master Lu

In unserem Forum startet am 9. November um 20 Uhr bereits der 30. Playthrough. Diesmal steht ein gemeinsames Durchspielen des Klassikers The Riddle of Master Lu an. Geleitet wird der Playthrough von unserem Forenmitglied Bakhtosh. Mitmachen kann jeder, der Lust hat, das Spiel in Abschnitten zusammen durchzuspielen und sich darüber auszutauschen. Alle weiteren Infos findet ihr im entsprechenden Thread.

Nelson and the Magic Cauldron mit Releasetermin

Nelson and the Magic Cauldron mit Releasetermin

Das über Kickstarter finanzierten Fantasy-Adventure Nelson and the Magic Cauldron hat ein Veröffentlichungsdatum erhalten. Das klassische Point-and-Click-Spiel wird am 22. November auf Steam für Windows, Mac und Linux mit deutscher sowie englischer Sprachausgabe erscheinen. Auf der Internetseite zum Spiel gibt es einen neuen Trailer zu sehen.

Nominierte des Deutschen Entwicklerpreises 2018

Die Nominierten des Deutschen Entwicklerpreises 2018 sind bekannt gegeben worden.

Drei Mal nominiert ist das Spiel FAR Lone Sails (Bestes Game Design, Bester Sound und Bestes Indie Game). Im Spiel aus dem Hause Okomotive steuert der Spieler ein Gefährt durch eine postapokalyptische Welt und löst zahlreiche Rätsel, um es am Laufen zuhalten. Ebenfalls nominiert ist das überwachungskritische Orwell: Ignorance is Strength (Bestes Indie Game, Beste Story) von Osmotic Studios und Daedalics State of Mind (Bestes PC-/Konsolenspiel, Beste Story sowie Bester Sound) aus der Feder von Martin Ganteföhr. Das noch unveröffentlichte Trüberbrook von btf games ist im Bereich "Beste Marketing Aktion" nominiert. Unforeseen Incidents von Backwoods Entertainment kann sich ebenfalls in der Kategorie "Beste Story" Hoffnungen machen. Das AR-Erlebnis Eurydike von Evelyn Hribersek ist in der Kategorie "Innovationspreis" und Aschenputtel: Ein interaktives Märchen – von Golden Orb für den Gründerpreis nominiert.

Die Gewinner werden am 5. Dezember in der Flora Köln gekührt.

Update: Weitere Nominierte wurden hinzugefügt.

Half Week of Darkness: Viviette im Test

  • 31.10.2018   |  
  • 07:37   |  
  • Von Melanie Hanschur    
  • |  
  • Viviette
Half Week of Darkness: Viviette im Test

Heute präsentieren wir mit Viviette den dritten und letzten Titel unseres Halloween-Specials Half Week of Darkness.

Das Spiel der spanischen Brüder Alberto und Daniel Vilchez Carpio ist vorletzte Woche veröffentlicht worden. Es kommt mit Pixelgrafik, ohne Sprachausgabe, dafür aber mit englischem und auch deutschem Text sowie neun weiteren Sprachen daher und bietet darüber hinaus eine sehr gelungene Vertonung.

Vivette lässt sich am besten genießen, indem man im Vorfeld so wenig wie möglich über diesen Titel weiß. Daher ist unser Halloween-Test garantiert spoilerfrei und gibt keine Details zum Ablauf preis. Das unvoreingenommene Spielen empfehlen auch die beiden Entwickler, wir können uns nur anschließen. 

 Bei itch.io ist Viviette DRM-frei erschienen und bei Steam zum Preis von 9,99€ erhältlich. 

Mountains of Madness bei Kickstarter

Mountains of Madness bei Kickstarter

Der italienische Entwickler PsychoDev hat heute seine Kickstarter-Kampagne für Chronicle of Innsmouth: Mountains of Madness gestartet. In den nächsten 30 Tagen sollen 10.000 Euro gesichert werden. Ab 20.000 Euro beginnen die ersten Übersetzungen, darunter auch in deutscher Sprache.

In den ersten Stunden hat die Kampagne bereits mehr als ein Viertel des benötigten Grundbetrags eingenommen.

Bereits der erste Teil der Reihe kam mit einer hochwertigen Sammlerbox. Mountains of Madness bietet in der Kampagne gleich mehrere Versionen an. Ab 25 Euro gibt es das Spiel als DVD-Box, eine Big Box schlägt für Frühbucher mit 49 Euro, regulär mit 59 Euro zu Buche. Die handsignierte und limitierte Deluxe Edition kostet 79 Euro.

Half Week of Darkness: Midnight Scenes im Test

  • 30.10.2018   |  
  • 08:37   |  
  • Von Tobias Schmitt    
  • |  
  • Midnight Scenes
Half Week of Darkness: Midnight Scenes im Test

Wir möchten euch das Gruseln lehren und kehren auch am Dienstag mit unserem Halloween-Special Half Week of Darkness zurück.

Mit The Goodbye Note ist Mitte Oktober die nunmehr zweite Episode der kostenlosen Adventure-Serie Midnight Scenes erschienen. Entwickler und Pixelkünstler Octavi Navarro, der ebenso an der Produktion von Thimbleweed Park beteiligt war, ließ sich hierbei erneut von Rod Serlings TV-Klassiker The Twilight Zone inspirieren.

Aus diesem Anlass haben wir uns etwas näher mit dieser ambitionierten Serie befasst und einen Blick auf die erste Episode geworfen. Midnight Scenes: The Highway entführt den Spieler zu später Stunde auf eine einsame Landstraße – gemeinsam mit der jungen Protagonistin Claire Barnes, der in jener Nacht Unbegreifliches widerfahren wird. Unsere Eindrücke schildern wir euch in unserem Halloween-Test.

Beide Episoden der Midnight Scenes sind kostenlos und DRM-frei bei itch.io verfügbar und mit englischen Bildschirmtexten ausgestattet.

Half Week of Darkness: Simulacra im Test

Half Week of Darkness: Simulacra im Test

Happy Halloween! Im Rahmen unseres dreitägigen Features Half Week of Darkness präsentieren wir euch von Montag bis Mittwoch kompakte Tests zu schaurigen Adventure-Titeln und möchten euch damit exklusive Anspieltipps zu Halloween vermitteln.

Den Anfang macht Simulacra, ein unkonventionelles Horroradventure des malaysianischen Entwicklers Kaigan Games OÜ. Wie sich rasch erahnen lässt, wurde dessen Spielprinzip durch das interaktive Drama A Normal Lost Phone (Unser Test) inspiriert. Der Spieler gelangt also abermals in den Besitz eines verlorenen Mobiltelefons, dessen Eigentümerin bereits von ihren Freunden vermisst wird. Wie sich die im Horrorgenre angesiedelte Geschichte entfaltet und welche Aufgaben es im Spielverlauf zu meistern gilt, berichten wir euch in unserem Halloween-Test.

Simulacra wurde vor genau einem Jahr veröffentlicht und ist seitdem zum Preis von 4,99 € bei Steam erhältlich, ebenso wird das Spiel von Android und iOS unterstützt und lässt sich auch bei Google Play sowie im App Store erwerben. Sprachausgabe ist teilweise vorhanden, die Lektüre von Bildschirmtexten bleibt jedoch unabdingbar. Bislang ist nur eine englische Sprachfassung verfügbar.

Unter dem Titel Simulacra: Pipe Dreams steht nun sogar eine kostenlose Fortsetzung in den Startlöchern.

Chronicle of Innsmouth wird fortgesetzt

Chronicle of Innsmouth wird fortgesetzt

PsychoDev, die italienischen Entwickler von Chronicle of Innsmouth, haben einen zweiten Teil ihrer auf den Werken von H.P. Lovecraft basierenden Adventure-Reihe angekündigt. Mountains of Madness kann ab dem 30. Oktober bei Kickstarter unterstützt werden. Die Veröffentlichung ist für Windows, iOS, Android und Switch geplant. Erscheinen soll der Titel nach aktuellem Stand im November 2019.

Das Spiel kommt mit gerenderten Hintergründen in einer Auflösung von 640x480 und verspricht Dutzende klassischer Rätsel und einen originalen Soundtrack. Das Team setzt sich aus Entwicklern zusammen, die schon an Titeln wie Shadow on the Vatican, Little Briar Rose, Detective Gallo, The Wardrobe oder Tales gearbeitet haben.

OhNoo! Studio kündigt Tormentum II an

OhNoo! Studio kündigt Tormentum II an

Der polnische Entwickler OhNoo Studio (Tormentum - Dark Sorrow, Tsioque) hat in einem Indiegogo-Update angekündigt, dass derzeit an einem Nachfolger zum von H. R. Giger inspirierten Horror-Adventure Tormentum - Dark Sorrow gearbeitet wird. Tormentum II soll im Laufe des Jahres 2019 erscheinen.

Auch zum aktuellen Titel Tsioque, welcher über Kickstarter finanziert wurde, gibt es Neuigkeiten. Hier plant OhNoo eine Veröffentlichung für den 7. November dieses Jahres. Eine Demo-Version kann bereits bei Steam heruntergeladen werden.

Wir danken unserem Leser uwero für zusätzliche Infos zu Tormentum II.

Neuer Titel von Amanita Design namens Creaks in Arbeit

  • 21.10.2018   |  
  • 20:00   |  
  • Von Melanie Hanschur    
  • |  
  • Creaks
Neuer Titel von Amanita Design namens Creaks in Arbeit

Neuigkeiten aus Tschechien von Amanita Design: Mittels Teasers wurde ein neues Projekt enthüllt, das Spiel soll Creaks heißen und im Laufe des Jahres 2019 erscheinen. Die Darstellung ist zwar sehr düster, von ihrer Art her aber Samorost sehr ähnlich.

Bislang sind noch keine weiteren Details veröffentlicht worden, es soll sich um einen Titel handeln, bei dem man seine Nachbarn trifft.  Es bleibt abzuwarten, wie das Ganze dann im Spiel umgesetzt wird. Der Trailer zeigt einen Mann, der sich nach einem Stromausfall mit einer Taschenlampe ausgestattet durch die Schächte und anderen Bereiche seines Hauses und dessen Umgebung bewegt. Nicht immer begegnet er dort freundlich gesonnenen Wesen, viel mehr lässt sich noch nicht erahnen.

Es wird sich zeigen, was das Team um Radim Jura auf die Beine stellen wird. Für die Musik wurde Joe Acheson, auch bekannt unter dem Namen Hidden Orchestra, verpflichtet.

US-Larry kriegt seine alte Stimme

US-Larry kriegt seine alte Stimme

Leisure Suit Larry: Wet dreams don't dry von Assemble Entertainment und CrazyBunch wird in der englischsprachigen Version den Originalsprecher erhalten. Wie der Publisher auf Twitter bestätigte, habe man Jan Rabson als Sprecher für Larry gewinnen können, der bereits Teil 6 und Teil 7 synchronisierte. Die Version auf der gamescom beinhaltete hier noch eine andere Stimme, also werden oder wurden die Aufnahmen vermutlich nochmal angepackt.

Das neue Larry Adventure soll am 7. November erscheinen.

Update vom 12.10.2018: Assemble Entertainment hat heute angekündigt, dass Leisure Suit Larry - Wet Dreams Don't Dry als eine auf 1000 Stück limitierte Big-Box-Edition erscheinen wird. Diese enthält neben dem Spiel ein Handbuch, die Soundtrack-CD, Poster, 4 Postkarten, ein Maßband, 2 Ansteck-Pins, ein Kondom, einen Schlüsselanhänger, eine 3,5 Zoll Diskette mit Steam-Key-Aufdruck, ein Anmachsprüchebüchlein, ein Erfrischungstuch, 3 Bierdeckel, 3 Aufkleber und ein Zertifikat über die Exklusivität der Box. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 49,99 Euro. Die Box-Version ist an einen Steam-Account gebunden.

Außerdem hat Assemble Entertainment das dritte und letzte Making-of-Video veröffentlicht.

Screen7 gibt Adventure-Entwicklung auf

  • 09.10.2018   |  
  • 20:31   |  
  • Von Michael Stein    
  • |  
  • Lorelai
Screen7 gibt Adventure-Entwicklung auf

In seinem Stream vom 6. Oktober verkündet Mark J. Lovegrove von Screen 7 (Publisher von u.a. The Cat Lady), dass er sich eigentlich nie für 2D-Point-and-Click-Adventures begeistern konnte. An mehreren Stellen (z.B. bei Minute 10-15) erklärt er, dass ihn persönlich 3D-Grafik deutlich mehr interessiert, weswegen er sich inzwischen mit Unity beschäftigt. In dem Video erklärt Mark weiter, dass er schon findet, dass Adventure-Elemente in Spielen interessant sind, er aber eher Gefallen an Konzepten wie dem 3D-Action-Adventure LA Noire findet. Ferner gibt er im Video einige 3D-Gehversuche zum Besten, die veranschaulichen, wohin seine Reise gehen soll.

Screen 7 wird also bis auf Weiteres keine 2D-Adventures mehr entwickeln oder publishen. Eine Ausnahme ist die Zusammenarbeit mit Remigiuesz "Rem" Michalski, Harvester Games. Eine detailliertere Zusammenfassung gibt es von autotoxicus im Forum bei der Adventure-Corner.

Vielen Dank an unseren Leser uwero für die Info.

Skybound Games stellt The Walking Dead: The Final Season fertig

Skybound Games stellt The Walking Dead: The Final Season fertig

Nachdem die Gerüchteküche tagelang heftig brodelte, steht nun fest, dass die Beendigung der letzten Staffel von The Walking Dead: The Final Season gesichert ist. Robert Kirkman von Skybound Games bestätigte auf der New Yorker Comic Con, dass eine Einigung mit Telltale erzielt werden konnte:

"We’ve successfully negotiated with Telltale Games for our company Skybound to come in and see Season 4 of the Telltale game to completion. We can’t lose Andrew Lincoln and Clementine in the same year."

Unklar ist noch, ob es gelingen wird, das Team, das bisher bei Telltale an dieser Staffel gearbeitet hatte, für deren Fertigstellung gewinnen zu können, um die Geschichte von Clementine in für die Fans gewohnter Art fortzuführen.